Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Verzug    

1996 - 2001

Verzug

Postby vetcruiser » Fri 22. May 2020, 17:24

Hallo Freunde des gepflegten Überlandritts,
mich plagt seit einiger Zeit - eigentlich seit Zukauf des dicken Alten (J95 `99) folgendes Problem:
Beim Bremsen gibt es einen kleinen Verschwenker nach links, der Zug bleibt nicht konstant, es wirkt als ob er dann wieder recht gerade bremst.
Der ÖAMTC konstatierte ein defektes Lenkgetriebe...hab ich austauschen lassen, Bremsen ebenfalls (unnötig) von meinem befreundeten Mechaniker erneuert.
Alles wie vorher, muss noch dazu sagen, dass er trotz jetzt noch nicht vermessener Spur schön gerade fährt.
Nochmal ÖAMTC, diesmal ein etwas genauer schauender Kollege mit Zeit.
Traggelenk vo links, hinterer Gummi ist durch, könnte dadurch etwas nach li drücken ABER: er hat am Bremsenprüfstand bemerkt, dass die li Bremse etwas früher greift, Bremsleistung ist dann im Endeffekt super beidseits und symmetrisch, aber ...
Er meinte ich solle mal rechts entlüften- hab ich gestern gemacht - kein Effekt...
Jemand eine Idee?
Hauptbremszylinder, aber wieso?
Leitung, nirgends feucht, Bremsleistung passt?
Vielleicht hatte das ja schon mal jmd, ich hab schon keine Lust mehr, will endlich fahren ohne fas Lenkrad so fest zu umklammern!
Danke

Vetcruiser

Gesendet von meinem Moto Z2 Play mit Tapatalk
Grüsse -- v e t c r u i s e r -- ! ............................lebe liebe lache !
ehemals LC J95 3.0TDE `97 - jetzt fährt ihn peter : http://www.aufunddavon.at

:sheep: :sheep: :sheep:
User avatar
vetcruiser
 
Posts: 144
Joined: Tue 13. Dec 2005, 13:38
Location: Österreich

0 persons like this post.

Re: Verzug

Postby Hydro » Fri 22. May 2020, 19:36

Hab selber neulich bei meinem GV solch ein Symptom... der Führungsstift des Bremssattels war fest . Da Du aber wahrscheinlich die selbe Bremszange ( oder jedenfalls Ähnliche) wie der 12er hast würde ich auf einen klemmenden Bremskolben tippen . Gruß Oli/Hydro
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 2383
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 10:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: Verzug

Postby Mike_Tirol » Fri 22. May 2020, 21:20

Bremskolben fest ist ein guter Hinweis.

Mfg
Mike
KDJ90, 3.0 D-4D
KDJ95, 3.0 D-4D
User avatar
Mike_Tirol
 
Posts: 176
Images: 3
Joined: Sun 21. Oct 2012, 11:04
Location: Tirol

0 persons like this post.

Re: Verzug

Postby fsk18 » Fri 22. May 2020, 22:02

Mike_Tirol wrote:Bremskolben fest ist ein guter Hinweis.

Mfg
Mike


Auch hinten und auch die Längslenker (Riss und Gummis) und den Panhardstab prüfen. Rahmen prüfen ob nicht schon "angerissen" ist.
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
https://g.page/kfz-technik-sebastian-frys?share
- OFFROAD
- OVERLANDER
- FAHRZEUGDIAGNOSE
NEU - Klimaanlagen - Wartung-Diagnose-Instandsetzung - R134a und R1234yf
NEU - Granulatstrahlgerät für Zylinderköpfe und Ansaugkrümmer - auch zur Ausleihe
User avatar
fsk18
 
Posts: 4166
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Verzug

Postby toyotamartin » Fri 22. May 2020, 22:07

Bremse hinten kontrollieren,die Hinterbremse ist für das gerade Bremsen zuständig.
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 5867
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Verzug

Postby dermitdembaumtanzt » Fri 22. May 2020, 22:26

Hab es ,glaub ich, schon 4mal geschrieben, dass der Führungsstift des hinteren Sattels, wenn er (zu 70%) klemmt, das Anlegen der B-Klötze an dem Sattel verzögert, weil sich der Stift erst verbiegen muss. Das läuft unrepariert bis zum kuhäugigen Blick in die Bodenplatte, ohne auf dem Weg dahin Bremswirkung zu erzeugen.
Der Rest sind klemmende Kolben in den Radzylindern, Belagführungen, die stecken und manchmal Luft(besonders am Bremskraftreglernippel!
Ich hab seit gestern 388k km mit den ersten Radzylindern, trotz viel Hängerbetrieb.
XSUNDBleibn, Andreas
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 3061
Joined: Tue 18. May 2010, 23:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Verzug

Postby bikemaniac » Sat 23. May 2020, 07:09

vetcruiser wrote:Bremsen ebenfalls (unnötig) von meinem befreundeten Mechaniker erneuert.


Wenn man Bremsen erneuert (ob das nur Bremsklötze oder auch Scheiben sind, sehe ich nicht) muss man zwangsweise die Führungsstifte wieder manuell mit den Händen zur Bewegung bringen. Man muss zwangsweise auch den Kolben zurückdrücken und da spürt man auch ob alles einigermassen OK ist (dass der nicht festsitzt).

Da merkt man als Mechaniker ob was falsch ist. Baut er festsitzenden Führungsstifte wieder zusammen dann zuerst Mechaniker für immer wechseln.
bikemaniac
 
Posts: 606
Joined: Sun 5. Oct 2008, 15:45
Location: Kopenhagen

0 persons like this post.

Re: Verzug

Postby vetcruiser » Sat 23. May 2020, 12:53

Danke, sehe schon, die Bremssättel müssen überprüft werden- werde ich mal mit re vorne beginnen- dort ist ja die Bremswirkung verzögert.
Und ja...die Scheiben wurden auch getauscht...
Und ja...befreundete Mechaniker sind meist kulant bei der Rechnung, aber momentan kostete er mehr (weil Bremsen nicht notwendigerweise getauscht) als er bringt.
Hauptbremszylinder ist weiterhin aufgrund der Beschreibung eher unwahrscheinlich?
Danke
Vetcruisr

Gesendet von meinem Moto Z2 Play mit Tapatalk
Grüsse -- v e t c r u i s e r -- ! ............................lebe liebe lache !
ehemals LC J95 3.0TDE `97 - jetzt fährt ihn peter : http://www.aufunddavon.at

:sheep: :sheep: :sheep:
User avatar
vetcruiser
 
Posts: 144
Joined: Tue 13. Dec 2005, 13:38
Location: Österreich

0 persons like this post.

Re: Verzug

Postby fsk18 » Sun 24. May 2020, 11:12

nein kein HBZ - aber kannst ja mal probieren :-)
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
https://g.page/kfz-technik-sebastian-frys?share
- OFFROAD
- OVERLANDER
- FAHRZEUGDIAGNOSE
NEU - Klimaanlagen - Wartung-Diagnose-Instandsetzung - R134a und R1234yf
NEU - Granulatstrahlgerät für Zylinderköpfe und Ansaugkrümmer - auch zur Ausleihe
User avatar
fsk18
 
Posts: 4166
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J9 / 90 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests