LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Sat 10. Feb 2018, 10:32
by Stelli
Moin,moin...
ich bräuchte mal ein paar Tipps von euch: Ich selbst bin oft in Schweden unterwegs und würde gerne an meinem J15 extra Scheinwerfer ( LED Lichtleiste ) verbauen. Habt ihr Infos für mich, was taugt was? Wie und Wo habt ihr es verbaut ( evtl Foto`s). Wäre über jeden Tipp Dankbar.

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Sat 10. Feb 2018, 11:56
by Hilux44
..... zu der Frage such ich auch schon im Netz herum.
Rigid, Lazer ..... usw.....
Die haben manchmal so unterschiedliche Lumen Angaben, das ist echt verrückt. Der Preis von denen natürlich auch :-)
Ich liebäugel aber trotzdem mit den ST6 Evolution von Lazer (auch wenn einem bei dem Preis wirklich schlecht wird :-) ), bei Genesis Import ist da eine schöne Erklärung angehangen (ob man es glauben kann..... wer weiß).
Da wären Erfahrungsberichte wirklich super.

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Sat 10. Feb 2018, 14:13
by hakim
Hallo,
GENESIS-Import erwähnt in der technischen Beschreibung die Referenzzahlen der verschiedenen LED-Leuchten. Vorsorglich mal am Fahrzeugscheinwerfer nachsehen - irgendwo am sichtbaren Bereich des Gehäuses ist eine REF-Zahl aufgedruckt oder eingeprägt. Diese x2 genommen plus die REF-Werte der beiden LED-Leuchten dürfen maximal einen Gesamtwert von 100 erreichen. Wird dieser Wert überschritten, dürfen die beiden LED-Leuchten nicht als reguläre Fernscheinwerfer geschaltet werden.
Hakim

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Sat 10. Feb 2018, 14:25
by Hilux44
jo, das ist schon klar ...... aber da der angegebene Referenzwert nichts mit der Leuchtkraft /-weite der Scheinwerfer zu tun hat (wird so geschrieben), wäre es schon interessant zu Wissen warum bei den Herstellern so unterschiedliche Angaben der Lumenwerte auftauchen (bei den weiten auch).
Nehm ich jetzt z.B die
ST6 Evolution geben die ca. 6200Lumen an und 680m Leuchtweite ..... 70Watt bei 6LED´s
die Rigid´s benötigen für so viel Pfeffer wesentlich mehr LED´s
Da Rigid jetzt ja nicht gerade eine Bastelbude ist, frage ich mich natürlich nach der Qualität der verbauten LED´s.
Sind die Lazer LED´s und Spiegel wirklich so viel besser? Bauen kleiner und haben mehr bumms. Halten die Dinger, oder sind die Rigids Qualitativ sehr hochwertig und haben die optimale Balance zwischen Ausbeute und Haltbarkeit.
Bei den Preisen ........ will man ja nicht seine Knete zum Fenster raus werfen und nachher eine Funzel vorne dran haben, oder ein super Licht was aber nicht lange hält.
Am Landy hatte ich ja immer nur "normale" runde Zusatzfernscheinwerfer und irgendwie vertraue ich der ganzen LED Technik noch nicht so ganz (vor allem bei den Angaben).

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Sat 10. Feb 2018, 14:39
by J9 Andy
hakim wrote:Wird dieser Wert überschritten, dürfen die beiden LED-Leuchten nicht als reguläre Fernscheinwerfer zugeschaltet werden.

Ich habe da mal etwas ergänzt.
Wer die original Fernscheinwerfer totlegt, der darf auch stärkere Zusatzscheinwerfer legal benutzen.

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Sat 10. Feb 2018, 14:50
by hakim
Hallo Hilux44,
sorry, meine Info zur REF-Zahl war nur als allgemeiner Hinweis gemeint, warum sie wichtig ist und wo man sie findet. Wenn´s paßt mit der Gesamt-REF-Zahl, sind die LED-Leuchten zwar eintragungsfrei, aber nach meiner Erfahrung wird bei der nächsten HU sicher nachgesehen. Habe auch schon bei einem Kollegen erlebt, daß er zwei an seinem Hilux - zusammen mit seinem Serienfernlicht - gerade noch REF-mäßig legale LED-Zusatz-Fernscheinwerfer angebaut hatte. Einer davon ging defekt, und das im Tausch gelieferte, identische Exemplar hatte plötzlich eine deutlich höhere, so nicht mehr legalisierbare REF-Zahl aufgedruckt.
Deine spezielle Frage zu Lichtausbeute und LED-Qualität kann ich leider nicht beantworten.
Hakim
Nachtrag @Andy: Richtig, danke für Deine Ergänzung. Bei stillgelegten Serien-Fernscheinwerfern müssen dann allerdings weitere Montagevorgaben für die LEDs beachtet werden. Nicht nur symmetrisch zur Mitte, sondern mit einem bestimmten Maximalabstand zum äußeren Fahrzeugumriß. Den genauen Wert habe ich gerade nicht parat...

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Sat 10. Feb 2018, 15:16
by Hilux44
die evtl. vorgeschriebenen Anbaumaße findet man bei Hella.

Da ich mich jetzt wochenlang mit dem Zeug immer mal wieder beschäftigt habe und eigentlich nichts so richtig verwertbares zum Vergleichen gefunden hab ....... mußte ich mir jetzt die ST6 Evolution bestellen :rofl:
Bin mal gespannt ......... ob die Bäume umfallen wenn ich die Teile einschalte :rofl:
Ach so, falls noch jemand an den Teilen Interesse hat, bei Ebay bekommt man die für 300 pro Stk. (Estland).

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Sat 10. Feb 2018, 16:43
by Ledesco
Sobald ich mal Zeit habe um die Scheinwerfer auch anzubauen, dann werde ich mir von hier Scheinwerfer besorgen:
http://www.kchilites.com

Mir gefallen die LED Leisten nicht! Finde die sehen echt übel aus. Ich stehe auf old school look. :-)

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Sat 10. Feb 2018, 16:47
by Thaiguy
Was sind das denn für Preise? Sind die alle gestört?

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Sat 10. Feb 2018, 17:24
by robert2345
Hilux44 wrote:ST6 Evolution geben die ca. 6200Lumen an und 680m Leuchtweite ..... 70Watt bei 6LED´s
die Rigid´s benötigen für so viel Pfeffer wesentlich mehr LED´s
Da Rigid jetzt ja nicht gerade eine Bastelbude ist, frage ich mich natürlich nach der Qualität der verbauten LED´s.
Sind die Lazer LED´s und Spiegel wirklich so viel besser? Bauen kleiner und haben mehr bumms. Halten die Dinger, oder sind die Rigids Qualitativ sehr hochwertig und haben die optimale Balance zwischen Ausbeute und Haltbarkeit.


Zum einen gibt es bei den Lumen Angaben keine Prüfordnung, somit kann nicht nur jeder Hersteller anders messen, sondern auch anders an das Thema ranngehen. Die Chinaböller zB rechnen die LED Nennleistung zusammen und geben dann XY an. Ich finde das ganze Thema um MaximalLuxangaben eh für den Hugo, kann man über 5000Lux auf der Strasse kaum verwenden, da man beim Runterblenden von Fern auf Abblendlicht nahezu Bilnd ist, zu groß sind die Lichtunterschiede und das Auge kann es nicht in so einer kurzen Zeit anpassen.
Zum anderen sind da die REF Angaben die Hakim angesprochen hat, die eben für die HU Prüfung wichtig sind, diese REF Angaben sagen aus ob das Licht gebündelt auf einen entfernten Punkt ausgerichtet ist oder doch eher in die Breite strahlt und so bei gleicher Leistung nicht so weit strahlen kann dafür aber breiter.
Bestes Beispiel ist der Hauptscheinwerfer, der mit seinen 55Watt relativ weit scheint und der Nebelscheinwerfer ebenfalls mit seinen 55W in die Breite geht aber die Entfernung nicht bringt.

So kann es auch sein, dass zwei hochwertige Hersteller unterschiedliche Entfernungsangaben haben bei gleicher Leistung.

Hier auch mal ein Vergleich ob sich viel Geld lohnt.
ARB 710,-€
https://www.offroad24.de/index.php?info ... iew=detail

Nachbau ca. 120,-€ (laut thailändischer Einwohner aus gleichem Werk)
https://www.amazon.de/dp/B0734SZMBM/_en ... FQ44K&th=1

LG
Robert

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Sun 11. Feb 2018, 00:42
by Hilux44
Ah, das es da keine Norm, Prüfordnung oder ähnl. gibt wußte ich gar nicht.
Kann man sich in unserer Welt ja kaum mehr vorstellen.
Ich weiß aber das manche nur den errechneten Wert angeben der immer geiler klingt als der tatsächliche der durch Störfaktoren wie Spiegel / Glas usw. beeinflusst wird. Nur schreibt das auch nicht jeder dazu, was es denn nun für ein Wert ist.
Ich glaub da wird auch beschissen bis der Arz kommt.
Der Referenzwert hat meines Wissens auch nichts mit der Abstrahlbreite oder Weite zu tun, sondern gibt nur den hellsten Punkt im Scheinwerfer an, oder wie jetzt.
Sonst hätte ja so ein LED Teil einen wahnsinnigen Ref Wert. Der ist aber im Vergleich zum "normalen Scheinwerfer" sehr klein und die LED Funzel hat trotzdem eine wesentlich höhere Lichtkraft und Weite (also mehr Lux [Empfängergröße], da ja mehr Licht auf eine bestimmte Fläche trifft).
Keine Ahnung..... ist auch eigentlich Scheißegal ..... Hauptsache es bleibt legal und macht ordentlich hell. :rofl:
Ich bin mal auf die Lazer gespannt.

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Sun 11. Feb 2018, 13:53
by robert2345
Falls meine Ref Zahl Beschreibung unverständlich ist, hier nochmals von Profis erklärt.
https://www.hella.com/truck/assets/medi ... _Hella.pdf

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Sun 11. Feb 2018, 15:37
by Hilux44
ah ja......
dann ist es ja wirklich erstaunlich, das mit absolut geringen Ref Zahlen irre Weiten erziehlt werden, also bei LED (zugelassen).
Irgendwie schon verwirrend das Zeug.

Aus einer Beschreibung gerade herausgefischt:
"Die Referenzzahl sagt übrigens nichts über die absolute Helligkeit des Scheinwerfers aus, sondern nur über den hellsten Punkt. Deshalb haben herkömmliche Scheinwerfer mit einer Birne i.d.R. eine höhere Referenzzahl als LED-Scheinwerfer mit mehreren LEDs. Die Beschränkung der Summe der Referenzzahlen der Scheinwerfer dient dazu, die maximale Blendung bei entgegen kommenden Fahrzeugen mit eingeschaltetem Fernlicht zu begrenzen."

Das hatte ich so gelesen, deswegen kam ich drauf.

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Tue 13. Feb 2018, 08:25
by The real Deal
Vielmehr würde mich interessieren, wie man die Zusatzscheinwerfer an der Fahrzeugfront befestigen kann.

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Tue 13. Feb 2018, 09:02
by robert2345
Meistens mit Haltebügeln am Kühler oder bei Neblern unterhalb des Kennzeichens.
Beispiele im Forum
forum.buschtaxi.org/download/file.php?id=25515
http://up.picr.de/27869903tc.jpg
zusatzscheinwerfer-fur-hilux-2011-bj-t29634-15.html#p771177

Teilweise auch an den Kennzeichenhalterungen.
https://www.mehari-offroad.de/lazer-lam ... nhalterung
http://www.hardmantuning.com/LIGHTING-P ... -2015.html

LG
Robert

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Tue 13. Feb 2018, 13:35
by The real Deal
Danke für die Links, aber leider nichts passendes für den J15 dabei. Scheint auch ziemlich unmöglich an dieser Kunststofffront, Zusatzscheinwerfer vernünftig zu befestigen.

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Tue 13. Feb 2018, 14:42
by FJ40Heinz
Hi,

ich habe seit Dezember zwei Lazer ST4 Fernscheinwerfer an meinem Terrano II installiert (Ausstellungsstücke von Genesis Import). Hatte zuvor die Hella FF75 H7 Fernscheinwerfer installiert (weil sie nicht ganz so groß aufbauen). Die Lazer sind zwar etwas größer, passen aber noch auf meinen Schutzbügel (der Terrano ist schon 23 Jahre alt, da waren die Schutzbügel noch zulässig :lol: ).

Also im direkten Vergleich:
Hella FF75 H7:
Leuchtweite etwas weiter als die Lazer, Verkehrsschilder blenden ziemlich stark wenn man vorbeifährt.
Ausleuchtung sehr gebündelt auf die Straße, um Klassen weiter als die Standard Fernscheinwerfer (obwohl die durch Relaisschaltung massiv aufgewertet wurden).
Nachteil: der Straßenrand liegt ziemlich im Dunkeln.

Lazer ST4 (nicht die Evolution sondern die erste Generation):
Erster Eindruck: Aus Nacht wird Tag - wow. Ich hätte dieses Licht nie von LED-Zusatzscheinwerfern erwartet.
Leuchtweite ist nicht ganz so weit wie die Hella, aber bis 300m sehr gut, 500m noch erkennbar.
Direkt vor dem Fahrzeug ist es sehr hell, schon fast störend, aber man gewöhnt sich daran.
Größter Vorteil aus meiner Sicht (ich fahre viel Landstraße durch den Wald): Der Waldrand ist extrem gut ausgeleuchtet, Rehe am Straßenrand sind im Gegensatz zum Hella sehr gut erkennbar. Gerade im Wald ist dies für mich der entscheidende Sicherheitsfaktor. Die Ausleuchtung seitlich fängt fast direkt neben dem Scheinwerfer an, die Bäume sind bis in die Wipfel beleuchtet. Ist wirklich ein Erlebnis.
Nachteil (wie schon zuvor beschrieben): Schaltet man des Fernlicht wegen Gegenverkehr aus fühlt man sich als fährt man ohne Licht (da fragt man sich immer wieder wie Leute mit so einem Licht durch den Wald rasen - ok hier werden mehrmals im Jahr Rehe überfahren).

So, das waren erst mal meine persönlichen Erfahrungen.

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Tue 13. Feb 2018, 15:31
by suzukidriver
zur Befestigung bietet Taubenreuter einen Satz an, welcher optisch schön in die Fahrzeugfront intergriert ist.

https://www.offroad24.de/index.php?n=TO ... 1001035070

im Einbau Pdf gibts Bilder davon und Infos wie das Ganze gehen soll.

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Tue 13. Feb 2018, 17:16
by Cruisero
Hallo in die Runde,

auf den Lux-Seiten des Forums war ja letztens auch ein ähnlicher Faden: led-lightbar-anschliessen-t49526-30.html.

Da dieser Anbieter letztens auch beim BTT war mag er auch hier genannt werden: www.bwvertrieb.de. Dort im Shop werden freundliche Preise aufgerufen bei guter Qualität.

Gruß
Frank

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Wed 14. Feb 2018, 14:07
by The real Deal
suzukidriver wrote:zur Befestigung bietet Taubenreuter einen Satz an, welcher optisch schön in die Fahrzeugfront intergriert ist.

https://www.offroad24.de/index.php?n=TO ... 1001035070

im Einbau Pdf gibts Bilder davon und Infos wie das Ganze gehen soll.


Sieht ordentlich aus, aber als Zusatzfernscheinwerfer sehr (zu) tief.

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Thu 15. Feb 2018, 11:19
by cool_ex
Hallo zusammen,
ich möchte hier in das Thema auch mal einschneiden.

Ich habe einen J15 von 2012 und suche schon seit längerem gute Dachhalterungen für eine gebogene LED-Bar.
Leider bin ich noch nicht fündig geworden.

Über die permanete Montage eines Dachträgers habe ich auch schon nachgedacht, aber da habe ich das Problem, dass mein Wagen nicht mehr in die Garage passt und ich einen größeren Aufwand habe wenn der Dachträger mit Dachzelt & Co auf den Wagen kommt.

Weiter würde mich auch sehr interessieren, wie eure Erfahrungen Im Bereich LED-Leisten oberhalb der Windschutzscheibe sind. Besonders im Bezug auf unseren TÜV.
Natürlich sind interessate Links und Bilder immer willkommen :)

Schon mal danke und Grüße - Oliver

Re: LED Zusatz Scheinwerfer

PostPosted: Thu 15. Feb 2018, 11:41
by Tembo
ich hätte da mal einen bildlichen Vergleich. Das Foto ist aus einem J7 mit Serienfernlicht geschossen (leider etwas verwackelt) Der J7 vorn hat die Lightpartz 80 Watt Zusatzscheinwerfer an.

Gruß, Jürgen