Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

SOLARMODULE    

Alles über Ausrüstung und Zubehör

Re: SOLARMODULE

Postby Rumpelstielzchen » Fri 19. Jul 2019, 09:13

Ranjid wrote:Mit einem guten Laderegler von Votronic kann man sich viel Quatsch ersparen ;) Hat den Batteriewächter usw. schon dabei, unterstützt zudem einpaar deutsche Arbeitsplätze :) Nicht die in China...



Äh nein danke, ich setze lieber auf Qualität aus den Niederlanden. :D
Bei mir werkelt auschließlich Victron, weil man das nur einmal einbaut und dann Ruhe hat.

IMG_20181221_101559.jpg
--
Gruß Alex!
User avatar
Rumpelstielzchen
 
Posts: 100
Images: 0
Joined: Thu 1. Mar 2018, 15:01

0 persons like this post.

Re: SOLARMODULE

Postby Colt » Fri 19. Jul 2019, 09:41

Rumpelstielzchen wrote:
Ranjid wrote:Mit einem guten Laderegler von Votronic kann man sich viel Quatsch ersparen ;) Hat den Batteriewächter usw. schon dabei, unterstützt zudem einpaar deutsche Arbeitsplätze :) Nicht die in China...



Äh nein danke, ich setze lieber auf Qualität aus den Niederlanden. :D
Bei mir werkelt auschließlich Victron, weil man das nur einmal einbaut und dann Ruhe hat.

IMG_20181221_101559.jpg


Gehe ich recht in der Annahme da sein Victron satt dreistellig, knapp vierstellig kostet, oder bin ich da nur bei den falschen Quellen am schauen? Sorry, das ist mir weitaus zu heftig. Das würde bei mir in keinem Verhältnis zum Nutzen stehen. Mein jetziger PWM Regler liegt unter 20 Euro, die komplette Anlage bei was um die 250 Euro.
Der Tipp von Ranjid ist aber gut, den werde ich mir merken. Den kannst du für sozialverträgliche 90 Euro aus dem Fluss angeln. Danke dafür!
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17267
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: SOLARMODULE

Postby Rumpelstielzchen » Fri 19. Jul 2019, 09:46

Das ist ja auch keine Anlage für ein Auto. Der gezeigte Regler hängt an einer 2 kWp Inselanlage auf einem Hausboot und ja, er war gut dreistellig. Am Auto werkelt ein Victron MPPT 75-15 für ca. 90 Euro, der kann immerhin 220Wp an 12V.
https://www.fraron.de/solartechnik/sola ... -85858742/
--
Gruß Alex!
User avatar
Rumpelstielzchen
 
Posts: 100
Images: 0
Joined: Thu 1. Mar 2018, 15:01

0 persons like this post.

Re: SOLARMODULE

Postby Colt » Fri 19. Jul 2019, 10:53

Danke für die Aufklärung! Dann kommt der ja doch in die nähere Wahl! :thumbsup:
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17267
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: SOLARMODULE

Postby Rumpelstielzchen » Fri 19. Jul 2019, 11:14

Ich habe den 75-15 bis jetzt in vier verschiedenen Autos verbaut (nicht alles meine), und alle Anlagen laufen zuverlässig und gut.
--
Gruß Alex!
User avatar
Rumpelstielzchen
 
Posts: 100
Images: 0
Joined: Thu 1. Mar 2018, 15:01

0 persons like this post.

Re: SOLARMODULE

Postby Colt » Fri 19. Jul 2019, 11:33

Hast du das Verbindungskabel oder Bluetooth Adapter um die maximale Ladespannung einzustellen? Das geht laut Beschreibung nur mit zusätzlichen Equipment? :ka:
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17267
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: SOLARMODULE

Postby Rumpelstielzchen » Fri 19. Jul 2019, 12:01

Ich habe einen mit dem Bluetooth-Dongle verbaut und einen anderen mit eingebauten Bluetooth, das gibts ja mittlerweile auch. https://www.fraron.de/solartechnik/mppt ... -85888775/

Die Ladeschlußspannung brauchst Du bei Verwendung von Blei-Säure oder AGM Batts nicht verstellen, der Regler macht das schon richtig. Für Lithium muss man da ran, das gehrt easy mit der App. Die gibts kostenlos zum Download und die verrät Dir aktuelle Spannung/ Strom/ Leistung und den Ertrag der letzten 30 Tage, das reicht eigentlich.
--
Gruß Alex!
User avatar
Rumpelstielzchen
 
Posts: 100
Images: 0
Joined: Thu 1. Mar 2018, 15:01

0 persons like this post.

Re: SOLARMODULE

Postby Colt » Wed 24. Jul 2019, 23:04

Habe die Dioden früher wie erwartet bekommen und auch gleich montiert:
Image
Die Waco-Klemmen finde ich echt genial. Passen bei flexiblen Leitern ebenso wie bei Einzeldrahtleitern oder Quetschhülsen o.ä. und auch bei einem breiten Durchmesserspektrum. Die Einsatztemperaturgrenzen passen mit 105°C auch. Sehr praktisch, da die schnell mal umklemmbar sind, wenn was doch nicht passt. Jetzt bin ich noch auf die Rüttelfestigkeit im KFZ gespannt.

Das hier ist die Ladeleistung wenn ich mittags um kurz nach Vier bei unbeschatteten Modulen und vollem Sonnenschein die Zündung (mit Vorglühen) einschalte:
Image
Rund 46 Watt sind für mich ausreichend und bei nicht optimal ausgerichteten 110WP an einem PWM-Regler sicher auch nicht ganz schlecht. Könnte ich das im Dreisatz auf einen MPPT-Regler umrechnen? Dann käme ich auf rund 70 Watt, also immerhin in diesem Fall gut 50% mehr.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17267
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Previous

Return to Ausrüstung / Equipment

Who is online

Users browsing this forum: Google Feedfetcher and 11 guests