Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Schwarz Meer umrunden     

Alles rund um die Reise

Schwarz Meer umrunden

Postby Allradpitti » Wed 10. Jul 2019, 22:48

Hallo an alle. Wir,meine Frau und Tochter wollen Ende März für 2 Monate das schwarze Meer umrunden. Bin noch am überlegen ob ich im Süden anfange oder lieber über den Norden. Also erst über die Türkei oder Russland. Da es ja doch noch recht kühl ist um die Jahreszeit. Bin auf jeden Fall für jeden Tipp dankbar für die gesamte Reise. Lg Alex

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
Thüringer Bratwurst Dealer
Allradpitti
 
Posts: 222
Joined: Tue 2. Dec 2014, 20:28
Location: Dornburg Thüringen

0 persons like this post.

Re: Schwarz Meer umrunden

Postby next2you » Thu 11. Jul 2019, 00:47

Bin letztes Jahr nach Georgien gefahren (über Türkei). Ich fand die Küstenstrasse am Schwarzmeer nicht wirklich interessant. Die Küste ist recht bebaut und viele grosse Städte. Im Hinterland wars dann deutlich angenehmer. Auf der Rückfahrt haben wir den Grenzübergang bei Akhaltsike genommen. Weniger LKWs als der unten bei Batumi und weniger Wartezeit. In Georgien: Höhlenkloster Vardzia angucken, gegenüber kann man gut wild stehen (Strasse hoch da gibts einen Parkplatz).Für Offroad: Strasse nach Omalo, die Steppe (Naturpark) in Vashlovani ist sehr verlassen und für Georgien mal ein andere Landschaft als der Kaukasus. Für Sowjetfeeling: Chiatura, Minenstadt mit lustigen, uralten Gondeln, die als normale Transportmittel verwendet werden. Wir waren im Juni dort, da hatten alle Bergstrassen schon auf. Omalo macht glaub ich erst Ende Mai auf (je nach Wetter und Schneelage, musst mal nachlesen)

Christian
next2you
 
Posts: 1
Joined: Tue 4. Jun 2019, 20:59

0 persons like this post.

Re: Schwarz Meer umrunden

Postby thores » Thu 11. Jul 2019, 01:04

Hallo Alex,

ich habe ja noch die Fahrt „Auf den Spuren des Winterfeldzugs nach Stalingrad“ gespeichert ... mir ist die derzeitige Lage in der Ostukraine (Donezk und Luhansk) zu diffus und ich würde (Stand heute) schon vorher nach Norden schwenken und dort nach Russland einreisen.

Eine Rückfahrt über Georgien hatte ich auch als Option angedacht, da kann es eventuell Probleme mit der Einreise von Russland geben.
Abchasien und Südossetien sind nach meinem Wissensstand immer noch für den Reiseverkehr gesperrt.

Aber nächstes Jahr kann alles schon wieder anders sein ... :wink:
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

 
Posts: 9933
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 12:52

0 persons like this post.

Re: Schwarz Meer umrunden

Postby Landkind70 » Thu 11. Jul 2019, 05:36

Ein und Ausreise Russland-Georgien über den Grenzübergang alte Heeresstraße ist kein Problem. Das korrekte Visa für Russland vorrausgesetzt.
...Landcruiser...


VG Burkhard
User avatar
Landkind70
 
Posts: 1930
Images: 0
Joined: Wed 19. Dec 2012, 12:29
Location: Allgäu

0 persons like this post.

Re: Schwarz Meer umrunden

Postby Allradpitti » Thu 11. Jul 2019, 10:08

Vielen Dank schon mal für die Info.
Grobe Richtung wäre Dessau dort durch Polen, Einreise Ukraine Richtung Odessa weiter an der Küste nach Rostow am Don nach Krasnodar, Sotschi und da nach Georgien. Wäre das möglich? Abfahrt wäre Ende März. Oder halt anders herum wegen Wetter.
Lg Alex

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
Thüringer Bratwurst Dealer
Allradpitti
 
Posts: 222
Joined: Tue 2. Dec 2014, 20:28
Location: Dornburg Thüringen

0 persons like this post.

Re: Schwarz Meer umrunden

Postby Landkind70 » Thu 11. Jul 2019, 22:02

Klingt klasse Alex. Bin mir nur nicht sicher wie bzw ob der Grenzübertritt Ukraine- Russland in der Ecke funktioniert
...Landcruiser...


VG Burkhard
User avatar
Landkind70
 
Posts: 1930
Images: 0
Joined: Wed 19. Dec 2012, 12:29
Location: Allgäu

0 persons like this post.

Re: Schwarz Meer umrunden

Postby UH1D » Fri 12. Jul 2019, 06:20

Landkind70 wrote:...Bin mir nur nicht sicher wie bzw ob der Grenzübertritt Ukraine- Russland in der Ecke funktioniert


Ich mir auch nicht. :hmmm:

Bin die Strecke 2013 gefahren, rechtsrum. Das war bevor die Russen auf der Krim "zurüchgeschossen" haben. Weiter bin ich mir nicht sicher ob man in Sotschi inzwischen sinnvoll nach Osten kommt. Eher vorher. Zum Elbrus hoch (von Norden) bin ich dann mehrfach von SPZ wieder bergab geschickt worden, aber immer nett. Halt mit Kalaschnikow. :biggrin:

Nord- und Südossetien sollte man mit Familie vielleicht besser vermeiden. Ab Wladikawkas den "Military Highway" nach Süden ging seinerzeit, auch wenn anderes behauptet wurde. Bloß sollte man wissen, dass man zunächst aus Russland ausreist, dann etliche Kilometer durch abenteuerliche Tunnel fährt und erst dann nach Georgien einreist. Klappt das dort nicht, ist dein Oneway-Visa für Russland eigentlich abgelaufen. Wird dann eventuell interessant wie es weiter geht. Ich hab's riskiert, habe aber Frau und Tochter eh erst in Tifflis am Flugplatz für den Rest der Reise zusteigen lassen.

Georgien ist ein Traum, besonders die Höhenstraße über Ushguli, wo ihr vermutlich zu der Jahreszeit noch nicht durchkommt. Ist meißt nur wenige Wochen im Sommer offen. Auch im Osten ist es super, zB bei den Wehrtürmen von Schatili. Auch im kleinen Kaukasus.. alles sehr malerisch.. war tlw nur mit 4x4 und MTs passierbar.

Anderes wurde ja schon beschrieben. Türkei ist, da schließe ich mich an, eher etwas im Inland zu passieren. Küstenautobahn ist uncool. Das spektakuläre Kloster bei Trabzon nicht verpassen usw usw.

Eventuell auf den Rückweg noch das Donaudelta. Für den WAF (Women Attraction Factor) empfiehlt sich Dracula Schloss "Bran" in Rumänien (nicht authentisch aber wer will schon den Borgopass sehen :biggrin: ) und natürlich Wien mit dem dem"Sissischloss".

Aber was rede ich...


:biggrin: :biggrin: :biggrin:
User avatar
UH1D
 
Posts: 401
Images: 0
Joined: Tue 3. Feb 2015, 07:03

0 persons like this post.

Re: Schwarz Meer umrunden

Postby Allradpitti » Fri 12. Jul 2019, 11:46

Vielen Dank für die vielen Tipps. Also lieber Ukraine weg lassen? Und wo ist es am besten die Grenze zwischen Russland und Georgien zu nutzen. Auch Wetter bedingt. Lg

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
Thüringer Bratwurst Dealer
Allradpitti
 
Posts: 222
Joined: Tue 2. Dec 2014, 20:28
Location: Dornburg Thüringen

0 persons like this post.

Re: Schwarz Meer umrunden

Postby schimme » Fri 12. Jul 2019, 19:24

Hallo Reisefreunde!

Die Ostukraine ist nach wie vor No-Go Area ohne russischen oder ukrainischen Pass. Der östlichste Übergang nach Russland für andere Pässe ist in Чугунівка (instabil) oder Плетенівка (bestätigt). Die Lage in der Ostukraine kann sich kurzfristig ändern, das betrifft auch das öffnen und schließen von Grenzen für nicht RU\UA Pässe.

Zwischen Georgien und Russland gibt es nur einen offenen Übergang, der ist bei Верхний Ларс. Falls du es mittels Bestechung schaffst in Artsevi Richtung Norden zu kommen, kannst du auch in Zemo Roga nach Russland.
schimme
 
Posts: 69
Joined: Fri 2. Nov 2018, 08:27

0 persons like this post.

Re: Schwarz Meer umrunden

Postby Landkind70 » Fri 12. Jul 2019, 19:37

Russland- Georgien kanst du nur am Grenzübergang an der Georgischen Heeresstrasse passieren.
Alle anderen sind meines Wissens geschlossen, geht aber Problemlos.
Kann meinem Vorschreiber nur zustimmen. Georgien ist ein Traum. Sind vergangenen Freitag erst heimgekommen :D
Türkei ist auch wunderschön....nur nicht an der Küstenstrasse. Wie sind von Borjomi in Georgien nach Kars in die Türkei. Kleiner Grenzübergang, schnelle nette Abfertigung. Von dort aus sind wir zick zack durch die Türkei...sehr geil :biggrin:
...Landcruiser...


VG Burkhard
User avatar
Landkind70
 
Posts: 1930
Images: 0
Joined: Wed 19. Dec 2012, 12:29
Location: Allgäu

0 persons like this post.

Re: Schwarz Meer umrunden

Postby Allradpitti » Sat 13. Jul 2019, 20:47

Wie lange wart ihr unterwegs? Und sehen wir uns eventuell zum BTT?

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
Thüringer Bratwurst Dealer
Allradpitti
 
Posts: 222
Joined: Tue 2. Dec 2014, 20:28
Location: Dornburg Thüringen

0 persons like this post.

Re: Schwarz Meer umrunden

Postby UH1D » Sat 13. Jul 2019, 22:43

Mein Plan B, falls die Grenze Russland / Georgien in 2013 geschlossen gewesen wäre, war die Fähre Odessa - Batumi, um die Damen in Tifflis zu erreichen. Weiß jetzt nicht ob die immer noch fährt. War in 2013 aber auch technisch schon nicht so zuverlässig im Einsatz das Boot, aber besser als nix. War auch keine Option die Damen am Flugplatz in Georgien stehen zu haben, Blick auf die Uhr: wo bleibt der Kerl bloß wieder...

:biggrin:

Ach so, 5 Wochen waren es. Geplant waren 6. Musste dann in Rumänien und Östreich etwas Gas geben wegen Trauerfall daheim.

:(
User avatar
UH1D
 
Posts: 401
Images: 0
Joined: Tue 3. Feb 2015, 07:03

0 persons like this post.


Return to Reisen / Travelling

Who is online

Users browsing this forum: Thorsten M and 9 guests