Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Rost-Prophylaxe    

Alles ab der 8. Generation des HiLux (ab 2015)

Rost-Prophylaxe

Postby Thaiguy » Wed 30. Aug 2017, 09:47

Nachdem ich viele Berichte und Bilder von Rost-Wracks gesehen habe, die meisten m.E. aber vom LC, muss ich mal fragen, wie es mit dem Lux aussieht.
Wie ist denn die Situation beim Lux, gibts ab Werk eine anständige Rostschutz-Behandlung, oder ist das erste, was man machen muss, eine Rostschutz-Kur?
Thaiguy
 
Posts: 665
Joined: Sun 23. Oct 2016, 15:57

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby hakim » Wed 30. Aug 2017, 10:14

Hallo,
ich hatte erst einen einzigen REVO genauer vor Augen, auch von unten... Aber ich meine, der Rostschutz hat sich gegenüber dem Vorgänger N25 noch verschlimmert. Beispiele: Rückseite der Kabine im Bereich der Pritschenfront fast ohne Decklack, ganz dünne Lackierung der Innenkotflügel, viel weniger Fläche in den Radläufen gegen Steinschlag geschützt. Und der schon immer übliche, dünne "Schutz"-Lackauftrag an Rahmen und Fahrwerk, mit der ein oder anderen Roststelle schon bei Auslieferung. Möglichst neu kaufen und als Allererstes gut konservieren!
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4050
Joined: Wed 29. Sep 2010, 06:49

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby Thaiguy » Wed 30. Aug 2017, 10:35

Danke, war nur eine Frage aus allgemeinem Interesse heraus. Ich verstehe nicht, warum die keine anständige Konservierung machen.
Thaiguy
 
Posts: 665
Joined: Sun 23. Oct 2016, 15:57

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby 12HT » Wed 30. Aug 2017, 10:38

Hey Thaiguy,
nimm ein fettiges Stück Rohstahl, sprüh Mattschwarz aus der Dose vom Baumarkt drauf und du hast original Toyo Rostschutz :-D

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3747
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 11:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby onkel » Wed 30. Aug 2017, 10:42

12HT wrote:Hey Thaiguy,
nimm ein fettiges Stück Rohstahl, sprüh Mattschwarz aus der Dose vom Baumarkt drauf und du hast original Toyo Rostschutz :-D

Gruß Markus



Kann ich so nicht bestätigen, es sollte heissen : sprüh ganz ganz dünn Mattschwarz aus der Dose ....... :rofl:
Gruss Onkel,

HZJ 78, Sondermodell Schwarzwald : 2 Sitze, 1 Lenkrad , 4 Räder

und auf 2 Rädern bevorzuge ich auch Stahl statt Plastik :
http://www.bmw-r35.de
onkel
 
Posts: 998
Joined: Tue 6. Jan 2004, 20:44

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby Pacmann » Wed 30. Aug 2017, 10:43

Hey Thaiguy,
nimm ein fettiges Stück Rohstahl, sprüh Mattschwarz aus der Dose vom Baumarkt drauf und du hast original Toyo Rostschutz :-D

Gruß Markus


:biggrin: :biggrin: :biggrin: na dann hat sich mein 61er doch besser gehalten als ich gedacht hab
User avatar
Pacmann
 
Posts: 1249
Joined: Wed 23. Nov 2011, 08:39
Location: Bei denger Mamm

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby Thaiguy » Wed 30. Aug 2017, 11:01

Hatte was geschrieben, jetzt ist es weg. Also nochmal, in kurz:

Warum lassen wir uns das bieten?
Damals, vor 50, 60 Jahren, fingen die Hersteller auch nicht aus Liebe zum Kunden an, Rostschutz zu betreiben. Erst nachdem genug Bilder von Diplomaten, Rekords, Käfer, Heckflossen, Badewannen, ... in der Presse kursierten, mit entsprechenden Berichten natürlich, hat sich was getan.
Wenn wir nix anderes tun, als uns interne Hinweise geben, hat Toyota keine Notwendigkeit, was zu tun. Geschähe effiziente Rostvorsorge bereits am Band, würde das Mehrkosten von 100 oder 150 Euro pro Stück ausmachen, das muss doch verkraftbar sein. Ein Teil würde eh an den Kunden weitergereicht werden.
Thaiguy
 
Posts: 665
Joined: Sun 23. Oct 2016, 15:57

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby Onkelchen » Wed 30. Aug 2017, 11:17

Thaiguy wrote:Geschähe effiziente Rostvorsorge bereits am Band, würde das Mehrkosten von 100 oder 150 Euro pro Stück ausmachen, das muss doch verkraftbar sein. Ein Teil würde eh an den Kunden weitergereicht werden.



Das würde dann etwa 1000 - 1500 Euro beim Listenverkaufpreis ausmachen.

Das Problem ist nun, dass der Hilux zu einem großen Teil in Länder geliefert wird in denen der Rostschutz überflüssig ist. Der Aufwand müsste aber trotzdem getrieben werden - oder es müsste eine weitere Ein-/Ausschleusungsstufe für die unterschiedlichen Ziellandversionen geschaffen werden. Mit damit wieder steigendem Aufwand.

Der Hilux ist ein Nutzfahrzeug, das in unseren Breiten normalerweise nach 6-8 Jahren von seinem Erstbesitzer abgestoßen wird. Zusätzlicher Rostschutz würde ihn also nicht wirklich interessieren, er müsste ihn aber trotzdem mit bezahlen - oder zum günstigeren Konkurrenzprodukt greifen.
Und für diejenigen, die den Wagen von vornherein länger planen, bleibt ja immer noch der Zubehör- bzw. Dienstleistungsmarkt - die wollen ja schließlich auch leben.

Vele Grüße
Onkelchen
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
 
Posts: 15175
Joined: Sun 21. Sep 2003, 17:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby Thaiguy » Wed 30. Aug 2017, 11:32

Ich weiß nicht aus dem Bauch heraus, in wievielen Ländern Rostschutz nicht nötig ist, aber ich glaube, dass es nicht so viele sind. Nicht nur Salz auf der Straße spielt eine Rolle, auch Salz in der Luft. Da können Gebiete noch so aride sein, sobald Salz in der Luft ist (Seeluft), geht das Rosten los. In humiden Gebieten hat der Rost eh von Hause aus schon gewonnen, was dann noch bleibt, sind ein paar Regionen mit Wüstenklima. Das wars dann aber auch schon mit der Nichtnotwendigkeit von Rostschutz.

Wenn man als Kunde nichts macht, versetzt man Toyota in die Lage, mit der Thematik Umsätze zu steuern: wollen sie mehr Autos verkaufen, kaufen sie für weniger Geld noch schlechteren Stahl ein, und für die verrottenden Autos müssen neue nachgekauft werden. Eine gute Lösung: mit weniger Aufwand mehr Umsatz :)

Ob man das Nachhaltigkeit nennt?
Thaiguy
 
Posts: 665
Joined: Sun 23. Oct 2016, 15:57

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby onkel » Wed 30. Aug 2017, 11:40

Das Thema Rostvorsorge hatte in den 90ern seinen Höhepunkt, seitdem geht es wieder abwärts.
Die Politik und die Leute die denen Glauben haben bewirkt, dass die Haltedauer immer kürzer wird.
Abwrackprämie nach 9 Jahren oder aktuell für die " uralten Stinkerdiesel " sind das beste Beispiel.
Also bleibt nichts anders übrig, entweder Vorsorge, Schweißen oder Verkaufen
Gruss Onkel,

HZJ 78, Sondermodell Schwarzwald : 2 Sitze, 1 Lenkrad , 4 Räder

und auf 2 Rädern bevorzuge ich auch Stahl statt Plastik :
http://www.bmw-r35.de
onkel
 
Posts: 998
Joined: Tue 6. Jan 2004, 20:44

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby Colt » Wed 30. Aug 2017, 12:05

Hilux = LKW = Nutzfahrzeug bis 7.5 Tonnen

Abschreibungsdauer je nach Branche 6 oder 9 Jahre. D.h. nach sechs bzw 9 Jahren ist die Kiste buchhalterisch eh nichts mehr Wert. Der Rahmen rostet in den seltensten Fällen innerhalb dieser Zeit komplett durch.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17048
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby Thaiguy » Wed 30. Aug 2017, 12:07

Wenns net so traurig wär, müßte man darüber lachen.
Thaiguy
 
Posts: 665
Joined: Sun 23. Oct 2016, 15:57

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby Colt » Wed 30. Aug 2017, 12:11

Thaiguy wrote:Wenns net so traurig wär, müßte man darüber lachen.


Doof ist eigentlich nur, dass Toyota und deren Verkäufer die Kisten als Lifestyle-Fahrzeug verkaufen und die
Privatkunden nicht auf die eingeschränkte Nutzungsdauer bzw. die Möglichkeiten des Lebensdauerupgrades durch erweiterten Korrossionsschutz aufmerksam machen. Gut, das käme im Verkaufsgespräch wohl auch etwas ungewohnt bis seltsam rüber.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17048
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby toyotamartin » Wed 30. Aug 2017, 12:14

Ich weiß nicht ich hatte bis jetzt keine Probleme mit dem Rost am Lux.
Das vorige Auto war Baujahr 2004 und habe ich 2012 rostfrei verkauft,der jetzige 2012er hat ebenso nix.
Wundert mich zwar selber ist aber so obwohl bei uns im Osten von Österreich extrem gesalzen wird.
Im Winter spritze ich den Wagen so alle 2-3 Wochen unten und oben mit Wasser ab und aus.Ich fahre ca 18000km im Jahr Stadt und Landstrassen, AB mit dem Lux nie.
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 5567
Joined: Mon 28. Jun 2004, 21:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Rost-Prophylaxe

Postby TimTiller » Wed 30. Aug 2017, 16:16

Wenn man dem link:https://industriemagazin.at/a/rostende-teile-toyota-zahlt-bei-sammelklage-3-4-milliarden-dollar
glauben schenken kann müsste sich Rostvorsorge eventuell doch rechnen. Wirtschaftlich und Verkaufspolitisch
TimTiller
 
Posts: 30
Joined: Fri 21. Jul 2017, 19:46

0 persons like this post.

Next

Return to HiLux (2015 - )

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests