Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Starkes Abschleppseil, wo kaufen?    

Alles über Ausrüstung und Zubehör

Re: Starkes Abschleppseil, wo kaufen?

Postby _Malte_ » Mon 20. Jul 2020, 20:56

Bis 8 Meter gibts auch hier: https://www.bautechnikshop.de/Hebebaend ... is-10000kg

Die haben reichlich Sicherheit. So ein Ding habe ich in 5 Meter an Bord. Hatte ich früher am Kran benutzt.

Ich habe noch mal nachgeschaut. Textile Hebebänder für Kräne haben nach EN1492-1 den vorgeschriebenen Sicherheitsfaktor 7.
Also ein grüner 2 Tonnen-Gurt hat eine Reißfestigkeit von 14 Tonnen. Insofern recht günstig.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
User avatar
_Malte_
 
Posts: 2374
Joined: Thu 16. Jun 2011, 21:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: Starkes Abschleppseil, wo kaufen?

Postby dermitdembaumtanzt » Mon 20. Jul 2020, 22:02

Palstek ist kein Seilschoner, halber Schlag mit Halbmastwurf beendet ist viel schonender!
Denkvorlagen gibt’s unter Animatedknots.com auch in Video und bei Klabauterknoten!
Mein Forumsnamen hat auch irgendwas mit Seilsicherheit zu tun, nur nie mit dynamischen Seilen, dazu sind die Bäume zu kurz :roll:

XSUNDBleibn, Andreas
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 3216
Joined: Tue 18. May 2010, 23:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Starkes Abschleppseil, wo kaufen?

Postby Detlef123 » Tue 21. Jul 2020, 08:26

Bin nach wie vor verwirrt. Die youtube Videos sagen nichts darüber, man solle kinetische Seile nicht als Abschleppseil nutzen, zumindest fand ich nichts. Beim Abschleppen kann es durchaus Lastspitzen geben, da ist doch Elastizität sehr gewünscht oder sehe ich das falsch?

Was nützt mir ein starres Seil/ein starrer Gurt mit 12to Bruchlast, wenn er durch einen Schlag kurzfristig 14to erhält und reisst. Ein elastischeres Seil erhält z.B. nur 10to Last.

Gefahr: klar peitscht ein elastischeres Seil mehr als ein weniger elastisches. Aber wenn nur das Seil reisst, dann erschlägt es mich im Zugfahrzeug nicht. Wenn eine Oese vom gezogenen Fahrzeug reisst, dann fliegt die doch durch die Gegend, egal ob das Seil nun 25% oder 10% gedehnt war. Ein Stahlseil lässt sich sehe wenig dehnen, wenn es reisst, ist es auch gefährlich. So schätze ich das ein, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.
Detlef123
 
Posts: 267
Joined: Thu 1. Sep 2016, 15:40

0 persons like this post.

Re: Starkes Abschleppseil, wo kaufen?

Postby GRJ78 » Tue 21. Jul 2020, 08:42

Ja das siehst du falsch.
Um Lastspitzen auszuhalten, ist eine entsprechende Dimensionierung erforderlich. Ein Dehnen und verzögertes Lastabgeben ist unerwünscht. Die kinetischen Seile haben ~20% Längenvoltilität. Sowas hat beim Abschleppen nix verloren.

Das ist aber einfaches Fahrschulwissen...

Sorry, leider wird auf solche elementaren Dinge heute scheinbar keinen Wert mehr gelegt.

Natürlich kann man sowas machen.
Mann kann auch Mitbürger Handbremse vor ner Ampel sein Auto bis zum Stillstand abbremsen.
Dafür ist die Handbremse aber nicht gemacht.

Wenn gar nix anderes mehr geht, macht man es trotzdem.

Fazit:In deinem Auto finden am besten 1 starres Abschleppseil/Gurt („Bergegurt“) und ein kinetischer Bergegurt („Snatch-Strap“) seinen Platz.

Der Einsatz eines kinetischen Seils/Bergegurtes will übrigens geübt sein.
Mit nem SJ410 braucht man keinen Unimog aus nem Schlammlich ziehen zu wollen...

Auch die entsprechende Dimensionierung ist auf dein Fahrzeug abzustimmen. Gewicht, Befestigungsmöglichkeiten etc..

VG Flo
GRJ78
 
Posts: 1595
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Starkes Abschleppseil, wo kaufen?

Postby _Malte_ » Tue 21. Jul 2020, 12:11

Detlef123 wrote:Bin nach wie vor verwirrt. Die youtube Videos sagen nichts darüber, man solle kinetische Seile nicht als Abschleppseil nutzen, zumindest fand ich nichts. Beim Abschleppen kann es durchaus Lastspitzen geben, da ist doch Elastizität sehr gewünscht oder sehe ich das falsch?

Man darf wohl ein kinetisches Seil nutzen. Nur darf auch bei maximaler Längung nicht mehr als 5 Meter Abstand zwischen den Fahrzeugen sein.

Was nützt mir ein starres Seil/ein starrer Gurt mit 12to Bruchlast, wenn er durch einen Schlag kurzfristig 14to erhält und reisst. Ein elastischeres Seil erhält z.B. nur 10to Last.

Wenn das Angst erzeugt, kann man auch einen roten 5 Tonnen-Gurt nehmen. Hebelast mal 7 ergibt 35 Tonnen Reißfestigkeit. Es gibt auch Gurte, die reißen einen Land Cruiser auseinander.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
User avatar
_Malte_
 
Posts: 2374
Joined: Thu 16. Jun 2011, 21:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: Starkes Abschleppseil, wo kaufen?

Postby quadman » Tue 21. Jul 2020, 12:27

...um vielleicht mal auf die Eingangsfrage zurückzukommen, ehe ihr euch zereisst, https://www.paddockspares.com/
ist eine gute Adresse für das kinetik Seil!
Ich glaube die wurde sogar schon genannt!
Oder vielleicht mal zu Seilflechter nach Braunschweig fahren, wer in Südostniedersachsen wohnt...!

Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16, Snorkel, OME schwer, Webasto ThermoTop, Tempomat, Zusatztank, ASFIR UFS, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty, 235/80R17, Snorkel, Ironman HD, Zusatztank, Dachkonsole, Alu UFS und Kabine.
User avatar
quadman
 
Posts: 4989
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Starkes Abschleppseil, wo kaufen?

Postby _Malte_ » Tue 21. Jul 2020, 12:30

Sorry, aber er sucht im Eingangspost ein neues Abschleppseil und das darf nach StVO nicht länger als 5 Meter sein. Oder liege ich da jetzt falsch?
Die kinetischen Bergeseile fangen nämlich alle bei 6-8m an.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
User avatar
_Malte_
 
Posts: 2374
Joined: Thu 16. Jun 2011, 21:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: Starkes Abschleppseil, wo kaufen?

Postby FrankBerlin » Tue 21. Jul 2020, 13:07

Na ja, von der Wortwahl her sucht er ein Abschleppseil, in der Mülltonne liegt aber ein dynamisches Teil. Die Differenzierung zwischen beiden ist wohl richtig. Viele von uns haben wahrscheinlich beides dabei – je nach Einsatz. Er kann sich gern das Paddock-Dingens zum Bergen holen. Nur eben nicht zum Stubbenroden. Und zum Abschleppen etwas anderes Passendes . . . Ich glaube, das ist soweit angekommen.

Und als Schäkel kannst du selbstverständlich etwas „softes“ kaufen. Ich habe kürzlich im Hellweg-Baumarkt einen von Seilflechter (ArtikelNr. 167560) geordert.
HZJ78 (2006) seit 2010
User avatar
FrankBerlin
 
Posts: 399
Joined: Sun 9. May 2010, 10:48
Location: Berlin

0 persons like this post.

Re: Starkes Abschleppseil, wo kaufen?

Postby BJ Axel » Tue 21. Jul 2020, 13:22

Wie wäre es mit einem Hebegurt, Nennlast wie Fahrzeuggewicht? Der hat dann 5-7fach Sicherheit.
Power-Trax.de - 20 Jahre Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Hydraulik-, PTO-, Berge- & Energiesysteme vom Quad bis zum LkW, hybride Bordnetzsysteme - 18 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 4959
Joined: Sat 26. Jan 2002, 15:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Re: Starkes Abschleppseil, wo kaufen?

Postby Detlef123 » Tue 21. Jul 2020, 13:36

Das mit den 5m Länge hat mich nun doch erstaunt, da das Abschleppen mit 8m richtig gut ging, ich hätte keinesfalls 3m weniger gewollt. Ich wohne in der Schweiz, hier darf das Abschleppseil bis 8m lang sein, gut so. Und wenn es mal kürzer sein muss (enge Platzverhältnisse) so nehme ich es doppelt.

Nein, 2 Seile sind mir dann doch zuviel im Auto, eines muss reichen. Es wird zwar hier immer wieder behauptet, Elastizität sei ungewünscht zum Abschleppen aber Quellen lese ich keine und die Begründungen erschliessen sich mir auch nicht. Zudem war meine Erfahrung beim Abschleppen mit elastischem Seil sehr, sehr positiv. https://www.autobild.de/artikel/abschle ... 74493.html Zitat: Gerade beim Anfahren ist das Rucken nahezu unvermeidlich. Aus diesem Grund sollte ein Seil elastisch sein. Wir haben alle Seile mehrfach vermessen, mit geringer Zugkraft und bei voller Last. Die Längung lag zwischen zehn und 22 Zentimetern. Bei den anschließenden Fahrversuchen bestätigte sich der Eindruck: Die Seile mit der größeren Dehnung schluckten auch die Spannungsstöße am besten – das schont nicht nur das Seil, sondern auch die Seilaufnahme am Auto.

Es wird also wieder das gleiche Seil wie bisher: elastisch, 8m lang und leicht überdimensoniert fürs Abschleppen.

Danke für die rege Teilnahme.
Detlef123
 
Posts: 267
Joined: Thu 1. Sep 2016, 15:40

0 persons like this post.

Re: Starkes Abschleppseil, wo kaufen?

Postby quadman » Tue 21. Jul 2020, 13:44

...den von Paddocks doppelt nehmen. Dann ist man bei 4.50m und die Dehnung ist halbiert. Ein super Doppelnutzen 8)

Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16, Snorkel, OME schwer, Webasto ThermoTop, Tempomat, Zusatztank, ASFIR UFS, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty, 235/80R17, Snorkel, Ironman HD, Zusatztank, Dachkonsole, Alu UFS und Kabine.
User avatar
quadman
 
Posts: 4989
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Starkes Abschleppseil, wo kaufen?

Postby Detlef123 » Tue 21. Jul 2020, 13:56

https://www.paddockspares.com/pm691-kin ... offer.html
8m Länge. Das nehme ich so zum Abschleppen, 8m finde ich richtig gut. Kürzen nur wenn zuwenig Platz da. Oder wenn ich in Deutschland bin, dort wo die unsägliche 5m Regel gilt :-)
Detlef123
 
Posts: 267
Joined: Thu 1. Sep 2016, 15:40

0 persons like this post.

Re: Starkes Abschleppseil, wo kaufen?

Postby TimHilux » Tue 21. Jul 2020, 16:40

quadman wrote:...den von Paddocks doppelt nehmen. Dann ist man bei 4.50m und die Dehnung ist halbiert. Ein super Doppelnutzen 8)

Gruß Stefan


So tät ichs auch machen. Wobei ich auch schon in D über das Paddock abgeschleppt habe. Aber nicht weit. Und irgendwie solle man verhindern dass das Seil am Boden schleift - das kann zu strukturellen Schwächen führen.

Ich bin übrigens vor Jahrzehnten mal von der Polizei abgeschleppt worden - mit einem 40m Statikseil was dann vierfach gelegt wurde. :wink:

Wegen dem Biegeradius vom seil, tät ich aber einen dicken U-Schäkel nehmen und wegen der Reibung und Sägeverhalten keinen Softschäkel - Seil auf Seil ist selten gut.

Ich hab noch einen Bergegurt im Auto, der dehnt sich nicht so sehr wie das Kinetikseil und den hab ich auch schon doppelt liegen gehabt.

Zur Seilbruchlast - sie sollte schon irgendwie zum Gespann passen. Im Notfall soll ja das Seil reissen können bevor die Öse oder Stoßstange rausfetzt ....
Aber das führt nun zu weit.
Ich denke mal der Themenersteller hat seine Antwort bekommen und hat sich mal mit Kinetikseilen und deren Vor und Nachteilen auseinander gesetzt.

Tim
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, BP51, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 6835
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 16:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Starkes Abschleppseil, wo kaufen?

Postby quadman » Tue 21. Jul 2020, 18:15

...wenn wir unterwegs sind, haben wir auch immer ne Stange zum Schleppen dabei. Gerade auf langen Strecken ist das viel entspannter. Und vor allem, wenn die Stange mitte/mitte montiert werden kann!
Da lange nichts passiert ist, musste hier mal ein 15 Jahre altes Bild herhalten. Dem T3 war das Getriebegehäuse geplatzt...


Image
Tunesien, 265km im Schlepptau
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16, Snorkel, OME schwer, Webasto ThermoTop, Tempomat, Zusatztank, ASFIR UFS, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty, 235/80R17, Snorkel, Ironman HD, Zusatztank, Dachkonsole, Alu UFS und Kabine.
User avatar
quadman
 
Posts: 4989
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Previous

Return to Ausrüstung / Equipment

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 41 guests