Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Verbindung Hilfsrahmen Kabine Bastelei    

My Car, my Castle!

Re: Verbindung Hilfsrahmen Kabine Bastelei

Postby xsteel » Sun 29. Apr 2018, 17:33

quadman wrote:Moin.

Also - das bringt doch nicht wirklich etwas, bei aufgesetzter Kabine den Rahmen zu versteifen o.ä. !
Der Unterboden scheint Nass bzw. Morsch zu sein. Entweder die vier Wochen im Juli so fahren wie es jetzt ist oder ranklotzen - und alles neu machen. Da gehen aber eine Woche Urlaub bei drauf.

Meine Unterkonstruktion für meine Kabine habe ich so gefertigt:

Image
Image

Die Kabine liegt vollflächig mit dem gesamten Sandwich Boden auf und ist mittles einlaminierten Leisten durch die Träger verschraubt. Allerdings ist auch kein Holz verbaut, was rotten könnte.


Eigentlich hilft nur langfristig:

Kabine runter, Boden sanieren, Hülsen für die Befestigung drehen und einlaminieren (sofern wieder Holz verwendet wurde). Hilfsrahmen schweißen und verzinken. Kabine montieren.




Gruß Stefan


Hi Stefan,

dem langfristig stimm ich ja zu. Aber ist ja schon gleich Mai.... im Juli will der Achim los.
Da er wohl der arbeitenden Bevölkerung angehört wird des ja schon mal zeitlich eng. Geschweige da noch nen umfangreichen Termin in ner Werkstatt zu bekommen. also Vorschläge sind als Notlösung anzusehen.
Nette Werkstatt, da ist meine Küche nicht so sauber :rofl:
ich koch aber auch öfter.....täglich

Gruß Sigi
User avatar
xsteel
 
Posts: 1513
Images: 0
Joined: Wed 28. Feb 2007, 16:32
Location: 82229 Seefeld

0 persons like this post.

Re: Verbindung Hilfsrahmen Kabine Bastelei

Postby maxdalno » Mon 30. Apr 2018, 10:05

Hallo Sigi
Ja ich komme aus dem staunen auch nicht mehr raus wie ungut vieles gemacht ist. Heute Nacht geträumt der Wagen wäre in ner Minikurve umgekippt :shock:

Am liebsten würde ich nun den Hilfsrahmen so erweitern, dass die eigentliche und auch zukünftige Verbindung an den L Profilen um die Wände besteht. Diese Verbindung will ich jetzt richtig machen und vor allem wieder lösbar. Dabei könnte ich auch herausfinden ob die Wände eigentlich auch befallen sind. So könnte ich dann jetzt in den urlaub fahren und hätte eine Vorlage für einen neuen Rahmen und den machen lassen. Interior und Boden könnte ich später mit montierter Kabine selbst entfernen (drecksarbeit) und dann vorraussichtlich von einem Profi neu machen lassen. Innenausbau mache ich gerne selbst.
Der innenausbau ist zur zeit a la sperrholzbomber in weiss laminiert... nicht mein fall aber die aufteilung gefällt mir. Leider alles verleimt!!!!

der rahmen um die kabine scheint aus glasfaser (rötlich) An der tür kann man gut sehen, das der boden 6cm dich ist und die profile drum herum 10cm. Hinten jedoch senkrecht nur 6cm. Also ein 6x10 L. Vorne aber andersherum 10cm vorne, seitlich 6cm...

Vielen Dank an alle! Langsam schwenk der frust zu arbeitslust...
Ich kann nicht schweissen und habe noch nie laminiert etc...

Lieben Gruss achim



Image

https://picload.org/view/dorwgopr/20180 ... 1.jpg.html

Image

https://picload.org/view/dorwgopl/20180 ... 6.jpg.html

Image

https://picload.org/view/dorwglcr/20180 ... 3.jpg.html

Image

https://picload.org/view/dorwglcl/20180 ... 4.jpg.html

Image

Https://picload.org/view/dorwglca/20180 ... 4.jpg.html

Image

https://picload.org/viee/dorwrral/20180 ... 1.jpg.html

Image

https://picload.org/view/dorwrrai/20180 ... 3.jpg.html
User avatar
maxdalno
 
Posts: 16
Joined: Wed 1. Nov 2017, 19:35
Location: Berlin

0 persons like this post.

Re: Verbindung Hilfsrahmen Kabine Bastelei

Postby Theo » Mon 30. Apr 2018, 11:51

Hallo Achim,

Langer & Bock baut die Kabinen aus 60mm Sandwichplatte (beidseitig GFK Deckschicht) und klebt die Platten mit 2-Komponenten Polyurethankleber stumpf zusammen. Die Ecken werden mit GFK Winkelleisten in verschiedenen Schenkellägen mit PU-Kleber verklebt, normalerweise auch innen.
Die 10cm die Du außen misst ist nur die Winkelleiste.

Die Bodenplatte dürfte auch aus 60mm Sandwich sein mit Holzeinlagen für die Schrauben.

Ich halte es nicht für sinnvoll den Hilfsrahmen außen an den Wänden zu verschrauben, hinter 1-2mm GFK ist nur Schaum!
Bei Sandwich muß die Krafteinleitung flächig erfolgen.

Ich halte es auch für am Besten die Kabine runterzunehmen, abzustützen und den Boden zu sanieren.
Ideal wäre natürlich die Kabine auf die Seite zu legen, aber wie man das macht ist mir nicht klar bei dem Gewicht.

Alles morsche an der Bodenplatte muß raus und durch wasserfest verleimte möglichst großflächige Sperrholzeinlagen (vorher mit Epoxi versiegeln) ersetzt werden. Vorm Weiterarbeiten gut trocknen lassen. Alternativ Epoxi mit hochdichtem und hochfesten Füller angerührt aber das ist über Kopf nicht vernünftig verarbeitbar.

Wo keine Kräfte eingeleitet werden müssen kannst Du auch einen hochwertigen Schaum einkleben.

Schrauben in Epoxi einbetten oder PVC oder Messingrohr mit Epoxi einkleben.

Das ganze muß großflächig mit Glasfasergewebe (evt. Triaxial) mit Epoxi laminiert werden. Darauf kommt Epoxigrundierung (2-K) in weiß oder grau da das reine Epoxiharz nicht UV stabil ist und sich gelb verfärbt.

Ob Du dafür eine Firma findest ist fraglich, ein Bootsbauer ist eigentlich dafür richtiger.
Oder Du machst es besser selbst, Du brauchst aber eine Halle für einige Zeit. In einer Woche Urlaub ist das nicht zu schaffen, das macht nur Stress (eigene Erfahrung).

Wenn Du Deinen Urlaub im Juli nicht gleich zum Arbeiten verwenden willst, einfach so losfahren (dicke Spanngurte mitnehmen) und Gelände meiden, viel verschlimmern wird es sich vermutlich nicht mehr.

Gerne nenne ich Dir Bezugsquellen oder die Materialien.

Viel Erfolg und einen schönen Urlaub.
Theo
 
Posts: 726
Joined: Mon 16. Jul 2001, 18:59
Location: Landsberg-Ellighofen

0 persons like this post.

Re: Verbindung Hilfsrahmen Kabine Bastelei

Postby Cruisero » Mon 30. Apr 2018, 12:57

Hallo,

schönes Auto und schöne Kabine hast Du da. Also vom gesamten Setting her. Die Sanierung der Kabine würde sich also schon lohnen.

Zur Anregung folgender Vorschlag/Idee: Wenn die Kabine abgenommen wird, ist es dann nicht sinnvoller den Boden vollflächig zu sanieren bzw. auszutauschen? Es gibt doch genügend Hersteller von GFk-Paneelen, die dies doch auf Maß machen. Dies verbunden mit einem re-designten Hilfsrahmen scheint mir die beste und dauerhafteste Lösung zu sein.

Technische Frage ist natürlich wie man den Boden aus der Kabine raustrennt. Wenn die Gfk-Paneele stumpf aufeinander geklebt sind, sollte dies jedoch grundsätzlich möglich sein. Die Verbindung erfolgt dann wieder mit den großen Gfk-Winkeln und Kleber. So die Theorie ... ;-).

Gruß
Frank
HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), elektr. FH
User avatar
Cruisero
 
Posts: 664
Joined: Wed 6. Feb 2008, 13:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

Re: Verbindung Hilfsrahmen Kabine Bastelei

Postby maxdalno » Mon 30. Apr 2018, 22:00

Hallo Theo!
Hallo Leute!
Ich wollte vorschlagen die neuen provisorischen winkel am alten hilfsrahmen im bereich der L profile senkrecht an der wand anschlagen. Da ist jede menge Material aussen wie innen vorhanden, aber auch nur 4cm an der seite, nach vorne könnte man auch höher anschlagen (dort wo die edelstahl stangen sind) . Dann wäre es erstmal sicher. Dann in zweitem schritt nach urlaub kaninenboden entfernen und neuen rahmen inklusive radkästen planen und anfertigen lassen und die neu entstandenen anschlagpunkte wand wieder verwenden. Kennt jemand vielleicht ein gutes buch für gfk verarbeitung? Tausend dsnk für die tips!
Achim
User avatar
maxdalno
 
Posts: 16
Joined: Wed 1. Nov 2017, 19:35
Location: Berlin

0 persons like this post.

Re: Verbindung Hilfsrahmen Kabine Bastelei

Postby Theo » Mon 30. Apr 2018, 23:36

Hallo Achim,

schick mir Deine mail 'Adresse, dann schick ich Dir das Buch als pdf.

Viele Grüße
Theo
 
Posts: 726
Joined: Mon 16. Jul 2001, 18:59
Location: Landsberg-Ellighofen

0 persons like this post.

Re: Verbindung Hilfsrahmen Kabine Bastelei

Postby Toyobruder » Tue 1. May 2018, 10:24

maxdalno wrote: Heute Nacht geträumt der Wagen wäre in ner Minikurve umgekippt :shock:



Oje, das kenne ich! Da geht jeder Spaß am Auto verloren und die Angst fährt ständig mit... :(

Ich habe eine ähnliche Kabine. Versuche zuers rauszubekommen, wer diese Kabine gebaut hat. Vielleicht kannst du dort auch Hilfe bekommen...Die können dir zumindest sagen, wie dein Boden aufgebaut ist. Dann kannst du dir überlegen, wie du neue Befestigungsmöglichkeiten machst. Evtl nur Verschraubungen versetzen.
Das Bild ist von meinem Boden als Beispiel. Die Kräfte in die Aussenwände oder deren Kanten einzuleiten ist für mich bedenklich, da die Wände m.E. diesen nicht standhalten.
Möglich wäre auch ein neuer Hilfsrahmen, der dann an den Stellen des Bodens verschraubt werden kann, die noch stabil sind. Edelstahl? Die Kabine kann abgehoben werden, aussen unterstützt abgestellt und dann der Rahmen entfernt werden. Gar nicht so schwer machbar.
Bei all der Angst: Vergiss die Eigenschwingung des Aufbaus nicht. Die flößt auch bei absolut intakter Kabine schon manchmal Furcht ein!

Fahr mit der Kabine in den Urlaub und verschieb die Reparatur auf spätere Wochenenden!

Lass dich nicht unterkriegen!!
Toyobruder
Attachments
K800_PA120019.JPG
Toyobruder
 
Posts: 463
Joined: Sat 7. May 2005, 16:22
Location: Passau

0 persons like this post.

Re: Verbindung Hilfsrahmen Kabine Bastelei

Postby maxdalno » Sun 13. May 2018, 21:02

Moin Leute
wollte mal berichten. Habe jetzt mal den Hilfsrahmen vorne "verbreitert", so dass zwei L Profile unter der Kante der Kabine liegen, alles nur ageschraubt....
Das Wackel Wobbel Symptom hat sich tatsächlich völlig "erledigt". Unterschied wie Tag und Nacht! Kein Nachgeschaukel mehr wenn man über eine Fahrbahnunebenheit fährt. Auf der Buckelwiese bei der Wendlandtour am Wochenende auch ganz neues feeling.
Image
https://picload.org/view/doawpdgl/20180 ... 5.jpg.html
Image
https://picload.org/view/doawpdgi/20180 ... 3.jpg.html
Der Metallbauer der mir die Teile angefertigt hatte war sich aber nicht ganz sicher ob ihm dass so gefällt. Er meinte ich könnte mir so jetzt die Kanten der Kabine zerstören... ...kann ich mir auch vorstellen, die ganze Last der Wackelei geht ja jetzt an diese Stellen. werde also noch ein paar neue Bolzen und Platten verlegen und mögliche Stellen ausschäumen. Ist natürlich alles nur provisorisch gemeint. Bodentausch wird angegangen.
Hey! vielen Dank nochmals für dei ganzen Infos! hats voll gebracht!
Kennt jemand den hier? Hatte ich gerade gesichtet ,auch ein Langer und Bock Aufbau:
Image
https://picload.org/view/doawpoor/20180 ... 8.jpg.html
Lieben Gruss
Achim
User avatar
maxdalno
 
Posts: 16
Joined: Wed 1. Nov 2017, 19:35
Location: Berlin

0 persons like this post.

Previous

Return to Anhänger, Wohnkabinen, Ausbau / Trailer, Camper, Interior

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests