Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Raildruck am 3.0 D4-D viiiiiel zu gering    

1996 - 2001

Raildruck am 3.0 D4-D viiiiiel zu gering

Postby Seppel74 » Mon 11. Mar 2019, 18:18

Hi Leute!

Habe nun endlich die Möglichkeit, meinen D4-D Motor über OBD auszulesen.

Problem ist, das er zwar anspringt, aber keine Leistung hat und nicht über 1500U/min drehen will.

Kraftstofffilter ist neu, Diesel kommt reichlich an, zieht man an der Hochdruckpumpe den Rücklauf ab,
fließt viel Sprit zurück in den Tank.

Meine Diagnosegerät sagt, bei ca 850U/min im Leerlauf einen Raildruck von 41MPa, was so 410bar entsprechen sollte, soweit so gut ...
Wenn ich jetzt ein wenig Gas gebe, fällt der Raildruck ab, auf 8-12MPa ... bissel wenig, wa ...

Raildruckregelventil oder die SHSV!?

Raildruckregelventil ist klar, aber was für eine Aufgabe haben die beiden SHSV!?

Im Steuergerät abgelegter Fehler ist nur P1520, Bremslichtschalter, lässt sich auch nicht löschen!?
Bremslichtschalter ist aber OK, einfacher 2 Poliger Schalter ...

Gruss
Sebastian
Seppel74
 
Posts: 26
Joined: Fri 24. Sep 2010, 17:54

0 persons like this post.

Re: Raildruck am 3.0 D4-D viiiiiel zu gering

Postby VS11 » Mon 11. Mar 2019, 19:45

Ist denn irgend eine Lampe an ?

Bremslichtschalter geprüft oder woran erkennst du das er in Ordung ist ?

Hast du ein Werkstatthandbuch vom Motor ???
VS11
 
Posts: 880
Joined: Thu 3. Mar 2005, 20:06
Location: Sachsen

0 persons like this post.

Re: Raildruck am 3.0 D4-D viiiiiel zu gering

Postby VS11 » Mon 11. Mar 2019, 19:50

Wurde bei deiner Unfallrep. irgendwas am Motor gemacht ?
Sind alle Stecker dran ? Unterdruckschläuche ganz und richtig angeschlossen ?
AGR fest gegammelt durch die lange Standzeit ?
VS11
 
Posts: 880
Joined: Thu 3. Mar 2005, 20:06
Location: Sachsen

0 persons like this post.

Re: Raildruck am 3.0 D4-D viiiiiel zu gering

Postby Hiace4x4 » Mon 11. Mar 2019, 19:54

Bei abgelegtem Bremslicht-Schalter-Fehler würde ich den als erstes Austauschen - kostet nicht die Welt und kann definitiv für einen Notlauf sorgen. Zumindest ist man dann von der Seite sicher, dass alles ok ist.
Toyota Hiace 4WD LWB DoKa
Hiace4x4
 
Posts: 1
Joined: Mon 11. Mar 2019, 19:50

0 persons like this post.

Re: Raildruck am 3.0 D4-D viiiiiel zu gering

Postby Seppel74 » Mon 11. Mar 2019, 20:01

Nabend!

Nach der Unfallinstandsetzung lief der ja 2 Tage Einwandfrei, war auch nur nen kleiner Blechschaden.

Bremslichtschalter hab ich einfach durchgemessen, Bremslicth leuchtet auch wie es soll.
Der Fehler P1520 ist einmal als historisch und einmal als permanent abgelegt. :roll:

Werkstatthandbuch hab ich keins, wenn einer was als PDF hat, immer her damit.

Und die MIL erlischt nach dem Motorstart und geht auch nicht wieder an.

Werde jetzt wohl erstmal die SHSV erneuern ... :(

Als Diagnose nutze ich üäbrigens Delphi.

Gruss
Sebastian
Seppel74
 
Posts: 26
Joined: Fri 24. Sep 2010, 17:54

0 persons like this post.

Re: Raildruck am 3.0 D4-D viiiiiel zu gering

Postby fsk18 » Mon 11. Mar 2019, 20:16

Bremslichtschalter: funktionieren beide Bremslichter links und rechts ???
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
seit Mitte Mai 2019 mit eigener Werkstatt

und auch bei http://www.MadeInRussia.de
Ausstellerstand M29 auf der AbenteuerAllrad in BK 2019
User avatar
fsk18
 
Posts: 3883
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 12:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Raildruck am 3.0 D4-D viiiiiel zu gering

Postby VS11 » Mon 11. Mar 2019, 20:27

Wo kommst du den her ?

PDF habe ich nicht nur gedruckte Ausführung .
VS11
 
Posts: 880
Joined: Thu 3. Mar 2005, 20:06
Location: Sachsen

0 persons like this post.

Re: Raildruck am 3.0 D4-D viiiiiel zu gering

Postby Seppel74 » Mon 11. Mar 2019, 20:28

Tach!

Ja, funktionieren beide Bremslichter.

Habe gerade nochmal nachgesehen, am Stecker des Bremslichtschalter sind 4 Pole und auch 4 Kabel.

Der Schalter hat aber nur 2 Kontakte belegt. :hmmm:

Habe jetzt mal einen von Hella ( 6DD 010 966-131) bestellt, 4 polig.

So kenne ich das von u.a. von Mercedes, Schließer für die Bremslichter und Öffner für das EPC/ABS Gedöns.

Gruss
Sebastian
Seppel74
 
Posts: 26
Joined: Fri 24. Sep 2010, 17:54

0 persons like this post.

Re: Raildruck am 3.0 D4-D viiiiiel zu gering

Postby Seppel74 » Thu 14. Mar 2019, 10:25

Tach!

Problem gelöst!

Habe den neuen Dieselfilter von MANN mit Unterdruck entlüftet, das war anscheinend nicht ausreichend!
Da sind allerdings mindestens 3 Liter Diesel bei durchgerauscht.

Habe gestern aus lauter Verzweifelung mit der Pumpe auf dem Kraftstofffilter gefühlt 288x gepumpt.

Nun scheint er zu laufen ....

Erstaunlich, weil, soviel Diesel wie aus dem Rücklauf der Hochdruckpumpe rauskam, eigentlich keine Luft hätte drin sein dürfen.

Man lernt eben nie aus!!!

Mercedes verbaut da ganz gerne mal transparente Kraftstoffleitungen, macht die Diagnose einfacher. :aetsch:

Gruss und tschüss vom weltfremden Sebastian
Seppel74
 
Posts: 26
Joined: Fri 24. Sep 2010, 17:54

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J9 / 90 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests