Kaltstart Nageln

PostPosted: Sat 25. Aug 2018, 08:23
by Stefan_tirol
hallo bin neu und kenn mich mit den j12 noch nicht so gut aus.

ich hab mal ne dumme Frage ist es normal wenn ich meinen Wagen kalt Starte dann gageln er aber wenn ich dann Fahre bis die Kühlmitteltemperatur auf Betriebstemperatur steht ist es auf einen ruck weg. ist das normal? ist immer an der gleichen stelle :confused:

Gruß Stefan

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sat 25. Aug 2018, 09:35
by Stephan34
Ja das ist normal bzw. bei mir so und bei wissentlich 2 anderen D4D auch!
Allerdings würde ich mich ebenfalls über eine technische Erklärung an dieser Stelle freuen!
Raildruckregelung? Einspritzzeitpunkt/menge? :ka:

Gruß Stephan

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sat 25. Aug 2018, 10:25
by _Malte_
Ist die Motor- und Ansauglufttemperatur niedrig, z.B. beim Kaltstart des Motors, so verlängert sich die Zeit, die zur Bildung des inneren Gemisches benötigt wird. Der Zündverzug wird zu groß(über 0,002s) und der angesammelte Kraftstoff verbrennt schlagartig mit einem lauten Geräusch, der Dieselmotor klopft("nagelt"). Ausgelöst wird die schlagartige Verbrennung durch mehrere Zündkerne, die aus angehäuftem Kraftstoff im Verbrennungsraum hervorgehen. Die dadurch entstehenden hohen Druckspitzen können zu Schäden am Kurbeltrieb führen. Das Nageln kann vermindert werden durch Voreinspritzung einer kleinen Kraftstoffmenge und durch Verwendung von Dieselkrafstoff mit höherer Cetanzahl in der kalten Jahreszeit.


Quelle: Dictionary for Automotive Engineering u.a.

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sat 25. Aug 2018, 13:30
by JL
Also sollte man Mal hören, ob es mit "Premium" oder LKW Diesel besser ist...

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sat 25. Aug 2018, 14:32
by _Malte_
Doppelpost

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sat 25. Aug 2018, 14:36
by _Malte_
LKW-Diesel ist nicht von Vorteil. Da sind Additive drin, die extra für niedrig drehende Motoren ausgelegt sind.
Kommt definitiv nicht aus dem gleichen Tank wie PKW Diesel.
Das haben wir bei Blacklandy mittlerweile alles bis zum Exzess durchgekaut. Alles nicht geeignete verdreckt schlimmstenfalls nur unnötig die Injektoren.

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sat 25. Aug 2018, 15:45
by sscdiscovery
Das mit den unterschiedlichen Tanks stimmt nicht in jedem Fall.
Ich hab letztens bei STAR getankt. Da war der LKW Diesel aus dem gleichen Tank, nur 1Cent billiger. Ich hatte nämlich extra gefragt, ob es LKW Diesel wäre.

Gruß
Steffen
.

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sat 25. Aug 2018, 16:22
by _Malte_
Ich vermute mal die sparen sich generell die Zugabe von Additiven. Deshalb sind die auch günstiger als Markentankstellen.
Ich kenne nur die Aussage von Aral bezüglich PKW und LKW Diesel.
Ich bin von Star auf die blauen umgestiegen gerade wegen der Zugabe von Reinigungszusätzen.
Meine Injektoren sahen aus wie Sau.

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sat 25. Aug 2018, 18:28
by JL
Ok, Dann kein LKW Diesel, aber die Premium Diesel haben ja soweit ich weiss allesamt höhere cetan Gehalte.
Könnte sich demnach bemerkbar machen

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sat 25. Aug 2018, 18:45
by Olli16
Stefan_tirol wrote:.....ich hab mal ne dumme Frage ist es normal wenn ich meinen Wagen kalt Starte dann gageln er aber wenn ich dann Fahre bis die Kühlmitteltemperatur auf Betriebstemperatur steht ist es auf einen ruck weg. ist das normal? ist immer an der gleichen stelle :confused: ....


Moin,

ich kenne Deinen Motor zwar nicht und kann daher nur sagen, das das bei "älteren" Dieseln normal ist.

Wenn der Motor noch kalt ist, bzw. sich noch in der Warmlaufphase befindet, kommt es zum (größeren) Zündverzug, Das heist, der Zeitraum zwischen Einspritzen des Diesels bis zum Entzünden des Kraftstoff-Luft-Gemisches ist etwas länger wie einem betriebswarmem Motor.

Deshalb wird durch den Spritzversteller der Förderbeginn etwas in richtung "früh" verstellt. Dadurch hat man zwar (zusätzlich) ein lauteres Nagelgeräusch aber der Motor läuft besser.
Beim Erreichen der Betriebstemperatur stellt der Spritzversteller wieder auf normalen Förderbeginn.

Wenn Du jeden Tag, bei gleicher Außentemperatur, die gleiche Strecke fährst, erfolgt das logischerweise an der gleichen Stelle. Ist bei meinem Wagen genau so.

Aber, wie gesgt, ich kenne Deinen Motor nicht. Das wäre aber eine Erklärung.

Gruß
Olli

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sat 25. Aug 2018, 19:05
by Stefan_tirol
Shell V Power ist das gut für den motor bringt es was?

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sat 25. Aug 2018, 22:03
by dermitdembaumtanzt
Das ist ein 12er mit ganz normalem 1KD FTV Motor, Spritzversteller hat der nicht, dafür Rail und elektronische Injektoren. Und natürlich SHSV‘s , zumindest eines.

Ja, es gibt Fans von V-Power Diesel, das läuft besser und weiter!

Sg Andreas

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sun 26. Aug 2018, 09:39
by Groove222
Hi Stefan, ein bisschen Nageln kann normal sein. Welches Baujahr and wie viele Kilometer auf der Tacho? Hast Du die Injektoren überprüft bzw. überprüfen lassen?

Grusse,
Rick

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sun 26. Aug 2018, 09:47
by Rolf Blank
Bei jedem Tanken einen Schuss Zweitaktöl beimischen wirkt hier Wunder. Das Thema wurde hier an anderer Stelle schon gebracht.

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sun 26. Aug 2018, 09:55
by _Malte_
Rolf Blank wrote:Bei jedem Tanken einen Schuss Zweitaktöl beimischen wirkt hier Wunder. Das Thema wurde hier an anderer Stelle schon gebracht.


Dann solltest du eventuell auch mitbekommen haben, dass u.a. nach einer Studie von 2015 Zwöl für Common Rail Motoren gar nicht gut ist. Es verdreckt die Injektoren und der Zn-Anteil (Bestandteil von Schmierölen) setzt sich auf den Teilen innerhalb der Injektoren ab (Injector-fouling).
Ist nun mal so. Zwöl konnte man für alte Diesel nehmen, wenn einem unbedingt danach war.

Zum x-ten Mal: http://www.fuelexpert.co.za/2-stroke-oi ... -study.php

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sun 26. Aug 2018, 10:17
by Stefan_tirol
Hallo Baujahr 2003, 163ps, 210000km.

Gruß

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sun 26. Aug 2018, 10:31
by Stephan34
Stefan_tirol wrote: ....aber wenn ich dann Fahre bis die Kühlmitteltemperatur auf Betriebstemperatur steht ist es auf einen ruck weg. ist das normal? ist immer an der gleichen stelle :confused:

Gruß Stefan


Die Fragestellung bzw. genannte Erscheinung hat nun überhaupt nix mit Zweitaktöl oder verschlissenen Injektoren zu tun.
Es ist jedoch prinzipiell gut, wenn man die Injektoren mal auslesen lässt (oder d i y)
Ich höre bei meinem J9 1KD FTV auch ganz genau den Punkt, an dem er schlagartig aufhört bzw. viel weniger klopft! Ich behaupte einfach, dass es über Temperatursensor ect. gesteuert wird, ohne eben den technischen Hintergrund zu kennen.

Gruß Stephan

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sun 26. Aug 2018, 10:45
by christian_ztal
Mein Hilux 3.0 2011 macht das auch. Ich fahre immer mit kaltem Motor bergab, da ich am Berg wohne. Wenn ich da ein bisschen aufs Gaspedal drücke um nicht langsamer zu werden, klingt das manchmal wie ein Sack Nüsse und ist reproduzierbar.
Ich habe den Hilux mit fast neuen Injektoren gekauft. Laut Aussage des Vorbesitzers, seines Fuhrparkleiters und der hiesigen sehr guten Toyota Werkstatt ist das normal. Der Motor läuft für sein Alter angeblich sehr gut und die Werte der Injektoren passen auch.
Wobei das alleinige Auslesen von Injektoren für eine richtige Diagnose nicht ausreicht.

Ich tanke meistens Biodiesel-freien Diesel. Vom Geräusch her kann ich bei dem Auto nichts sagen, aber mein ehemaliger Ford Galaxy startete mit dem teureren Diesel merklich besser und brauchte auch 0,3 Liter weniger. Wenn es dem gut getan hat, schadet es dem Hilux sicher nicht :wink:

Die technischen Hintergründe wurden eh schon beschrieben. Die Motorsteuerung regelt je nach Temperatur, und je wärmer der Motor ist, umso sanfter funktioniert das ganze Werkl.

Gruß Christian

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sun 26. Aug 2018, 11:01
by Groove222
Stefan, Wie gesagt, Nageln (n' bisschen) beim Kalten zustand kann normal sein. Teils sicher zu sein wurde ich, wenn die Injektoren noch original sind, eine ECU auslese mit Techstream über den OBDII machen. Techstream u. OBDII Kabel findest Du bei Amazon oder Ebay. Alternative ist deine Werkstadt zu fragen nach einen gedruckten ECU auslese beim Motor im Kalten zustand und auch bei Kühler temp. 83 grad. U.a. wollen wir "Injection Feedback Vol." und "Calculated load" überprüfen. Ist auch schön noch vorhandenen Fehler codes zu überprüfen. Wünsch Werte sind circa:

Injector Volume: 5-6
Calculate Load: 13-16
Injection Feedback Vol #: +/- 3.00
Main Injection Period 600 or +/- 100

Für die 1KD-FTV Motor, empfehle ich eine auslese jeder 10,000 Kilometer. Ich habe Techstream 10.10.018 auf einen Macbook in Microsoft XP über VirtualBox laufen. Anderen habe es mit Windows 7 o. 10 obwohl es eigentlich noch auf XP basiert ist.

Grusse,
Rick

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Mon 27. Aug 2018, 16:39
by dermitdembaumtanzt
Kann es sein, dass dein Nageln eigentlich das Takten des AGR Ventils ist, das klingt ähnlich und hört dann schlagartig auf?

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Mon 27. Aug 2018, 18:55
by _Malte_
Ich glaube schon, dass es das typische Dieselnageln während der Kaltlaufphase ist. Immerhin ist das Fahrzeug ein Direkteinspritzer.
Erinnert sich noch jemand daran, wie hierzulande die ersten VW und Audi TDi rumfuhren, noch ohne diese tolle Motorkapselung von heute?
Die hörten sich warm schon an wie ein Sack Nüsse. Das war man von den "alten" Dieseln so gar nicht gewohnt.
Früher klackerte übrigens der 220 D-Familien-Benz auch mehr, wenn er im Winter per Zugschalter startete.

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Mon 27. Aug 2018, 20:20
by Stephan34
dermitdembaumtanzt wrote:Kann es sein, dass dein Nageln eigentlich das Takten des AGR Ventils ist, das klingt ähnlich und hört dann schlagartig auf?

Die Frage ist zwar nicht an mich gerichtet, aber bei mir ist der blaue Stecker abgefallen (und die U Schläuche auch) und trotzdem diesbezüglich alles wie beschrieben.

Gruß Stephan

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sun 2. Sep 2018, 19:32
by stealnack
Hallo Leute,

warum ein Diesel nagelt? Speziell im kalten Zustand, das wurde ja schon richtig beantwortet und das ist halt ein Diesel :ka: :rofl:

Ich kann nur sagen das ich 2TÖl dazu gebe wenn ich normalen Diesel mit Bioanteil getankt habe (aber auch nicht jedes mal wenn ich nur 20 oder 30l nachtanke). :wink: Es geht mir nur um die beigefügten Additive !!!
:bulb: Die besten Erfahrungen hier in der EU habe ich mit dem "guten" Diesel gemacht (ARAL, OMV und Shell...). Ja, die Reichweite hat sich wirklich ein bisschen verbessert und er läuft weicher und Nagelt nicht ganz so laut am Anfang. Egal ob 2T Öl oder Additive die sind zusammen genommen teurer als der "gute" Diesel.
Must ja nicht jedesmal den "guten" tanken.

Mein Wissen ist aber, dass ausschließlich der Bioanteil die Probleme macht. Meine SHSV habe ich erst bei über 250.000 wechseln müssen. Außerhalb der EU ist der Diesel noch "Ursprünglich" :roll: . in BiH, UA, SRB, RU gabs nie Probleme mit den SHSV (solange der Sprit nicht gepanscht ist, passiert meistens zur Hpt-Urlaubszeit). Interessant war für mich (habs mehrmals ausgetestet) Voller Tank in BiH (oder den anderen Ländern) ich kam auf fast 780km Reichweite. Wen ich innerhalb der EU getankt habe war ich froh 700km zu erreichen. Mit dem besseren Diesel liege ich immer irgendwo dazwischen.
Das waren mal meine "Vielfahrer-" Erfahrungen.

Liebe Grüße, Oliver

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Tue 18. Sep 2018, 20:45
by Stefan_tirol
Hallo mir ist jezt aufgefallen das er auch ein rasseln von sich gibt. Woran kann das liegen?

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Tue 18. Sep 2018, 21:01
by fsk18
Stefan_tirol wrote:Hallo mir ist jezt aufgefallen das er auch ein rasseln von sich gibt. Woran kann das liegen?


DAS kann dir dann die Werkstatt sagen. Wenn du nicht bald fährst, dann brauchst du diese vielleicht dann nicht mehr.

Als vorabinfo werfe ich einfach mal Injektoren und Kolben in den Raum bzw. das Web :ka: :ka: :ka:

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Wed 19. Sep 2018, 18:40
by Stefan_tirol
Bin deinem Rat gefolgt und siehe da . 3 injektor ist beim sterben und 4. Ist defekt.

Danke

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Wed 19. Sep 2018, 18:42
by christian_ztal
Stefan_tirol wrote:Bin deinem Rat gefolgt und siehe da . 3 injektor ist beim sterben und 4. Ist defekt.

Danke


Haben die das mit Auslesen rausgefunden?

Gruß Christian

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Wed 19. Sep 2018, 21:03
by Stefan_tirol
Ja genau

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Thu 20. Sep 2018, 07:49
by christian_ztal
Stefan_tirol wrote:Ja genau


Danke :bulb:

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Thu 27. Sep 2018, 18:35
by Stefan_tirol
Hab ja das Auto erst ca 3 Monate vom Autohaus gekauft. Jezt weigert sich der Verkäufer in die Gewährleistung einzusteigen und bezahlt nicht. Jezt muss er noch immer warten auf die reperatur. :cries: Ausage vom Händler injektoren sind verschleisteile. Anwalt ist schon eingeschaltet.

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Thu 27. Sep 2018, 19:05
by christian_ztal
Da drück ich dir die Daumen.

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Thu 27. Sep 2018, 20:28
by fsk18
Stefan_tirol wrote:Hab ja das Auto erst ca 3 Monate vom Autohaus gekauft. Jezt weigert sich der Verkäufer in die Gewährleistung einzusteigen und bezahlt nicht. Jezt muss er noch immer warten auf die reperatur. :cries: Ausage vom Händler injektoren sind verschleisteile. Anwalt ist schon eingeschaltet.


Gewährleistung in Deutschland:
Schaden muss bei Übergabe schon gewesen sein. Beweislast liegt im ersten halben Jahr beim Verkäufer, im zweiten halben Jahr beim Käufer. Wenn unterschrieben ist seitens des Käufer, das alles bei Übergabe gepasst hat -->> dann schaut es für den Käufer eng aus.

Garantie in Deutschland:
Muss extra abgeschlossen und im Vertrag niedergeschrieben/fixiert sein mit Hinweis auf das garantiefähige Objekt. Ich glaube sogar namentlich mit "Entgeld" benannt??? Dann sollte es bei den meisten Verkäufern über den Garantiegeber laufen, oft mit Eigenbeteilung des Verkäufers -->> dann schaut es für den Käufer gut aus.

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Mon 29. Oct 2018, 20:33
by Stefan_tirol
Hallo hatte momentan keine Zeit zum Schreiben, aber ich hab ihn mittlerweile wieder meinen. Das nageln ist nicht ganz weg beim fahren aber besser geworden. Der Meister meint das der kolben wahrscheinlich einen weg hat aber die Werte vom auslesen passen und alle fast gleich. Mit dem Anwalt bin ich noch nicht weiter gekommen.

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Fri 16. Nov 2018, 20:03
by Stefan_tirol
Hallo kurzes Update die 4 injektoren sind gewechselt und war auch gut schöner Klang kein nageln nichts. Aber verfängt das teillastnageln wieder an was könnte das sein? die Werte vom den injektoren passen und verändern sich auch nicht wirklich während einer Probefahrt. Übrigends Karstadt nageln ist auch wieder vorhanden.

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Mon 10. Dec 2018, 22:04
by christian_ztal
Wo tankst du?
Hast du schon mal biofreien Diesel probiert?

Oder hörst du vielleicht Flöhe husten?
Das ist jetzt absolut nicht blöd gemeint, aber vielleicht ist das Geräusch ganz normal?
Ich habe schon öfter bei meinen Autos etwas repariert oder verändert, dann war das Geräusch weg - und dann doch wieder da, weil die Reparatur etwas anderes betroffen hat. Im ersten Moment denkt man, dass der Verursacher des Geräusches eliminiert ist, nach einigen km hört man das aber trotzdem wieder.

Bevor mich jemand wegen der Flöhe steinigt - ich kenne dieses Phänomen von mir selber.
Hatte vor Jahren einen der ersten Tdi in einem T3 auf mechanisch umgebaut, und ziemlich viel an der Einspritzpumpe herumgeschraubt - Förderbeginn vor, wieder zurück und wieder vor ... nur als ein Beispiel.

Dein Geräusch interessiert mich, vielleicht magst dich einmal zwecks Vergleich mit mir treffen? Hab zwar einen Hilux, aber der Motor ist doch mehr oder weniger der gleiche.

Gruß Christian

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sun 16. Dec 2018, 22:28
by Stefan_tirol
christian_ztal wrote:Wo tankst du?
Hast du schon mal biofreien Diesel probiert?

Oder hörst du vielleicht Flöhe husten?
Das ist jetzt absolut nicht blöd gemeint, aber vielleicht ist das Geräusch ganz normal?
Ich habe schon öfter bei meinen Autos etwas repariert oder verändert, dann war das Geräusch weg - und dann doch wieder da, weil die Reparatur etwas anderes betroffen hat. Im ersten Moment denkt man, dass der Verursacher des Geräusches eliminiert ist, nach einigen km hört man das aber trotzdem wieder.

Bevor mich jemand wegen der Flöhe steinigt - ich kenne dieses Phänomen von mir selber.
Hatte vor Jahren einen der ersten Tdi in einem T3 auf mechanisch umgebaut, und ziemlich viel an der Einspritzpumpe herumgeschraubt - Förderbeginn vor, wieder zurück und wieder vor ... nur als ein Beispiel.

Dein Geräusch interessiert mich, vielleicht magst dich einmal zwecks Vergleich mit mir treffen? Hab zwar einen Hilux, aber der Motor ist doch mehr oder weniger der gleiche.

Gruß Christian


Hey klar können wir uns treffen bin aus kirchbichl ca 35km von dir weg.

Gruß Stefan

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sat 2. Feb 2019, 18:46
by Stefan_tirol
Hallo jezt im Winter ist das nageln im kalten sowie im warmen Zustand immer mehr geworden. Injektoren sind ja neu Werte passen auch hoff ich. Hab's selber ausgelesen und gespeichert. Was könnte das nur sein er hat es ja im Juli wo ich ihn gekauft hab auch nicht.

Gruß stefan

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sun 3. Feb 2019, 01:58
by Knalimera
Hast einmal VP-Shell probiert?

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sun 3. Feb 2019, 12:35
by Stefan_tirol
Hallo ja hab ich kein unterschied zu erkennen

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sun 10. Feb 2019, 22:13
by Knalimera
mindestens einen ganzen Tank verfahren!

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Mon 18. Feb 2019, 18:13
by Stefan_tirol
Hör mal die injektor Werte von heute

Zylinder 1 -0,622 mm3
Zylinder 2 0,003 mm3
Zylinder 3 0,159 mm3
Zylinder 4 0,003 mm3

Bei Zylinder 1 ist es immer mehr

Die injektoren wurden im Oktober 2018 gegen Austausch Teile von Toyota eingebaut.

Kann es sein das der 1. Wieder defekt ist?
Gruß Stefan

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Fri 12. Jul 2019, 16:40
by Stefan_tirol
Hallo zusammen, da ich in lezter zeit viel um die Ohren gehabt hab wieder ein unerfreuliches Update.

meiner hat ja nach dem injektortausch gleich darauf wieder genagelt anders als davor aber doch.

vorgestern hat er dann im Stand nageln angefangen. dass man es gut gehört hat, nach hause und dann hab ich Ihn Ausgelesen und siehe Hier:

Zylinder 1 -2,029 mm3
Zylinder 2 -2,029 mm3
Zylinder 3 -2,048 mm3
Zylinder 4 5,004 mm3

Toayota hat geantwortet und hat gesagt die werkstatt muss die injektoren gegenseitig austauschen und schauen was passiert. sie meinen nähmlich das der kolben was hätte.

was haltet ihr von dem.

Gruß aus Tirol

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Fri 12. Jul 2019, 23:11
by dermitdembaumtanzt
Langsam wäre ein Druckverlusttest und ein Kompressionstest angebracht, bei dem die Injektoren nix mitspielen könnten. Hätte auch noch den Vorteil, dass nur die Glühstifte raus müssen und das Hochdrucksystem geschlossen bleibt.
SG Andreas

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sat 13. Jul 2019, 18:19
by Stefan_tirol
Ich weis auch nicht was toyota da jezt so rum tut..

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sat 13. Jul 2019, 22:38
by fsk18
Stefan_tirol wrote:Hallo zusammen, da ich in lezter zeit viel um die Ohren gehabt hab wieder ein unerfreuliches Update.

meiner hat ja nach dem injektortausch gleich darauf wieder genagelt anders als davor aber doch.

vorgestern hat er dann im Stand nageln angefangen. dass man es gut gehört hat, nach hause und dann hab ich Ihn Ausgelesen und siehe Hier:

Zylinder 1 -2,029 mm3
Zylinder 2 -2,029 mm3
Zylinder 3 -2,048 mm3
Zylinder 4 5,004 mm3

Toayota hat geantwortet und hat gesagt die werkstatt muss die injektoren gegenseitig austauschen und schauen was passiert. sie meinen nähmlich das der kolben was hätte.

was haltet ihr von dem.

Gruß aus Tirol


Injektoren raus und geraderunter reinleuchten :ka: dann wird man es sehen :wink: Und sehr wahrscheinlich auch finden :roll:

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Tue 16. Jul 2019, 22:50
by Stefan_tirol
Hallo, kurzes update.

Sie haben mich gestern angerufen und gesagt das beim kolben alles gut sei.

Jezt werden wieder alle injektoren gewechselt inkl. Leitung usw... geht alles auf garantie. Betahlt Toyota.

Was könnte da die ursache gewesen sein das siw wieder kaputt gegangen sind. Hab nur noch BP ultimate getankt.

Gruß stefan

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Thu 25. Jul 2019, 18:10
by Stefan_tirol
Hallo,

So nach gut 500km ohne nageln kalt und warm nagelt er jzt wieder. Ich weiß schön langsam nicht mehr was das soll sie haben den defekten injektor gewechselt und nun wieder das nageln. Mal sehen wie es weiter geht.

Grüße aus Tirol

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sat 27. Jul 2019, 16:53
by Tömme
Moin Stefan
Wie ist der Stand bei dir? Könntest du mal ein kleines Video vom Nageln bei geöffneter Motorhaube machen und bei YouTube hochladen? Ich frage mich bei meinem grad, ob er überhaupt nagelt, oder ob ich Gespenster höre.

Meine Injektorenwerte liegen alle bei ungefähr 0. Weiß jemand, ob das normale Werte sind?

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sun 28. Jul 2019, 13:05
by Tömme
Bei meinem J9 sinds folgende Werte bei Revised Injection Volume, alle anderen Werte sind laut Werkstatthandbuch voll innerhalb der Spezifikation.

Kalt - Leerlauf:
1 = 0,003
2 = 0,159
3 = -0,154
4 = 0,159

Warm nach 30km Fahrt:
1 = 0,784
2 = -0,310
3 = -0,622
4 = -0,154


Kann jemand beurteilen, ob das noch ok ist?
Wären die Originalwerte genau 0?

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sun 28. Jul 2019, 20:43
by Stefan_tirol
Hallo deine werte sind vollkommen ok.

Sie dürfen nicht über 3,000 sein.
Kannst mal ein video hochladen vom kaltstart?

Gruß Stefan

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sun 28. Jul 2019, 20:50
by Tömme
Ok cool, das beruhigt mich. Das mit den +/- 3.000 habe ich tatsächlich auch woanders öfter gelesen.

Habe leider gerade nur ein Video vom warmen Zustand nach 30km (das leichte lauter/leiser werden bei 2000rpm kommt vom Handy, das ist in echt nicht so):
https://youtu.be/sOMCKBlatyM

Ich werde aber nächste Woche Freitag Abend ein Video vom Kaltstart hinzufügen (editiere dann diesen Beitrag).

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sun 28. Jul 2019, 20:54
by Stefan_tirol
Tömme wrote:Ok cool, das beruhigt mich. Das mit den +/- 3.000 habe ich tatsächlich auch woanders öfter gelesen.

Habe leider gerade nur ein Video vom warmen Zustand nach 30km (das leichte lauter/leiser werden bei 2000rpm kommt vom Handy, das ist in echt nicht so):
[url][/url]

Lädt gerade hoch

Ich werde aber nächste Woche Freitag Abend ein Video vom Kaltstart hinzufügen (editiere dann diesen Beitrag).


Hast nen link auch noch

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Tue 30. Jul 2019, 06:19
by Stefan_tirol
Tömme wrote:Bei meinem J9 sinds folgende Werte bei Revised Injection Volume, alle anderen Werte sind laut Werkstatthandbuch voll innerhalb der Spezifikation.

Kalt - Leerlauf:
1 = 0,003
2 = 0,159
3 = -0,154
4 = 0,159

Warm nach 30km Fahrt:
1 = 0,784
2 = -0,310
3 = -0,622
4 = -0,154


Kann jemand beurteilen, ob das noch ok ist?
Wären die Originalwerte genau 0?


Hey was meinst du mit den anderen werten? Kannst mir die verraten was io. ist.

Gruß Stefan

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Tue 30. Jul 2019, 14:44
by Tömme
Im Werkstatthandbuch zum 1KD-FTV vom J12 im Kapitel DI-Diagnose steht folgendes:

Image

Was soll eigntl. complete warning—up bedeuten? Oder sollte das warMing-up heißen? In der Anleitung steht aber definitiv ein N.

Re: Kaltstart Nageln

PostPosted: Sat 24. Aug 2019, 21:56
by Groove222
Tömme wrote:Im Werkstatthandbuch zum 1KD-FTV vom J12 im Kapitel DI-Diagnose steht folgendes:

Image

Was soll eigntl. complete warning—up bedeuten? Oder sollte das warMing-up heißen? In der Anleitung steht aber definitiv ein N.


Es ist Warming-up. Ideal is der auslese mit 83c Kühlwasser Temperatur.

Grüsse,
Rick