Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Rost-Prophylaxe    

Alles ab der 8. Generation des HiLux (ab 2015)

Re: Rost-Prophylaxe

Postby Thaiguy » Fri 1. Sep 2017, 16:13

Ach was?!
Thaiguy
 
Posts: 665
Joined: Sun 23. Oct 2016, 15:57

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby Meister Petz » Sat 13. Apr 2019, 16:07

Jetzt muss ich mal fragen ob es neuer Informationen gibt bzw. wie es inzwischen bei Toyota mit dem Rostschutz aussieht?
Ich muss zwar sagen da ich (und eine Leute) schon einige Toyotas hatten und wir noch nie Probleme mit Rost hatten aber die Information ist auch nicht mehr so aktuell weil ich die Marke gewechselt hatte als mein Autohaus das Toyotaschild abschraubte - mit den neuen Verkaufstempel konnte ich mich (bei uns) nicht anfreunden und auch mein Neuer kommt von weiter weg.

Schlechte Erfahrung mit dem Thema Rost hatte ich allerdings mit der E Klasse und ( weil der Vorbesitzer den Ge mit Wandfarbe ausgebessert hat) am Ende mit einigen Bereichen an der Hecktür.
Jetzt habe ich zwar nicht vor größere Wasserdurchfahrten zu machen oder Matschpisten entlang zu „brettern“ aber das machte ich mit der E Klasse ja auch nicht .......

Insofern überlege ich als erste Handlung - noch vor Unterfahrschutz, Standheizung usw. mir eine Hohlraumversiegelung mit „Mike Sanders“ zu können.

Welche Teile sollten sonst geschützt werden bzw was ist sinnig - Ladefläche hat bei Auslieferung die Ladeschutzwanne.
Meister Petz
 
Posts: 25
Joined: Wed 10. Apr 2019, 18:34

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby Lender » Sat 13. Apr 2019, 17:59

Wir haben unseren mit der Unterbodenversieglung ab Werk bestellt. Wie lange die hält wird sich zeigen, ich hoffe aber auf ein paar Jahre. Hat da schon jemand Erfahrungen?
Auch wo das Fahrzeug viel Zeit verbringt hat einen Einfluss. Am Meer rostet es halt schneller als in der Wüste. Das selbe wie mit Winter-/Sommerfahrzeugen. Solange die Dinger nicht aus Edelstahl sind, wird es auch Rost geben. Da ist etwas Vorbeugen sicher nicht verkehrt.

P.s. Satzzeichen erleichtern das Lesen ;)
Gruess Leon
Lender
 
Posts: 95
Joined: Mon 12. Nov 2018, 13:25

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby quadman » Sat 13. Apr 2019, 18:57

...der Rostschutz ist einfach nicht vorhanden, also am Rahmen.
Ich hatte die Tage einen neuen Hilux-Fahrgestell gesehen, der hatte 13km auf der Uhr, kam wohl gerade vom Schiff.
Es waren jetzt schon zwei kleine Rostflecke auf dem Rahmenlängsträger zu sehen. Ich glaube, eine Fett-Kur ist unbedingt notwendig.


Gruß Stefan


PS: ab Werk bestellt heißt, der Händler macht das vor Ort? Weil im Konfigurator gibt es diese Bestelloption nicht. Also in Deutschland...
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty
User avatar
quadman
 
Posts: 4268
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby Meister Petz » Sat 13. Apr 2019, 20:48

Lender wrote:Wir haben unseren mit der Unterbodenversieglung ab Werk bestellt. Wie lange die hält wird sich zeigen, ich hoffe aber auf ein paar Jahre. Hat da schon jemand Erfahrungen?
Auch wo das Fahrzeug viel Zeit verbringt hat einen Einfluss. Am Meer rostet es halt schneller als in der Wüste. Das selbe wie mit Winter-/Sommerfahrzeugen. Solange die Dinger nicht aus Edelstahl sind, wird es auch Rost geben. Da ist etwas Vorbeugen sicher nicht verkehrt.

P.s. Satzzeichen erleichtern das Lesen ;)


Was hat den die Unterbodenversiegelung gekostet und was beinhaltet diese? Bin jetzt kein Autofreak allerdings besteht für mich ein Unterschied zwischen Unterbodenversiegelung und Hohlraumversiegelung.

Ich hab gerade eine Hohlraumversiegelung mit Unterbodenversiegelung angefragt, bei Anbietern die sonst Oldtimer machen.
Meister Petz
 
Posts: 25
Joined: Wed 10. Apr 2019, 18:34

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby Peter_G » Sat 13. Apr 2019, 21:34

Ich empfehle dringend eine professionelle Behandlung.
Bei Kauf wurde an meinem Lux eine Unterboden-Wachs-
Behandlung durchgeführt. Nach einem guten Jahr ohne
nennenswerte Winterfahrten sieht die Karre schon recht
räudig aus.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit BFG AT 265/70 17
und Canopy Camper.
Top Cover für Doka für 400,- zu haben !!!!
User avatar
Peter_G
 
Posts: 3149
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby bjoerg » Sun 14. Apr 2019, 07:51

Meister Petz wrote:Jetzt muss ich mal fragen ob es neuer Informationen gibt bzw. wie es inzwischen bei Toyota mit dem Rostschutz aussieht?
Ich muss zwar sagen da ich (und eine Leute) schon einige Toyotas hatten und wir noch nie Probleme mit Rost hatten aber die Information ist auch nicht mehr so aktuell weil ich die Marke gewechselt hatte als mein Autohaus das Toyotaschild abschraubte - mit den neuen Verkaufstempel konnte ich mich (bei uns) nicht anfreunden und auch mein Neuer kommt von weiter weg.

Schlechte Erfahrung mit dem Thema Rost hatte ich allerdings mit der E Klasse und ( weil der Vorbesitzer den Ge mit Wandfarbe ausgebessert hat) am Ende mit einigen Bereichen an der Hecktür.
Jetzt habe ich zwar nicht vor größere Wasserdurchfahrten zu machen oder Matschpisten entlang zu „brettern“ aber das machte ich mit der E Klasse ja auch nicht .......

Insofern überlege ich als erste Handlung - noch vor Unterfahrschutz, Standheizung usw. mir eine Hohlraumversiegelung mit „Mike Sanders“ zu können.

Welche Teile sollten sonst geschützt werden bzw was ist sinnig - Ladefläche hat bei Auslieferung die Ladeschutzwanne.


Moin
Es ist ein großer Unterschied, ob du nun hier vom Hilux oder von mem Corolla redest.
( Du erwähnst oben eine E Klasse)
Bei Toyota ist bei Nutzfahrzeugen (LKW oder auch Geländewagen) Rostschutz nicht vorhanden.
Bei den PKW´s schon....

Ich habe bei meinem gleich vor Auslieferung eine Rostschutzbehandlung machen lassen.
Bestand aus Unterbodenbeschichtung und Hohlraumversiegelung.
Ich werde Mittwoch unter meinem Hilux stehen und mal schauen, aber so ist mir, nach 2 Jahren, noch kein bisschen Rost aufgefallen...
Grüße aus dem hohen Norden von Deutschland.
Jörg
Extra Cab 2,4-l-D-4D 110kW (150PS) 6-Gang Schaltgetriebe, Duty Comfort, in titanblau Metallic, Hardtop von Beltop
http://forum.buschtaxi.org/jorg-s-blauer-xtra-cab-t60917.html
User avatar
bjoerg
 
Posts: 357
Images: 6
Joined: Sun 11. Sep 2016, 10:27
Location: Schleswig Holstein

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby Lender » Sun 14. Apr 2019, 08:02

Bei uns in der Schweiz ist sie nur auf der Preisliste aufgeführt, aber nicht im Konfigurator. Macht 400 Fr. und wird, wenn ich es richtig verstanden habe, vom Generalimporteur aufgebracht.
Preisliste:
http://stage.toyota.autoglobal-interact ... lux_de.pdf

@bjoerg: hast du die originale drauf oder von einem externen Spezialisten?
Gruess Leon
Lender
 
Posts: 95
Joined: Mon 12. Nov 2018, 13:25

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby bjoerg » Sun 14. Apr 2019, 08:11

Lender wrote:Bei uns in der Schweiz ist sie nur auf der Preisliste aufgeführt, aber nicht im Konfigurator. Macht 400 Fr. und wird, wenn ich es richtig verstanden habe, vom Generalimporteur aufgebracht.
Preisliste:
http://stage.toyota.autoglobal-interact ... lux_de.pdf

@bjoerg: hast du die originale drauf oder von einem externen Spezialisten?


Moin.
Bei uns gibt (bzw. gab) es diese Bestelloption nicht.
Ich war bei keinen "Spezialisten".
Habe es bei meinem Toyotadealer machen lassen, allerdings habe ich soviel Vertrauen in das können Meines Freundlichen und seiner Jungs, das ich denke, das das schon was Ordentliches ist...
Was diese Konservierungsaktion nun gekostet hat, kann ich nicht sagen.
Ich habe mir ein komplettpacket schnüren lassen.
(Einbau Heckschiebefenster/anbau abnehmbare Anhängerkupplung/Fremdanbieter Hardtop mit aufbau/Einbau Heckklappenlift/Unterbodenkonservierung)
Grüße aus dem hohen Norden von Deutschland.
Jörg
Extra Cab 2,4-l-D-4D 110kW (150PS) 6-Gang Schaltgetriebe, Duty Comfort, in titanblau Metallic, Hardtop von Beltop
http://forum.buschtaxi.org/jorg-s-blauer-xtra-cab-t60917.html
User avatar
bjoerg
 
Posts: 357
Images: 6
Joined: Sun 11. Sep 2016, 10:27
Location: Schleswig Holstein

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby Meister Petz » Sun 14. Apr 2019, 13:03

Mein letzter eigener Toyota war ca 1999/2000 als der „neue“ Celica rauskam. Als Zweitwagen gab es um 2004 den Gebrauchten Ge280 zum Boot ziehen.
Den Celica fährt meine Frau noch heute und Rost scheint ein Fremdwort zu sein aber Ersatzteile waren schon schwieriger aufzutreiben - leider kann ich keine Schalter mehr fahren (Fußheberschwäche)
Wie Rost einem Unterboden zusetzen kann musste ich bei einer gebrauchten E-Klasse lernen. Oben sah er toll aus und von unten als er auf der Bühne war :angryfire: .
Bleiben wir beim Rost und der Vorbeugung - was mein Händler da bisher gemacht hat :ka: - der Wagen steht 700 km weg und läuft noch als Vorführwagen. Eigentlich zu erwarten dass der da 1a aussieht.
Damit das auch so bleibt bin ich gerade dabei das Thema Hohlraumversiegelung vor Ort zu klären um das gleich als erstes machen zu lassen.
Wobei ich nicht gedacht hatte das Toyota bei einem Fahrzeug wo auch Wasserdurchfahrten beworben werden eher stiefmütterlich ist. Nachdem ich das Thema Rostgarantie bzw. Garantie im allgemeinen gelesen hatte und mein Auto in einer Markenfreie Werkstatt bringe, auch nicht Originalteile nachrüste dürfte das auch der stressfreie Weg sein.
Meister Petz
 
Posts: 25
Joined: Wed 10. Apr 2019, 18:34

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby Peter_G » Sun 14. Apr 2019, 18:34

Es gibt ja in D nicht wie bei PKW 12 sondern
nur 6 bzw 3 Jahre (Pritsche) Ganrantie auf Durchrostung.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit BFG AT 265/70 17
und Canopy Camper.
Top Cover für Doka für 400,- zu haben !!!!
User avatar
Peter_G
 
Posts: 3149
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby Meister Petz » Sun 14. Apr 2019, 19:30

Peter_G wrote:Es gibt ja in D nicht wie bei PKW 12 sondern
nur 6 bzw 3 Jahre (Pritsche) Ganrantie auf Durchrostung.


Hab ich auch gelesen und was Toyota für Garantieverlängerungen verlangt. Ich hatte meine Bindung zu Toyota verloren als mein Händler ( und meiner Eltern) ca. 2004 auf Citroën wechselte und leider inzwischen das Nachfolgerthema nicht überlebt hat. Ich wäre vermutlich jetzt wieder Bein einem Ammo gelandet wenn ich keine schlechten Erfahrungen mit dem Autogasumbau gemacht hätte.

Das ganze Thema Garantie ist für mich eh ein Problem weil ich zwischenzeitlich eine sehr gute freie Werkstatt habe und insofern vermutlich mit dem Thema Garantie meine erste Inspektion dann im schönen Bayern bei einem kleinen Inhabergeführten Toyota machen lasse (mag die großen unpersönlichen Verkaufstempel nicht)

Kommen wir zum Rostthema zurück - irgendwie verträgt sich das Thema verkürzte Garantie mit der Ausführung, Austattung meines ca. 50.000,— Euro Hilux für mich nicht. Nun auch andere Hersteller hatten Serien mit Rostproblem (meine E Klasse ist ein Super Bsp.) und dann mache ich halt jetzt was als in x Jahren evtl. eine große Reparatur.
Meister Petz
 
Posts: 25
Joined: Wed 10. Apr 2019, 18:34

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby Peter_G » Sun 14. Apr 2019, 20:11

In unserer Familie läuft übrigens noch ein 2004-er
Clio mit 0,0 Rost. Ruf und Realität klaffen öfter.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit BFG AT 265/70 17
und Canopy Camper.
Top Cover für Doka für 400,- zu haben !!!!
User avatar
Peter_G
 
Posts: 3149
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby dasnachttier » Sun 14. Apr 2019, 22:05

Ich habe da ehrlich gesagt gar nicht großartig darüber nachgedacht und einfach die ganze Karre von unten und v.a. im Rahmen und den Schwellern mit Seilfett geflutet. Ist mit einer Saugbecherpistole grundsätzlich schnell erledigt - wenn man nicht so wie ich alle 10min 15min Pause machen muss damit sich der Kompressor erholen kann...

Seilfett gibt es für 3-8€ pro Kartusche, für den Lux braucht man eine - also recht überschaubarer Aufwand. Das ganze einmal im Jahr gemacht und man hat Ruhe.

Ist mit einem guten Kompressor (schlagendes Argument einen zu kaufen) in weniger als einer Stunde erledigt. Der Rahmen sollte innen drin halt trocken sein, aber das kriegt man selbst in D im Sommer irgendwann mal hin.

Viele Grüße,
Kilian
dasnachttier
 
Posts: 18
Joined: Wed 24. Oct 2018, 19:44

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby robert2345 » Sun 14. Apr 2019, 22:38

Seilfett geht, aber 1x Kartusche fürs Auto? Meinst wohl eher einen Kanister 5L oder mehr.
Und Vorsicht nur im Freien verarbeiten da die zur Verflüssigung zugegebenen Mittel giftig sind.
Außerdem danach nicht auf dem guten Fliesenboden in der Garage parken, kann bis zu 24h nachtropfen.

LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFoamCellPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET-10, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4685
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to HiLux (2015 - )

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests