Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Stoßdämpfer tauschen    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Re: Stoßdämpfer tauschen

Postby robert2345 » Sun 7. Apr 2019, 23:55

Jeff Jaas wrote:@robert: 45710FE ist nur der Dämpfer, ich benötige dann auch noch Federn und Domlager, oder passen die Nestle Teile?


Die sollten passen, ein neues Domlager im Netz kostet für den Lux ca. 20,-€ also für zwei 40,-€ ist nun auch nicht die Welt. Diese HD Lager von Ironman sind herausgeschmissenes Geld.

Hann_es wrote:Hurter Offroad?


Da kannst gleich zum Nestle fahren, sind beide jenseits der gängigen Preise
LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFoamCellPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET-10, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4679
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Stoßdämpfer tauschen

Postby rio » Sat 13. Apr 2019, 07:26

Hallo zusammen,
Mich hat es auch erwischt. 100000 km und ein Nestle HT Dämpfer verlor sein Öl.
Nestle berechnet für die Überholung rund 315,- €.
Ein und Ausbau habe ich selbst erledigt.
50% bin ich mit Wohnkabine unterwegs, also eher Langstrecke. Ansonsten leer mir Hardtop.
5% war ich im moderatem Gelände und das ohne Kabine.

Fazit für mich. Für das Geld was das Fahrwerk gekostet hat erwarte ich mehr Haltbarkeit :angryfire: .
Von Beanspruchung kann keine Rede sein. Das kann man sagen, wenn man damit Pisten in Namibia oder Down under gebrettert ist.
Sollte ein weiterer Dämpfer sein Öl verlieren, fliegt das komplette Fahrwerk raus.
Habe keine Lust mich im Intervall mit den Dämpfern zu beschäftigen.
Werde dann ein Ironman verbauen.
Sollte hier einmal einer defekt gehen, kann ich ihn direkt ersetzen.
Habe dann aber einen komplett neuen drin und keinen revidierten und das noch zu
einem deutlich günstigerem Preis.
LG rio
rio
 
Posts: 7
Joined: Tue 2. Feb 2010, 21:20
Location: Baden

0 persons like this post.

Re: Stoßdämpfer tauschen

Postby superXcruiser » Sat 13. Apr 2019, 10:57

Hi

Ohne etwas von Nestle Fahrwerken zu halten, möchte ich auf den sehr üblichen Trugschluss hinweisen, dass gerade Fahrwerke aus dem Offroadbereich mehr beansprucht werden auf der Straße, da sie nur sehr wenig ein- und ausfedern "dürfen".
Warum? Weil nur ein sehr kleiner Bereich im Dämpfer beansprucht wird und dadurch stärker belastet. Ein Dämpfer der öfter im ganzen Arbeitsbereich belastet wird( nicht überlastet), hält dadurch viel länger.

Und nach 100000km zu meckern, finde ich ziemlich heftig. Gerade wenn das fahrwerk so oft nur über den Asphalt getragen wurde.Aber jeder hat da andere Qualitätsansprüche.

Kostet die Überholung 315€ für einen Dämpfer? Oder alle vier? Wenn es alle vier Dämpfer sind, ist es doch OK. Bei einem Dämpfer ist es natürlich ein völliges NoGo. Liegt vielleicht dann an dem kompletten Kartuschentausch im Dämpfer.

Dieses Ironman Dämpfer-Ding sieht so aus, als ob sich da wer aus vielen guten Dämpferideen, die es so gibt, die besten Ideen zusammen gesucht hat und für ein gutes Produkt sorgt. Bin gespannt ob endlich, bei so vielen Möglichkeiten, jetzt die "gelbe Pest" endlich unter den Autos weniger wird. Aber Ansprüche sind halt immer anders.

bis denn
Bleibt doch alle so wie ihr seid, oder besser, werdet wie ich
User avatar
superXcruiser
 
Posts: 2675
Joined: Sat 1. Dec 2001, 16:35
Location: 45663 Recklinghausen

0 persons like this post.

Re: Stoßdämpfer tauschen

Postby Jeff Jaas » Sat 13. Apr 2019, 11:14

Ich wollte als ersten Schritt für hinten die 45081FEC bestellen und selber montieren, jetzt sind sie ausverkauft.
Die anderen Varianten sind lieferbar.

Was mich irritiert, bei der kurzen und langen Variante wird eine maximale Höherlegung von 50mm angegeben.

Meiner ist unbeladen ca. 60mm höher und reisefertig (2600kg) ca. 50mm.

Was würdet Ihr machen:
Warten bis die langen in Comfort wieder lieferbar sind
Kurz in Comfort
Lang in Heavy
Xtra Cab, Bj2013, Nestle Basic+OME045, 265/75R16, 7J ET30 mit 25/30mm Distanzscheiben, Minicamp
Jeff Jaas
 
Posts: 88
Joined: Sun 16. Nov 2014, 22:09

0 persons like this post.

Re: Stoßdämpfer tauschen

Postby quadman » Sat 13. Apr 2019, 14:51

...meine 2te Rutsche gelbe Pest tut mittlerweile schon wieder seit 120.000km bestens ihren Dienst.
Da kann sxc noch so viel jammern...
Vielleicht hat er damit mal Pech gehabt. Keine Ahnung was er immer hat :hmmm:

Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy
User avatar
quadman
 
Posts: 4157
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Stoßdämpfer tauschen

Postby superXcruiser » Sat 13. Apr 2019, 15:59

....ach Quadman, fahre doch einmal einen vernünftigen Dämpfer in deinem Auto, dann merkst du, dass bereits ab dem ersten KM der Dämpfer nix taugt. Allein das Losbrechmoment an der Vorderachse, bzw. am Dämpfer der Vorderachse, und du wirst Wissen was ich meine. Allein eine Fuktionsprüfung auf Dichtigkeit macht leider keinen guten Dämpfer aus.
Kann mir bei deiner Laufleistung der Dämpfer auch nicht vorstellen dass die vorderen Gummis an den unteren Befestigungsaugen noch rund sind. Allein diese ovale Ausformung lässt ein feines Ansprechen nicht mehr zu. Nach etwa 30000km sind diese leider spätestens kaputt. Danach holpert es nur noch(übertrieben ausgedrückt).

Somit kann ich nur annehmen dass deine Ansprüche an ein funktionierendes Fahrwerk nicht hoch sind, bzw. mir nicht genügen würden. Wahrscheinlich aber Niemanden der sich einmal ein "gutes" Fahrwerk gekauft hat.

Und wie bereits mehrfach erwähnt, es geht nur um die Dämpfer dieser Marke, die Federn finde ich völlig in Ordnung, sofern man nach kurzer Zeit rostige Federn mag.

Ich wünsche dir aber noch viele Km dichte Dämpfer und das du glücklich damit bleibst, denn das ist die Hauptsache.
Aber wie gesagt, ein Fahrwerk ist etwas sehr persönliches, da es "nur" den Anforderungen des Fahrers genügen muss. Manchmal werden ja auch ungenügende Fahreigenschaften eines Fahrzeugs auch als liebevolle Schrulligkeit verstanden und man genießt als Fahrer damit jeden Kilometer.

Ich persönlich mag lieber ein knochentrockenes Ansprechen bei höherem Fahrzeuggewicht, dabei ist mir Restkomfort weniger wichtig.

Jeder wie er mag.

Lass uns mal auf dem BTT darüber sprechen.

bis denn
Bleibt doch alle so wie ihr seid, oder besser, werdet wie ich
User avatar
superXcruiser
 
Posts: 2675
Joined: Sat 1. Dec 2001, 16:35
Location: 45663 Recklinghausen

0 persons like this post.

Re: Stoßdämpfer tauschen

Postby rio » Sat 13. Apr 2019, 16:48

Info;
315,- pro Stück!

OME mit 100000km keine Probleme, ebenso bei einem Freund mit HZJ 105
Tough dog mit 100000 km und viel Gelände, Matsch und Sand
auch keine Probleme.

Die Entscheidung steht fest.
Mein Anspruch ist direkt mit dem Preis gekoppelt. Bei einem Fahrwerk das ca 1500,- Euro
teuerer ist als das der üblichen Verdächtigen, ist dieser entsprechend höher.

....jeder wie er möchte.
LG rio
rio
 
Posts: 7
Joined: Tue 2. Feb 2010, 21:20
Location: Baden

0 persons like this post.

Re: Stoßdämpfer tauschen

Postby quadman » Sat 13. Apr 2019, 19:07

superXcruiser wrote:
Lass uns mal auf dem BTT darüber sprechen.

bis denn



...ich glaub auch. Alles andere hat keinen Zweck :roll: :biggrin:


Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy
User avatar
quadman
 
Posts: 4157
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Stoßdämpfer tauschen

Postby mana » Sat 13. Apr 2019, 19:52

Also ich gebe dem Herrn sXc wirklich sehr ungerne Recht und wer uns kennt, der weiß das.

ABER:
Ich hatte auch im 75-er die OME drin und war auch zufrieden, bis ich mit dem sXc zusammen im Urlaub war...
Ihr wisst schon, abends interessante Dieselgespräche und dann auch das Thema Dämpfer.

Auf seinen Tipp hin habe ich auf ToughDog gewechselt und der nächste Trip ging nach Sardinien. Der Unterschied ist wie Tag und Nacht, sowohl auf der Straße als auch auf den Pisten. Die OME-Dämpfer können da einfach nicht mit halten, der 75-er liegt jetzt einfach besser und macht auch beim Kurvenfahren Spaß.
Aber wie schon geschrieben, man merkt es erst nach dem Wechsel.
Ich schüttele lieber eine dreckige Hundepfote als eine verlogene saubere Hand!
User avatar
mana
 
Posts: 2667
Joined: Wed 26. Jun 2002, 11:29

0 persons like this post.

Previous

Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: Offroad Toyota and 15 guests