Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Starthilfe beim Hilux, Powerbank    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Starthilfe beim Hilux, Powerbank

Postby C71 » Sat 20. Jan 2018, 19:11

Hallo,
Habe heute Starthilfe gebraucht (nach einer Woche stehen). Eben noch mal schnell bei Google reigeschaut ob das überhaupt geht. Wohlwissend das es auch (moderne) Autos gibt bei denen man das besser nicht machen sollte. Hier sollte man eher den ADAC rufen. Bei Google nix gefunden - Also riskiere ich es. Hat geklappt und gleich eine knappe Stunde gefahren.

Wie ist das also grundsätzlich zu sehen? Geht Starthilfe beim Hilux, oder riskiert man das irgendwas kaputt geht?

Naja, für die Zukunft würd ich mir, für kleines Geld, vielleicht eine Powerbank mit der man auch ein Auto Starten kann kaufen. Auch wenn der Test vom ADAC nicht so rosig war. Bei Minusgraden hatten alle, durch die Bank ihre Schwierigkeiten. Ich denke es gibt ja auch so richtig Dicke, mit 50.000mAh (und mehr) oder 600A Startstrom, vielleicht macht das ein Wenig das Problem wieder wett. Ich meine wenn sie bei Minus 20 Grad dann, nur noch die Hälfte leistet, reicht es trotzdem immer noch zum Starten. Auch wenn es hier Stimmen gibt die sagen das diese Herstellerangaben bei nur 400 Gramm Gewicht nicht zu realisieren sind. Vielleicht stimmen auch hier die Herstellerangaben nicht. Ist wohl alles Made in China.

Dummerweise hab ich schon vor ein par Wochen bemerkt das die Batterie langsam schwächelt. Und der Anlasser nach drei Tagen stehen, sich schwer tut. Musste eh zum Kundendiest und hab gesagt sie sollen sich auch die Batterie anschauen. Als ich den Lux wieder abholte meinte man nur "Alles in Ordnung".

Die Batterie hat jetzt 5 Jahre auf dem Buckel. Vielleicht reicht ja auch nachkippen von destilliertem Wasser.

Hatte auch schon die Rückfahrkamera im Verdacht. Die hat u.A. so eine Linsenheizung. Verbrauch so etwa 5w. Habe schon vermutet das man die einfach auf die Batterie geklemmt hat. Das lutscht auf Dauer wohl jede Batterie leer. Ausprobiert: Bei Dunkelheit sieht man die Infrarot Leds der Kamera glimmen, Zünung aus: LEDs sind auch aus. Scheint also nicht das Problem zu sein.
Grüsse,
Christian
Last edited by C71 on Sat 20. Jan 2018, 19:55, edited 1 time in total.
User avatar
C71
 
Posts: 79
Joined: Thu 24. Jan 2013, 21:40

0 persons like this post.

Re: Starthilfe beim Hilux, Powerbank

Postby sscdiscovery » Sat 20. Jan 2018, 19:36

mmh, mit den billigen Startern, ich weiß nicht ob es das bringt. Ich bin da nicht ganz branchenfremd, wir haben auch welche für 69 Euro im Programm. Aber ganz ehrlich, ich hätte da eher mehr Vertrauen in eine neue Batterie oder Batterien wie in das Teil. Obwohl wir haben seit ca. 2 jahren keine einzige Reklamation. Aber Skepsis ist angebracht. Im Internet würd ich da mit Sicherheit nicht kaufen, außer Du hast problemfreies Rückgaberecht.

Gruss
Steffen
Es wäre schön wenn man wüsste, dass man nimmer müssen muß, sondern wollen darf.
-------------------------
11/2007-er DOKA mit dem 2KD-FTV und Snugtop Hardtop. Sonst nahezu Serie.

http://www.vorarlbergvonoben.at/
https://www.facebook.com/BodenseeFernse ... NE&fref=nf
User avatar
sscdiscovery
 
Posts: 1490
Images: 1
Joined: Mon 26. Mar 2012, 06:01
Location: Österreich/ Bodensee

0 persons like this post.

Re: Starthilfe beim Hilux, Powerbank

Postby C71 » Sat 20. Jan 2018, 19:54

Naja, es hiess eben alles sei in Ordnung.
User avatar
C71
 
Posts: 79
Joined: Thu 24. Jan 2013, 21:40

0 persons like this post.

Re: Starthilfe beim Hilux, Powerbank

Postby TimHilux » Sat 20. Jan 2018, 20:06

Linsenheizung.....
wenn Du den Verdacht hast dass die Heizung alles leer macht dann guck doch mal in einer Kalten nacht ob die Linse beschlägt und anfriert wenn du drauf hauchst. Die deutlich technischere Lösung ist eine Wärmebildkamera.

Solche LiPo Starter würde ich nur von namhaften Herstellern nehmen, die fackeln mitunter ab. Achtung voreingenommene Privatmeinung :wink:
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 5578
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 15:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Starthilfe beim Hilux, Powerbank

Postby robert2345 » Sat 20. Jan 2018, 23:17

Also bevor ich mir so eine Art Powerbank um 70, 80 oder 100,-€ kaufe, investiere ich doch lieber in eine neue Starterbatterie (die Anzeichen stahen alle dafür). Ich hab echt viele Verbraucher im Auto eingebaut, doch nun auch nach 2 Wochen Stillstand und Minusgrade kein müdes Zucken, zwei mal vorgewärmt und los gings.
Und nach ca. 2 Jahren kaufst Du dir noch ein CTek Ladegerät mit dem man 1x vor und 1x nach dem Winter die Batterie regeneriert und neu aufladet.
So funktioniert auch eine normale Batterie wieder ein paar Jährchen.
LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 geCHIPt, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4383
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Starthilfe beim Hilux, Powerbank

Postby C71 » Sun 21. Jan 2018, 09:49

Möglicherweise hast Du recht. Ich will halt blos keine Batterie die noch o.k. ist auf den Müll werfen. Und von Toyota will ich auch keine neue Batterie. Hab mal von einem Lux Fahrer, der sich eine 2. Batterie besorgt hat, die Preise gehört, natürlich alles von Toyota "Der Halter hat 160 Euro gekostet, die Batterie 700 Euro" :shock:

Boah, für diesen Preis bekomme ich die beste Batterie. Die Varta Silver ist eine der besten Starterbatterien die es gibt (sagen zumindest viele), und kostet weit weniger. Da kann ich sogar zwei verbauen.
Grüsse,
Christian
User avatar
C71
 
Posts: 79
Joined: Thu 24. Jan 2013, 21:40

0 persons like this post.

Re: Starthilfe beim Hilux, Powerbank

Postby robert2345 » Mon 22. Jan 2018, 00:44

Die Beste die Du deinem Lux spendieren kannst ist diese hier (dagegen ist selbst die Varta Silver nix):
https://www.ars24.com/zubehoer/batterie ... r=geizhals
Zwei meiner Optima Yellow sind nun 11 Jahre (2007) alt und zeigen keine Alterserscheinungen (auch dank regelmäßiger CTek Regenerationen).

LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 geCHIPt, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4383
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Starthilfe beim Hilux, Powerbank

Postby Ledesco » Mon 22. Jan 2018, 04:42

Bei dem Preis kann er fast 3 Varta Silver kaufen. Und bei einer durschnittlichen Dauer von 5 Jahren pro Batterie wäre er immer noch im Plus. Den Preis für das teure CTek mal noch nicht dazugerechnet. :-)
Ledesco
 
Posts: 914
Joined: Thu 13. Oct 2016, 14:39
Location: Bohol / Cebu Philippinen

0 persons like this post.

Re: Starthilfe beim Hilux, Powerbank

Postby robert2345 » Mon 22. Jan 2018, 14:15

Bei Dir in Asien und dem warmen Wetter wohl egal aber hier brauchst im Winter noch anständige Leistung.
Also ich hab ja keine Ahnung wo Du die Silver E39 AGM kaufst, dass diese unter 70,-€ kosten sollte, aber im deutschsprachigem Raum kosten die mind. 160,-€ (wir reden nicht von dem veralteten E38 Bleiakku)
https://www.autobatterienbilliger.at/Va ... 9-70AH-12V
Die Varta schafft mit ihrem 70Ah einen Kaltstartstrom von 760A die Optima dagegen 975A zudem ist diese für Offroadfahrzeuge entwickelt worden, da die in jeder Lage/Position uneingeschränkt Waschbrettpisten, sowie an die 100% mehr Tiefentladungszyklen verkraftet.
Und ein CTek sollte sich jeder vorsorgliche GW Fahrer zulegen, egal welche Batterie er gerade herumfährt.

Bis dann
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 geCHIPt, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4383
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Starthilfe beim Hilux, Powerbank

Postby C71 » Tue 23. Jan 2018, 19:23

Also ist Optima quasi das optimale? :) Ich lese mir ab und an auch Kundenrezensionen durch über die Optima hab ich auch schon Schlechtes gehört. "Hab die in meinem Wohnmobil verbaut.....Die schlechteste Batterie die ich je hatte", "Nach drei Jahren Zellenschluss...." usw.

Natürlich findet man schlechte Rezensionen über fast jedes Produkt muss man fairerweise sagen.
Grüsse,
Christian
Last edited by C71 on Tue 23. Jan 2018, 19:41, edited 1 time in total.
User avatar
C71
 
Posts: 79
Joined: Thu 24. Jan 2013, 21:40

0 persons like this post.

Re: Starthilfe beim Hilux, Powerbank

Postby timo cr » Tue 23. Jan 2018, 19:38

C71 wrote:Also ist Optima quasi das optimale? :) Ich lese mir ab und an auch Kundenrezensionen durch über die Optima hab ich auch schon Schlechtes gehört. "Hab die in meinem Wohnmobil verbaut.....Die schlechteste Batterie die ich je hatte", "Nach drei Jahren Zellenschluss...." usw.

Natürlich findet man schlechte Rezensionen über fast jedes Produkt muss man fairerweise sagen.



Die zufriedenen Kunden schreiben auch selten was,ist ja fast überall so :rofl:
User avatar
timo cr
 
Posts: 1977
Joined: Fri 29. Sep 2006, 17:04
Location: nicoya costa rica

0 persons like this post.

Re: Starthilfe beim Hilux, Powerbank

Postby robert2345 » Wed 24. Jan 2018, 00:25

C71 wrote:Also ist Optima quasi das optimale? :) Ich lese mir ab und an auch Kundenrezensionen durch über die Optima hab ich auch schon Schlechtes gehört. "Hab die in meinem Wohnmobil verbaut.....Die schlechteste Batterie die ich je hatte", "Nach drei Jahren Zellenschluss...." usw.

Natürlich findet man schlechte Rezensionen über fast jedes Produkt muss man fairerweise sagen.


Nun bei allem kann man auch ein Montagsmodell erwischen, es gibt ja auch Toyotas die kaputt gehen :wink:
Man muß bei den Optimas auch Unterscheiden ist es die Rote oder die Gelbe usw. aber in Summe sind die Optima Yellow immer unter den Top3 und weil Du es gerade erwähnst, wegen ihrer Entladungszyklen auch sehr in der Reisemobilecke beliebt. Guckst Du: http://test.optima-batterien.eu/fileadm ... st__2_.pdf

Es wird auch immer Leute geben, die sich lieber was Günstiges kaufen und das dann 3 Mal oder so, mir ist aber eine Batterie die mich auf einer Sibirentour und dem frühjährlichen Marokkoausflug unbeschadet begleitet lieber.
Ansonsten haben wir hier im Forum bereits so viel positives über die Optimas zusammengetragen, da brauchst nicht weit suchen.

LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 geCHIPt, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4383
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Starthilfe beim Hilux, Powerbank

Postby Ledesco » Wed 24. Jan 2018, 06:55

robert2345 wrote:Es wird auch immer Leute geben, die sich lieber was Günstiges kaufen und das dann 3 Mal oder so, mir ist aber eine Batterie die mich auf einer Sibirentour und dem frühjährlichen Marokkoausflug unbeschadet begleitet lieber.

Aber irgendwann ist ja alles mal am Lebensendezyklus angelangt. Also ob die Batterie nun alle 4 oder 5 Jahre tauschen oder alle 10 Jahre ist wohl eher hypothetischer Natur.

Für mich sind Kosten halt eine Faktor den ich berücksichtigen muss weil ich nicht aus dem unendlichen schöpfen kann.

Ich würde mich aber auch freue wenn ich nicht alle 2 Jahre, wie hier, die Batterie tauschen müsste. :biggrin:
Ledesco
 
Posts: 914
Joined: Thu 13. Oct 2016, 14:39
Location: Bohol / Cebu Philippinen

0 persons like this post.

Re: Starthilfe beim Hilux, Powerbank

Postby robert2345 » Wed 24. Jan 2018, 14:39

Na dann vielleicht ne Optima probieren und nicht alle 2 Jahre tauschen. :wink:

Es gibt auch Optimas die 18 oder 20 Jahre halten.
https://youtu.be/p4jHVArytuo
https://youtu.be/uVaK_7fThO4
https://youtu.be/_1h-wTFcyWA
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 geCHIPt, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4383
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Starthilfe beim Hilux, Powerbank

Postby Ledesco » Wed 24. Jan 2018, 15:47

Werde ich mir mal übelegen wenn wieder die nächste fällig ist. An 2 Fahrzeugen habe ich grad kürzliche die Batterien tauschen müssen.

Die am Hilux war so flach da ist nicht mal mehr etwas mit Ueberbrücken gegangen. War dann unsicher was ich kaufen sollte und habe mich dann erkundigt. MIr wurde dann mehrmals mitgeteilt das hier alle 2 Jahre Batterietausch schon fast die Regel ist. Unabhängig von der Marke. :-(

Auch wenn es jetzt bei der ersten schon rund ein halbes Jahre her ist, ich wundere mich immer noch über diese Aussage. Sie kam aber unisono von jedem Fachmann den ich gefragt habe. :-(

Wenn die neuen nun wirklich wieder nach 2 Jahren den Geist aufgeben dann beschäftige ich mich wirklich nochmals näher mit den Optimas. Alle 5 Jahre ist mir eigentlich egal, aber nicht alle 2 Jahre! Reicht mir schon wenn ich den Wagen alle 5K zur Wartung bringen muss.
Ledesco
 
Posts: 914
Joined: Thu 13. Oct 2016, 14:39
Location: Bohol / Cebu Philippinen

0 persons like this post.

Next

Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests