Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

TÜV - diverse Problemchen - Bitte um Hilfe    

1996 - 2001

Re: TÜV - diverse Problemchen - Bitte um Hilfe

Postby Fuxl » Wed 31. Oct 2018, 19:53

Hi

Bei mir sind auch die HEckleuchten in der Stosstange durchgegammelt. Ich hab nun diese Hier in CHina bestellt.

https://www.wish.com/product/5b867828c7ec3e0660671400

PAssform ist sehr gut. Reflektoren sehen gut aus. Beim gehäuse ist kein MEtall verbaut was schon gut in sachen korrusion ist.
Streuscheiben haben KEINE E-Prüfzeichen!!!
ABER: es passen die original Streuscheiben!

Sie sind die paar euro auf jeden fall wert!

mfg
Roland
User avatar
Fuxl
 
Posts: 69
Joined: Thu 26. Feb 2015, 08:26
Location: Hinterholz

0 persons like this post.

Re: TÜV - diverse Problemchen - Bitte um Hilfe

Postby schiffi » Thu 1. Nov 2018, 19:31

Danke für den Tipp. Ich habe mir welche aus England bestellt, da ich nicht so lange warten wollte.
Haben knapp 40€ inkl. Versand gekostet. Wahrscheinlich sind es sogar die gleichen.

Kurzes Update: Habe es geschafft das ABS Steuergerät "auszulesen" per Blinkcodes. Er sagt Code 11 und 32.
Somit scheint der vordere linke Drehzahlsensor defekt zu sein. Ist schon bestellt.

Außerdem hatte ich kurz die oberen Rückleuchten ab, dahinter war ein reines Kabel-Wirr-Warr...
Da muss ich demnächst ein paar Stunden mit dem Lötkolben investieren und dann sollte das mit der Nebelschlussleuchte auch wieder passen.

Habe das Seil von der Handbremse mal eingefettet und die beweglichen Teile mit Kriechöl eingespüht. Seitdem habe ich das Gefühl dass sie immer besser wird um so häufiger ich sie benutze. Evtl stelle ich sie leicht nach und dann werde ich es einfach mal wagen ohne große Erneuerung beim Tüv vorzufahren.
schiffi
 
Posts: 13
Joined: Tue 16. Oct 2018, 18:16

0 persons like this post.

Re: TÜV - diverse Problemchen - Bitte um Hilfe

Postby Waldbaer » Thu 1. Nov 2018, 19:52

Hi Schiffi,
Zur Handbremse als Praxistipp: Sie sollte auf Schotter bzw. Feldwegen blockieren.(Muß, sonst wirds nix)
Die Gleichmäßigkeit siehst du dann an der Bremsspur und kannst entsprechend nachstellen.
Der TÜV hat mir gesagt sie muß 16% des zul. Gesamtgewichts bringen oder auf der Rolle blockieren.
Viel Erfolg
Erwin
User avatar
Waldbaer
 
Posts: 232
Joined: Fri 23. Apr 2004, 20:54
Location: 91781 Weißenburg

0 persons like this post.

Re: TÜV - diverse Problemchen - Bitte um Hilfe

Postby saxe » Fri 2. Nov 2018, 11:54

Fuxl wrote:Hi

Bei mir sind auch die HEckleuchten in der Stosstange durchgegammelt. Ich hab nun diese Hier in CHina bestellt.

https://www.wish.com/product/5b867828c7ec3e0660671400

PAssform ist sehr gut. Reflektoren sehen gut aus. Beim gehäuse ist kein MEtall verbaut was schon gut in sachen korrusion ist.
Streuscheiben haben KEINE E-Prüfzeichen!!!
ABER: es passen die original Streuscheiben!

Sie sind die paar euro auf jeden fall wert!

mfg
Roland


Servus
Super Tip.....hab mir die gleich mal präventiv bestellt.
Hab meine Rücklichter jedes Jahr von hinten total mit Caramba und Sprühfett behandelt, doch wie lange sie halten steht in den Sternen. Durch die Ölbehandlung wöbt sich der Gummirahmen mit der Zeit immer mehr.
Zum Gesamtpreis von 34€ liegen mir die Teile gut zu Hause.
Hat sich der Zoll bei dir gemeldet?

Gruß
Franz
Toyota-für alles Andere ist der Sprit zu schade
saxe
 
Posts: 797
Joined: Sun 30. Oct 2005, 21:00
Location: Bayern-Holledau-Geisenfeld-wo das Bier wächst

0 persons like this post.

Re: TÜV - diverse Problemchen - Bitte um Hilfe

Postby Olli16 » Fri 2. Nov 2018, 12:32

Waldbaer wrote:Hi Schiffi,
Zur Handbremse als Praxistipp: Sie sollte auf Schotter bzw. Feldwegen blockieren.(Muß, sonst wirds nix)
Die Gleichmäßigkeit siehst du dann an der Bremsspur und kannst entsprechend nachstellen.,,,


:thumbsup: Das hat sich bei mir auch seit Jahren bewährt. Wenn man den Hebel langsam hochzieht ist es sogar erstaunlich genau.

Oder (hat, glaube ich, schon jemand geschrieben) den Wagen hinten hochbocken und dann den Handbremshebel Zahn für Zahn anziehen und an den Rädern drehen um die gleichmäßige Bremswirkung zu prüfen.

Gruß
Olli
VW Taro 4x4, vorher Toyota Stout 4x4, Hilux LN65 4x4, Datsun Pickup 4x2, Hilux 4x2
User avatar
Olli16
 
Posts: 525
Joined: Thu 16. Feb 2006, 22:35
Location: Nordfriesland

0 persons like this post.

Re: TÜV - diverse Problemchen - Bitte um Hilfe

Postby Fuxl » Fri 2. Nov 2018, 18:31

Nein Zoll hat sich nicht gemeldet.

Mfg
Roland
User avatar
Fuxl
 
Posts: 69
Joined: Thu 26. Feb 2015, 08:26
Location: Hinterholz

0 persons like this post.

Re: TÜV - diverse Problemchen - Bitte um Hilfe

Postby schiffi » Sat 10. Nov 2018, 21:30

So, Rückleuchten sind angekommen. Qualität ist o.k.

Ich habe mich erstmal der Verkabelung von den anderen gewidmet.
Alles etwas wirr...
Wenn die Nebelschlussleuchte aktiviert ist, liegen 12V nur an dem Stecker nach unten an. Ich verstehe aber nicht ganz wo der hin geht. Den gibt es sowohl auf der rechten als auch linken Seite. Aber nur links ist er auch an einer Buchse angeschlossen und das Kabel verschwindet nach unten.

Es sind nicht die Rückleuchten in der Stoßstange. Wenn ich den Stecker entferne funktioniert auch immer noch alles.

Habt ihr eine Idee? Sieht mir nach original Kabelbaum aus... bin verwirrt.

Image
schiffi
 
Posts: 13
Joined: Tue 16. Oct 2018, 18:16

0 persons like this post.

Re: TÜV - diverse Problemchen - Bitte um Hilfe

Postby J9 Andy » Sat 10. Nov 2018, 21:51

Hallo,

bei mir gab es in den oberen Rückleuchten nur den Rückfahrscheinwerfer und die Nebelschlussleuchte auf einer Seite.
Die andere Seite war schon vorverkabelt, aber nicht angeschlossen.
Hatte ich damals zügig nachgerüstet, weil mir nur 1 Rückfahrscheinwerfer zu funzelig war.

Blinker, Rücklicht und Bremslicht gab es nur unten.
Gruss Andy
---------------------------------------------
Trabant 601 => LandCruiser KZJ 90
...ein Quantensprung...
________________________________
Was Du nicht willst das man Dir tu´, das füg´auch keinem andern zu.
User avatar
J9 Andy
 
Posts: 2011
Images: 0
Joined: Sat 23. Aug 2003, 22:24
Location: DON

0 persons like this post.

Re: TÜV - diverse Problemchen - Bitte um Hilfe

Postby dermitdembaumtanzt » Sun 11. Nov 2018, 01:10

könnte die Anhängersteckdose sein, bei meinem kommts nur von links, hat aber mehr Pins.

mach vernünftige Fotos, man sieht nur Stecker mit Sockel, aber nicht die Geometrie, die Pins und nicht die Kabelfarben.
Mach auch Foto von der Leuchte mit Stecker und den Lampensockeln.
SG Andreas
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2772
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: TÜV - diverse Problemchen - Bitte um Hilfe

Postby saxe » Sun 11. Nov 2018, 10:37

Fuxl wrote:Nein Zoll hat sich nicht gemeldet.

Mfg
Roland


Servus

Meine sind unterwegs, Sendungsverfolgung ist hochinteressant, am 8.11. Arriving Airport NLD
Schaun ma moi wie es weitergeht.
Ich bestell jedes Jahr für einen Bekannten aus Brasilien immer Teile, auch teilweise aus China, die ich ihm dann mitbring.
gibt ja gewisse Preisgrenzen, wo die Teile dann beim Zoll liegen bleiben, und man sie auslösen muß.
Bin gespannt...
Toyota-für alles Andere ist der Sprit zu schade
saxe
 
Posts: 797
Joined: Sun 30. Oct 2005, 21:00
Location: Bayern-Holledau-Geisenfeld-wo das Bier wächst

0 persons like this post.

Previous

Return to Land Cruiser J9 / 90 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 13 guests