Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Umfrage - HZJ Getriebeausfälle    

Light Duty (Bundera/Prado): 1984 - 1996
Heavy Duty: 1984 - heute

Getriebeumfrage

aktuelle Laufleistung < 100.000 km
40
8%
aktuelle Laufleistung 100.000 - 150.000 km
54
11%
aktuelle Laufleistung 150.000 - 200.000 km
41
8%
aktuelle Laufleistung 200.000 - 250.000 km
29
6%
aktuelle Laufleistung > 250.000 km
28
5%
Defekt des Schaltgetriebes
49
10%
kein Defekt des Schaltgetriebes
127
25%
zweiteilige Welle
31
6%
einteilige Welle
99
19%
Defekt des Verteilergetriebes
14
3%
 
Total votes : 512

Re: Umfrage - HZJ Getriebeausfälle

Postby thores » Sat 3. Feb 2018, 14:50

@ thaiguy
Wenn du gerne tiefer in diese Thematik einsteigen möchtest, fang mit dem Lesen des o.g. Threads an und dann findest Du im Forum noch reichlich weiteren Lesestoff:
umfrage-hzj-getriebeausfalle-t27458.html#p411807
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

 
Posts: 9590
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 12:52

0 persons like this post.

Re: Umfrage - HZJ Getriebeausfälle

Postby onkel » Sat 3. Feb 2018, 15:38

der Einbau ist fast " plug and play " nur der Getriebetunnel muss etwas ausgeschnitten werden.
Entweder die Teile ( wobei ich nur Neuteile nehmen würde ) selbst zusammenkaufen oder zu den bekannten Umbauern
Gruss Onkel,

HZJ 78, Sondermodell Schwarzwald : 2 Sitze, 1 Lenkrad , 4 Räder

und auf 2 Rädern bevorzuge ich auch Stahl statt Plastik :
http://www.bmw-r35.de
onkel
 
Posts: 998
Joined: Tue 6. Jan 2004, 20:44

0 persons like this post.

Re: Umfrage - HZJ Getriebeausfälle

Postby Thaiguy » Sat 3. Feb 2018, 15:43

onkel wrote:der Einbau ist fast " plug and play " nur der Getriebetunnel muss etwas ausgeschnitten werden.
Entweder die Teile ( wobei ich nur Neuteile nehmen würde ) selbst zusammenkaufen oder zu den bekannten Umbauern


Dann ists ja okay. Ich dachte schon, ich müsse, wenn ich ein neues Getriebe brauche, erst mal ein Maschinenbau-Studium machen :)
Thaiguy
 
Posts: 647
Joined: Sun 23. Oct 2016, 15:57

0 persons like this post.

Re: Umfrage - HZJ Getriebeausfälle

Postby xsteel » Sun 4. Feb 2018, 01:37

Sorry Leute,

guck ich mir die "abstimmungsergebnisse" an.. ich kann damit nix anfangen,
weder mit Laufleistung noch, oder gerade mit einteiliger Welle ???
absolut nixsagend aufgebaut.

sind dei mit einteiliger welle vereckt oder nur ne aussage von " ich stimm hier ab und hat keinen schaden"

weder baujahr noch einsatzzweck noch gewicht des Fzg..
guck ich wann wo welches getriebe verbaut wurde bezieht sich des auf bestimmte jahrgänge 7er 1999 bis irgendwann nach 2003.... weiter kam ich noch nicht wegen der einteiligen welle.
und er 78er hat nun mal ne art "lkw-getriebe" gehabt, nix mit schalten wie nem pkw.
und wer heutzutage ein softgetriebe wi im pkw erwartet ist hier, glaub ich zumindest, falsch.
Da könnt ihr hau mich teufel teure Öle einfüllen, sanfteres Schaltwen un Kuppeln sind da evtl. sinvoller.

sorry... hab ne schiene an der linken hand.... tippen is grad scheisse

gruß
sigi
User avatar
xsteel
 
Posts: 1884
Images: 0
Joined: Wed 28. Feb 2007, 16:32
Location: 82229 Seefeld

0 persons like this post.

Re: Umfrage - HZJ Getriebeausfälle

Postby Thaiguy » Sun 4. Feb 2018, 08:26

Wieso hast Du eine Schiene an der linken Hand? Hast Du Dein Getriebe gewechselt?
However: gute Besserung! :)
Thaiguy
 
Posts: 647
Joined: Sun 23. Oct 2016, 15:57

0 persons like this post.

Re: Umfrage - HZJ Getriebeausfälle

Postby Buschtrommel » Sun 4. Feb 2018, 13:17

Ich habe alle 33 Seiten gelesen. Allerdings stellt sich mir noch folgende Frage:

- Welche Verbesserungen hat das neueste Getriebe von Toyota? Wurde die betroffene Lagerstelle im Gehäuse evtl. schon verstärkt?
Buschtrommel
 
Posts: 8
Joined: Sun 5. Mar 2017, 11:07

0 persons like this post.

Re: Umfrage - HZJ Getriebeausfälle

Postby UH1D » Sun 4. Feb 2018, 14:14

xsteel wrote:Sorry Leute,

guck ich mir die "abstimmungsergebnisse" an.. ich kann damit nix anfangen,
weder mit Laufleistung noch, oder gerade mit einteiliger Welle ???
absolut nixsagend aufgebaut.

sind dei mit einteiliger welle vereckt oder nur ne aussage von " ich stimm hier ab und hat keinen schaden"

weder baujahr noch einsatzzweck noch gewicht des Fzg..
guck ich wann wo welches getriebe verbaut wurde bezieht sich des auf bestimmte jahrgänge 7er 1999 bis irgendwann nach 2003.... weiter kam ich noch nicht wegen der einteiligen welle.
und er 78er hat nun mal ne art "lkw-getriebe" gehabt, nix mit schalten wie nem pkw.
und wer heutzutage ein softgetriebe wi im pkw erwartet ist hier, glaub ich zumindest, falsch.
Da könnt ihr hau mich teufel teure Öle einfüllen, sanfteres Schaltwen un Kuppeln sind da evtl. sinvoller.

sorry... hab ne schiene an der linken hand.... tippen is grad scheisse

gruß
sigi


Da hast du wohl recht. Eine wirklich sinnvolle Auswertung der Statistik ist mir auch eher nicht möglich gewesen. Unterm Strich blieb für mich nach dem Lesen und bewerten der Thread-Inhalte aber ein ungutes Gefühl mit dem 2015er. Wobei ich es auch so gesehen habe, dass innerhalb des ADAC Horizont erst mal kein Umbau nötig gewesen wäre und es eben fraglich ist ob man überhaupt irgendwann dabei ist. Da wäre ich definitiv erst mal so weitergefahren. Nur mit dem Entschluss, mich mal in Zentralasien umzusehen, war ich mir fast sicher besser erst umzubauen. Dann kam noch der Wunsch gleich einen Turbo mit LLK drauf zu setzen, da war ich mir dann sehr sicher. Da kam auch keine "Verbesserung" mehr durch Teiletausch in Frage.

Aber eins muss man schon sagen. Das Originale Getriebe fuhr sich wie bei mein Avensis und das Austauschteil ist nun nicht nur deutlich schwerer, man merkt es auch beim Schalten, was mich aber nicht die Bohne stört. Immer schön sauber die Gänge einlegen und nicht "durchziehen" sondern diesen Bruchteil einer Sekunde zwischen den Gängen halten ergibt ein saubereres Schalten.

:wink:
User avatar
UH1D
 
Posts: 332
Images: 0
Joined: Tue 3. Feb 2015, 07:03

0 persons like this post.

Re: Umfrage - HZJ Getriebeausfälle

Postby thores » Sun 4. Feb 2018, 14:19

@ xsteel
Das hier zur Verfügung stehende Umfragetool ist in der Tat nur bedingt statistikgeeignet und sehr interpretationsbedürftig.
Bezüglich der Verteilergetriebeeingangswelle gehe ich bei insgesamt 141 Fällen von 14 Defekten aus, 84 haben vorsorglich die einteilige Welle einbauen lassen, oder hatten sie schon ab Werk montiert und 29 fahren weiterhin mit der zweiteiligen.
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

 
Posts: 9590
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 12:52

0 persons like this post.

Re: Umfrage - HZJ Getriebeausfälle

Postby btcruiser » Mon 5. Feb 2018, 23:00

Aber hat das H15xF Getriebe nicht den Nachteil, dass man wegen der kürzeren Übersetzung ab 70 km/h mit mehr Drehzahl fahren muss (bei unveränderten Reifen und Diffs)? D.h. Nachteil für Motor, Getriebe und Verbrauch? Oder fällt das alles nicht ins Gewicht?

Viele Grüsse
Aldo
btcruiser
 
Posts: 4
Joined: Sun 28. Jan 2018, 20:06

0 persons like this post.

Re: Umfrage - HZJ Getriebeausfälle

Postby Ernst1101 » Wed 26. Sep 2018, 09:23

Guten Tag miteinander

Nachdem ich nun stundenlang Threads über Getriebeprobleme beim HZJ78 gelesen habe, bin ich leicht verwirrt. Die Informationsflut hat leider das Gegenteil von Klarheit geschaffen ...

Kann mir jemand weiterhelfen: Ich bin drauf und dann einen gebrauchten HZJ78 zu kaufen, Erstzulassung Sept. 2006 (ich denke, das müsste auch das Baujahr sein). Hat dieses Modell die besagte Problematik oder ist das Getriebe da schon verbessert bzw. verstärkt?

Und was mir als Resultat dieser Umfrage fehlt: Bei wie vielen Fahrzeugen gab's einen Ausfall bzw. wie viele sind verschont davon ... oder hab ich's vielleicht nicht kapiert ... auch möglich.

Liebe Grüsse
Ernst
Ernst1101
 
Posts: 63
Joined: Fri 6. Jul 2018, 12:23

0 persons like this post.

Re: Umfrage - HZJ Getriebeausfälle

Postby xsteel » Wed 26. Sep 2018, 09:47

Ernst1101 wrote:Guten Tag miteinander

Nachdem ich nun stundenlang Threads über Getriebeprobleme beim HZJ78 gelesen habe, bin ich leicht verwirrt. Die Informationsflut hat leider das Gegenteil von Klarheit geschaffen ...

Kann mir jemand weiterhelfen: Ich bin drauf und dann einen gebrauchten HZJ78 zu kaufen, Erstzulassung Sept. 2006 (ich denke, das müsste auch das Baujahr sein). Hat dieses Modell die besagte Problematik oder ist das Getriebe da schon verbessert bzw. verstärkt?

Und was mir als Resultat dieser Umfrage fehlt: Bei wie vielen Fahrzeugen gab's einen Ausfall bzw. wie viele sind verschont davon ... oder hab ich's vielleicht nicht kapiert ... auch möglich.

Liebe Grüsse
Ernst


Servus Ernst,
da ging es mir genau so wie Dir.
Leider keine Zuordnung zu Baujahren oder anderer relevanten Info´s.
Aber 1999 bis ca. 2003 schien es da doch einige Probleme gegeben zu haben.
Wenn du von dem Auto die VIN aus dem Fahrzeugschein hier mal eingibst
bekommst zumindest alle Infos zu deinem Fahrzeug.
http://www.japan-parts.eu/

Ansonsten... wenn er km / Rost / € etc. passt, kauf ihn. :wink:

Gruß
Sigi
User avatar
xsteel
 
Posts: 1884
Images: 0
Joined: Wed 28. Feb 2007, 16:32
Location: 82229 Seefeld

0 persons like this post.

Re: Umfrage - HZJ Getriebeausfälle

Postby Keflavik » Wed 26. Sep 2018, 11:18

Hi Ernst, Baujahr 2006 ist leider voll dabei. So auch bei meinem (EZ Juli 06) - nach ca 170tsd Getriebeaustausch.Viel Glück - Janusz
Keflavik
 
Posts: 75
Joined: Sun 13. Aug 2006, 11:35
Location: Treuchtlingen

0 persons like this post.

Re: Umfrage - HZJ Getriebeausfälle

Postby Ernst1101 » Wed 26. Sep 2018, 13:55

xsteel wrote:Servus Ernst,
da ging es mir genau so wie Dir.
Leider keine Zuordnung zu Baujahren oder anderer relevanten Info´s.
Aber 1999 bis ca. 2003 schien es da doch einige Probleme gegeben zu haben.
Wenn du von dem Auto die VIN aus dem Fahrzeugschein hier mal eingibst
bekommst zumindest alle Infos zu deinem Fahrzeug.
http://www.japan-parts.eu/

Ansonsten... wenn er km / Rost / € etc. passt, kauf ihn. :wink:

Gruß
Sigi


Grüssdich Sigi
Km sind 64T, kein Rost und CHF (nicht Euro :)) passen gut, sehr gut sogar.

Höchstwahrscheinlich kauf ich den. Bin halt nicht vom Fach und die Getriebeproblematik, wenn es denn eine ist, verunsichert mich. Aber wie ich so rauslese, gibt es auch viele Stimmen, die überhaupt gar nix hatten ... Nun gut, ich fahr ja den noch ein paar Zehntausend hier in Europa rum, bevor's nach Übersee geht. Bis dann sollte ich die Kiste kennen und halt vielleicht noch etwas ausbauen.
Last edited by Ernst1101 on Wed 26. Sep 2018, 14:46, edited 1 time in total.
Ernst1101
 
Posts: 63
Joined: Fri 6. Jul 2018, 12:23

0 persons like this post.

Re: Umfrage - HZJ Getriebeausfälle

Postby toyohannes » Wed 26. Sep 2018, 14:11

Der 2006er hat bereits die einteilige Welle, so gesehen ist diese Baustelle schon mal nicht mehr vorhanden.
Wenn er echte 64tkm hat (und ´NORMAL benutzt wurde) wirst du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit erstmal keine Probleme haben.
Was du tun kannst ? Gleich mal das Öl im SG und VTG wechseln (EGAL was dir Händler, Vorbesitzer oder sonstwer erzählt) ein gscheites Vollsynth. 75W-90 verwenden...und das Auto RUHIG schalten.
Viel mehr kannst du nicht machen.
Ich hab einen 2001er und vor Jahren schon die 2 auf 1 Teilige Welle tauschen lassen. Jetzt 126000km und bis dato KEINE Probs (obgleich das Auto immer schwerer durch Ausrüstung wird)
Ich fahre bis es kracht. Und zumal das nur Europa ist, mach ich mir da gar keinen Kopf.
Gruss Hannes
toyohannes
 
Posts: 613
Joined: Tue 29. Apr 2008, 09:21
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Umfrage - HZJ Getriebeausfälle

Postby Ernst1101 » Wed 26. Sep 2018, 14:45

toyohannes wrote:Der 2006er hat bereits die einteilige Welle, so gesehen ist diese Baustelle schon mal nicht mehr vorhanden.
Wenn er echte 64tkm hat (und ´NORMAL benutzt wurde) wirst du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit erstmal keine Probleme haben.
Was du tun kannst ? Gleich mal das Öl im SG und VTG wechseln (EGAL was dir Händler, Vorbesitzer oder sonstwer erzählt) ein gscheites Vollsynth. 75W-90 verwenden...und das Auto RUHIG schalten.
Viel mehr kannst du nicht machen.
Ich hab einen 2001er und vor Jahren schon die 2 auf 1 Teilige Welle tauschen lassen. Jetzt 126000km und bis dato KEINE Probs (obgleich das Auto immer schwerer durch Ausrüstung wird)
Ich fahre bis es kracht. Und zumal das nur Europa ist, mach ich mir da gar keinen Kopf.
Gruss Hannes


Gute News, Hannes. Danke für die Info.
Das mit dieser ein- oder zweitteiligen Welle scheint ja ein Hauptproblem zu sein.
Ernst1101
 
Posts: 63
Joined: Fri 6. Jul 2018, 12:23

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Land Cruiser J7 / 70 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 27 guests