Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Texas    

Alles bis zur 6. Generation des HiLux (bis 2004) bzw. 3. Generation des 4Runner (bis 2002)

Postby Colt » Sun 8. Apr 2007, 00:49

Hallo allerseits,
es geht weiter!

Also Angela, meinen fast trockenen Lux mit solch Gefährt von der Insel in Verbindung zu bringen ist :hmmm:

Die Idee von Ralf hat mir ganz gut gefallen. Die Geschichte mit dem Außenspiegel wäre eine Überlegung wert! Man will ja auch sehen was hinter einem passiert :loeblich:

Des Rätsels Lösung liegt aber in dem von Fongs und Angela vorgeschlagenen Batteriehalter. Doch dazu später mehr...


Erst wende ich mich dem Pilotlager zu. Da ist ja dieser seltsame Zapfen drin
Image
Beim genauen Hinsehen sieht man, daß der Zapfen eingepreßt ist.

Einen "normalen" Abzieher kann man da nirgends ansetzen
Image
Deshalb bohre ich ein Loch und schneide da ein Gewinde rein. Ich wußte ja nicht, wie das da drin aussieht, also wars schon spannend, ob ich da nichts zerstöre.

So siehts aus
Image

Einen Abzieher aus einer passenden Nuß und einer Schraube mit großer Unterlagscheibe basteln und gefühlvoll den Sch... rausschrauben.
Image

Dieses Teil steckte da drin
Image

So sieht das "leer aus"
Image

Und so soll das Pilotlager reinkommen
Image

Vorsichtig mit einem Gummihammer und einer passenden Nuß einschlagen. Dabei nicht verkanten! Die Nuß (oder ein Rohr) muß auf der einzupressenden Seite am Lagerring aufliegen, sonst schlägt man auf die Kugeln, welche dann Dellen in die Lauffläche machen.
Ein wenig Fett hat auch noch nie geschadet.

So sieht es eingepreßt aus.
Image
Weiter gings mit dem Getriebe nicht, da die Schrauben für die Schwungscheibe zu kurz waren! Image
Hätte ich auch früher drauf kommen können, daß die Schrauben vom Automatikgedöns nicht passen! Wird wieder was für den "Freundlichen", da das Dehnschrauben mit einem seltsamen Gewinde (Zoll und andere Flankenneigung?) sind.

Stefan war auch wieder mit von der Partie und hat mal schnell nen Ölwechsel an Getriebe und Verteilergetriebe gemacht. Kommt man so doch viel besser dran!
Image
Dann war aber an der Ecke Schicht im Schacht... :roll:


Also andere Baustelle, die Achsentlüftungen sind fällig.

Vorher
Image

Alt gegen neu
Image
Das neue sind Druckluftnippel, war nicht ganz einfach die zu finden.

Image

Verkabelt hab ich das mit transparentem PVC-Schlauch von Gardena (wehe einer lacht 8) )
Image

Hier gehts in die Kabine rein. Einfach ein kleines rundes (soll ja auch dicht bleiben) Loch in den Gummi machen und den Schlauch durchstecken.
Image

So kommt man in den Stauboxen hinter den Sitzen raus und kann den Schlauch nach oben wegstecken.
Image

Stefan hat unterdessen die Bremsen wieder zusammengebaut
Image
Von rechts nach links mal die einzelnen Schritte.
1. neuen Gummidichtring einsetzen
2. Kolben mit Bremspaste einsetzen
3. Gummiabdeckung einsetzen
4. Sicherungsring auflegen

Bremsbeläge mit Stiften und Federn montieren
Image
Warum fehlt in dem Reperatursatz die Hälfte der Federn? Image Und schon wieder was für den Freundlichen...

Abenteuer VW ist auch eingetroffen und hilft gleich tatkräftig mit
Jeder eine Seite...
Image
Image
...und ich die Kamera! :elk:

Hmmm, sehr blingbling
Image
Image
Naja, nach dem ersten Mal im Dreck bleibt davon eh nichts übrig...

Und jetzt? HEY, die verkratzten mir die Karosserie! Und ich tu nichts dagegen? Was ist denn da los?
Image
Jetzt machen die da auch noch Löcher rein!
Image
Und senken die auch noch größer
Image
Und machen immer mehr davon
Image
Image
Und, habt ihrs erraten? Richtig, da kommt ein Schnorchel rein!
Image
Mit der Blechschere sauber aussschneiden
Image

Mist, ich hab kein Spiegelschweißgerät um die 90mm PE-Rohre zu verschweissen. Was machen wir jetzt?
Hmmm, Campingkocher und Stahlplatte?
Image
Image
Geht, cool! Nicht ganz so einfach und vielleicht auch nicht so professionell, für die paar Verbindungen tut`s das. Man darf die Geschichte nicht zu heiß werden lassen, sonst verkohlt das PE und verschweißt nicht mehr richtig!
Anzeichnen sollte man mit einemm Stift, den man auch sieht. Schwarzer Edding auf schwarzem Rohr geht gerade noch so...

Stück für Stück aufbauen
Image
Image
Image
Den Halter an der A-Säule und den Anschluß, an den Luftfilter bau ich später.
Das wars dann auch für den (Kar)freitag...




...und schon gehts mit dem Ostersamstag weiter.
Den besagten Batteriehalter fertig gemacht und damit der Halter nachher waagrecht steht noch eine Verstrebung als Spacer angeschweißt.
Image

Befestigungsbohrungen gebohrt und im Halter mit einem Zapfensenker gesenkt. So verschwinden die Schraubenköpfe in den Verstrebungen und haben trotzdem genügend Stabilität
Image

Was kommt ist auch klar. Schwarze Farbe...
Image

Wenn ich schon dabei bin
Image

Gab aber haufenweise Lacknasen, denke das hole ich nächste Woche nochmal runter und mach es neu :roll:
Image

Das wars soweit, daß nächste Update gibts morgen oder übermorgen...

Gute Nacht,
Marc
Last edited by Colt on Mon 7. Aug 2017, 22:24, edited 1 time in total.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17123
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Postby Fongs » Sun 8. Apr 2007, 21:38

servus Colt..

geht ja gut vorran....dem Osterfest sei dank :wink:
Achsentlüftung,Bremsen,Schnorchel...Getriebe
na da kann man nur hoffen der "Freundliche" hat alles was du brauchst 8)

Hast du nachher auf dem Blech gleich noch ein paar Crepé für deine Manschaft gemacht oder???
:biggrin: :biggrin: :biggrin:
Gruss Fongs

Es ist Zeit... die Wege neu zu gehen Image
Fongs
 
Posts: 8643
Joined: Thu 2. Aug 2001, 22:09
Location: Bankgeheimniss

0 persons like this post.

Postby Colt » Mon 9. Apr 2007, 01:13

Hallo Fongs.

Ein bisserl was haben wir geschafft.

Heute wars dagegen eher ruhig, hatte auch nicht viel Zeit zum basteln. War ab Mittag in Offenburg, einen guten Freund besuchen und ihm einen wie-kommen-Bilder-online-und-in-Forenbeiträge-rein-Kurs verpassen ;)

Aber was es heute gab will ich euch nicht vorenthalten

Wie immer fangen wir mit dem Rohmaterial an:
Image
Das wird mal ein Halter für den Schnorchel. Das Material ist SoDa Aluminium mit zwei Millimetern Stärke.

Ein Streifen von 30 Millimetern runterhauen. Habs mit der Flex gemacht. Auf der Schlagschere oder auch mit der Stichsäge gehts deutlich besser. Ersteres hab ich nicht, zweiteres lag zuhause im Keller. :roll:
Image

Dem Streifen eine Ecke im Schraubstock einmal um ca. 80° umbiegen und den Rest um das Rohr vom Schnorchel rumbiegen.
Image
Das federt ein bisschen wieder auf, den Rest an Biegung kann man aber gut von Hand machen.

Die andere Seite auch passend zur ersten Seite ca. 80° umbiegen. Die Laschen sollten genau fluchten, sonst sieht es nachher nicht gut aus.
Image

Die Enden schön rund feilen und die Bohrungen für die Verschlussschraube machen. Ich hab mich für eine M6-Schraube mit entsprechendem Durchgangsloch entschieden.

Nun wird eine Einschlagmutter zweckentfremdet. Diese sind eigentlich für Holz gedacht, mit der entsprechenden Vorarbeit geht das auch in Metall.
Image

So sieht das fertige Teil aus:
Image
Leider ließen mich hier die Akkus der Kamera im Stich aber das übliche Finish könnt ihr euch hoffentlich vorstellen: Paint it black!

Nachher gehts weiter ;)

Gute Nacht,
Marc
Last edited by Colt on Mon 7. Aug 2017, 22:31, edited 1 time in total.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17123
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Postby Colt » Mon 9. Apr 2007, 21:46

Heute sollte eigentlich nur die Halle ein wenig aufgeräumt werden. Dann kam allerdings noch unerwartet Besuch, der sich den extrem festsitzenden Bremstrommeln annahm. Die habe ich zwar eine Woche lang immer wieder mit Rostlöser eingesuppt und immer wieder heiß gemacht, aber getan hat sich da nichts. Sitzt fest wie eh und je.
Image
Die Selbstnachstellung war natürlich schon gleich zu Anfang zurückgeschraubt.

Die Gewinde, in die man Schrauben zum Abziehen einschrauben kann waren fast komplett weggerostet. In der Richtung ging also auch nichts mehr. Der Trick mit Mutter draufpunkten ging auch nicht, die Schweißpunkte haben auf dem GG nicht gehalten.

Vom Nachbarn konnte ich mir einen großen Abzieher ausleihen, aber nicht mal mit dem ging es so wirklich. Um den zu montieren musste zudem das hintere Abdeckblech weichen. Das konnte ich später aber wieder relativ gut zurückklopfen.
Image

Was letztendlich ging war eine Kombination aus allem. Heiß machen, der große Abzieher, das eine verbliebene Orginalausdrückgewinde und viel Kraft.

Image

Endlich unten!
Image
Die Woche gehts ans Saubermachen, die Backen sind noch gut, die haben noch mehr als fünf Millimeter drauf. Montieren werde ich das Gedöns mit viel Kupferpaste und die Gewinde zum Ausdrücken werde ich auch für M10 Schrauben aufbohren und neu schneiden.

Für nur mal kurz die Werkstatt aufräumen wars doch ein netter Erfolg...

Guten Nacht,
Marc
Last edited by Colt on Mon 7. Aug 2017, 22:31, edited 1 time in total.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17123
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Postby Abenteuer VW » Mon 9. Apr 2007, 23:06

hai colt

ach ja ich bins
sorry hab dir gans vergessen zu sagen wenn du das nächste mal deinen kotflügel lackierst verwende doch deinen gasheitzer dazu dan pasiert das mit den nasen nicht so schnell
also nach dem lackieren den gas heitzstraler drauf halten natürlich mit abstand

mfg
stefan
VW TARO BJ 95
Island erfahren
Abenteuer VW
 
Posts: 8
Joined: Sun 26. Mar 2006, 14:41
Location: Oberkirch (Baden)

0 persons like this post.

Postby BJ Axel » Tue 10. Apr 2007, 05:20

Abenteuer VW wrote:...wenn du das nächste mal deinen kotflügel lackierst verwende doch deinen gasheitzer dazu dan pasiert das mit den nasen nicht so schnell
also nach dem lackieren den gas heitzstraler drauf halten natürlich mit abstand


Abstand ist gut, ich rate zu einem Kilometer, wenn die Lösungsmittelexplosion losgeht. Danach ist auch der ganze Wagen schön mattschwarz, spart viel Arbeit.

Räume, in denen lackiert wird, sind normalerweise als Ex-Schutz-Bereiche auszulegen. Explosionsschutz heißt das.

Weil Lösungsmittel nämlich super brennen und als Aerosole noch viel superer explodieren.

Für sowas gibt es spezielle Infrarotstrahler, und nur solche gehören eingesetzt.

Axel, absolut fassungslos
Power-Trax.de - Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Entwicklung und Vertrieb von PTO-, Berge- & Energiesystemen für Sonderfahrzeuge - 17 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 4751
Joined: Sat 26. Jan 2002, 14:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Postby AlexDagmar » Tue 10. Apr 2007, 06:19

BJ Axel wrote:
Abenteuer VW wrote:...wenn du das nächste mal deinen kotflügel lackierst verwende doch deinen gasheitzer dazu dan pasiert das mit den nasen nicht so schnell
also nach dem lackieren den gas heitzstraler drauf halten natürlich mit abstand


Abstand ist gut, ich rate zu einem Kilometer, wenn die Lösungsmittelexplosion losgeht. Danach ist auch der ganze Wagen schön mattschwarz, spart viel Arbeit.

Räume, in denen lackiert wird, sind normalerweise als Ex-Schutz-Bereiche auszulegen. Explosionsschutz heißt das.

Weil Lösungsmittel nämlich super brennen und als Aerosole noch viel superer explodieren.

Für sowas gibt es spezielle Infrarotstrahler, und nur solche gehören eingesetzt.

Axel, absolut fassungslos



@BJ Axel

wo bleibt die Risiko-Bereitschaft ?????

die Chancen das dir die Halle beim Lackieren um die Ohren fliegt sind meiner Meinung nach relativ gering

@Colt
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


sg Alex
Die grösste Sehenswürdigkeit ist die Welt..................

...man sollte sie sich nur ansehen ;)

aber man soll sich ja noch was für´s nächste Leben aufheben ;)
User avatar
AlexDagmar
 
Posts: 1428
Joined: Fri 20. Jan 2006, 13:43

0 persons like this post.

Postby Colt » Tue 10. Apr 2007, 07:05

Hallo Axel,

prinzipiell geb ich dir natürlich recht. Räume in denen professionell lackiert wird sind ex-geschützt und das ist auch gut so! Für schnell mal einen Kotflügel lackieren sehe ich das wie AVW, das Luftvolumen der Halle ist riesig, dazu ist beim Lackieren immer das Tor auf.
Beim Rahmen lackieren hab ich auch kein offenes Feuer gemacht und bei der ganzen Karosserie würde ich das schon gar nicht tun.

Trotzdem danke für deinen Hinweis, vielleicht hilfts dem einen oder anderen Schrauber, dessen Garage mit deinem Tipp nicht hochgeht!

Viele Grüße,
Marc
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17123
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Postby Fongs » Tue 10. Apr 2007, 21:16

@Colt

Bremstrommelwerk nach dem Motto "geht nicht gibts nich"...fein fein :wink:
da hast du die Osterfeiertage recht gut genutzt...

Und bei mir gleich noch den Stein des Anstosses ins Rollen gebracht.

Hab heute auch mal schnell die Achsentlüftungen wandern lassen... Image
Gruss Fongs

Es ist Zeit... die Wege neu zu gehen Image
Fongs
 
Posts: 8643
Joined: Thu 2. Aug 2001, 22:09
Location: Bankgeheimniss

0 persons like this post.

Postby Colt » Tue 10. Apr 2007, 22:39

Heute hab ich mal was ausprobiert was ich schon ewig machen wollte. Hab mir ein wenig das Schweißen beigebracht und auch ein paar Versuche gemacht, weil lesen kann man viel, aber beim Ausprobieren lernt man mehr...

Und weil es trotz ohne Anleitung recht gut geklappt hat hab ich noch was nützliches gemacht:
Image
Image
Image
Das Ding soll verhindern, daß die Batterie Saltos schlägt.

Image
Der erste Versuch. Leider verrutscht und schief angeschweißt. Also Flex frei und nochmal braten *braaaatz*
Image
Nen Schönheitspreis bekomm ich dafür nicht, aber das Elektrodenschweißgerät hatte nur 60 oder 100 Ampere als Einstellmöglichkeit. Das ist entweder zu viel oder zu wenig :roll:

Noch nen Halter für den Spannring eingebraten
Image
Abkühlen lassen (Aua heiß!) und anhalten
Image
PASST! Die überstehenden Teile kürzen und das Gegenstück für den Spannring schnitzen mach ich Donnerstag, morgen ist erstmal Ruhetag :redbiggrin:

Ach ja, die Schrauben für die Schwungscheibe bekomm ich ebenfalls Donnerstag von Toyota für erträgliche 2€ pro Stück.

Gute Nacht,
Marc
Last edited by Colt on Mon 7. Aug 2017, 22:32, edited 1 time in total.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17123
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Postby disco » Tue 10. Apr 2007, 22:55

mensch colt, was du da alles bastelst. dascha doll. weiter so..........
"The Offroad Company" 4x4 racing factory
normal kann jeder............Member of "Portal-Combat"
User avatar
disco
 
Posts: 272
Joined: Sat 9. Jul 2005, 20:52
Location: Henstedt - Ulzburg

0 persons like this post.

Postby Colt » Tue 10. Apr 2007, 22:58

oh ich fühl mich so Image
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17123
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Postby BlackDoKa » Wed 11. Apr 2007, 08:33

Hi Colt!

Saubere Arbeit! Respekt!!!

Aber eines vermiss ich noch! Denke du hast was entscheidendes vergessen!

:alarm: Schwarz machen!!! :alarm:

Aber das holst du bestimmt noch nach!! :lol:

Gruß
Oli
Gruß
Oli

!!!Too Old To Die Young!!! ;)
User avatar
BlackDoKa
 
Posts: 6206
Joined: Fri 9. Mar 2007, 15:14
Location: Mühlhausen

0 persons like this post.

Postby Colt » Wed 11. Apr 2007, 08:39

Danke für die Blumen, geht doch runter wie Öl ;)

Schwarz machen kommt noch, ganz sicher! War mir gestern nur so schon zu spät, um dann auch noch den Querbalken richtig einzukürzen (ist noch zu nahe am +-Pol der Batterie), das Ding dann noch abzuschleifen und schwarz zu machen :oops: Ich versprech ich werds nachholen :redbiggrin:
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17123
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Postby Angela » Wed 11. Apr 2007, 11:20

hi, fein fein......da bin ich im Mai echt gespannt, wenn ich mir das ganze dann mal live ansehe....kenn den kleinen (Texas) ja schließlich schon recht lange, grins

Stell mal ein Bild von deinem Luftgeschnorchel rein......komplett mit Hütchen oder was oben drauf ist. Oder hab ich es übersehen??? Wäre echt peinlich!

und denk dran....Hallentor auf beim Lackieren......


aber geil, Axel ist mal blass, brüllach....... :aetsch:
Angela
 
Posts: 14458
Joined: Thu 13. Nov 2003, 23:16

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to HiLux, 4Runner ( - 2004)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 13 guests