Page 4 of 4

Re: Höherlegung LC J15

PostPosted: Thu 30. Jul 2020, 13:17
by oribi
Bei mir steht wortwörtlich:
"Eine Berichtigung der Fahrzeugpapiere ist erforderlich. Diese kann jedoch erfolgen, wenn sich die Zulassungsstelle aus anderen Gründen (z. B. Halterwechsel) mit den FZ-Papieren zu befassen hat."
Von einer zeitlichen Begrenzung ist nirgends die Rede (außer der unbestimmten Zeitspanne von "Halterwechsel").

Re: Höherlegung LC J15

PostPosted: Thu 13. Aug 2020, 18:27
by RubiconJK
Hi Enrico,

dein Fahrwerk schaut echt gut aus. Ich denke da hast du eine gute Wahl getroffen. Mit der Zeit wirst du auch die für dich und dein Cruiser perfekte Einstellung herausfinden.

Hast du noch mal ein paar Detailfotos wie z.b die Ausgleichbehälter an der Vorderachse befestigt wurden? Hast du den Eindruck das du andere Dreieckslenker brauchen wirst oder stimmt die Geometrie? Ich denke die Spur habt ihr ja vermessen?

Was die "10cm mehr" an der Hinterachse angehen. Dein Fahrwerk ist für XY-Kg mehr hattest du gesagt. Die 40mm Höherlegung beziehen sich darauf, wenn du die XY-KG mehr geladen hast. Ansonsten stimmt es schon - Das Fahrwerk wird sich noch etwas setzen.


Zur Eintragung: Es macht einen Unterschied ob es per 19.1, 19.2 oder 19.3 eingetragen wurde. Bei 19.1 & 19.2 musst du die Fahrzeugpapiere zwingend ändern. Bei 19.3 reicht mitführen. Allerdings rate ich auch hier das es in die Fahrzeugpapiere eingetragen wird. Warum? Ein Wort: Bestandsschutz!

Es gab Zeiten, da waren Frontbügel ganz legal. Ich glaube bis kurz vor 2000. Da gab es auch welche, da reichte das Mitführen der Fahrzeugpapiere. Nun wurde aber um 2000 rum für alle Bügel das Gutachten wiederrufen. Somit sind die mitgeführten Papiere ungültig. Wer jetzt denkt "Hey ich bin Clever - ich geh einfach zur Zulassungsstelle und lass die Papiere nun eintragen" - Der wird an der Zulassungsstelle nur abgewiesen. Einzig der, der diesen Frontbügel in den Fahrzeugpapieren stehen hat wird die Hauptuntersuchung und Verkehrskontrollen bestehen. Verkauft die Person nun das Fahrzeug ist auch der Neue Besitzer legal unterwegs, da alles was in den Fahrzeugpapieren steht übernommen wird. Anders als bei dem obrig genannten Versuch die Fahrzeugpapiere nachher ändern zu lassen, wird hier der Inhalt des Fahrzeugsscheins nicht überprüft, da Bestandsschutz besteht.

Ich hoffe du konntest mit diesem Text verstehen warum es wichtig ist, die Fahrzeugpapiere immer aktuell zu halten.

Zum Schluss noch mal ein Beispiel. Dieser Text war in einem Teilegutachten zu finden. Die Eintragung dazu würde in der Regel per 19.2 erfolgen.

Image

Lg

Re: Höherlegung LC J15

PostPosted: Mon 31. Aug 2020, 12:15
by oribi
Hi, zurück aus Karelien, melde ich mich erst jetzt.
Dort konnte ich das Fahrwerk gut austesten. Die Voreinstellung für meinen Land Cruiser ist selbst für den Normalverkehr schon recht weich gewählt, was mir aber eigentlich ganz lieb ist. Ich mag das cruisen, was sich anfühlt wie bei alten amerikanischen Straßenkreuzern. Trotzdem werde ich dafür das Fahrwerk leicht härter nachjustieren.
Mit derselben Einstellung war ich nun eben auch zu viert mit vollem Gepäck (tlw. sogar über 600kg) unterwegs, da wir 4 Bikes mitgenommen haben.
Natürlich ist dafür das Fahrwerk viel zu weich eingestellt gewesen, auch wenn sich noch angenehm fuhr.
Dafür werde ich beim nächsten Mal noch deutlich härter nachstellen. Dieses Mal musste ich es erst ausprobieren und das Werkzeug lag noch originalverpackt zu Hause.
Bilder vom Einbau kann ich bestimmt irgendwann noch mal nachreichen - die Fotos vom Einbau sind erstmal futsch, seitdem ich mein Handy im Urlaub zerstört habe.
Beim nächsten TÜV in ca. 1 Jahr werde ich deiner Empfehlung auch nachkommen und das Fahrwerk richtig eintragen lassen. Bis dahin halte ich Augen und Ohren offen, dass nicht irgendwer etwas neues blödes dazu entscheidet. Danke!