Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Schubladen System für den Hilux    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Schubladen System für den Hilux

Postby juliusb » Thu 24. Jan 2013, 19:14

Liebe Hilux-Gemeinde,

nachdem meine bessere Hälfte und ich uns zum Kauf eines neuen Hilux 3,0 D/C AT entschieden haben (danke an sxc für den entscheidenden Hinweis!), bin ich jetzt am Feinschliff für die letzten Details bzgl. Zubehör / offroad-Aufrüstung. Eine wichtige Komponente ist das Gepäcksystem für die Pritsche. Es würde mich sehr freuen, wenn Ihr Eure Erfahrungen / Meinungen zu folgenden Varianten kund tun würdet:

V1 ARB Outback Modular Schublade:

Image

Wahrscheinlich DAS Standard-Produkt, und seit einem Jahr beim Tauenreuther anstatt der African Outback Schubladen erhältlich. Sie gefallen mir optisch sehr gut, sind sehr hochwertig, aber kosten mit deutlich >2.000€ auch ordentlich. Was mich stört: Die Pritschenlänge von 155cm wird vom Auszug nicht voll genutzt, hinten bleiben 20cm ungenutzt. Da gibts zwar einen Deckel für, aber wenn ich diesen Stauraum nutzen will, muss ich reinkrabbeln, und genau dafür wäre ja ein Schubladensystem IMHO da, dass man nicht im Laderaum rumkrabbeln muss. Ausserdem finde ich die nutzbare Höhe der Schubladen von 25cm etwas zu niedrig. 30-35cm fände ich ideal. Aber, dieses Produkt muss man eben nehmen, wie es ist.


V2 das Storage-System von Offroad-Hesch:
Image

Hier gefällt mir sehr gut, dass man durch die direkte Verwendung von Kisten Platz spart bzw. mehr effektives Stauvolumen hat. Weil in die ARB Schubladen tät ich auch Kisten rein, weil man die zuhause besser anfüllen kann, um das Ladegut dann in Kisten ins Auto zu tragen. Gut ist auch der Preis, kostet mit rd. 1.200€ ca. die Hälfte wie ARB. Ist aber mit 120cm Länge leider noch kürzer als ARB, sprich -12cm. Die Kisten sind 23cm hoch, das ginge auch noch etwas höher. Dieses System fände ich ideal, wenn es die 155cm der Pritsche voll ausnutzen würden und noch etwas höher bauen würde.


V3 Die "Chequer Plate Tray Bin" von hardtopsuk.com :

Image

Beim ersten Anblick dachte ich "wau"! Mit 150cm Länge wird nahezu die ganze Pritsche genutzt, die Höhe ist mit 40cm genau was ich suche, und der Preis ist mit netto rd. 1.000 Pfund auch ok (das sind ca. 1.200€ +Versand +MWSt., also ca. 1.600€ brutto). Leider ist das Gewicht auf der Website nicht angegeben, aber man darf wohl annehmen, dass dieses System einiges mehr wiegt als die ARB und Hesch-Lösung? Dafür fasst sie aber auch mehr Ladegut, sieht unempfindlich aus, und wer Riffelblech mag, dem wirds auch optisch gefallen (mir tät die Optik von V1 und V2 etwas besser gefallen). Hat jemand schon Erfahrung damit?

4. Die letzte Version ist meine Frage an Euch: ein maßgeschneidertes System, mit den Abmaßen von V3, und der Ausführung wie V2. Also keine Schubladen, sondern nur zwei Auszüge, auf denen Kisten stehen. Oben eine Platte, auf der mit Airline-Schienen weiteres Ladegut verzurrt werden kann. Wenn die Airline-Schienen versenkt eingebaut werden, wäre die obere Platte auch zum Schlafen geeignet. Da mit 155cm zu kurz, wäre die Idee, bei offener Heckklappe eine einfache Verlängerung dranzugeben und auf der Klappe aufliegen zu lassen. Bei gutem Wetter könnte man dann mit offener Heckklappe im Laderaum/Hardtop schlafen. Evtl. noch ein einfacher Sichtschutz an die obere Heckklappe gehängt, ferdisch. Die Höhe des "Schlafzimmers" wäre nicht berauschend, aber für 1-2 Nächte sollte es gehen.

=> Kennt jemand in der BRD oder in A jemand, der so eine maßgeschneiderte Lösung für mich machen könnte? Kann/will es nicht selber tun, soll ein Profi machen. Die V3 aus GB würde mir zwar am besten von allen fertigen Produkten gefallen, aber evtl. lässt sich "custom made" noch etwas Gewicht sparen.

Übrigens, die African Outback hab ich weg gelassen, weil die m.W. in einem Stück kommen, und nicht wie die ARB in zwei getrennten Stücken (Schubladen). Letzteres erleichtert aber den Ausbau, gerade für mich, der nicht sehr schwer heben kann. Die Option der Demontierbarkeit ohne "Haxen ausreissen" wäre einfach schön.

Freue mich auf Eure Anregungen!

Herzliche Grüße vom Julius
Hilux 3.0 DC AT Exe, MJ13, div. Nestle-Umbauten (Perm.allrad, Advanced Fahrwerk, Schwerlastfelgen + 265/70 R17, Unterfahrschutz etc.), 140l LongRanger, ARB-Hardtop, ARB Diffsperre hi., ScanGauge II usw.

Daily Driver seit Apr.17: Hyundai Ioniq EV - die Zukunft ist schon heute :D
User avatar
juliusb
 
Posts: 370
Joined: Thu 26. Nov 2009, 18:16
Location: Salzburger Land

0 persons like this post.

Re: Schubladen System für den Hilux

Postby tempelwächter » Thu 24. Jan 2013, 20:46

Hallo Julius,

warum fragst Du nicht den Schreiner Deines Vertrauens? Alles was Schubladen betrifft, ist er die beste Wahl. Du kannst auch einen Wohnmobilausbauer fragen, aber auch der ist nur so gut wie sein angestellter Schreinergeselle. Als Material leicht und zäh und trotzdem noch vernünftig zu bearbeiten ist Schilderträgermaterial (AluCubond, Dibond usw.)

Grüsse

Ulli
N25S DoKa 2010 Pkw-Zul., 2,5l 106 KW, OME vorn, hinten Goldschmitt Luftfeder. Style-X Hardtop. Im Urlaub 235/85 R16, ansonsten 31x10,5 R15 oder 255/70 R15. Mit Nissan 2009 den Navara gemacht und jetzt geheilt.
User avatar
tempelwächter
 
Posts: 314
Joined: Fri 5. Mar 2010, 12:13
Location: Koblenz

0 persons like this post.

Re: Schubladen System für den Hilux

Postby juliusb » Thu 24. Jan 2013, 21:35

Hallo Ulli,

mir täts gefallen, wenn diesen Job ein Spezialist ausführen würde, der sowas schon öfter gemacht hat. Ein normaler Möbelschreiner könnte es zwar handwerklich sicher, aber hat nicht die Routine für die offroad-Anforderungen. Also ein Reisemobil-Innenausstatter mit Schreiner-Qualifikation? Ich glaub die Fa. Carmaeloen in Petting dürfte auf diese Beschreibung passen? Das System sollte jahrelang Vibrationen und Verwindung vom Offroaden aushalten, ohne auseinanderzufallen oder zu klappern. Die Integration der Airline-Schienen ist auch ein kleines Detail. Offen ist dann, wer dieses Auszugssystem auf die Pritsche montiert, weil dazu brauchts dann Bohrungen, eine ordentliche Konservierung derselben und eine dauerhaltbare Verschraubung.

Kennt noch jemand Firmen, die passen könnten?

LG Julius
Hilux 3.0 DC AT Exe, MJ13, div. Nestle-Umbauten (Perm.allrad, Advanced Fahrwerk, Schwerlastfelgen + 265/70 R17, Unterfahrschutz etc.), 140l LongRanger, ARB-Hardtop, ARB Diffsperre hi., ScanGauge II usw.

Daily Driver seit Apr.17: Hyundai Ioniq EV - die Zukunft ist schon heute :D
User avatar
juliusb
 
Posts: 370
Joined: Thu 26. Nov 2009, 18:16
Location: Salzburger Land

0 persons like this post.

Re: Schubladen System für den Hilux

Postby Marion B. » Thu 24. Jan 2013, 22:00

Schön, dass Du Dich nun entschieden und einen Hilux gekauft hast ...
oder dient es wieder nur dem Zeitvertreib? :wink:

http://smartcamp-seite.de/page13.html
sent via tapatalk

Grüsse von M.
User avatar
Marion B.
 
Posts: 248
Joined: Mon 9. Mar 2009, 12:29

0 persons like this post.

Re: Schubladen System für den Hilux

Postby how be » Fri 25. Jan 2013, 09:25

Hallo Julius,

ich bin neulich beim stöbern in einer alten "Off Road" auf die Fa. Innovation Campers gestoßen. Was er auf seiner Seite schreibt, klingt sehr interessant.
Beurteilen kann ich seine Arbeiten nicht, ich kenne die Fa. nur aus dem Netz und habe noch keinen Ausbau von ihm gesehen, auch seine sonstigen Kommentare kann und will ich nicht bewerten. Vielleicht gibt es hier jemanden, der da mehr zu sagen kann.
http://www.innovation-campers.de/

Gruß Haubi
Hilux Xtra Cab 2011, 2,5l Basis, BFG AT 265/75R16 auf 7x16 ET 30 Stahl, OME leicht/mitttel, Tempomat, ThermoTop C
how be
 
Posts: 10
Joined: Tue 22. Jan 2013, 19:19

0 persons like this post.

Re: Schubladen System für den Hilux

Postby juliusb » Fri 25. Jan 2013, 09:30

Hallo Marion,

danke für den Link, sieht auf den ersten Blick sehr interessant aus! Werde mir bei SmartCamp ein Angebot einholen und dann hier berichten.

Ich bin auch froh, dass wir nach langer und intensiver Recherche zu einem Entschluss gekommen sind. Sobald auch die Zubehör- und Ausbaudetails fixiert sind, mach ich einen eigenen Gesamt-Thread auf, wo alles zusammen gefasst wird.

Alles Gute! Julius

Marion B. wrote:Schön, dass Du Dich nun entschieden und einen Hilux gekauft hast...

http://smartcamp-seite.de/page13.html
Hilux 3.0 DC AT Exe, MJ13, div. Nestle-Umbauten (Perm.allrad, Advanced Fahrwerk, Schwerlastfelgen + 265/70 R17, Unterfahrschutz etc.), 140l LongRanger, ARB-Hardtop, ARB Diffsperre hi., ScanGauge II usw.

Daily Driver seit Apr.17: Hyundai Ioniq EV - die Zukunft ist schon heute :D
User avatar
juliusb
 
Posts: 370
Joined: Thu 26. Nov 2009, 18:16
Location: Salzburger Land

0 persons like this post.

Re: Schubladen System für den Hilux

Postby juliusb » Fri 25. Jan 2013, 09:40

Hallo Haubi,

danke für den Tipp! Auf der Website steht als Termin für Innenausbauten Frühjahr 2014, es könnte also sein, dass die Auslastung dort im Moment (zu?) hoch ist. Werde aber anfragen und berichten. Die Spezialaufbauten von Innovation Campers auf den LC J8, J10 usw. sind mir auch schon öfters aufgefallen. Eine interessante Alternative zum Ausbau eines HZJ78, wenn man auf höheren Fahrkomfort Wert legt...

Herzliche Grüße! Julius

how be wrote:ich bin neulich beim stöbern in einer alten "Off Road" auf die Fa. Innovation Campers gestoßen. Was er auf seiner Seite schreibt, klingt sehr interessant.
Beurteilen kann ich seine Arbeiten nicht, ich kenne die Fa. nur aus dem Netz und habe noch keinen Ausbau von ihm gesehen, auch seine sonstigen Kommentare kann und will ich nicht bewerten. Vielleicht gibt es hier jemanden, der da mehr zu sagen kann.
http://www.innovation-campers.de/
Hilux 3.0 DC AT Exe, MJ13, div. Nestle-Umbauten (Perm.allrad, Advanced Fahrwerk, Schwerlastfelgen + 265/70 R17, Unterfahrschutz etc.), 140l LongRanger, ARB-Hardtop, ARB Diffsperre hi., ScanGauge II usw.

Daily Driver seit Apr.17: Hyundai Ioniq EV - die Zukunft ist schon heute :D
User avatar
juliusb
 
Posts: 370
Joined: Thu 26. Nov 2009, 18:16
Location: Salzburger Land

0 persons like this post.

Re: Schubladen System für den Hilux

Postby TimHilux » Fri 25. Jan 2013, 09:54

Warum genau benötigst Du eigentlich ein Schubladensystem?
Ich meine es gibt viele Gründe dafür aber auch einige dagegen.
Dagegen:
permanentes Gewicht, permanenter Raumverlust (vor allem wenn mal was sperriges transportiert werden soll, ein Mechasmus mehr, der klappern oder verdrecken KANN, Stauraumverlust wegen Mechanik ...

Dafür: Alles hat seinen Platz und kann nicht rumbollern, Ladungssicherung (aber nur wenn das System stabil genug ist), v.a. wenn nicht viel geladen wurde, bequem zugänglich und verwendbar (Stichwort Küchensystem), zusätzlicher Diebstahlschutz ...

Ich hatte mich auch mal für ein Schubladensystem interessiert- aber dann schnell wieder aufgegeben da mein Auto ein Dailydriver ist und ich auch ab und an mal Holz auf der Pritsche hole, und weil ohne Hardtop das Ganze wenig sinn macht.

Mein tägliches "Schubladensystem" sind zwei Boxen, die mit einem Seil durch die Ladungsösen nach hinten/vorne gezogen werden können und daran auch fixiert sind. Die sind innerhalb einer Minute raus und erfüllen auch ihren Zweck (Küchenbox, Vorratsbox, Rucksäcke).

Wie schon gesagt - es gibt viele Gründe für ein Schubladensystem (auch eins von der Stange), Handwerker mit Werkzeug zB - da täten mich meine Boxen nerven weil ein seitlicher Zugang zum Kasten schön nötig ist. Expeditionsmobile zB Bergezeug ganz hinten, da isses auch nicht schlecht wenn man einfach die Lade rausfährt ohne auf die Pritsche zu kriechen und alles dreckig zu machen.

Wenn Du zum Tischler gehst, kannst Du wenigstens Deine eigenen Vorstellungen einbringen und das ganze flexibler halten. Denk aber drann, dass die Laden auch mal nass werden können, oder frosttauglich sein müssen oder beides :shock:
Glatteisregen, Bergeseil ganz hinten, Lade auf - Seil raus - Kumpel aus dem Graben Spiel - Lade auf - Seil rein - nasse Lade zu und dann bei minus 6 Grad über nacht stehen lassen - der Mechanismus muss also "durchdachter" sein als bei einer Schrankschublade, sonst klemmt was. Außer Du hast das Hardtop beheizt.

Nur so meine Meinung zum Thema Schubladensystem.

Tim, der wo nun auf die Steinigung wartet :wink:
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 6129
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 15:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Schubladen System für den Hilux

Postby samy » Fri 25. Jan 2013, 10:38

Das funktioniert in meiner kleinen Welt so, ich masse mir nicht an, Anweisungen zu geben, ebenfalls bin ich nicht haftbar wenn schlechtgelaunte Zeitgenossen, eventuell mit "Scheissemagnet am Bein" negative Erfahrungen Sammeln weil sie irgendetwas nachmachen was ich beschreibe...
User avatar
samy
 
Posts: 1109
Joined: Fri 3. Oct 2008, 12:13
Location: In meinem Auto

0 persons like this post.

Re: Schubladen System für den Hilux

Postby juliusb » Fri 25. Jan 2013, 10:46

Hallo Tim,

also zumindest von meiner Seite kannst Du auf eine Steinigung lange warten! :-) Du hast die Vorteile eines Auszugsystems eigentlich eh schon erschöpfend beschrieben. Leider hat alles seinen Preis, auch bei diesem Thema muss ich mich für einen möglichst guten Kompromiss entscheiden. Das mit dem Holz holen (bzw. große/schwere Transportaufgaben) werde ich mit einem schweren Anhänger lösen - diesen zu zerdellen ist mir auch lieber, als den Lux-Laderaum. Was noch öfters vorkommt, ist der Fahrradtransport. Da wirds dann eng zwischen oberer Abdeckplatte und Hardtop-Dach. Hab aber ein abkippbares AHK-Trägersystem, da kommen die Radln drauf. Und für den Fall, dass ich doch den Lux-Laderaum als ganzen brauche, muss mein Auszugssystem in akzeptabler Zeit demontierbar sein. So 10min. Gefummle würd ich noch aushalten.

Dein Hinweis bzgl. Regen und Vereisung ist jedoch sehr gut, den werde ich an die Schreiner herantragen. Den Laderaum hätte ich übrigens sehr gerne beheizt, dazu müsste jedoch das Heckfenster der Fahrgastzelle getauscht werden. Versionen mit Schiebefenster hab ich schon im Web gesehen, das wäre eine Option. Da eine Standheizung nachgerüstet wird, könnte man so ein wenig das "Schlafzimmer" im Heck mitheizen. Aber da geh ich erst ran, wenn die Basics erledigt sind.

Danke fürs Mitdenken, solche Inputs sind immer wertvoll!

LG Julius
Hilux 3.0 DC AT Exe, MJ13, div. Nestle-Umbauten (Perm.allrad, Advanced Fahrwerk, Schwerlastfelgen + 265/70 R17, Unterfahrschutz etc.), 140l LongRanger, ARB-Hardtop, ARB Diffsperre hi., ScanGauge II usw.

Daily Driver seit Apr.17: Hyundai Ioniq EV - die Zukunft ist schon heute :D
User avatar
juliusb
 
Posts: 370
Joined: Thu 26. Nov 2009, 18:16
Location: Salzburger Land

0 persons like this post.

Re: Schubladen System für den Hilux

Postby juliusb » Fri 25. Jan 2013, 10:50

Samy, das Video bzw. dieses Produkt ist ja der Hammer! Wobei - ein ganz kleines bisschen was anderes als ich mir vorstelle? :lol:

Ciao Julius

Hilux 3.0 DC AT Exe, MJ13, div. Nestle-Umbauten (Perm.allrad, Advanced Fahrwerk, Schwerlastfelgen + 265/70 R17, Unterfahrschutz etc.), 140l LongRanger, ARB-Hardtop, ARB Diffsperre hi., ScanGauge II usw.

Daily Driver seit Apr.17: Hyundai Ioniq EV - die Zukunft ist schon heute :D
User avatar
juliusb
 
Posts: 370
Joined: Thu 26. Nov 2009, 18:16
Location: Salzburger Land

0 persons like this post.

Re: Schubladen System für den Hilux

Postby Matze » Fri 25. Jan 2013, 10:54

Moin

man kann den "Leerraum" zwischen Schublade und Rückwand resp. Vorderwand allerdings gut für zB Wassertank, Batterie und andere "Immobilien" nutzen.
User avatar
Matze
 
Posts: 5000
Joined: Fri 21. Dec 2001, 11:37
Location: Wentorf / HH

0 persons like this post.

Re: Schubladen System für den Hilux

Postby Marion B. » Fri 25. Jan 2013, 11:03

Wo bleiben denn nun die Bilder Deines Neuerwerbs? Und die Details, wie Modellausführung, Ausstattung, Motor, mit/ohne Hardtop (welcher Firma) etc.???
sent via tapatalk

Grüsse von M.
User avatar
Marion B.
 
Posts: 248
Joined: Mon 9. Mar 2009, 12:29

0 persons like this post.

Re: Schubladen System für den Hilux

Postby juliusb » Fri 25. Jan 2013, 11:12

Matze wrote:man kann den "Leerraum" zwischen Schublade und Rückwand resp. Vorderwand allerdings gut für zB Wassertank, Batterie und andere "Immobilien" nutzen.

Hallo Matze, das könnte man schon, aber zwecks Optimierung der Achslastverteilung möchte ich das Wasser in der Fahrgastzelle transportieren, näher an der Vorderachse also. Für Touren würde ich dann die Rückbank rausschrauben, und evtl. lässt sich auch für diesen Stauraum etwas einfaches maßschneidern.

Mir würde es einfach besser gefallen, die komplette Pritschenlänge für den Auszug nutzbar zu machen, und möglichst wenig im Stauraum rumkrabbeln zu müssen, um an dort hinten platzierte Kanister etc. zu kommen.

LG Julius
Hilux 3.0 DC AT Exe, MJ13, div. Nestle-Umbauten (Perm.allrad, Advanced Fahrwerk, Schwerlastfelgen + 265/70 R17, Unterfahrschutz etc.), 140l LongRanger, ARB-Hardtop, ARB Diffsperre hi., ScanGauge II usw.

Daily Driver seit Apr.17: Hyundai Ioniq EV - die Zukunft ist schon heute :D
User avatar
juliusb
 
Posts: 370
Joined: Thu 26. Nov 2009, 18:16
Location: Salzburger Land

0 persons like this post.

Re: Schubladen System für den Hilux

Postby juliusb » Fri 25. Jan 2013, 11:14

Marion B. wrote:Wo bleiben denn nun die Bilder Deines Neuerwerbs? Und die Details, wie Modellausführung, Ausstattung, Motor, mit/ohne Hardtop (welcher Firma) etc.???


Hallo Marion, schön, dass Dich die Ungeduld schon fast genauso gepackt hat wie uns. Neue Luxe haben jedoch eine Lieferzeit von 12-20 Wochen, es wird also noch ein wenig dauern.

LG Julius
Hilux 3.0 DC AT Exe, MJ13, div. Nestle-Umbauten (Perm.allrad, Advanced Fahrwerk, Schwerlastfelgen + 265/70 R17, Unterfahrschutz etc.), 140l LongRanger, ARB-Hardtop, ARB Diffsperre hi., ScanGauge II usw.

Daily Driver seit Apr.17: Hyundai Ioniq EV - die Zukunft ist schon heute :D
User avatar
juliusb
 
Posts: 370
Joined: Thu 26. Nov 2009, 18:16
Location: Salzburger Land

0 persons like this post.

Next

Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests