Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Registrierungspflicht/Visa in Usbekistan und Russland    

Alles rund um die Reise

Registrierungspflicht/Visa in Usbekistan und Russland

Postby T-One » Thu 8. Nov 2018, 20:20

Hallo,

wir planen gerade unsere Reise durch den Iran, die Stans, Mongolei und über Russland wieder retour.

Nun haben einige Länder Registrieungspflichten.
Usbekistan z.b. ab dem 3 Tag, Russland ab dem 7.

Muss ich in z.b. in Russland jeden 7 Tag in einem Hotel schlafen welches eine Registrierung für mich durchführt oder selbst alle 7 Tage zum nächsten Postamt gehen?

Wir habt ihr das gehandhabt? Ich schau mir ja mehr oder weniger das halbe Land an und bin mal da mal dort....

Wir würden uns auch gerne für den Rückweg durch Russland etwas mehr zeit nehmen und um flexibler mit Ein/Ausreisen zu sein stellt sich mir da die Frage nach einem Geschäftsvisum mit bis zu 180 Tagen aufenthalt innerhalb eines Jahres. Hat dazu jemand Erfahrungen?


Grüße

T-One
T-One
 
Posts: 11
Joined: Mon 20. Jun 2016, 15:09

0 persons like this post.

Registrierungspflicht/Visa in Usbekistan und Russland

Postby Cheldon » Thu 8. Nov 2018, 20:41

Wir haben uns sowohl in Uzbekistan als auch in Russland einmal ein Zimmer für die Registrierung genommen, in Russland dort nur geduscht und bei der Ausreise auf die Autodatscha verwiesen. Keine Probleme.
Wir haben das Visum für 90Tage, mehrmalige Einreise nach incl. Einladung bei Spomer, Bad Honnef besorgt.
Wenn ihr bereits mehrmals in Russland wart, sollte ein länger gültiges Visum möglich sein.
https://www.visum.net/


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Mit freundlichen Grüßen
Rolf
User avatar
Cheldon
 
Posts: 26
Images: 1
Joined: Tue 4. Nov 2014, 13:55
Location: Münsterland

0 persons like this post.

Re: Registrierungspflicht/Visa in Usbekistan und Russland

Postby HJ60Vienna » Fri 9. Nov 2018, 05:10

Da uns dieses Thema aktuell hier in Usbekistan indirekt betrifft hier der Fall.

Wir wohnen aktuell in Usbekistan und nehmen hier auch gerne couchsurfer auf. So auch diese Woche geschehen. Als diese weiterrreisen wollten standen sie abends wieder vor unserer Tür in Begleitung von Polizei. An der Grenze wurden ihnen die Pässe abgenommen und die Polizei wollte wissen ob sie wirklich bei Freunden übernachtet hätten und morgen früh, also heute aktuell, könnten sie ihre Pässe an der Polizeistation abholen und weiterreisen nach Kasachstan. Das Problem hierbei lag nicht bei uns sondern bei den couchsurfern. Diese kamen aus Turkmenistan vor 12 Tagen und waren danach in Bukhara und Samarkand jeweils AirBnb (AirBnb ist hier nicht erlaubt in Usbekistan gibt es aber natürlich bzw wird angeboten). Somit hatten sie für den gesamten Zeitraum keine einzige Registrierung! Was natürlich dämlich ist und den Polzisten vollkommen recht gibt da es hier nunmal diese Vorschriften gibt.
Ich habe auch keine Ahnung wie der Fall noch ausgeht und ob sie die Pässe wiederbekommen oder ob sie Strafen bezahlen müssen (laut Polizist bis 3000$) oder ob sie einfach gehen dürfen.
Also zu Usbekistan, ja man sollte sich eine Registrierung holen. Diese muss nicht unbedingt durchgängig vorhanden sein aber alle paar Tage sollte man eine haben. Und Hostels gibt es in Taschkent ab 4€ die Nacht...man muss dann ja nicht da schlafen ;-)
Achja wir nehmen gerne Gäste auf in Taschkent sofern wir gerade in der Stadt sind und nicht anderweitig Gäste haben
HJ60Vienna
 
Posts: 24
Joined: Mon 15. Jun 2015, 14:44
Location: Taschkent

0 persons like this post.

Re: Registrierungspflicht/Visa in Usbekistan und Russland

Postby quattro » Fri 9. Nov 2018, 08:38

Hallo Rolf, schön zu sehen, dass Du auch hier schreibst.
Wir hatten diesen Sommer auch das 90-Tage Visum mit 2 Einreisen für Russland, waren einmal auf einem Camping in Moskau, wo die Registrierung erfolgte, dann sind wir 4 Wochen völlig unbehelligt bis in die Mongolei gefahren.
Nach der 2. Einreise haben wir uns nicht wieder registrieren lassen und es hat auch keinen interessiert bei der Ausreise nach Georgien.Generell gab es in Russland bis auf die Grenzregionen zum Kaukasus keinerlei Polizei- oder Militärkontrollen. Russland hat uns so gut gefallen, dass wir in 2 Jahren nochmal hinwollen zur Altaivertiefung.
Unser Sprinter hat die 28.000 km gut gemeistert.
Grüße,
Reinhard
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4, D-Max 3,0
User avatar
quattro
 
Posts: 394
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Registrierungspflicht/Visa in Usbekistan und Russland

Postby quadman » Fri 9. Nov 2018, 09:28

Danke hj60vienna.

Sehr spannend, weil es ja immer wieder verschiedene Aussagen zum Registrieren in Usbekistan gibt.
Durch den Abstecher zum Aralsee fehlten uns natürlich ein paar Tage, das war aber wirklich ok an der Grenze.
Den Rest der Registratur gab es von Pensionen, vor deren Türe wir genächtigt hatten.


Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer/sehr schwer, Webasto Standheizung(en), Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und eine metallic-grüne Wohnkabine
User avatar
quadman
 
Posts: 3871
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Registrierungspflicht/Visa in Usbekistan und Russland

Postby JWD » Fri 9. Nov 2018, 11:34

Es scheint ja auch so zu sein, dass unterschiedlich kontrolliert wird.

Wir hatten 2017 einige "Fehltage", dass hat bei der Ausreise an der Grenze zu Turkmenistan keinen interessiert.
Allerdings war man in den Hotels die wir nutzten nicht bereit, mehr als die tatsächlichen Aufenthaltstage zu bestätigen.
Ich schätze es so ein, dass es einfach von den Grenzern abhängt an die man gerät. Also ein klein wenig Lotto :roll:
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.
User avatar
JWD
 
Posts: 4011
Joined: Sun 18. Dec 2005, 22:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: Registrierungspflicht/Visa in Usbekistan und Russland

Postby HJ60Vienna » Fri 9. Nov 2018, 14:39

Naja ein paar Fehltage machen sicher nichts aus, nur so völlig ohne irgendeine Registrierung ist dann schon doof...
Die müssen übrigens in Taschkent bleiben bis Montag dann klärt es sich angeblich...ich werde dann berichten.

Gruß aus Taschkent
Tom
HJ60Vienna
 
Posts: 24
Joined: Mon 15. Jun 2015, 14:44
Location: Taschkent

0 persons like this post.


Return to Reisen / Travelling

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 22 guests