Page 1 of 2

Defekter Mitnehmer im Zündschloss - wechseln

PostPosted: Thu 5. Oct 2017, 17:44
by J12-Owner
Hallo Gemeinde,

mir ist letzte Woche folgendes passiert: Die Kinder frühs in den Kindergarten gebracht und danach sollte es eigentlich weiter gehen. Auto per Fernbedienung geöffnet, eingestiegen und Schlüssel gedreht. Aber nix, gar nix. Lenkradsperre weiter drin, Zündung geht nicht usw. Nach etwas warten auf die gelben Engel war schnell klar Mitnehmer im Zündschloss gebrochen. Irgendwann ging es dann hoch auf dem gelben Wagen in die Werkstatt meines Vertrauens. Nein kein freundlicher, da es diesen seit 2 Jahren hier nicht mehr gibt.

Nach einer Anfrage meiner Werkstatt beim freundlichen knapp über 400 Euro plus Einbau. Also Google bemüht und tatsächlich das ersehnte Ersatzteil in der Bucht gefunden, für ca. 20 Euro. Gibt es bei Toyota natürlich nicht einzeln.
Nun meine Frage, wie bauen wir das Zündschloss aus um an den Mitnehmer zu kommen? Hat jemand eine Anleitung und/oder Bilder? Hab per Suchfunktion nur etwas vom J9 gefunden. Allerdings bezweifle ich, dass es mir hilft weil mein Schlüssel dreht leer und ohne Widerstand im Schloss. Bleibt selbst auf Start stehen.

Vielen Dank im Voraus.

Re: Defekter Mitnehmer im Zündschloss - wechseln

PostPosted: Thu 5. Oct 2017, 17:46
by J12-Owner
PS: Es geht um den Tausch dieses Teils:

http://vi.raptor.ebaydesc.com/ws/eBayIS ... spheader=1

Re: Defekter Mitnehmer im Zündschloss - wechseln

PostPosted: Thu 5. Oct 2017, 18:20
by harri
Das WHB gibt hier nicht viel her.
1.
Untere und obere Lenksäulenabdeckung ausbauen
2.
Steckverbinder am ZS trennen.
3.
Die Klemme abnehmen.
4.
Die zwei Schrauben herausdrehen und den Zündschalter ausbauen.
Ein Zerlegen vom Schloß selber ist nicht beschrieben.

harri

Re: Defekter Mitnehmer im Zündschloss - wechseln

PostPosted: Thu 5. Oct 2017, 18:40
by J12-Owner
Vielen Dank schon mal. Ich denke mal ausgehend von den Bildern bei dem Ersatzteil, wenn man es ausgebaut hat müsste man ja was sehen. Ein Zerlegen des eigentlichen Schließzylinders sollte eigentlich nicht notwendig sein...theoretisch...

Re: Defekter Mitnehmer im Zündschloss - wechseln

PostPosted: Sat 14. Oct 2017, 16:32
by J12-Owner
Kleines Update:

Alles behoben, geht wieder so wie es soll. Das Teil hat bis auf kleine Nacharbeit des oberen Schlitzes perfekt gepasst. Viele Flüche der Werkstatt des Vertrauens über die Japaner-typische Konstruktion später hat alles geklappt. Sollte jemand ein ähnliches Problem haben, die bauen diese Teile auch für viele andere Cruiser. Alles in allem rund 170 Euro inkl. des Mitnehmers brutto. Zum Vergleich: Beim Freundlichen das komplette Zündschloss inkl. des Mitnehmers 470 Euronen plus Mehrwertsteuer und plus Einbau.

Re: Defekter Mitnehmer im Zündschloss - wechseln

PostPosted: Sat 14. Oct 2017, 16:37
by Hydro
Super ! Danke für die Info !

Re: Defekter Mitnehmer im Zündschloss - wechseln

PostPosted: Tue 19. Dec 2017, 22:17
by LC-Kutscher
Hallo

Gestern hats mich auch mit dem Mitnehmer erwischt...
Sowas passiert immer Sonntags und zu Uhrzeiten die keiner brauchen kann.
Toyota Werkstatt wollte auch um die 370 Euro für den tausch der Konsole..
Hab dann die Seite eines Teilehändlers in Abensberg in ebay gefunden.
Das Teil geholt ..... OK ... es musste ein bisschen mit der Schlüsselfeile nachbearbeitet
werden und das Bohrungsloch für die Feder um ca. 3mm vertieft werden.

Aber zusammengebaut ... und läuft wieder !!!

Und das Teil .. also die Schaltwelle gibt für 29,50 Euro...
Der Versuch wars auf alle Fälle wert.
Hier noch den link für die Welle :

https://www.ebay.de/itm/1x-ZUNDSCHLOSS- ... 23911bc71e

Händler ist VEGO-Autoteile in Abensberg.

Roland

Re: Defekter Mitnehmer im Zündschloss - wechseln

PostPosted: Tue 19. Dec 2017, 23:16
by Hydro
Der " Versuch " ?? was nu - gohts oder gohts net ??

Re: Defekter Mitnehmer im Zündschloss - wechseln

PostPosted: Wed 20. Dec 2017, 12:52
by LC-Kutscher
Jaaaa - funktioniert !!!

Aber das Teil musste ein bischen mit der Schlüsselfeile nachgearbeitet werden ( Pressgrat )

aber läuft wieder !!

Roland

Re: Defekter Mitnehmer im Zündschloss - wechseln

PostPosted: Sat 4. Apr 2020, 13:58
by Nightwolve
Hallo Jungs,

Mein J12 ist nun auch vom Zündschloss-Problemchen betroffen. Welle offensichtlich gebrochen... Schloss aktuell in Stellung 0, Zündung blieb in Stufe 1 hängen.

Habe mir das beschriebe Ersatzteil besorgt in der Bucht und mich heute an die Reparatur gemacht. Was bisher geschah:

- Verkleidung Lenksäule ist ab
- untere Verkleidung Armaturenbrett im Fahrerfußraum ist ab
- Die weißen großen Stecker hinten am Schloss und der schwarze flache unterm Schloss ist ab
- Elektrische Kunststoffeinheit hinten wurde mittels den beiden Kreuzschrauben abgenommen.

Soweit so gut... Aber was mach ich nun? Ich komm nicht weiter.

Erstens: Wie bekomme ich die Schließeinheit aus dem Gussgehäuse raus? Also quasi die Einheit zweite von unten aus dem untersten Teil raus...
IMG_20200404_140024.jpg


Zweitens: Wie geht der bescheidene weiße Stecker unten unter dem Gussgehäuse ab?

Wie Wechsel ich dann die Welle?
(oberstes Teil aufm Bild)

Fotos kann ich grad keine anhängen, da ich nicht weiß wie man die auf so einem mobilen Wischgerät hier verkleinert und das forum das ja selbst nicht kann.
Folgen wenn ich am Rechner bin.

Bitte um Hilfe, ich brauch das Auto :-(

Re: Defekter Mitnehmer im Zündschloss - wechseln

PostPosted: Sat 4. Apr 2020, 21:47
by harri
Schlüssel rein.
Von Lock auf ACC drehen. Jetzt oben am Gehäuse den kleinen Stift drücken und das Schloss geht raus.
Aufpassen wie die Welle im Gehäuse sitzt sonst passt es dann nicht mehr.
Sollte es nicht klappen, melde dich,dann schick ich dir Bilder aus dem WHB

Re: Defekter Mitnehmer im Zündschloss - wechseln

PostPosted: Sun 5. Apr 2020, 01:21
by Nightwolve
Perfekt harri danke! Schau ich mir an und melde mich!

Re: Defekter Mitnehmer im Zündschloss - wechseln

PostPosted: Tue 7. Apr 2020, 11:55
by Nightwolve
Hi harri,

ich bin leider noch nicht dazu gekommen weiter zu fummeln am Schloss - aber wenn Du ganz zufällig die Unterlagen aus dem WHB eh schon digital liegen hast würde ich mich trotzdem drüber freuen :biggrin: Aber keine Aufwand starten extra...

Heute Abend habe ich wie es ausschaut Zeit, dass ich mir das nochmal ansehen kann.
Wo sitzt der Stift zum Drücken? Von vorn gesehen oben?

IMG_20200404_131428.jpg

IMG_20200404_131254.jpg

Re: Defekter Mitnehmer im Zündschloss - wechseln

PostPosted: Wed 8. Apr 2020, 07:44
by harri
Fotos kann ich dir leider erst heute am Abend schicken. Er sollte oben auf 12Uhr Pos. sein.
Den kannst aber definitiv nicht übersehen. Ist eben mit dem Gehäuse und hat etwa 2mm- 3mm Durchmesser.

harri

Re: Defekter Mitnehmer im Zündschloss - wechseln

PostPosted: Sun 12. Apr 2020, 23:30
by smiley120
Danke an alle, die ihre Erfahrungen zu diesem Thema eingebracht haben, mir ist dieser Schmarrn im verganngen Oktober passiert und basierend auf diesen Informationen konnte ich den Schaden selbst beheben.
Das Original ist nämlich schon arg teuer (ich hab 500€ im Kopf, weil es die eigentlich kaputte Schaltwelle alleine nicht gibt). In der Folge hab ich eine nachgebaute Schaltwelle gefunden (auch VEGO, war recht problemlos, ca. 65€ für zwei Wellen plus Transport, scheint aus Zinkdruckguss zu sein an Stelle von Aluminium beim Original) und mit etwas Nachbesserung war das Teil recht flott eingebaut.

Vielleicht noch eine Kleinigkeit: Habe die originalen Kreuzschrauben des Zündungsschalters gegen solche Innensechskant getauscht, weil diese bei den verzwickten Einbauverhältnissen viel besser " bedienbar" sind.

Hatte eine Mordsfreude und hoffe inständig, dass es euch ebenso geht.

Smiley