Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Überlaufbehälter Wasserkühler    

Alles technische, was sonst nirgends paßt

Überlaufbehälter Wasserkühler

Postby flomotion » Sun 19. Mar 2017, 10:01

Hallo,

der Wasserkühler meines Luft/Wasser LLK hat einen Abgang für einen Überlaufbehälter. Die Installation eines zusätzlichen Überlaufbehälters für den LLK stellt mich platzmäßig vor Probleme, weshalb ich überlege, den original verbauten Überlaufbehälter des Motorkühlers auch für den LLK - Wasserkühler zu verwenden. T -Stück in den Schlauch vom Motorkühler zum Behälter und daran den Wasserkühler-Überlauf des LLK angeschlossen. Ich wüßte nicht, was dagegen spricht, vielleicht weiß es aber jemand aus der Buschtaxigemeinde?

Beste Grüße
Florian
flomotion
 
Posts: 57
Joined: Tue 8. Nov 2005, 13:11
Location: würzburg

0 persons like this post.

Re: Überlaufbehälter Wasserkühler

Postby M_F » Sun 19. Mar 2017, 12:44

Moin

Meines Wissens nach ist der Behälter für den Kühler kein Überlaufbehälter sondern ein Ausgleichsgefäss.

Bedeutet, der Kühler drückt dort Kühlflüssigkeit rein, holst sie sich da aber auch wieder raus.
Dadurch würde ja sporadisch ein Überdruck und auch Unterdruck entstehen.

Ob das die Arbeit deines LLK behindert wäre möglich,
den es saugt und drückt ja dann auch dahinein.

Zudem würden sich dann auch Kühlerflüssigkeit und Laderflüssigkeit mischen.
Muß ja nicht von Vorteil sein.
Du würdest dann ja auch zwei Systeme mit unterschiedlich heißen Flüssigkeiten und Drücken verbinden.

Ich würde weiter nach einem Platz für den extra Ausgleichsbehälter suchen.

Vielleicht im Kotflügel?

Gruß Mario
User avatar
M_F
 
Posts: 151
Joined: Mon 23. Jun 2014, 07:35
Location: nähe Lübeck

0 persons like this post.

Re: Überlaufbehälter Wasserkühler

Postby dermitdembaumtanzt » Sun 19. Mar 2017, 13:13

Interessante Beiträge
Wie soll denn eurer Meinung nach, ein Luft-Wasser LLK an irgendeinem Ausgleichsgefäß kühlen, ohne an Wasser-Luftkühler das heisse Rücklaufwasser abzugeben mittels Wapu.
Die nasse LLKühlung ist doch nix für Bastler an irgendwelchen Schläuchen, sondern eine HochleistungsLLKühlung mit kurzen Luftwegen und dafür aufwendiger, mit 2Thermostaten (Motor, +50* Thermostat) gesteuerter Wasserführung mit Vorkühler im LLK Wasserzulauf und trotzdem 1 Ausgleichsgefäß.
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2078
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Überlaufbehälter Wasserkühler

Postby dermitdembaumtanzt » Sun 19. Mar 2017, 13:19

@flomo
Ich weiss auch was dagegen spricht: Du ziehst Luft ins System, bis der Motor daran überhitzt und hast keinen Überdruck mehr im KS==> die Suppe kocht bei geringer Leistungsanforderung und die Dampfblasenkavitation erledigt den Rest.
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2078
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Überlaufbehälter Wasserkühler

Postby Ozymandias » Sun 19. Mar 2017, 13:21

Er hat so lese ich es ein komplett autarkes System, lese ich doch Anschluss des Wasserkühlers des LLK.
Dessen Anschluß könnte man sicher in den OEM Behälter legen, Kühlflüssigkeit wird in beiden Systemen ja dasselbe Produkt sein.

Das Toyota Ausgleichssystem ist ja auch Drucklos im Gegensatz zu den europäischen Systemen.
Autos gehen kaputt - diese Tatsache scheint aus dem Allgemeinwissen verschwunden zu sein :bulb:
User avatar
Ozymandias

California we're coming!

 
Posts: 8939
Joined: Thu 27. Mar 2003, 20:16
Location: Steinen

0 persons like this post.

Re: Überlaufbehälter Wasserkühler

Postby dermitdembaumtanzt » Sun 19. Mar 2017, 13:47

Wenn sein System aus 2 Wärmetauschern und Pumpe ( und vielleicht Thermostat ) besteht, so kann er mit einem 2ten Tauchrohr das Toyota Ausgleichsbassin verwenden, ein T Stück macht "Mühe"(bin zu faul zum Reimen)!
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2078
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Überlaufbehälter Wasserkühler

Postby flomotion » Sun 19. Mar 2017, 16:25

Hallo zusammen,

mein LLK hat ein von der Motorkühlung unabhängiges Kühlsystem. Es geht nur darum, den drucklosen Überlauf irgendwo aufzufangen, damit sich das Kühlsystem das temporär überschüssige Kühlmittel bei Bedarf wieder zurück saugen kann. Ein T-Stück im Überlauf des Motorkühlers würde das unwahrscheinliche Risiko bergen, daß sich der eine Kühler aus dem anderen Kühler bedient, wenn beide Kühlerdeckel gleichzeitig geöffnet sind. Das dürfte in der Praxis kaum vorkommen, da der LLK-Wasserkühler vermutlich nie eine Temperatur erreichen wird, bei der der Kühlerdeckel öffnet, der Lüfter am LLK-Wasserkühler springt bei 50°C an.
Mir gefällt die Idee mit einem 2ten Tauchrohr, man würde das Problem mit den gleichzeitig geöffneten Deckelventilen vermeiden, ich glaub so werd ich das machen.

Herzlichen Dank für euren Input!
Florian
flomotion
 
Posts: 57
Joined: Tue 8. Nov 2005, 13:11
Location: würzburg

0 persons like this post.

Re: Überlaufbehälter Wasserkühler

Postby dermitdembaumtanzt » Sun 19. Mar 2017, 16:43

Na schön
Ein Entlüftungsanschluss bedient sich immer am Ausgleichsgefäß, wenn die Temp sinkt und liefert immer bei Erhöhung. Wenn du Siedeverluste duch zuviel
wärmeeintrag und defekten Lüftermotor vermeiden möchtest, würd ich das LLK System
druckseitig mit der Motorkühlung verbinden, dann gibts noch keinen Wärmeaustausch, aber eine wirksame Entlüftung mit dem dünnen Schlauch. Anschluss sollte oberhalb vom Thermostat gesetzt werden.
Bei zuviel Unsicherheit doch ein extra Druck-Gefäss verwenden. Gibts ausser Lüfter eine LLK-Wapu?
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2078
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Überlaufbehälter Wasserkühler

Postby flomotion » Sun 19. Mar 2017, 18:10

Hallo,

der Kühlkreislauf meines LLK ist, wie bei allen Luft/Wasser LLKs, ein vom Motorkühlkreislauf unabhängiges System, eine elektr. Wasserpumpe wälzt die Kühlflüssigkeit um. Es mit dem Kühlkreislauf des Motors zu verbinden wäre kontraproduktiv, es entstünde ein Ladeluftheizer.

Schöne Grüße
Florian
flomotion
 
Posts: 57
Joined: Tue 8. Nov 2005, 13:11
Location: würzburg

0 persons like this post.

Re: Überlaufbehälter Wasserkühler

Postby Ozymandias » Sun 19. Mar 2017, 18:29

....Nicht wirklich, die Luft ist nach dem Turbo je nach Ladedruck bis so 180° heiss und wird danach wieder so auf 80...90° abgekühlt.

Welche Temperaturen hast du dir denn gedacht?
Autos gehen kaputt - diese Tatsache scheint aus dem Allgemeinwissen verschwunden zu sein :bulb:
User avatar
Ozymandias

California we're coming!

 
Posts: 8939
Joined: Thu 27. Mar 2003, 20:16
Location: Steinen

0 persons like this post.

Re: Überlaufbehälter Wasserkühler

Postby dermitdembaumtanzt » Sun 19. Mar 2017, 19:10

Das mit immer getrennt stimmt auch nicht, es gibt verbundene Systeme mit 1 oder 2 Wapus und auch 2 Thermostaten, also wie man's nimmt, Siedegefahr besteht auch.
Der Ozy meint nach LLK Lufttemperatur, nicht Wasserausgang des LLK.
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2078
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Überlaufbehälter Wasserkühler

Postby flomotion » Sun 19. Mar 2017, 19:31

Hallo,

"..bis so 180° heiss und wird danach wieder so auf 80...90° abgekühlt..."
Das ist richtig, im Normalbetrieb beträgt die Ladelufttemperatur nach LLK aber etwa 60/70°Grad (1hd-ft), das Kühlmittel im LLK - Kreislauf hat also deutlich weniger als 60°Grad Temperatur.

Schöne Grüße
Florian
flomotion
 
Posts: 57
Joined: Tue 8. Nov 2005, 13:11
Location: würzburg

0 persons like this post.

Re: Überlaufbehälter Wasserkühler

Postby dermitdembaumtanzt » Sun 19. Mar 2017, 21:05

Das ist auch bei kombinierten Kreisläufen kein problem, weil die LLK-Wassermenge zuerst über W-L Wt, dann über L-W(LLK)Wt und danach über 50°Thermostat wieder in den großen Kreis geht.
Gibst du Leistung und Ladelufttemperhöhung, so läuft mehr Wasser durch den 50°Thermostat. Zusatzlüfter kann von Motortemp und LLK Vorlauf gesteuert werden. Eine WAPU, ein Ausgleichsgefäß, 4 Luftauslässe, ein NT und ein HT Kühler mit Thermostaten und ein nasser LLK und 2 Lüfter, sowie ein W-Öl Wt.
SG Andreas
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2078
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Überlaufbehälter Wasserkühler

Postby RinaMat » Sun 19. Mar 2017, 22:37

Wow, wieso muss man aus allem eine Wissenschaft machen?
Der Threadersteller hat klargemacht was er möchte und eine klare Frage gestellt. Dass es andere Systeme gibt hilft vielleicht irgendwem, beantwortet aber nicht die Frage.

Also.
Ein T-Stück im drucklosen Schlauch zum Ausgleichsgefäß ist (von der Funktion her) so gut wie ein 2tes Tauchrohr. Beides ist machbar und funktioniert sehr wahrscheinlich.
Beachte die nun größere auszugleichende Wassermenge.

Und wenn zu wenig Wasser im Ausgleichsbehälter ist wird eines (oder beide) Systeme Luft saugen :aetsch:
Mat
"LandCruiser" FJ40 12H-T Bj.78 fürs Gelände (2009 - ?)
"Avensis" T25 1AD-FTV Bj. 08 für die Straße (2012 - ?)
OBSOLET: CarinaE T19U 7A-FE '95 (2001-2012), LandCruiser LJ70 2L-T '89 (2003-2009)
User avatar
RinaMat
 
Posts: 2356
Joined: Fri 28. Nov 2003, 21:02
Location: AUSTRIA/NÖ

0 persons like this post.

Re: Überlaufbehälter Wasserkühler

Postby Ozymandias » Sun 19. Mar 2017, 22:47

Jup ich glaub das hab ich heute Mittag um 13:21 auch so gesagt.
Autos gehen kaputt - diese Tatsache scheint aus dem Allgemeinwissen verschwunden zu sein :bulb:
User avatar
Ozymandias

California we're coming!

 
Posts: 8939
Joined: Thu 27. Mar 2003, 20:16
Location: Steinen

0 persons like this post.

Next

Return to Allgemeine technische Diskussionen / General Tech Discussion

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests