Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

TÜV Vorbereitung    

...und natürlich auch BJ, J2 und J3...also 1951 - 1986

TÜV Vorbereitung

Postby Thomas63 » Sun 8. Dec 2019, 00:24

Hallo zusammen,
ich stecke seit ein paar Tagen in der Vorbereitung zur TÜV Abnahme meines aus Italien importierten BJ42.
Das Datenblatt habe ich gerade bei Toyota angefragt. Im Brief sind die 205SR16 eingetragen, wobei ich gerne 235/70 aufziehen möchte. Durchmesser passt aber die Breite eben. Als Felgen würde ich weiterhin die 6 Zoll verwenden wollen.

Was ich noch benötige wäre eine Briefkopie aus der die möglichen Reifen-/Felgengrößen hervorgehen (evtl. auch noch größere), dann habe ich es beim technischen Inspektor leichter...

Es noch ein paar Fragen zu diversen technischen Themen, speziell Lenkung (Servolenkung, ich finde keine Dokumentation über die Verbindung von Lenkgetriebe zu Lenksäule!!!) und Bremse (an der Hinterachse ist ein Ventil verbaut welches m.E. lastabhängig die Bremskraft regelt. Auch hier finde ich keine Doku und somit auch keine Teile, wie z.B....).

Wäre toll wenn mir jemand weiter helfen kann.
Schraubergrüße, Thomas
Thomas63
 
Posts: 4
Joined: Sat 7. Dec 2019, 23:17

0 persons like this post.

Re: TÜV Vorbereitung

Postby BJ-Hoschi » Tue 10. Dec 2019, 12:37

Hallo Thomas,
zu Deinen Rädern / Reifen folgendes:
Original-Felge: 6x16, die vertragen eine Reifenbreite von max. 235 und im Querschnitt max. 85 im Durchmesser von 16 Zoll. Also 235/85 R16 oder 7,5x16 ist faktisch das gleiche. Alles was Du anders / kleiner möchtest, kannst Du ja bei den einschlägigen Händlern online vergleichen (Reifenrechner). Das war / ist die Aussage meines Tüv - Prüfers. Wurde so bei meinem BJ42 und jetzt KZJ90 eingetragen - legal ohne nötige Umbauten/Änderungen oder irgendeinem Papier von sonst irgendwem. Aber warum willst Du kleinere Räder (70) - der 3B schafft das locker. Grüße, BJ-Hoschi.
(Es hat auch hier im Forum: Ich Habe ABER 255er eingetragen - Nicht legal auf der 6J Felge!, hat mein Prüfer versichert.)
BJ-Hoschi
 
Posts: 91
Joined: Fri 20. Apr 2007, 10:15
Location: Oberfranken

0 persons like this post.

Re: TÜV Vorbereitung

Postby cruisermaddin » Tue 10. Dec 2019, 12:48

(Servolenkung, ich finde keine Dokumentation über die Verbindung von Lenkgetriebe zu Lenksäule!!!)

Die Verbindung zwischen Lenksäule und Lenkgetriebe ist die sog. ´Hardy-Scheibe`.
Wenn nicht vorhanden oder defekt, gibt es die bei den einschlägigen Händlern zu erwerben.
Martin
"Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen." Carlo Pedersoli
User avatar
cruisermaddin
 
Posts: 3698
Joined: Sun 15. Feb 2004, 14:38
Location: Oberpfalz

0 persons like this post.

Re: TÜV Vorbereitung

Postby Thomas63 » Tue 10. Dec 2019, 19:01

Hallo Hoschi,
danke für die Antwort.
Der Hintergrund ist, dass die 80er und 85er im Durchmesser größer sind und ich aktuell nicht weiß wie weit der Prüfer eine Tachoabweichung zulässt. Dimensionen sind mir soweit bekannt, habe Reifenrechner aktiviert. Darum die Frage nach einer Briefkopie bevor ich Reifen einkaufe und dann blöd dastehe wenn er sich weigert...

Hallo Martin,
danke für die Info. Davon bin ich auch ausgegangen, habe Hardyscheibe bestellt aber die Verzahnung passt nicht, Also hab ich den einen Teil der Scheibe (Nieten) abgetrennt und mein altes Teil mit der passenden Verzahnung verschraubt. Dann hängt das ganze aber ziemlich durch da das ganze Gewicht an dem Gummi hängt und über den 90°-Versatz sich stark verwindet. Daraufhin habe ich nur die Scheibe verwendet und die beiden Metallteile (eines auf der fast 1m langen Lenkstange vom Getriebe kommend, das andere von der Lenksäule kommend) direkt verschraubt, Scheibe dazwischen. Sieht gut aus, kaum Spiel und scheint auch sehr direkt zu sein inkl. einer Restdämpfung. Denke das funktioniert, aber original ist es eher nicht...

Grüße, Thomas
Thomas63
 
Posts: 4
Joined: Sat 7. Dec 2019, 23:17

0 persons like this post.

Re: TÜV Vorbereitung

Postby BJ-Hoschi » Wed 11. Dec 2019, 08:03

Moin Thomas,
die 235/85 R16 Räder ist die allbekannte Dimension für ALLE alten Geländewagen. Übrigens auch mit großer Auswahl bei vernünftigen Preisen für so viel Gummi. Stichwort Tachoabweichung: Der geht dermaßen weit vor, das sollte kein Problem darstellen - Dein BJ wäre der erste wo es nicht reicht. Ist aber prüfbar, fahren - Navi an und guckst Du - das reicht einwandfrei. Dein Thema ist, denke ich, eher ein vernünftiger TÜV Prüfer - am Samstag brauchst Du mit dem Auto nicht zur 21er Abnahme kommen, uncool. Das sollte man(n) etwas anders angehen - vorher ausloten, besprechen und wenn er zickt - woanders hin...... dann will er nicht oder hat keine Ahnung oder beides. Wo bist Du zuhause, vielleicht ist zu helfen. Grüße BJ-Hoschi
BJ-Hoschi
 
Posts: 91
Joined: Fri 20. Apr 2007, 10:15
Location: Oberfranken

0 persons like this post.

Re: TÜV Vorbereitung

Postby Thomas63 » Thu 12. Dec 2019, 22:02

Hallo Hoschi,

danke für den Tipp mit dem Navi, werde ich ausprobieren wenn der BJ wieder auf den Rädern steht. Richte gerade Bremse und Auspuff, Ölwechsel etc.
Meinen TÜV Termin habe ich vereinbart, Donnerstag nächste Woche, rotes Kennzeichen bekomme ich. Technisches Datenblatt bekomme ich leider nicht von Toyota Deutschland, haben mich an einen Händler verwiesen, da das Auto nicht in D-Land ausgeliefert wurde - mache ich morgen.
Ich wohne bei Kirchheim/Teck, in der Nähe von Stuttgart, denke das ist ein Stückchen weg von Dir. Frage, könntest Du mir eine Kopie Deines Fahrzeugscheins für den TÜV Prüfer schicken? Wäre sehr hilfreich um ihn zu überzeugen!

LG Thomas
Thomas63
 
Posts: 4
Joined: Sat 7. Dec 2019, 23:17

0 persons like this post.

Re: TÜV Vorbereitung

Postby Unique » Thu 12. Dec 2019, 23:21

Thomas63 wrote:Hallo Hoschi,

danke für den Tipp mit dem Navi, werde ich ausprobieren wenn der BJ wieder auf den Rädern steht. Richte gerade Bremse und Auspuff, Ölwechsel etc.
Meinen TÜV Termin habe ich vereinbart, Donnerstag nächste Woche, rotes Kennzeichen bekomme ich. Technisches Datenblatt bekomme ich leider nicht von Toyota Deutschland, haben mich an einen Händler verwiesen, da das Auto nicht in D-Land ausgeliefert wurde - mache ich morgen.
Ich wohne bei Kirchheim/Teck, in der Nähe von Stuttgart, denke das ist ein Stückchen weg von Dir. Frage, könntest Du mir eine Kopie Deines Fahrzeugscheins für den TÜV Prüfer schicken? Wäre sehr hilfreich um ihn zu überzeugen!

LG Thomas


Servus, für die Zulassung nutze ich immer diese Daten.
Image

Image

Image

Image

Gruß
Tobi
Oil Money
Lord of Parts
User avatar
Unique
 
Posts: 658
Joined: Tue 25. Feb 2014, 18:53
Location: Clausthal

0 persons like this post.

Re: TÜV Vorbereitung

Postby Thomas63 » Fri 13. Dec 2019, 00:08

Hallo Tobi,
super!!! Ganz herzlichen Dank, hilft mir sehr weiter!!!
LG Thomas
Thomas63
 
Posts: 4
Joined: Sat 7. Dec 2019, 23:17

0 persons like this post.

Re: TÜV Vorbereitung

Postby BJ-Hoschi » Fri 13. Dec 2019, 06:58

Moin Thomas,
ich schau mal am WE ob ich noch Kopien von den Papieren habe.
(Mein Prüfer sitzt im nordöstlichen Baden-Wü. wäre also gar nicht so extrem weit...)
Melde mich Montag nochmals, schönes WE BJ-Hoschi.
BJ-Hoschi
 
Posts: 91
Joined: Fri 20. Apr 2007, 10:15
Location: Oberfranken

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J4/J5 / 40 Series/50 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests