Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Reifen auf Felge "sprengen"    

Power is nothing without control!

Reifen auf Felge "sprengen"

Postby 105er » Mon 2. Nov 2009, 00:00

Hallo Leute,

fette Schluffen kriegt man im Fall der Fälle ja nun nicht mehr so einfach aufgeblasen. Da gab es doch mal die Lösung mit dem "Draufsprengen" des Mantels auf die Felge?!

Hat das schon mal jemand versucht? Wie macht man das am besten? Oder gibt es noch ne Alternative?

Stelle es mir schwierig vor, einen 285er wieder auf eine 8x16 Felge drauf zu bekommen...
Viele Gruesse,
105er
105er
 
Posts: 91
Joined: Sun 19. Jun 2005, 19:54
Location: Offenbach

0 persons like this post.

Postby Lemming » Mon 2. Nov 2009, 14:59

Die lustigste Methode ist einfach Bremsenreiniger reinsprühen und die Gase aus sicherer Entfernung zu zünden. Dann schnell ans Ventil und dieses rausschrauben damit die Luft schnell nachströmen kann wenn sich die Explosiomsgase wieder abkühlen sonst kanns passieren das sich der Reifen wieder ins Felgenbett zieht.
Habs mal probeweise probiert, funktioniert super.

Hier ein gutes Beispiel.
http://www.youtube.com/watch?v=U3dGEOBaYRQ
Ihr seid doch von allen guten Tassen verlassen...
User avatar
Lemming
 
Posts: 6222
Joined: Wed 22. Feb 2006, 12:47
Location: am See

0 persons like this post.

Reifen aufziehen!

Postby Holzhaus » Mon 2. Nov 2009, 16:49

Hey,
ich habe mir im Baumarkt Kinderfahrradschläuche in 16" besorgt die ich immer dabei habe. Zuerst die Decke wieder aufziehen, dann beide Fahrradschläuche nur soweit aufpumpen das sie gerade gefüllt sind und stabil sind. Diese dann ein wenig einseifen und jeweils links und rechts zwischen Felge und Reifenwandung bringen. Das dichtet soweit ab das du sogar gemütlich mit einer guten Handpumpe aufpumpen kannst. Wenn der Reifen dann ins Felgenbett gesprungen ist kann du die Schläuche ganz gemütlich wieder rausziehen und für das nächste mal gebrauchen. Jetzt erst den Reifen voll aufpumpen! Da brauchst du auch keine Angst zuhaben das evtl. zuviel Bremsenreiniger oder Gas in den Reifen reinkommt und dir das Ding um die Ohren fliegt!

Gruß, Albin 8)
User avatar
Holzhaus
 
Posts: 759
Joined: Sun 17. Feb 2002, 20:24
Location: Schwalmtal

0 persons like this post.

Postby 105er » Mon 2. Nov 2009, 19:48

Klasse! Genau das hab ich gesucht! So wie es ausschaut, sollte man aber nicht zuviel Bremsenreiniger verwenden...

Die Variante mit den Fahrradschläuchen ist ja auch wirklich genial! Das wäre doch mal was für einen Workshop am nächsten BTT!
Viele Gruesse,
105er
105er
 
Posts: 91
Joined: Sun 19. Jun 2005, 19:54
Location: Offenbach

0 persons like this post.

Postby hecki » Mon 2. Nov 2009, 20:06

Aber mach' es bitte nicht so, wie dieser Vollidiot :hier:
Und den Ventileinsatz solltest Du bereits vor dieser Aktion herausschrauben.

Gruss,
Günter
Democracy must be something more than two wolves and a sheep
voting on what to have for dinner. (James Bovard)
User avatar
hecki

 
Posts: 599
Joined: Tue 3. Jan 2006, 21:01
Location: Das grösste Feuchtgebiet Deutschlands :-)

0 persons like this post.

Postby 105er » Mon 2. Nov 2009, 20:10

hecki wrote:Aber mach' es bitte nicht so, wie dieser Vollidiot :hier:
Und den Ventileinsatz solltest Du bereits vor dieser Aktion herausschrauben.

Gruss,
Günter


Hat wohl eine Bombe gebaut :D
Viele Gruesse,
105er
105er
 
Posts: 91
Joined: Sun 19. Jun 2005, 19:54
Location: Offenbach

0 persons like this post.

Re: Reifen aufziehen!

Postby 105er » Mon 2. Nov 2009, 20:12

Holzhaus wrote:Hey,
ich habe mir im Baumarkt Kinderfahrradschläuche in 16" besorgt die ich immer dabei habe. Zuerst die Decke wieder aufziehen, dann beide Fahrradschläuche nur soweit aufpumpen das sie gerade gefüllt sind und stabil sind. Diese dann ein wenig einseifen und jeweils links und rechts zwischen Felge und Reifenwandung bringen. Das dichtet soweit ab das du sogar gemütlich mit einer guten Handpumpe aufpumpen kannst. Wenn der Reifen dann ins Felgenbett gesprungen ist kann du die Schläuche ganz gemütlich wieder rausziehen und für das nächste mal gebrauchen. Jetzt erst den Reifen voll aufpumpen! Da brauchst du auch keine Angst zuhaben das evtl. zuviel Bremsenreiniger oder Gas in den Reifen reinkommt und dir das Ding um die Ohren fliegt!

Gruß, Albin 8)


Hallo Albin,
welche Montiereisen verwendest Du? Irgendwie hab ich da auch so meine Zweifel, daß ich auch nur den Hauch einer Chance habe, meine Schluffen wieder auf die Felge zu ziehen.

Ist ja schon bei einem 26er Fahrrad ein Kraftakt :oops:
Viele Gruesse,
105er
105er
 
Posts: 91
Joined: Sun 19. Jun 2005, 19:54
Location: Offenbach

0 persons like this post.

Montiereisen

Postby Holzhaus » Mon 2. Nov 2009, 21:12

Hey,
2 ganz normale Montiereisen wie man sie im Handel bekommt.
Ist kein Hexenwerk den Reifen wieder auf die Felge zu bekommen!

Gruß, Albin 8)
Attachments
133_2.jpg
Montiereisen
133_2.jpg (9.16 KiB) Viewed 4665 times
Reifenreparatur.jpg
habe noch etwas dazu gefunden!
User avatar
Holzhaus
 
Posts: 759
Joined: Sun 17. Feb 2002, 20:24
Location: Schwalmtal

0 persons like this post.

Postby Willem Jan Markerink » Tue 3. Nov 2009, 06:13

Was auch manchmal funktioniert ist einen Zurrgurt+Ratsche rings um den Reifen; damit zwingt man den Reifenwand nach aussen.
**Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Spannungswandler 24->12v/100A**

"Those who wander are not necessarily lost"
(J.R.R. Tolkien)
'....and not all who launder are washed'
(WJM....;))

http://www.a1.nl/phomepag/markerink/main_4x4.htm
User avatar
Willem Jan Markerink
 
Posts: 3847
Joined: Thu 19. Jun 2003, 01:26
Location: Niederlande

0 persons like this post.

Re: Reifen aufziehen!

Postby Lemming » Tue 3. Nov 2009, 09:57

105er wrote:
Ist ja schon bei einem 26er Fahrrad ein Kraftakt :oops:


Tipp am Rande, erst den Reifen ins Felgenbett drücken dann geht der auch ganz leicht übers Felgenhorn.
Ihr seid doch von allen guten Tassen verlassen...
User avatar
Lemming
 
Posts: 6222
Joined: Wed 22. Feb 2006, 12:47
Location: am See

0 persons like this post.

Postby Mannes » Mon 9. Nov 2009, 10:09

Es geht auch so

Image

Als erstes das Rad entlasten, Kompressor anschließen und Reifen wieder auf die Felge drücken/ziehen. Der Kompressor baut dann Druck auf und der Reifen springt wieder auf die Felge. Haben wir auf der Reise mehrfach ausprobiert 8)

Grüße
Mannes
User avatar
Mannes
 
Posts: 167
Joined: Tue 29. Aug 2006, 16:23
Location: München

0 persons like this post.

Postby samy » Mon 9. Nov 2009, 23:04

Schicke Sicherheitsbrille... :twisted:
Das funktioniert in meiner kleinen Welt so, ich masse mir nicht an, Anweisungen zu geben, ebenfalls bin ich nicht haftbar wenn schlechtgelaunte Zeitgenossen, eventuell mit "Scheissemagnet am Bein" negative Erfahrungen Sammeln weil sie irgendetwas nachmachen was ich beschreibe...
User avatar
samy
 
Posts: 1120
Joined: Fri 3. Oct 2008, 13:13
Location: In meinem Auto

0 persons like this post.

Postby globi62 » Tue 10. Nov 2009, 06:32

...
Last edited by globi62 on Mon 11. Jan 2010, 09:47, edited 1 time in total.
globi62
 
Posts: 88
Joined: Sun 26. Apr 2009, 21:28
Location: east of equator

0 persons like this post.

Postby Mannes » Wed 11. Nov 2009, 21:40

Die Brille ist nur als schutz vor dem Sand. Wir hatten etwas Wind und damit Flugsand knapp über dem Boden. Auf Reifenhöhe war es daher nicht so angenehm für die Augen.

So sah es ein paar Minuten früher aus.
Image

Da ist man über eine Brille echt froh... Skibrille, Motocrossbrille, Schutzbrille etc. würde ich jedem auf einer Sandtour empfehlen.

Grüße
Mannes
User avatar
Mannes
 
Posts: 167
Joined: Tue 29. Aug 2006, 16:23
Location: München

0 persons like this post.


Return to Reifen & Felgen / Tires & Rims

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 11 guests