Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 25. Dec 2014, 14:16
by Highfive
.. der sich heute die Zeit nimmt um sich bei euch anzumelden.

Hallo und frohes Fest wünsche ich allen Hilux und Landcruiser Fahrern und denen die es vielleicht noch werden wollen.

Nach langem Entscheidungsprozeß und relativ überschaubarer Marktaugenphase habe ich vor knapp 2 Wochen zugeschlagen und meinen ersten Hilux erstanden. Das es gleich ein so üppig ausgestattetes Modell wird, war sicherlich mein heimlicher Wunsch aber gerechnet habe ich nicht damit.

Normalerweise bin ich immer der Trottel, der ohne Ende Geld in seine Schätzchen steckt um es dann beim Wiederverkauf aus reiner Nächstenliebe weiter reicht. :roll:
Aber dieses Mal nicht. Immerhin habe ich ja dazu gelernt .. ähem, glaube ich eigentlich selber was ich da von mir gebe? Ehrlich gesagt nein .. :oops:

Was könnte man nicht noch alles anstellen mit der Kiste .. Seilwinde, 3,5to Ahk, Performance Bremsanlage,Auflastung von 2,9 auf 3,5to, LazerLights, noch mehr Unterfahrschutz, Soundsystem, Leder, überhaupt diesen, ich sag mal unscheinbaren Innenraum aufwerten, Folieren, von der Wohnkabine will ich erst gar nicht anfangen.
Immerhin habe ich schon 2 Tage mit Schere und Pinsel drin zugebracht um die Optik meinem individuellen Ästhetikempfinden anzupassen, usw.

Nun ja, was ganz schnell passieren muss ist der Getriebölkühler, da sich bei 120 und nochmal 40-50km/h Gegenwind die Warnleuchte meldete. Achso, mit Wohnkabine drauf allerdings. Ich will gar nicht wissen, was passiert, wenn ich noch meinen Anhänger dran hänge.

So, Mutti und Vaddi wollen zum obligatorischen Weihnachtsmarsch aufbrechen.

Euch noch einen schönen Tag, wir lesen uns bestimmt bald wieder hier .. Sören.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 25. Dec 2014, 17:05
by Redneck
Servus Sören!

Herzlich Willkommen hier im Forum! Image

Tja, das mit dem Geld versenken... Wem sagst Du das? :roll: Wenn ich das Geld auf einen Schlag wieder hätte, das ich in fast 25 Jahren in die Geländewagen gesteckt habe, das würde wohl für einen Megapickup reichen ! :biggrin:

Gruß, Jürgen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 26. Dec 2014, 08:25
by Hunterli
Hallo Sören,
auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum.
Viel Spaß mit dem Lux.
Gruß
Mirko

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 26. Dec 2014, 12:43
by Highfive
@Jürgen

.. macht aber auch wirklich zuviel Spass und ist jedesmal wie Weihnachten für grosse Jungs, wenn wieder ein neues Teil erstanden und verbaut ist. Von der Vorfreude und dem Spass beim Recherchieren mal ganz abgesehen.
Hab ich das richtig in Erinnerung, das du öfter beim Hurter bist. Steht auch ganz oben auf meinem Zettel. :wink:

@Mirko

Jo, aufregende Zeit mit dem Neuen. Mit gaaanz weitem Abstand das modernste Kfz was ich jemals besessen habe. Alles selber machen können war bislang oberste Prämisse. Beim Lux wird es an der einen oder anderen Stelle ziemlich eng. Meine Kfz-Ausbildung war vor über 20 Jahren und dann auch noch bei einem Hersteller für den Dieselmotoren zu der Zeit absolut tabu waren. Bin wirklich gespannt, was mich so erwartet ..



Kann es auch kaum erwarten Hand an mein neues Spielzeug zu legen - wenn ich nur wüßte wo ich anfangen soll.

Das mit dem Getriebe, also Ölkühler und Ölwechsel ist definitiv fällig. Ich nehme an das dort auch ein Filter verbaut ist.
Sollte ich den nach 65.000km gleich mit wechseln?

Getriebeöltemperaturanzeige lacht mich auch gleich an. Habt ihr Tipps welcher Geber und Anzeigeinstrument was taugt bzw. welche Alternativen zu VDO noch auf dem Markt sind.
(Den Geber werde ich wohl in die Ölwanne einsetzen.)

Wenn ich mir diesen Link durchlese verstehe ich ehrlich gesagt nur Bahnhof: sgii-xgauge-befehl-fur-atf-temp-t37802.html

Muss da die einzelnen Schlagworte mal recherchieren. Nehme an es handelt sich um ein progammierbares Steuergerät. Welches wird da ersetzt und wo lese ich während der Fahrt die Temperatur ab?
Falls es jemand weiß wär ich für eine kurze Erklärung dankbar.
Ist grad doch ne ganze Menge Input, den ich verarbeiten muss.

Fahren tut sich der Kleine übrigens phantastisch. Beruflich fahre ich oft die allerneusten Karren eines bayrischen Herstellers. Also alles Premium .. :biggrin:
(nur wegen der Vergleichbarkeit sei dies erwähnt, mit meinen anderen über 30 Jahre alten Karren kann man das eh nicht in einen Topf schmeissen)

Wenn ich dann in diversen Threads lese, das sich der Lux wie ein LKW fährt, kann ich das bislang nicht nachvollziehen.
Liegt das daran, das bei mir schon Mehrleistung und Fahrwerk verbaut sind??

Bin ehrlich gesagt noch keinen anderern Lux ausser meinem gefahren.
Da klappert nix, er ist relativ leise, Sitze sind bequem, alles funktioniert .. ich bin super zufrieden bis jetzt!!

Die einzige Überraschung erlebte ich vor zwei Tagen als in der Autobahnausfahrt der Arsch rauskam obwohl ich mit der hoch aufbauenden Wohnkabine unterwegs und deshalb auch nicht wirklich schnell unterwegs war.

Gut es war nass und die Cooper sind mit ihrem relativ grobem Profil nicht die besten bei Nässe.
Ich konnte auch nicht erkennen ob vielleicht eine Ölspur die Querfahrt begünstigt hat.
Danach war ich auf jeden Fall hellwach .. :shock:

Ist euch das auch schon passiert?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 26. Dec 2014, 17:43
by Redneck
Servus Sören!

Ja, das ist richtig. Meinen zweiten Lux hat der Hurter Andi für mich umgebaut. Kann ich wirklich nur empfehlen. Familiäre Atmosphäre, kompetent, alles mit Eintragung, hat super geklappt. Wenn mir wieder was einfällt, ist er die erste Adresse, zu der ich fahre! Der Umbau meines Lux ist auf seiner Homepage beschrieben und auch hier im Forum... Hier ist die Geschichte von Anfang an, nachdem es ja mein zweiter Lux ist:
http://forum.buschtaxi.org/hilux-die-zweite-t41721.html

Es gibt mittlerweile schon eine Menge Zubehör für den Lux, wenngleich es gegen Defender und Wrangler eher wenig erscheint. Geben tut es genug, wenn man mal eine austalisches "UTE"-Magazin durchblättert oder eine 4Wheel-Zeitschrift aus Afrika (tu es besser nicht, Freunde haben mir sowas aus beiden Ländern mitgebracht und da gehen einem richtig die Augen über!!!), leider kriegt man halt hierzulande auf viel davon keinen TÜV. Aber es gibt trotzdem genug, da setzt nur der Geldbeutel Grenzen... Image

Da die Luxe nicht meine ersten Pickups sind und man doch schon den einen oder anderen probegefahren ist, kann ich nur sagen: Wenn man nicht total komfortverwöhnt ist, dann ist ein Hilux ein Auto, in dem man sich wohlfühlt und mit dem man auch große Strecken ohne Probleme zurücklegen kann und möchte! Es ist wie bei vielem im Leben - es kommt auf die Vergleichs- bzw. Umstiegsmöglichkeit an! Hat man vorher einen mit allen Schikanen ausgestatteten Luxuswagen besessen, könnte im Hilux schon das Fahrgefühl eines LKW´s aufkommen! Steigt man dagegen von einem alten Nissan- oder Mitsubishi-Pickup auf den aktuellen Hilux um, dann empfindet man das als Quantensprung! Wir haben immer nur Geländewagen gefahren, komfortable und auch echte Rumpeln, da ist das Umsteigen nicht schwer gefallen. Und mir taugt´s, sonst hätte ich nicht den zweiten Lux gekauft... :wink:

Wenn jetzt 2015 doch wieder einige neue Pickups auf den Markt kommen, wie der L200, der neue Navara und auch der neue Hilux, dann wird man irgendwann den jetzigen Hilux als LKW-mäßig empfinden, das ist der Lauf der Zeit! Wenn ich unseren ersten Nissan-Pickup mit sagenhaften 80-Saugdiesel-PS mit dem jetzigen Hilux vergleiche, dann war das noch das Fahrgefühl wie ein richtiger kleiner LKW! Dazwischen liegen über 20 Jahre, und das ist autotechnisch gesehen schon einige Generationen!

Gruß aus der Oberpfalz, Jürgen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 28. Dec 2014, 11:12
by Highfive
Redneck wrote: Geben tut es genug, wenn man mal eine austalisches "UTE"-Magazin durchblättert oder eine 4Wheel-Zeitschrift aus Afrika (tu es besser nicht, Freunde haben mir sowas aus beiden Ländern mitgebracht und da gehen einem richtig die Augen über!!!), leider kriegt man halt hierzulande auf viel davon keinen TÜV. Aber es gibt trotzdem genug, da setzt nur der Geldbeutel Grenzen...






.. her damit, sofort!! :biggrin:

Im Frühjahr werde ich wohl erstmal den Rahmen entrosten und danach versiegeln. Der Anblick des Rostes und wie der Rahmen zusammengepunktet ist hat mich kurzzeitig an der Qualität des Lux zweifeln lassen. Das ist in meinen Augen megapeinlich. :roll:

Wenn ich mir dagegen die Bilder von meinem 85er Nissan Patrol Station vors geistige Auge hol, erinnert der Lux dagegen an Origamiversuche aus dem ersten Teil der Abendschule.

Aber es scheint zu halten und wiegt dementsprechend wenig.

Was mir auch überhaupt nicht gefällt ist die Anbringung der ABS Sensoren an der HA. Hat sich die noch keiner im Gelände abgerissen?


@ Jürgen: Schöner Bericht von deinem neuen Hilux und die individuelle Note ist auch gelungen. Vielleicht trifft man sich ja auch mal zufällig beim Andi.

Leider finde ich bei ihm nichts zum Thema Bremse und auch über die Suche im Forum habe ich bislang nichts gefunden ausser der allseits bekannten teuren Nestle Variante.
Fährt die eigentlich einer aus dem Forum??

Meine Fragen will bis jetzt leider keiner so richtig beantworten ..sind wohl alle im Winterschlaf oder im Urlaub?! Schade :(

Grüsse

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 28. Dec 2014, 12:40
by Redneck
Servus!

Normalerweise kriegst DU hier die allermeisten Fragen ausführlich beantwortet! Laß den Jungs halt einfach etwas ZEit, es ist Weihnachten, es geht aufs Jahresende zu, da haben viele andere Sachen zu tun als in den Foren rumzuwühlen... :wink:

Manchmal hilft auch der Griff zum altmodischen Telefon... Image Ruf den Andi einfach mal an, vielleicht weiß er ja eine Lösung oder kann Dir irgendwie weiterhelfen! So eine Bremsanlage einzubauen, dürfte kein Problem für ihn sein!

Wenn Du die Performance-Bremsanlage von Nestle meinst, dann hat die ein Kumpel und Vereinskamerad verbaut an seinem 3-Liter-Lux. Ich bin damit schon gefahren, im direkten Vergleich mit meinem bremst der Lux mit der größeren Bremsanlage aus dem Landcruiser schon bedeutend besser! Ich bin zwar auch zufrieden mit meiner Bremsleistung, aber den Unterschied merkt man erst, wenn man die beiden mal direkt nacheinander fährt! Bei der ersten Bremsung wären wir beide bald durch die Scheibe geflogen! :shock: Kostet aber halt auch einiges...

Der Rahmen des Hilux ist so wie seine Mitkonkurrenten auch nur ungenügend gegen Rost geschützt. Wenn überhaupt, dann taugt die hauchdünne Schicht nicht für einen deutschen Winter! Da ist nachbessern angesagt. Das kann man selbst machen oder einem Fachmann überlassen, was man nimmt, da scheiden sich die Geister, wir haben früher Seilfett genommen, jetzt eine Versiegelung auf Wachsbasis. Gibt noch Mike-Sanders-Fett, Fluid Film, Permafluid und viele andere, jeder schwört da auf was anderes. Wichtig ist nur, nix zu nehmen, was ganz durchhärtet, denn ein Rahmen arbeitet und kriegt natürlich bei einer ausgehärteten Versiegelung Risse, die Feuchtigkeit dringt ein, und es rostet drunter munter vor sich hin, ohne daß man es außen sieht!

Einfach ein paar Dosen Wachs, am besten in einer warmen Halle oder bei warmen Außentemperaturen auftragen und jedes Jahr mal nachschauen und ggf. nachbessern. Das reicht schon mal, um den Lux viele Jahre zu fahren. Wenn Du es perfekt und beim Profi machen lassen willst, dann wird das halbe Auto zerlegt, kostet natürlich auch entsprechend! Da kann man schon mal 2000 Euro versenken! Ob das sein muß, muß jeder selber wissen.

Gruß, Jürgen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 28. Dec 2014, 13:58
by Highfive
Erstmal dickes DANKE an dich Jürgen für deine ausführlichen Antworten :thumbsup: !!

Ich finde meine Bremse im allgemeinen ganz schön schwammig .. o.k. sie bremst wenn ich ordentlich reinlange auch mit dem Aufbau und den 2,9to Gesamtmasse.

Da ich aber ab und an auch den 3to Hänger ziehen wär das ne kluge Investition.

Lese und verstehe ich das richtig, die Nestle ist nix anderes als ne Landcruiser Bremse??

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 28. Dec 2014, 14:00
by robert2345
Hallo Sören,

zum Getirebeölkühler findest Du hier alle Infos - gibt es mal in die Suchfunktion ein.
Hier Beispiele: automatik-olkuhler-wir-tragen-unser-wissen-zusammen-t32237.html?hilit=%C3%B6lk%C3%BChler#p466757
automatik-optimieren-t46135.html?hilit=%C3%B6lk%C3%BChler

Bei den Bremsen gibt es noch die Möglichkeit, die sofern Du nicht bereits die größere Serienbremse mit VSC hast (ist nicht erwähnt), auf diese umzusteigen. Weiters gibt es gelochte oder geschlitzte Bremsscheiben und bessere Bremsklötze. Leider läßt die Bremsleistung mit zunehmend größeren Rädern immer etwas nach.
Hier Infos:
zubehorbremsscheiben-t45868-15.html?hilit=hd%20bremskl%C3%B6tze#p643112
post617822.html?hilit=hd%20bremskl%C3%B6tze#p617822

Konservierung - hier findest Du alle Infos:
beschichtung-korrosionsschutz-pflege-paint-rust-protection-care-f55.html

Bis dann
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 28. Dec 2014, 17:58
by Redneck
Nabend!

So wurde es mir damals gesagt, daß es die Performance-Bremsanlage aus dem großen Landcruiser sei! Ich hab das nicht nachgeprüft, denke, es wird schon stimmen!

Ich hatte schon Geländewagen, die schlechter bremsten als der Hilux, mir wäre es zu viel Kohle! Ich bin eh kein Raser, fahre jetzt schon fast 8 Jahre Hilux, bis jetzt hat mir die Bremsleistung immer gereicht, auch wenn ich mit Wohnwagen gefahren bin! Klar, der Klassenbeste ist er nicht, aber wie gesagt, gibt da auch noch schlechtere... :wink:

Und mit dem Unterbodengeschütz würde ich mich auch nicht verrückt machen. Je mehr Du stöberst, umso mehr verwirrt wirst Du sein, und zum SChluß haut´s Dir die Fragezeichen raus ohne Ende! Image Mit Wachs machst Du auf jeden Fall nichts falsch, es ist bezahlbar und man kann selbst nachbessern, falls nötig.

Gruß aus der Oberpfalz, Jürgen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 29. Dec 2014, 00:28
by N27
Redneck wrote:Nabend!

So wurde es mir damals gesagt, daß es die Performance-Bremsanlage aus dem großen Landcruiser sei! Ich hab das nicht nachgeprüft, denke, es wird schon stimmen!
Gruß aus der Oberpfalz, Jürgen


Hallo Sören,
auch von mir ein herzliches Willkommen.

Zu den Nestle Bremsen, die stammen von STOPTECH, siehe hier:

http://offroad-nestle.de/fileadmin/imag ... x_0310.pdf

http://www.stoptech-bremsen.de/

LG

Ritsch

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 29. Dec 2014, 09:19
by hakim
Hallo Sören,
auch meinerseits willkommmen hier im Buschtaxi! Deine vielen Fragen sind verständlich. Aber wir haben hier schon viel behandelt, deswegen heißt es: erstmal viel nachlesen! Offen ist z.B. noch Deine Frage zur Messung der Getriebeöltemperatur. Der etwas kryptische Link, den Du weiter oben bekommen hast, handelt von einem Gerät namens Scan-Gauge. Das ist eine Multifunktionsanzeige, die ihre Informationen über den OBD-2-Anschluß bezieht. OBD-2 findest Du unterhalb des Lenkrads im Armaturenbrett. Ich verwende das Teil nicht, aber etliche hier haben es verbaut und können Dir bei Detailfragen weiterhelfen. Lies Dir mal diesen Thread dazu durch: scan-gauge-ii-im-hilux-t31681.html?hilit=scangauge%20hilux
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 30. Dec 2014, 13:17
by Highfive
Perfekt, vielen Dank für eure Antworten .. dann werde ich mal fleißig lesen. 8)

Wollte als kleines Danke ein paar Bilder hochladen, die ich gerade extra gemacht habe, aber zuerst passte die Dateigrösse nicht, dann die Pixel und nach einer halben Stunde hab ich es aufgegeben.

Gab noch ein Foto vom Vorbesitzer, das konnte ich hochladen.

Aktuelle kommen dann irgendwann und dann auch im richtigen Thread!

Guten Rutsch euch allen und wir hören uns 2015 .. :flame:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 30. Dec 2014, 15:22
by TimHilux
Versuch doch mal picr.de ...
Wenn du dich dort anmeldest kannst du immer wieder auf die Bilder zurück greifen.
Geht aber auch ohne Anmeldung.
Brought to you by the jolly flashman...
Der ist auch hier in Forum angemeldet

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 30. Dec 2014, 15:46
by Redneck
Servus!

Kann ich auch nur empfehlen, den Tipp von Tim! Mache das schon seit Jahren so, funktioniert super! :D

Gruß,Jürgen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 31. Dec 2014, 12:37
by Highfive
Also hier fühl ich mich wirklich gut aufgehoben .. da habe ich in anderen Foren ganz andere Erfahrungen machen dürfen!

Mit picr muss ich mich mal beschäftigen .. und mit dem ScanGauge zwangsläufig auch, habs gerade bestellt. :D

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 31. Dec 2014, 17:32
by sscdiscovery
Picr kann ich auch nur empfehlen, ist super einfach. Flashi sei Dank. Ich mach alles damit.

http://picr.de/

Sind gerade aus den Ferien rein
Image

und ich dachte in der Lausitz liegt mehr Schnee :rofl:
Image

Viel Spaß noch mit uns

Gruss
Steffen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 1. Jan 2015, 23:21
by Highfive
Jo, dann erstmal frohes Neues allen .. für Berliner Verhältnisse war mein Jahreswechsel richtig besinnlich. Je älter ich werde, desto weniger kann ich die dem Brauch gebührende Begeisterung entwickeln.

So konnte ich mich heut ein wenig mit picr beschäftigen und landete beim dritten Klick in der Kaffeeklatschecke eines Forum-Software Forums und lese das der picr-Betreiber gerade in Tunesien beim Offroaden weilt.
(thread aus 2013 bevor es zu Verwirrungen kommt)

Aha sage ich mir, lese munter weiter und der erste helle Moment im Jahr 2015 erleuchtet meinen Geist. Die Frage wer zum Teufel dieser Jolly Flashmann aka Flashi ist, von dem hier grad alle reden und was der mit picr zu tun hat, löst sich sozusagen direkt in Wohlgefallen auf. Ein schöner Moment :bulb: :bulb:

Da sind meine Bedenken gleich so gut wie weggewischt, bin so gar kein Freund von Clouds und ähnlichen Diensten aber wenn der Mann sogar hier angemeldet ist.

Obwohl ..

sscdiscovery wrote:Picr kann ich auch nur empfehlen .. Ich mach alles damit.


.. da wird mir die Sache direkt wieder unheimlich .. :shock: :biggrin:

In diesem Sinne, euch alles Gute .. :dunce:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 2. Jan 2015, 07:05
by Redneck
Guten Morgen!

Auch noch ein gutes neues!!!! Image

Schön, daß Du Dich für picr.de begeistern kannst, damit machst Du wirklich nix falsch, glaub mir. Ich lade für hier, für´s Pickupforum und auch für unser Stoapfälzer-4wheelers-Forum so gut wie alle Bilder schon seit langer Zeit über diesen einmaligen Service hoch! Klappt wirklich super, die Bilder haben gleich die richtige Forengröße und man muß nicht irgendwie mit Pixel und Auflösung, zu groß, zu klein oder sonstwas, rummachen! Image

Gruß aus der Oberpfalz, Jürgen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 3. Jan 2015, 21:50
by Highfive
Guten Abend!! 8)

So, der Lux ist schwer bepackt mit Werkzeug, Kletteraurüstung, Lebensmitteln, Klamotten, Kamera etcetera ..

Zum Glück habe ich meine Skiausrüstung unten gelassen.

Die Wohnkabine ist 2 Wochen drauf und morgen in aller Früh gehts auf nach München. Ein paar Kollegen einsammeln und dann wird es für zwei Wochen reichlich stressig werden. Zuerst in Oberhof und danach in Ruhpolding heißt es mal wieder Geld verdienen.

Hoffe von unterwegs ab und an bei euch reinzulesen, in aktuellen und in alten Threads, denn wie gesagt gibt es viel zu lernen und ich freu mich drauf!! :)

Schönes Wochenende euch allen und auf bald, der Sören und sein Lux.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 8. Jan 2015, 10:27
by Highfive
So mit picr hat es dann endlich geklappt, wirklich praktisch. Nochmal Danke für den Tip!! :D

Hab mich nun doch dazu entschlossen die meisten Bilder erstmal hier hochzuladen .. gehört ja irgendwie doch eher in einen Vorstellungsthread. Im Bilderfred gibts nur nen Teaser .. 8)


Hier erstmal nur mit der Absetzwohnkabine, das Hardtop ist noch beim Vorbesitzer, und ein paar Schnellschüssen aus dem verschneitem Oberhof.

Sind mehr so die Stimmungsbilder mit Mond im Hintergrund und suboptimalen Lichtverhältnissen aber für einen ersten Eindruck sollte es langen..


Image

Image

Image

Image

Image


Wünsche allen einen schönen Tag .. :D

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 8. Jan 2015, 10:34
by Redneck
Servus!

Schöner lux und sehr schöne Bilder! Image

Gruß aus der Oberpfalz, Jürgen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 9. Jan 2015, 08:19
by Highfive
Danke Jürgen!!

Muss zugeben das ich mich optisch ein wenig an den Kleinen gewöhnen mußte. Silber war nicht wirklich meine Wunschfarbe. Die Steinschlagschutzfolie auf dem Stoßfänger ist praktisch, war aber anfangs auch nicht mein Ding und 18 Zöller sind schon recht heftig.

Vom optischen Erscheinungsbild der Wohnkapsel ganz abgesehen. Kantig und hoch, dafür Platz und Stehhöhe.
Stabil aber leider in, ich sag mal uncharmanter Riffelblechoptik. :roll:

Für Expeditionen und Geländefahrten durch das Gewicht, die Höhe und auch die Länge suboptimal. Für meine Zwecke als vagabundierender Handwerker dagegen gerade im Winter sehr angenehm.

Na mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und mit folieren ists nicht mehr so eilig. Es waren mehr die inneren Werte kaufentscheidend und ich bereue es nach den mittlerweile über 2000 zurück gelegten Kilometern nicht.


Achso und Steffen .. ich hoffe du nimmst mir meinen kleinen Spass weiter oben nicht übel. War wirklich nur als Spass gemeint. Auch dir danke ich für den Anstoß picr zu benutzen!! :thumbsup:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 9. Jan 2015, 20:06
by bergsteiger
@Highfive
Sehr schickes Teil und vor allem rollt der mächtig daher mit den 18ern! :shock:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 9. Jan 2015, 23:06
by sscdiscovery
Achso und Steffen .. ich hoffe du nimmst mir meinen kleinen Spass weiter oben nicht übel. War wirklich nur als Spass gemeint. Auch dir danke ich für den Anstoß picr zu benutzen!! :thumbsup:
--------------------
A was, ich mußte dann selber lachen.

Gruss
Steffen

PS: schöner Lux

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 9. Jan 2015, 23:38
by Highfive
sscdiscovery wrote:A was, ich mußte dann selber lachen.



Schön :D .. son Forum ist ja schließlich ein recht sensibles Örtchen an dem man sich schnell falsch versteht .. daher lieber mal nachgefragt.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 9. Jan 2015, 23:44
by Highfive
bergsteiger wrote:@Highfive
.. und vor allem rollt der mächtig daher mit den 18ern! :shock:


Jau, auf den Bildern wirkts aber auch immer krasser .. :hmmm: obwohl, eigentlich rede ich hier grad ziemlichen Stuss .. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 10. Jan 2015, 01:11
by Highfive
Da liest man ganz gemütlich einen Thread, in dem es eigentlich um Bremsen, Kuhfänger, Suchscheinwerfer und Ufas geht und dann sowas. :shock:

Wievielen von den Hiluxfahrern die hier vertreten sind ist denn mal der Rahmen gebrochen?

Interessante Frage! Wobei man evtl. hinzufügen könnte "Hiluxfahrer mit (aufgepumpter!) Zusatzluftfeder, Beladung am oder über dem Limit des höchstzulässigen Gesamtgewichtes, und bei Einsatz fernab der guten europäischen Straßen, sprich Wellblechpisten usw.". Den das wären die kritischen Einsatzbedingungen. Ein vorsichtiges Fahren auf gutem Asphalt würde vermutlich nichts ausmachen. Ein weiteres ko-Kriterium wären überproportionierte Aufsetzkabinen, welche den Schwerpunkt weit nach hinten und oben bringen, und so zusätzlich die Gaudi bzgl. dynamische Kräfte erhöhen. Idealerweise in Kombination mit dem Doppelkabiner (kurze Pritsche, Schwerkpunkt noch weiter hinten, Hebelwirkung auf den Rahmen noch höher)...



Bin da wohl das gesuchte Paradebeispiel .. muss ich mir jetzt Gedanken machen .. ansonsten spiel ich halt mal das Versuchslüxchen.

Fahre übrigens mit der Kabine und annähernd 4bar an der HA durch die Gegend. :elk:

Der Gehörnte ..

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 10. Jan 2015, 01:28
by TimHilux
Hallo "Gehörnter" :biggrin:
Vielen Dank, dass Du hier das Versuchskarnikel machst :wink:
Der Obige Post war aber evtl eher auf überdimensionierte Tischer Kabinen mit einem knappen Meter Überhang zur Serienpritsche gedacht.
Was mich aber ungeachtet dessen interessieren würde ist Deine Achslast hinten im Reisetrimm. Könnte evtl auch für Dich wichtig sein, wenn Du mit der Schrankwand mal raus gezogen wirst und auf die Waage musst….
Schicker Lux übrigens, wobei meine Wahl wäre so eine Kabine eher nicht - obwohl ich bei P*sswetter immer mal neidisch bin auf sowas :wink:

Schönes Wochenende,
Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 10. Jan 2015, 02:05
by Highfive
Naja, von Wahl konnte nicht so recht die Rede sein .. gesucht habe ich nur so ein Fahrzeug. Das der dann als Option gleich ne Wohnschüssel für hinten drauf hat, habe ich mal so hin - und angenommen.

Die letzten Jahre bin ich mit dem Dodge losgezogen, in dem man einerseits extrem stylisch unterwegs ist und der so dimensioniert ist, das man/ich ohne Probleme Wochen drin aushalten kann.

Aber so ists eben echt praktisch und ich muss nicht zwei Karren nach München schaffen .. :wink:

Auch egal eigentlich, ich verstehe auf jeden Fall deinen Punkt!

Du hast natürlich vollkommen Recht: Die Angst vor der Waage spielt zumindest was mein Auto angeht eine Rolle.

Der Vorbesitzer hatte mir ein paar Werte mit auf den Weg gegeben. Die liegen zwar vorne im Handschuhfach aber ich schon mit Schlafanzug hinten drin. :biggrin:

Schau morgen mal nach und berichte. Wenn sich die Gelegenheit ergibt werde ich auch auf die Waage fahren.

Zulässiges Gesamtgewicht sind derzeit 2,9to. Soviel weiß ich auch im Schlafanzug .. 8)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 10. Jan 2015, 09:42
by Highfive
... nur auf die Schnelle:

Achslast laut Schein 1600kg

Achslast Felgen: 1684kg

Achslast Dist.Platten: 2000kg

Achslast Reifen: 2800kg

.. nützt nur alles nix wenn ich es nicht mit eigenen Augen gesehen/gemessen habe was der Klotz letztlich wiegt mit allem drauf und dran!


Guten Morgen und bis später ..

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 10. Jan 2015, 12:46
by TimHilux
Achslast hinten 1600…. Das ist Serie.
Mich hatten ja die reellen Lasten interessiert, im Urlaubstrim. Da ist man schneller über dem Erlaubten als gedacht.
Aber Du hast ja 2.9t gesamt eingetragen. Also einfach nur die bestehenden Achslasten addiert (1600+1280).
Das ist gut, da Du damit keine Probleme bekommen solltest von wegen originale Felgen und Lastindex der Reifen usw.
Und Du hast mit der Addition 190kg mehr (legale) Ladungsmöglichkeit als ab Werk, solltest aber drauf achten die einzelnen Achslasten nicht zu überschreiten. Wenn Du die Ladung voll ausnutzt musst Du also gut packen (Tetris spielen)

Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 10. Jan 2015, 21:02
by Highfive
Hi Tim,

ich werde ihn mal wiegen dann sind wir schlauer. :bulb:

Hatte auch überlegt den Wagen auf 3,5to aufzulasten nur müßte ich mich dann von den Felgen trennen

was auch nervt .. :roll:

Time will tell ..


Mittlerweile ist bei mir Kabelsalat serviert ..

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 11. Jan 2015, 14:22
by Highfive
.. und verputzt:

STAGE 1 zum Thema Innenausstattung LUX vorerst abgeschlossen!

Image

Die Quäke vom Vorbesitzer flog raus und was Anständiges flog rein. Erstaunlich was das Ding aus den original Speakern rausholt und ich bin schon nen kleiner Klangfreak. 8)
Wenn die Türverkleidungen bei höherer Lautstärke nicht mitsingen würden könnte man es tatsächlich so lassen .. werde ich aber nicht!

Image

ScanGauge ist vorerst ganz unten gelandet .. wird eventuell nochmal umgeändert aber hat erstmal Zeit. Kabelführung wird noch verbessert. Ich mach den Kram halt neben der Arbeit und es muss fix gehen.
Der Vorbesitzer hat sich nicht sonderlich viel Mühe mit der Anbringung der Manometer und Schalter für die Luftfederung gemacht. Auch das werde ich wohl noch ändern.
Freisprechmikro ist links daneben .. mein Erstes!! .. telefonieren beim Autofahren hat noch nie soviel Spass gemacht. :D

Image

Image

Kabel vom Navi nerven auch .. mal schauen.
Im Getränkehalter Beifahrer steckt der Olight-Thrower M3X-Triton Version2 mit beschaulichen 1000Lumen und einer amtlichen Reichweite von 600 Metern. Ich liebe dieses Teil!
Da ich hier bislang ausschließlich LED-Lenser lesen durfte, nutze ich die Gelegenheit und schmeiß ein paar andere Namen ins Rennen .. es gibt deutlich Besseres als die Lenser: Nitecore, ThruNite, Eagletac, Solarforce und genannte Olight.

Und nach dem Motto " wenn schon posen, dann richtig " klebt oben rechts die Gopro Hero3 am Fenster - man kann ja nie wissen 8)

Die größte noch bevorstehende Aufgabe wird allerdings Herr über die gefühlten 27 Graustufen der Inneneinrichtung inclusive Omas Flickenteppich in den Türen zu werden. Was haben die sich dabei eigentlich gedacht? :sheep:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 17. Jan 2015, 20:49
by Highfive
Als nächstes hab ich Teil 2 vom Soundtuning in Angriff genommen.

Ich mach es mal ein wenig ausführlicher, weil es vielleicht doch einige interessiert. Ich selber habe dazu nichts bzw. nur halbherziges im Netz gefunden

Image

Speaker vom deutschen Hersteller AUDIO SYSTEM
Alubutyl Dämmmatten von STP
Selbstklebender Vlies
Bitumenband


Image

Die Speaker haben 140/100 Watt und statt 4 nur 3Ohm Impedanz, wodurch etwas mehr Leistung generiert wird.

Erwähnenswert deshalb, weil ich vorerst versuche ohne den Einsatz einer zusätzlichen Endstufe sauberen Klang auch bei höherer Lautstärke zu schaffen.
Das limitierte Platzangebot im Lux ist der Grund für diese Entscheidung. Grundsätzlich halte ich sehr viel von zusätzlichen Endstufen, weil nur die in der Lage sind viel Leistung zu generieren. Die 4mal 50 Watt auf den Autoradios sind leider nur theoretische Werte. Das Alpine Radio kommt diesen Werten noch am nächsten.

Auch auf einen Subwoofer werde ich wohl verzichten. Umso wichtiger ist es das Beste aus dem Resonanzkörper Tür herauszuholen.

Der seperate Hochtöner schafft, losgelöst aus dem Fussraum, eine schönere Bühne, heißt simpel gesagt der Sound bildet sich räumlicher vor dem Hörer ab.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 17. Jan 2015, 21:26
by Highfive
Also raus mit den Türverkleidungen:

Die zwei Schrauben im Türgriff und in der Kleinstablage in der Armlehne raus. Dann das schwarze Spiegeldreieck zart aushebeln und die gesamte Türverkleidung beherzt von unten angefangen abziehen (ist dann nur noch geklipst) und nach oben wegnehmen.
Ist gut zu erkennen, daher davon keine extra Bilder.


Image

Vorher die Verkleidung der Fensterhebelschalter mit einem Schraubendreher vorsichtig nach oben hebeln und den Stecker abziehen.

Dampfsperre (rote Folie) abziehen und die Klebereste entfernen.


Image

Die Nieten vom Originalspeaker aufbohren, vorher ein Tuch in die Tür legen um die Späne aufzufangen. Kabel durchtrennen.
Plus und Minus festlegen: In Ermangelung eines Schaltplans habe ich in der rechten Tür das blaue und in der linken Tür das violette Kabel zum Plus gemacht.
Richtige Polung ist wichtig, da sich die Speaker sonst soundtechnisch aushebeln.

Image

Material zurecht legen für die Anfertigung eines Adapters zur Aufnahme der neuen Speaker.


Image

Image

Die Aufnahme des Originalen mit den Löchern übertragen und danach den Innenradius des Neuen mit dem Zirkel einzeichnen.

Das letzte Bild ist bescheiden aber besser als keins.

Der Adapter hat zwei entscheidende Vorteile. Zum einen wird die Montage des neuen Speaker erleichtert, da dieser in der Regel nicht die gleichen Aufnahmen/Löcher besitzt wie der Alte und auch der Radius ist oft ein anderer. Zum anderen kommt der Lautsprecher weiter raus und die Einbautiefe wird verringert.

Meine Adapterplatte besteht aus 16mm Siebdruck und die Speaker haben eine Einbautiefe von 62mm. So fährt die Fensterscheibe gerade so am Magneten vorbei.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 17. Jan 2015, 21:32
by sscdiscovery
Kabel vom Navi nerven auch .. mal schauen.
-------------------------------------------------------
warum machst Du das Navi nicht links in die Ecke. Mittig ist dann mehr Sichtfeld und Kabel sind auch keine mehr zu sehen, da sie dort schön zu verstecken sind.

Image

Gruss
Steffen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 17. Jan 2015, 22:21
by Highfive
Image

Dann das Alubutyl von innen in die Tür kleben (ist selbstklebend). Vorsicht geht nicht mehr aus den Klamotten raus)

Sinn und Zweck ist die Vermeidung von Vibrationen im Blech durch den Lautsprecher. Ich habe es ganzflächig aufgetragen, es reicht auch nur an den großen, zur Vibration neigenden Flächen.
Klopft man nachher von aussen auf das Blech ist der Unterschied so groß, das man meint es mit einer gepanzerten Tür zu tun zu haben. Man muss es erlebt haben.

Positiver Nebeneffekt: Die Fahrgeräusche werden zusätzlich gedämmt.

Die Tür muss vorher von den Resten Hohlraumversiegelung befreit werden, sonst klebt es nicht. Ich habe dazu Bremsenreiniger und Einwegtücher verwendet.


Image

Bitumenband unter die Adapterplatte und

Image

auf die Adapterplatte. Stichwort Vibrationen.

Image

Lautsprecher verkabeln und einsetzen.


Image

Kabel verlegen (Alubutylreste eignen sich hervorragend zum fixieren), Frequenzweiche einstellen und in die Tür montieren (kein Bild) und dabei Obacht auf die Freigängigkeit der Fenster geben.

Dann alle Öffnungen bis auf die Klipplöcher für die Türverkleidung großzügig mit Alubutyl verschließen und so einerseits die Dampfsperre wieder herstellen und den Resonanzraum schließen, damit der Speaker richtig arbeiten kann. (auch kein Bild, war schon spät)


Image

Die Hochtöner sind in die Spiegeldreiecke gewandert und strahlen so schön in den Raum hinein. Der Schriftzug sitzt momentan noch schief. Ging nicht anders da ich die dem Set beiliegenden Winkeladapter montiert habe um die Abstrahlposition zu verbessern. Ließ sich leider nur in einer Lage einsetzen.


Zeitaufwand pro Tür knapp 3 Stunden aber das Ergebnis ist phänomenal. Über den Fader noch die hinteren originalen Speaker ausgeschaltet, eine Stunde lang basslastigen Sound bei geschlossenen Türen abgespielt und dabei aufgeräumt.

In der Zeit konnten sich die Lautsprecher schon ein wenig einspielen und ich danach auf dem Weg zum Schlafplatz den genialen Sound geniessen.

Der Unterschied zum alten System ist, wie erwartet, enorm. Vor allem in anbetracht der investierten Summe, die weit von dem entfernt ist, was so manch ein Allradzubehörhändler anbietet.

Ich kann es jedem empfehlen der Lust auf guten Sound hat!

Gruss und schönen Abend, Sören.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 17. Jan 2015, 22:23
by Highfive
sscdiscovery wrote:Kabel vom Navi nerven auch .. mal schauen.
-------------------------------------------------------
warum machst Du das Navi nicht links in die Ecke. Mittig ist dann mehr Sichtfeld und Kabel sind auch keine mehr zu sehen, da sie dort schön zu verstecken sind.

Gruss
Steffen



Klingt gut, muss ich mal ausprobieren .. danke!!

Gruss, Sören.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 19. Jan 2015, 13:05
by robert2345
Highfive wrote:Plus und Minus festlegen: In Ermangelung eines Schaltplans habe ich in der rechten Tür das blaue und in der linken Tür das violette Kabel zum Plus gemacht.
Richtige Polung ist wichtig, da sich die Speaker sonst soundtechnisch aushebeln.


Hier die Pläne dazu: Also ROSA und GRÜN, sprich genau andersherum.
Lautsprecher HILUX.pdf
(20.93 KiB) Downloaded 133 times


LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 19. Jan 2015, 14:17
by Galaxyq
Zur not kann man so was immer schön mit einem 9V Batterie (Block) testen!

Also die Kabel vom LS abklemmen, merken wo was war und dann mit dem 9V Block ran an den LS. Plus war dort angeklemmt wo die Membran durch die Batterie raus gedrück und nicht angezogen wird. :D

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 21. Jan 2015, 15:05
by Highfive
robert2345 wrote:
Highfive wrote: Also ROSA und GRÜN, sprich genau andersherum.




.. war ja irgendwie klar .. :roll: :biggrin:

Wichtig ist nach meinem Wissensstand allerdings nur die gleichmäßige Polung beider Lautsprecher, ansonsten ist es gleichgültig wo plus und minus angeschlossen sind.

Trotzdem vielen Dank für den Schaltplan Robert. Ich werde es dennoch, der inneren Schönheit zuliebe, beim nächsten Öffnen der Verkleidung wechseln und dann auch gleich die fehlenden Bilder nachreichen.

@ Galaxyq
Den Trick mit der Batterie kannte ich auch noch nicht. Muss ich bei Gelegenheit mal testen. Danke auch dafür. :D


Gruss, Sören.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 21. Jan 2015, 15:24
by Highfive
Mein aktueller Bildschirmschoner .. man muss auch tiefstapeln können. :biggrin:

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 25. Jan 2015, 21:33
by Highfive
Und weiter geht´s ..

Der Anblick bei der Fahrzeugbesichtigung vor ein paar Wochen und Roberts Statement zur Haltbarkeit des Rahmens bei hoher Belastung und gleichzeitiger Rostvorsorge haben mich nicht in Ruhe gelassen.

Als nun ein paar freie Tage in Sicht waren, habe ich die Wohnkapsel in München abgestellt, bin nach Berlin geflitzt und hab die Karre schnell mal aufgebockt.

Image


Reserverad runter .. erstmal gewußt wie?! Aufsatz im Bordwerkzeug fehlt natürlich, 12er Ratschenschlüssel tuts auch und ergänzt in Zukunft das BW.

Image

Da kommt das gute Stück ..

Image

Und dann .. Bestandsaufnahme allgemein:
:shock: :shock:

Image

Image

Image

Image

Image

Image




Also nochmal von vorn:

Wie alt war mein Fahrzeug doch gleich? Stand es nicht die letzten Jahre überdacht auf Asphalt und hat es, sollte es doch mal bewegt worden sein, nicht erst 63.000km zurück gelegt???

Und ääh .. sieht das bei euch auch so entzückend aus?? :hmmm: :jester:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 25. Jan 2015, 22:10
by Highfive
Aber es sollte ja hauptsächlich um den Rahmen gehen ..

Fingerprobe:

Image

Oha, wie war das beim Patrol nach 10 Jahren Saharasand im Rahmen .. jeder Leerdammer wäre neidisch geworden.

Aber nicht bei meinem Lux, also Schlauch klar und ab in den Rahmen damit. Jede Seite ungefähr ne Stunde in alle möglichen Richtungen gespült und den Schlauch bis zu 4 Meter im Rahmen versenkt.

Image


Die braune Pest (ohne jetzt allzu politisch zu werden):

Image


Bis nur noch Gebirgsquellwasser sprudelte:

Image


Zwischendrin den Unterboden aufgeweicht und mit dem Dampfstrahler Dreck und Salzreste abgewaschen:

Image


Fettich:

Image


Das soll es auch erstmal gewesen sein. Auf den Rost zu dieser Jahreszeit was drauf pullern macht in meinen Augen keinen Sinn. Lieber regelmäßig waschen und spülen und im Sommer dann ordentlich entrosten und schützen.

Zum Abschluß noch ne kleine Handwäsche, danach trocken fahren und alle sind zufrieden:

Image

Schönen Abend euch allen!!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 26. Jan 2015, 09:33
by hakim
Hallo,
sooo dramatisch sieht das noch nicht aus. Solange Du zum Stoßdämpferwechsel noch keinen Brenner brauchst... :biggrin: Im Ernst: Willst Du tatsächlich entrosten? Du könntest jetzt schon mit Fluidfilm AS-R alles aus- und einsprühen, auch den Rahmen/innen sowie die Schweller/innen. Das Zeug kriecht sehr gut, verdrängt die noch vorhandene Feuchte und isoliert den vorhandenen Rost von der Luft. Einmal im Frühjahr und einmal im Herbst mache ich das und ich hab´ Ruhe. Man kann mehr Aufwand betreiben - da gibt es hier ja einen ausführlichen Thread - aber für mich persönlich ist die Kosten-Aufwand-Nutzen-Relation beim FF am Besten.
Hakim
rostvorsorge-am-hilux-mike-sanders-und-unterbodenschutz-t25382.html?hilit=hilux%20fluidfilm

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 26. Jan 2015, 23:21
by Highfive
Interessanter Thread Hakim, Danke!!

Du hast wahrscheinlich recht, ich könnte das schon jetzt machen, wenn ich ausreichend Zeit zur Durchführung und Vorbereitung hätte. Die Sache mit der Rohrspüldüse werde ich mir noch genauer ansehen, vielleicht reichen da auch ein paar Löcher in einem Schlauchstück oder was anderes Selbstgebautes.

Ein Freund von mir hat noch nen Eimer Mike Sanders rumstehen, da muss noch eine Entscheidung reifen, ob es nicht doch lieber FF wird.

Entrosten, zumindest soweit es geht, finde ich aber immer einen Gedanken wert. Ich mags einfach wenn alles ordentlich ist und ich fahre meine Autos in der Regel sehr lange. Strahlgerät gibts hier bei uns, also Pritsche runter und ab dafür war so mein Gedanke. Aber auch das muss erstmal reifen ..

Ich hab das mit meinen Spielzeugen mit der, wie du so schön sagst, Kosten-Aufwand-Nutzen-Relation noch nicht hundertprozentig verinnerlicht aber ich versuche dran zu arbeiten. :wink:

Was mir noch einfällt, wie pflegt ihr eigentlich eure Blattfedern?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 26. Jan 2015, 23:30
by robert2345
Hallo,
zwischen die Federlagen gehört Fett mit einer Fettpresse, die OME Federn haben dafür ein kleines Loch in den Blattfedern, genau an den Stellen ist zwischen den Federn ein Kunststoffpad, der geschmiert gehört.
Ich habe zudem früher meine Blattfedern in MikeSanders Fettband eingewickelt, da ich es aber zu stark gewickelt habe, ist es oft bei starken Verschränkungen gerissen. Jetzt schmiere ich die Blattfedern von Aussen mit MikeSanders Fett mit einem Pinsel ein mal alle 2 Jahre ein.
LG
Robert
Info_Fettband.gif
Info_Fettband.gif (83.22 KiB) Viewed 5163 times

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 26. Jan 2015, 23:31
by quadman
...die sollen nur federn, nicht schön aussehen. Kurzum: gar nicht.

Gruß Stefan

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 27. Jan 2015, 06:55
by hakim
Hallo,
Motorradkettenfett zwischen die Federlagen und Fluidfilm außenrum.
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 27. Jan 2015, 07:34
by Redneck
Morgen!

Eigentlich hilft nix auf Dauer. Hab schon viele blattgefederte Autos gefahren und auch schon alles mögliche ausprobiert. Bringt immer nur kurzzeitige Besserung, rein optisch gesehen... Am weißen Lux habe ich jetzt ein Blattfederspray ausprobiert, danach sahen sie super aus. Wenn ich sie jetzt anschaue, hat auch das Produkt nicht gehalten, was es versprochen hat! Die Federn arbeiten halt, reiben aneinander, da hilft wohl nix auf Dauer.

Allerdings sind rostige Blattfedern ja eher ein Schönheitsproblem, ich sprüh die einmal im Jahr etwas ein, dazu bocken wir den Lux auf und sprühen auch so Fett rein, so gut es geht. Hält dann wieder eine zeitlang, bis jetzt hatte ich noch nie ein Problem mit einer Blattfeder.

Gruß, Jürgen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 31. Jan 2015, 01:04
by Highfive
HeyHo,

komme grad zu nix ausser arbeiten und abends zur Entspannung ein wenig mitlesen oder maximal ein Bild posten. :(

Deshalb wollt ich euch danken für die vielen Antworten meiner letzten Frage und bevor mir die Äuglein zufallen schließe ich mit einem " Super Jungs - ihr seid spitze " und verabschiede mich zur guten Nacht. :smurf:

Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 20. Feb 2015, 22:01
by Highfive
Nach einigen Wochen voller Arbeit hab ich endlich wieder ein wenig Zeit fürs Forum und meinen Lux:

Zum vorherigen Thema:

Probleme erwarte ich jetzt auch nicht unbedingt bei den Blattfedern und hatte ich auch nie bei meinen anderen Fahrzeugen.

Ich frage auch nur, weil ich meine Freizeit gerne zur Pflege nutze und da kann man die Blattfedern auch gleich mitpflegen .. ist ja auch nicht so zeitaufwendig.
Vom Federband wie Robert es erwähnte vielleicht mal abgesehen. :)

Apropos Pflege, heut war mal wieder Zeit für eine Wäsche und da sich durch die Restaurationen meiner Boote einen Haufen Pflegeprodukte angesammelt haben konnte ich einen Teil auch gleich beim Lux anwenden:

Image

Nicht zu unterschätzen, die Zwei-Eimer Wäsche. So bleibt der Dreck im Spüleimer und man kann waschen ohne Kratzer in den Lack zu reiben:

Image

Und fertig:

Image


Irgendwann kommt auch mal die Poliermaschine zum Einsatz aber die Prozedur dauert dann ein paar Tage mit Reinigungsknete und Wachs.
Zur Konservierung muss nun erstmal der Detailer von Chemical Guys herhalten. Einfach aufs Microfasertuch geben und einmassieren. Der Carnubawachsanteil schützt und glänzt und nebenbei riechts auch noch gut. :D


Eigentlich war heut noch mehr putzen geplant aber ich Trottel habs mir gründlich versaut:

Zum Trocknen bin ich mal eben die Strasse rauf und runter. Dabei mit Entsetzen festgestellt, das die Motorkontrollleuchte an ist. Das kann ja nichts gutes bedeuten und mein Herz ist mir ganz schön in die Hose gerutscht.

Was tun, morgen gehts wieder nach Österreich und im Anschluss nach St. Moritz. Da muss die Karre laufen.
Also schnell geschaut wo der nächste Freundliche ist, ahja, zum Glück nur 6km weg.
Alles Nötige geschnappt und losgedüst.

Kurz bevor ich da war fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Ich hab gestern den Luftfilter anschauen wollen und dabei den Stecker abgezogen und nicht wieder dran gesteckt. Kurzer Halt an der Tankstelle, Stecker drauf, Motor an, Leuchte natürlich immer noch an.
O.k. dann doch zur Werkstatt aber das Herz schlug wieder normal. Jetzt war ich gespannt was mich erwartet. Ausser meiner Zeit bei Porsche vor gut zwanzig Jahren war ich nie wieder in einer Werkstatt.

Aber das hat ja auch was Gutes sagte ich mir. Fehlerspeicher auslesen hat mich sowieso interessiert und vllt. können die mir gleich sagen, ob meine Einspritzdüsen im Zuge der damaligen Aktion getauscht wurden.
Vorgefahren, sehr hübsches Mädel am Empfang :angel: , Schlüssel mit Hinweis auf die belegte Obd2 Buchse aus der Hand und stattdessen einen Kaffee in die Hand und fünf Minuten später wieder getauscht. :shock:

Ergebnis: Es war wirklich nur der abgezogene Stecker und ansonsten war alles jungfreulich im Speicher. Mann war ich erleichtert. Dann noch kurz mit dem Kollegen in der Historie nach getauschten Düsen geforscht und anhand der Nummern festgestellt, das bereits die nachgebesserte Version drin ist.
Wo ich schon gleich da war, wollte ich noch wissen was der Zahnriemenwechsel kosten würde. Eigentlich wollt ich das selber machen aber für ca. 250€ für alles komm ich wirklich ins Grübeln ob das sein muss.

Schön dacht ich mir und wollte zahlen aber stattdessen wurde abgewunken und ich verließ mehr als zufrieden mit dem Hinweis `ich werde wiederkommen´ die Werkstatt. :D

So macht doch ein Werkstattaufenthalt richtig Spass, ich bin jetzt noch begeistert!

Achso, ich wurde auch noch auf ein aktuelle Aktion hingewiesen zwecks des Spiralkabels am, bzw. hinterm Lenkrad. Naja, da muss ich dann wohl oder übel nochmal beizeiten dem netten Fräulein einen Besuch abstatten. Sehr ärgerlich sowas. :biggrin:

Beste Grüsse, Sören.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Feb 2015, 15:47
by Highfive
By the way .. wie sind eure Erfahrungen was Zahnriemenwechsel und Preise angeht?
Sind 250-300 normal inclusive Material?

Beste Grüsse, Sören.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Feb 2015, 15:54
by robert2345
Das ist schon Günstig, wenn man bedenkt, dass der Marken-Riemen mit Spanner knapp 200,- kostet.
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Feb 2015, 16:54
by Grabenschwein
Hi Sören,

ist realistisch - hatte das Thema vor vier Wochen. Kosten: 280,00 Euro.

Gruss,
G

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Feb 2015, 18:35
by Highfive
Cool, dann bin ich beruhigt. Ich war auch erstaunt aber er sagte mir, das Toyota von einer Stunde Arbeitszeit ausgeht und danach hat er kalkuliert .. ich finds gut und werde es mal mit der Werkstatt versuchen.


Den Dieselfilterthread ( dieselfilter-warnlampe-t26284.html ) habe ich mal zum Anlaß genommen nach dem Zustand meines Filters zu schauen und gleichzeitig habe ich zwei verschiedenen Zubehörfilter bestellt:

Herth+Buss: J1332095 17,40Netto
Delphi HDF657 für 10,72 Netto

Der Herth+Buss war 4 Stunden nach der Bestellung am Tresen abzuholen, der Delphi braucht einen Tag länger.
Quelle: Motomobil

Vom optischen Vergleich keine Unterschiede zum originalen Filter zu erkennen.

Für die Selbermacher:

In diesem Gehäuse, siehe Foto unten, befindet sich der Filter.

Den geriffelten Kunstoffring von oben gesehen im Uhrzeigersinn drehen und den Deckel vorsichtig nach hinten wegnehmen.
Da ist auch ein Pfeil am Ring aber der ist bei mir auf den ersten Blick in geschlossener Stellung nicht zu erkennen gewesen.
Sämtliche Schläuche können dran bleiben.

Vorher habe ich geschaut, ob Wasser im Gehäuse ist. Dazu die weisse Kunststoffflügelschraube am unteren Ende des Filters um zwei Umdrehungen lösen und die Pumpe (Bild weiter unten) betätigen bis kein Wasser sondern Diesel austritt.
Bei mir war übrigens kein Wasser drin.

Hier das Gehäuse mit Ring:

Image


Zustand nach leider nicht nachvollziehbaren aber geschätzten 40.000km. Kundendienst wurde immer gemacht aber wie ein frischer Filter, der vor 10.000 km gewechselt wurde, sieht er auch nicht unbedingt aus. Aber ich kann mich auch täuschen. Falls ja, würde ich dazu tendieren den Filter alle 20.000km zu wechseln.

Image

Image


Ordentlich Rückstände bzw. Metallabrieb im Gehäuse:

Image

Dazu habe ich diesen Text im Web gefunden:

" [color=#0080FF]Die Hochdruckpumpen der Teile sind bei allen Herstellern von Common-Rail-Dieseln ein kritisches Teil, und insbesondere einige Typen die von ... ( nicht Toyo ) in diversen Modellen verbaut werden sind dafür bekannt, daß sie sich gerne frühzeitig zerlegen.

Das ist rein mechanischer Verschleiß - das Problem ist, daß der feine Metallabrieb aus der Hochruckpumpe wirklich im gesamten kraftstoffführenden System verteilt wird. Die Hochdruckpumpe hat einen ziemlich konstanten Durchsatz, der nur abhängig von der Motordrehzahl ist. Sie fördert daher immer in der Nähe des Maximums dessen, was ein Motor bei der gerade anliegenden Drehzahl brauchen könnte ("Vollgas & Beschleungien"). Nicht benötigte Dieselmengen werden über eine Überdruckventil zurück in den Tank befördert - deswegen ist der Tank bei Dieselfahrzeugen im Sommer nach Autobahnfahrten auch deutlich wärmer als die Umgebung.....

Um es "sicher" zu reparieren muß man daher prinzipiell nicht nur die Hochdruckpumpe austauschen, sondern theoretisch jedes Teil im Kraftstoffkreislauf, das jemals mit Dieseln in Berührung kam (Reste der Späne können sich so ziemlich überall befinden). Man kann sich vorstellen, was das für ein Arbeits- und Kostenaufwand ist.

Das Problem haben mehr oder weniger intensiv alle Hersteller von Common-Rail-Dieseln - einige sind eher anfällig als Andere, aber so in der Größenordnung so ab 150.000 bis 200.000km sollte man eine verreckte Hochdruck-Pumpe als möglichen GAU für einen Common-Rail-Diesel im Hinterkopf behalten. Vorher ist sowas eher selten, und es gibt beliebig viele Menschen, die auch nach 400.000km damit noch kein Problem haben.

Eben weil es ein gängiges Problem ist, gibt es auch diverse Theorien, ob und wie man dem wirtschaftlichen Totalschaden durch zerspante Hochdruckpumpen vorbeugen kann.... Eine sehr gängige ist z.B., daß diese Pumpen den schwefelfreien Diesel nicht so gut vertragen, der seit einigen Jahren Standard ist - Schwefel funktioniert wohl recht gut als Schmierstoff. Um die Schmierfähigkeit des Diesels nur für die Hochdruckpumpe wieder zu verbessern gibt es diverse "Verfahren", was und wie Leute so in den Tank schütten (zusätzlich zum Diesel), wenn du hier bei Motor-Talk nach "2TÖl" suchst, findest du Literatur für viele sehr lange Winterabende....

Da es zu diesem Thema natürlich keinerlei Aussagen von Herstellern gibt, gibt es auch nur relativ wenig seriöse Information und offizielle Langzeitstudien - man muß sich daher selbst ein Bild machen, wie plausibel einem was erscheint....
[/color] "

Habt ihr Meinungen zu dieser Theorie, dann bitte her damit. Richtig glücklich macht der Anblick ja nicht. :-|


Weiter geht´s aber erstmal mit dem Filterwechsel:

Image

Image

Alten Filter rausnehmen und den Neuen einsetzen. Achtung neue O-Ringe.

Image

Filterdeckel vorsichtig drauf. Ring gerade ansetzen und beim Festdrehen den Deckel bis zum Schluß nach unten drücken. Dann greift der Ring und man spürt am besten, wann dieser wirklich fest ist.
(Mit der Hand lösen und mit der Hand festziehen.)

Dann die Pumpe betätigen bis sich merklich Druck aufbaut und so die Luft aus dem Filtergehäuse gedrückt wird.

Image

Falls der Motor nicht gleich startet den Pumpvorgang wiederholen. Motor starten und schauen ob alles dicht ist.

Hier die Nummer meines noch originalen Filtergehäuses:

Image

Ich hoffe ich hab nix wesentliches vergessen und wer mehr Bilder sehen möchte kann sich auch dies kleine Filmchen anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=e9SLVYH2Dm0

Achja, die Kardanwellen und Blattfedern (Erstmal Pressenfett. FF hab ich noch nicht) haben sich auch über frisches Fett freuen dürfen.

Beste Grüsse ..

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Feb 2015, 19:16
by Grabenschwein
Der Austausch des Zahnriemens, nebst Spannrolle ist keine grosse Sache. War während der arbeiten in der Werkstatt anwesen und habe zugesehen. Alle Komponenten sind recht gut zugänglich und sehr unkompliziert aufgebaut (wer mal die beiden Zahnriemen an einem VW T-4 mit ACV Motor gewechselt hat, wird wissen was ich meine).

Die Messingspäne im Gehäuse des Dieselfilters sind mir auch schon aufgefallen. Vor einiger Zeit hatte ich das hier unter dem "Dieselfilter Warnlamen thread" schonmal angesprochen. Genau zu lokalisieren war die Herkunft der Späne nicht.

Ich reinige das Filtergehäuse bei jedem Filterwechsel (ca alle 30 tkm) und die Anzahl der Späne im Gehäuse haben seit daher immer weiter abgenommen. Evtl. handelt es sich um "Produktionsrückstände im Tank/Kraftstoffsystem.

Ich kippe bei jeder 2. Tankfüllung ca. 200ml mineralisches 2-Taktöl zu, auch wenn es einige in Hinsicht auf den DPF als riskant ansehen, kann ich bis Dato keine negativen Folgen feststellen. Nach jetzt 150tkm habe ich noch keine Probleme in Sachen DFP gehabt. Allerdings ist ein leicht gesunkener Verbrauch, bzw. weicherer Motorlauf aufgefallen (ähnliches Sympthom übrigens auch, als ich im Dezember aus Versehen Shell V-Power Diesel getankt hatte).

Gruss,
G

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Feb 2015, 19:32
by robert2345
Der Filterwechsel ist schön dokumentiert. Die Verschiedenen Hersteller haben halt eine Filterleistung von 2-4 Mikronen, wobei beim Delphi eben die 2 Mikronen bestätigt sind.

Zum Zahnriemenwechsel, schaut hier ist ebenfalls easy.
http://youtu.be/E36Pv9Q1n-Y

Über mein 2Taktölgemisch kann ich noch nicht viel sagen, ca. 4.000km fahre ich es jetzt im Verhältnis 1:250.
Kann aber auf jeden Fall bestätigen, dass er merklich ruhiger läuft.

LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Feb 2015, 20:13
by Michael 2
Hallo,
für das Spülen des Rahmen innen, gibt es ein Zubehör für den Kärcher, genannt Rohrreinigungsset, für kleines Geld. Allerding wie kriegt man die Konservierung in den Rahmen?
Gruß

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Feb 2015, 20:39
by Grabenschwein
Michael 2 wrote:Hallo,
für das Spülen des Rahmen innen, gibt es ein Zubehör für den Kärcher, genannt Rohrreinigungsset, für kleines Geld. Allerding wie kriegt man die Konservierung in den Rahmen?
Gruß


...mit einer Hohlraumsonde ;)
Die gibt es in versch. Längen und Ausführungen im Handel ;)

http://www.korrosionsschutzshop.de/inde ... 48d8a9121b

Gruss,
G

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Feb 2015, 23:37
by Highfive
Hey Robert, danke für die Blumen. :D
Ich würde es gern noch ausführlicher machen aber die liebe Zeit läßt leider nicht mehr zu.

Der Link zum Zahnriemenwechsel ist aber ein anderer. Schätze du hast dich nur vertan. Da wird der Wechsel vom Riemen für die Nebenaggregate gezeigt.

Der Zahnriemenwechsel ist hier dokumentiert und dauert dann schon ein bißchen länger. Ist aber immer noch recht überschaubar: https://www.youtube.com/watch?v=qNTgWjRY_dc

Zum Thema Filterleistung werde ich mal forschen was der H+B leistet. Wurde von den Jungs empfohlen, weil gute Erfahrungen mit dem Hersteller. Ist eine deutsche Firma aber wo sie produzieren weiß man natürlich nicht. Wahrscheinlich auch in Asien. Alles andere ist heutzutage schon fast undenkbar.

@ Grabenschwein

Jo, das hab ich im Filterthread gelesen und mich deshalb auch nicht mehr über meine Späne gewundert. :thumbsup:
Aber sind das wirklich Messingspäne? Das spräche ja gegen die Theorie, das sie aus der Pumpe kommen. Oder arbeitet die mit Messingteilen. Ich hab keine Ahnung kann ich mir allerdings nicht so recht vorstellen.
Die Annahme mit der Pumpe als Ursache ist relativ verbreitet im Netz.

:ka: :ka:

Das der Motor mit 2Taktöl besser läuft ist ja schon mal eine beruhigende Aussage und da seit ihr euch ja einig. Und 150.000km ist schonmal ein beeindruckender Test. Macht durchaus Lust es auch zu versuchen.

Aber werden die Späne nun weniger weil die Pumpe durch das Öl geschmiert wird oder weil die Rückstände im System im Lauf der Zeit weniger werden?

Kann doch eigentlich nicht sein, das da kein Hersteller oder eine Werkstatt eine Antwort drauf hat, oder? :sheep:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Feb 2015, 23:52
by Highfive
Und hier auch gleich die Antwort auf meine Frage:

Die Rail-Pumpen moderner Dieseltriebwerke werden durch den extremen Förderdruck (1800 bar und mehr) und die daraus resultierenden Drehzahlen bis an die „Schmerzgrenzen“ belastet, gleiches gilt für die Nadelhub-Zerstäuber-Injektoren. Da beide Bauteile ausschließlich durch den Treibstoff (Diesel) geschmiert werden, ist gerade hier die größte Schwachstelle im System beheimatet. Durch schlechten Treibstoff (Schwitzwasseranteil, transportbedingte Benzinbeimengung), bzw. die Beimischung von bisher bis zu 5 % (zukünftig bis zu 10 %) Biodiesel kann die Schmierfähigkeit des Diesel soweit herabgesetzt werden, dass das Niveau der Betriebsstoffschmierung über Gebühr sinkt – das Resultat können (nicht zwangsläufig) Schäden an den Injektoren bzw. an der Rail-Pumpe sein, letzteres ist oftmals der „Supergau“ durch die Rückschwemmung der Messingspäne aus dem gefressenen Lager in das komplette Treibstoffsystem inklusive Tank!
Aufgrund der vorliegenden Testläufe (SRV-Test, Reiblauftest, Gutlastwerttest usw.) mit beigemischtem 2Taktöl im Diesel konnte die eklatante Verbesserung der Schmierfähigkeit bewiesen werden (Danke an @hennigmotorspor).

Positive Auswirkungen wurden auch schon bei den Treibstoffpumpen sowie dem Nadelhubgeber (Hängenbleiben, lautes „Klackern“) der Standheizung beobachtet.

Probleme irgendwelcher Art in Bezugnahme auf RPF oder DPF sind wegen der sauberen und rückstandsfreien Verbrennung des 2-Taktöls nicht bekannt. (2-Taktöl hat bei Verbrennung einen geringeren Ruß/Derivatanteil als der normale Dieselkraftstoff!). Die AU-Werte werden durch die Beimischung von 2-Taktöl NICHT negativ beeinflusst.


Das Mischungsverhältnis sollte ungefähr 1:250 betragen, eine leichte Abweichung von diesem Wert ist unbedenklich, zu starkes Überdosieren, z.B. 1:100 kann zu leichtem „Blaurauchen“ führen, davon rate ich ab! Die beste Vermischung erreicht man, wenn man das 2-Taktöl VOR dem Tankvorgang dazugibt, die Verwirbelung durch das danach einströmende Diesel übernimmt den Rest.

Bewährt haben sich zum Einfüllen eine (sauber ausgewaschene Getriebeöldose (an jeder „Tanke“ zu bekommen) oder eine einmalig erworbene 2-Taktöldose von Castrol (2T GO), die Dosierrüssel sollten herausgezogen bleiben, bei mehrmaligem „Rein und Raus“ kann der Faltbalg der Flaschen einreißen. Andere Forumsmitglieder haben z.B. gute Erfahrungen mit Dosierdosen aus dem Modellbau o.ä. gemacht.

Bitte darauf achten, dass es sich um „vorgelöstes“ 2-Taktöl handelt, es sollte unbedingt für Gemischschmierung oder für Getrennt- UND Gemischschmierung geeignet sein. Die Hinweise findet man auf jeder Flasche auf der Rückseite benannt.

Andere, wie schon angesprochen, Öl-Arten, wie, Hydrauliköl, Kühlschranköl, Kettenöl usw. sind definitiv NICHT geeignet. Bitte auch KEIN 4-Takt Öl (Motorenöl) verwenden, dieses hat durch die sehr starke Additivierung (25 – 30 % - Rußbinder, Säurepuffer usw.) sehr ungünstige Auswirkungen, die es zu vermeiden gilt.

Mineralisch reicht für unseren Einsatzzweck vollkommen aus!

Es müssen weder Kolben, Zylinder noch andere, direkt mit der Verbrennung involvierte Teile geschmiert werden. 2-Takt - Teil- und Vollsyntetiköle können zwar verwendet werden – ich rate wegen der unnötig höheren Additivierung davon ab, Nachteile/Probleme oder gar Schäden sind mir aber nicht bekannt geworden!

Die Marke spielt eigentlich keine Rolle, es sollten nur folgende Freigaben vorhanden sein:

JASO-FC, TC 1,2,3 und ISO

Oftmals ist noch der Hinweis auf „low-smoke“ oder „smokeless“ auf den Flaschen/Kanistern angebracht, das ist dann auf jeden Fall für unsere Zwecke richtig.



Hört sich alles in allem überzeugend an, oder? Ich weiß was ich morgen in meinen Tank kippe .. :wink:

Beste Grüsse, Sören.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 25. Feb 2015, 00:12
by Highfive
... und wer Lust hat auf ein kleines Zwiegespräch zum Thema 2Taktöl im Diesel liest hier noch ein wenig:

http://community.dieselschrauber.de/vie ... hp?t=23118

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 25. Feb 2015, 00:17
by Grabenschwein
Ich schon wieder :)

die Info in Sachen 2-Takt Öl bestätigt meine Beobachtungen und bestärkt meine These zusätzlich :)

Zu den Spänen: Die Hochdruckpumpe st ein Recht filigranes Bauteil, denke wenn die Späne wirklich von ihr kämen, dann würden unsere Luxe längst nicht mehr laufen (ist jetzt allerdings eine Mutmassung meinerseits). Hat der Lux eine Vorförderpumope im Kraftstofftank? Wenn ja (glaube nicht das die Hochdruckpumpe selbst ansaugen muss) würde ich eher die Vorförderpumpe als Ursache vermuten. Was meint ihr dazu?

Gruss,
G

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 25. Feb 2015, 00:49
by robert2345
Leute, es wird hier zuviel in einem Thread durcheinander geworfen, wer soll da in Zukunft noch über die Suchmaschine was finden. Heißt nicht jetzt für alles einen neuen Thread zu starten, sondern sich den alten suchen und da wieder ansetzen. :nanana:

Bitte wir brauchen auch keine Verlinkung auf externe Foren, wenn wir bereits die gleichen Infos in unserem haben und da sollten wir dieses Thema 2Taktöl weiterführen. :methusalem: Siehe hier und folgende:
ich-2-takte-jetzt-auch-t44609-75.html#p675679

Und in diesem können wir ja weiterhin über den Dieselfilter etc. reden.
Danke
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 7. Mar 2015, 15:24
by Highfive
Oha, tatsächlich ist der blaue Text bereits gepostet .. sorry und ich versuche in Zukunft etwas weniger impulsiv und besser recherchiert an meine Posts ranzugehen.

Damit der Dieselfiltereinbau besser zu finden ist, habe ich ihn im Filter/Warnlampenthread zusätzlich verlinkt .. ich hoffe das passt so??

Mein Lux schlägt sich mittlerweile durch massig Höhenmeter, da wir momentan zwischen Schweiz und Italien pendeln und dabei auch die ein oder andere Abweichung vom Routenplaner provozieren.

(Einige Bilder dazu poste ich im Bilderthread, bitte habt etwas Verständnis, ich bin voll im Delay. :angel: )

Dazu lässt sich folgendes feststellen.

Berninapass bergab Bremsen heiß.
Unbekannter Weg bergauf zum Grossteil ohne Allrad und Untersetzung, Getriebe heiß.

Insgesamt also mehrere Luxbedingte Unterbrechungen .. also suboptimal, wenn man lediglich durch Tuning und Beladung den Rollwiderstand erhöht und auf eine längere Exkursion in unbekanntem Gelände aufbricht.

Bin ich der Einzige dem es im Gelände so geht?
Viele fahren ja auch mit dickerer Bereifung durchs Geröll und über Stock und Stein, meldet bei euch auch mal die Getriebeöltemperatur?

Ansonsten ist das Fahrgefühl super, Steigungen auf Schnee wurden dank Untersetzung souverän gemeistert.

Insgesamt macht sich jedoch das Verlangen nach Mehrleitung breit. Von Brems - und Getriebeleistung mal abgesehen, die an erster Stelle steht, habe ich mittlerweile Phantasien von Turboausbau und dessen Feintuning in Verbindung mit einem Ladeluftkühler, einem Hauch mehr Ladedruck und anderen Details.

Am besten natürlich in Verbindung mit entsprechendem Gewichtstuning, z.B. in Form einer Carbonmotorhaube .. :biggrin:
Leider, leider eher illusorisch :roll:

Tschuldigung, ich glaub ich sitze schon zu lang in der Sonne .. 8) 8)

Image

Wir strecken dann mal wieder alle Fünfe von uns und träumen noch ein bißchen weiter .. :hihi: :hihi:

Beste Grüsse, Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 7. Mar 2015, 15:57
by TimHilux
Hallo Sören.
Es gibt einige, die sich einen Ölkühler für das Automatikgetriebe zugelegt haben. Hier im Forum beschrieben, hat mich als Schalter aber nie wirklich interessiert :wink:

Zum Thema Italien-Schweiz: Fahr doch mal in Livigno vorbei. Zollfreie Zone - abends in der Kneipe kannst Du Dir Deine Packung ganz schön abholen, der RedBull kostet die Besitzer mehr als der Vodka :shock:

Ausfuhrbestimmungen beachten, wenn Du zB single Malt mit nimmst....

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 7. Mar 2015, 16:23
by Highfive
Jo :rocknroll: Jo :rocknroll: Jo

Wie ich sehe habe wir den gleichen Whiskeygeschmack aber Livigno werde ich tunlichst vermeiden, da ist man immer so verlockt Geld in Dinge zu investieren die man eigentlich nicht braucht. Außerdem steht daheim noch ne volle Buddel .. ja nur eine, ich bin son Braver, weißt .. :wink:

Der Kühler kommt definitiv aber da muss ich nen längeren Berlinaufenthalt einplanen und der ist grad noch nicht in Sicht .. zuviel fürchterlich anstrengende Arbeit momentan. :biggrin:

Grüsse

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 7. Mar 2015, 16:44
by TimHilux
Image

:aetsch:

Verdammt, gleich hab ich die Leute, die hier mitlesen vor der Tür stehen :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 7. Mar 2015, 20:26
by Highfive
Ähh, sind das deine Livigno-Einkäufe oder dein Nachttisch im heimischen Schlafzimmer?? :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 31. Mar 2015, 02:48
by Highfive
Wie ihr wahrsscheinlich mitbekommen habt, war ich ja ne ganze Zeit im Schnee unterwegs und bin trotz einiger Arbeit immer mal wieder zum Hiluxen gekommen.

Nun hatte ich mir unter anderem auch vorgenommen einen kleinen Vergleich zwischen dem X-Drive und meinem Lux zu machen und da ich mit der Möglichkeit gesegnet bin, die Bayern immer mal wieder auf und mit geeignetem Material zu testen, lag die Geschichte auch recht nah.

Letztlich habe ich mich aber gegen den direkten Vergleich entschieden. Einerseits aus zeitlichen Gründen, andererseits bin ich mir über mögliche Folgen nicht so ganz im Klaren.

Den besten Vergleich sehe ich zum einen im Hütchenparcour auf Zeit und in der Souverenität mit der ein Fahrzeug die Verschränkung meistert. Unter uns und nur an dieser Stelle erwähnt hat hier, wen wundert`s, der Bayer die Nase vorn. Die Elektronik macht es möglich und da finde ich es durchaus bewundernswert wie der Lux so ganz ohne Sperre da mithält. In tieferem Schnee hat der Hilux sicher die Nase vorn und mit den entsprechenden Sperren wahrscheinlich auch auf der Verschränkung.

Naja, ich wollt euch jetzt aber nicht mit meinem theoretischem Gesabbel und Halbwissen langweilen und habe mich deshalb seit etwas über 8 Stunden in das I Movie- Programm eingearbeitet und dabei ist folgendes Video entstanden:

http://www.youtube.com/watch?v=4FVgCF9BAuE

Es ist mein erstes, also Jungs, seit bitte gnädig mit eurer Kritik .. ich weiß, ich hab mal wieder im überschäumenden Enthusiasmus etwas dick aufgetragen aber vielleicht gefällt es ja .. :angel: ,

Viel Spass und beste Grüsse, Sören.

Re: AW: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 31. Mar 2015, 19:27
by TimHilux
JTurn mit dem Lux seiner LKW Schaltung!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 31. Mar 2015, 20:05
by mario_ca
Ich finds sehr geil !!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 31. Mar 2015, 20:08
by TimHilux
War ja keine negative Kritik, hab einfach ein smiley vergessen.
Ich könnte es bei meiner Schaltung wohl nur ein paar mal machen. :-)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 1. Apr 2015, 09:03
by Highfive
mario_ca wrote:Ich finds sehr geil !!


Cool, danke!! Wenigstens einer .. :biggrin:

@ Tim

Mit der Automatik zumindestens auf Schnee völlig easy .. mal schauen wie es auf Asphalt geht. :ka:

Ist der Schalter echt so schlimm und warum denn .. dauerts da bis man den Gang draussen hast, oder wo haperts genau??

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 1. Apr 2015, 09:23
by TimHilux
Ich kann bei Meinem die Gänge durchreißen, aber immer gegen Widerstand.
Schalten mit kurzer Bedenkzeit (so 2/10) in Neutral geht ohne Probleme. Vor allem der Erste macht ab und an Probleme, v.a. wenn das Auto kalt ist und rollt. Das kenne ich aber von NFZ nicht anders. Hat ja auch keine Schaltwippen der Gute :wink:
Müsste aber gehen wenn die Räder über die Bremse komplett stehen, Ausprobieren will ich es nicht :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 1. Apr 2015, 10:06
by Highfive
Ah, o.k. Also von Rückwärts in Neutral geht. Bei wirklich Vollgas Rückwärts und auf Schnee könntest du ja direkt in den Zweiten schalten, denn deine Fhzg.Masse drückt dich gleich weiter. So gibt es keinen Stillstand in dem Move und der Zweite sollte einfacher reinflutschen als der Erste.

Ist eigentlich ziemlich einfach, die meisten schaffen das bei den Winterfahrertrainings nach zwei bis fünf Versuchen mit Automatikgetriebe wohlgemerkt, egal ob Männchen oder Weibchen. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 1. Apr 2015, 12:45
by Highfive
Nebenbei, weiß jemand das Originalmaß von Nabenmitte Hinterachse bis zum Radhaus??

Ich will mal wissen um wieviel meiner hinten höher ist. Und wenn das Maß für die VA auch zur Hand wäre, bitte gerne auch .. :wink:

Anlass ist unter anderem in dem neulich neu angestossenen Thread zu finden: achskeile-hinterachse-t39316.html

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 1. Apr 2015, 13:47
by TimHilux
Hi,
hab mal die alten Daten wieder rausgekramt
neu hinten 56cm vorne 49,5 (bin 50kg in der Wanne)
nach 60T km hinten 54/52 Luxe stehen so schief wie Hanghühner, vorne 48 (ca 100kg in der Wanne)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 1. Apr 2015, 17:13
by Highfive
Saugeil, danke .. da geh ich gleich mal messen.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 1. Apr 2015, 21:29
by Highfive
O.k. dann mal die Daten kurz gepostet:

ORIGINAL _ VA: 480 / HA: 530
OME, 0BAR VA: 555 / HA: 600
OME, 1BAR __ DITO / HA: 625
OME, 2BAR __ DITO / HA: 637
OME, 3BAR __ DITO / HA: 650
OME, 4BAR __ DITO / HA: 660

.. demnach ist mein Auto vorn und hinten 7cm höher, nur durch das Fahrwerk wohlgemerkt, als Serie und bei Alltagsgebrauch hinten sogar 10cm bei wenig Beladung, ca. 70l Diesel und dem Hardtop.

Ist des net a bissel too much? Nen Bodylift hatta meines Wissens nicht. :confused: :confused:

Re: AW: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 2. Apr 2015, 00:54
by TimHilux
VA 55 HA 59
Mit rund 120 kg Ladung.
OME weich / mittel Neuzustand. Aktuell noch nicht gemessen...

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 2. Apr 2015, 10:13
by Highfive
Ah o.k., danke Tim.

Dann scheints ja zu passen .. also nicht das ich was dagegen hätte das er so hoch ist. Ein bißchen was könnt er meinetwegen noch vertragen aber ich weiß grad eh nicht so recht wo anfangen, bzw. weitermachen. :roll:

Und noch nen kleiner Nachtrag zum Thema Sound im Auto:

Mein Versuch ohne Subwoofer klar zu kommen halte ich für gelungen. Nachdem sich die Speaker mittlerweile eingespielt haben, diverse Musikrichtungen sich in den Innenraum ergossen haben und es aus allen Ecken scheppert kann ich überzeugt behaupten, das man auch ohne Endstufe und zusätzlichem Sub im Hilux auskommt.


Jo, der Sound ist fett!!!

Wie fett?

So fett:

Image



Äh wirklich so? Ja so fett .. vorrausgesetzt man hat ordentlich gedämmt!! :rocknroll: :rocknroll:

:biggrin: :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 8. Apr 2015, 00:23
by Highfive
Was haben wir eigentlich verbrochen, das es all die tollen Sachen bei uns nicht gibt .. :shock: :shock:

Auf der Brembo Seite finde ich nichts für den Lux, nur für den Land Cruiser. Nicht das ich es den Kollegen nicht gönne aber das ist doch wohl eine himmelschreiende Ungerechtigkeit.

Vielleicht bin ich ja auch nur zu blöde aber ausser ganz normalen innenbelüfteten Scheiben find ich nix .. :ka:
Weder bei Brembo auf der Seite noch im auf Europa beschränkten Netz.

Habt ihr eine Idee woran das liegen könnte. Die Maße der Scheiben sind ja schon mal richtig .. :hmmm:


Image

Image



Ab wann wurde der Dreiliter mit DPF ausgeliefert? Ich gehe mal davon aus das meiner einen DPF verbaut hat, sonst hätt ich wohl auch keine grüne Plakette.

Und sitzt der DPF im Gehäuse vom Katalysator .. hat jemand zufällig eine Explosionszeichnung aus der das hervor geht?
Das Netz spuckt nichts dergleichen aus.

Nur sowas leckeres:


Image

Image


In Australien sind scheinbar nicht nur die Tiere giftiger .. :roll:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 8. Apr 2015, 00:57
by Highfive
Hab grad festgestellt das man fast nix auf den Bildern erkennt .. noch mal nen wenig zurechtgeschnippelt:


Image

Image

Image

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 8. Apr 2015, 06:24
by TimHilux
Grüne Palette hat nix mit DPF zu tun. Der wurde beim Umstieg auf Euro5 verbaut, also Ende 2011.
Die Aussis haben soweit ich informiert bin noch Euro3, da geht halt einfach noch mehr zu machen.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 8. Apr 2015, 07:30
by hakim
Hallo,
DPF und Katalysator meinen hier beim Hilux-Diesel das gleiche Bauteil. Ab Modell 2012.
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 8. Apr 2015, 11:15
by robert2345
Highfive wrote:Was haben wir eigentlich verbrochen, das es all die tollen Sachen bei uns nicht gibt .. :shock: :shock:

Auf der Brembo Seite finde ich nichts für den Lux, nur für den Land Cruiser. Nicht das ich es den Kollegen nicht gönne aber das ist doch wohl eine himmelschreiende Ungerechtigkeit.

Vielleicht bin ich ja auch nur zu blöde aber ausser ganz normalen innenbelüfteten Scheiben find ich nix .. :ka:
Weder bei Brembo auf der Seite noch im auf Europa beschränkten Netz.

Habt ihr eine Idee woran das liegen könnte. Die Maße der Scheiben sind ja schon mal richtig .. :hmmm:

Ab wann wurde der Dreiliter mit DPF ausgeliefert? Ich gehe mal davon aus das meiner einen DPF verbaut hat, sonst hätt ich wohl auch keine grüne Plakette.

Und sitzt der DPF im Gehäuse vom Katalysator .. hat jemand zufällig eine Explosionszeichnung aus der das hervor geht?
Das Netz spuckt nichts dergleichen aus.

In Australien sind scheinbar nicht nur die Tiere giftiger .. :roll:


Hallo,
ganz so Schlecht ist es bei uns nicht, für den Lux mit der größeren Bremsanlage gibt es hier die Brembo Teile:
zubehorbremsscheiben-t45868-15.html?hilit=brembo#p634466

Der Dreiliter oder auch der 2,5L wurden wie Tim schreibt mit Facelift Ende 2011 auf EURO5 mit DPF umgestellt.
Der DPF sitzt genau dort wo bei den EURO4 Fahrzeugen der CAT ist.

Als Edelstahlauspuff gibt es den von der Firma FOX für den Lux:
http://www.fox-sportauspuff.de/index.ph ... 1_449_1219
Wohl ohne ABE auch hier in UK:
http://www.ebay.de/itm/TOYOTA-HILUX-N70 ... 1353000904

Fahrwerk bei mir nach 45tkm OME schwer/schwer ohne Trimpacker aber mit Stahlstoßstange und Winde und 250kg Dauerbeladung HA = VA: 54,5cm/ HA: 62cm (verlängerte Bremsleitungen HA).

Bis dann
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 12. May 2015, 20:35
by Highfive
Danke für eure letzten Antworten.

Richtig, ich habe kein DPF. Finde ich ja sehr gut. So sind bei einem eventuellen Auspuffumbau weniger Grenzen gesetzt.

Danke auch Robert das du deine Höhe noch gepostet hast. Das mit den Bremsschläuchen habe ich bislang völlig unbeachtet gelassen. Da muss ich nochmal ran.

Aber erstmal freu ich mich, denn wir sind `Back in the Game´ :D :D

Und da isser:

Image

Image


Fürstlich empfangen mit einem Tisch voller Präsente: :dunce:

Image

Zugegebenermaßen bereits vor der klitzekleinen Auszeit bestellt.

Wie man an den Zusatzpullen von LM sehen kann, hatte ich schon ein komisches Gefühl. Das Zeug brauchts zum Glück erstmal nicht.

Das Addinol setzt auch aus, mindestens für die Einfahrphase von 1000km laut Toyota.

Die Zusatzinstrumente und Schalter werden auch hinten angestellt. Muss erstmal das Cockpit geistig umstylen.

Die Rückfahrleuchten von VisionX sollen aber schnell ran.
Die Sicht nach hinten ist ja bekanntermaßen recht bescheiden. Also muss nachgerüstet werden.
Allerdings nicht freistehend irgendwo ran oder drunter.
Nach langem hadern habe ich mich zu folgender Lösung durchgerungen:

Image

Image

Nummer 1 sitzt schon mal so wie ich mir das vorgestellt habe und zweimal 900 Lumen sollten für ausreichend Licht nach hinten sorgen. Natürlich nicht an die Rückfahrscheinwerfer gekoppelt sondern extra zuschaltbar.

Es geht also weiter nur ab heute untermalt vom seidenen Dieselklang .. 8) 8)

Beste Grüsse, Sören.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 12. May 2015, 22:02
by robert2345
Wenn Du noch die Rechnung hast tausche die Optima Red gegen eine Optima Yellow. Sonst viel Spaß!
http://youtu.be/FaM7exZmzKY

LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 14. May 2015, 11:09
by Highfive
Hab ja die rote als Ersatz für die originale Toyo-Batterie gedacht und ist erstmal ein Versuch ob diese trotz der geringeren AH als solche ausreicht.

Zitat Optima: Die OPTIMA-Deep-Cycle-Batterie basiert auf einer anderen Chemie. Diese veränderte Chemie ermöglicht eine deutlich längere Lebensdauer in Zyklusanwendungen, wobei geringfügige Abstriche bei der Startleistung hingenommen werden müssen.

.. daher und in Ermangelung einer Winde erstmal die Rote.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 14. May 2015, 11:32
by robert2345
Da der Preisunterschied nicht alzu groß ist und ich bereits über die Jahre beide hatte, kann ich eindeutig sagen die Gelbe ist um einiges besser (hat auch 5Ah mehr), auch wenn Du jetzt noch keine Winde hast, dient die Gelbe mit einer viel standfesteren Tiefentladung auch bei Standzeiten mit Kühlbox, Zusatzscheinwerfer usw. als die Leistungsfähigere und ohne nennenswerten Schäden bei einer Tiefentladung. Ist aber nur ein gutgemeinter Rat.

"Das ist die Lösung! Die beste Batterie dieser Produktlinie – die Deep-Cycle-Hochleistungsbatterie OPTIMA® YELLOWTOP® - Die YELLOWTOP® Batterie ist die ideale Lösung für moderne Fahrzeuge mit umfangreicher Zubehörausstattung, wie Wohnmobile, Allradfahrzeuge und Reinigungsfahrzeuge. Die YELLOWTOP-Batterie lässt sich aus dem tiefen Entladungszustand wiederholt bis zur maximalen Ladung regenerieren, sodass sie zahlreiche elektronische Verbraucher versorgen und dennoch immer wieder für Startanwendungen eingesetzt werden kann."
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 14. May 2015, 12:29
by Highfive
Bin ich dir ja auch dankbar für und langfristig betrachtet tatsächlich die bessere Wahl .. mittlerweile hat die Rote allerdings Gebrauchsspuren, also spare ich mir den Stress mit Umtausch und bei einem Umstieg auf Gelb werden meine anderen Vehikel damit beglückt. :)


Hab noch ein paar Bilder vom Rücklicht:

Image


Image


Befestigt direkt am Stoßfängerblech mit der sehr genialen VisionX Technik. Mit dem immer doppelt beiliegenden Einsteckverbinder aussen am Lampengehäuse lassen sich auch mehrere Leuchten in verschiedensten Positionen zusammen montieren. Schon gut!


Image


Image

Image


Habe ja lange überlegt ob ich zwei Löcher in die schöne Stoßstange schneiden soll .. was soll ich sagen, ich würd´s wieder tun.
Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis! :glowface:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 15. May 2015, 15:41
by Highfive
Fotos sind etwas dunkel geraten .. kleines Sunshineupdate:

Image


Image


Schönes Wochenende ..

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 19. Jul 2015, 12:44
by Highfive
Moin, der nächste Punkt auf der langen Liste ist fast abgehakt. Einbau Getriebeölkühler, nachdem die Anzeige in allen erdenklichen LASTsituationen gekommen ist.

Gekauft habe ich den Derale Getriebeölkühler der 317,5mm breit und 431,8mm lang ist.
Dazu das Thermostat von Derale mit 3/8 Zoll Anschluss, welches bei 80 Grad aufmacht.
Der Kühler wurde in Reihe zum Originalen angeschlossen.

Aber los ging es mit einem Loch in der Getriebölwanne für den Geber von VDO mit M10er Gewinde:

Image


So siehts aus ohne Wanne und in der Wanne befinden sich Magnete, die Metallabrieb binden. Diese hab ich natürlich sauber gemacht vorm Einbauen.

Image

Image

Image


Mutter aufgeschweißt und das Gewinde nochmal nachgeschnitten.

Image


Halterung für das Thermostat geschnitzt.

Image


Anschlüsse mit Hylomar Dichtmasse eingesetzt. Temperaturstabil bis über 200 Grad.

Image


Gummigelagerten Winkel gefertigt.

Image

Und so den Kühler linksseitig befestigt. Um das Lochband natürlich noch Dichtband, so das sich hier nix aufreibt.

Image


Dann die Plastikblende oben am Kühler entfernt und den Kühler mit einer ordentlichen Naht Sikaflex versehen. Alublech zugeschnitten und rechtsseitig einen Winkel gebogen. Blech mit Sika auf der Oberseite verklebt und rechts durch eine Originalbohrung eine M6er Schraube geführt und verschraubt.

Image


Nach der Dichtheits - und Funktionsprüfung den Halter am vorderen Träger verschweißt.

Image


Und abschließend den zwischenzeitlich teilpolierten Unterfahrschutz montiert. ;))

Image

Letzteres hat auf jeden Fall schon für Kopf schütteln gesorgt aber wenn das Ding schon mal ab ist und so ein großer Aufwand ists nicht. 8) 8)

Grüsse, Sören.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 20. Jul 2015, 20:23
by Highfive
Noch ein paar Anmerkungen:

Die Idee mit dem Sika und dem gebogenen Blech kam erst nach der Nummer mit dem Winkel und dem leider nicht sehr professionell aussehendem aber immerhin wirksamen Lochband.
Sonst hätte ich es auf der linken Seite genauso machen können und das wäre eventuell auch meine Empfehlung fürs nachbauen.

Allerdings muss ich das Thema Haltbarkeit des Sikas bei hoher Temperatureinwirkung noch im Auge behalten und werde meine Erfahrung später posten ..

Die untere Befestigung wird auch noch behandelt, kommt aber auch etwas später ..


Was mir aber besonders wichtig ist:

In einem anderem Thread hatte ich gelesen, das die in Fahrtrichtung linke Zuleitung zum Originalkühler die Zulaufleitung ist von der das heisse Getriebeöl kommt.

Kurz beim Freundlichen den Gegencheck gemacht und siehe da, es ist genau anders herum. :bulb:

War mir aufgefallen weil meine untere Ölleitung heißer als die obere Leitung war und eigentlich sollte es andersrum sein. Also nochmal alles umgesteckt und ordentlich rumgesifft mit der roten Sauce.

Beim Abnehmen der Ölwanne kammen mir übrigens ca. 6 Liter Öl entgegen und nicht wie anderswo zu Lesen war 2--3 Liter.

In diesem Sinn, bis später ..

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 21. Jul 2015, 06:51
by Galaxyq
Highfive wrote:Noch ein paar Anmerkungen:

Die Idee mit dem Sika und dem gebogenen Blech kam erst nach der Nummer mit dem Winkel und dem leider nicht sehr professionell aussehendem aber immerhin wirksamen Lochband.
Sonst hätte ich es auf der linken Seite genauso machen können und das wäre eventuell auch meine Empfehlung fürs nachbauen.

Allerdings muss ich das Thema Haltbarkeit des Sikas bei hoher Temperatureinwirkung noch im Auge behalten und werde meine Erfahrung später posten ..

Die untere Befestigung wird auch noch behandelt, kommt aber auch etwas später ..


Was mir aber besonders wichtig ist:

In einem anderem Thread hatte ich gelesen, das die in Fahrtrichtung linke Zuleitung zum Originalkühler die Zulaufleitung ist von der das heisse Getriebeöl kommt.

Kurz beim Freundlichen den Gegencheck gemacht und siehe da, es ist genau anders herum. :bulb:

War mir aufgefallen weil meine untere Ölleitung heißer als die obere Leitung war und eigentlich sollte es andersrum sein. Also nochmal alles umgesteckt und ordentlich rumgesifft mit der roten Sauce.

Beim Abnehmen der Ölwanne kammen mir übrigens ca. 6 Liter Öl entgegen und nicht wie anderswo zu Lesen war 2--3 Liter.

In diesem Sinn, bis später ..


Das deckt sich mit meiner Erfahrung. Habe beim Ablassen der Ölwanne ca. 5L nachgefüllt.
Aber bei mir wird die linke Leitung in Fahrtrichtung gesehen schneller warm. komisch!!

Müsste man ev. mal mit abgesteckten Leitungen testen wo es raus spritzt. Wenn das Getriebeöl nämlich noch kühler ist. z.B 50 Grad und das Kühlwasser schon seine 88 Grad hat wird es ja im Wasserkühler noch aufgeheizt. Wär ech gut das mal zu testen, aber eigentlich egal in welche Richtung sich das durch den Kühler dreht.

BTW, wie hast du eingefüllt, bei meinem Automatikgetriebe komm ich echt besch... an die Öleinfüllschraube....

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 31. Jul 2015, 18:17
by Highfive
Hi

Bei den Leitungen hatten wir bei Toyo im Ersatzteilkatalog am PC geschaut und da ergeben sich aus den Bezeichnungen der Schläuche bereits die Ölfließrichtungen. Danach hab mich dann gerichtet und trotzdem einmal kurz den Motor gestartet und da schoß es aus dem oberen Schlauch raus, wie erwartet.

Also hab ich mir gedacht, muss es das sein.

Das Öl kannste über die Öffnung des Meßstabs einfüllen, unter Zuhilfenahme eines Trichters beispielsweise.

Nur mit dem Messen sollte man dann kurz warten, da das Öl erst vollständig in der Ölwanne ankommen muss, sonst verfäscht man das Meßergebnis.

Beste Grüsse, Sören


Damit es nicht so trocken ist noch zwei Bilder. Eins von meinen VisionX Dränglerblenden :aetsch: und eins beim idyllischen Aufladen meines Aluschmuckstücks .. :rofl:


Image

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 1. Aug 2015, 11:06
by robert2345
Es kann sein, dass Eure Angaben nicht übereinstimmen, da der 2008 noch das 4 Gang 340er Getriebe hat und Andi das 750er. War an meinem 2008 so.
Und 3 Liter sind die Menge die rauskommt durch die Ablassschraube, wenn die Ölwanne ab ist ist es dementsprechend mehr.
Eine Spühlung bei Frey Arsenal Wien benötigt 15 Liter und kostet mit Material und Märchensteuer 330,-€.
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 14. Aug 2015, 12:47
by Highfive
Beim Überlandcruisen von Augsburg nach München hab ich in Kissing den umgebauten Ranger gesehen und musste natürlich direkt anhalten.

Der direkte Vergleich brannte mir schon immer unter den Nägeln, denn der Ranger kommt ja schon recht dick daher und dieses Exemplar ganz besonders.

Was diesen zu einem echtem Monster macht sind in erster Linie die Räder. Die Hutchinson sind optisch schon nen kleiner Leckerbissen. Schöner als meine Felgen jedenfalls. Gestaunt hab ich aber über die Reifendimension: 315/70 R17 sorgen für einen amtlichen Auftritt. Ob sich das auch noch sinnvoll fährt sei mal dahin gestellt.

Meine 18" mit 285/60 Bereifung haben einen Durchmesser von ca. 785mm bei schon leicht abgenutztem Profil.
Der Ranger hat dagegen satte 860mm. :shock:
Das sind fast 4cm mehr Höhe nur die Rad/Reifenkombi. Wow!!

Trotzdem, wenn die beiden so nebeneinander stehen und man die zu meinen Ungunsten leicht abschüssige Parkbucht berücksichtigt, schneide ich nicht so schlecht ab. Der massive Auftritt des Rangers wird scheinbar hauptsächlich durch die hohe Frontpartie und daher recht niedrige Frontscheibe erkauft.

Auch von Innen hätte ich deutlich mehr erwartet. Schön, er hat eine Lederaustattung die ich auch gern gehabt hätte aber mittlerweile nicht mehr vermisse. Der Rest besteht auch aus schnödem, unattraktivem Plastik welches sich auch Designtechnisch nicht sonderlich abhebt.

Was mir aber noch auffiel war der niedrige Leiterrahmen. Optische Täuschung vielleicht?? Das musste ich genauer wissen. Gliedermaßstab gezückt, gebückt, gestaunt. In der Fahrzeugmitte gemessen hat dieser Ranger eine Bodenfreiheit von 400mm. Die Serie konnte ich gestern mal grob auf Kopfsteinpflaster nachmessen. Waren so ca. 345mm, allerdings ohne Gewähr.

Mein Lux, zugegeben mit ausgefahrenem Luftfahrwerk, hat dagegen 500mm Bodenfreiheit mittig unterm Leiterrahmen gemessen. Also satte 10cm mehr als bei dem gemachten Ranger, der soviel ich weiß (der Aufkleber hats angedeutet) auch in Bad Kissingen ausgestellt war.

Klar, mit der fetten Auspuffanlage ist der Ranger auf Show&Shine ausgelegt. Spricht ja auch nix gegen. Ich bin dennoch ziemlich zufrieden in meinen Hilux gestiegen und davon geritten.
So long Ranger .. 8) 8)


Und hier noch die Bilder:

Image

Image

Image

ImageImage

Image

Image

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 14. Aug 2015, 13:34
by robert2345
Highfive wrote: Gestaunt hab ich aber über die Reifendimension: 315/70 R17 sorgen für einen amtlichen Auftritt. Ob sich das auch noch sinnvoll fährt sei mal dahin gestellt.

Meine 18" mit 285/60 Bereifung haben einen Durchmesser von ca. 785mm bei schon leicht abgenutztem Profil.
Der Ranger hat dagegen satte 860mm. :shock:
Das sind fast 4cm mehr Höhe nur die Rad/Reifenkombi. Wow!!


Du könntest am Lux einen 285/70R17 (33Zoll) aufziehen so wie meine, diese sind 839mm somit nur 21mm kleiner als die 315/70R17 oder auch 34,5Zoll, da die BFG größer ausfallen als Yokohama aber noch Typisierbar.
cooper-stt-vs-bfg-mt-km2-t42907-30.html?hilit=cooper%20vs.%20bfg#p623190
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 17. Aug 2015, 11:46
by Highfive
Moin Robert,

wenn es das Kleingeld irgendwann zuläßt, hätte ich gerne die Beadlock Felgen. Die gibts glaub ich in 17 und 18 Zoll.

Dann werd ich mal die Frage der passenden Reifen überdenken. Ein wenig höher will ich noch. Vor allem vorne muss ich, denn bei Zuladung vorn und Radeinschlag kommt es vor, das es im Innenkotflügel schleift

Ein noch größerer Durchmesser wäre bei mir momentan kontraproduktiv. Hast du trotz größerem Durchmesser diese Probleme nicht??



edit: hast auch ne andere Stoßstange vorn und von daher mehr Platz, oder?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 18. Aug 2015, 10:56
by robert2345
Hallo,
nein, habe an allen meinen Luxen einen solchen Reifen gehabt, am ersten war es ein 285/75R16 mit ET15, da gab es je nach Gelände und Einschlagwinkel ein leichtes Schleifen am Rahmenausleger, danach fahre ich immer 285/70R17 mit ET20 und es schleift Nix. Vielleicht sind es bei Dir die Spurplatten.
Fahre wie in der Signatur ersichtlich ein OME Schwer VA und HA ohne Trimpacker.
Ansonsten wenn Du nur nach oben willst, ist der kleine Bodylift 3cm den Jürgen/Redneck beim Hurter eingebaut hat eine Alternative.

Mit einem Thema mußt Du aber bei größeren Reifen rechnen, das Anfahren merkt man, die Leistung ist bei mir deshalb mit dem J-Sport etwas angehoben um es auszugleichen.

LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 18. Aug 2015, 11:17
by Highfive
Genau das ist meine Befürchtung. Mit dem TTE Chip machts anfahren eben wirklich Laune. Weniger Bechleunigung von unten raus mag ich nicht haben.

Vorne Trimpacker sollte eigentlich schon reichen. Und/ oder Bodylift .. beides schon angefragt. Aber dann kam ja leider was dazwischen .. :wink:

Du bist vorn einen Zenti flacher, fährst einen größeren Duchmesser und bei dir hats fast keine Probleme .. dann sinds wohl wirklich die Spurplatten .. :bulb:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 19. Aug 2015, 10:33
by robert2345
Highfive wrote:Du bist vorn einen Zenti flacher, fährst einen größeren Duchmesser


Keine Ahnung ob ich da flacher bin zwischen Radnabenmitte und Kotflügelkante hab ich 56,5cm
VA Höhe.jpg

LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 19. Aug 2015, 10:44
by Highfive
Auf Seite 6 hattest du geschrieben:

Fahrwerk bei mir nach 45tkm OME schwer/schwer ohne Trimpacker aber mit Stahlstoßstange und Winde und 250kg Dauerbeladung HA = VA: 54,5cm/ HA: 62cm (verlängerte Bremsleitungen HA).


Und ich hatte meine Daten gepostet:

ORIGINAL _ VA: 480 / HA: 530
OME, 0BAR VA: 555 / HA: 600
OME, 1BAR __ DITO / HA: 625
OME, 2BAR __ DITO / HA: 637
OME, 3BAR __ DITO / HA: 650
OME, 4BAR __ DITO / HA: 660

Aber wie es ausschaut ist deiner gewachsen .. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 19. Aug 2015, 10:52
by quadman
...ver viel misst, misst Mist. :wink:

Gruß Stefan



PS: 54,5cm passt bei OME schwer ohne Trimpacker :D

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 19. Aug 2015, 10:54
by robert2345
Ja, das Foto hab ich aber Gestern gemacht und vor 1 Monat frische Dämpfer eingebaut und das Gummi am oberen Federteller/Dom.
Hinten verändert es sich eh laufend, je nach Tankinhalt, Kofferraumbefüllung usw.
Gehe also eh davon aus, dass nach den nächsten 80tkm sich die VA wieder auf 54,5cm gesetzt hat.
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 6. Oct 2015, 10:11
by Highfive
Arbeit, Grippe .. es gibt viele Gründe nichts am Lux zu schrauben, doch die Zeiten ändern sich.


Zum warm werden gab es eine Laptop-Halterung und stümperhafte Alcantara-Spielerei:

Image

Image


Eine neuralgische Stelle. Der Vorbesitzer erzählte was von Wüste, er scheint nicht geflunkert zu haben:


Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 12. Oct 2015, 17:30
by Highfive
Erstmal ein wenig shoppen ..

Image

Dann hätte ich ne Frage. Was und welcher Sinn verbirgt sich hinter diesen 5 Schlitzen? In meiner Betriebsanleitung sind diese zwar eingezeichnet, allerdings ohne Beschreibung.

Dahinter kann ich Kontakte/Zungen erfühlen. Aber es ist nichts angeschlossen. :ka:
Wenn es von euch jemand wüßte wärs klasse, dann kann ich mich gedanklich weiter mit der Cockpitgestaltung beschäftigen.

Image

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 14. Oct 2015, 11:23
by Highfive
Aus gruselig grau wurde edel schwarz 8) 8)


Image

Image



Aber nochmal zu den Schlitzen aus dem vorigen Post: Meine einzige Idee dazu wäre Freisprecheinrichtung des originalen Radios aber zu mehr ist meine Phantasie nicht in der Lage. :hmmm:

Hat jemand von euch schon mal die Mittelkonsole ausgebaut und weiß mit wertvollen Hinweisen zu glänzen? :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 14. Oct 2015, 11:48
by robert2345
Highfive wrote: Dann hätte ich ne Frage. Was und welcher Sinn verbirgt sich hinter diesen 5 Schlitzen? In meiner Betriebsanleitung sind diese zwar eingezeichnet, allerdings ohne Beschreibung.


Bei Fahrzeugen mit Klimaautomatik sollte dahinter der Raumfühler sitzen für die Temp.(room temperature sensor)
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 14. Oct 2015, 11:56
by TimHilux
Hallo,
die Freisprecheinrichtung des Originalen Radios findest Zu oben neben bei den beiden Passagierleuchten.

Schick das schwarz!

Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 14. Oct 2015, 13:12
by Rauhhaarbracke
[quote="Highfive"]Aus gruselig grau wurde edel schwarz 8) 8)



oh, da hätten wir tauschen können, ich fand das grau vieeelllll schöner und vor allem pflegeleichter! :D

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 14. Oct 2015, 17:00
by Highfive
@ Robert und Tim

Perfekt, vielen Dank!! :D :D


Rauhhaarbracke wrote:oh, da hätten wir tauschen können, ich fand das grau vieeelllll schöner und vor allem pflegeleichter! :D


Nicht wahr, oder?? :shock:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 15. Oct 2015, 00:22
by robert2345
Hast Du Leder auf der Türverkleidung? und hast da einfach drüberlackiert? Wird der Lack da nicht abblättern?
Ich hätte es mich nicht getraut. :wink:
Oben auf den Fotos ist doch dieser Lochstoff, jetzt sag nicht Du hast auch noch Sattler gespielt.
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 15. Oct 2015, 06:17
by Redneck
Morgen zusammen!

Also ich war froh, daß ich einen der ersten mit schwarzen Sitzen und Innenraum erwischt hatte - mir persönlich gefällt das viel besser als das grau (innen) vom ersten Lux! Image So unterschiedlich sind die Geschmäcker...

Gruß, Jürgen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 15. Oct 2015, 06:42
by sscdiscovery
ich habe ja auch das grau, nur sieht das schwarze wirklich auch edler aus.
Das umzuarbeiten traue ich mich aber auch nicht.
Das mit den Rippen kenne ich auch nur als Klimasensor.

Gruss
Steffen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 18. Oct 2015, 21:21
by Highfive
@ Robert


Mit Lochstoff meinst du diese erlauchte Stück, welches Toyota während laufender Produktion heimlich vom Wischmob ihrer Putzfrauen geklaut hat, oder?

Image


Das habe ich entfernt, die Rückstände mit Silikonentferner, und wollte es ursprünglich durch Alcantara ersetzen.
Da die Stelle aber auch so fein geriffelt ist, wie zum Beispiel die silberne Applikation, die die Fensterheberschalter aufnimmt und ich das ganz sexy fand, hab ich es so gelassen.

Die komplette Türverkleidung besteht aus Plastik, leider nix mit Leder, und wurde erst gereinigt, dann Haftvermittler und dann die Farbe. Alles ein System, alles aus der Dose und noch kann sich das Ergebnis sehen lassen.

Was der Langzeittest bringt, wissen maximal die Sterne aber grau .. nein grau ging einfach nicht sagt der Ästhet in mir. Scheiss aufs Risiko. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 18. Oct 2015, 21:25
by Highfive
@ Jürgen und Steffen

Absolut, schwarz ist wirklich edler .. ob das nun beim Lux sein muss, kann ja jeder für sich selbst entscheiden aber es einfach zeitgemäß.

Wenn es nur die Türverkleidungen sind ist das wirklich spielend gemacht. Nur leider ist die Karre ja voll mit grau .. es geht also noch weiter.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 18. Oct 2015, 21:32
by Highfive
Die Schweller/ Einstiege haben eine dicke Lage Grip Tape bekommen. Diejenigen, die schon mal ein Skateboard besessen haben, wissen was das ist.

So kann die olle Verkleidung nicht mehr den schönen Lack durchschubbern.


Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 18. Oct 2015, 21:44
by Highfive
Bei uns im Boote-Forum würde ich jetzt an dieser Stelle einen Restaurationthread aufmachen.

Titel: Restauration eines 2008er Hilux.
:rofl:

Bestandaufnahme:

Image


Manch einer würde jetzt schon die Flinte ins Korn werfen und noch während er "hoffnungslos" in den Bart nuschelt die Nummer des Autoverwerters wählen.

Andere wiederum scheinen so dermaßen viel Langeweile zu haben, das sie vor nichts zurückschrecken.

Zwischenstand:

Image

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 21. Oct 2015, 19:57
by bergsteiger
Sers!
Hast jetzt den Rotz ääh Rost abgebürstet oder was hast vor der Beschichtung gemacht?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 21. Oct 2015, 20:12
by sscdiscovery
Rost ist gut weg, daher glatt . Das Grau ist Primer und die Beschichtung wird wie im zweiten Bild hinten links aus Presseartikeln geformt :rofl:

Sorry der viel mir gerade so ein.

Gruss
Steffen :aetsch:

PS, bei mir steht schon Seilfett im Auto. Dieser Tage wir der Unterboden nachgearbeitet.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 23. Oct 2015, 11:11
by Highfive
<Moin,

Rost hab ich entfernt, weitestgehend mit den Perago Scheiben. Durch die vielen Öffnungen in Schweller und Rahmen leiden die nicht ganz günstigen Scheiben allerdings enorm. Das Prinzip ist das des Strahlens nur ohne Strahlgut.

Image

Image


Ich hab mir erstmal nur den dankbaren mittleren Teil vorgenommen und schau über den Winter was die Beschichtung taugt. Nächstes Jahr gehts dann weiter aber eher mit Sand- oder Glasperlstrahler. Dafür würde ich dann allerdings die Pritsche runter nehmen.

Die erste sandfarbene Schicht ist ein 2K Epoxy Primer. Vorher wurde mit Druckluft und Silikonentferner gereinigt.

Anschließend hab ich mehrere Schichten 2K PU Lack mit der Sprühdose aufgetragen:

Image

Image


In die Schweller und auf die anderen bislang unbehandelten Rahmen und Fahrwerksteile gabs dann Fluid Film satt.

Und die Presseartikel waren glücklicherweise :wink: nur zum Abkleben der Radhäuser, da ich im Radhaus auch für gleichmäßiges schwarz gesorgt habe. Mal sehen wie lange das hält. :ka:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 25. Oct 2015, 13:52
by Highfive
Fragen die vielleicht für alle interessant sind:

Die Peragos: Wie erwähnt, die sind eigentlich für plane Stahlflächen wie Bootsrümpfe. An den vielen Öffnungen des Lux scheren die Stahlstifte leider sehr schnell ab und dafür sind die Scheiben doch recht preisintensiv. Leider für den Lux nur bedingt empfehlenswert.
Zu beziehen zum Beispiel bei:
http://www.toplicht.de/de/shop/werkzeug ... hlscheiben

Alternativ gibts auch noch die Tercoo Scheiben. Einfach mal im Netz schauen. Problematik mit abscheren besteht ebenfalls.

Wo wir beim Thema sind, wer wirklich standfeste Schlefscheiben sucht dem empfehle ich die Mirka Abranet Heavy Duty Scheiben. Über die Sinnhaftigkeit des Schleifens zur Rostvorsorge kann man streiten, über die Wirksamkeit dieser Scheiben allerdings nicht.

Und wer Bock auf Basiswissen zum Thema Pflege hat kann da mal ein wenig schmökern:
http://www.autopflegeforum.eu/portal/index.php

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 26. Oct 2015, 12:02
by Highfive
Kleinere Störfaktoren wurden zwischendurch beseitigt:

Image Image


Und es wurde immer viel Wert auf höchst professionelle Durchführung und Materialauswahl gelegt:


Image
Image

1A Beschichtung im rassigen mattschwarz. Zeitaufwand 7 Minuten. Verwendete Materialien: Gaffa Tape AT 201.

8) 8)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 7. Nov 2015, 09:27
by Highfive
Danach gabs noch ein bissel Prototyping. Diese tolle original Blende mit einem Schalter und den zwei 12V Dosen war einfach reinste Platzverschwendung und auch mal wieder kein optischer Leckerbissen.

Hab also erstmal eine Schablone gefertigt. Bleibt nicht so, wird erstmal getestet bis ich wieder Zeit hab um es richtig zu machen. Finds aber nicht so schlecht und nu hab ich meine Getriebeöltemperatur immer im Auge.
Auf der Autobahn bei 120 immer so umme 80 Grad.


Image

Image

Bis später, Sören.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 22. Nov 2015, 16:30
by Highfive
Dann gab es fürs ARB Top neue Schlösser/Verriegelungen vom Taubenreuther. Ein ganz neues Gefühl gegen die ausgenudelten Alten.

Abschlussrunde .. der Verbrauch bislang:

Image


Wie ein paar Seiten vorher bereits erwähnt, nervte die Kabelführung vom Navi. Da ich geplant habe die Mittelkonsole zu lackieren und dabei USB und Autosteckdosen zu verbauen die auf Dauerplus anliegen werden, bot es sich an für das Navi eine eigene Dose aufs geschaltete Plus zu legen und sie dabei schön zu verstecken.

Sie ist nun im Fahrerfußraum an der linken Blechwand montiert. Dort sind einige freie M6 Gewinde. :bulb:

Da hier nicht viel Saft rüber läuft hab ich ne alte Dose aus meiner Elektrowühlkiste genommen, ein Halter aus Forex gebastelt und dat Dingen verschraubt.

Das Kabel läuft nun bis auf die letzten Zentimeter zum Navi unsichtbar in der Türdichtung hoch.

Image

Image


Das Thema Luftfilter blieb noch - inspiriert durch einen anderen Thread.

Was sofort auffällt: Am Eingang ist deutlich mehr Schmutz auch wenn sich die Luft im ganzen Kasten verteilt. Vielleicht als kleine Zwischenwartung häufiger den Luftfilter drehen.

Image

Image


Ansonsten alles im Rahmen:

Image


Im Auffangbehälter hat sich allerdings einiges versammelt:

Image


Ich kann nicht anders:
Entgraten der Luftführung .. :biggrin:

Image

Image


Obacht beim Lösen des Sammelbehälter. Mir ist die Verriegelungslasche abgebrochen ..

Image


Luftfilter mit K&N Produkten, Bürste und Warmwasser gereinigt. Nu liegt er neben dem Holzofen und trocknet. Gehäuse natürlich auch gereinigt und den Auffangtopf mit ein paar Tropfen Sika eingeklebt.

.. und damit war das Gröbste getan für dieses Jahr .. glaub ich.

Euch noch ein schönes Restwochenende und man liest sich .. :freak2:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 22. Nov 2015, 17:58
by quadman
Highfive wrote:Obacht beim Lösen des Sammelbehälter. Mir ist die Verriegelungslasche abgebrochen ..

Image





Sehr fein, dein kleiner Bericht. Die Lasche ist mir auch abgebrochen - aufbekommen habe ich den ollen Behälter trotzdem nicht :confused:
Egal - 10 Minuten Druckluft rein - dann kam auch nichts mehr raus :biggrin:


Gruß Stefan

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 22. Nov 2015, 20:45
by hakim
Highfive wrote:...Luftfilter mit K&N Produkten, Bürste und Warmwasser gereinigt. Nu liegt er neben dem Holzofen und trocknet...

Hallo,
erstmal: guter Tipp mit dem Drehen des Luftfiltereinsatzes, vor allem bei staubigem Einsatz. Bitte zu beachten, daß die K+N-Filter aus Baumwolle bestehen und K+N dafür genaue Reinigungsempfehlungen gibt. Den passenden Reiniger hast Du ja, das ist sehr gut. Aber nur aufsprühen, einwirken lassen, unter Warmwasser von innen nach außen abspülen. Keinesfalls Bürste oder Druckluft einsetzen, das beschädigt die Filterstruktur. An der Luft langsam trocknen, nicht mit einer Wärmequelle. Falsche Reinigung beeinflußt negativ das Luftdurchsatzvermögen und - was viel wichtiger ist - die Rückhaltefähigkeit des Baumwollvlies gegenüber Schmutzpartikeln. Der K+N filtert eh´ nicht besonders fein - es gab vor Jahren mal einen langen Thread zum Thema - da muß er wenigstens top in Ordnung gehalten werden. Ganz billig sind die Teile ja auch nicht gerade, ca. 70 Euro für den Lux, korrekt?
Zum Schmunzeln: ich hab´ bis heute nicht bemerkt, daß sich unter dem Loch im Luftfilterkasten ein Auffangbehälter befindet :oops: . Bei meinem Vorgänger-Lux war da nur ´ne Gummitülle :ka: . Also Danke für Deinen Hinweis! :thumbsup:
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 23. Nov 2015, 11:52
by Highfive
quadman wrote: Die Lasche ist mir auch abgebrochen ..



Danke Stefan, dann bin ich also nicht alleine .. ich denk dann immer ich bin zu blöd und nur mir passiert sowas. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 23. Nov 2015, 12:05
by Highfive
hakim wrote: Keinesfalls Bürste oder Druckluft einsetzen, das beschädigt die Filterstruktur.

Ganz billig sind die Teile ja auch nicht gerade, ca. 70 Euro für den Lux, korrekt?



Absolut korrekt Hakim aber schau mal auf dem Bild aus der Beschreibung:

Image

War eine ganz weiche Bürste die ich benutzt habe aber sehr gut es nochmal ausführlich erwähnt zu haben für K&N Neulinge.

Ich hab die Dinger schon vor 25Jahren auf meinem Polo mit Weber Doppelvergasern gefahren. Der Ansaugsound war unbeschreiblich .. :shock: :shock:

Normalerweise liegen die bei umme 70 aber ich habs nochmal recherchiert und einen für 57€ entdeckt.

http://www.duw-tuner.de/Motortuning/Luf ... GwodZIYEsw

(auch für Lux, nicht täuschen lassen wegen Ranger im Link)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 23. Nov 2015, 12:23
by Galaxyq
hakim wrote:
Highfive wrote:...Luftfilter mit K&N Produkten, Bürste und Warmwasser gereinigt. Nu liegt er neben dem Holzofen und trocknet...


Zum Schmunzeln: ich hab´ bis heute nicht bemerkt, daß sich unter dem Loch im Luftfilterkasten ein Auffangbehälter befindet :oops: . Bei meinem Vorgänger-Lux war da nur ´ne Gummitülle :ka: . Also Danke für Deinen Hinweis! :thumbsup:
Hakim



Auffangbehälter? Was wie wo??? Ist mir ja noch nie aufgefallen, kann jemand ein Foto einstellen wo der genau sein soll?

Warscheinlich komm ich aber eh nie wieder ran weil ich den Schnorchel eingeklebt habe....

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 23. Nov 2015, 12:59
by Highfive
Hi Andi,
siebtes Bild meines letzten längeren Posts. Funktioniert auch bei eingeklebtem Rüssel.

Einfach den Luftfilterkasten ausbauen, ein Stecker, zwei Schrauben und zwei Schlauchschellen lösen. Unterhalb des Kasten sitzt der Auffangbehälter aber wie erwähnt bricht die Lasche gerne ab. Vielleich hilfts wenn man es im Warmen macht und nicht wie ich gestern bei annähernd 0Grad..

Ach und den Motor nicht starten solang der Stecker nicht wieder auf dem Luftfilter ist, sonst kommt die Motorkontrollleuchte und du mußt den Fehlerspeicher löschen.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 23. Nov 2015, 15:26
by hakim
Hallo,
also gut, gaaanz weiche Bürste oder Pinsel für den K+N, einverstanden. Quasi streicheln, bis der Hilux schnurrt. :wink:
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 23. Nov 2015, 20:43
by Highfive
Natürlich, immer nur das Beste fürs sensible Lüxchen. :wink:


Heute ist er übrigens besonders sensibel, sind wir doch am möglichen Nachfolger vorbei gekommen. :biggrin:


Image

Image

Image

.. über den Preis ist das letzte Wort aber noch nicht gesprochen. :rofl:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Nov 2015, 08:33
by Galaxyq
Genau das hab ich ja gemeint, ich kann den Luftfilterkasten nicht mehr ausbauen, da ich den Schnorchel an den Anschluß geklebt (Sika) habe. Das Ding ist ja original nur mit so einen Moosgummiband abgedichtet.
Naja bleibt das Ding wie es ist und wird mit Wasser durchgespühlt im sommer...

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Nov 2015, 09:33
by Highfive
Ah, so gleich .. aber durchblasen sollte gehen, da die Gummitülle unten am Auffangbehälter eingeschlitzt ist und der ganze Grind dann dort raus fliegen müßte. Vielleicht kriegst du die Tülle auch ganz raus ohne den Kasten auszubauen. Im ausgebauten Zustand kann man die Tülle jedenfalls ganz easy entfernen.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Nov 2015, 10:09
by hakim
Hallo,
hab´ mal nachgeschaut. Mit der rechten Hand um den LuFi-Kasten greifen und die Gummiablauftülle etwas drücken, sodaß sie sich aufspreizt. Dann mit der linken Hand von oben her per dünnem Wasserstrahl ausspülen. So geht es ganz gut, ohne Ausbau. Der Auffangbehälter muß ja nicht klinisch rein werden. Natürlich vorher die Luftansaugung im Filterkastenboden abdecken. Eigentlich habe ich das schon immer so gemacht - ohne zu merken, daß da noch ein demontierbares Auffanggefäß zwischensitzt...
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Nov 2015, 10:43
by M_F
Moin

Highfive wrote:Image


Das sieht super aus,
und schützt sicher auch sehr gut.

Wie hast du es an der Rahmeninnenseite gemacht?
Leitungen gelöst ?

Dort laufen ja häufig die Brems- und Dieselleitungen entlang?

Ich möchte bei meinem Auto auch konservieren,
suche daher nach dem besten Weg.

Gruß Mario

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 25. Nov 2015, 09:14
by Highfive
Moin Mario,

an der Rahmeninnenseite mußte ich bislang nichts lösen. Da ist bei mir nix. Hab aber wie gesagt bislang nur den mittleren Teil gemacht.

Nur die Gummistopfen hatte ich rausgeprockelt und gewaschen vorm einsetzen.

Aber grundsätzlich geht ja beides, ist vielleicht auch so ne Glaubensfrage. Bremsleitungen, sofern nicht aus Gummi, freuen sich vielleicht auch über Farbe. Aber es gibt Prüfer beim TÜV die das nicht so toll finden. Wenn allerdings vorher entrosten angesagt ist, würde ich schon lösen um mit den geeigneten Maschinen überall hinzukommen.


Für weitere Berichte und Antworten bitte etwas Geduld, bin Geld für neue Farbe verdienen .. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 25. Nov 2015, 11:10
by M_F
Moinmoin

Highfive wrote: Bremsleitungen, sofern nicht aus Gummi, freuen sich vielleicht auch über Farbe. Aber es gibt Prüfer beim TÜV die das nicht so toll finden.


Die Erfahrung, mit dem TÜV, hab ich nämlich auch schon mal gemacht.

Ich werde sie lösen und dahinter Pflegen.


Highfive wrote:Für weitere Berichte und Antworten bitte etwas Geduld, bin Geld für neue Farbe verdienen .


Super. Und das Knpisen im Beruf und beim Farbe verarbeiten nicht vergessen. :D

Gruß Mario

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 25. Dec 2015, 13:48
by Highfive
Frohes Fest allen hier im Forum,

würde gerne positive Dinge berichten, allerdings machts Lüxchen da nicht mit.

Ganz aktuell und extrem :angryfire: Erfreuliches ist hier nachzulesen:
spiel-der-antriebswelle-t54034.html


Dazu noch die Ziehung der Zusatzzahlen:

HR 100, HL 80, VR 60, VL 80

Einer spontanen Eingebung zufolge war ich mit meinen Schlappen mal beim Wuchten. Obwohl keines der ursprünglichen Gewichte abgeflogen war, ergaben sich diese massiven Werte.
Mit meiner Idee war ich demnach sehr zufrieden, die am besten investierten 60 € seit Beginn der Luxzeit.

Man sollte nun meinen, das diese Unwuchten deutlich während der Fahrt zu spüren sein müssten. Pustekuchen, der Lux versteckt diese sehr gut vor dem Fahrer. Klaro, nach dem Wuchten ist ein Unterschied festzustellen aber dieser steht in keinstem Verhältnis zur gemessenen Unwucht.


Naja, noch zwei Bilder gegen den Frust .. 8) 8)

Image

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 25. Dec 2015, 15:50
by M_F
Moin

Der ist aber hübsch sauber von unten! :D

Boah, genau vor einem Jahr den Thread gaestartet
und nun bist du unglücklich. :(

Aber das wird bestimmt wieder :)

Was hattest du in die Reifen gefüllt?

Dieses Wuchtgranulat?

Gruß Mario

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 13. Feb 2016, 13:50
by Highfive
M_F wrote:
Boah, genau vor einem Jahr den Thread gaestartet
und nun bist du unglücklich. :(




Unglücklich nicht, eher enttäuscht. Aber so ists halt, einen triffts immer und der Dumme bin eben ich. :roll:

Trotzdem liebe ich diese scheiss Karre .. 8)

Zwei Zylinder mehr würden mir allerdings noch besser gefallen:


Image

Image


.. 1JZ-GTE Motor, gut für bis zu 500PS

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 13. Feb 2016, 15:37
by PerfectDrug
Highfive wrote:
M_F wrote:
Boah, genau vor einem Jahr den Thread gaestartet
und nun bist du unglücklich. :(




Unglücklich nicht, eher enttäuscht. Aber so ists halt, einen triffts immer und der Dumme bin eben ich. :roll:

Trotzdem liebe ich diese scheiss Karre .. 8)

Zwei Zylinder mehr würden mir allerdings noch besser gefallen:


Image

Image


.. 1JZ-GTE Motor, gut für bis zu 500PS


Naja, der 1JZ ist der vorgänger des Heiligen 2 JZ-GTE. Der 1JZ ist eine
erfindung aus den späten 80igern.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 13. Feb 2016, 19:02
by Highfive
Wäre auch sicher nicht mein Traummotor für den Lux aber witzig isses schon. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 4. Mar 2016, 20:57
by Highfive
Meinem Traummmotor recht nahe kommt jedoch das aktuelle 3Liter Dieselaggregat von BMW.
Leistet 258PS / 560NM

Was Laufkultur, Ansprechverhalten und Durchzug angeht ein Gedicht. Im 4er kommt Sportwagengefühl auf.
Im 1,9to X4 und dickem Anhänger ein Beschleunigungsverhalten wie im Lux ohne Anhänger und dabei hört er sich auch noch fast an wie ein Benziner.

Das Ganze hat aber leider seinen Preis. :roll:


Back to reality:

Neulich bei Baierbrunn klettern gewesen. Eine Stunde vorm dunkeln Aufbruch zum Parkplatz. Dort festgestellt das der Schlüssel weg ist. Alles abgesucht, jedoch ohne Erfolg.

Dann folgte dies:

Image

Image

Glücklicherweise hatte ich Werkzeug hinten drin und zufälligerweise nicht abgeschlossen. In der Gegend tatsächlich kein Problem.
Erst versucht mit dem Plattensauger die Fensterscheibe runterzudrücken. Ohne Erfolg.
Dann gezogen bis die Wapuzange zwischen passte und mit Hilfe der Schraubzwinge, Dachgepäckträger sei Dank, die Tür aufgehebelt. An einem dünnen aber stabilem Zweig eine Drahtschlinge fixiert und den Türöffner geschnappt. Auch ohne Erfolg, da auf der Beifahrerseite noch die Verriegelung aktiv war.
Während wir dann ewig probierten den Knopf an der richtigen Stelle zu treffen, um die Verriegelung aufzuheben, kam auf einmal die Besitzerin der Waldgaststätte angefahren und teilte uns mit, das der Schlüssel bei ihnen abgegeben wurde. Wir waren zwar zwei Stunden zuvor dort um nach dem Schlüssel zu fragen aber scheinbar funktioniert die Kommukation dort eher mäßig. Der Rezeptionist und ihr Ehemann hatten keine Ahnung vom Schlüssel.
Kopfschüttelnd habe ich mein Werzeug wieder eingepackt, den Türrahmen wieder in die richtige Position gedrückt und wir sind nach München um uns ein paar dicke Schnitzel reinzudrücken. Danach konnte ich auch wieder lachen. :roll: :biggrin:

Solltet ihr mal in so eine Lage geraten, nehmt die Fahrertür. Dort funktioniert die Schlinge ohne das man die Verriegelung aufheben muss. :wink:


Heute gabs dafür als Beilage Federgeschnetzeltes:

Image

Federbruch bei der 884X auf der Beifahrerseite. Ich würd dann noch son Schnitzel nehmen. :jester:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 5. Mar 2016, 07:31
by hakim
Hallo,
blöd das mit dem Federbruch! Wie hoch war denn die Laufleistung der OME-Schraubenfedern? Was mir (neben dem schlechten Pflegezustand :shock: ) auffällt, ist der untere Federteller - rechts auf Deinem Foto. Die Schraubenfeder ist um mehrere Zentimeter aus ihrem Sitz am Teller "herausgedreht". Mögliche Zusammenhänge:
- Eventuell saß die Feder durch einen Montagefehler schon vorher so? Wenn ja, wäre dadurch ein Federbruch begünstigt worden.
- Eventuell ist das Federbein falsch eingesetzt worden. Es muß insbesondere bei OME so zusammengebaut und dann eingesetzt werden, daß der untere Federteller möglichst viel Freigängigkeit zum Stabilisator bekommt. Man sieht auf dem 4.Foto im Link ganz gut, wie nah sich die beiden sind. Durch die Wahl der OME 884X (mittel) ohne ausreichende Vorderachslast kommt mit dem Vorderwagen auch der Stabi höher und in Nulllage des Fahrzeugs näher an den unteren Federteller, beim weiteren Ausfedern noch mehr.
4.Foto hier: http://www.daktec.de/Toyota_Hilux_OME.html
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 5. Mar 2016, 09:27
by M_F
Moin Sören

Wow, das du deinen Humor behälst,
finde ich klasse. :D

Ich hoffe doch das du auch dieses Problem (wahrscheinlich laufende Nummer 1786 :( )
auch zu deiner Zufriedenheit lösen kannst.

Gruß Mario

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 6. Mar 2016, 15:22
by Highfive
Moin Hakim,

habe gerade mal in meinen Unterlagen, die ich vom Vorbesitzer bekommen habe, nachgeforscht.
Lustigerweise sind dort kopierte Forumsbeiträge zu finden. Unter anderem von dir. :biggrin:

Demnach wurde das Fahrwerk Ende 2009 verbaut. Gekauft habe ich den Wagen mit etwas über 60.000 und habe selber jetzt über 30.000 in 15 Monaten zurückgelegt.

Schätze die Laufleistung der Federn also auf 80.000km. An dieser Stelle sei eine Lanze für OME Stossdämpfer gebrochen. Die funktionieren nach wie vor tadellos.

Mir ist das auch nicht weiter aufgefallen. Die Feder ist an der denkbar günstigsten Position gebrochen.
Wie auf allen Bildern meines Lux zu sehen ist, steht er immer gerade und der Bruch ist nicht von gestern. So wie das ausschaut, hatte er den Bruch bereits vor dem Kauf oder es ist bei der Verschränkungsfahrt, die auch im VIdeo zu sehen ist, passiert.

Da ich momentan unter Zeitnot leide, wir am 19ten mit den Forumsjungs aus dem Berliner Raum aufs Fahrgelände wollen und ich mir Andis Butze mal persönlich anschauen wollte, hatte ich mich kurzerhand dazu entschieden bei ihm den fehlenden Getriebeunterfahrschutz zu ordern.

Weiterhin will ich mir beim Dreck wühlen nicht unbedingt den Radausschnitt gewaltsam vergrössern. Bei mir schleifts beim gleichzeiteigen Einlenken und Einfedern. (.. ist alles eingetragen und war beim Vorbesitzer auch schon so)
Das Finanzielle muss gerade gut eingeteilt werden, wie die meisten wissen werden. :roll:
Sonst wär es wohl der BodyLift geworden. So reichts gerade für 2Trimmpacker pro Seite und dabei ist uns die gebrochene Feder dazwischen gekommen.
Das ich mir damit etwas Verschränkung im Gelände nehme ist mir bewußt. Aber einerseits mache ich Erfahrungen gerne selber und zweitens sind die Dinger ja auch im Handumdrehen wieder ausgebaut und kosten nicht die Welt.

Und ja du hast absolut recht, der Pflegezustand ist wirklich mies. Aber ich kann eben leider nicht an allen Stellen gleichzeitig mit Restaurieren anfangen, auch wenn ich es gern würde. Die Dinger sahen von Anfang an so aus und der Anblick hat bei mir auch nicht für Begeisterung gesorgt.
Aber es funktionierte.
Wie schonmal ein paar Seiten vorher erwähnt, mein Lux fährt sich wirklich sensationell.
Ich brauche keinen X5,4,3,2,1. Dem ständigen direkten Vergleich hält der Lux mit Fahrwerk durchaus stand. Wie gesagt, ich rede vom Fahrverhalten!!

Auch Andi war restlos begeistert von Fahrverhalten und Durchzug meines Silberpfeils. :rocknroll:

Wir haben dann neue Federn bestellt und ich musste mich damit abfinden einen längeren Aufenthalt im Allgäu mit Hotelübernachtung einzulegen.
Andi besorgte mir noch einen günstigen Mietwagen damit ich im Hotelzimmer nicht durch die Decke gehe und nicht zuletzt war ich über das halb zufällige Treffen mit Jürgen, Claus und Ron heilfroh und dankbar. War eine schöne und kurzweilige Plauderei. :thumbsup: Ich hoffe das irgendwann wiederholen zu können.
Die Federn kamen über Nacht und bereits um 6.00 Uhr aufm Samstag machte sich Andi an den Einbau, so das ich wenig später die Heimreise nach Berlin antreten konnte.
Über diese Art von Service kann sich jeder sein eigenes Bild machen. Ich lass das mal unkommentiert so stehen.

Das mit dem falsch eingebauten Federbein ist mal wieder ein guter Tip. Läßt sich im Nachhinein leider schwer sagen. Habe auch leider keine Fotos davon. Nur dieses aber im enlasteten Zustand und von der falschen Seite:

Image

Ich werde es mal im Auge behalten, vielleicht bekomme ich die Gopro beim Offroaden so platziert das man das Verhalten mal bei Belastung beurteilen kann.


Hier noch ein paar Bilder vom Ausflug:

Nanana, wer spioniert denn da so ungeniert. Ach stimmt, das ist der Typ der meine Nummerschilder einfach so ins Netz stellt, obwohl ich mir meist größte Mühe gebe diese wegzuretuschieren. Tz,tz,tz. :biggrin:

Image


Besagter Hochstapler vom Nachbarhof:

Image


Der Blick übers Armaturenbrett meines Mietwagen. Jürgens Nummerschild (jaja, Rache ist süß :biggrin: ) .. fast auf meiner Kopfhöhe. :shock:

Image


@Mario

Danke für deine Worte aber der Lux hilft ja auch an anderen Stellen wo er nur kann über unser Leid hinweg.

Und sei es auch nur auf der Autobahn, wenn junge, hübsche Russinen sich über uns beide freuen. Alleine hinterm Steuer eines Gallardo Superleggera .. ich, ääh wir waren sofort verliebt. :biggrin:

Image

Beste Grüsse und schönen Sonntag,
Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 6. Mar 2016, 18:54
by Redneck
Hey Sören!

Prima, daß es geklappt hat mit der Expreßlieferung und Du dann bald den Heimweg antreten konntest! By the Way: Image noch nachträglich! Gottseidank mußtest Du Deinen Geburtstag ja dann nicht auf der Autobahn verbringen, zumindest nicht den ganzen! :wink:

Also ich kann auch nur sagen, daß der Andi das möglichste tut, um zufriedene Kunden zu haben - und zu behalten! Mein Problem wurde ja auch ruckzuck erledigt, so schnell, daß man sich eigentlich fragt, warum man für das bissel Reparatur 700 km fährt... :lol: Aber ich wollte ja mal die neue Werkstatt sehen, habe Ron wiedergetroffen, habe Dich kennengelernt, war ne nette Runde, die wir natürlich gern wiederholen können! Hätte nächste Woche noch einen Platz bei unserem Hüttenwochenende in der Oberpfalz frei, kommen einige Pickupfahrer... Vielleicht hast ja kurzfristig noch Zeit???

Ansonsten drück ich Dir die Daumen, daß Dein Lux jetzt eine zeitlang problemlos fährt! Image

Also meine Nummer vom Auto ist schon so oft im Internet, da käme ich mit retuschieren gar nicht mehr nach! :biggrin: Aber hätte ich natürlich beherzigt, wenn ich das gewußt hätte! Hoffe, Du kannst damit leben und hetzt mir keinen Killer auf den Hals! Image

Bis bald mal wieder, lg aus der Oberpfalz, Jürgen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 6. Mar 2016, 21:24
by basticsl
Hallo

Das is echt doof mit dem Bruch, vielleicht kann man aber bei der kilometerleistung und Einsatz (kenne ich nicht) ein Auge zudrücken.

Was mir aber (Nach einem hinweis) bei mir aufgefallen ist dass zwischen achsschenkel und stabi-koppelstange sehr wenig platz ist.
Is das bei euch auch so?


Gruß Basti

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 7. Mar 2016, 11:48
by Highfive
Moin Jürgen,

dank dir für die guten Wünsche, war ein sehr entspannter Geburtstag. Vom Andi nach Berlin zieht es sich wirklich ganz ordentlich, so mit 110 im Durchschnitt eine sehr meditative Angelegenheit und mein Dicker ging auch nur einmal aus während der Fahrt.

Hatte also ausgiebig Zeit mich an die erhöhte Sitzposition zu gewöhnen. 8)

Das mit kommenden Wochenende ist ja mal eine tolle Idee. Gern komme ich darauf bei anderer Gelegenheit zurück. Am nächsten Wochenende passt es bei mir aber leider nicht.
Euch aber viel Spass, freu mich schon auf Bilder .. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 7. Mar 2016, 11:49
by Highfive
@ Basti

Ich mach mal Bilder bei mir, hast du auch ein Bild??

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 7. Mar 2016, 11:55
by Redneck
Morgen Sören!

Naja, war auch etwas kurzfristig, kein Thema. Holen wir einfach ein anderes mal nach! Image

Das glaub ich Dir gern, daß sich das zieht! Die 350 km zu uns nach Hause war ganz entspannt, bis auf einen kleinen Stau vor Regensburg, ganz ohne geht´s halt einfach nicht.. :roll:

Also das mit dem Ausgehen ist ja schon seltsam! Da hilft Dir auch die neue Feder nix... :(

Liebe Grüße aus der Oberpfalz, Jürgen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 7. Mar 2016, 12:16
by robert2345
Highfive wrote:Demnach wurde das Fahrwerk Ende 2009 verbaut. Gekauft habe ich den Wagen mit etwas über 60.000 und habe selber jetzt über 30.000 in 15 Monaten zurückgelegt.


Hallo Sören,
ist das sicher, dass es 2009 eine 884x Feder war? Vielmehr da ich auch gesehen hab, dass Du auch die normalen Nitrocharger Dämpfer hast?? Und die X Federn so richtig erst ab 2011 in den Verkauf kamen.
Ich frage deshalb, da ich eine X-Feder noch nicht so stark korrodiert gesehen hab und bei uns wird gestreut wie verrückt.
Denn die X Federn haben einen anderen Stahl:
X5K MICRO-ALLOYED SPRING STEEL is a new generation high strength spring steel grade
designed to withstand higher operating stresses with superior resistance to sag and
improved toughness and corrosion fatigue properties. These properties are enhanced by
additions of Silicon, Chromium, Vanadium Nickel along with lower Carbon than conventional
spring steel grades.


LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 9. Mar 2016, 11:36
by Highfive
Moin Robert,

in den Unterlagen finde ich bei mir ein Gutachten zur Erlangung der Betriebserlaubnis.
In diesem ist von einer Taubenreuther Höherlegung Typ OME TON25; V: 884X / H: CS044R die Rede und selbiges ist vom 16.10.2009.

Mehr Infos habe ich nicht. Es scheint dann wohl eine der Ersten gewesen zu sein, die vielleicht korrosiontechnisch Raum für Verbesserung gelassen hat. :ka:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 9. Mar 2016, 12:27
by robert2345
Der kleine Zettel (Weiß) der sonst an der Feder hängt, war nicht mehr lesbar?? Da steht es drauf.
Im Gutachten Seite 2 stehen die normalen Federn ohne X, auf Seite 3 dann mit X. Eingeführt wurden die Federn in AUS 2008 kamen zu uns aber einige Zeit später.
Ist auch egal, mit dem neuen Satz sicher X-Federn solltest Du länger freude haben.
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 9. Mar 2016, 13:22
by Highfive
Jetzt wo du es erwähnst, stimmt der Zettel war zwar auch übelst mitgenommen aber es stand tatsächlich 884X drauf. Aber die könnten ja zwischendurch mal gewechselt worden sein mit zufälligem Upgrade. Da traue ich dem Gutachten etwas mehr.

Hier noch die eben gemachten Bilder vom Federbein:


Image

Image

Image

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 11. Mar 2016, 11:12
by Highfive
Der Kollege ist mir neulich in Garmisch entgegen gekommen, ganz schönes Monster die Kabine


Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 14. Mar 2016, 19:34
by robert2345
robert2345 wrote:Ich frage deshalb, da ich eine X-Feder noch nicht so stark korrodiert gesehen hab und bei uns wird gestreut wie verrückt.


Hab meine Bilder wiedergefunden, bei meinem letzten Tausch bei 80tkm Alt und Neu.
IMG_1702.jpg

IMG_1706.jpg


LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 15. Mar 2016, 17:50
by Highfive
:shock: .. das ist in der Tat ziemlich erstaunlich. Da bin ich mal ratlos was das bedeuten kann .. :ka:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 16. Mar 2016, 10:50
by Galaxyq
robert2345 wrote:
robert2345 wrote:Ich frage deshalb, da ich eine X-Feder noch nicht so stark korrodiert gesehen hab und bei uns wird gestreut wie verrückt.


Hab meine Bilder wiedergefunden, bei meinem letzten Tausch bei 80tkm Alt und Neu.
IMG_1702.jpg

IMG_1706.jpg


LG
Robert


Was istn der Unterschied zw.
883 (leicht)
884 (mittel) welche zwar die gleiche Federrate hat aber 10mm länger ist
und den Varianten mit dem X?

NACHTRAG:
Hab schon gelesen, die soll weicher sein. Naja ich hab 884 ohne X und ohne Trimpacker verbaut, könnte also noch etwas weicher gehen. Vielleicht ordere ich die 884X und bau ein

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 16. Mar 2016, 13:45
by robert2345
Alle Federn 883x, 884x und 885x haben die gleiche Federrate 590lb/in im Verhältnis zur Serie 500lb/in, Windungen, Durchmesser usw. , nur unterscheiden sie sich in der Länge von 375mm über 385mm zu 395mm hin.

Die alten NICHT X-Federn haben mehr Windungen 10,5 zu 9,75 und einen anderen Drahtdurchmesser 17mm zu 16,5mm. Die Längen sind mit der X Feder gleich, allerdings sind die X-Federn vom ansprechen her leicht weicher als die alten Federn, was auch durch den dickeren Stahl und mehr Windungen zu sehen ist.

Die neue 884x ohne Trimpacker ist somit leicht weicher im Ansprechverhalten als deine alte 884.
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 23. Mar 2016, 14:11
by Highfive
PerfectDrug wrote:
Naja, der 1JZ ist der vorgänger des Heiligen 2 JZ-GTE. Der 1JZ ist eine
erfindung aus den späten 80igern.


An dieser Stelle bin ich dann aber doch leicht erregt: https://www.youtube.com/watch?v=eLYq5VZP3S8 :shock: 8)

Hab die Teile nochmal ausm Schrott gezogen ..

Image

Image

Image


An der Wertigkeit der Aufkleber gibts jedenfalls keine Zweifel. Einwandfrei nach all den Jahren .. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 23. Mar 2016, 15:41
by robert2345
Highfive wrote:An dieser Stelle bin ich dann aber doch leicht erregt: https://www.youtube.com/watch?v=eLYq5VZP3S8 :shock: 8)

An der Wertigkeit der Aufkleber gibts jedenfalls keine Zweifel. Einwandfrei nach all den Jahren .. :biggrin:


Die Polen bauen den Patrol gerne um und swapen einen BMW 3L Diesel
https://youtu.be/U79z5lNIfp4
https://youtu.be/ENBAMGpmd4o
https://youtu.be/MHfOtUzhASs

Bei der Qualität ist es bei Dir umgekehrt, bei mir sind die Aufkleber nach 6 Monaten nicht mehr zu lesen.
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 8. Apr 2016, 18:59
by Highfive
Es war wieder Zeit für einen Filterwechsel. Nach etwas über 30.000km sieht man vom weißen Filter nix mehr.
Alles pechschwarz. Diesmal gabs den Delphi. Von Herth und Buss kam nie eine Rückmeldung die die 2 Mikronen bestätigen.

Image

Das Filtergehäuse hab ich dieses Mal ganz ausgebaut um es besser reinigen zu können. Den Diesel im Filter hab ich durch Klopapier laufen lassen um die Rückstände im Filter sehen zu können. Sauber ist anders:

Image

Image

Image


Nach der Reinigung wieder zusammen gebaut, mit der Hand vorgepumpt und gestartet. Genaueres zum Ablauf gibts hier auf Seite 4 zu lesen. :wink:


Dann war noch etwas Zeit für ein paar Designstudien. :biggrin:
Mit schwarzem Gaffa habe ich folgende Teile abgeklebt um die Wirkung einer schwarzen Folierung zu simulieren:

- Lufthutze auf der Motorhaube
- Aussenspiegel
- Kühlergrill
- Radläufe soweit sie aus Plastik bestehen
- Stossstange hinten

Die Fotos sind leider ziemlich mies geworden:

Image

Image

Habs ne Zeit drauf gelassen um es wirken zu lassen aber so recht schlau, wie es werden soll, bin ich immer noch nicht.


Durchgesetzt hat sich bisher nur der hier:

Image

Bestellt aus Amiland, war überraschend schnell im Briefkasten. Ich mag ihn und an der Eisdiele macht er ne top Figur. 8) 8)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 16. Jun 2016, 08:44
by Highfive
Guten Morgen zusammen,

nach nun etwas über 100.000km hab ich unterm Lux mal wieder nen bißchen zusammen gekehrt:

Image


Man könnte sagen bei den Belägen bin ich bis zum Äußersten gegangen. :biggrin:

Image

Image


Der Endtopf war urplötzlich in Auflösung und wurde unterwegs professionell mit Gaffa geflickt. Hat nicht lang gehalten aber der Lux offenbarte das er auch klingen kann und da wurde ich natürlich hellhörig. :bulb:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 16. Jun 2016, 11:10
by Highfive
Vor Monaten kam eigentlich die erste Lieferung von RoughTrax ..

Image
Image


.. was ich sah erfreute mich allerdings überhaupt nicht:

Image
Image


Gut der eine Kratzer ist in der Korrosionsschicht aber der Materialfehler nahe der Radbolzendurchführung sorgt nicht gerade für Selbstvertrauen. :roll:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 16. Jun 2016, 19:22
by Highfive
Der Austausch der Scheiben und die Kommunikation lief allerdings problemlos.

Die Montage war allerdings deutlich aufwendiger, da vor allem die rechte Seite extrem vergammelt war und die Splinte, die die Beläge halten, nur mit Hitze und Rostlöser zu lösen waren.
Das Säubern brauchte demnach auch seine Zeit, alle Kontaktstellen inclusive der Distanzscheiben, etc. sollten ja frei von Korrosion, Dreck und Lack sein. Nach sieben Stunden auf Knien war die Aktion vorbei und alles an seinem Platz.

Image

Die Beläge ( Green Stuff) hab ich von fsk18. An dieser Stelle vielen Dank für die reibungslose Kommunikation und die schnelle Lieferung. :D

Image


Geärgert habe ich mich nur das ich keinen Bremssattellack am Start hatte. Das wär optisch eine schöne Abrundung gewesen.

Image


Als Topping hab ich beim Freundlichen die Bremsflüssigkeit wechseln lassen. Jetzt wird erstmal soft eingebremst.
Stahlflexsschläuche kommen wenn sich das Budget wieder erholt hat, denn parallel gabs noch andere Baustellen.
Dazu später mehr ..

Grüsse, Sören.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 17. Jun 2016, 15:24
by Highfive
Ratespiel:

Frage 1: Was ist dicker .. die Kardanwelle oder der Customauspuff?
Frage 2: Was ist lauter .. die Kardanwelle oder der Customauspuff?
Frage 3: Was macht mir derzeit mehr Laune .. die Kardanwelle oder der Customauspuff?

Image

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 17. Jun 2016, 16:55
by teddybär
Uiuiui dicker Auspuff..

Da musst du uns unbedingt ein Video machen wie der klingt!!

und natürlich brauchen wir noch nähere infos!

lg Klaus

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 17. Jun 2016, 17:12
by Highfive
Im Gegensatz zu allen anderen klingt der wirklich .. logisch Video kommt, kann aber ein bissel dauern da sich meine ToDoListe gerade daran macht die Definition von unendlich neu auszulegen. :lol:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 21. Jun 2016, 11:32
by Highfive
So, hab mal ein bissel Zeit für Text.

Also was hab ich gemacht. Der Topf war ja durch, wie auf den Bildern gut zu erkennen. Die 3Zoll Anlage war schon lange geplant, mir allerdings eine aus Australien zu bestellen hab ich nicht übers Herz gebracht.

Die Aktion jetzt kam dann aber doch überraschend und laufende Jobs ließen nicht viel Zeit für Komplettlösungen.
Bin dann zum Amiteile Laden und hab mir 4 Rohrbögen 45Grad, ein Reduzierstück 2,5 Zoll (fast original) auf 3Zoll, ein Endtopf Flowmaster und zwei gerade Rohrstücke gekauft.

Dann bissel gemessen und zwischen mittlerem Flansch und Endtopf die Flex angesetzt. Reduzierstück drauf, Motor an und fröhlich hin und her gesteckt. Am Ende war klar, das selbst der Flowmaster Topf, der eigentlich als Brülltüte bekannt ist, zuviel Sound schluckt. Also Topf weg und ein durchgehendes Rohr bis nach hinten.
Wer jetzt denkt das sei viel zu laut irrt sich. Der Turbo schluckt bei jedem Motor ne ganze Menge. Was bleibt ist ein dezentes Grollen was den Besitzer sehr zufrieden macht. :wink:

Fortsetzung folgt ..

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 24. Jun 2016, 10:18
by Highfive
Ups:

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 23. Jul 2016, 20:35
by Highfive
Sorry, ich komm grad nicht dazu ein Video zu machen. Unsere Werft incl. WG muss ausziehen nachdem uns die freundlichen Investoren ein halsbrecherisches Ultimatum gestellt haben.

Kommt aber noch, versprochen ist versprochen. :wink:

Image

Beste Grüsse, Sören.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 23. Jul 2016, 20:41
by TimHilux
Ich warte schon ungeduldig.
BTT?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 23. Jul 2016, 20:45
by Highfive
Könnte passieren aber bis dahin muss noch viel Material bewegt werden und vor allem ne Alternative gefunden werden.
Und zwischendrin muss ich noch einen großen Auftrag abwickeln, deswegen kann ich nix versprechen aber schön wärs schon.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 24. Jul 2016, 10:58
by Highfive
So böse klingt er jedenfalls lange nicht aber der Kollege hat auch 3" durchgehend aber auch ne geile Karre:

https://www.youtube.com/watch?v=aiaqkWMw2Ho

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 24. Jul 2016, 11:16
by quadman
...interessanter Kühlbox Auszug :bulb: :bulb:


Gruß Stefan

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 13. Aug 2016, 08:40
by Highfive

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 20. Aug 2016, 15:02
by mario_ca
Wo bleibt denn das video ??

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 21. Aug 2016, 15:14
by Highfive
Dein Charme ist ja mal wieder unwiderstehlich Mario. :shock: :biggrin:

Nachdem wir es mittlerweile geschafft haben unsere Werft in Berlin zu räumen und alles Richtung polnische Grenze verfrachtet haben, mußte ich erstmal 2 Tage schlafen.

Image

Image

Image


Gestern bin ich dann mal die umliegende Umgebung abgefahren und kann mich nur wiederholen: Abgefahren!!
Freies Fahren vom allerfeinsten. Es gibt keinen Weg oder Wald in den man nicht rein und das Pedal durchdrücken kann.

Image

Image

Wenn man so die B1 an den Prosties vorbei tuckert kommt einem das alles erstmal recht trostlos vor. OK, sie winken nett und ehrlich gesagt, war das bei den rund 40mal die ich die Strecke in den letzten Wochen gefahren bin noch immer das Highlight. :lol:

Gestern dann ca. 100km Wald, Sandwege, Schotter und Wiese abgefahren .. einfach herrlich, und zwischendrin immer wieder erhellende Momente was einige hier leisten und die Gegend damit wirklich aufwerten.

Image

Image

Image


Eine Reise wert kann ich euch sagen, man hat eher das Gefühl ein neues Land zu besuchen als im reglementierten Deutschland unterwegs zu sein. Da taucht dann nach etlichen Kilometern Sandweg mitten im Nichts eine kleine Siedlung, bestehend aus drei/vier Häusern, auf und mittendrin ne Töpferwerkstatt. Nur so als ein Beispiel von vielen .. ziemlich lässig. 8)

So, dies mal als kleine Entschuldigung für die vielen ungeduldigen Gemüter die sich nach ein paar bewegten Bildern sehnen. Ich wär genauso und würd denken, das kann doch nicht so schwer sein mal für ne Minute auf den Auspuff zu halten und die Schei.. hochzuladen.
Vielleichts kommts so, vielleicht hat das Ganze aber ein bißchen mehr Stil und das braucht ein bissel mehr Zeit und Geduld. 8) 8)

In diesem Sinne, schönen Restsonntag und einen grandiosen Wochenstart .. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 21. Aug 2016, 15:54
by mario_ca
:rofl:

Charme,

Nie gehört

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 21. Aug 2016, 17:37
by sscdiscovery
schöne Bilder, ja die Seelower Ecke war früher schon recht naturbelassen.

Gruss
Steffen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 22. Aug 2016, 10:49
by Highfive
mario_ca wrote::rofl:

Charme,

Nie gehört



Deine Kleine ist sicher stolz auf dich. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 22. Aug 2016, 10:56
by Highfive
sscdiscovery wrote:schöne Bilder, ja die Seelower Ecke war früher schon recht naturbelassen.

Gruss
Steffen



Wie bistn nu darauf gekommen Steffen .. stimmt die Ecke ist das und woher kennst du die Gegend??

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 6. Sep 2016, 17:16
by Highfive
Zuallererst die schlechte Nachricht, das auch dieses Jahr das Buschtaxi-Treffen für mich ausfällt, da BMW den ursprünglichen Terminplan zu meinen Ungunsten umgestellt hat.
Meine " voll genervt" Phase ist schon rum und ich hoffe aufs nächste Jahr .. 8)

Die gute Nachricht, ich hab nen paar schöne Bilder für euch:

Image

Image

Image

Image

Image


Aber das alles wär ja nicht normal, wenn es einfach dabei bleiben würde. Ganz im Gegenteil. Durch die Dreharbeiten fürs neue Video hat mein Material wieder ordentlich gelitten. Kratzer und Beulen sind da noch das kleinere Übel. Bekommt man mit halbwegs geringem Aufwand alles wieder geregelt aber ihr dürft jetzt offiziell Federknacker zu mir sagen.
Nachdem die eine vordere Feder schon hat dran glauben müssen, sinds diesmal die beiden hinteren Federpakete und immer die dritte Lage von unten.
Zum Glück hab ich noch die Luftfederung und so fahr ich noch gemütlich weiter. Wenn Geld da ist, gibts wohl die CS-045 Pakete für hinten.
Ausserdem knackts ganz herrlich im vorderen Bereich, so das ich schon das Lenkgetriebe verdächtige. Vielleicht sinds aber auch nur die Stabigummis wie einst beim Hakim.

Und so sieht das momentan aus:

Image

Image

Allen viel Spass auf Treffen, ich fahr morgen nach München und füll ein wenig meine Taschen .. wir haben es mal wieder nötig. :roll:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 7. Sep 2016, 07:21
by Galaxyq
Tja, hab ich auch das Knacken vorne und hinten, die Federn hinten sind bei mir aber ok. Zum Knacken von vorne kann ich nix sagen, habs noch nicht gefunden. Stabigummis wurden gegen PU getauscht, Koppelstangen etwas von der Aufhängung weg distanziert, falls die anschalgen, hat alles nix gebracht, ich find nix

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 7. Sep 2016, 10:52
by hakim
Galaxyq wrote:Tja, hab ich auch das Knacken vorne und hinten, die Federn hinten sind bei mir aber ok. Zum Knacken von vorne kann ich nix sagen, habs noch nicht gefunden...

Hallo,
hinten hilft nur Fett zwischen die Lagen (nehme Motorradkettenfett) und vorne mal Fluid-Film ASR oder ein anderes, gut kriechendes Fett (kein WD40!) an den oberen Federteller. Also von oben wie unten üppig an den Gummiteller sprühen. Nach der Waschanlage muß ich hier immer nachfetten, dann ist das harte Knacken beim Einlenken zuverlässig weg. Und beim nächsten Stoßdämpferwechsel kommen auch neue, obere Federteller rein.
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 7. Sep 2016, 12:16
by Galaxyq
hakim wrote:
Galaxyq wrote:Tja, hab ich auch das Knacken vorne und hinten, die Federn hinten sind bei mir aber ok. Zum Knacken von vorne kann ich nix sagen, habs noch nicht gefunden...

Hallo,
hinten hilft nur Fett zwischen die Lagen (nehme Motorradkettenfett) und vorne mal Fluid-Film ASR oder ein anderes, gut kriechendes Fett (kein WD40!) an den oberen Federteller. Also von oben wie unten üppig an den Gummiteller sprühen. Nach der Waschanlage muß ich hier immer nachfetten, dann ist das harte Knacken beim Einlenken zuverlässig weg. Und beim nächsten Stoßdämpferwechsel kommen auch neue, obere Federteller rein.
Hakim


Das ist eine Idee, wenn die Dämpfer oder Federn vorn mal weg müssen, kauf ich neue Gummis bei Milner, die sind dort rel. günstig, so kann man den neuen Dämpfer gleich zusammen bauen.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 15. Sep 2016, 15:06
by Highfive
" Ich wär genauso und würd denken, das kann doch nicht so schwer sein mal für ne Minute auf den Auspuff zu halten und die Schei.. hochzuladen."

Bei all dem Knacken und Knarzen und diversen anderen Projekten komm ich einfach nicht zum schneiden und deshalb gibts nun einfach beide Varianten:
Ein kurzer Teaser, um einen Eindruck zu gewinnen und später dann das Filmchen. Also geduldet euch bis ihr daheim bei eurer hoffentlich guten Anlage seid, schließt den Rechner an und klickt danach einfach auf den Link. :wink:

https://www.youtube.com/watch?v=_oKV6v5tEE4

Viel Spass damit .. Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 15. Sep 2016, 15:42
by Jagdlux
Hört sich doch ganz ordentlich an :shock: kein vergleich zum Original

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 15. Sep 2016, 17:40
by mario_ca
Also der V8 Scania gerade eben im Stau neben mir der hatte auch straight pipe. Kam aber irgendwie mehr Bums raus :rofl:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 17. Sep 2016, 14:15
by Highfive
Jagdlux wrote:Hört sich doch ganz ordentlich an :shock: kein vergleich zum Original


Stimmt, reicht so. :D
Wenn ich mir die Fahrvideos anschau ists eigentlich fast zu krass ohne Eintragung. Mal schauen wo die Reise hingeht.

Trotz gebrochenen Blattfedern gehts erstmal mit Optik weiter. Nach langem Ringen hab ich beschlossen dem Chrome ein Ende zu setzen und andere Teile auch in dezentes Tiefschwarz matt zu tauchen. Wird ne ganz schöne Aufgabe aber beschlossen ist beschlossen.

Image

Image


@ Mario .. warte nur bis wir zwei uns mal im Stau treffen. :tongue: :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 17. Sep 2016, 15:57
by mario_ca
Ich mach dir nachher auch mal ein video

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 17. Sep 2016, 22:41
by Rauhhaarbracke
Highfive wrote:
Jagdlux wrote:Hört sich doch ganz ordentlich an :shock: kein vergleich zum Original



Nach langem Ringen hab ich beschlossen dem Chrome ein Ende zu setzen und andere Teile auch in dezentes Tiefschwarz matt zu tauchen. Wird ne ganz schöne Aufgabe aber beschlossen ist beschlossen.


....sieht auf jeden Fall besser aus! :aetsch:



Gruß
Alex

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 18. Sep 2016, 07:15
by mario_ca
Plastidip oder foliert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 18. Sep 2016, 12:42
by Highfive
Aber der Aufwand ist gruselig .. alles lackieren dauert und kostet. Vor allem die Türgriffe aus diesem hochverdichteten Zeugs, wo weder Lack noch Folie richtig haften sollen.

Zum Glück gabs die Griffe auch in schwarz, hab mal einen bestellt zur Ansicht.

Nächste Woche kommen dann hoffentlich noch die anderen vor gefühlten Wochen bestellten Teile, die dem Fahren hier im Outback ein wenig den Schrecken nehmen. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 19. Sep 2016, 18:09
by Rauhhaarbracke
mario_ca wrote:Plastidip oder foliert



...ehrlich gesagt, weiß ich es nicht genau! :roll:
Habs machen lassen und ich nehme mal an lackiert! Foliert auf keinen Fall. Bis jetzt (1,5 Jahre) hält es ganz gut, zur Motorhaube hin, da wo der Fahrtwind drüber weht :lol: sieht man schon ein ganz wenig Chrom! :baeh:

LG
Alex

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 19. Sep 2016, 20:53
by Highfive
Ich glaube Plastidip würde sich wahrscheinlich schon früher lösen und folieren ist ätzend bis nahezu ausgeschlossen, wenn es auch noch lange halten soll.

Schätze also mal lackiert bei dir. Wie bei mir inzwischen auch.
Die leichten Pickel vom Steinschlag (nur auf dem Chrome) mit 400er angeschliffen, Kunststoffreiniger, Haftvermittler, 2K PU-Lack

Image
Tiefschwarz matt Ral9005


Mein Ersatzauto, der Lux steht bei Toyota. Beachtlicher Böschungswinkel hinten ansonsten fährts. :roll:

Image


Der Dachgepäckträger hat mal richtig genervt mit den ganzen Sicken. 6 Dosen also fast 2,5 Liter, das meiste geht halt einfach daneben. Angeschliffen, grundiert dann lackiert.

Image


Die größten Teile sind damit geschafft, jetzt kommt noch der ganze Kleinkram, oje. :baeh:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 19. Sep 2016, 21:02
by mario_ca
Grill sieht top aus

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 19. Sep 2016, 21:07
by Highfive
Danke, alles draussen und bei Wind lackiert. Kein Zuckerschlecken aber der Sonnenschirm als Windschutz hats Gröbste abgehalten.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 19. Sep 2016, 21:09
by mario_ca
Hab schon überlegt die Türgriffe in der Standard Variante zu kaufen. Da waren die schwarz. Spiegel Problem bleibt halt

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 19. Sep 2016, 21:22
by Highfive
Hab schon mal einen Griff zur Ansicht bestellt, liegt bei Toyo bereit zur Ansicht. Alle 4 liegen so umme 250, bleibt immer noch der Hecköffner und alle Embleme.
Letztere werden lackiert und da die Folie nicht das geile Tiefschwarz trifft werde ich wohl Spiegel und Hutze auch lackieren. Spiegeltreffer kann ich dann allein ausbessern. Einmal neu lackieren oder einmal neu folieren nimmt sich in meinen Augen nicht viel.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 19. Sep 2016, 21:53
by Rauhhaarbracke
..Spiegel, Türgriffe und Heckklappengriff sind bei mir foliert, Hutze auch! Felgen wurden lackiert. Das hält bisher sehr gut! :lol: obwohl ich doch viel im Dreck rumfahre!

Türgriffe halten gut, Spiegel na ja, Heckklappengriff ist schon neu foliert, hatte sich von unten gelöst, natürlich da wo man immer hingreift. :roll:

Deiner Kühlergrill sieht schon mal gut aus! Der Dachträger natürlich auch.

Gruß
Alex

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 19. Sep 2016, 22:01
by Highfive
Danke auch dir .. echt auf den Griffen hält die Folie. Weißt du vielleicht welche Folie (Hersteller) das ist?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 20. Sep 2016, 05:52
by Rauhhaarbracke
von der schwarzen Folie weiß ich es nicht genau, bei der grünen steht hinten drauf:

"Aapa, www.apaspa.com"

aber vielleicht ist es ja die gleiche Firma???

Hätte auch nicht gedacht, dass das so gut hält.

Gruß
Alex

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 20. Sep 2016, 13:44
by Highfive
Danke Alex, werde ich mit meinem Folierer drüber schnacken.

Endlich kommen die ersten Pakete. Um dem Wort Lichtverschmutzung besser gerecht zu werden aber dennoch Luft nach oben zu lassen sinds erstmal nur zarte 10.000 Lumen mit denen der Dachträger zusätzlich belastet wird.

Zweimal MOTO3 als Work-Variante mit breitem Abstrahlverhalten sollen für mehr Sicht zu den Seiten sorgen und erstmal nur ein Lazer ST4 wird die vorhandenen Fluter ergänzen.

Image

Image

Bin gespannt was das so bringt.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 22. Sep 2016, 08:21
by Highfive
.. der Kleine braucht sich defintiv nicht zu verstecken was die Lichausbeute angeht. Hatte die 3000 die er bringen soll leicht angezweifelt aber im Vergleich mit dem Lazer und ein paar anderer Lampen wird deutlich das der Wert realistisch ist.
Kein bißchen schlechter verarbeitet, die Zuleitung sogar besser, nur die Kühlleistung ist schlechter. Aufgrund des kleinen Gehäuse auch nicht verwunderlich. Preis ungefähr die Hälfte vom Lazer.

Image


Auf dem Bild wirkt der MOTO sogar heller was aber am Kamerawinkel liegt.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 23. Sep 2016, 19:35
by vwt321
Gefällt mir gut,
Wo willst du die Lampen am Dachträger befestigen? Zwischen Dachträger und Dach?
Bitte mehr Bilder im Einsatz bei Dunkelheit 8)
Gruß

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 24. Sep 2016, 21:02
by Highfive
Die originalen Toyo-Griffe sehen dann so aus. Macht fast den Anschein als seien sie nicht aus einem Guss, da ein kerzengrader Farbwechsel zu sehen ist. Sieht man das auf dem Bild überhaupt .. die Vorschau sagt nein. :roll:

Naja, wirklich nicht sehr hochwertig aber dafür schwarz. :lol:

Image

Der Schriftzug ist frisch lackiert.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 24. Sep 2016, 21:07
by Highfive
vwt321 wrote:Gefällt mir gut,
Wo willst du die Lampen am Dachträger befestigen? Zwischen Dachträger und Dach?
Bitte mehr Bilder im Einsatz bei Dunkelheit 8)
Gruß


Danke, Bilder kommen natürlich aber leider noch nicht heute. Obwohl hier kann man einen sehen wenn man genau schaut. HiLift ist ab sofort mit dabei.

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 24. Sep 2016, 21:26
by quadman
....ich glaube meine Griffe sind auch schwarz. Muss ich mal drauf achten :biggrin:


Gruß Stefan

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 24. Sep 2016, 21:47
by Highfive
Boah kannst du fies sein .. :shock: :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 24. Sep 2016, 22:04
by quadman
:biggrin: :biggrin: :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 25. Sep 2016, 19:52
by Highfive
Und hier der abendliche Raport:
Lampen sind auf Position. Die Motos werden dort bleiben, der Lazer wird noch Gesellschaft bekommen und dann woanders montiert.

Image

Image


Wie schon erwähnt, sollen die Kleinen nur für Licht zu den Seiten hin sorgen. Muss mir noch nen bissel Elektrokrams besorgen, bevor die leuchten werden.

Der Lazer ist erstmal mittig montiert und wenn ich mir über die Platzverteilung auf dem Dach klar bin, gibts vielleicht noch ne Halterung für meine Acebeam K70. Von der Reichweite träumen alle strassenzugelassenen Lampen derzeit noch. Der Lazer ST4 kommt auf 400m, die Taschenlampe auf 1300m. 8)
Und das Beste ist, das ist kein Scherz!
Der geplante Lazer TripleR-1000 schafft zugelassene 950m und mit der nicht zugelassenen Boost Funktion immerhin 1210m. Dafür benötigt er aber 8 LEDs und dreimal soviel Lumen wie die Acebeam, die dafür nur eine LED benötigt. Ich liebe Taschenlampen seit der Erfindung der LED. :biggrin:

Image

Wer jetzt fragt warum man dort Licht will wohin man nicht mal gucken kann, sollte nicht mit einer zufriedenstellenden Antwort rechnen. :lol:

Nebenbei haben sich die Hutze und die Aussenspiegel farblich angepasst:

Image

So long, schönen Abend!!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 25. Sep 2016, 20:33
by mario_ca
Sieht doch top aus.

Ich kann dich mit dem Licht verstehen. Ich bin ja auch so Lumengeil :lol:

Sag mal. Lackierst du sogar die Kanister schwarz ?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 25. Sep 2016, 21:12
by TimHilux
mario_ca wrote:Sag mal. Lackierst du sogar die Kanister schwarz ?

Die gibts in schwarz zu kaufen
Image

Re: AW: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 25. Sep 2016, 21:45
by HJ61er
Highfive wrote:Und hier der abendliche Raport:

Der Lazer ist erstmal mittig montiert und wenn ich mir über die Platzverteilung auf dem Dach klar bin, gibts vielleicht noch ne Halterung für meine Acebeam K70. Von der Reichweite träumen alle strassenzugelassenen Lampen derzeit noch. Der Lazer ST4 kommt auf 400m, die Taschenlampe auf 1300m. 8)
Und das Beste ist, das ist kein Scherz!
Der geplante Lazer TripleR-1000 schafft zugelassene 950m und mit der nicht zugelassenen Boost Funktion immerhin 1210m.

Image



@highfive:
Sind die Hella als Positionslichter gedacht? Das muss ja wie eine Kerze zu Xenon aussehen...

Wie effektiv sind die Moto gegenüber den ST4?

Gruß
Matthias

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 26. Sep 2016, 07:53
by mario_ca
TimHilux wrote:
mario_ca wrote:Sag mal. Lackierst du sogar die Kanister schwarz ?

Die gibts in schwarz zu kaufen
Image


Ich hab aber 12 Stk in Grün zu Hause.

ich glaub ich werd dann wohl mal anschleifen, grundieren und lackieren die nächste Zeit :shock:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 26. Sep 2016, 08:05
by Highfive
TimHilux wrote:Die gibts in schwarz zu kaufen


Stimmt, ich hab sie für 45€ bei Mehari gesehen und dann nicht lang überlegt.

Sag mal Tim: Wohnort Taubenreuther.. :confused: :confused:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 26. Sep 2016, 08:25
by Highfive
mario_ca wrote:Sieht doch top aus.

Ich kann dich mit dem Licht verstehen. Ich bin ja auch so Lumengeil :lol:

Sag mal. Lackierst du sogar die Kanister schwarz ?



Langsam wirds so wie ich mir das vorstelle. Solar und Sandbleche müssen noch irgendwo hin und irgendwann ein zweiter Kanister und vielleicht noch ein Peli-Case. Auch 140 Liter sind irgendwann alle, wenn man verträumt durch die Gegend eiert.
Und ja, der Kanni ist lackiert aber ehrlich gesagt nur entfettet und mit der 2K Farbe draufgehalten. Wird sicher an der ein oder anderen Stelle abplatzen aber so lange die Grundfarbe schwarz ist passt das. :lol:

:bulb: :bulb: Schon komisch mit den Lumen, ist vielleicht ne entfernte Verwandschaft mit Motten oder so .. meine Kopflampe hat mittlerweile 1000Lumen. :roll: :lol:

By the way, wie hats dir auf m BTT gefallen?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 26. Sep 2016, 08:31
by Highfive
vwt321 wrote:Gefällt mir gut,
Wo willst du die Lampen am Dachträger befestigen? Zwischen Dachträger und Dach?



Tja, wohin mit dem Licht ist ne gute Frage. :wink:
So schlank wie die analogen Lampen sind nur die Motos aber die haben mir auch in der Spot-Variante zu wenig Reichweite. Also ginge noch drauf, wie der Lazer auch gerade montiert ist oder davor. Dafür muss allerdings gebastelt werden, da die Halterung dafür nicht ausgelegt ist.
Ich überlege derzeit noch was man da so alles anstellen könnte, bin mir aber noch nicht sicher. So mit selbst laminiertem Windshield a la Baja Rack vielleicht .. :ka:

Re: AW: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 26. Sep 2016, 08:44
by Highfive
HJ61er wrote:@highfive:
Sind die Hella als Positionslichter gedacht? Das muss ja wie eine Kerze zu Xenon aussehen...

Wie effektiv sind die Moto gegenüber den ST4?

Gruß
Matthias


Moin Matthias .. Wohnort Berlin, welche Ecke denn und wo fährst du deinen Fuhrpark aus??

:biggrin: .. ja den Gedanken mit den Posis hatte ich auch schon aber die machen schon auch sehr viel Licht die kleinen Dinger und vielleicht bleiben die sogar dran .. man wird sehen.

Also die Motos haben ja wie oben gut zu sehen ist Streuscheiben drauf. Das macht ja schon einen riesen Unterschied und der ist ja auch so gewollt. Im Bereich bis 50m sind die Motos gleich gut, wenn nicht in der Gleichmäßigkeit der Ausleuchtung sogar besser als die Lazer.
Hatte mal eine Batterie angeschlossen und auf dem Hof beide verglichen. Wenn du Geduld hast, kommen demnächst sicher noch ein paar Aufnahmen bei Nacht und weitläufigerem Gelände. Dann kann man sicher besser vergleichen.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 26. Sep 2016, 08:54
by mario_ca
Highfive wrote:
mario_ca wrote:Sieht doch top aus.

Ich kann dich mit dem Licht verstehen. Ich bin ja auch so Lumengeil :lol:

Sag mal. Lackierst du sogar die Kanister schwarz ?



Langsam wirds so wie ich mir das vorstelle. Solar und Sandbleche müssen noch irgendwo hin und irgendwann ein zweiter Kanister und vielleicht noch ein Peli-Case. Auch 140 Liter sind irgendwann alle, wenn man verträumt durch die Gegend eiert.
Und ja, der Kanni ist lackiert aber ehrlich gesagt nur entfettet und mit der 2K Farbe draufgehalten. Wird sicher an der ein oder anderen Stelle abplatzen aber so lange die Grundfarbe schwarz ist passt das. :lol:

:bulb: :bulb: Schon komisch mit den Lumen, ist vielleicht ne entfernte Verwandschaft mit Motten oder so .. meine Kopflampe hat mittlerweile 1000Lumen. :roll: :lol:


Dann werd ich mal ein wenig anschleifen und dann lacken. Da hab ich echt Arbeit vor mir. Das mach ich dann nach em Urlaub.

BTT war klasse. Zum Leid anderer Leute hab ich so ein blaues Gesöff dabei gehabt. Das hat nicht so wirklich Anerkennung gefunden. Aber lustig war es auf jeden Fall !

By the way, wie hats dir auf m BTT gefallen?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 26. Sep 2016, 10:54
by Highfive
Blaues Gesöff, ganz ehrlich ich hab zwar schon gehört das die meisten Teilnehmer hart im nehmen sind aber bei Kühlflüssigkeit hätte ich auch passen müssen. :baeh: :biggrin:


So, gerade mein Auto nach Monaten gewaschen. Uiuiui, hat der viele neue Kratzer und Krater.
Das es so schlimm ist, hätt ich doch nicht gedacht. Bislang war ich immer pingelig aber die Offroadtouren machen hier so viel Laune das ich wirklich sämtliche Hemmungen verliere. :roll:

Sag mal Alex, was hat dich denn die Komplettfolierung gekostet??

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 26. Sep 2016, 20:07
by mario_ca
Die folierung sieht auch nur gut aus wenn der Lack gut aussieht.

Kommst du zum nächsten Btt. Dann besorg ich noch ne Flasche!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 26. Sep 2016, 21:37
by TimHilux
Highfive wrote:
Sag mal Tim: Wohnort Taubenreuther.. :confused: :confused:


Da weiss dann jeder gleich in welcher Gegend ich wohne. Bei Kulmbach kommen immer nachfragen :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 27. Sep 2016, 11:01
by Highfive
mario_ca wrote:Die folierung sieht auch nur gut aus wenn der Lack gut aussieht.

Kommst du zum nächsten Btt. Dann besorg ich noch ne Flasche!



Ich will jedes Jahr zum BTT und bis jetzt hat BMW es mir immer versaut. :roll:
Ich bete jetzt schon, das es nächstes Jahr klappt .. am besten gleich 5 Tage. :wink:

Das Foto kenn ich doch, habs mir fast gedacht das es sich um das Fläschen handelt .. Batwichtel Camp, oder?
Lass dann mal lieber nen harmloses Bierchen zusammen schlürfen ..

Ja das mit dem Lack stimmt, ist eigentlich auch kein Geld für ne Komplettfolierung da.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 27. Sep 2016, 11:29
by Highfive
TimHilux wrote:
Da weiss dann jeder gleich in welcher Gegend ich wohne. Bei Kulmbach kommen immer nachfragen :wink:



Ach da ist auch ein Taubenreuther, wußt ich gar nicht. Lohnt es sich da mal vorbei zu schauen oder gibts da nicht viel zu gucken?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 27. Sep 2016, 11:35
by Highfive
20 Meter / 8 Tonnen .. hat sich von euch schon mal einer mit dem Hilift selbst geborgen?

Image

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 27. Sep 2016, 11:43
by mario_ca
Ja Batwichtel Camp.

Hier werden psychologisch betreut !

Ach stimmt ja, da war ja was mit BMW.

Bring doch mal so ein X5 mit. Wir machen auch unentgeldlisch ein Test für Haltbarkeit und Offroad Eigenschaften.

Ich hab mir über das Thema Folie beim letzten Lux schon Gedanken gemacht. Ich glaub ich warte einfach bis der Lack so aussieht wie der vom Tim und lackier dann die Karre. Fertig

Und wenn du ne gute Folie nimmst kommst bist du von lackieren nicht mehr weit weg mit dem Preis.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 27. Sep 2016, 13:03
by Highfive
Jo, hast Recht, den Gedanken hatte ich auch schon, allerdings ist mein Lack ne Diva. Sagt zumindest mein Lackierer, bei ner Ganzlackierung aber wurscht.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 27. Sep 2016, 13:44
by mario_ca
Bei mir gibt es einen schönen zarten MattLack in Wehrmachtsgrau. Den kann ich dann mim Pinsel ausbessern !

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 27. Sep 2016, 14:28
by Ozymandias
mario_ca wrote:Bei mir gibt es einen schönen zarten MattLack in Wehrmachtsgrau. Den kann ich dann mim Pinsel ausbessern !


Was gleichzeitig auch die Einzige Möglichkeit ist bei einem Mattlack.

Man kann es nicht genug betonen dass Mattlacke die größten Mimosen der Farbwelt sind, nichts ist heikler und pflegeintensiver als Mattlack.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 27. Sep 2016, 16:15
by mario_ca
Außer man weiß es von vorne herein und macht sich kein Kopf darum mim Pinsel oder mit der Rolle nachzulegen !

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 27. Sep 2016, 17:09
by TimHilux
mario_ca wrote:J
Ich hab mir über das Thema Folie beim letzten Lux schon Gedanken gemacht. Ich glaub ich warte einfach bis der Lack so aussieht wie der vom Tim und lackier dann die Karre. Fertig

Alter!
Machst Du grad mein Auto an, ey?! :biggrin:

Und Taubenreuther lohnt sich immer - in KU hat er aber einen etwas rudimentären Ladenverkauf :wink: Also eher keine bis sehr wenig Ausstellungsfläche. So zum fachsimpeln und für Beratung lohnt sich vorbei zu kommen - stöbern geht aber besser OnlineShop. Neulich hab ich Zusatzfedern gewollt und bin am Montag vormittag rein um die Dinger zu kaufen. Wie der Teufel will war nur noch ein Pärchen in Salzburg gelegen. Die hat dann am gleichen Tag der Sohn noch mitgebracht und am Dienstag nachmittag hatte ich Termin um die Dinger einbauen zu lassen.... Das ist kurzfristiger Service :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Aber ich schweife ab :roll:

Also Mario - wie war das mit dem Lack von meiner Karre? :rofl:

Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 27. Sep 2016, 17:22
by mario_ca
Ich vergleich da immer gerne ganz vieles mit dem Forst Grünen 2 er Polo den ich mal hatte. 14 Vorbesitzer, 340 tkm auf der Uhr und er wurde nur schlecht behandelt. Der Lack sah schon noch besser aus :rofl: :rofl:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 27. Sep 2016, 17:24
by Basti_90
mario_ca wrote:Außer man weiß es von vorne herein und macht sich kein Kopf darum mim Pinsel oder mit der Rolle nachzulegen !


Da kann man den Lux auch gleich rollen :D

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 27. Sep 2016, 17:43
by TimHilux
mario_ca wrote:Ich vergleich da immer gerne ganz vieles mit dem Forst Grünen 2 er Polo den ich mal hatte. 14 Vorbesitzer, 340 tkm auf der Uhr und er wurde nur schlecht behandelt. Der Lack sah schon noch besser aus :rofl: :rofl:

Das liegt eventuell daran, dass meiner keine 14 Vorbesitzer hat.
Ich spiele aber seit langem mit dem Gedanken da mal einen neuen Lack drüber zu ziehen.... Herkuliner gerollt :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 27. Sep 2016, 17:50
by mario_ca
TimHilux wrote:
mario_ca wrote:Ich vergleich da immer gerne ganz vieles mit dem Forst Grünen 2 er Polo den ich mal hatte. 14 Vorbesitzer, 340 tkm auf der Uhr und er wurde nur schlecht behandelt. Der Lack sah schon noch besser aus :rofl: :rofl:

Das liegt eventuell daran, dass meiner keine 14 Vorbesitzer hat.
Ich spiele aber seit langem mit dem Gedanken da mal einen neuen Lack drüber zu ziehen.... Herkuliner gerollt :biggrin:


Der Rhino Linings 79 er vom BTT, hat was, sehr cool !

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Sep 2016, 06:19
by Rauhhaarbracke
Highfive wrote:So, gerade mein Auto nach Monaten gewaschen. Uiuiui, hat der viele neue Kratzer und Krater.
Das es so schlimm ist, hätt ich doch nicht gedacht. Bislang war ich immer pingelig aber die Offroadtouren machen hier so viel Laune das ich wirklich sämtliche Hemmungen verliere. :roll:

Sag mal Alex, was hat dich denn die Komplettfolierung gekostet??



Servus,

gerade erst gelesen: Die Folierung hat ca. 2.300,00 € (inkl. Märchensteuer) gekostet, allerdings ohne Türrahmen innen, da wollten sie noch mal 700,00 € für haben. ....aber das mit dem Waschen ist ne gute Idee, sollte ich auch mal wieder machen! :lol:

Sag mal, wo kurvst du denn da in Garmisch so rum?

Gruß
Alex

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Sep 2016, 09:42
by Highfive
Alles klar, meiner will 2000 weil relativ viel zerlegt werden muss .. egal, muss erstmal so gehen.
Darf nicht drüber nachdenken was der ganze Lack bislang gekostet hat. :roll:

In Garmisch bin ich vor allem im Winter, wenn die Winterfreude wieder los geht und ich ständig unten zum Arbeiten bin. Meine Wohnkabine steht da unten am Hausberg, wahrscheinlich mittlerweile schon halb verwachsen, ist sozusagen meine Wohnung da unten. Ein paar Jungs aus meiner Crew wohnen da unten, so hat sich das irgendwann ergeben.
Wobei ich die letzten Male gleich in München, bzw. Zorneding geblieben bin und hinten auf meiner Pritsche gepennt hab, um die Strecke und so Zeit und Geld zu sparen. Das geht aber sicher nicht im Winter.

Hab lang überlegt ganz darunter zu verlegen und immer mal wieder im Grossraum München bis Schliersee und Chiemsee runter geschaut. Mehr als ein Grundstück brauch ich eigentlich nicht, das Haus bring ich ja selber mit, aber alles nicht zu bezahlen. :wink:
So ists eben immer mal wieder ein Kurzurlaub .. ist schon schön bei euch in Bayern. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Sep 2016, 09:48
by Highfive
TimHilux wrote: Neulich hab ich Zusatzfedern gewollt und bin am Montag vormittag rein um die Dinger zu kaufen. Wie der Teufel will war nur noch ein Pärchen in Salzburg gelegen. Die hat dann am gleichen Tag der Sohn noch mitgebracht und am Dienstag nachmittag hatte ich Termin um die Dinger einbauen zu lassen.... Das ist kurzfristiger Service :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Tim


Sag mal Tim, Zusatzfedern?? :biggrin:
Cool, dann trägt man dort die Nase doch nicht oben wie ich schon vermutet hatte. Der Service kann sich sehen lassen. Was fährt der Sohn dann für ne Karre, irgendwas übermenschliches?

Preise sind auch bodenständig was die Montagen angeht??

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Sep 2016, 10:01
by Highfive
mario_ca wrote:Der Rhino Linings 79 er vom BTT, hat was, sehr cool !



Foto?!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Sep 2016, 10:39
by Highfive
TimHilux wrote:Ich spiele aber seit langem mit dem Gedanken da mal einen neuen Lack drüber zu ziehen.... Herkuliner gerollt :biggrin:


Der hat so ne Beschichtung. Kommt schon Mad Max mäßig aber reißt ein, an sich verwindenden Stellen.
Body-Lift hatta auch.

Image

Image

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Sep 2016, 10:40
by mario_ca
Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Sep 2016, 11:04
by Highfive
Der ganze Wagen ist ein Knaller .. wer hat den aufgebaut oder ist das ein Aussteller von Rhino?
Würde ja gern noch Bilder aus anderen Winkeln sehen ..

Andere Farben gehen also auch und das Zeugs soll nicht einreißen, hm. 8)

Image

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Sep 2016, 11:10
by Highfive
Wieso sind eigentlich alle geilen Karren im Netz mittlerweile bei pinterest .. nervt total. :roll:

Was sollte der LC denn kosten?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Sep 2016, 11:33
by mario_ca
So viel Fragen.....

Also laut Rhino Linings reißt das Material nicht ein.
Was mir allerdings mein Rhino Linings Fachmann gesagt hat bevor ich mein Ladefläche machen wollte:

Klar kann man farblich was machen. Aber die ist nicht wirklich beständig. Am besten Schwarz oder das Dunkelgrau was sie halt so haben.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Sep 2016, 12:08
by Dave84
Klar kann man farblich was machen. Aber die ist nicht wirklich beständig. Am besten Schwarz oder das Dunkelgrau was sie halt so haben.


Auch Schwarz wird mit der Zeit immer blasser...
Habe meine Ladefläche auch mit Rhino Beschichten lassen, ist inzwischen mehr Grau als Schwarz.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Sep 2016, 12:53
by mario_ca
Meine auch, aber es gibt ja Leute die wollen sowas in Rot, oder Blau. Wobei es eigentlich egal ist, das sieht auch in NEU schon scheiße aus !

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Sep 2016, 15:10
by Rauhhaarbracke
mario_ca wrote:Image



....der gefällt mir super!!!

Highfive:
...ja Bayern bzw. Oberbayern ist verdammt teuer! Aber trotzdem kommen alle her! Ich finde es ja um Berlin rum super, gestern wieder was von der Schorfheide im Fernsehen gesehen, ein Traum, ....so Menschen leer! :lol:

Aber 2.000,00 € (ink. ?) für die komplette Folierung ist o.k.!

Gruß
Alex

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Sep 2016, 15:12
by Highfive
Image


Diff-Breather Kit
Gerade bestellt. Irgendwann gibts hinten die neuen Federpakete und dann ist mit Schnickschnack erstmal Schluss für eine unbestimmte Zeit. Hoffentlich .. ganz schön teuer das neue Hobby. :lol:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Sep 2016, 15:19
by Highfive
Rauhhaarbracke wrote:....der gefällt mir super!!!

Highfive:
...ja Bayern bzw. Oberbayern ist verdammt teuer! Aber trotzdem kommen alle her! Ich finde es ja um Berlin rum super, gestern wieder was von der Schorfheide im Fernsehen gesehen, ein Traum, ....so Menschen leer! :lol:




Der gefällt wahrscheinlich allen. 8)

Menschenleer .. ja da hast du Recht. Man könnte ja mal nen kleines Meeting hier oben abhalten. Noch ein bißchen Zeit und ich hab hier sicher ne klasse Offroadtour zusammengestellt. Tim und Mario haben sicher auch Interesse, andere ja vielleicht auch noch. Nen Wochenende kann hier bestens totschlagen.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Sep 2016, 16:00
by Basti_90
Highfive wrote:
Rauhhaarbracke wrote:....der gefällt mir super!!!

Highfive:
...ja Bayern bzw. Oberbayern ist verdammt teuer! Aber trotzdem kommen alle her! Ich finde es ja um Berlin rum super, gestern wieder was von der Schorfheide im Fernsehen gesehen, ein Traum, ....so Menschen leer! :lol:




Der gefällt wahrscheinlich allen. 8)

Menschenleer .. ja da hast du Recht. Man könnte ja mal nen kleines Meeting hier oben abhalten. Noch ein bißchen Zeit und ich hab hier sicher ne klasse Offroadtour zusammengestellt. Tim und Mario haben sicher auch Interesse, andere ja vielleicht auch noch. Nen Wochenende kann hier bestens totschlagen.


Ich wäre dabei! :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Sep 2016, 16:06
by Rauhhaarbracke
Highfive wrote:
Rauhhaarbracke wrote:
Der gefällt wahrscheinlich allen. 8)

Menschenleer .. ja da hast du Recht. Man könnte ja mal nen kleines Meeting hier oben abhalten. Noch ein bißchen Zeit und ich hab hier sicher ne klasse Offroadtour zusammengestellt. Tim und Mario haben sicher auch Interesse, andere ja vielleicht auch noch. Nen Wochenende kann hier bestens totschlagen.




....das ist ne gute Idee, allerdings geht bei mir jetzt bald die Drückjagdsaison los und da bin ich so gut wie jedes Wochenende bis Januar unterwegs! In der Lausitz bin ich auch mal!

Aber ab Februar hab ich wieder mehr Zeit!

Gruß
Alex

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Sep 2016, 16:42
by mario_ca
Ich muss eh mal nach Berlin. Kumpel von mir ist nach Jahren endlich wieder von Middle East zurück.

Ich fahr auch mal schnell 600 km für ein Bierchen. Hab ich kein Problem mit.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Sep 2016, 20:20
by Highfive
Na das hört sich doch gut an und kein Stress, der Camp - und Driving Ground verschwindet nicht so schnell. Und die Jagdsaison sollte dann definitiv zuende sein. Hier gibts mancherorts mehr Hochsitze als Bäume. :wink:

Ich war grad schon wieder .. :greenyes: :tongue: :biggrin:

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Sep 2016, 21:01
by TimHilux
Du hast keine Ahung wie sehr ich dich beneide in den wilden Osten gezogen zu sein. Ich wohne sein ein paar Wochen wieder im eng besiedelten und seit dem hat das kleine Schwarze nur noch Teer gesehen...

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 29. Sep 2016, 06:21
by Rauhhaarbracke
Highfive wrote:Na das hört sich doch gut an und kein Stress, der Camp - und Driving Ground verschwindet nicht so schnell. Und die Jagdsaison sollte dann definitiv zuende sein. Hier gibts mancherorts mehr Hochsitze als Bäume. :wink:

Ich war grad schon wieder .. :greenyes: :tongue: :biggrin:

Image



...sieht ja super aus mit dem Schwarzen! :lol:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 29. Sep 2016, 08:42
by Allradpitti
Sören wir wären auch wieder mit dabei. Einer muss dich ja wieder raus ziehen [GRINNING FACE WITH SMILING EYES] und ich könnte wieder Thüringer Bratwurst mit bringen [GRINNING FACE WITH SMILING EYES] lg Alex

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 29. Sep 2016, 11:48
by Highfive
Ha, echt war ich das .. da täuscht mich meine Erinnerung ja gewaltig. Obwohl, war da nicht was in der Sandkuhle, irgendwie dämmerts gerade. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 29. Sep 2016, 11:49
by Highfive
Rauhhaarbracke wrote:
...sieht ja super aus mit dem Schwarzen! :lol:


Vor allem der angetäuschte Bullbar für Arme, oder? :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 29. Sep 2016, 12:02
by Highfive
TimHilux wrote:Du hast keine Ahnung wie sehr ich dich beneide in den wilden Osten gezogen zu sein ..


Doch Tim, ich ahne es. Was machste auch für Sachen .. ein Grund mehr mal ne Runde zu drehen!

Bis zum Frühjahr sollte ne Route feststehen. Muss auch erstmal ausloten wie das hier mit den geschützten Ecken läuft. Gestern war ich 2 Stunden im Naturschutzgebiet unterwegs, muss ja nicht sein das die Nummer auch noch Geld kostet. Nen Gruppentarif gibts da sicher nicht. :wink:

Für dich: :this:

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 29. Sep 2016, 12:04
by Highfive
Basti_90 wrote:Ich wäre dabei! :biggrin:



Dein Auto wird einige Kratzer mehr haben danach .. das sollte dir bewußt sein sein.
Keine einfache Entscheidung .. :wink:

Re: AW: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 29. Sep 2016, 21:31
by HJ61er
mario_ca wrote:Image

der Wagen wurde von einer slowakischen Sicherheitsfirma aufgebaut und sollte verkauft werden. Preis ca. 100kE. War alles sehr durchdacht u. machte wirklich einen guten Eindruck, viel Zusatzausstattung.
Verkaufsgrund: Trotz Turbo zuwenig Leistung -> Benziner gewünscht
Ich denke auf einer Messe f. Militär und Sicherheitstechnik wäre der Wagen sicher besser zu verkaufen gewesen :D

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 29. Sep 2016, 22:21
by Basti_90
Highfive wrote:
Basti_90 wrote:Ich wäre dabei! :biggrin:



Dein Auto wird einige Kratzer mehr haben danach .. das sollte dir bewußt sein sein.
Keine einfache Entscheidung .. :wink:


Jänschwalde war noch so etwas Erfahrung sammeln :D
Die Kratzer und Steinschläge hat er schon letztens in der Lausitz bekommen von daher sollte es schon passen :biggrin:

Re: AW: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 30. Sep 2016, 05:11
by mario_ca
HJ61er wrote:
mario_ca wrote:Image

der Wagen wurde von einer slowakischen Sicherheitsfirma aufgebaut und sollte verkauft werden. Preis ca. 100kE. War alles sehr durchdacht u. machte wirklich einen guten Eindruck, viel Zusatzausstattung.
Verkaufsgrund: Trotz Turbo zuwenig Leistung -> Benziner gewünscht
Ich denke auf einer Messe f. Militär und Sicherheitstechnik wäre der Wagen sicher besser zu verkaufen gewesen :D


Hätt ich das Geld dabei gehabt hätt ich den mitgenommen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 30. Sep 2016, 12:37
by Highfive
Basti_90 wrote:
Jänschwalde war noch so etwas Erfahrung sammeln :D
Die Kratzer und Steinschläge hat er schon letztens in der Lausitz bekommen von daher sollte es schon passen :biggrin:



Wo in der Lausitz warste unterwegs? Ist ne Reise wert oder??

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 30. Sep 2016, 15:15
by Basti_90
Highfive wrote:
Basti_90 wrote:
Jänschwalde war noch so etwas Erfahrung sammeln :D
Die Kratzer und Steinschläge hat er schon letztens in der Lausitz bekommen von daher sollte es schon passen :biggrin:



Wo in der Lausitz warste unterwegs? Ist ne Reise wert oder??


In der Nähe vom Lausitzring war ich unterwegs! Lausitz ist immer eine Reise wert!
Schau es dir an und genieße es :) https://vimeo.com/178803819?ref=fb-share&1

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 30. Sep 2016, 21:31
by xwo
Hier gibts auch schöne Touren durch den Tagebau http://www.lausitzsafari.de

Ist allerdings für einen Pickup schon recht hart. Den Lack sollte man foliert haben oder nicht darn hängen. Auch der ein oder andere Aufsetzer wird nicht ausbleiben. Aber geil wars.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 1. Oct 2016, 08:49
by Highfive
Ist denn dort auch freies Fahren möglich oder bin ich immer auf Veranstalter von vor Ort angewiesen?

@xwo Welche Tour biste gefahren, die Abenteuer oder die Outdoortour, mitn Ranger nehm ich an??

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 1. Oct 2016, 09:51
by sscdiscovery
soweit mir bekannt nur noch mit Veranstalter oder " mit Ortskenntnis".
Es sind aber etliche vor Ort. U.a. soll Bothe auch gut sein.
http://www.allradtouren.de/
Graupner in Reichwalde macht nichts mehr Offroad da der See ansteigt und alle illegal im Gelände unterwegs war.
Vieles ist heute auch gesperrt wie der Spreetaler Bereich, bedingt durch Rutschungen. Ok, an bestimmten Stellen gehts noch illegal. Nur da muß man sich auskennen. Bilder sind vor der großen Rutschung vor ein paar Jahren enstanden, da gabs den D2a noch. Muß so um 2005 gewesen sein. Spielwiese mit allen Facetten, Gelände ohne Ende. Aber alles nur halblegal.

Gruss
Steffen

Image

Image

Image

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 1. Oct 2016, 13:54
by Basti_90
Highfive wrote:Ist denn dort auch freies Fahren möglich oder bin ich immer auf Veranstalter von vor Ort angewiesen?

@xwo Welche Tour biste gefahren, die Abenteuer oder die Outdoortour, mitn Ranger nehm ich an??


Wo ich immer in das Gelände gefahren bin war definitiv kein verbotsschild! Jetzt ist nur die Frage ob es legal ist dort zufahren oder nicht!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 1. Oct 2016, 20:58
by xwo
Highfive wrote:@xwo Welche Tour biste gefahren, die Abenteuer oder die Outdoortour, mitn Ranger nehm ich an??

Ich bin die Abenteuertour gefahren. Fand den Preis mehr als fair. Ja, mit dem Ranger. Zum Glück ist alles recht weich, da der Boden ja von den Baggern neu aufgeschüttet wurde. Es gint aber Stellen, da muss man entweder mit Schwung durch oder halt raus gezogen werden. Das liegt am langen Radstand. Damals war ein Lux von Nestle mit Permanentallrad und drei Sperren dabei. Ging ganz gut und kam auch einen Hang hoch, wo ich hängen blieb wegen fehlender Sperre. Kanns nur empfehlen, ist aber halt anders als ein Offroadpark.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 2. Oct 2016, 08:05
by Highfive
Danke an alle für die Infos, die Gegend ist ja echt verschärft. Mußte gestern auch nen Hang hoch, den ich ohne Sperren als nicht machbar eingeschätzt hatte. Bin also offen für Grenzerfahrungen. :wink:

Rauhhaarbracke wrote: In der Lausitz bin ich auch mal!
Gruß
Alex


Wann bistn inner Lausitz, hört sich ja alles zu lecker an. Wär ein schöner Abstecher und ein guter Grund den PickUps mal die Sporen zu geben. :D
Oder bleibt zwischen dem Nachladen keine Zeit für Extraspäße ..

Irgendwie rennt einem auch noch die Zeit davon:
"Der endgültige Flutungsbeginn des legendären Tagebaus Meuro war im Frühjahr 2007. Der Flutungszeitraum wird 12 bis 20 Jahre betragen."

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 10. Oct 2016, 11:11
by Highfive
Ich hatte ja das Problem mit den erblindeten Scheinwerfern. Eigentlich wollt ich mir neue Teile gönnen, da Polieren nur ne begrenzte Halbwertzeit hat.
Na, wie auch immer, es kam anders. Also die Rotationsmaschine (geht schneller als Excenter) gezückt und losgeschliffen und danach in zwei Schritten poliert.

Vorgeschliffen mit den Abralon Pads 1000 und 3000er, poliert mit Menzerna 400 und 2500, geschützt mit leichter Carnuba Schicht. Das geht noch deutlich aufwendiger und vom Ergebnis auch klarer. So hab ich aber mit Abkleben pro Seite knapp 20min gebraucht, das passt.


Image

Image

Image


Und noch nen Bild vom Lackieren, professionell wie immer. :biggrin:

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 10. Oct 2016, 11:17
by Highfive
Endlich sind die Sandbleche gekommen, schwarz eloxiert .. eh klar, oder? :wink:

Image


Ich spiele schwer mit dem Gedanken die Dinger letztlich an der Heckklappe zu befestigen. Gewichtsverteilung und Zugänglichkeit sprechen dafür.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 10. Oct 2016, 13:41
by robert2345
Ist wirklich praktischer, frage ob deine Bleche nicht zu lang sind.
PL-Hilux4 Kopie.jpg

LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 10. Oct 2016, 14:00
by quadman
..supergeil. Wenn alles neu und sauber. Aber im Einsatz ist das echt blöd, völlig verschlammte Bleche INS Auto zu schrauben...

So als Überlegung.



Gruß Stefan

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 10. Oct 2016, 14:43
by robert2345
Ja da ist was dran, aber zum einen, wie oft brauchen die Leute wirklich die Bleche, dann ist es ein gewisser Diebstahlschutz und als letztes ist die Ladefläche mit Gartenschlauch auswaschbar, es ist ja kein Kombi oder LC wo der Dreck dann drin bleibt. Wenn der Förster (Holz) oder Jäger (Wild) seinen Dreck aufladet muß der auch wieder gewaschen werden.
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 10. Oct 2016, 17:39
by TimHilux
Meine Bleche werden auch im Auto rumgefahren. Anstatt Rücksitzen unter den Boxen und dem Kühlschrank.
Wenn ich sie mal im nassen brauche und sie sind verdeckt (seit ich sie habe 2x) dann kommen sie längs in den Mittelgang der Kabine, da hab ich bewusst auf Stoff oder handgeknüpften Teppich verzichtet. Dann einfach warten bis der Dreck hart ist und rauskehren.
Die Variante mit der Heckklappe ist geil, aber dann rutsche ich ja jedes mal drüber wenn ich in die Kabine will. Das geht so nicht ;)
Sollten sie mal sooo dreckig werden dass meine Beraterin in Sachen Machbarkeit ihr letztliches Veto einlegt, dann kann ich sie immer nach auf dem Dach verzurren und gucken wie sich die Schlammlawine beim Bremsen über die Windschutzscheibe wälzt :rofl:
Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 11. Oct 2016, 10:46
by Highfive
Moin!!

Um dieser heissen :biggrin: Diskussion die Spannung zu nehmen: Die Bleche wollt ich eigentlich aussen an die Klappe schrauben. Das mit dem nicht zu verachtenden Diebstahlschutz würde dann wegfallen aber kann man ja sicher anders lösen.
Von den Maßen müsst das passen, 1300mal300 und sollte ich meinen Body liften ist auch genug Platz vorhanden zwischen Klappe und Heckstossstange.

Gebraucht hab ich sie übrigens bereits gestern, zu meiner eigenen Überraschung und nen bißchen komisch war mir schon in dem Moment. Mal wieder weit ab vom Schuss und völlig dusselig selbst in den eigenen Schlamassel reingesteuert.
Sowas ist mir das letzte Mal vor 10 Jahren mit meinem MAN passiert. Mitten im Naturschutzgebiet in der Tschechei. Da kam dann am nächsten Tag extra nen Radlader und hat uns rausgezogen. Zum Glück hatten wir ausreichend Holz für den Ofen, da wars saukalt. Geil wars trotzdem irgendwie. Fotos hau ich später rein .. muss was arbeiten.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 11. Oct 2016, 11:36
by robert2345
Außen an der Klappe ist eine prima Idee, jedoch wie willst dann an den Griff für die Heckklappe drankommen?
Stoßstange würde ich ganz abnehmen, die bringt eh nix und dadrunter ist eh die Kennzeichenhalterung, die Beleuchtung einfach umstecken.
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 11. Oct 2016, 17:42
by quadman
Moin.

Klar kann man innen alles wieder saubermachen - ist ja die Ladefläche.
Ich dachte eher so an die Ausflugssituation, wenn das ganze Campinggeraffel drinnen liegt...

Schön außen ans Hardtop schrauben, nen Klapphalter verwenden und der neue schnell aufgeklappe Bierfaßhalter ist fertig. Das wären meine Vorstellung zur Verwendung der Bleche.
Und ein paar Zentimeter sind doch flott abgesägt, sollten die Bleche zu lang sein.



Gruß Stefan

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 12. Oct 2016, 11:00
by Highfive
Na entweder die Bleche untern Griff, kommt hin bei 30cm Breite, oder nen kleines Loch in den Griff und durch die Bleche ne Paracord Schnur zur Betätigung. Das hätte was finde ich. 8)

Jeweils eins rechts und links am Hardtop wär auch geil, zum Klappen erst recht, allerdings sprechen für mich noch Windgeräusche und CW-Wert - ihr dürft jetzt laut losprusten :wink: - dagegen.

Mir gefällt bei der Heckklappenvariante die Verteilung des Gewichts. So weit nach hinten wie geht und dabei nicht allzu weit oben.
Ich spiele auch seit langem mit dem Gedanken die Batterie, jo ich hab nur eine, hinten zwischen den Rahmen zu montieren oder ich pfeif mal eben aufs Budget und besorg mir endlich das da:

https://www.liteblox.de/shop/

Wollt ich schon für meine kleine Glastron (Bond Boot;70iger Jahre), na egal .. eine davon unter die Motorhaube und ne Optima hinten in den Rahmen und mit Solar/Lima befeuert wär meine Traumlösung.
Nen Tausender für die Batterie ist aber ne Ansage und irgendwie werden die Dinger nicht günstiger. :roll:


Die Bilder ..

Image

Image


Hoch ging noch aber dann hatte ich die phantastische Idee an genau der Stelle zu wenden .. kurze Zeit später gings weder vor noch zurück:

Image

Image

Image

Image


Woanders muss man zahlen, hier ist alles umsonst .. meine neueste Entdeckung:

Image

:shock: 8) .. freu mich auf gemeinsames Einbuddeln. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 12. Oct 2016, 12:07
by mario_ca
Wieviel Sperren hast du denn drin ?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 12. Oct 2016, 12:52
by Highfive
Keine einzige .. steht auf der Liste aber die ist lang. :lol:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 12. Oct 2016, 13:20
by mario_ca
Schieb das ganz nach oben

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 12. Oct 2016, 13:28
by Highfive
Geld wächst nicht auf Bäumen ..
Federpakete
Federschäkel
Buchsen
Bremsleitungen
Stossdämpfer HA
TTE Chip Überprüfung
AGR Ventil reinigen
TÜV
Reifen
und dann BodyLift und / oder Sperren bzw. erstmal nur hinten.

Manchmal frag ich mich allerdings obs vorn nicht mehr Sinn macht. Immerhin ist das meiste Gewicht dort und hinten ist ja das LSD wenn ich es nicht aufgeraucht hab.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 12. Oct 2016, 15:49
by robert2345
Aber Hinten hält die Sperre länger und bringt durch die bessere Verschränkung mehr.
An der VA kann man sich sehr schnell Schäden zuziehen, wenn man nicht weiß was man macht.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 12. Oct 2016, 16:38
by Basti_90
Also ich bin mit meiner Sperre auf der HA total zufrieden! Letztens wollte ich einen schlammigen Berg in L4 hoch! Hab es bis zur hälfte geschafft und dann ging nix mehr...runter rollen lassen und Sperre rein gemacht siehe da der Lux hat sich Hochgewühlt! :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 12. Oct 2016, 17:18
by mario_ca
Und da jetzt vorne noch ne Sperre rein und du fährst im Standgas hoch

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 12. Oct 2016, 17:33
by Ozymandias
Ich dachte der Lux hat eine Traction Control?
Wozu braucht man da im Normalfall noch eine Sperre?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 12. Oct 2016, 17:34
by quadman
...nein, gibt es nicht in dem Modell....

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 12. Oct 2016, 17:35
by PerfectDrug
Ich dachte der Lux hat eine Traction Control?
Wozu braucht man da im Normalfall noch eine Sperre?



Weil in der Untersetzung das Elektronikzeugs aus ist.

Edit :

Muss mich selber korrigieren.
Erst beim Aktivieren der Sperre ist alles aus.
Aber mal im ernst, das zeug kann keine Achssperre ersetzten.
Es ist wirklich bemerkenswert wo der Lux mit Sperre hoch geht.

Sowas wiederum geht ohne Sperre :

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 12. Oct 2016, 17:55
by Ozymandias
Jup meine Rede, für den Feld, Wald, Wieseneinsatz absolut ausreichend. Dass es funktioniert wurde ja längst bewiesen. Dass die Systeme im Hardcore Einsatz an ihre Grenzen stoßen und buchstäblich abrauchen ist ebenso bekannt.
Für mich stellt sich eben nun in jedem Einzelfall die Frage braucht der Betreffende wirklich eine Sperre oder ist es nur das Haben-Wollen. Zumal eine Sperre schonmal 2000€ verschlingt mit Einbaukosten.
Früher stellte sich diese Frage nicht.

LG Ozy

Nachtrag; ich erinnere mich da an ein Test der AMS wo ausgerechnet der BMW X6 der einzige Wagen im Testfeld war der in Langenaltheim die ewiglange Schottersteigung hochkam, alle Anderen Fahrzeug sind da gescheitert selbst mit 100% Sperre. Kann man nachlesen wenn man mag, hat damals ziemlich Staub aufgewirbelt in der Szene. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 12. Oct 2016, 18:19
by mario_ca
Es reicht ne Nasse steile Wiese mit ein paar Hügeln drin um die Sperren schon brauchen zu müssen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 12. Oct 2016, 18:33
by PerfectDrug
Ozymandias wrote:
Nachtrag; ich erinnere mich da an ein Test der AMS wo ausgerechnet der BMW X6 der einzige Wagen im Testfeld war der in Langenaltheim die ewiglange Schottersteigung hochkam, alle Anderen Fahrzeug sind da gescheitert selbst mit 100% Sperre. Kann man nachlesen wenn man mag, hat damals ziemlich Staub aufgewirbelt in der Szene. :biggrin:


Da ging meiner auch hoch, ganz ohne Elektronik, aber eben Gesperrt :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 12. Oct 2016, 18:37
by quadman
...da ist doch jeder schon hoch... :biggrin:




Gruß Stefan

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 12. Oct 2016, 20:09
by Highfive
Ächz, schon klar .. aber irgendwie habt ihr alle recht. Einerseits ists ne Menge Geld, andererseits eröffnet es Möglichkeiten jenseits von "brauchen".

Wie sagte der Zen Meister so schön: "Man wird sehen."

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 12. Oct 2016, 23:27
by Julie
Ist halt auch die Frage, wo man rumfahren will und was man ggf. lieber bleiben lässt.
Es gibt ja nicht nur Schottersteigungen.
Vor einem halben Jahr fuhren wir in Spanien einen begrünten Acker runter und sackten immer tiefer im Matsch ein.
Eigentlich wollten wir da übernachten. Weiter runter ging nicht, wir mussten wieder hoch.
Rear Locks alleine haben nicht geholfen, erst mit den Frontlocks kamen wir mühselig wieder raus. Puuh.
Klar, ich hätte auch zu irgendeinem Hof laufen können, einen Traktor besorgen und mich rausziehen lassen können.

Wenn man nur in Mitteleuropa rumfährt, braucht man das sicher nicht, macht aber Spaß.
Wenn man bei einer Overlandfahrt einen überschwemmten matschigen Weg entlangfahren MUSS, sind solche Sperren doch irgendwie sehr beruhigend.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 13. Oct 2016, 07:28
by hakim
Hallo Highfive,
wenn Du Spaß an allerlei Aufrüstungen von Bergehilfen bis Sperren hast ... why not. Näherliegend wäre es allerdings für mich, in einen Satz ordentliche 17"-Felgen zu investieren und darauf COOPER STT-PRO oder BFGOODRICH MT(KM2) in 285/70R17 zu montieren für den Spaß im Offroadpark. Auf Deinen Fotos sehe ich BFG AT (KO2), die versagen tatsächlich schon bei einem nassen Wiesenhang. Aber deswegen in Sperren investieren? MTs bringen nicht nur enorm Traktion, sondern auch besseren Seitenhalt für Hangquerungen und allgemein bessere Fahrzeugkontrolle im Gelände. Bei zugeschmierten ATs beide Achsen sperren zu können bringt letztendlich auch nicht viel, der Sperrenvorteil begrenzt sich doch sehr auf trockenen Untergrund und extremere Verschränkungssituationen. Also: vor Sperren, Winden und Gedöns erstmal geeignete Reifen aufziehen - das war jedenfalls immer meine Wahl!
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 13. Oct 2016, 07:45
by Galaxyq
PerfectDrug wrote:
Ich dachte der Lux hat eine Traction Control?
Wozu braucht man da im Normalfall noch eine Sperre?



Weil in der Untersetzung das Elektronikzeugs aus ist.



Image



Stimmt doch nicht, in der Untersetzung ist das VSC aus (also das ESP) NICHT aber die Tractionscontrolle TRC welche du extra durch langes drücken des VSC abschaltknopftes abschalten kannst.

Wäre doch behindert wenn das Auto in der Untersetzung die TRC abschaltet oder :rofl:posting.php?mode=edit&f=27&p=767668


PS: und bei dem Bild brauchst echt noch keine Sperre, das macht das TRC locker

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 13. Oct 2016, 09:00
by Highfive
Moin,

jo Hakim, daher stehen wie auf der vorigen Seite aufgelistet die Reifen vor den Sperren. Wobei ich ehrlich gesagt noch überhaupt nicht weiß welche es werden sollen.
Auf 17" runter und extra noch in neue Felgen investieren, dann wär ich bei den Felgen die für mich in Frage kommen bei ca. 3000€ mit Reifen und TÜV, will und kann ich erstmal nicht.

Meine Reifen sind in der Tat nicht das Gelbe vom Ei aber um eine Lanze für meinen ungesperrten Lux zu brechen. Mit der Kombination komme ich doch deutlich weiter als erwartet. Die feuchte, sehr steile Wiese mit Unebenheiten bin ich neulich im zweiten Anlauf mit untersetztem Allrad hoch. Hätte ich niemals gedacht, ist aber passiert. Leider keine Pics davon. :roll:

Es ist allerdings auch so, das ich gerne Grenzen überschreite und allein die Gegend hier genügend Potential bietet die Sperren zu brauchen. Die Regensaison geht ja jetzt erst los und da wo ich gestern ohne Probleme hoch bin, bleib ich morgen kleben. Und wenn ich nicht mindestens dreimal die Woche ins Outback fahr bekomme ich hier ne Krise. Die Zeiten in denen der Lux nur ein Werkzeugtransporter mit Wiedererkennungswert war sind definitiv vorbei.

Eine Winde würde mir hier auch nur in ca. 70% aller Fälle helfen, deshalb hätt ich gern was Handbetriebenes dabei für den Notfall, ohne dabei VA und Geldbeutel überzustrapazieren.
An meinem Deutz Merkur war damals ne Winde dran und ich war wirklich froh drüber. Ich weiß die Vorzüge also zu schätzen. Selbiges gilt aber auch für Sperren, wobei da auch Welten zwischen liegen können. Der vollgesperrte Unimog hat mich nicht dahin gebracht, wohin mich der G 300 ganz easy brachte.

Lassen wir den Zen Meister mal beiseite, denn ursprünglich ist mein Lieblingsmotto "Haben ist besser als Brauchen". Und so wie es hier ausschaut bin ich nicht der Einzige .. :biggrin:
Die Frage bleibt aber dennoch ganz nüchtern: Wie weit bringt mich eigentlich mein Geldbeutel, immerhin ist der Lux nicht der einzige der mich traurig anschaut wenn ich übern Hof schlurfe. :roll:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 13. Oct 2016, 11:22
by robert2345
Nachdem Du immerwieder viel Geld in den Lux schmeißt (AGR, Auspuff, Fahrwerk usw usw) und immernoch weit von dem bist was Du gerne hättest, würde ich den Lux verkaufen und mir einen neuen holen, der bereits einiges hat. Notfalls auch den Rest am Hof verkaufen, weil nutzen tust ja hauptsächlich den Lux oder?

Hier einer von einem Lux Kollegen aus Wien, Fahrzeug hat alles was man braucht, Neupreis bei ca. 64t€
Sperren, Winde, Stoßstangen, rahmenfeste Rockslider, Fahrwerk, Reifen, CB usw. alles da
Einzig die Perlmutweisse Folierung ist Geschmackssache.
http://www.gebrauchtwagen.at/detailansi ... ug=6593565
Falls mehr Infos nötig PM an mich.

LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 13. Oct 2016, 12:37
by Highfive
Robert das ist lieb von dir und du hast auch irgendwo recht. Aber ganz ehrlich, meine Liste ist unendlich und selbiges gilt für den Weissen auch. Ich hab da Sachen in der Pipeline wo auch der Neupreis des angepriesenen Lux nicht für ausreicht und der Weisse ist da auch noch weit von entfernt. Ob ich das so durchziehe weiß ich jetzt noch nicht, denn es gibt ja noch andere Dinge im Leben.
Dazu kommt: Im Herzen bin ich Schrauber, werd ich immer bleiben und ich will meiner Karre den eigenen Stempel aufdrücken.

DIe Reinigung vom AGR incl. Dichtungen gibts bei meinem Händler für umme :wink: und der Puffpuff hat mich ca. 120 Euro gekostet und das würde beim Neuen auch wieder kommen.
Mit dem Fahrwerk hab ich nen bißchen Pech aber wundert mich auch nicht sehr bei dem was er wegstecken muss.

Und ich will auch keinen anderen, bin ne treue Seele. Das machts mir auch immer wieder so schwer mich von den anderen Spielzeugen zu trennen. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 18. Oct 2016, 10:30
by Highfive
Mal ein kleiner Vergleich.

Abblendlicht:
Image

Abblendlicht plus Nebel:
Image

Fernlicht plus Nebel:
Image

Fernlicht plus Nebel plus ein Lazer ST4:
Image


Bis die Motos angeschlossen sind brauchts leider noch .. hab grad keine Zeit.
Leuchten in den Originallampen sind die Nightbreaker, Kameraeinstellungen sind immer gleich.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 18. Oct 2016, 12:02
by vwt321
Sieht doch schön hell aus.
Gefällt mir gut.
Welche Kabeldurchführung hast du genommen?
Gruß

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 18. Oct 2016, 13:48
by Highfive
Zum Schalter oder zu den Lampen?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 18. Oct 2016, 23:50
by vwt321
Zu den Lampen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 19. Oct 2016, 09:48
by Highfive
Moin,
da hab ich mir noch nichts Dauerhaftes und Zufriedenstellendes einfallen lassen und bin den simplen Weg des Vorbesitzers gegangen: Am Haubenscharnier raus und in der Sicke zwischen A-Säule und Frontscheibe hoch bis zum Dachträger.
Bin auch noch nicht an dem Punkt, wo ich den kompletten Himmel rausnehme, incl. der Verkleidungen von A+B- Säule. Vielleicht wird sich erst in dem Zusammenhang was ergeben. :ka:

Wer schon ne brauchbare Lösung hat, immer her damit. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 19. Oct 2016, 12:07
by robert2345
Zwei Varianten aus der Praxis:
1) beim Facelift nehme man den Antennenausgang am Dach oder ohne Facelift Loch bohren, bei Rückrüstung entweder Antenne oder Stöpsel drauf.
2) unter den Rücksitzen in der Mitte gibt es einen Gummistopfen, durch diesen mit den Kabeln nach draussen und seitlich an der Heckwand rauf aufs Dach in die Regenrinne.
Windschutzscheibe oder überhaupt vorne ist mir zu Windanfällig und somit auch bei Eisregen usw. nicht optimal.

Weiters:
lightbar-t49913.html#p678281
optimale-kabeldurchfuhrung-ruckwand-t48010.html?hilit=kabeldurchf%C3%BChrung#p655466
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 19. Oct 2016, 13:43
by Highfive
Sauber, Variante 2 hört sich erstmal sehr gut an .. merci!!
2,5 quadrat sollt da noch reichen, kommt schon einiges an Kabellänge zusammen und insgesamt sinds 7 Kabel oder ich schraub mir da irgendwo nen gescheiten Massepunkt hin.

So schauts übrigens aus wenn man Richtung Turbo blickt:
Image


Und so in die andere Richtung:
Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 19. Oct 2016, 20:04
by TimHilux
Highfive wrote:Mal ein kleiner Vergleich.


Fernlicht plus Nebel plus ein Lazer ST4:


Ist das echt nur einer?
Wenn ja, freu ich mir grad einen Ast ab - weil ich hab am Wochenende zwei davon geschnäppched.... :biggrin:
Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 20. Oct 2016, 12:42
by Highfive
Jo, enorm was. 8)

Gabs special occasions beim Vorweihnachtfest der Genesungsbrüder?
Wie ärgerlich, da hättste mir was mitbringen können. So muss ich das Geld bis zum nächsten Jahr aufheben oder kurzfristig woanders anlegen. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 20. Oct 2016, 14:23
by mario_ca
Ich wollte die 2 Lampen zum Sonderpreis gerade kaufen, da hat der Tim schon in meinem Beisein zugeschlagen.

Jetzt muss ich halt mal sehen was ich drauf bau !

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 21. Oct 2016, 00:18
by robert2345
Einen guten 52" LED Balken. Der bringt dann noch mehr :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 21. Oct 2016, 05:12
by mario_ca
So was in der Richtung war der Plan

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 21. Oct 2016, 11:27
by robert2345
Egal was ihr kauft, der Einsatz der richtigen LEDs ist entscheidend, CREE ist da führend und es gibt auch eine menge China Bars und Spots mit CREE Leds.
OSRAM-330w-Led-Light-Bar-Car-LED-Driving-Offroad-Light-Combo-Beam-4WD-camper-ATV-UTV.jpg


Aber Vorsicht zu helle können Euch ohne Regen oder Schnee die Sicht rauben, wie hier im Video zu sehen.
https://youtu.be/lKCUx6UO9v8

LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 21. Oct 2016, 12:11
by Highfive
Bei einem Balken würde ich eine gebogene Version nehmen. Sicht zur Seite find ich enorm hilfreich, wenn man abseits unterwegs ist.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 21. Oct 2016, 12:24
by robert2345
Das kann man auch erreichen indem man einen Balken mit seitlichen LEDs mit größerem Streuwinkel nimmt zB:
resize.jpg


Man kann es aber auch übertreiben:
Taco.jpg

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 21. Oct 2016, 12:41
by Highfive
robert2345 wrote:Man kann es aber auch übertreiben:




Echt, das wär mir neu. :biggrin:

Aber in der Hutze ists schon krass. :shock:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 21. Oct 2016, 12:45
by Ozymandias
Und man sollte die Wattzahlen nicht völlig vergessen.

Ich habe mir in einem Anfall von Wahnsinn 2x ARB Kopien mit je 320W (32x10W CREE) gekauft und erst später realisiert dass die Teile ja an die 60A Strom saugen.

LED braucht halt auch Strom.... :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 21. Oct 2016, 16:06
by mario_ca
Wenn du nicht gerade alles voll machst wie ein Christbaum kommst du noch gut hin mit den Watt und den AMP.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 26. Oct 2016, 10:36
by Highfive
60A aufm Dach ist schon ne Ansage. :shock:

So, PuffPuffPics wollt jemand sehen. Bitte nicht auf die Schweißnähte achten.
Mein Schweissdraht ist korrodiert und lief nicht sauber. Wegschmeißen wollt ich nicht, Fülldraht ist so teuer.
Nachdem ich dann anfing Wasser einzufüllen um zu schauen obs dicht ist, wurds richtig bunt.
Na egal, ist dicht und ist ja auch nur als Provisorium gedacht gewesen. :biggrin: Hoffe es hilft ..


Image

Image

Image

Image

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 26. Oct 2016, 10:52
by sscdiscovery
wieso, geht doch. Wir haben für den Mittelschalldämpfer an der Naht ein gefühles halbes Kilo Material " verbraten" bis er fast dicht war. Rest erledigt der Ruß. Wie das aussieht- mir egal. Kommt so durch den TÜV. Wenn es wieder passiert gibt es was von ebay für 50 Euro.

Gruss
Steffen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 26. Oct 2016, 11:02
by Highfive
Da haste recht. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 1. Nov 2016, 18:35
by Highfive
Wartungsfrei hin oder her, der K&N hat gut geschluckt und bevor sich der Motor verschluckt gibts einfach einen Neuen.
Wie schlimm er wirklich ausschaut läßt sich auf den Bildern schlecht darstellen, ich vertrau da nicht mehr drauf.

Image


Ein etwas grobmaschigeres Netz vor der Ansaugung würde hätte sicherlich positive Auswirkungen.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 1. Nov 2016, 21:39
by Basti_90
Abend

Ich hätte da eine Lösung für dich http://www.uniflow.com.au/contents/en-u ... aners.html
Aber ob das was taugt kann ich nicht sagen! Hab noch keinen snorkel am Lux...

Gruß basti

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 1. Nov 2016, 21:52
by TimHilux
oder ein Cyclonkopf :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 1. Nov 2016, 22:31
by Flowdivider
Lümmeltüte für den Schnorchel ...hehe...ja könnte schon Sinn machen. Zur Lightbar wollte ich was schreiben, hatte am Amarok eine 50" Eyourlife Flood von Amazon und war damit höchstzufrieden ! Sehr hell, gute Ausleuchtung und gute Verarbeitung. Insbesondere der Preis ist verdammt heiß. Habe für meinen neuen alten Lux das Ding auch schon in der Garage stehen. Man sollte allerdings bei 200W schon einen passenden Kabelquerschnitt wählen. Ich bin damals auf Nummer sicher gegangen und hatte 4qmm Solarkabel verwendet. Sicherlich hätten es 2,5qmm auch getan. Zusammen mit den Xenon-Funzeln auf der ARB kann ich dann Wildschweine im Lichtkegel grillen ;)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 1. Nov 2016, 22:34
by TimHilux
Flowdivider wrote: Zusammen mit den Xenon-Funzeln auf der ARB kann ich dann Wildschweine im Lichtkegel grillen ;)

Oder Dir den Weg im Wald frei schneiden :rofl:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 1. Nov 2016, 22:46
by robert2345
Die Filtersocken sind ja ein alter Hut (neuzugang-mit-lux-und-vielen-fragen-t48330.html#p658875) und haben schon oft gezeigt, dass gerade größere Gegenstände, Laub, Steine, Fliegen, Bienen usw. gut abgehalten werden. Leider ist die regelmäßige Reinigung ein größerer Aufwand als bei einem Zyklonfilter.
Bei Bravo Snorkel gibt es den Aufsatz für einen Schnäppchenpreis und er ist mit dem Safari kompatibel.
LG
Robert
P.S. nehme einfach den normalen Papierfilter, der ist für Offroad besser als der K&N. (Wartungsfrei ist nur ein Austauschfilter - Alter weggeschmissen und Neuer rein, bei K&N mit dem Waschen und wieder Ölen hab ich doch erst recht Wartungsaufwand)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 1. Nov 2016, 22:58
by Flowdivider
Zur Sperre hätte ich 'ne Frage. Habe zwar hinten nix drin aber vorne eine scheinbar selbstsperrende mit der Bezeichnung A.D.D. ?
Hat da jemand mehr Info ?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 1. Nov 2016, 23:11
by TimHilux
ADD ist der Ersatz für manuelle Naben. Ist Notwendig um den Allrad einzuschalten. Die rechte Antriebswelle ist geteilt wird über das ADD gekoppelt. Ist also leider keine Sperre...

Gesendet von Unterwegs

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 1. Nov 2016, 23:17
by Flowdivider
Hmm...laut Werkstatt hat er alle Zutaten für eine Vorderachssperre nur keinen Schalter im Cockpit. Ich dachte es hätte etwas mit der A.D.D. Bezeichnung zu tun.
Liege morgen ja mal wieder drunter und mache mal Bilder.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 1. Nov 2016, 23:38
by robert2345
Die Werkstatt erzählt da wohl Märchen. Das ADD (elektrischer Stellmotor, der oft Problemchen macht nach Wassereintritt, daher sofort erhöhte Entlüftung einbauen) verbindet die Achsen mit dem Differenzial. Ist ca. 30cm vom Diff weg und hat mit diesem nicht viel zu tun.
Somit keinerlei Einfluß auf das Diff und seine Sperrfunktion. Ein Schalter würde wohl nur einen elekt. impuls geben an was? es gibt keine Serienmäßige elekt. Sperre an der VA und die beste aus dem Zubehör ist mit Luftdruck betrieben.
LG
Robert
PS mehr Info zur Entlüftung u.a. hier: hoherlegung-entluftungen-hilux-t54369.html

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 2. Nov 2016, 12:23
by Highfive
Vorneweg: Seit gestern hab ich einen neuen Motor. Kaum zu glauben aber ich fahre mit niedrigerer Drehzahl, er nagelt weniger, das Ansauggeräusch und das Abgasgeräusch ist vollmundiger.

Und Robert triffts auf den Punkt. Wer viel Off unterwegs ist, dem empfehle ich auch die Standardfilter mit kurzen Wechselintervallen. Macht deutlich mehr Sinn.

@Basti
Interessantes Teil .. aber satter Preis mit Zoll und obs wirklich keinen Einfluß auf den Durchsatz hat bleibt ein bißchen fraglich.

@Tim
Mit den Zyklonen hab ich mich noch nicht auseinander gesetzt .. aber dein Grinsen verunsichert mich ein wenig.

@Flowdivider
Ich weiß, da gibts allerhand coolen Scheiss aber bevor ich beim großen Fluss einkaufe muss schon richtig was passieren. :boxer: :wink:

Ich hatte es schon länger vor und da das Thema in einem anderen Thread so schön behandelt wurde hab ich mal was zusammen gestellt. Der FireAngel ist fürs Fahrerhaus und der Jockel kommt zusammen mit der Decke hinten rein. Ganz schön schwer so ne Decke.

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 2. Nov 2016, 14:00
by Allradpitti
Hallo Sören. Und danke für die Bilder. Warum ein neuer Motor? Gruß Alex

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 2. Nov 2016, 14:17
by Highfive
Wie ein neuer Motor .. nach Luftfilterwechsel!! :wink:

Muss mich aber noch etwas korrigieren: Nicht mit weniger Drehzahl sondern mit weniger Gas für die selbe Drehzahl!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 2. Nov 2016, 14:30
by robert2345
Der normale Weg ist den Filter wechseln und den Motor belassen, nicht umgekehrt! :lol:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 2. Nov 2016, 14:45
by Highfive
:biggrin: ..hab ich wohl was durcheinander gebracht.

Tipp des Tages:

Bei Autoteiledirekt.de gibts den Delphi Kraftstofffilter gerade für 8,96 .. die 10% Aktion läuft noch 10 Stunden .. knapper Lagerbestand.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 2. Nov 2016, 14:54
by Ozymandias
Neuer Motor??????
Hä? Hab ich da was verpasst? :shock:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 2. Nov 2016, 15:11
by Highfive
Nein, du hast nix verpasst .. höchstens die Seite davor. :wink:

Am Wochenende hab ich unter anderem den 2Liter Turbodiesel von BMW unter den Füssen gehabt. Auch kein schlechtes Aggregat aber ich träum weiterhin vom 3Liter TD von BMW im Lux. Die haben wenigstens nicht solche Probleme mit den Injektoren und Kraft ohne Ende.

Hier der aktuelle Prüfbericht meiner Injektoren. :roll:

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 3. Nov 2016, 09:17
by hakim
Hallo,
Unifilter bietet nicht nur diese "Socken" als Prefilter an, sondern auch einen Ersatz für den Hauptluftfilter. Im Sportendurobereich sind diese Schaumstoffilter meist Serienausstattung - insofern habe ich reichlich Erfahrung damit. Aber an diesen Maschinen und entsprechendem Einsatz macht man auch viel früher eine Motorrevision, als ich das an meinem Hilux machen möchte...
Man muß zu den Schaumstoffiltern wissen:
- Der Filtriergrad solcher Schaumstoffe ist grundsätzlich weniger fein als bei Papierfiltern.
- Die filtrierende Oberfläche ist bei Schaumstoff erheblich geringer als bei einem Papierfilter - Leistungsverlust durch Zusetzen tritt früher ein.
- Der Schaumstoff muß zwingend mit einem speziellen, zähen Luftfilteröl eingeölt werden, wenn die Schmutzpartikel anhaften sollen.
- Ölt man zu wenig oder nicht flächendeckend ein, geht mehr Dreck durch.
- Ölt man zuviel ein bzw. drückt man zuwenig überschüssiges Öl nach der Filterwartung raus, kommt Öl an den Luftmassenmesser im Ansaugtrakt und verfälscht dessen Signal (wie übrigens auch bei K+N und Konsorten).
- Läßt man den Schaumstoff nicht durchtrocknen vorm Einölen, haftet das Öl nicht so wie es soll. Öl und Dreck gehen in den Ansaugtrakt.
- Bei Betrieb in sehr staubiger Umgebung müssen diese Schaumstoffilter täglich gewartet werden - also ausgewaschen und neu eingeölt. Bzw. man führt mehrere vorbereitete Luftfilter mit zum Wechsel unterwegs. Im reinen Straßenbetrieb halten sie schonmal ein paar tausend Kilometer durch, aber da sind sie eigentlich sinnlos und ein Papierfilter angemessener.
- Bei Wassereintritt in den Luftfilterkasten lassen diese Schaumstoffilter trotz des Einölens sofort Wasser durch. Ein Papierluftfilter dagegen saugt erst einmal das Wasser auf, bevor er es durchläßt. Das kann den Unterschied zwischen gut und böse ausmachen, bei einem kurzen Wasserschwall in einer unterschätzten Furt.
- Billig sind die Schaumstoffilter auch nicht. Zum einen hat man die Kosten für Reinigungsmittel und Filteröl - wer hier mit Seifenlauge, Benzin, Druckluft, Petroleum oder Motoröl arbeitet - alles schon gesehen - gefährdet seinen Motor. Zum anderen zersetzt sich der Schaumstoff relativ schnell - länger als zwei Jahre hatte ich keinen in Verwendung - und man muß einen neuen Filter kaufen.
Sorry Highfive für den längeren Exkurs :) ... Ich jedenfalls würde im Hilux nur dann Schaumstoffilter in Betracht ziehen, wenn ich im Outback Opale schürfen würde und mir nicht andauernd Papierfilter einfliegen lassen möchte.
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 3. Nov 2016, 09:35
by Ozymandias
Ich würde es nichtmal da machen.
Cummins hatte vor 10 Jahren mal eine offizielle Freigabe erteilt gehabt für K&N und Co. diese wurde dann zurückgezogen wegen gehäufter Injektorenschäden. Dust out war da das Stichwort.
Seither wird jegliche Garantieleistung abgelehnt wenn der Kunde etwas anderes verwendet als einen OEM Papierfilter.

LG Ozy

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 3. Nov 2016, 09:35
by Flowdivider
@Highfive: ...ich habe aus der aktuellen Revision noch Injektoren und 'ne Ölpumpe ohne Spiel für den 3L liegen. Falls Bedarf herrscht gerne PN ;)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 4. Nov 2016, 10:21
by Highfive
Hakim, geniale Ausführung zum Thema. So genial, das es auch schon gleich kein Thema mehr ist. :thumbsup:
Ich wehr mich ja innerlich noch aber mir kommt das Drehen des Ansaugschnorchels um 180Grad wieder in den Sinn.
Wenn die Schürfgenehmigung im Briefkasten ist, wirds spätestens soweit sein. :biggrin:

Beim Thema "DustOut" krieg ich ja direkt weiche Knie. Interessant was man da so liest aber wahrlich wenig erfreulich. Spricht immer mehr für die Originalen!

Um das Thema hier auch noch zu vervollständigen. Ich hatte vor einiger Zeit auf Verdacht für recht schmalen Taler zwei neue Injektoren bestellt und als mal Zeit war, alle vier Eingebauten zum Testen geschickt.
Siehe Prüfblatt weiter oben.
Mein Riecher war richtig, auch wenn es nur den Volllastbereich betrifft hab ich die zwei dann ausgetauscht.
Was sofort auffiel war das der Motor lauter, fast metallischer klang als vorher und im unteren Teillastbereich extrem nagelte. Zum Haare raufen!!
Eigentlich wollt ich die zwei Neuen direkt wieder ausbauen und zum Testen schicken aber beruflich bedingt derzeit nicht möglich. Also Rücklaufwerte abgefragt, alles o.k, und die letzte Pulle Motorsystemreiniger 5128 LM rein geschüttet und 700km mit mittlerer Belastung gefahren. Das Nageln war fast weg.
Ich hab schon das eine oder andere ausprobiert aber die besten Ergebnisse mit diesem Zeug gemacht. Bei anderen LM Zusätzen war der Motorlauf immer härter bei Zugabe.
Wie schon erwähnt hat sich das nach Einbau des neuen Luftfilters nochmals verbessert.

Was aber am erstaunlichsten dabei ist. Zwei meiner Injektoren sind immer noch die Ersten, während die anderen beiden bereits zum zweitem Mal ausgetauscht wurden und das trotz TTE und K&N.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 4. Nov 2016, 10:39
by Highfive
@ Flowdivider

Danke fürs Angebot aber ich bekomme neue Injektoren derzeit für unter 300€ und hab ja selber noch zwei fast gute hier liegen. Weiß grade nur noch nicht wo ich die überholen lasse.
Wäre für gute Tips dankbar!!

Viel mehr interessiert mich aber was du zum Thema Struck Turbolader zu berichten hast. Hatte der Sorento schon serienmäßig einen Garret drin?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 13. Nov 2016, 13:52
by Highfive
Frage: Ist beim Spritfilter von Mahle was über die Filterleistung bekannt?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 13. Nov 2016, 18:14
by TimHilux
Highfive wrote:Frage: Ist beim Spritfilter von Mahle was über die Filterleistung bekannt?

Nicht das ich wüsste, wird aber als Ersatz angeboten. Übrigens ist beim Originalteil die Filterleistung auch nicht bekannt :(
Hat Deine Anfrage bei Herth&Buss eigentlich irgendwas ergeben?

Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 13. Nov 2016, 21:18
by Highfive
Naja, ich hatte ja die Delphi bestellt und dann kamen statt dessen drei Mahle Filter. Gewechselt hab ich trotzdem, mich allerdings schon ein wenig über diese Art gewundert und beim Lieferanten direkt nachgehakt.

Die Herth&Buss Leute haben sich nicht mehr gemeldet. Schade, aber war auch mit zu rechnen.
Ist doch wie so oft, man tappt im Dunkeln und hofft das Beste. Langsam gewöhn ich mich dran. :roll:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 17. Nov 2016, 13:40
by Allradpitti
Kurze Frage an alle.
Gibt es den Auspuff irgendwo zu kaufen? Umbau ist ja von Artic Truck aber auf keiner Seite zu finden! gruß Ale
Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 17. Nov 2016, 13:46
by sscdiscovery

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 17. Nov 2016, 19:12
by Highfive
Sieht aber aus als würdest du mit dem die Rockslider ersetzen .. wär nicht meine erste Wahl diese Bauart.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 17. Nov 2016, 19:51
by sscdiscovery
beim Fox müssen sie ab, steht auch drin. Du hattest Dich doch mal damit beschäftigt , oder???
Arctic Trucks scheint die drunter montiert zu haben.
Hansen hat auch so etwas, wußte ich bis dato auch nicht.Nun ja. Ist aber hier eine Ital. Seite.
http://picclick.it/1x-Sidepipe-Sidepipe ... 56080.html
bei legend/ Südafrika ist der Rockslider aufgesetzt, zulassungsfähig??
https://www.olx.co.za/ad/side-pipes-for ... 5XWsS.html

Gruss
Steffen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 17. Nov 2016, 20:10
by Allradpitti
Der Fox und die anderen sind mir vom Schalldämpfer zu groß. Sieht bei Artic Trucks schön klein aus. Und Trittbretter sind eh ab und kommt auch nix anderes dran

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 17. Nov 2016, 20:33
by Highfive
Mit ersetzen meine ich eigentlich auch das die Gefahr besteht damit aufzusetzen und im schlimsten Fall reißt du dir die Anlage ab.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 17. Nov 2016, 22:43
by Allradpitti
Mit den großen Schalldämpfern auf jeden Fall. Deswegen auch so klein wie auf dem Foto. Werd morgen mal artic Trucks in Polen anschreiben. Mal sehen ob die was wissen. Und mein Auto ist ja nicht für so heftiges offroad gedacht das ich mir die Schweller verbiege

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 17. Nov 2016, 23:07
by TimHilux
Solltest du einen DPF haben kannst du auf den Endschalldämpfer komplett verzichten.

Gesendet von Unterwegs

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 18. Nov 2016, 00:16
by Allradpitti
Hi Tim. Hab ich nicht ist Bj 2008.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 18. Nov 2016, 08:23
by Highfive
Dann halt uns mal auf dem Laufenden.

Hatte ich dir den Kontakt schon gegeben. Die bauen in Edelstahl und machen auch TÜV drauf, leider nicht ganz billig: http://www.supersport.de/

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 18. Nov 2016, 08:55
by TimHilux
sscdiscovery wrote:bei legend/ Südafrika ist der Rockslider aufgesetzt, zulassungsfähig??
https://www.olx.co.za/ad/side-pipes-for ... 5XWsS.html

Die Dinger sehen aus als ob sie an die originalen Halterungen der originalen Trittbretter passen, also nix mit "Rockslidern"...
Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 21. Nov 2016, 10:42
by Allradpitti
Also artic Trucks polen verkauft nichts einzeln. Es gibt nur ganze Pakete

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 21. Nov 2016, 17:28
by Highfive
War irgendwie mit zu rechnen. :roll:

Gibts denn bei dir keinen der Edelstahl schweissen kann, die Rohre und Bögen kannste doch selbst bestellen?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 27. Nov 2016, 13:17
by Highfive
Nachdem ich mich gestern in der Pampa mal wieder ordentlich fest gefahren hatte und einen halben Busch beseitigen mußte, um den Vorderwagen möglichst ohne Beschädigungen bei durchdrehenden Rädern den Hang runter rutschen zu lassen damit ich eine bessere Position erreiche, wird der Wunsch nach Sperren oder zumindestens einer immer größer.
Dabei wollt ich doch eigentlich nur was einkaufen .. :baeh:

Allerdings ist mein Fahrersitz im letzten halben Jahr deutlich ungemütlicher geworden. Da ich den dummerweise häufiger nutze als ne Sperre muss ich mich da erstmal schlau machen.
Nach den einschlägigen Threads hier zu urteilen ists wohl wieder mit reichlich Trara und finanziellem Aufwand verbunden. :roll:
Werde demnächst einigen Sattlern im Berliner Raum einen Bersuch abstatten.

Naja, obwohl mein Kabhar Becker BK2 beim Hacken wieder absolut überzeugte ists dennoch schneller dunkel geworden als gedacht. Macht aber nix, hab immerhin nen Bild mitgebracht. Handy halt aber immerhin.

Der Unterschied zwischen Fernlicht und Lazer sieht hier gar nicht so gross aus wie bei den Bildern die ich vor einigen Wochen hier gepostet hab. :wink:

Image

Der Hochsitz ist ca. 150m entfernt.

Schönen Sonntag euch allen!!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 31. Dec 2016, 22:02
by Highfive
Hallo zusammen,

meine letzten zwei Wochen waren eher weniger prickelnd, dementsprechend wenig ist passiert.
Obwohl doch so viel hätte getan werden müssen aber manchmal ists eben so.

Nur zwischendurch war mal Zeit für die Positionierung der Löscher.

Einmal hinten rechts mit Multiplex Schoko als Konsole:

Image


und "Marke einfach" im Getränkehalter. :biggrin:

Image


Zum Glück fahr ich gerade nicht so viel Offroad. :wink:

Euch allen einen guten Rutsch und ein schönes 2017 :bb:

Bis bald, Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 18. Jan 2017, 12:38
by Highfive
Eine kleine Reise in Sachen Hilux.

Los gings standesgemäß bei den Xdrive Mountains in der Nähe von Ruhpolding:

Image


Schnee satt:

Image


Manche kriegen aber wieder den Hals oder vielmehr das Dach nicht voll:

Image


Nach einigen hundert Kilometern am ersten Etappenziel angekommen:

Image


Während unten die Mechaniker damit beschäftigt sind meine Blattfedern gegen Heavy Duty 045R incl. neuer Buchsen, Stossdämpfer und abschmierbarer Federschäkel zu tauschen, sitze ich oben im Warmen und werde bestens umsorgt.

Preislich und termintechnisch zeigte man sich angenehm flexibel. Mein erster Besuch hier und bislang bin ich sehr zufrieden.

Der einzige Wermutstropfen ist das der Tim gestern so lang arbeiten mußte .. naja, müssen wir nachholen. :wink:

Fortsetzung folgt ..

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 18. Jan 2017, 15:04
by Highfive
Beim Fahrwerksgespräch kamen wir dann schnell auf die BP51 zu sprechen und es stellte sich heraus, das dies Fahrwerk im hauseigenen Lux verbaut war.

Image

Image


Kurzerhand gings auf ne Probefahrt und so konnte ich nicht nur die Dämpfer sondern auch den neuen Lux testen. Zwei Fliegen mit einer Klappe also. 8)

Image

Image

Image

Hat schon was von Fahren wie in einer Sänfte, Lastwechsel, Kurven, Kopfsteinpflaster alles überzeugend.
Ob beim Buckelpisten schreddern damit 20km/h oder mehr drin sind durfte ich leider nicht testen.

Der neue Lux, der mir optisch immer noch nicht gefällt, fährt sich auch recht angenehm.
Ansonsten:
Das Interior ist nicht meins.
Die Geräuschentwicklung ist nicht besser, eher schlechter. Vergleich zum 3L.
Die Bremsen sind eine ganz andere Welt als meine. Deutlich besser.
Der Durchzug haut mich nicht vom Hocker, kann man aber mit Leben.

Bei der Gelegenheit nehme ich die folgende Aussage aus dem Verbrauch-Thread komplett zurück:
"Na in der klasse Optik und dem zähen Dieselaggregat.
Aber bitte, wer immer noch denkt neu sei besser .. selbst die Bremse wird weiterhin kritisiert. "

Na gut bis auf die Sache mit der Optik. :biggrin:

Meine Blattfedern durften in der Zwischenzeit Bekanntschft mit der Flex machen, die uralten Stossdämpfer sind in einem besseren Zustand als erwartet und taugen immer noch als Reserve.
Und das nach meiner Behandlung und den letzten 90.000km.
Hut ab und ne Watschen für all die Antis da draussen. :aetsch:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 18. Jan 2017, 17:56
by TimHilux
Ja schade dass es nicht geklappt hat. Aber das holen wir sicher nach :bulb:

Schönes Upgrade für deinen Lux, das mit dem nächtlichen Dämpfertausch zwischen meinem und dem Taubenlux hab ich mir schon überlegt. Aber diesen perfekten Plan vergesse ich immer wieder beim nüchtern werden :rofl:

Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 19. Jan 2017, 16:02
by Highfive
Tim du pöser Pube. :shock: Hol dir lieber die vom TripTec, in der Nachbarschaft wildert man nicht. :biggrin:
(Der hat die auch beim Taube einbauen lassen.)

Nach 4 Stunden war dann an meiner Karre alles erledigt. Inclusive zwei Probefahrten. Einmal vorher und einmal nach Einbau. Weiß ich zu schätzen diese Herangehensweise.

Als Tupfel auf dem I noch schnell zwei neue Klappendämpfer fürs Hardtop und ab gings auf die Bahn. Meine Luftfedern sind endlich wieder arbeitslos. Deutlich härter ist das Ganze jetzt nicht geworden, zum Glück, und Spurrillen versetzen die Karre nicht mehr so stark wie vorher.

Image


Weiter gings und am Flughafen Frankfurt vorbei Richtung Köln

Image

um am Abend auf dem Gut Hasselrath einzulaufen um mit einem Flashi Kollegen aus dem Tala-Forum ein paar Leuchteinheiten mit den neuesten Spielzeugen zu absolvieren. Zum Gut gehört ein eigener See und ohne Ende Land. Perfekt als Leuchtrevier. 8)

Am nächsten Morgen ging die erste Fahrt direkt zu

Image

Fortsetzung folgt ..

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 19. Jan 2017, 22:58
by Highfive
J-Sport sitzt in der

Image

und wie sich der eine oder andere vielleicht noch erinnert hatte ich immer wieder den Fehler 0093 und die damit einhergehende Notlaufproblematik.

Am Telefon hatte ich mit J Sport Cheffe in zwei Gesprächen schon mal die Thematik abgeklopft. Er hatte sich zwar auf Saughubsteuerventil oder Railpumpe versteift, für mich sprach aber einiges dagegen.
Er hat dann aus den alten Beständen erstmal ein Steuergerät vom Schalter gezückt und damit sind wir Probe gefahren. Funktioniert grundsätzlich wie das AT Steuergerät. Die Gründe für die verschiedenen Ausführungen liegen woanders aber darum solls hier nicht gehen.
Erstaunt war er über die Leistung die mein Lux offeriert, scheint immer noch gut im Saft zu stehen. 8)
Nach 20 Minuten kam der Fehler allerdings erneut und wir sind zurück ins Basislager.
Dort hab ich ihn in Ruhe machen lassen und irgendwann kam er mit einem neuen Kabelbaum und ein neues altes AT Steuergerät ( im Gegensatz zu meinem eine Weiterentwicklung für bitterkalte Temperaturen) hat er auch noch gefunden. Dazu gabs noch einen Prototypen Schalter mit dem ich die Zusatzleistung schalten kann und einen neuen Sticker im Motorraum für die AU Daten.
Alles eingebaut und ich bin wieder los. Das alte Steuergerät hat er mir auch noch gelassen und wenn es nix bringt soll ich im das Neue einfach wieder zurück schicken.
Alle zusammen ne richtig coole Nummer von ihm und einige Infos konnte ich so auch noch abstauben.

Das Steuergerät für den neuen Lux ist auch fertig und findet wohl jede Menge Freunde. Gerade im Anhängerbetrieb freuen sich viele über etwas mehr Leistung. Ich muss wohl meine Entscheidung die Aussage zurück zu nehmen nochmal überdenken. :roll:
Für die Querleser, einfach hochscrollen. :wink:

Um es vorweg zu nehmen bin ich im Laufe des Tages noch 400km ohne Probleme gefahren. Das soll aber erstmal nicht viel heißen. So ab 5000km werde ich so langsam aufatmen.

Als nächstes gings für mich zu einem weiteren interessanten Gesprächspartner:

Image

S&K macht viel für Toyota. Unter anderem gehen alle Injektoren aus den Autohäusern zu denen zum Testen.
Weiterhin überholen sie die entsprechenden Denso Injektoren und auch die Rail Pumpen.
S&K werden wohl demnächst unter dem Namen Struck Turbotechnik laufen. Sitzen auch zusammen in einem Gebäude. Also der Ansprechpartner für die etwas diffizileren Verschleißteile.
Nebenbei kann man dort auch einiges an Geld sparen, wenn man den direkten Weg beschreitet. :wink:

So mir reichts für heute .. gute Nacht.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 20. Jan 2017, 00:38
by robert2345
You make my Day, ach nee Night! :thumbsup:
Tolle sachliche Infos, Danke!

LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 21. Jan 2017, 14:01
by Highfive
Freut mich Robert. Ich wollte hier auch noch auf deine Links in Jürgens Thread eingehen um dort nicht so viel in eigener Sache zu schreiben.

Die Firma Wagner steht auch auf dem Programm. Die gehören schon zu den Besten ihres Fachs. Allerdings sind Sonderanfertigungen recht preisintensiv und die Wartezeit ist lang. Das liegt unter anderem daran das sie von Firmen wie JP Performance oder OK Chiptuning ein bissel gehypt werden. Zurecht wie es scheint.
Einzige Möglichkeit wäre also was aus dem Regal zu nehmen und schauen obs passt.
TTE und J-Sport berücksichtigen die Ladelufttemperatur, würde also ohne größere Eingriffe Sinn machen.

Über eine größere Hutze hatte ich auch schon nachgedacht, dann aber gleich die Dicke vom Subaru. Sieht bestimmt etwas seltsam aus und obs Sinn macht wird wohl nur der Versuch zeigen.

Mit Snow Performance könnte man einen anderen Weg beschreiten oder als Ergänzung ins System integrieren.
JP hats bei seinem Diesel Projekt verbaut und ich warte auf Langzeiterfahrung.
Von der Sache relativ unkompliziert jedoch deutlich aufwendiger als ein anderer Ladeluftkühler aber ähnlich preisintensiv.
Sogar auf der Internetseite fürn Hilux konfigurierbar was ja schon ziemlich erstaunlich ist. 8)
https://www.snowperformance.eu/de/wasse ... -3-mpg-max

Nun ja, Visionen und Träumerei. Zuerst gehts für mich darum das bestehende System zu verfeinern um auch endlich meine Injektor Probleme loszuwerden. :roll:

Image

Sieht ja erstmal nicht so dramatisch aus aber die Werte sprechen eine andere Sprache. An dieser Stelle gehe ich nochmal auf das vor einigen Seiten gepostete Prüfprotokoll ein.
Die Prozentzahlen hinter dem Kreuz beziehen sich auf die unerwünschte Vergrößerung der Durchflussmenge. Neben einer leckenden Düse der zweite unerwünschte Effekt. Es soll schon Düsen gegeben haben, bei denen eine 16.000 hinterm X stand. (nicht Hilux) Da sind meine 3-8% mehr als harmlos gegen.

Bei S&K wird im Grunde das komplette Innenleben getauscht aber immer individuell je nach Schaden.
Alte Düse hin und im Austausch eine überholte Düse für umme 250 mitnehmen ist gegenüber der original Ersatzdüse deutlich angenehmer für die Börse.
Kommen noch neue Dichtringe dazu und die Injektorleitungen kann man sich meiner Meinung nach schenken.
Blöd ist eben nur das die neuen Düsen immer bei Toyota eingelesen werden müssen, sonst wirklich gut daheim zu erledigen.

Zeit für Foto bei all der trockenen Theorie. Blick aus dem Hotelzimmer. Guten Morgen mein Kleiner. :biggrin:

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 22. Jan 2017, 00:12
by Highfive
So schauts dann aus mit Verpackung:
Image

Und wie man sich irren kann, beim ersten Blick hinein war mir der kleine Ring glatt entgangen:
Image


Es kam noch die Frage auf, warum denn die Schalter Box auch im Automatik funktioniert. Tja, berechtigt kann ich nur sagen und es gibt mal wieder nur eine Ursache dafür. Es ist der Mutterkonzern, der es schafft manchem das Leben extra schwer zu machen.
Die Mär besagt, das es in den USA, wo auch sonst, zu einem kleinen Zwischenfall mit einem getunten Toyo gekommen ist. Daraufhin hat die Mutti alles Tuning verboten.
Alles Tuning .. nein eine kleine Gruppe im Heimatland und eine in Deutschland hat sich dagegen aufgelehnt um weiterhin die Toyos mit Zaubertrank zu versorgen. Mutti war nicht begeistert, hat aber zugelassen das von jedem Produkt 1000 Stück verkauft werden dürfen. Die Deutschen hatten wohl inzwischen selber von dem Zaubertrank gekostet und hatten eine grandiose Idee. Sie verkauften 1000 Stück der scharzen Plastikboxen, in denen innen übrigens das VW Zeichen zu erkennen ist, als Schalter-Trank und 1000 Stück als Automatik-Trank. So konnte es halbwegs rentabel vonstatten gehen und alle waren glücklich und zufrieden.

Das einzige wo man sich nicht sicher ist, ob die Vmax Begrenzung bei beiden Boxen gleich programmiert ist.
Ich habs nicht ausprobiert ist aber letztlich nur für Gaskranke mit Hang zu Dauerlast wichtig und solche Leute kenn ich nicht. :biggrin:

Wie schon angedeutet ist TTE Box nicht gleich TTE Box. Es gab 3-4 Entwicklungsstufen im TTE Zeitalter unabhängig von Schalter oder Automatik.

Inzwischen sind die Boxen auch nicht mehr aus dem billigen VW Plastik sondern aus hochwertigem und Wärme ableitenden Metall aber inzwischen ist ja eh alles ganz anders.

Das vor allem die Aussies mit ihren Boxen so oft den Fehlercode 0093 haben, kann verschiedene Ursachen haben.
Zum einen, wie bei mir vermutlich, eine fehlerhafte Box. Die Hauptursache wird allerdings entweder in einem defekten oder verschmutzten Saughubsteuerventil oder in einer verschlissenen Railpumpe vermutet.
So kann es passieren, das ein solcher Fehler vermehrt bei höheren Laufleistungen auftritt und so eher in der Natur der Sache liegt als am Tuning selber. Die angeforderte Spritmenge kann einfach nicht mehr befördert werden.
Wer also dauerhaft Leistung abrufen will, sollte irgendwann mal Geld für die Revision der Pumpe in die Hand nehmen. Das bewegt sich preislich so um die 1300€.
Es gibt übrigens auch Menschen, die ihr Saughubsteuerventil regelmäßig selber reinigen und sich nicht dem Tauschdogma aller Toyowerkstätten unterwerfen.

Später mehr ..

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 23. Jan 2017, 15:04
by Highfive
Es folgt der abschließende Post zu meiner ersten kleinen Rundtour in Sachen Hilux.

Als letzte Station stand das Autohaus Többen in Hannover auf dem Programm. Einer der kompetentesten Ansprechpartner im Bereich Autohaus mit Allraderfahrung.

Image

Zum einen war ich immer noch auf der Suche nach Antworten zum Thema Injektoren. Allerdings sah man mich hierbei an, als sei ich das Ding aus einer anderen Welt.
Injektorenprobleme und dann in der Häufigkeit :confused: Nö, ham wa nich, so gar nicht. Danach ich: :shock: :hmmm:

Auch die Problematik mit dem schnell verschmutzenden Dieselfilter verlief wie oben. Man würde mir ja liebend gerne helfen aber diese Themen scheinen wohl nur einen sehr kleinen Teil von Usern zu betreffen. Äh, mich. :oops:

Die Verwirrung konnte ich allerdings zurück geben, nachdem ich erläuterte welchen Sprit ich tanke, wie oft ich die Filter und Öle wechsele und das ich auch den Tank komplett abgelassen hatte auf der Suche nach Verunreinigungen. Wir waren uns dann irgenwie doch einig geworden:
Seltsam, da ist doch dann nix mehr was die Verunreinigung erklären könne. :ka:

Na gut, ich bin ja im Grunde eh schon soweit mir einen Zusatzfilter einzubauen. Auch wenn ich nach Lesen der betreffenden Threads zugegebenermaßen immer noch kein rechten Plan habe.
Welchen hast du jetzt aktuell drin, Robert? Wie hast du deinen verlegt und überhaupt wo genau. Ich war schon bei uns im Nutzfahrzeug Center aber wir haben eher recht blöd geschaut aufgrund des fehlenden Platzes. Ich hätte ihn schon gerne im Motorraum verbaut, vielleicht hast du ja ein Bild für mich? Wär klasse!!

Ok, nächstes Thema: Ich hätt dann gern einmal die Getriebeölspülung. :D 8)
Aber irgendwie verlief das hier alles so überhaupt nicht nach Plan.

Zusammenfassung:

- Gerät zu teuer
- Unnötig
- Ablassen, füllen, fahren, ablassen, füllen, fertig, reicht!!

Puuh, kurz noch überlegt ob ich wenigstens das T-Shirt "Nichts ist unmöglich - Toyota" für 3,50€ mitnehme, um nicht mit völlig leeren Händen von dannen zu ziehen aber ich fühlte mich so dermaßen ausgebremst, das es nicht mal dafür reichte.

Zum Glück war 500m weiter ne Waschanlage. Wir haben dann unsern Frust einfach runter gespült.

Aber es gibt auch Positives zu berichten: Mittlerweile bin ich mit Lüxchen über 1000km ohne Aussetzer gefahren. So ganz langsam gehen meine Mundwinkel nach oben, kaum wahrnehmbar aber immerhin. :wink:

Vielleicht wars am Ende auch nur die fehlerhafte Box die für das vorschnelle Ableben der Injektoren verantwortlich ist, wer weiß. :ka:

Abschließend noch ein paar Punkte, die mir unterwegs zu Ohren gekommen sind und erst beim rekapitulieren auf den letzten 100 Kilometern wieder in den Sinn kamen:

- Das Fahrwerk im neuen Nissan soll grottenschlecht sein. Taube hat da in Zusammenarbeit mit einigen Zulieferern was gezaubert.

- Der Ranger 3.2 mit breiten Latschen soll kaum unter 15l zu bewegen sein, gern auch 16l.

- Bei Injektorenproblemen war bei allen die erste Frage: Welchen Sprit tanken sie?

- Es gibt wohl einen Lux der auch 0093 Probleme hatte, der Austausch sämtlicher Teile nix gebracht hat aber seitdem er Shell tanke sei alles entspannt.

- Allen ist es ein Rätsel wie Autoteile Teufel den Preis von 298 für neue Injektoren realisiert. Eine Frage die mich damals auch beschäftigte und ich bin gespannt welche Injektoren bei mir mal wieder das Ableben ankündigen .. ich werde Rapport ablegen. :wink:

So, ich hoffe euch hat mein kleiner Bericht gefallen. Für mich war es auf jeden Fall sehr cool die vielen Eindrücke gesammelt und die kompetenten Gesprächspartner kennen gelernt zu haben.

Beste Grüsse, Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 23. Jan 2017, 17:38
by hakim
Hallo Sören,
danke für die vielen interessanten Infos aus Deiner Rundreise.
Für den Vorfilter RACOR 500FG gibt es ein Montagekit von N4 für den Hilux N25 - komplett mit speziellem Haltebügel, Schlauch usw. Falls Du dort noch den Platz frei hast. Runterscrollen, dann findest Du die Angaben zum RACOR-Filter. Filtriergrad 30 Mikron, maximal 2 Bar Druck und 227Ltr/min. Abmaße 292x147x122mm. Wasserabscheider integriert und die Filterpatrone natürlich austauschbar. Dieser Filter ist der einzige, für den es ein Hilux-spezifisches Montagekit gibt (soweit ich weiß). Die SEPAR-Filter scheinen mir deutlich höher zu bauen. Ansonsten kennt sich tatsächlich Robert2345 viel besser aus in diesem Thema als ich und wird Dir sicher eine gute Lösung empfehlen können.
http://www.equip-raid.fr/marques_vehicu ... prefiltre/
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Jan 2017, 00:35
by Highfive
Danke Hakim, sehr gerne.

Leider bewahrheitet sich wieder einmal damals in der 7. Klasse mit Latein die falsche Wahl getroffen zu haben. :roll:

Deine Beschreibung hört sich wirklich gut an aber ich weiß nicht wie ich ihn ohne französisch Kenntnisse bestellen soll. Hm, Translator vielleicht.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Jan 2017, 08:41
by hakim
Highfive wrote:...aber ich weiß nicht wie ich ihn ohne französisch Kenntnisse bestellen soll. Hm, Translator vielleicht.

Hallo,
einfach vorweg anrufen und dann per Email in Deutsch bestellen. Équip-Raid ist im Elsaß beheimatet, Cyrille und Élisabeth sprechen besser Deutsch als Englisch. Kontakt:
Équip-Raid
145, rue de l'Île Napoléon
68100 Mulhouse
Tel : +33 (0)3 89 61 90 88
Fax : +33 (0)3 89 61 70 67
e-mail : info@equip-raid.fr
Versand aus Frankreich ist absolut unproblematisch. Lieferzeiten sind meist ein paar Tage länger, da nur kleines Lager vorhanden.
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Jan 2017, 10:48
by robert2345
Hallo Jungs,
bin Unterwegs und daher nicht alle Infos bei der Hand (besonders Fotos), aber ich hab mir ja schon mal die Finger wund geschrieben und für Euch gerne nochmals. :wink:

Thema Zusatzfilter:
An meinem alten 2008 Lux hatte ich aus Frankreich den Racor 245R30 180,-€ 30 Mikronen mit dem Montagekit für den Vigo 2005+ 100,-€. Einbau re hinter der Batterie wo wohl bei einigen die Standheizung sitzt. Hier die Filter und Montagekit,
RACOR: http://www.offroadattitude.com/new/accu ... enu2=20#15
sitzen auch in FR sprechen aber DE und EN oder http://ph.parker.com/us/17583/en/racor-division-rcr
Da mir weder die größe des Filters noch die lange Zuleitung des Sprits (Winter), noch die Filterleistung mit 30 Mikronen zusagte (also kein Tip von mir!), hab ich dann beim nächten Lux auf ein sehr günstiges DELPHI Model gewechselt.
Es handelte sich um ein DELPHI CAV 296/796 14mm (PI-9004/A), die Filter dafür sind 7111-HDF 796 und filtern zwischen 7 und 5 Mikronen, was im meinen Augen ein guter Vorfilter tun sollte. Ich würde nun empfehlen maximal 10 Mikronen zu nehmen und den nachgeschalteten Hauptfilter (Serie) mit einem DELPHI HDF657 Filtereinsatz mit 2 Mikronen zu nehmen.
Delphi Filter findet man zB hier:
https://www.db-shop24.de/Filterkopf-Del ... AD-7018/1A
http://www.ebay.de/itm/like/11133320377 ... sortbid=10
http://www.ebay.pl/itm/Delphi-Feinfilte ... 19ebf96565

Leider hatte ich auch hier ein Problem, es fehlte mir die Heizung im Winter, wenn auch nur 1x da Garagenfahrzeug.
Umgestiegen dann auf den Mann&Hummel PreLine 150 kostet auch um die 185,-€ zzgl. 40,-€ Heizer und war wohl zdZ die feinste Lösung in Europa. Mit Heizung und Wasserstandsanzeige in einem robustem schwarzen Kunststoffgehäuse ca. 10cm breit und 25cm lang und findet noch Platz zwischen Serienfilter und Spritzwand, der Zugang zum Ölfilter wird erschwert. Die Wechselfilter 6 Mikronen sind mit ca. 22,-€ im Verhältnis günstig.
Infos https://youtu.be/hl09B0-oVFA
https://www.krone-filter.de/de/Fluessig ... stoff.html
http://www.filter-technik.de/fluessigke ... r-preline/

Weitere Alternativen für Euch sind:
SEPAR https://www.svb.de/product/2846
http://separ-filter.com/separ/index.php ... =1&clang=0
DRIVETECH aus Australien
http://drivetech4x4.com.au/media/354/14 ... ochure.pdf
Da der J12 im Motorraum gleich ist auch hier: http://www.ebay.com.au/sch/sis.html?_nk ... 7675.m4099
Sehr interessant finde ich den neuen PreLine Filter von MANNFILTERS ebenfalls mit 6 Mikronen.
https://www.mann-hummel.com/fileadmin/u ... EB_neu.pdf
Da die Bedienung so einfach wie beim DELPHI (für den Filterwechsel muß nicht ein Gehäuse geöffnet werden, deto zum Wasserablassen) und hat trotzdem eine Heizung. Dies wäre wohl meine Wahl Heute.

Hoffe die Info reicht vorerst, schauen wir welche Fragen kommen.
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Jan 2017, 10:53
by TimHilux
Boah Robert!
Wie immer eine detaillierte Antwort. Danke.

Wie Du schon sagtest gibts Leute, die hinter dem Luftfilter keinen Platz mehr haben. Gibts Bilder oder Erfahrungen mit dem Einbauort in der Nähe des Originalen Filters? wegen Ölflterwechsel und so...

Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Jan 2017, 10:57
by robert2345
Die muß ich nachliefern.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Jan 2017, 12:38
by Flowdivider
Ich hatte nach dem Motordesaster ja auch die Überlegung einen Vorfilter einzubauen. Setzt sich der Filter nicht in kürzester Zeit zu ? Ich hätte jetzt keine Lust im Monatsrythmus Filter zu wechseln....

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Jan 2017, 12:50
by robert2345
Wieso, dein Serienfilter setzt ja auch nicht im Monatsrythmus zu. Außerdem hat der Vorfilter mehr Filterfläche und eben oft eine nicht so dichte Filtermasche mit 5 - 30 Mikronen, der Serienfilter im Lux hat 5 Mikronen.
So empfiehlt es sich, einen Vorfilter mit großem Filter für 5 - 10 Mikronen zu nehmen, wo dann das meiste hängen bleibt und nur noch die feineren Teilchen nach Austausch des Hauptfilters auf 2 Mikronen eben zwischen 2-5 Mikronen da ausgefiltert werden.
Wenn ihr Euch aber nur in Europa an guten Tankstellen mit Shell, Aral also Superdiesel versorgt, dann kann man sich das Geld des Vorfilters sparen und gleich im Serienfilter einen Einsatz nur mit 2 Mikronen nehmen und diesen eben nicht wie vorgeschrieben alle 60tkm tauschen sondern bereits alle 30 oder 15tkm.
Mit ca. 10,-€ und etwas Übung eine kostengünstige Vorsorge für die Einspritzung wie ich finde.

LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Jan 2017, 19:17
by Allradpitti
Hallo Sören
Sorry für Offtopic aber ich wollte dir doch noch das Ergebnis meines Auspuffs zeigen. geht jetzt super zur Seite raus und klingt perfekt.
@ Tim auch ohne DPF :-)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Jan 2017, 20:53
by mario_ca
Ist ein Euro 4

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Jan 2017, 21:08
by Highfive
Schaut geil aus und man sieht das er klingt. 8)

Freu mich ihn mal live zu sehen und zu hören. Ach und offtopic gibts in diesem Thread nicht wirklich. :D
Danke fürs herzeigen!!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 24. Jan 2017, 21:18
by Highfive
Danke Hakim und natürlich auch Robert für die nochmalige Auflistung.
Ich wurschtel mich mal durch stehe aber montagetechnisch noch recht auf dem Schlauch. Hab heut schon wieder ne viertelstunde in meinen Motor geschaut, ohne Teile echt schwer sich ein Bild zu machen.

Mit dem guten Diesel hast du sicher recht aber ich brauch das für mein gutes Gefühl und bei meinem Job kann es schnell passieren auch mal in ganz anderen Ländern tanken zu müssem. Also doppelt beruhigend. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 25. Jan 2017, 10:24
by Highfive
Sag hast du Veränderungen bei der Leistungsentwicklung feststellen können durch den Auspuff?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 25. Jan 2017, 10:41
by Allradpitti
Moin.kann ich noch nicht sagen.hol ihn erst morgen früh ab. Bin jetzt aber einen Monat ohne Auspuff gefahren und da kam es mir vor als ob es weniger Leistung war. Gruß Alex

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 25. Jan 2017, 16:06
by Highfive
Das kann sein mit der Minderleistung ohne Auspuff.
Bei mir hat der Umbau trotz das der Kat drin verblieben, also bislang nicht zum Rennkat gewechselt wurde und der Rohrdurchmesser beim ersten Meter nach Turbo original geblieben ist eine positive Veränderung gebracht.
In etwa so stelle ich mir den Umbau auf Gaspedaltuning vor, heißt mein Ansprechverhalten hat sich dadurch verbessert. Für Prüfstandsläufe fehlt mir leider Zeit, Geld und auch die entsprechende Möglichkeit hier in der Nähe.

Sind das bei jetzt 2,5 oder auch 3 Zoll Rohrdurchmesser?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 25. Jan 2017, 16:16
by Allradpitti
Ab Kat 3 Zoll. Mehr wie es mit dem neuen wird kann ich am Wochenende sagen.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 25. Jan 2017, 18:17
by Highfive
Hui .. böse, böse!! 8)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 25. Jan 2017, 20:52
by Basti_90
Servus Sören

Sehr geile Beichte von dir! Hat sich echt super gelesen!

Gruß basti

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 25. Jan 2017, 20:55
by Highfive
Danke Basti das freut mich .. auch wenn es ursprünglich nicht als Beichte gedacht war. :wink: :biggrin:

Beste Grüsse, Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 25. Jan 2017, 21:02
by Basti_90
Highfive wrote:Danke Basti das freut mich .. auch wenn es ursprünglich nicht als Beichte gedacht war. :wink: :biggrin:

Beste Grüsse, Sören

Upps :rofl: ich meinte natürlich Berichte

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 25. Jan 2017, 21:45
by Highfive
Dieselfilter / Vorfilter

Ich hab ein wenig recherchiert zum Thema Mann+Hummel. Den letzten Tip vom Robert aufgenommen und die Suche bemüht.
Die Firma Krone scheint ihn, den PreLine270, im Programm zu haben:
https://www.krone-filter.de/de/Fluessig ... stoff.html
An Infos habe ich diesbezüglich noch das Folgende finden können:

Image

Image

Image

Image


Falls auf den Bildern schlecht zu sehen:
Höhe 326mm
Breite 130mm
Tiefe 125mm

Preis finde ich hoffentlich morgen raus.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 26. Jan 2017, 02:06
by robert2345
Hier teilweise Preise:
http://www.filter-technik.de/fluessigke ... eline/?p=2
Wobei die Dieselpumpe im Lux nie eine Förderleistung von 270L/h erreicht, daher ist die größe des Filters unnötig und mit 33cm Länge nicht wirklich einbaubar. Selbst wenn 50% des Filters dicht sind bleiben übertriebene ca. 135L/h. Der 150er ist mehr als ausreichend, sogar der 100 würde funktionieren.

Ich hätte genauer schreiben sollen, der Prefilter 150 den ich hatte war in einem Kunststoffgehäuse/Schwarz und der Filterwechsel wie beim Toyotaoriginal erschwert, daher würde ich nun das neue Model ab 2016 nehmen bei dem der Filter wie auch der Wasserabscheider einfach zugänglich sind.
https://www.mann-hummel.com/zh/corp/new ... 9f366322f1

Günstige passende Filter beim PreLine sind übrigens auch die von Parker/RACOR aus GB

Auch bei Racor gibt es News, sie produzieren nun die Filtereinsätze nach Farben, Rot = 30 Mikronen, Blau = 10 Mikronen und Braun = 2 Mikronen.
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 26. Jan 2017, 10:14
by GeorgeZ
Hallo,

wenn ich hier mal kurz intervinieren darf. Ich habe einen RACOR 445R eingebaut.
Image
Im moment noch mit 30 Micronen als Vorfilter. Kann aber bei Bedarf auch ein 2 oder 10 Micronen Element einsetzen. Auch eine Heizung und eine Wasserstandsanzeige ist nachrüstbar.
Die Abdeckung unten auf dem Foto wird noch gegen etwas größeres ersetzt. War vor kurzem in Marokko und alles funktionierte bestens.
Nun zum Hauptfilter. Meine Frage an Robert: Wo bekomme ich Informationen über den Delphi HDF657. Nirgends liest man mit wieviel Micronen er arbeitet. Auch bekommt man den nicht überall, ferner steht oft bei dem Filter als Zusatz nur bis Baujahr 04/2013. Oder andersherum welche Filter arbeiten noch mit 2 Micronen?

LG George

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 26. Jan 2017, 21:45
by TimHilux
Ehrlich gesagt...
der Einbauort wäre mir zu exponiert. Kann aber auch ein Vorurteil von mir sein....
Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 27. Jan 2017, 09:51
by Highfive
Oh mann, wir waren ja wirklich auf dem besten Weg alle Kinderkrankheiten die uns im letzten Jahr begleitet haben zu beseitigen, um sich endlich mal wieder auf Weiterentwicklung oder auch nur Genusscruisen zu konzentrieren aber es soll wohl einfach nicht sein.
Stattdessen kommt so ein Hornochse aus der Nebenstrasse angefeuert und .. ach seht selbst.
(nachdem er mir ins rechte Seitenteil rein ist, hats mich mit links auf die Verkehrsinsel geschleudert, incl Bürgersteig)

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image


Die HA hats verschoben, Blattfedern gerissen ( das darf/sollte eigentlich nicht passieren ), Kardanwelle, Felgen, Reifen.
Die Luftfedern und Stossdämpfer könnten eventuell auch in Mitleidenschaft gezogen worden sein.
Wie wäre eure Einschätzung bezüglich HA-Diff und Verteilergetriebe, wo es die Welle gerissen hat. Könnten die was abbekommen haben?


Ich treff mich wohl heute mit einem Gutachter. Auf meiner Liste steht bislang:

2 Felgen HA
2 Reifen HA
2 Radlager HA
Blattfedern HA
Federschäkel
Buchsenkit
Stossdämpfer HA
Luftfedern ??
Kardanwelle
HA Differential checken
Verteilergetriebe checken
Rahmen vermessen
Mittellager
Karosserie&Lack
Seitenteile Radläufe

Uns ist sonst nix passiert ausser Schock und leichtem Schleudertrauma. Ich hab halt so gar keine Erfahrung mit Autounfällen. Was muss ich beachten, woran denke ich vielleicht gerade nicht? Was sollte vielleicht noch auf die Liste?

Das macht mich gerade ganz schön traurig .. mein schönes Auto. :roll:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 27. Jan 2017, 10:16
by Galaxyq
Sch....e, mein Beileid

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 27. Jan 2017, 10:23
by robert2345
Tut mir sehr Leid für Dich und deinen Lux. Schätze, dass die ganze Kraft und der Schlag eher nur auf den Hinterreifen ging.
Zum Checken:
- Achsgehäuse, ob nicht verzogen bzw. Schweißnahtaufbrüche
- Re. Steckachse, die den Schlag ans Diff hätte weiterleiten können.
- sollte Radlager re hin sein auch Bremstrommel zwecks Unwucht prüfen

Und für das nächste Mal, kannst von mir rahmenfeste Rockslider haben, denn die halten nicht nur Steine ab sondern auch fliegende Sprinter :wink: Gibts Rundrohr oder auch Vierkant, sowie mit AluRiffelblech als Aufstandsfläche.
20160710_163617-Kopie.jpg


@ George
Früher standen die Filtermaschen in den Katalogen, seit 2015 verbaut Delphi für alle Fahrzeugspezifischen Filter eine Filterdichte von 2 Mikronen. Natürlich ziehen die anderen Filterhersteller nun auch nach, zumeist aber nur für neue Fahrzeuge die auf den Markt kommen.
Delphi.jpeg
Quelle: https://www.delphiautoparts.com/de/komponenten/kraftstoffsysteme/dieselfilter/


Der Einbauort ist durchaus oft zu sehen wegen Platzmangels
download/file.php?id=50363&mode=view
Wenn Unterfahrschutzplatten das ganze schützen und der Wagen nicht jede Woche durch den Matsch muß, ist dies eine gängige Alternative.

LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 27. Jan 2017, 10:26
by Tanki
:lips:
Auch mein Beileid,
ich hoffe die Versicherung kriegt das auch ordentlich hin, so das Alles zu Deiner Zufriedenheit geregelt wird...
Der Ärger und Zeitaufwand bleibt leider immer beim Geschädigten...

VG Jörg

PS: Wenn ich die Bilder sehe, bin ich bestärkt drin mir ordentliche Rockslider zu montieren

Edit : Robert hat den gleichen Gedanken.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 27. Jan 2017, 10:33
by Galaxyq
Tanki wrote::lips:
Auch mein Beileid,
ich hoffe die Versicherung kriegt das auch ordentlich hin, so das Alles zu Deiner Zufriedenheit geregelt wird...
Der Ärger und Zeitaufwand bleibt leider immer beim Geschädigten...

VG Jörg

PS: Wenn ich die Bilder sehe, bin ich bestärkt drin mir ordentliche Rockslider zu montieren

Edit : Robert hat den gleichen Gedanken.


Naja, so sinds ev. nur die Federn, wenn der RS die Kraft dann abfängt und in den Rahmen leitet, könnte ich mir vorstellen, das der Rahmen dann eingedellt oder gerissen wäre und das wäre immerhin richtig Kacke....

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 27. Jan 2017, 10:44
by robert2345
Das ist schon richtig, aber dazu müsste der Sprinter zB von Rechts in einen stehenden Lux knallen, dann ist der Schaden ähnlich, wie wenn der ohne RS in die Karosserie knallt und durch die höhe es Lux sowieso den Rahmen erwischt.
Bei schwächeren Schäden bist dann aber besser dran, nicht nur da zB meine Rockslider 4mm Stahl sind, ist genauso wie mit einer Stahlstoßstange, da geht der Schlag auch auf den Rahmen bevor alle Teile wie Kühler, Motorhaube usw. beschädigt werden.
Und ja, auch verbogende Rahmen kann man reparieren.

LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 27. Jan 2017, 10:45
by Tanki
Ich denke, wenn er an drei Punkten mit dem Rahmen verschaubt ist, wird er sicher auch ein bissen Energie aufnahmen. Der Lux dürfte dann bestimmt nur wegschubst werden, da die Seitenhaftung der AT oder MT Reifen auf der Straße bestimmt auch nicht so riesig hoch ist. Selbst wenn der Rahmen bei sowas "leicht verzogen wird, lässt sich das vielleicht doch (so meine Meinung) wieder hinziehen, was dann vielleicht doch einfacher ist als die Karosse wieder permanent rostfrei instandzusetzen.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 27. Jan 2017, 10:47
by robert2345
Genau so ist es.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 27. Jan 2017, 10:56
by hakim
Hallo,
kack, zum Glück nicht noch mehr passiert. Natürlich grundsätzlich alles gut untersuchen (lassen). Dem VTG und dem HA-Diff sollte nichts passiert sein, weil die Kardanwelle einfach am Schubstück auseinanderrutscht. Dabei zieht es auch den Gummibalg kaputt, aber so kommt kaum Kraft aufs Wellenmittenlager und schon garnicht auf´s Verteilergetriebe. Auch dem HA-Diff sollte kein Schaden entstanden sein. Man könnte die Kardanwelle untersuchen und - wenn sie keinen Schlag durch Bodenkontakt abbekommen hat und die Splines am Schiebestück ebenso i.O. sind wie das hintere Kardangelenk - wieder mit einem neuen Gummibalg zusammenstecken und einbauen. Aber wenn Du neu bekommst vom Gutachter... An der Achse auch mal die Räder drehen, falls Felgen verzogen Reserverad montieren und prüfen, ob alles noch rund läuft. Nicht daß im Bereich Radnabe/Steckachse was verbogen/verzogen wurde. Die Stoßdämpfer von OME haben einen hydraulischen Ausfahranschlag, der sicher was von der Kraft aufgenommen hat. Ein Schaden könnte sich an einer verbogenen Kolbenstange zeigen, was man in ausgebautem Zustand sehen kann - es muß aber nichts defekt gegangen sein. Die Halterungen der Luftfedern kann man vermutlich gut wieder richten. Die Bälge probeweise bis ein Stück über Maximaldruck füllen und wenn sie dann dicht halten sowie keine sichtbaren Beschädigungen haben (Teileinriß oder Quetschung z.B.), dann weiterverwenden. Daß die Blattfedern gerissen sind: Du mußt Dir vorstellen, daß die seitlich getroffene Achse beim Aufprall viel weiter nach innen geschlagen wurde, als sie jetzt steht. Also erhebliche Querkraft am vorderen Federauge und Verkanten in der Rahmenaufnahme. Auf jeden Fall auch die vorderen Federbolzen erneuern (abschmierbar, wenn schon). Eventuell muß man die Federaufnahme am Rahmen richten. Hier auf Rißbildung untersuchen, aber wenn nur das Blech der Aufnahme verbogen ist, läßt sich das sehr gut mit etwas dosierter Kraft und grobem Werkzeug richten. Mal ´nen Blick werfen auf die hintere Bremsleitung (überdehnt? gequetscht?) und das Gestänge des Bremskraftverteilers. Letzteres verbiegt sich höchstens, dem LSPV-Ventil oben links am Rahmen sollte nichts passiert sein. Gestänge kann man einfach richten. Schlecht untersuchen kann man die Radbolzen. Sind deine Felgen mittenlochzentriert? Wenn nicht, würde ich dazu tendieren, sicherheitshalber neue Radbolzen einzusetzen. Wenn ja, hat der Sitzring an der Nabe was abgefangen, aber ehrlich gesagt wäre mir bei diesen als gegen Überdehnung anfällig bekannten Radbolzen der vorsorgliche Austausch lieber.
Soweit was mir auf die Schnelle einfällt. Und Achtung bei einem zunächst als leicht erscheinenden Schleudertrauma. Das wird sich in den kommenden Tagen vermutlich in seiner Symptomatik verstärken, also richtig begutachten und behandeln lassen.
Gute Besserung für Euch beide und den Hilux.
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 27. Jan 2017, 16:03
by Highfive
Vielen Dank für eure Anteilnahme und natürlich die guten Tips!! :wink: Das tut gut!! :) :thumbsup:

Ich selber sitze gerade im Unfallkrankenhaus und wart mal ab was so passiert.

Mit dem Gutachter verlief es bislang problemlos bis zufriedenstellend. Wir sind da einer Meinung zur Not auch die 130% Regel auszunutzen, so das in Zukunft alles ohne Probleme laufen wird.

Von Felgen, Reifen über komplettes FW bis hin zur Luftfeder, komplette Kardanwelle incl Mittellager, er spricht sogar von einer kompletten Hinterachse. Ich soll ihm die Preise des ganzen Zubehörs nennen und dann stellen wir ein Paket zusammen. Soweit so gut.

Reifen waren sowieso fällig, jetzt ist die Chance auf andere Felgen und Größe zu wechseln. :bulb:

Zuerst soll nun der Rahmen vermessen werden und dann sehen wir weiter.
So wie es ausschaut bin ich die nächsten Wochen ohne Lux unterwegs. Muss das sein .. nein, kann ich es ändern .. nein! :baeh:
Stattdessen wieder wertvolle Zeit verplempern, ich hab echt einen Lauf seit letztem Sommer und brauch dringend Urlaub. :evil:

Ich halt euch auf dem Laufenden .. Grüsse, Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 27. Jan 2017, 17:31
by Tanki
Dann lass dir gleich noch ein neues Diff mit Sperre aufschreiben ;) aber so eins das auch vorne passt :lol:
Daumen Drück das du nichts weiter hast

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 27. Jan 2017, 23:19
by xwo
Oh, je. Ich lese deinen Thread sehr aufmerksam, auch wenn ich keinen Hilux habe. Ich hoffe, dass du deinen Lux wieder aufgebaut bekommst und dass bei dir alles ok ist.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 09:40
by sscdiscovery
schöne Sch...., aber alles ersetzbar. Denk immer dran, was auch hätte Dir passieren können wenn der Einschlag anders gewesen wäre. Es ist halt nur immer alles mit Umständen, Mühen, Ärger etc. verbinden.

Gruss
Steffen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 10:10
by Ozymandias
Die Achse unbedingt mit auf die Liste!
Die gehört gewechselt nach so einem Aufprall - ohne Diskussion.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 10:19
by mario_ca
Wenn du nicht schuld warst ab zum Anwalt.....

Aber schnell.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 10:30
by TimHilux
mario_ca wrote:Wenn du nicht schuld warst ab zum Anwalt.....

Aber schnell.


Jepp!

und gute Besserung Euch. Du hast ja gesundheitliche Einbußen - schon dafür ist ein Anwalt nicht die schlechtetste Idee

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 10:54
by dermitdembaumtanzt
Alles Gute für dich und Gratulation der Meute für die ausschließlich guten Tipps; Ozy hat ganz recht mit der kompletten Achse ( und da mein ich auch komplett mit Bremsen(vielleicht Scheibenbremsen und Handbremse)), weil der Schlag über die Felge, Steckachse, Radlager Achskörper, Blattfeder und Rahmenaufnahmen gekommen ist.
Die Lager haben den Schlag über einen von 2 Kugelkränzen übertragen. Gute Verrichtung und kein Stress, lieber besser machen, vielleicht geht eine Frameoff mit Rahmenvermessung und nachfolgender Konservierung?!?
Lg Andreas

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 11:39
by permanentallradfan
Von mir auch noch eine Portion Anteilnahme und die besten Wünsche!

Kann dem Andreas nur zustimmen.

Lg. Christian

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 14:10
by Highfive
Tanki wrote:Dann lass dir gleich noch ein neues Diff mit Sperre aufschreiben ;) aber so eins das auch vorne passt :lol:
Daumen Drück das du nichts weiter hast


Beim ersten Teil steh ich ein bissel aufm Schlauch was genau du damit meinst. :oops:

Beim letzten Teil siehts dagegen besser aus :lol: :
Abtasten und Beweglichkeit alles top im und am Hals. Nachdem ich gestern 5 Stunden auf die Ergebnisse des Röntgens gewartet hab, bin ich ohne diese aus dem Unfallkrankenhaus abgehauen. Sollen sie mir zuschicken. Da war gestern ab Nachmittags die Hölle los. Schmerzen bin ich nach großflächigem Einsatz gestern Abend von Tigerbalm seit heut morgen komplett los.
Von der Seite erwarte ich erstmal keine Probleme. Muss Montag zur Ispo und danach zur WM nach Hochfilzen.
Puuh, Glück gehabt!

Der Kühltransporter war angemietet von der Firma Allround. Die haben mir sofort einen Volvo XC70 für die gesamte Zeit der Reperatur zur Verfügung gestellt. Der Mitsubishi L200 hatte leider ein defektes Hardtop, ungünstig für das viele teure Werkzeug, sonst wär es der geworden.
Mit der Versicherung scheint alles zu laufen. Toyota und ich haben mit selbiger gesprochen und der Fragebogen bezüglich körperlicher Schäden liegt in meinem Postfach.
Der Fahrer hat seine Alleinschuld gegenüber der Polizei eingestanden.

Die Sache mit dem Anwalt geht mir allerdings nicht aus dem Kopf. Wie schon erwähnt bin ich völlig unwissend auf dem Gebiet. Was spricht jetzt für einen Anwalt??

Danke euch auch für die Bestätigung bezüglich Hinterachse mit allem drum und dran, ist sehr beruhigend. :wink:

Frame off wär natürlich ein Traum. Da könnte ich viele Fliegen mit einer Klappe schlagen aber ich zweifele gerade an der Flexibilität der Toyo Bude. Bin leider nicht bei meinem Stammhaus, sondern in der größeren Partnerwerkstatt gelandet. Die können immerhin den Rahmen vermessen aber ich bin mir unschlüssig ob ich wirklich alles bei denen machen lasse.
Hier in Berlin ists nicht so dolle mit Werkstätten die mit der ganzen Materie incl Offroad, Lacken, Richten vertraut sind.

Ein ganz, ganz dickes Danke an euch alle für die Wünsche und Einschätzungen. Große Klasse, wirklich!!! :D

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 14:31
by Ozymandias
Anwalt eventuell deswegen weil die Versicherung möglicherweise auf Totalschaden abrechnen möchte mit entsprechendem Minus auf deiner Seite.
Der Lux ist knapp 10 Jahre alt, wird entsprechende Kilometer haben und dein Schaden jetzt wird locker Fünfstellig sein, Unterschätze das mal nicht nur weil's nach wenig Aussieht auf den ersten Blick.
Ein solcher Einschlag in die Seite ist etwas vom übelsten was einem Auto passieren kann, die Seite ist die schwächste Stelle.

Darum wirst ev. den Anwalt brauchen um eine zufriedenstellende Lösung des Casus zu erreichen.

LG Ozy

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 14:50
by mario_ca
Ich sags nochmal ohne Begründung.....

Nur Erfahrung....

Anwalt !

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 14:53
by dermitdembaumtanzt
Und es gibt hier einige gelobte Werkstätten, denen ich mehr Kompetenz( wegen Umbauerfahrungen ) als einer einfachen Vertragswerkstatt zurechne! Lass dich mal beraten und telefonier eine Runde, bevor du zu schnell einen Auftrag erteilst.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 14:54
by Tanki
Hi

Ich meine mit :
"Dann lass dir gleich noch ein neues Diff mit Sperre aufschreiben ;) "

wenn man dir eine Quasie neue Hinterachse mit allem was dazu gehört ausschreibt bezüglich tauschen, und es geht, würde ggf. das alte Diff wieder nehmen und mir stattdessen ein neues für Vorne dafür kaufen...


VG Jörg

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 15:54
by dermitdembaumtanzt
Alles ganz schön, aber der Krug geht solange zum Brunnen, bis es ein Totalschaden ist.
Achsgehäuse mit Bremse und Steckachsen, hintere Kardanwelle weil die einen Seitenschlag hat, und Rahmenpflege, was geht.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 16:31
by sscdiscovery
Ich hab zwar auch nicht die Ahnung von, weiß aber das eine Bekannte meiner Eltern nur mit einem Anwalt den "wirtschaftlichen Totalschaden" den die Versicherung annahm abweisen konnte und den Wiederaufbau des Fahrzeuges erzwang . Der Honda Civic wurde dann damals wieder neu aufgebaut und läuft heute noch. Die Vericherung wollte sie mit dem Restwert abspeisen.

Gruss
Steffen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 19:30
by Highfive
Neue Kardanwelle 1.700
Mittellager 100???
Blattfedern 700
Stossdämpfer 250
Federschäkel 130
Buchsenkit 20
Felgen 750
Reifen 350
Luftfedern 500
Richten/Messen 800
Karosserie 1200
Lack 800
Handbremsmechanik 250???
Kotflügelverbreiterung 350???
Hinterachse 8000???
Werkstattkosten Umbau 1000???
Vermessen 300???

Summe 17.200 € (geschätzte Werte kursiv)

Ihr könntet recht haben .. mit der 130% Regel im Rücken mache ich mir jedoch keine allzu großen Sorgen.
Bleibe aber dennoch am Anwaltsthema dran .. danke!!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 20:43
by dermitdembaumtanzt
Vom Rahmen gibts die Federaufnahmen und alle Querträger extra zwischen 34 und 200$(partsouq), spricht also nix dafür, einen Frameoff abzulehnen, Achskörper ohne genauen Typ 566$, Steckachsen 200$ und so weiter.
Frag mal nach Rahmen raus, Federaufnahmen erneuern, dabei vermessen, bei Querverzug richten und neue Querträger; und dann Korrosionsschutz ...
mit solchen Preisen bleibt mehr für fachgerecht und stressfreies Wiederaufbauen! Fährt ja momentan eh nicht.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 21:13
by bowhunter
Moin,

gute Besserung und 'nen cleveren Anwalt wünscht

der Ed'

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 21:15
by Ozymandias
Frame off in der Werkstatt? Setz mal 2 Wochen Arbeitszeit ein.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 21:24
by dermitdembaumtanzt
Heist die Werkstatt wasta wistas machstas, oda schauma wasma sehnwe'n?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 21:30
by robert2345
Selbst wenn der Rahmen gerichtet werden muß, wird es nicht mehr Frame Off gemacht oder nur seeehr selten.
Die (Marken) Werkstätten spezialisieren sich ganz auf die selbsttragenden Karosserien und machen daher nur sehr selten noch Frame Off.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 21:35
by dermitdembaumtanzt
Die machen in Wirklichkeit nur mehr Dellendrücken, Austauschen und Kitten, der Rest wird nicht mehr verlangt(sagt man); größere Arbeiten gehen in den Osten(sieht man)!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 28. Jan 2017, 22:20
by robert2345
Na dann auf einen Hänger und ab Richtung Osten! Beispiel:
http://www.polenrep.de/

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 29. Jan 2017, 07:10
by sscdiscovery
wäre in der Dimension wirklich zu überlegen. Nicht umsonst lassen viele auch ihre Oldtimer dort neu aufbauen.
Es gibt aber wie überall, solche und solche Werkstätten. Die Generation der Teiletauscher ist auch dort schon in den Startlöchern.

Gruss
Steffen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 29. Jan 2017, 13:36
by Highfive
Jupp, genau das ist meine Sorge deshalb die Überlegung den Auftrag woanders abzuwickeln. Wohne derzeit recht dicht an der polnischen Grenze .. blöd das ich weg muss zum Arbeiten, so fehlt mir die Zeit das Thema zufriedenstellend anzuschieben. :roll:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 29. Jan 2017, 13:54
by Ozymandias
Betreffs Polen oder Deutschland ist ja wohl die Versicherung zuständig, jedenfalls bei Uns ist klar, wer zahlt befiehlt.
Ausser man lässt den Schaden ausbezahlen.

Na hoffen Wir das Beste, bin gespannt wie das weiter geht.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 29. Jan 2017, 14:53
by Galaxyq
Highfive wrote:Neue Kardanwelle 1.700
Mittellager 100???
Blattfedern 700
Stossdämpfer 250
Federschäkel 130
Buchsenkit 20
Felgen 750
Reifen 350
Luftfedern 500
Richten/Messen 800
Karosserie 1200
Lack 800
Handbremsmechanik 250???
Kotflügelverbreiterung 350???
Hinterachse 8000???
Werkstattkosten Umbau 1000???
Vermessen 300???

Summe 17.200 € (geschätzte Werte kursiv)

Ihr könntet recht haben .. mit der 130% Regel im Rücken mache ich mir jedoch keine allzu großen Sorgen.
Bleibe aber dennoch am Anwaltsthema dran .. danke!!



HAaahh, hast schon mal gefragt was ein Satz original Blattfedern kostet?
Glaub der lag damals bei fast 1500€. Da bekommst ein ganzes OME drum.... Zu deiner Auflistung kommt dann sicher noch einiges dazu, schon alleine die Arbeitszeit....

Denke das das auf einen Totalschaden raus laufen wird, denn den Reise wert und die Umbauten werden leider nur seltenst richtig bemessen vom Gutachter.

Wie schon gesagt, ANWALT!!!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 29. Jan 2017, 16:21
by Highfive
Galaxyq wrote:
Highfive wrote:Neue Kardanwelle 1.700
Mittellager 100???
Blattfedern 700
Stossdämpfer 250
Federschäkel 130
Buchsenkit 20
Felgen 750
Reifen 350
Luftfedern 500
Richten/Messen 800 ARBEITSZEIT INCLU
Karosserie 1200 DITO
Lack 800 DITO
Handbremsmechanik 250???
Kotflügelverbreiterung 350???
Hinterachse 8000???
Werkstattkosten Umbau 1000??? DITO
Vermessen 300??? DITO

Summe 17.200 € (geschätzte Werte kursiv)

Ihr könntet recht haben .. mit der 130% Regel im Rücken mache ich mir jedoch keine allzu großen Sorgen.
Bleibe aber dennoch am Anwaltsthema dran .. danke!!



HAaahh, hast schon mal gefragt was ein Satz original Blattfedern kostet?
Glaub der lag damals bei fast 1500€. Da bekommst ein ganzes OME drum.... Zu deiner Auflistung kommt dann sicher noch einiges dazu, schon alleine die Arbeitszeit....

Denke das das auf einen Totalschaden raus laufen wird, denn den Reise wert und die Umbauten werden leider nur seltenst richtig bemessen vom Gutachter.

Wie schon gesagt, ANWALT!!!


Von dem Gutachter schon und das mindert die Höhe des Schadens wie du schon richtig festgestellt hast.

Und schau oben aufs fett Gedruckte, da ist die Arbeitszeit mit drin, wenn auch nur grob geschätzt. :wink:

Ich trink jetzt erstmal nen Tee zum runter kommen, ihr macht mich echt nervös. :shock:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 29. Jan 2017, 16:54
by hakim
Hallo,
Tee trinken ist gut, ja nicht verrückt machen (lassen)! Der erste Schritt ist, den Schaden zu untersuchen und festzustellen, was gemacht werden muß. Schau´ daß Du zum Gutachtertermin dabei bist. Priorität hat, daß alles Nötige fachgerecht in Ordnung kommt. Manches kann man gut diagnostizieren, das ein oder andere wird man rein vorsorglich erneuern wollen. Keinerlei Priorität hat, zusätzlich noch was rauszuschlagen - vermutlich gibt es dafür eh´ keinen Spielraum, es sei denn, Du läßt Dir die Summe (netto) auszahlen, machst vieles selbst und eventuell den ein oder anderen Kompromiss, der nicht sicherheitsrelevant ist. Den Werkstattauftrag gibst nach Gutachtenerstellung und Kostenübernahmebescheid von der Versicherung Du selbst, nicht die Versicherung. Die legt nur den Kostenrahmen fest, den sie zahlt. Solange Du keinen Auftrag gibst, passiert nichts weiter und Du kannst überlegen bzw. Dir weiteren Rat holen oder einen Anwalt konsultieren. Du kannst den Auftrag auch splitten, in Absprache mit der Versicherung, oder die beauftragte Werkstatt gibt Teilarbeiten an eine andere Werkstatt ab. Das alles muß Du jetzt noch nicht entscheiden, auch wenn es Dich (und uns hier) natürlich beschäftigt und gute Tipps kommen. Vermessen kann man den Rahmen auch ohne Demontage der Karosserie, im Zweifel ist die Pritsche schnell unten. Also nochmal: erst die Diagnose, dann den Behandlungsplan.
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 29. Jan 2017, 22:32
by robert2345
Genauso wie beim guten Arzt. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 29. Jan 2017, 22:42
by Ozymandias
Exakt.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 30. Jan 2017, 12:29
by Highfive
Danke, habe nun etwas weniger Schweißperlen auf der Stirn. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 4. Feb 2017, 22:18
by Julie
Jetzt stand hier und da, wie auch in diesem Thread, einiges über zusätzliche Dieselfilter.
Was spricht eigentlich dagegen, einen weiteren Serienfilter des Hilux einfach davorzuschalten?? (Filtereinsätze 5-10 und dann ein 2-5)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 5. Feb 2017, 01:12
by robert2345
Grundsätzlich nichts, nur ist die Filterfläche mit den kleinen Filtern wesendlich kleiner als bei Filtern aus dem Zubehör.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 5. Feb 2017, 01:15
by dermitdembaumtanzt
Julie mit der Filterfrage bist du nicht gerade im richtigen thread, aber ein Parallelschalten von 2 Filtergehäusen mit dem feinen Einsatz hat auch Vorteile, braucht halt 2 Y Verteiler. Gibt auch einige mit Glasgehäuse zum Reinschauen(Lucas oder Ford). Möglich sind auch wasserbeheizte Filtergehäuse, wenn Paraffin das Problem ist.
LG Andreas

PS Danke Robert; man kann auch für größere Motore feine Filter einbauen.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 11. Feb 2017, 13:46
by Highfive
Kurzes Update:
Mit meiner Kostenschätzung lag ich bis auf ein paar Details recht dicht dran. Der Gutachter hat nen guten Job gemacht und alles auf 18+ gerechnet.
Mein Fahrzeugwert liegt, auch dank fast neuer Maschine, sehr deutlich drüber. 8)

Die anderen guten Nachrichten sind völlig unten durch gerutscht. Beim Freundlichen gabs kurz vorm Knall noch frische Plaketten, trotz 3 Zoll Anlage ohne Schalldämpfer. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 11. Feb 2017, 18:23
by robert2345
Wir halten weiter die Daumen. :thumbsup:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 14. Feb 2017, 14:49
by Highfive
Hat was genützt, Schaden kann repariert werden und ich kann es auf mehrere Werkstätten aufsplitten. :D

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 14. Feb 2017, 15:19
by robert2345
Meld Dich wenns was brauchst. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 17. Feb 2017, 12:18
by Highfive
Danke Robert, mache ich. Werde mich bei der Instandsetzung aber weitestgehend ans Gutachten halten.

Heißt im Groben:
Pritsche runter
C Säule neu
Tür neu
Achsgehäuse neu
Steckachsen, Radlager, Trommeln neu
Kardanwelle komplett mit Mittellager neu
Blattfedern neu
etc.
Felgen und Reifen neu, hier aber wahrscheinlich alles anders, also 4 komplett neue Felgen und andere Reifen.

Schwanke zwischen den Disco ST Maxx und den KO2, tendiere aber allein wegen des Gewichts momentan zu den KO2.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 17. Feb 2017, 12:20
by mario_ca
Highfive wrote:Schwanke zwischen den Disco ST Maxx und den KO2, tendiere aber allein wegen des Gewichts momentan zu den KO2.


Auch wenn gleich wieder Hasspredigen kommen. Ich mag die KO2.

Die ST Maxx hatte mein Bruder und er hat sie gehasst. Ich fand sie auch nicht sehr gut. Jetzt hat er Wieder Cooper STT ( MT ) drauf und ist happy.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 17. Feb 2017, 12:27
by dermitdembaumtanzt
Wenns die Federaufnahmen am Rahmen gebogen hat, die gibts neu und gut geschweisst ist besser als warm oder kalt zurückgebogen, für die Querstrebe vor der Achse (mit Anschlussverstärkungen) und die Panhardstrebe gilt das selbe.
Alles Guate, Andreas

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 17. Feb 2017, 13:01
by robert2345
mario_ca wrote:
Highfive wrote:Schwanke zwischen den Disco ST Maxx und den KO2, tendiere aber allein wegen des Gewichts momentan zu den KO2.


Auch wenn gleich wieder Hasspredigen kommen. Ich mag die KO2.

Die ST Maxx hatte mein Bruder und er hat sie gehasst. Ich fand sie auch nicht sehr gut. Jetzt hat er Wieder Cooper STT ( MT ) drauf und ist happy.


Der Cooper STMaxx in 265/70R17 Q118 wiegt 24,89kg
der BFG AT KO2 in 265/70R17 S112 wiegt 20,73kg
und der BFG AT KO2 in LT265/70R17 S121 wiegt 24,22kg
wenn es also kein LT Reifen sein soll ist der BFG schon gut, auch die Haftung etc. kann ich momentan nur loben, im Vergleich zu meinen STMaxx die ich nach 3.000km wieder weiterverkauft habe.
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 18. Feb 2017, 17:10
by Highfive
Soweit ist am Rahmen alles in Ordnung. Weder Biegen noch Schweissen von nöten, was ein Glück!

Bei den Reifen scheint ihr euch ja halbwegs einig zu sein, auch sehr beruhigend!!

Beste Grüsse, Sören.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 18. Feb 2017, 17:36
by mario_ca
Nochmal aufs Reifenthema.

Mach MT drauf. Ich fahr ja im Moment auch mehr auf der Strasse. Aber gerade Gestern wieder an der Mosel gewesen mit Frau und Kind. Fahr kurz auf das Motorsport Gelände von nem Bekannten. Dort sind Rasengittersteine verlegt. Total zugeschmiert mit Erde.

Ich wollte dann umdrehen und bin dabei von den Gittersteinen in die angrezende Wiese gerutscht.
Am Anfang hab ich kurz geschmunzelt. Und nachdem ich dann alles umgegraben hatte alle Sperren drin waren und ich immer weiter runter Richtung Weinberg gerutscht bin hab ich dann geschwitzt. Die Kleine hinten im Auto fand lustig. Papa steckt fest kam dauernd. Meine Frau hat sich kommentarlos in Schweigen gehüllt. Was auch besser war.

Ich habe alte Zaunpalisaden geholt. Untergelegt. Stroh hab ich in der Nähe gefunden. Ich kam nicht mehr weg. Winde ist ja im Moment noch keine dran. Sandbleche keine dabei. Für was auch denkt man.

Der AT Reifen komplett zugesetzt. Mit nem MT Reifen wär ich ganz entspannt rausgefahren. So hat es ne Stunde gedauert bis ich die Kiste wieder rausmanövriert habe. Meine Frau wollte 3 mal ein Bauer rufen. Ich hab 3 mal deutlichste verneint !!

Ich bestell am Montag wieder MT Reifen. Schnauze voll. Egal wie viel ich im Moment auf der Strasse fahr. Wenn ich sie brauch will ich sie haben. Stell sich mal einer vor. Ein Geländewagen mit Sperren und At Reifen wird vom Bauer von ner nassen Wiese gezogen. Niemals.

KAUF MT MT MT MT MT MT

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 18. Feb 2017, 17:40
by Grabenschwein
mario_ca wrote:Nochmal aufs Reifenthema.

Mach MT drauf. Ich fahr ja im Moment auch mehr auf der Strasse. Aber gerade Gestern wieder an der Mosel gewesen mit Frau und Kind. Fahr kurz auf das Motorsport Gelände von nem Bekannten. Dort sind Rasengittersteine verlegt. Total zugeschmiert mit Erde.

Ich wollte dann umdrehen und bin dabei von den Gittersteinen in die angrezende Wiese gerutscht.
Am Anfang hab ich kurz geschmunzelt. Und nachdem ich dann alles umgegraben hatte alle Sperren drin waren und ich immer weiter runter Richtung Weinberg gerutscht bin hab ich dann geschwitzt. Die Kleine hinten im Auto fand lustig. Papa steckt fest kam dauernd. Meine Frau hat sich kommentarlos in Schweigen gehüllt. Was auch besser war.

Ich habe alte Zaunpalisaden geholt. Untergelegt. Stroh hab ich in der Nähe gefunden. Ich kam nicht mehr weg. Winde ist ja im Moment noch keine dran. Sandbleche keine dabei. Für was auch denkt man.

Der AT Reifen komplett zugesetzt. Mit nem MT Reifen wär ich ganz entspannt rausgefahren. So hat es ne Stunde gedauert bis ich die Kiste wieder rausmanövriert habe. Meine Frau wollte 3 mal ein Bauer rufen. Ich hab 3 mal deutlichste verneint !!

Ich bestell am Montag wieder MT Reifen. Schnauze voll. Egal wie viel ich im Moment auf der Strasse fahr. Wenn ich sie brauch will ich sie haben. Stell sich mal einer vor. Ein Geländewagen mit Sperren und At Reifen wird vom Bauer von ner nassen Wiese gezogen. Niemals.

KAUF MT MT MT MT MT MT


:rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 18. Feb 2017, 17:41
by Ozymandias
Du bist dir aber schon bewusst dass dein Bremsweg auf der Strasse viel länger ist mit MT?
Da musst gut abwägen was für dich und deine Familie wichtiger ist.

Einen schweren Unfall hattet ihr ja schon.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 18. Feb 2017, 17:50
by mario_ca
Ozymandias wrote:Du bist dir aber schon bewusst dass dein Bremsweg auf der Strasse viel länger ist mit MT?
Da musst gut abwägen was für dich und deine Familie wichtiger ist.

Einen schweren Unfall hattet ihr ja schon.


Ja, stimmt Ozzy, und der war ganz ohne Bremsweg falls du dich erinnerst.

Und es ist ja nicht so das ich vorher nicht 3 Jahre nur MT gefahren bin. Jetzt weiß ich auch wieder warum ich das immer so gemacht hab.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 18. Feb 2017, 19:06
by Ozymandias
mario_ca wrote:
Ozymandias wrote:Du bist dir aber schon bewusst dass dein Bremsweg auf der Strasse viel länger ist mit MT?
Da musst gut abwägen was für dich und deine Familie wichtiger ist.

Einen schweren Unfall hattet ihr ja schon.


Ja, stimmt Ozzy, und der war ganz ohne Bremsweg falls du dich erinnerst.

Und es ist ja nicht so das ich vorher nicht 3 Jahre nur MT gefahren bin. Jetzt weiß ich auch wieder warum ich das immer so gemacht hab.


Ich wollts nur erwähnt haben dass es ne Downside gibt und die ist nicht banal.
Ist deine Entscheidung. :ka:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 18. Feb 2017, 19:20
by Feldi
mario_ca wrote:Und nachdem ich dann alles umgegraben hatte alle Sperren drin waren und ich immer weiter runter Richtung Weinberg gerutscht bin hab ich dann geschwitzt.

In quasi identischer Situation habe ich den Toyo schon mal ein einem Baum festgebunden, damit er nicht den Abhang runterrutscht, und bin dann zu Fuß nach hause gegangen - trotz MTs :biggrin:
Als 3 Tage später der Boden wieder trocken war, habe ich ihn geholt.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 18. Feb 2017, 20:29
by mario_ca
Feldi wrote:
mario_ca wrote:Und nachdem ich dann alles umgegraben hatte alle Sperren drin waren und ich immer weiter runter Richtung Weinberg gerutscht bin hab ich dann geschwitzt.

In quasi identischer Situation habe ich den Toyo schon mal ein einem Baum festgebunden, damit er nicht den Abhang runterrutscht, und bin dann zu Fuß nach hause gegangen - trotz MTs :biggrin:
Als 3 Tage später der Boden wieder trocken war, habe ich ihn geholt.



270 km einfach..... Seil war natürlich zu kurz um irgendwo dran zu kommen.

Bis zum abrutschen waren noch 5 m Platz oder so.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 18. Feb 2017, 21:14
by Feldi
mario_ca wrote:Bis zum abrutschen waren noch 5 m Platz oder so.

Bei mir war's ungefähr 'ne Hand breit. :roll:
2 Wochen später war die Winde drin. :lol:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 18. Feb 2017, 21:22
by mario_ca
Feldi wrote:
mario_ca wrote:Bis zum abrutschen waren noch 5 m Platz oder so.

Bei mir war's ungefähr 'ne Hand breit. :roll:
2 Wochen später war die Winde drin. :lol:



Bau gerade 2 Motorräder um ..... der Sommer kommt. Das hat Priorität

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 21. Feb 2017, 12:18
by PerfectDrug
mario_ca wrote:Nochmal aufs Reifenthema.

Mach MT drauf. Ich fahr ja im Moment auch mehr auf der Strasse. Aber gerade Gestern wieder an der Mosel gewesen mit Frau und Kind. Fahr kurz auf das Motorsport Gelände von nem Bekannten. Dort sind Rasengittersteine verlegt. Total zugeschmiert mit Erde.

Ich wollte dann umdrehen und bin dabei von den Gittersteinen in die angrezende Wiese gerutscht.
Am Anfang hab ich kurz geschmunzelt. Und nachdem ich dann alles umgegraben hatte alle Sperren drin waren und ich immer weiter runter Richtung Weinberg gerutscht bin hab ich dann geschwitzt. Die Kleine hinten im Auto fand lustig. Papa steckt fest kam dauernd. Meine Frau hat sich kommentarlos in Schweigen gehüllt. Was auch besser war.

Ich habe alte Zaunpalisaden geholt. Untergelegt. Stroh hab ich in der Nähe gefunden. Ich kam nicht mehr weg. Winde ist ja im Moment noch keine dran. Sandbleche keine dabei. Für was auch denkt man.

Der AT Reifen komplett zugesetzt. Mit nem MT Reifen wär ich ganz entspannt rausgefahren. So hat es ne Stunde gedauert bis ich die Kiste wieder rausmanövriert habe. Meine Frau wollte 3 mal ein Bauer rufen. Ich hab 3 mal deutlichste verneint !!

Ich bestell am Montag wieder MT Reifen. Schnauze voll. Egal wie viel ich im Moment auf der Strasse fahr. Wenn ich sie brauch will ich sie haben. Stell sich mal einer vor. Ein Geländewagen mit Sperren und At Reifen wird vom Bauer von ner nassen Wiese gezogen. Niemals.

KAUF MT MT MT MT MT MT


Mhh, war besser, den Traktor weg zu lassen :wink:

Schau hier warum : https://www.youtube.com/watch?v=rlW7-iUFgzU

:biggrin: :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 21. Feb 2017, 12:56
by robert2345
MT Reifen sind kein Wundermittel und helfen manchmal nicht einmal wenn es Staubtrocken ist.
https://youtu.be/8AXW3LF0RUY

und wenn der Boden Matschig ist wie Schmierseife, helfen MTs auch nicht, nur eine Winde.
https://youtu.be/57KXcLk1CxI

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 21. Feb 2017, 16:56
by mario_ca
In meinem Fall hätten sie gereicht.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 21. Feb 2017, 17:04
by Ozymandias
Ich hab auch schon Caterpillar abschmieren sehen.... :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 21. Feb 2017, 18:57
by mario_ca
Ozymandias wrote:Ich hab auch schon Caterpillar abschmieren sehen.... :biggrin:


Sieht mein Bruder täglich, der repariert Sie.

Aber mal ohne Witz. In meinem Fall hätten die MT´s gereicht. Ich weiß ja nicht ob ihr das kennt, aber so manchmal bekommt man ein Gefühl dafür was geht und was nicht geht.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 21. Feb 2017, 20:22
by sscdiscovery
Ich weiß ja nicht ob ihr das kennt, aber so manchmal bekommt man ein Gefühl dafür was geht und was nicht geht.
----------------------
kurz als "popometer" bezeichnet.

Mir hat das schon ein paar mal den Ar.... gerettet 8)

Gruss
Steffen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 21. Feb 2017, 21:23
by Ozymandias
mario_ca wrote:
Ozymandias wrote:Ich hab auch schon Caterpillar abschmieren sehen.... :biggrin:


Sieht mein Bruder täglich, der repariert Sie.

Aber mal ohne Witz. In meinem Fall hätten die MT´s gereicht. Ich weiß ja nicht ob ihr das kennt, aber so manchmal bekommt man ein Gefühl dafür was geht und was nicht geht.


Ja natürlich absolut, war nur ein Späßchen. :wink:
Man kann eben nie für Alles gerüstet sein.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 21. Feb 2017, 21:46
by mario_ca
Ozymandias wrote:
mario_ca wrote:
Ozymandias wrote:Ich hab auch schon Caterpillar abschmieren sehen.... :biggrin:


Sieht mein Bruder täglich, der repariert Sie.

Aber mal ohne Witz. In meinem Fall hätten die MT´s gereicht. Ich weiß ja nicht ob ihr das kennt, aber so manchmal bekommt man ein Gefühl dafür was geht und was nicht geht.


Ja natürlich absolut, war nur ein Späßchen. :wink:
Man kann eben nie für Alles gerüstet sein.



Hilft nix..... Winde muss auch wieder dran

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 21. Feb 2017, 23:25
by Ozymandias
Aber vorne und hinten. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 22. Feb 2017, 09:47
by Highfive
Coole Geschichte Mario, manchmal erwischts einen kalt. Zusammen mit meinen Blechen und dem anderen Kram kann ich den Abstand zum MT ja auch entsprechend relativieren.

Momentan beschäftigt mich das Felgenthema allerdings mehr. Bin schon kurz davor bei meiner alten Kombi zu bleiben. 600€ für eine Delta Beadlock ist mir etwas zu heftig. Hab gedacht die werden irgendwann mal günstiger aber Pustekuchen.

Das andere Problem ist der Platz in meinem Radkasten. Mit den 285/70/17 wächst der Umfang um fast 5 cm.
Da müßt ich entweder schneiden oder deutlich höher raus.

Dazu haben die anderen Felgen (Pro Comp) eine ET-06 bei 9Zoll Breite. Lass ich meine Spurplatten weg, wachse ich dennoch um fast 2cm weiter nach aussen, da ich derzeit 8Zoll Breite mit ET30 fahre.

Ziemlich teure Probleme und weitere Verbreiterungen sehe ich derzeit nicht am Lux. :roll:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 22. Feb 2017, 10:59
by mario_ca
Highfive wrote:Coole Geschichte Mario, manchmal erwischts einen kalt. Zusammen mit meinen Blechen und dem anderen Kram kann ich den Abstand zum MT ja auch entsprechend relativieren.

Momentan beschäftigt mich das Felgenthema allerdings mehr. Bin schon kurz davor bei meiner alten Kombi zu bleiben. 600€ für eine Delta Beadlock ist mir etwas zu heftig. Hab gedacht die werden irgendwann mal günstiger aber Pustekuchen.

Das andere Problem ist der Platz in meinem Radkasten. Mit den 285/70/17 wächst der Umfang um fast 5 cm.
Da müßt ich entweder schneiden oder deutlich höher raus.

Dazu haben die anderen Felgen (Pro Comp) eine ET-06 bei 9Zoll Breite. Lass ich meine Spurplatten weg, wachse ich dennoch um fast 2cm weiter nach aussen, da ich derzeit 8Zoll Breite mit ET30 fahre.

Ziemlich teure Probleme und weitere Verbreiterungen sehe ich derzeit nicht am Lux. :roll:


ich geh von den 285/70-17 wieder zurück auf 265/70-17

Scheiß auf die 3 cm

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 22. Feb 2017, 12:07
by Grabenschwein
Ozymandias wrote:
mario_ca wrote:
Ozymandias wrote:Ich hab auch schon Caterpillar abschmieren sehen.... :biggrin:


Sieht mein Bruder täglich, der repariert Sie.

Aber mal ohne Witz. In meinem Fall hätten die MT´s gereicht. Ich weiß ja nicht ob ihr das kennt, aber so manchmal bekommt man ein Gefühl dafür was geht und was nicht geht.


Ja natürlich absolut, war nur ein Späßchen. :wink:
Man kann eben nie für Alles gerüstet sein.


Kann ich bestätigen - meist hat man alles dabei, um anderen perfekt helfen zu können, erwischt es einen selbst .... dann fehlt genau das was jetzt die Rettung wäre ;)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 25. Feb 2017, 10:26
by Highfive
Zwischenstand:

C-Säule ist neues Blech drin, Rahmen weitestgehend entrostet und konserviert. Achsgehäuse, etc. liegen bereit und die Fahrwerksteile hab ich vorgestern schnell beim Taube eingesammelt.

Image

Image

Image

Image

Die Pritsche ist nebenan beim Strahlen und wird neu lackiert von unten. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 25. Feb 2017, 11:31
by TimHilux
Wo gehen eigentlich die Plastik Abdeckungen an der C Säule hin?
Ansonsten wäre das nun der Moment für einen Zusatztank oder ne Wasserdichte Kiste unter der Pritsche. So leicht konnst du da nicht wieder dran ...
Schön, Fortschritte zu sehen.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 25. Feb 2017, 11:37
by quadman
Moin.

Das sind nur die Entlüftungen. Damit man auch die Türen bei geschlossenem Fenster zu bekommt. Die gehen quasi in den Innenraum.



Gruß Stefan

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 25. Feb 2017, 11:38
by Highfive
Überdruckabbau der Kabine beim Tür zu machen. :bulb:

Tim hast recht aber manche Momente muss man leider ungenutzt vorbei streichen lassen, weil andere Sachen gerade wichtiger sind. Zusatztank hatta doch. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 25. Feb 2017, 12:16
by quadman
...Austauschtank :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 25. Feb 2017, 13:02
by Highfive
Dazu hatte ich Taubenreuther befragt, welche Chancen der Long Range Kunststofftank in Deutschland hat:

Es sei wohl schon zu lange im Gespräch, das die Chancen eher als schlecht zu beurteilen sind.
Die Kosten und der Aufwand wird den Aussies wohl zu hoch sein: Allein 7 Tanks für die Prüfung und pro Hersteller/Typ des KFZ zusätzliche Kosten zwischen 12-15.000 €.
Da müssen schon einige Tanks verkauft werden um die Sache lohnenswert zu machen.

Schade, umme 20kg Gewichtersparnis bekommt man woanders wohl nur schwerlich umgesetzt.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 26. Feb 2017, 07:59
by hakim
Highfive wrote:...Allein 7 Tanks für die Prüfung und pro Hersteller/Typ des KFZ zusätzliche Kosten zwischen 12-15.000 €...

Hallo,
hatte ich so erwartet....danke, EU! :roll:
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 26. Feb 2017, 09:19
by Ozymandias
quadman wrote:Moin.

Das sind nur die Entlüftungen. Damit man auch die Türen bei geschlossenem Fenster zu bekommt. Die gehen quasi in den Innenraum.



Gruß Stefan


Nicht nur das, ohne diese Entlüftungen würde auch die Heizung/Klima nicht funktionieren bzw. nur bei geöffneten Fenstern.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 26. Feb 2017, 10:01
by TimHilux
Highfive wrote:Überdruckabbau der Kabine beim Tür zu machen. :bulb:


Danke.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 15. Mar 2017, 21:12
by Highfive
So langsam ists vollbracht und alles wieder an Ort und Stelle .. an manchen Stellen deutlich besser als vorher. :wink:

Endlich ne neue Welle
Image

Endlich silber statt rostbraun
Image

Bei den Felgen bin ich allerdings nicht weiter gekommen. Entweder wirds Festigkeitsgutachten erst erstellt oder die Lieferzeit beträgt mehrere Wochen bis Monate.

Um überhaupt fahren zu können hab ich nun voll langweilig erstmal die alten Felgen und Reifen bestellt.
Eine Felge war beim besten Willen nicht mehr auszuwuchten und so kommt eine meiner alten MTs zum Einsatz.
Nächste Woche ist dann hoffentlich wieder alles beim Alten.

Image

Sind gar nicht mal so laut die dicken Kumhos. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 15. Mar 2017, 21:49
by TimHilux
Herzlichen Glückwunsch

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 16. Mar 2017, 01:21
by robert2345
Dotz Rafting würde es jetzt beim Flowdivider geben oder Borbet CWE oder Dezent alles super Felgen.
Und als MT Reifen sind die Kumhos KL71 super. Ich würde auch auf eine 17Zoll gehen.
Ach die hab ich auch noch :wink:
hilux-revo-18-felgen-mit-265-65r18-bfg-atko2-t59826.html
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 16. Mar 2017, 10:43
by Highfive
Danke Tim. :D Danke Robert, meine Vorstellungen gehen optisch da eher in diese Richtung:

Image

Image

Image


Bißchen was prolliger aber eben deutlich rassiger. :biggrin:

Und bei den Kumhos ärger ich mich gerade auch massiv das ich 4 Stück verkauft und nur noch eine behalten habe. :brokenbulb:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 16. Mar 2017, 10:53
by mario_ca
Schick find ich die ja auch......würden mir ja auch gefallen.

Hat der Hurter im Programm oder ?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 16. Mar 2017, 11:11
by Highfive
Jo, die ganz oben hat er nur einmal auf dem Ranger verbaut und ist eigentlich meine Traumfelge. Bislang ohne Gutachten wenn ich ihn richtig verstanden habe.

Die zwei drunter bekommen gerade ein Festigkeitsgutachen umme 900kg, gibts auch in silber. Aber optisch nicht meine allereste Wahl.

Die ganz untere gibts bei ebay, ansonsten weiß ich nicht viel drüber ausser mehrere Wochen Lieferzeit.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 16. Mar 2017, 12:44
by robert2345
Meine Traumfelge wäre eine Dick Cepek mit Traglast bis 1150kg.
Leider viel zu teuer für einen Hilux der im Gelände bewegt wird.
http://www.mi-road.de/html/felgen/dickcepek.html
https://youtu.be/CzC4gfoXs1g
https://youtu.be/GCTsp0o_Zmc
https://youtu.be/9Ws369p8UDc

LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 17. Mar 2017, 22:43
by Highfive
Auch heftig, vor allem die untere Felge. :shock: Ganz geil.

Heute kam bereits der Ersatzsticker. Wie auch das letzte Mal erstaunlich schnell übern Teich geschickt.

Image

Der andere Seitenschriftzug nun auch endlich schwarz
Image

Genauso die Griffe
Image

Und für hinten drin gabs auch mal ein bißchen Glanz
Image

:biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 18. Mar 2017, 10:37
by robert2345

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 18. Mar 2017, 12:24
by Highfive
Jupp, die hatte ich auch schon gesehen aber da stören ein paar Details. Alles nicht so einfach. :biggrin:

Ich glaube ich lasse es erstmal wie es ist, die neuen Zeons werden sicher einiges mehr reißen als meine Alten, die sind ja schon kurz vor Slick.

Image

Und die sind dazu auch noch herrlich leise. Eher hole ich mir für vorn neue Stossdämpfer. :wink:


Dann hab ich mir überlegt die neuen Recaros doch lieber vorn einzubauen und stattdessen hab ich hinten nochmal nen bißchen durchsortiert:

Löscher, Decke, FirstAid, Ü-Kabel und in ner alten Colaflasche stecken Sägen und Montiereisen.
Image


Andere Seite nen paar Schlupfe, Seil, Zubehörtasche, ganz wichtig der grosse Regenschirm und das Maßband zum ausmessen der Drifts. :rofl:
Image


Und der ganze andere Kram auf dem Zwischenboden, bzw hinten an der Rückwand.
Image


Mann hab ich das vermißt

Image

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 18. Mar 2017, 16:41
by TimHilux
Kann ich nachvollziehen.
Ixh war diese Woche mal mit dem Beetle meiner Frau unterwegs.
Klasse gocart-Feeling und 5 Min weniger auf Arbeit fahren und leise die Kiste und Radio echt gut, und Cabrio bei Sonne und Sitzheizung und und ... und heute wieder ein fettes Grinsen übers ganze Gesicht als ich mit dem Lux zu Einkaufen gefahren bin. 8)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 19. Mar 2017, 11:25
by Highfive
Und dein Frauchen war im Lux unterwegs?? :biggrin:

Spass machts ja ab und zu mal was wendigeres unterm Arsch zu haben. Der Volvo war echt klasse was Langstrecke anging und für die fast 50 Tage und fast 4000km die ich ihn gefahren hab im Grunde angenehmer als der Lux. Immerhin auf diese Weise auch 4000 weniger auf des Lüxchens Uhr, was mir eindeutig noch viel besser gefällt. 8)
Mit drei Leuten, Gepäck und Werkzeug damit Baustellen zu bespielen war allerdings auch ne Erfahrung. Man ist so ein Kombi klein.
Keine Ahnung wie das meine Eltern geschafft haben, für den dreiwöchigen Menorca Urlaub in sowas auch noch Schlauchboot, Tank, Aussenborder und die halbe Küche reinzuquetschen. Da war ich allerdings auch 13 und hatte anderes im Kopf als Gepäckaufteilung.

In Österreich durfte ich mal wieder einen X5 übern Schnee und einen 340i mit M-Paket über Pässe prügeln was jetzt auch nicht gerade doof war.

Schöner ist es trotzdem den Allradknüppel reinzulegen und die Hänge des Oderbruchs zu reiten.

Image

Träumchen. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 19. Mar 2017, 15:21
by robert2345
Mich freut es, dass deine Kiste wieder fährt und wir wieder neues lesen können.
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 19. Mar 2017, 23:17
by vwt321
Grüße
Ja, schön das du dich dazu entschieden hast den Lux wieder aufbauen und Ihn nicht abgeschrieben hast.
und weil die Gummis grad neu sind könnte man ja wieder mal nach Jänschwalde fahren, oder?
Ist genau ein Jahr her :)

Gruß

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 20. Mar 2017, 21:42
by Highfive
Das freut mich auch Robert. :wink:

Ein Hallo an den ebenfalls Taschenlampen begeisterten Jänschwalde Veteran. :wink: :biggrin:
Immer gerne, gerne auch was Neues probieren wollend aber gegen ein kleines Jänschwalde ist nichts auszusetzen.

Meine Planung hier eine Tour auszuarbeiten und diesbezüglich war ich mit ein paar Leuten schon im Gespräch,
hat sich durch die letzten Vorkommnisse nicht in Luft aufgelöst. Vorangekommen bin ich dadurch aber auch nicht. :roll:
Ich hoffe in nächster Zeit auf mehr und werde berichten. Der Frühling kommt und die Attraktivität leidet darunter ja nicht. :wink:

Aber wie gesagt komme ich gern nach Jänschwalde auch wenn es für mich derzeit schon eine längere Anreise bedeutet. So ein kleines Grüppchen würde sich sicher relativ schnell bilden, oder?

Beste Grüsse, Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 20. Mar 2017, 22:44
by vwt321
He he,
wenn das so ist würde ich mich natürlich gern deiner Tour anschließen. Freue mich auch mal etwas festeren Boden unter dem Lux zu haben, da braucht er nicht ständig am Seil mit durch´s Gelände gezogen werden. :D :lol:
Eins nach dem anderen, das Jahr fängt ja erst an.
Grüße aus Sachsen
Linnart

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 23. Mar 2017, 19:20
by Highfive
Ja genau, ganz entspannt. Bis die ersten "Hier" schreien. :wink:

Hab mal wieder Zeit mit unnötigem Zeugs verbracht:

Bißchen Pampe von den Chemical Guys für die neuen Felgen
Image

Protected and shiny
Image


Und vor der Montage mußte ich noch die bereits zwei Wochen alten Bremstrommeln restaurieren. :roll:
Image

Image

Image


Und denn mal den Konsolenkrams zurecht gelegt und wirken lassen:

Konsole von König, Rest von Recaro. Mit Gutachten!
Allerdings räumt König demnächst seine Regale und dann ist die Schablone für die Luxkonsole auch im Müll.
Das Ding wird immer nur auf Zuruf produziert. Sieht man auch. :roll:

Image

Später mehr ..

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 27. Mar 2017, 13:09
by Jeff Jaas
Wo hast Du denn die Konsolen her und wo liegen die preislich?

Ich würde auch gerne auf Recaros umrüsten, brauche ich außer den Sitzen, den Laufschienen und den Konsolen sonst noch was?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 27. Mar 2017, 15:12
by Highfive
Habe gerade erfahren, das König die Dinger jetzt in den Container gefeuert hat.

Wenn du schnell bist ruf dort an und frage nach, ansonsten hat sich das ab jetzt erledigt mit den Konsolen.

Ansonsten brauchst du nichts, war alles dabei. Gebastel ists trotzdem immer ein wenig bei Sitzen und Konsolen
aber nix dramatisches.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 7. Apr 2017, 09:47
by Highfive
Eine Sache hatte ich ganz vergessen zu berichten: Reinigung des AGR Ventils.

So schauts nach umme 125.000km, hauptsächlich moderate Langstreckenbewegung und ab und an Vollgas für 5 bis maximal 15min aus.

2Takt-Beimischung für ca. 10.000km.
LM- Zusatz für ca. 15.000km.

Image

Image

Image

Image

Image


Richtig lecker die Kruste. :roll:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 7. Apr 2017, 10:04
by bergsteiger
Servus Sören!
Was bewirkt dann die 2 Takt Beimischung und der LM Zusatz, wenn´s dann trotzdem so aussieht? Oder ist das normal so?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 7. Apr 2017, 10:48
by Highfive
Servus! 8)

Ich denke die Zusätze spielen bei dem hier Gezeigten eine sehr untergeordnete Rolle. Ich versuche immer ein vollständiges Bild abzuliefern, daher hab ichs mit erwähnt.
Heißt also, ja, sieht eigentlich immer (gewisse Laufleistung vorrausgesetzt) so aus. Meine Ansaugbrücke sah auch schon nach 65.000km so ähnlich aus, ganz ohne Beimischung. Bilder dazu gibt es etliche Seiten zuvor. Kurzstrecke macht die Sache sicher noch deutlich schlimmer.

LM reinigt Düsen und auch Ansaugtrackt, hat bei der Masse an Ablagerungen (die schon vor dem Kauf da waren) aber überhaupt keine Chance. Das könnte nun, also nach erfolgter Reinigung, anders aussehen. Ohne eigenes Labor, Prüfstand, etc. bleibt aber auch das eine reine Vermutung oder eben auch Glaubensfrage. Es gibt Autohersteller die selber Zusätze anbieten und auch empfehlen, bzw. sind sie sogar im Wartungsplan vorgeschrieben. Ganz von der Hand zu weisen ist die Wirksamkeit demnach wohl nicht.

Nach der Reinigung werde ich nun also wie folgt weiter verfahren:

- Öfters guten Sprit tanken, da Premium Produkte schmieren und auch reinigen.
- Wenn möglich Aral oder Shell. Hier verlasse ich mich auf Aussagen diverser Tuner.
- In regelmäßigen Abständen den Motor bei hohen Drehzahlen heiß fahren der Selbstreinigung wegen.
- Nach Gefühl LM, jedoch ausschließlich 5128, zugeben. Im Idealfall zusammen mit vorherigem Punkt.
- Trotz allem in großen Intervallen zerlegen und Reinigen.

Zweitaktbeimischung wird hier erläutert:
ich-2-takte-jetzt-auch-t44609.html

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 7. Apr 2017, 11:17
by bergsteiger
Interessant! Werd ich mir mal beherzigen.
Leider fahre ich mehr Kurzstrecken. Tanke auch zu selten mal bei den besagten Tankstellen. Werd mal das ganze Thema beim großen KD(65000) mit dem :) ansprechen.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 13. Apr 2017, 16:31
by Highfive
Hab noch ein paar Bilder vom Sitzeinbau. Gurthalter und das mausgraue Schürzchen mussten natürlich auch die Farbe wechseln damit alles stimmig ist .


Image

Image

Image

Image

Image

Image


So langsam wirds angenehmer im Inneren aber fettich ist noch lange nicht.

Image


Der Sitz mit Konsole ist insgesamt um 1,3 Kg schwerer als original, leider nicht leichter was mich noch zufriedener gemacht hätte.

Natürlich wird man trotz allem automatisch schneller mit Recaros, der McLaren hat überhaupt keine Chance mehr.

Image

:biggrin: :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 15. Apr 2017, 17:09
by Highfive
Was gibts schöneres an Ostern als zu Schrauben? Richtig, nix!! Also erstmal Energie tanken nach dem Aufstehen:
Image


Vollgetankt die alte Batterie raus. Feststellen unterm Plastik hats geblüht. Entrosten, entfetten, grundieren, lackieren:
Image


Während der Trocknungsphase nach überflüssigem Ballast Ausschau halten:
Image


Hakims Tip mit dem Motul Kettenfett hatte ich übrigens aufgegriffen und die frischen Blattfedern damit beglückt. Das Zeug in der Mitte konserviert elektrische Kontakte die Salzwasser und Ähnlichem ausgesetzt sind und kommt später zum Einsatz.
Image


Bei der ersten Anprobe festgestellt das die Optima flacher ist als alle Akkus die vorher drin waren. Xtreme Dämmung selbstklebend drunter. Der Akku gewinnt an Höhe und ist gleichzeitig etwas weicher gelagert. War ich schon immer Fan von, von der Dämmung übrigens auch.
Image


Das alte Massekabel war zu kurz und wurde einfach gekappt.
Image


Ein Neues in 35quadrat angefertigt.
Image


Fluid Film satt nachm Lack und anschließend die Anprobe:
Image


Fazit:

Bordspannung ist um 0,1V höher als vorher. Bei laufendem Motor natürlich nur, Kontaktflächen wurden alle blank geschliffen.

3,5kg weniger durch Akkuwechsel.
3,0kg weniger duch Klimbim .. siehe Foto oben.
3,0kg weniger durch Abbau von Stahlseil und Schäkeln die nutzlos vorne abhingen.
1,5kg weniger durch ..äh, sag ich nicht.

11kg Verlust wovon 9,5 auf der VA lagen. Kein Schleifen bei Lenkeinschlag im Radhaus vorne links. Dazu wieder weniger Rost am Lux und endlich meine Optima drin, nachdem sie seit Mai 2015 in den Startlöchern steht. Mit 18kg auf der Waage wiegt sie demnach 2kg weniger als die Gelbe und bleibt dort! :wink:

Ihr könnt euch gerne auf die Schenkel klopfen bis sie blau sind, ich merke es beim Fahren durch Wald, Wiese und Buckelpiste. Watn geiles Ostern. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 15. Apr 2017, 18:21
by sscdiscovery
@Sören
ich bin ja so froh das Dein Lux wieder läuft, endlich gehts weiter mit den Umbauten 8)
Super saubere Geschichten, alle Achtung.

Gruss und schöne Ostern vom Bodensee
Steffen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 16. Apr 2017, 11:27
by Highfive
Danke Steffen, das freut mich auch sehr dem Kleinen was Gutes zu tun. Liegt ja noch so einiges rum in der Garage, wird also so schnell nicht aufhören. :wink:

Hier noch was für die Freunde des Schweißgeräts .. fand ich witzig.
Image

Beste Grüsse

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 16. Apr 2017, 18:53
by Highfive
Heut waren dann endlich die Bleche dran. Wollte eigentlich nur schauen was fehlt, fehlte aber nix Wesentliches und so gings direkt los mit einrichten:
Image


Wie vor einigen Bildern gesehen hab ich das Blech der Heckklappe rausgeschmissen. Damit hier aber nix gross rumklappert und auch nicht allzu viel Feuchtigkeit eindringt nen bißchen Dichtung:
Image


Was hab ich lang rumüberlegt wie ich die Bleche aussen an die Klappe bekomme. Kästen, Verriegelungen, etc. alles verworfen. Geht auch viel einfacher und vom Handling ists der Wahnsinn.

Material:

2 Schrauben M14
2 Monsterscheiben
4 grosse Scheiben
4 Muttern
2 Hutmuttern
Gurtreste
1 Kabelbinder
Sikaflex
Xtreme Dämmung selbstklebend

Und so siehts jetzt aus:
Image

Image

Image

Image

Wieder ist Gewicht besser verteilt und die Bleche sind deutlich einfacher zugänglich. Aufm Dach war mal richtig dämlich, wenn der Karren dann noch schräg stand mußte ich mich fast anbinden um die Hände für die Bleche frei zu haben.
Gegen das Abschrauben Unbefugter kommt später auch noch was.

So long ..

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 16. Apr 2017, 22:16
by TimHilux
Sehr Geil!
Wie ist denn der Bandscheibenfaktor beim Öffnen und Schließen?

Hab grad im Nachbarforum was gefunden was die Geschichte komplettieren könnte :wink:
Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 17. Apr 2017, 20:29
by Highfive
Jau, das mal ne coole Idee mit dem Kocher. Lass ich mal wirken. :wink:

Die Bandscheibe bleibt völlig unbeeindruckt, da man durch die Höhe die der Lux mittlerweile hat nicht in die Verlegenheit kommt den Rücken zu krümmen. Nicht ganz schwächliche Arme sind von Vorteil aber wer die Motorhaube liften kann dem ist die Heckklappe auch ziemlich wurscht. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 12. May 2017, 09:03
by Highfive
Kleiner Nachtrag zum Unfallschaden. Die Gesamtsumme des Schadens ist auf rund 20.000 angestiegen. Die Versicherung hat nach Begleichung der Werkstattrechnung ohne Murren die Felgen, Reifen und den Abschlepper bezahlt.
Das Ganze lief komplett ohne Anwalt ab. 8)
Reperaturen wie Radlager hinten die schon Geräusche machten, die lang gesuchte Kardenwelle mit Mittellager, die neu lackierte Pritsche und neue Reifen hinten sowie die Achsvermessung musste ich auf die Weise nicht selber zahlen. Vom Unfall sieht man rein garnichts. Der Lack ist bombig getroffen und der Rahmen hat auch nichts abbekommen. Im großen und ganzen also Schwein gehabt und dabei ne Menge Geld gespart.
Ich würds wieder tun wär jetzt vielleicht nicht ganz richtig aber da ich nicht vorhabe die Karre jemals zu verkaufen geht mir der Unfallschaden völlig am A.. vorbei.

Gewicht wird nun langsam immer wichtiger da weitere Modifikationen anstehen. Deshalb an dieser Stelle noch ein kleiner Nachtrag.

Reifen wiegen 21kg.
Felgen wiegen 14,5kg.

Ach und Ronny hat mal wieder einen Hilux vorgestellt. Die Xrox Bullbars gefallen mir ja übrigens auch sehr.

https://www.youtube.com/watch?v=53JeGUq4qQ8

Good day .. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 12. May 2017, 16:09
by sscdiscovery
schönes Auto 8)
Aber ich glaub mein TÜV Prüfer würde davonlaufen.

Gruss
Steffen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 13. May 2017, 12:43
by Highfive
In den letzten Tagen ist so einiges angekommen:

Image

Image


CYRIX CT Batterierelais
VICTRON MPPT 15A Solarregler
OFFGRIDTEC 80W flexibles Solarpanel, dünn und sehr leicht.
DELPHI Vorfilter mit passendem Anschlusskit
OPTIMA GELB 48AH da etwas kleiner und leichter als die 55AH

und noch ein Haufen Ringösen in verschiedensten Durchmessern sowie ein Haufen Kabelschuhe, wasserdichte Verteilerkästen, Sicherungsblöcke und eine wasserdichte Plastikbox für die Motorsäge und Zubehör.

Das schwarze Ding ist ein Dieselvorwärmkit ursprünglich gebaut um Pflanzenöl dünnflüssiger zu machen. Besteht aus einem einstellbarem Thermostat und Glühkerze. :bulb:

Das einzige Problem ist allerdings das mich die Landschaft hier im Oderbruch immer noch so fasziniert, das ich mehr hinter Steuer und Kamera sitze als alles andere.

Image

Image

Image

nebenbei noch Störche begrüßt

Image

und Fuchswelpen gefangen und ins Wildgehege verbracht werden müssen.

Image

Image


Schönes Wochenende .. :saucool:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 16. May 2017, 21:57
by Highfive
Nach dem Fuchs kam das nächste Alcantara-Tierchen an die Reihe und wurde direkt verarbeitet:

Image


Vorher wurde die Karre ordentlich zerpflückt .. das kann ich am allerbesten. :biggrin:

Image


Den Dachhimmel rauszubekommen hatte allerdings was von Tetris:

Image


Weiter gehts mit der Stromversorgung für die Pritsche und die zweite Batterie. Muss ja auch alles überwacht werden und da sich das Teil daran machte in irgendwelchen Kisten zu verrotten, wurde es kurzerhand integriert.

Image


Bei den Switch Guys (USA) gibts wenigstens amtliche Dosen zu bestellen. Die wirds noch öfter zu sehen geben.

Image


Die Anprobe, passt gerade so eben. Glück gehabt. :D

Image


Morgen gehts vielleicht weiter, wenn ich Lust hab. 8)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 17. May 2017, 10:00
by robert2345
Cool, weiter so! :thumbsup:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 18. May 2017, 08:45
by Highfive
Gern Robert .. ein Ende ist kaum abzusehen. Gestern war ich allerdings nur Kabelziehen und auf Knien auf dem Dachträger rumlungern. Vorzugsweise mit Lötkolben und laut fluchend. :roll: Elektrik könnte so viel Spass machen aber am Auto nervts eigentlich immer.
Die Unterbringung der Batterie macht nebenbei auch noch ein wenig Kopfzerbrechen. Sie soll ganz nach Motorsport Vorgabe nach hinten und möglichst weit nach unten. :biggrin:

Freude bereitete dagegen der erste Testversuch mit dem 220Volt/1500 Watt Dauerlast Boliden. Zuerst mit 700Watt Stichsäge die Drehzahl langsam gesteigert. Alles gut. Danach mußte die 1200Watt Flex ran .. auch problemlos, trotz 200AH Empfehlung des Herstellers.
Ist nur für den Notfall auf Baustelle oder anderen Szenarien gedacht, ansonsten werden dort hauptsächlich kleinere Akkulader und der Laptop dran hängen.
Zusätzlich hats noch eine 5V USB Buchse. Kann auch nicht schaden und um für 10 Minuten mal die Flex anzuschmeissen, dafür reicht die kleine Optima locker aus. :wink:

Image

... ich finds obercool!! 8) 8)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 19. May 2017, 09:09
by Highfive
Gestern hab ich es tatsächlich geschafft mich erfolgreich vor diesen Kisten zu drücken:

Image

Auch ne Leistung. :roll:


Stattdessen wurde weiter zerlegt:

Image

Image


Lecker Edelstahl unterm Handbremsüberzug:

Image


Zwischendurch sind die neuen Sticker angekommen, sehr dezent wie ich finde:

Image


Stromversorgung für die hinteren Passagiere, bzw. für Zeug was läd und nicht gleich jederman durch die Scheibe erkennen soll. Wahlweise auch ne Kühlbox und noch ein bißchen was für vorne:

Image

Image


Hinten waren noch die hochwertigen Werkstöner drin. Zeit hier was zu ändern, zwar mit geringem Budget aber mit angemessenem Aufwand was die Dämmung betrifft. Speaker auch von Audio System genauso wie vorne bereits verbaut, allerdings nicht ganz so hochwertig. Sollen ja auch nur unterstützen und den Raum klanglich etwas weiter öffnen:

Image

Türverkleidung von Innen vorher:

Image

und nachher:

Image

Alubutyl gegen Vibrationen:

Image

Image


Baustelle:

Image

Lecker:

Image


Bei den Stickern waren übrigens noch diese komischen Dinger dabei, keine Ahnung was das soll. :ka:

Image


Weiter gehts, die blöden Kisten rufen .. :(

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 19. May 2017, 10:44
by robert2345
Highfive wrote:Bei den Stickern waren übrigens noch diese komischen Dinger dabei, keine Ahnung was das soll. :ka:


:lol: :biggrin: :wink: :redbiggrin: :rofl:

lege später das alte gelbe komische Ding daneben und mach ein Foto. Der Unterschied ist ganz ordentlich.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 20. May 2017, 10:55
by Highfive
Mach ich Robert, allerdings unter Berücksichtigung des Zeitfaktor X. :wink:

Gestern kammen noch die zwei Sicherungsblöcke für die 35quadrat Verbindung von Batterie 1 zu 2.
Eigentlich hatte ich 150A Sicherungen bestellt, jetzt kamen zweimal 200A. Sollte aber passen, oder?

Image

Dann gabs noch nen hochwertiges Klinke/Klinke für IPod zu Alpine, wobei ich mit dem Gedanken spiele mir ein besseres Abspielgerät als den IPod Classic zu gönnen. Der Hidizs AP-100 ist ein heisser Kanditat.

Ach und es kamen mal wieder neue Sticker. :biggrin: :wink:

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 21. May 2017, 06:56
by hakim
Highfive wrote:...Gestern kammen noch die zwei Sicherungsblöcke für die 35quadrat Verbindung von Batterie 1 zu 2.
Eigentlich hatte ich 150A Sicherungen bestellt, jetzt kamen zweimal 200A. Sollte aber passen, oder?...

Hallo,
zunächst: mich machen die von Dir angegebenen 35qmm etwas stutzig. Du hattest diese Angabe schon weiter oben bei der Erneuerung des Massekabels der Starterbatterie. Nach meinen Messungen sind die Serienleitungen für Plus und Minus an der Starterbatterie des Hilux N25 eher 50qmm denn 35qmm. So ganz exakt sind diese Nominalquerschnitte ja nie, vielleicht entspricht ja Dein mit 35qmm angegebenes Kabel ja doch den Serienkabeln... Nebenbei: ein Batteriemassekabel muß immer den gleichen Querschnitt aufweisen wie das Pluskabel. Jetzt zur Verbindung Starter- zu Zweitbatterie. Solltest Du ein Trennrelais mit Notstartfunktion verwenden - für kurzzeitiges Zusammenschließen beider Batterien um den Motor bei schwacher Starterbatterie zu starten - muß die Plusverbindungsleitung und ebenso der Masseanschluß der Zweitbatterie an Rahmen/Karosserie entsprechend dimensioniert sein. Der Anlasser im Hilux zieht bis 180A, also sind dafür 35qmm zu knapp, zumal bei der sehr langen Plusleitung ganz nach hinten. Falls keine Notstartfunktion vorgesehen ist: Du kannst laut meinem Tabellenbuch ein 35qmm-Kabel mit einem Dauerstrom von 158A (bei 30°C) belasten. Da kannst Du keine 200A-Sicherung draufsetzen, sonst schmort Dir die Leitung durch und die Sicherung bleibt heil. Also bitte zwingend 150A einsetzen! Die 200A würden dagegen gut geeignet sein für die Absicherung einer 50qmm-Leitung.
Hakim
PS:Die Angaben können in der Praxis je nach verwendeter Tabelle etwas variieren, meine Tabelle aus der Fahrzeugtechnik ist da eher konservativ. Aber geh´ bitte lieber auf Nummer Sicher.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 21. May 2017, 10:09
by Highfive
Moin Hakim,

hast recht mit den Kabeln ists so eine Sache. Mein vermeintliches 35 Quadrat für die Masse war jedenfalls etwas dicker als das Originale.

So ein Tabellenbuch liegt bei mir auch in der Schublade. Muss aber zu meiner Schande gestehen, das ich das seit vielen Jahren einfach nach Gefühl gemacht habe. An meinen damaligen Umbau im Magirus Deutz mit zwei Limas und deutlich über 600Ah Batteriekapazität plus Solar gänzlich ohne Regler mag ich dabei gerade gar nicht denken. (..hat aber funktioniert :wink: )

Mit dem Alter wird man ja besonnener 8) und deshalb hab ich gerade mal ein Stück Iso vom original Pluskabel entfernt und den Durchmesser mit ca. 9mm ermittelt.
Das von mir gewählte Kabel, weils sowieso rumliegt also nicht extra was gekauft, hat knapp 10mm. Dieses ist auch das als Massekabel verwendete.

Dazu muss gesagt sein, das mein 10mm Kabel über deutlich feinere Kupferlitze verfügt und auch nicht so aufgebaut ist, also innen in mehreren Strängen geführt wird. Dadurch sollte mein Kabel eine noch etwas höhere Kupferdichte aufweisen.

Wenn ich nicht irre, dann errechnet sich der Querschnitt aus Durchmesser zum Quadrat mal 3,14 geteilt durch 4.
Beim Originalkabel komme ich so auf 63,6 Quadrat und bei meinem auf 78,5 Quadrat. Wenn ich 9.5mm für meines annehme komme ich bei 70 Quadrat raus.

Hääh .. :hmmm: stimmt die Formel nicht oder meine Berechnung oder beides??

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 21. May 2017, 10:13
by Highfive
Achja, gestern war wieder einmal ein Kabelziehtag. Unfassbar wie so die Zeit vergeht. :roll:

Zur Abwechslung wurden zwischendurch Dach und Rückwand mit 10mm Xtreme Dämmung versehen:

Image

Image


Der Druckabbau beim Türe schließen wird dadurch nicht beeinflußt. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 21. May 2017, 11:10
by hakim
Highfive wrote:...Wenn ich nicht irre, dann errechnet sich der Querschnitt aus Durchmesser zum Quadrat mal 3,14 geteilt durch 4.
Beim Originalkabel komme ich so auf 63,6 Quadrat und bei meinem auf 78,5 Quadrat. Wenn ich 9.5mm für meines annehme komme ich bei 70 Quadrat raus.

Hääh .. :hmmm: stimmt die Formel nicht oder meine Berechnung oder beides??

Hallo,
die Berechnung stimmt - falsch war dann wohl nur Deine Annahme, Du hättest ein 35qmm-Kabel verwendet. Jedenfalls: dann paßt auch die 200A-Sicherung zum Querschnitt 70qmm.
Weiterhin frohes Schaffen,
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 21. May 2017, 11:43
by dermitdembaumtanzt
Litzenkabel kann man nicht aus dem Durchmesser des Gesamtbündels berechnen, sondern nur 1adrige Kabel; bei Mehrlitzen muss ein Draht berechnet und dann mit der Litzenzahl multipliziert werden, um die Zwischenräume auszulassen. Man könnte auch mit der Waage das Metergewicht feststellen, Cu hat 8,93 g / m bei 1Quadrat mm Querschnitt. Das Bissl Kunststoff rundum muss man dann noch weg"schätzen"!
Tabellenbuchwerte sind für Dauerbelastung (Winde), bei den kurzen Startvorgängen geht mehr!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 21. May 2017, 12:54
by Highfive
Danke euch beiden! Soweit passt dann ja tatsächlich alles. Sollte ich mal bei den Originalkabel an einen einzelnen Strang mit dem Meßschieber rankommen, werde ich nochmal messen. Wahrscheinlich kommt man dann netto tatsächlich bei umme 50 Quadrat raus.

Ein paar Fragen werfen sich aber dennoch gerade auf:

1. Kann ich davon ausgehen das trotz gummigelagerter Karosse der Rahmen als vollwertiger Massepunkt in Frage kommt?

2. Sollte ich nun lieber auf das 230A Cyrix Relais wechseln? Bislang liegt hier das 120er rum. aber wo ich dank Hakim nun die Starterleistung weiß scheint das Größere wohl geeigneter zu sein.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 21. May 2017, 15:08
by hakim
Hallo,
Highfive wrote:Danke euch beiden! Soweit passt dann ja tatsächlich alles. Sollte ich mal bei den Originalkabel an einen einzelnen Strang mit dem Meßschieber rankommen, werde ich nochmal messen. Wahrscheinlich kommt man dann netto tatsächlich bei umme 50 Quadrat raus.
Seh´ ich auch so. Gut geschätzt ist fast gemessen :wink:
Ein paar Fragen werfen sich aber dennoch gerade auf:
1. Kann ich davon ausgehen das trotz gummigelagerter Karosse der Rahmen als vollwertiger Massepunkt in Frage kommt?
Mir ist am Hilux noch kein Massekabel am Rahmen aufgefallen. Vom Minuspol führt je ein Massekabel zur Karosserie und zum Motor/Antriebsstrang. In meiner bisherigen Praxis hatte ich allerdings immer Massekontakt auch über den Rahmen. Vielleicht suchst Du mal entlang des Rahmens ab, eventuell gibt es bei einer der Motor- oder Getriebebehalterungen ein kurzes Massekabel zum Rahmen... Wenn nicht, kannst Du ja ab Minuspol ein zusätzliches Massekabel zum Rahmen legen.
2. Sollte ich nun lieber auf das 230A Cyrix Relais wechseln? Bislang liegt hier das 120er rum. aber wo ich dank Hakim nun die Starterleistung weiß scheint das Größere wohl geeigneter zu sein.
Um die Notstartfunktion verwenden zu können, hab´ ich das 230A-Cyrix verbaut. Zwar wird die Starterleistung wie eben von Andreas angemerkt nur kurzzeitig abgerufen, aber das 120A-Cyrix ist maximal für 5s Dauer mit 180A - also der Starternennleistung - belastbar. Das ist m.E. zu knapp!

Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 21. May 2017, 16:05
by dermitdembaumtanzt
Mir sind die 180A Startstrom bei Kälte und zähem Motor etwas zu wenig, würde höher gehen mit Relais und so.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 22. May 2017, 22:06
by Highfive
Alles klar, ich danke für die Bestätigung. Werde also das größere Relais bestellen.

Massekabel sind mir am Rahmen auch noch nicht aufgefallen, daher die Frage und die Antwort lautet dann vorerst:
Bordbatterie wird wohl an der Karroserie angeschlossen.

Bilder hab jetzt leider keine für euch, mein Landnetz streikt seit zwei Tagen und langt gerade mal für das Allernötigste.

So long und beste Grüsse ..

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 23. May 2017, 00:13
by TimHilux
Bin immer wieder begeistert wie du da ran gehst und was du da machst.
Weiter so!
Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 23. May 2017, 11:00
by Highfive
.. uiuiuih, dankeschön Tim. Aber ist doch klar, schließlich will ich mit dir mal ne Ralley fahren. Ich das Auto, du das Roadbook. 8) 8)

By the way, wie wird eigentlich die ARB elektrisch angeschlossen? Wo gerade alles offen ist könnte ich ja schon mal vorsorgen. Vielleicht wird der Einbau dann nicht so teuer .. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 23. May 2017, 12:38
by TimHilux
Highfive wrote:.. uiuiuih, dankeschön Tim. Aber ist doch klar, schließlich will ich mit dir mal ne Ralley fahren. Ich das Auto, du das Roadbook. 8) 8)

By the way, wie wird eigentlich die ARB elektrisch angeschlossen? Wo gerade alles offen ist könnte ich ja schon mal vorsorgen. Vielleicht wird der Einbau dann nicht so teuer .. :biggrin:

Du meinst die Sperre von ARB?
Die hat meines Wissens ein elektrisches Ventil am Tank des Kompressors was Druck auf die Leitung gibt. Also Schalter mit Kabel zum Schlauch, wo sich des Ventil zum Druck/Entlasten befindet ist erstmal egal.
Wo ist denn dein Kompressor, im Innenraum unter dem Rücksitz? dann musst Du mit dem elektrischen Gedöns gar nicht aus der Kajüte raus (aber mit dem Schlauch). Wenn im Motorraum einfach ein Kabel(pärchen) durch die Spritzwand schieben....

Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 23. May 2017, 13:56
by Highfive
Klar, die Sperre meinte ich. Mein Kompi fürs Luftfahrwerk sitzt im Motorraum. Der dürfte für ne Sperre auch reichen aber ob der mir reicht für Luft auffe Gummis bringen weiß ich noch nicht. Sollte ein neuer Kompi kommen, dann soll der eigentlich auch eher Richtung Hinterachse wandern.

Also pro Sperre eine Leitung plus/geschaltet übers Cockpit und die Masse von wo es gerade passt. Richtig?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 23. May 2017, 14:01
by robert2345
Ein Kabelpaar ist aber zu wenig. Es ist ein Drucksensor mit Rückschalter notwendig, damit der Kompressor nicht andauernd Druck aufbaut. Daher auch meist zwei Schalter einer für den Kompressor und einer für die Sperre.
Bei ARB ist das notwendige Kabelzeugs dabei. Mein Kompressor sitzt unter dem Hardtop, da ich von dort auch andere Dinge befülle und im Motorraum kein Platz dafür mehr war. Da der Kompressor bei Leistung auch eine ordentliche Wärme abgibt ist mir der Innenraum dafür nicht wirklich geeignet.
Vor ein paar Jahren haben wir es aber ordentlich hier beschrieben, nur finde ich es nicht auf die Schnelle wieder.
LG
Robert
Nachtrag: eine Leitung Plus reicht nicht.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 23. May 2017, 15:37
by Highfive
Alles klar, ich quatsch nochmal mit dem Taubenreuther.

Hab grad schnelles Internet, auf die Schnelle ein paar Impressionen:

Schon mal kurz zusammen gebaut
Image


Da kommt ein bunter Haufen zusammen
Image


Wenn alle Platz machen haben auch alle Platz
Image


ABS Regler ist nach hinten, E-box ist nach vorn gewandert, dann passt auch der Delphi super und sogar der lange Filtereinsatz für noch mehr Durchsatz.

Von oben siehts so aus als obs dahin gehören würde
Image


Also demnächst mal Schläuche bestellen.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 24. May 2017, 00:04
by TimHilux
Wow!!!
Für den Einbau des Delphis kannst Du mal eine genaue Beschreibung/Anleitung basteln.
ABS nach Hinten und E-Box nach vorne klingt einfach zu einfach :biggrin:
Der Delphi interessiert mich wirklich.

Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 24. May 2017, 00:13
by robert2345
Highfive wrote:Schon mal kurz zusammen gebaut
Image


Zwei Punkte zum Bedenken:
1) bei der Automatik wandert eine Plastikabdeckung unter dem Mitteltunnel nach Hinten zur Mittelarmlehne zB beim Schalten auf 2 oder 3.
Wenn die Schalter zu nahe an der Schaltbox sind sind sie dann im Weg und lassen nicht mehr in 2 usw. schalten,
2) Der Delphi vom Foto ist ohne Heizung und kann (muß nicht) im Winter Probleme machen.

Bin am Sonntag wieder zurück, dann kann ich nach den Schaltplänen der ARB suchen.
LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 24. May 2017, 09:07
by Highfive
Mach ich Tim und danke Robert!

Das Schiebeplastik stört sich nicht an den neuen Schaltern aber deine Bedenken hatte ich auch. Die mussten aber dort hin, da ich viel zu oft mit Zusatzbeleuchtung unterwegs bin und einfach schnell schalten muss. Wie gesagt es funktioniert einwandfrei.

Einige Bilder vorher hatte ich meine Zusatzheizung gezeigt. Ist noch aus alten Pölzeiten. :wink:
Die werde ich wohl direkt vor beide Filter klemmen und schauen obs was bringt.
Es muss auch schon wirklich brutal kalt sein, bevor sich Flocken bilden die dann den Filter zusetzen. Oder habt ihr andere Erfahrungen??

An meinen Fahrzeugen ist mir sowas noch nie passiert. Letzten Winter beim Biathlon in Oberhof ist allerdings mal der Staplersprit eingefroren. Motor sprang immer nur kurz und nach einigen Gedenkminuten in Intervallen an. Irgendwann war der Motorraum dadurch erwärmt, der Diesel wurde dünnflüssiger und der Motor lief.

Minderwertiger Diesel beschleunigt das Ganze zusätzlich. High Performance Diesel schafft so umme gut 5 Grad mehr als die -20Grad der normalen Diesel. Normaler Aral Diesel soll übrigens nicht so dolle abschneiden.

Ansonsten ist der Platz jetzt auch für andere Filter frei, ich hab bislang keinen Filter mit Heizung gefunden der mich überzeugt hat aber zugegebenermaßen auch irgendwann keine Lust mehr gehabt zu suchen.

Der Delphi kostet halt fast nix. Und wenn alle Stricke reißen, zücke ich eben meinen Heißluftfön und schmeiss den Spannungswandler an oder mach ein kleines Feuerchen unterm 140er. :biggrin: :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 24. May 2017, 09:46
by TimHilux
Highfive wrote:

Der Delphi kostet halt fast nix. Und wenn alle Stricke reißen, zücke ich eben meinen Heißluftfön und schmeiss den Spannungswandler an oder mach ein kleines Feuerchen unterm 140er. :biggrin: :biggrin:

Vielleicht pass ja noch ein Teelicht unter den Filter :rofl: :rofl: :rofl:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 24. May 2017, 10:52
by Highfive
Für den Notfall ganz sicher sogar und da die Rändelschraube nicht aus Plastik ist, find ich Idee sogar echt brauchbar. :wink: :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 2. Jun 2017, 10:54
by Forstbetrieb
Highfive wrote:Danke Alex, werde ich mit meinem Folierer drüber schnacken.

Endlich kommen die ersten Pakete. Um dem Wort Lichtverschmutzung besser gerecht zu werden aber dennoch Luft nach oben zu lassen sinds erstmal nur zarte 10.000 Lumen mit denen der Dachträger zusätzlich belastet wird.

Zweimal MOTO3 als Work-Variante mit breitem Abstrahlverhalten sollen für mehr Sicht zu den Seiten sorgen und erstmal nur ein Lazer ST4 wird die vorhandenen Fluter ergänzen.

Image

Image

Bin gespannt was das so bringt.


Vielen Dank, habe mir jetzt auch 2 MOTO3 bestellt, mal schauen wie und wo ich sie anbauen werde.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 2. Jun 2017, 14:25
by Highfive
Freut mich, dann viel Spass damit. Für die Größe und den Preis bei der Leistung und Qualität ganz weit vorne!! :bulb:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 2. Jun 2017, 16:36
by FrankBerlin
„... Man könnte ja mal nen kleines Meeting hier oben abhalten. Noch ein bißchen Zeit und ich hab hier sicher ne klasse Offroadtour zusammengestellt. Tim und Mario haben sicher auch Interesse, andere ja vielleicht auch noch. Nen Wochenende kann man hier bestens totschlagen...“


Hallo Leute, wat is'n jetze mit Schorfheide oder/und Basdorf (http://www.off-road-tiger.de) oder …? Inzwischen ist schon Juni! Ich bitte um Wortmeldungen.

Gruß Frank

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 2. Jun 2017, 19:13
by Highfive
Hier bin ich und bei allem dabei wenn man einen geeigneten Termin findet.

Mit einer Route bin ich hier zwar weiter aber noch lang nicht fertig, zuviel ist dazwischen gekommen. Auto knapp Totalschaden, weiß nicht ob du es gelesen hast. Und ein dutzend anderer Geschichten.
Momentan ist Hochphase was Umbauen betrifft und eigentlich wollt ich schauen das die Sperren drin sind aber vielleicht ists ja ganz geil erst ne Strecke ohne und später dann mit Sperren zu fahren.

Ich hatte auch schon geschaut was in der Umgebung noch am Start wäre und bin auch über die Tiger gestolpert.

http://www.tiger-tour.de/2016/11/21/was-war-was-wird/

Dann gäbe es noch den Offroadpark Berlin-Brandenburg:

https://www.offroadpark-berlin-brandenburg.de/

Wer hat denn noch Bock und Ideen??? 8) 8) Alex, Basti, Linnart meldet euch .. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 2. Jun 2017, 19:43
by Highfive
Weiter gehts mit kurzen Zwischenmeldungen. Da ich gerade dabei bin und nicht nochmal komplett durchs Auto kriechen will, war der Bestellfinger nicht zu bremsen:

Image

Der zweite ST4 und der Triple R-1000 Elite für die Reichweite liegen auf dem Tisch.
Dazu hatte ich noch die seitliche Halter bestellt und schnell war erste Anprobe:

Image

Image

Leider pfeifts jetzt mächtig, muss ich mal probieren worans liegt. Ich fürchte ein bißchen das es die neuen Halter sind. :roll:
Verkabelt ist da oben bislang nichts. deswegen baumeln da überall Kabel rum.

Gestern waren dann endlich die Schläuche da. Für den Filter hab ich zwei M8 Schrauben angeschweißt und für die versetzte Masseverbindung gabs auch eine angeschweißte M8 Schraube damit der Saft auch ungehindert fließen kann.
Der Filter hat wieder Xtreme dahinter bekommen und dann gings ans Entlüften. Nach nur 1,5 Stunden hatte ich den Motor endlich wieder zum Laufen gebracht. Verzweiflung machte sich zwischendrin breit und mehr als einmal hab die Anschlußstellen in Frage gestellt.
Keine Ahnung was das war. :ka:

Image

Image

Image

Stahflex und an möglichen Scheuerstellen gabs noch zusätzlichen Schutz.

Was mir an diesem Motor richtig auf die Nüsse geht ist die Aufteilung von Ansaugung, Abgaskrümmer und LLK.
Schön ist allerdings, das man so mit relativ überschaubaren Mitteln seine eigene Ladelufttemperatur absenken kann.

Image

Für den Anfang mal ein wenig Glamour in die Hütte. Da dies geile Rohr schon satte 1kg wiegt soll es wenigstens auch so aussehen. :biggrin:
Wird noch ein bißchen schöner gemacht, muss nochmal nachbestellen. Dann habe ich den Luftfilterkasten innen strömungsgünstig bearbeitet aber leider keine Bilder gemacht. Da ist mitten im Rohr ne häßliche Kante, die ist nun komplett weg.

Wie gesagt, Glanz und Glamour in der Hütte:

Image

Image

8) 8)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 4. Jun 2017, 17:33
by FrankBerlin
Hallo Sören,

mir ist nicht entgangen, daß du in den letzten Wochen andere Sorgen hattest. Nur wollte ich das Thema nochmal anschneiden. Die nächsten Monate sollten ausreichen, um etwas zu organisieren.

Das Offroadgelände in Basdorf habe ich ins Spiel gebracht, weil man dort auch übernachten könnte – mit etwas Glück auch außerhalb der monatlichen Vereinstreffen (Freies Fahren). Ansonsten ist das Areal eher übersichtlich, nichts wo man sich den ganzen Tag aufhalten kann.

Der www.offroadpark-berlin-brandenburg.de fällt aus, dort gibt's nur geführte Touren gegen Bezahlung.

An der www.tiger-tour.de hätte ich vielleicht Interesse, das wäre aber ein anderes Thema.

Bis später, Frank

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 4. Jun 2017, 18:04
by Basti_90
Highfive wrote:Hier bin ich und bei allem dabei wenn man einen geeigneten Termin findet.

Mit einer Route bin ich hier zwar weiter aber noch lang nicht fertig, zuviel ist dazwischen gekommen. Auto knapp Totalschaden, weiß nicht ob du es gelesen hast. Und ein dutzend anderer Geschichten.
Momentan ist Hochphase was Umbauen betrifft und eigentlich wollt ich schauen das die Sperren drin sind aber vielleicht ists ja ganz geil erst ne Strecke ohne und später dann mit Sperren zu fahren.

Ich hatte auch schon geschaut was in der Umgebung noch am Start wäre und bin auch über die Tiger gestolpert.

http://www.tiger-tour.de/2016/11/21/was-war-was-wird/

Dann gäbe es noch den Offroadpark Berlin-Brandenburg:

https://www.offroadpark-berlin-brandenburg.de/

Wer hat denn noch Bock und Ideen??? 8) 8) Alex, Basti, Linnart meldet euch .. :biggrin:


Hier bin ich Sören :D
Wie wäre es wenn wir uns nochmal in jänschwalde treffen? :ka:

Vom f60 treffen das Gelände ist auch extrem geil gewesen, aber da hab ich keine Ahnung ob man es einfach so befahren kann! Dort wäre auch alles dabei von leichten Offroadstrecken bis extrem schweren Strecken.

Gruß Basti

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 5. Jun 2017, 06:01
by Allradpitti
Hallo Alex hier. Bin gerade erst aus Polen zurück und in 4 Wochen geht es in die Masuren. Bei mir ist wenig Zeit fürs spielen.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 5. Jun 2017, 08:02
by xwo
Meines Wissens kommt man in den stillgelegten Tagebau offiziell nur rein, wenn man mit einem der dortigen Touranbieter fährt. Als ich das gemacht habe, flogen sogar Hubschrauber von Vatenfall Kontrolle.

@Highfive
Den Zusatz-Dieselfilter hast du wenn ich das richtig sehe so angeschlossen, dass du mit der Stahlflexleitung die originale Zuleitung verlängert hast und mit der zweiten dann direkt von Filter zu Filter. Gibt es da Verbinder für die Dieselleitungen?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 5. Jun 2017, 10:21
by Highfive
xwo wrote:
Den Zusatz-Dieselfilter hast du wenn ich das richtig sehe so angeschlossen, dass du mit der Stahlflexleitung die originale Zuleitung verlängert hast und mit der zweiten dann direkt von Filter zu Filter. Gibt es da Verbinder für die Dieselleitungen?


Meinst du Schraubverbindungen? Schön wärs, die Schläuche sind wie auch original einfach drauf gesteckt. Die einzige Verbesserung sind die höherwertigen Schlauchschellen. Reicht aber auch so. Erstens ist da nicht so viel Druck drauf und zweitens hab ich noch nie erlebt das dort etwas undicht wird oder der Schlauch abgeht.
Jo, genauso ist der Filter angeschlossen!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 5. Jun 2017, 10:24
by Highfive
@Alex
Na bei dem Programm wünsch ich viel Spass, dann biste ja ausgelastet. 8)

@ Basti
Jänschwalde bietet nichts Neues aber zur Not geht auch das. Ist dir alles andere zu weit weg??

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 5. Jun 2017, 11:16
by Basti_90
Highfive wrote:@ Basti
Jänschwalde bietet nichts Neues aber zur Not geht auch das. Ist dir alles andere zu weit weg??


Mit Jänschwalde hast du vollkommen recht! Brandenburg und co. ist alles gut zu erreichen von Dresden aus. Mir ist es definitiv nicht zu weit weg.
Vielleicht kann man ja was mit Campen planen oder so.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 7. Jun 2017, 08:09
by Highfive
Na dann wären wir schon mal drei. Einer der sich fest fährt, einer der der hilft und einer der filmt. :wink:

Wandlitz käme dann der 24te als nächster Termin in Frage.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 9. Jun 2017, 20:05
by Highfive
Apropos Film. Ich hab mal ein etwas anderes Video hochgeladen. Nichts für Genießer des 4WD, ist alles in 2WD aufgenommen. :wink:

Und ich weiß, cooler wärs gewesen mit Motor- und Auspuffsound aber die Gopro hat so dermaßen in der Box geklappert das die Tonaufnahme für die Tonne war.

https://www.youtube.com/watch?v=Bg_pxI3LHmQ

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 11. Jun 2017, 13:24
by Highfive
Mal was anderes als immer nur Hilux. Ich war Arbeiten und dabei sind mir ein paar Karren vor die Linse gekommen.

Die Bilder sind bei JP Performance und im Lenkwerk Bielefeld entstanden.

Ach ja, sorry für Offtopic. :wink:

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image



.. irgendwie sieht mein Hilux auf dem Bild höher aus als sonst. :shock: 8)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 13. Jun 2017, 11:05
by Highfive
Frank wie siehts aus bei dir mit dem 24ten??

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 13. Jun 2017, 23:01
by Highfive
Hitzeschutz die Zweite:

Stand jedenfalls nicht im Lastenheft bei Toyota wie man sieht. Direkt und ungeschützt überm Abgaskrümmer throhnt der LLK. Ganz großes Kino. :roll:
Image


LLK ausgebaut.
Image


Der übliche Ölrückstand vor der Drosselklappe hält sich in Grenzen.
Image


Trotzdem werden LLK und Verrohrung mit Benzin/Dieselgemisch gespült. Das Ergebnis hatte ich mir schlimmer vorgestellt. Auch gut!
Image

Image


Der LLK soll von der massiven Wärme des Krümmers abgeschirmt werden. Toyota machts mit Alu, ich auch.
Altes Blech hergenommen, vorgeschnitten mit der Blechschere, gebogen über ein Rohr.
Image
Image


Erste Anprobe.
Image


LLK wird so gut es geht eingepackt.
Image


Unterseite des Bleches ebenso.
Image


Spritzschutzwand bekommt auch noch was ab.
Image


Blech und Rohre noch ein bissel gewienert damits auch nach was ausschaut.
Image


Und fertig.
Image


Ab jetzt hilft nur noch ein anderer LLK, was zwar sehr geil aber auch ein enormer Aufwand wär.
Zweite Variante wär noch der Zusatzlüfter oben drauf geschnallt, was Vorteile im härteren Gelände brächte da hier eigentlich immer der Fahrtwind fehlt.

Ach und die größere Hutze nicht zu vergessen .. gute Nacht.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 14. Jun 2017, 08:44
by TimHilux
da drüber hab ich mir noch keine Gedanken gemacht.
Dein Fred ist eine tolle Anleitung für den Fall, dass ich mal Langeweile haben sollte und das Wetter dazu passt.
Vielen Dank
Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 14. Jun 2017, 09:24
by Highfive
Gut, dann bring ich mal alles mit zum BTT .. ist schnell gemacht. :rofl:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 14. Jun 2017, 14:44
by TimHilux
Alles aus dem Fred?
Wie groß ist dein Anhänger und definiere "kurz" :rofl:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 15. Jun 2017, 14:23
by Highfive
Alles :shock: .. dann fangen wir am besten mit dem Polieren des Unterfahrschutz an, oder? :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 15. Jun 2017, 15:58
by mario_ca
Ich finde die Unfallteile sollte er zu Hause lassen. Auf sowas muss man nicht nochmal eingehen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 16. Jun 2017, 08:21
by Highfive
Stimmt, nen paar Injektoren können aber nicht schaden, falls bis dahin noch welche übrig sind. :roll:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 16. Jun 2017, 18:26
by Highfive
Die Stossdämpfer Ironman sind drin und so ist er vorne nochmal 2-3cm höher gekommen.

Erster Fahreindruck ist sehr gut, neue Puschen gabs auch noch für vorne.

Image

Image

Image


Man liest sich. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 19. Jun 2017, 16:00
by Highfive
Die Lazer Halter sehen irgendwie beschi.. aus.

Image



Also Flex und Lack und ab dafür ..

Image


Schon besser. Das Pfeifen vom Fahrtwind ist mit komplettem Runtersetzen auf den Dachträger weg. Damit sich da nix abreibt gabs dazwischen ne Lage Trennwandband.


Dann hab ich das Kennzeichen zwecks besserer Kühlung runtergesetzt mit ner Adapterplatte aus Aludibond:

Image

Image


Sicherungskästen wandern zwei in die unterste Etage des riesigen Handschuhfachs. Enorm praktisch.

Image

Image


Und für die Mutti in mir gabs für hinten noch ne Wäschestange, natürlich abnehmbar. :lol:

Image


Im Moment hab ich mir allerdings Hitzefrei geben müssen. Ist ja kaum auszuhalten in der Sonne.

Achja, ich werde übrigens vom Angebot am 24ten gebrauch machen und mal wieder ganz offiziell zum Offroaden fahren. Frank scheint verschollen oder mein Waldbrand hat ihn verscheucht .. :ka:
Falls noch einer spontan mit will, kann er gern hier oder per PN hier schreien. 8)

Bis später ..

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 19. Jun 2017, 18:47
by FrankBerlin
Mensch Sören, ich habe deine kürzliche Anfrage zwecks 24. zwischen deinen ganzen Motorraumfotos glatt übersehen. Tut mir Leid! Und ausgerechnet an dem Tag klappt's bei mir beim besten Willen nicht. Da müssen wir noch einen zweiten Versuch starten . . .

Gruß Frank

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 22. Jun 2017, 09:35
by Highfive
Kein Ding Frank, kriegen wir hin. :wink:

Heut Nacht bin ich übrigens schweißgebadet aufgewacht, hab ich doch tatsächlich Handschuhfach geschrieben .. :roll:

Ich meinte natürlich das Fach in der Mittelkonsole wo ich die zwei Sicherungskästen installiert hab. :bulb:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 23. Jun 2017, 17:35
by Highfive
Es ist vollbracht, was war das für ein Krampf den Himmel so hinzubekommen aber es hat sich letztlich gelohnt.

Image

Image


Falls irgendjemand auch Bock hat, vergesst bitte sämtlichen Sprühkleber auch von namhaften Herstellern.
Das was wirklich was taugt kommt, wer häts gedacht, von Sika:

Image

Ist zwar nur für gewerbliche Nutzer aber wenn man will bekommt man es auch. :wink:
Arbeitsschutz wird allerdings mal wieder groß geschrieben, das Zeugs ballert.

Bald ist nix mehr zu sehen von dieser Abscheulichkeit, nur noch die hinteren Türverkleidungen.

Image


Dann hab ich mal ne gebrauchte Subaru Hutze besorgt:

Image

Image

Schaun wir mal .. :biggrin:

Schönes Wochenende

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 25. Jun 2017, 13:21
by Highfive
Gestern bei den

Image


Da ich impulsiv wie so oft noch kurz vor der Abfahrt die Eingebung hatte noch alle Cases, Kühlbox, Wassertank, etc. mitzunehmen, um zu schauen was da so im Gelände alles durcheinander purzelt, bin ich erst recht spät dort aufgeschlagen.

Image

Image

Image

Die Menge an Fahrzeugen war sehr überschaubar, was für ein erstes Antesten der Strecke sehr hilfreich war.
Ich hatte ausreichend Zeit und Ruhe immer mal wieder auszusteigen, um den Blick über die Motorhaube mit anderen Blickwinkeln abzugleichen. Das ist hier an vielen Stellen absolut angebracht, denn es geht durchaus anspruchsvoll zu, wenn man möchte.
Die sehr entspannten Clubbetreiber hatten mir zwar angeboten mich rauszuziehen, ich habe mich aber auch aufgrund der Tatsache das ich allein unterwegs war dazu entschlossen das Machbare zu fahren und die Herausforderungen für den Gemeinschaftsaufenthalt aufzusparen. Macht schon Sinn wenn einer draussen steht zum Schauen, Einweisen, etc.
Ausserdem bin ich immer noch ohne Sperren unterwegs und so war gut ein Drittel der Strecke für mich sowieso nicht zu bewältigen.

Spass hats dennoch gemacht:

Image

Image

Image

Image


Danach gabs noch einen ausgedehnten Plausch mit zwei Jungs vom Offroad Club Berlin und einer der Tiger Damen. Der Club macht oft selbstorganisierte Touren, Grund genug dort mal aufzuschlagen.

Image


Ich hätte dort noch ewig quatschen können, wird aber nachgeholt, nur hatte der Riva Club Deutschland am selben Tag geladen und das konnte ich mir nicht entgehen lassen.

Hier ein paar Eindrücke, sieht man ja nicht allzu oft und ist ja irgendwie auch Offroad. :biggrin:

Image

Image

Image

Image

Image

Pedrazzini, Engelbrecht, ein Nachbau des berühmten Baby Bootlegger Speedboats von 1920 und Boesch rundeten das ganze Spektakel ab.
Das schnellste Boot am Platze hatten natürlich wir und das haben die Gäste auch hinreichend genutzt. War ein Mordsspass. 8)

Aber zurück zum eigentlichen Thema: Ein Ausflug zu den Tigern ist allemal lohnenswert, eigenes Bergezeugs sollte man dabei haben, Essen und Trinken ebenso. Dann steht einem Grenzen ausloten nix mehr im Wege. :wink:

Ich wär schwer dafür sich dort einmal zusammen zu finden. Wenn es für den ein oder anderen zu weit ist aber auch gerne wieder Jänschwalde. Dort werden die Strecken regelmäßig umgeschaufelt, so das letztens sogar ein Jimmy nicht ohne Aufsetzen den schwierigeren Parcour fahren konnte.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 25. Jun 2017, 14:04
by Ledesco
Highfive wrote:Pedrazzini, Engelbrecht, ein Nachbau des berühmten Baby Bootlegger Speedboats von 1920 und Boesch rundeten das ganze Spektakel ab.

Eine Liga, ja eigentlich eher eine Welt für sich. Ein Boesch Portofino ist bei mir an erster Stelle sollte ich mal die Möglichkeit haben über soviel Geld zu verfügen.

Es gibt wohl keine schönere und formvollendete Möglichkeit sich noch eleganter fortzubewegen!

Ein Boesch Motorboot würde ich allen vorziehen was es für Geld so zu kaufen gibt!!! :D

Nur schon der Anblick macht high!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 25. Jun 2017, 14:45
by Highfive
Ha, wie cool! Doch gleich einen Liebhaber gefunden. :D

Hier für dich:

Image

Es sind wirklich zeitlose Schönheiten aber das Träumen ist wahrlich gesünder als die Realität. Holzboote und gerade solche machen viel mehr Arbeit als Freude. Zumindestens für die meisten von uns. :wink:

Aber sag bescheid wenn du eins hast, ich komm dich dann besuchen. :lol:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 25. Jun 2017, 15:06
by Ledesco
Highfive wrote:Es sind wirklich zeitlose Schönheiten aber das Träumen ist wahrlich gesünder als die Realität. Holzboote und gerade solche machen viel mehr Arbeit als Freude. Zumindestens für die meisten von uns. :wink:

Zeit hätte ich genügend. Nur an Barem fehlt es halt. Und gebrauchte habe ich bislang keines gefunden. Somit muss ich mir (leider) auch keine Gedanken machen ob ich es mir leisten könnte oder nicht.

Highfive wrote:Aber sag bescheid wenn du eins hast, ich komm dich dann besuchen. :lol:

Gerne, jederzeit!

Aber bei uns sehen dann die Boote eher so aus:

Image

Image

Bestückt mit einem alten Isuzu Diesel oder was sonst grad so rum lag. Nix da mit piekfeinen V8 Mercury oder Volvo. :shock:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 25. Jun 2017, 19:08
by Highfive
Ist doch cool und eben auch megapraktisch. Damit kannste auch mal an den Steg fahren ohne gleich in Panik nach den Fendern Ausschau zu halten.

Kannst dir ja die Zeit mit nem Restaurationsthread überbrücken falls du den überhaupt öffnen kannst als Nichtnutzer. Weiß ich ehrlich gesagt nicht genau. :ka:

Versuch macht klug:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=225448

Grüsse auf die Philippinen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 26. Jun 2017, 03:18
by Ledesco
Klappt! :D

Da lese ich wirklich sehr gerne mit. Bin grad am einlesen da ist mir sofort dieser Satz ins Auge gesprungen:

*zu weiterem Vorgehen oder möglichkeiten will ich nichts sagen, außer du willst nicht weiter machen, dann Biete mir das Boot mal Bitte per PN an und wir sehen weiter." :rofl:

Da hast du dir was sehr schönes an Land gezogen. SUPER!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 26. Jun 2017, 11:39
by Highfive
Stop, stop, stop .. das ist nicht meine. Ich hab zwar selber auch ein Vollmahagonie Boot aus den 60igern aber keine Boesch oder Riva.
Ist nur ein Resto Thread aus einem Forum in dem ich die letzten Jahre sehr aktiv war und ich dachte es könnte dich eventuell interessieren, da hier das Start Budget auch begrenzt war und dann eine Menge Arbeit und Zeit investiert wird.
Sorry fürs Mißverständnis. :wink:


Anderes Thema:

Wer von euch hat ARB Sperren drin und wieviel hat bei euch der Einbau gekostet und wie lange hat die Aktion ungefähr gedauert?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 27. Jun 2017, 11:32
by Highfive
Alle im Urlaub?? Wie laaangweilig!! :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 27. Jun 2017, 15:09
by mario_ca
Hab die Sperren vorne und hinten.....
Die waren aber drin.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 27. Jun 2017, 23:32
by dermitdembaumtanzt
Meine ARB Sperre war in 9 Stunden drin, gekostet hats nur die Zeit und das neue Öl( IFS im 9er vorne ).
Platz schaffen für Kompressor einbauen war dann eine neue Geschichte!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Jun 2017, 09:30
by Highfive
Danke!! 9 Stunden für eine oder zwei Sperren? Kompressor hast du demnach selber untergebracht, oder?
Wäre auch mein Plan.

Was ist IFS, habs gerade versucht rauszubekommen aber bin gescheitert. :roll:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Jun 2017, 10:39
by Highfive
How to scoop - Teil 1 .. mal auf die Schnelle was hingebastelt:

Das Gummi verdeckt hier zu ca. 1cm das Gitter. :roll:

Image


Vergleich:

Image

Image


Gekühlte Öleinfülldeckel und häßliche Strömungskanten braucht kein Mensch:

Image

Image

Image



Hutze vorläufig nur geschraubt, kleben spare ich mir auf wenn ich mir über weitere Maßnahmen im Klaren bin und diese auch ausgeführt habe. Das Loch in der Haube muss größer werden und die Luft auch in die richtige Richtung geleitet werden. BodyLift und Ventilator, etc.

Image


Dann wird auch gespachtelt und lackiert oder foliert, da nicht alles vom neuen Luftfänger abgedeckt wird

Image

Image

Image

Ich war kurz davor die noch größere Hutze in Carbon zu kaufen. Zum Glück war jemand schneller als ich.
Ist so schon ein Monster. :shock:

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Jun 2017, 11:27
by Gerard
Hy,

warum hast Du dir nicht die Hutze vom KUN26 geholt??

Grüße, Gerhard

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Jun 2017, 11:51
by Highfive
Gute Frage. Folgendes hatte ich mir dazu gedacht:

Die Lux Hutze geht tiefer in die Haube rein und läßt so weniger Spielraum um die Luftführung zu optimieren.

Da ich den alten LLK weiter fahre um im Bereich der Drosselklappe nix umzubauen, bleibt ja meine Anströmfläche die gleiche. Hätte ich so oder so etwas basteln müssen. Glaube ich zumindestens, habe leider keinen neueren Lux griffbereit um vergleichen zu können.

Sollte ich tatsächlich einen Zusatzlüfter einbauen, muss ich einerseits eh basteln und die Höhe dieser Hutze könnte diesbezüglich auch nützlich sein.

Die Subaru Hutze fängt mehr Luft als die vom Lux, verschlechtert allerdings wieder den CW-Wert. Der ist bei mir aber mittlerweile eh für den Hintern.

Und der letzte Punkt: Die hat sonst keiner .. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 28. Jun 2017, 20:06
by sscdiscovery
verschlechtert allerdings wieder den CW-Wert.
---------------------
der war gut :rofl:
Aber der Wert ist Dir ja eh povidl. Mir auch.
Ansonsten coole Idee.

Gruss
Steffen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 29. Jun 2017, 00:40
by dermitdembaumtanzt
@highfive: dem Kompressor hab ich selber Platz "geschaffen" und die Sperre hab ich auch nicht in Auftrag gegeben, sondern selber umgebaut und eingestellt, daher die 9 Stunden für " doing by watching " nur an der I=unabhängigen, F=Front, S= Suspension = Aufhängung.
Angeschafft hab ich's vor 100000km wegen des stärkeren Ausgleichsgetriebes und daher geringer Lastwechselschläge, aber auch die Sperrmöglichkeit ist nett bei haarigen Anhängeraktionen, abseits von markierten Fahrspuren. Die hintere Sperre funzt trotz und nicht wegen der Toyota Konstruktion, musste deshalb nicht ersetzt werden und hat vom Werk schon den besseren Ausgleich mit 4 Rädern.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 2. Jul 2017, 14:29
by Highfive
Danke für deine Erklärung. Mit sowas hab ich bislang keine Erfahrung, demnach werde ich es einbauen lassen.
Selber machen macht zwar mehr Spass, an dieser Stelle gehe ich allerdings lieber auf Nummer sicher.

@Steffen
Naja, obenrum ist der Zug halt abgefahren. Denke allerdings hin und wieder über nen Windshield nach, der zumindestens bei Autobahnfahrten vorm Dachträger und den Lampen hängt.

Untenrum gibts allerdings noch jede Menge Potenzial. Momentan muss ich mich aber erst um die Sachen kümmern die mir den Platz in der Garage wegnehmen. Ich hoffe da gehts in ein paar Tagen weiter. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 6. Jul 2017, 10:27
by Highfive
Moin,

es ist vollbracht. Ein kleiner Schritt in diesem Thread, ein grosser Schritt für den Lux oder anders gesagt:
Es gibt einen Schlag Mensch der mir mitgeteilt hat erst jetzt ein richtiges Auto zu fahren. :lol:

Vorbereitet war schon länger was, es mußten nur noch schnell die richtigen Kappen drauf. Aber die lagen ja auch schon ewig bei mir rum:

Image


Vorne rechts sitzt ja schon der Kompressor fürs Luftfahrwerk. Hinten rechts sitzt nun der Neue:

Image


Zwei Kompressoren zu fahren gefällt mir sehr gut, beide haben Druckluftanschlüsse, der nächste Kindergeburtstag kann also kommen. :biggrin:
Schläuche und elektrische Leitungen sind in Schlaufen gelegt, falls der Kompi nochmal die Örtlichkeit wechselt.

Im Schlauchset hats mehrere Aufsätze. Luftmatratze, Basketball und was man sonst noch alles aufpumpen kann, läßt sich jetzt alles ganz entspannt befüllen.

Image


Untenrum gabs die HeavyDuty Schläuche nach dem Motto " machs einmal, machs richtig"!

Zum Tunen gibts hier natürlich auch noch was, der original ARB Schaltplan muss an einer Stelle etwas verändert werden und dann ist es so wie ich es mir vorstelle.
Der erste Test erfolgt hoffentlich demnächst, bin gespannt wie ein Flitzebogen.

Dank an Taubenreuther, dort hab ich mich wieder bestens aufgehoben gefühlt und zum Bestaunen und quatschen gibts auch immer was.

Dank auch an Tim fürs Fahren und die Unterhaltung, so war es einfach perfekt! :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 13. Jul 2017, 15:15
by Highfive
Für Tim .. :roll:

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 14. Jul 2017, 10:08
by TimHilux
oops...
Man sollte echt nicht neben den Autos darüber reden :shock:

https://pistenkuh.de/expeditionsmobil/t ... araturset/

:wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 14. Jul 2017, 11:13
by Highfive
Zuallererst sollte ich vielleicht mal wieder mein Ersatzrad mitnehmen .. :elk:

Bin mit dem rechten Vorderen auf ein im hohen Gras lauernden Fels/Stein aufgeschlagen.
Da hats Bumm und Puff gemacht. Durch das Loch im Reifen wär auch ein Korken durchgefallen.
Die Felge hat auch ein Stück eingebüßt .. war also alles irgendwie ziemlich egal in dem Moment.
Ausser das es 25km bis nach Hause waren. :roll:
Nen gutes Stündchen später sah das Ganze dann so aus:

Image

.. oben links sieht man die Spur. War mal wieder nen teurer Abend. :roll:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 14. Jul 2017, 11:18
by TimHilux
:shock:
Das war aber kein billiger Ausflug

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 14. Jul 2017, 13:16
by Highfive
Nö, war auch nicht geplant .. vielleicht werde ich ja eines Tages doch wieder Fan von Stahlfelgen. :wink: :biggrin:

Aber deine Karre ist cool geworden!! 8) 8)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 14. Jul 2017, 13:59
by TimHilux
Ja, die alte Käsereibe :rofl:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 13. Aug 2017, 23:04
by Highfive
Wie man es nicht macht aber trotzdem heil rauskommt .. eines Tages in der Lausitz.

Ich hatte nen Job bei den Flugtagen in Bautzen und einige Stunden Zeit die Gegend zu erkunden. Irgendwann kam was kommen musste, ich bin schnell mal abgebogen und durch tiefste Wälder durch, bis ich an diesen kleinen, schrägen Hang kam.
Image

Sieht auf den Fotos wie immer völlig undramatisch aus. Zum Hang hin, also in Fahrtrichtung links war Waldboden. Auf der rechten Spur nur Sand. Das kann in die Hose gehen, dachte ich mir und fuhr los.
Die ersten Meter alles top, doch dann wurde der Untergrund viel loser als erwartet, rutschte weg und ich mit ihm.
Alles Gegenlenken war ergebnislos, die Schwerkraft nicht zu überlisten.
Image
Image

Ich rutschte weiter Richtung Baumgruppe.
Image

Jede weitere Bewegung hätte mich nur noch näher an die Bäume befördert und auch zurück ging trotz Sperren nix mehr. Im Gegenteil auch dort drohte ich mittlerweile den Hang runter zu rutschen.
Also Motor aus, raus und erstmal blöd schauen.
Pfiffig wie ich bin hatte ich mein übliches Equipment wie Motorsäge, Bergegurt, etc. daheim, da die Ladefläche mit Arbeitszeugs schon recht voll war. Also auch keine Chance mich mit dem Hilift auf Kurs zu bringen indem ich mit Gurt, Baum und Lift die Schnauze von den Bäumen wegziehe.
Ein ungutes Gefühl überkam mich. Wenige Stunden später hatte ich einen wichtigen Termin, ich war allein und hatte augenscheinlich keine Chance mich aus dieser Lage selber zu befreien.

Kurz überlegt was ich an Ausrüstung dabei habe. Sandbleche, schön und gut. Die hätte ich gleich drunter packen sollen.
Dann gabs noch eine Handsäge und ein Arbeitsseil und damit auch einen Plan.
Der Baum der meiner Schnauze am gefährlichsten werden konnte musste weg. Erst einen Keil in Fallrichtung gesägt, doch das genügte nicht. Der Baum sollte unter keinen Umständen meinen Lux treffen.
Also das Seil etwas weiter oben um den Baum und vorgespannt durch ein paar Umlenkösen die ich aus Knoten machte.
Image

Auch unten rum sicherte ich den Baum, damit er nicht doch überraschend zurück schlägt beim Fallen.
Image

Dann gings ans Sägen. Ich schwitzte und keuchte da ich die Zeit im Nacken hatte. Und nicht nur das. Ich war in Wolfsgebiet.
Vor ungefähr zwanzig Jahren sind die Wölfe in die Lausitz und damit nach Deutschland zurück gekehrt. Da ich mich mit dem Thema recht intensiv beschäftige, wußte ich das im mich in einem absoluten Hotspot befinde.

Wen es interessiert der kann sich hier anschauen was da so geht in Deutschland.
https://www.google.com/maps/d/viewer?mi ... 492795&z=7

Es ist zwar grundsätzlich nicht damit zu rechnen das Menschen angegriffen werden aber auch einen neugierigen Wolf möchte ich ungern unvorbereitet im Rücken haben. Gerade tief gebückt und focussiert beim Sägen in Bodennähe habe ich mich nicht besonders wohl gefühlt. Mein Ka-Bar BK2 beruhigte die Nerven etwas.
Alles gut gegangen, der Baum ist gefallen wie aus dem Lehrbuch.

Dann geschaufelt und die Sandbleche drunter.
Image

Da der sich der Untergrund als komplett nicht verfestigter Sandboden präsentierte und ich ohne Anstrengung meine Schaufel gut 40 cm versenken konnte, war ich mit der Sandblechlösung allein noch nicht ganz zufrieden.

Ich hatte keine Lust das der Karren doch noch den Abgang macht. Und so wurde das Seil ein zweites Mal eingesetzt um das Heck gegen Abrutschen zu sichern.
Image
Image
Mit der Umlenkung zum zweiten Baum konnte ich das Seil Stück für Stück beim Runterrollen nachlassen ohne das es reißt. Natürlich musste ich dafür immer wieder aussteigen.

Puh, am Ende und nach fast drei Stunden war alles vorüber ..
Image
Image
.. und bis auf den gefällten Baum ist alles gut gelaufen. Sorry dafür. :(

Also am Ende nix worauf ich stolz bin. Da runter zu wollen war einfach dämlich, da rein zu fahren ohne mein übliches Bergezeugs ebenso. Sich festfahren ist das eine, am Ende aber durch Abrutschen die ganze Fahrzeugseite zu demolieren wäre einfach oberbitter gewesen.

Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 14. Aug 2017, 11:57
by Basti_90
Servus Sören

Da kannst du ja froh sein das nix weiter passiert ist! Schade um den Baum, aber da kann man ja nix ändern. Ich hätte ihn glaube auch nieder gesägt!
Du hast ja aus deinem Fehler gelernt. Also immer schön das Bergewerkzeug mitnehmen :D
Gruß Basti

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 14. Aug 2017, 13:08
by Gerard
@High5
Was ist das für ein Profil auf den Reifen?

Grüße, Gerhard

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 14. Aug 2017, 15:46
by Highfive
Das sind Cooper Zeon.
Keine Beißer aber auch kein Müll im Gelände.

Zitat Cooper:
Diese moderne Konstruktion kombiniert Seitennuten mit hoher Verdrängung und funktional gestaltete Profilelemente für eine zuverlässige Leistung auf allen Geländearten. Die optimierte Pitch-Sequenz unterstützt die gleichmäßige Profilabnutzung und senkt die Geräuschentwicklung.

Felgenschutz:
Ein Gummi-Felgenschutz über das Felgenhorn hinaus reduziert die Gefahr für Felgenschäden durch Bordsteinkanten.


@Basti
Kommste zum Treffen?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 14. Aug 2017, 16:27
by quadman
...mit 0.6 bar in den Reifen wärst du doch bestimmt zurück gefahren... 8)

Aber es hat ja geklappt. Vorm Wolf musst du keine Angst haben. Eher den Fotoapparat zücken.


Gruß Stefan

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 14. Aug 2017, 17:47
by Basti_90
Highfive wrote:
@Basti
Kommste zum Treffen?


Meinst du das BTT oder welches Treffen?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 15. Aug 2017, 00:07
by Highfive
quadman wrote:...mit 0.6 bar in den Reifen wärst du doch bestimmt zurück gefahren... 8)

Aber es hat ja geklappt. Vorm Wolf musst du keine Angst haben. Eher den Fotoapparat zücken.


Gruß Stefan



.. oder eben weggerutscht. Das Risiko wollt ich nicht eingehen, vor allem weil ich den Wagen kurz zuvor seit Ewigkeiten mal wieder ordentlich abgeduscht hatte. :biggrin:

Und zum Wolf: Die Meinung hatte ich auch mal nach dem Genuss der populärsten Dokus. Danach habe ich mich aber intensiv damit beschäftigt und meine Unschuld eingebüßt. Angst trifft es auch nicht, Vorsicht schon eher.

1. Bislang sind es nur Nutztiere und Herdenschutzhunde die angegriffen werden aber über die Jahre gewöhnen sie sich auch an uns Menschen.
2. Mehr Wölfe = weniger Wild. Weniger Wild = größerer Zwang auf anderes auszuweichen.
3. Ein zusammen gekauerter Mensch der mit seinem Focus völlig woanders ist, stellt eine relativ leichte Beute dar.
4. Ich nehme es zwar ungern aber relativ sicher mit fast jedem Hund auf. Ein Wolf ist damit aber überhaupt nicht zu vergleichen.
4. Einen einzigen belegten Angriff hat es mittlerweile leider doch gegeben und auch dabei hatte Mensch dem Wolf den Rücken zugewandt.

Mir ist an Panikmache überhaupt nicht gelegen aber Pragmatismus ist angebracht. Und der ist absolut im Sinne des Wolfs. Unvorsichtigkeit kann für beide Parteien unwiderbringliche Folgen haben und davor habe ich tatsächlich Angst!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 15. Aug 2017, 00:13
by Highfive
Basti_90 wrote:
Highfive wrote:
@Basti
Kommste zum Treffen?


Meinst du das BTT oder welches Treffen?



Welches ist denn noch??

Jupp BTT meine ich.

Unser Treffen sollten wir aber auch mal in die Wege leiten. Wo ist denn vwt321 abgeblieben??

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 15. Aug 2017, 12:43
by Basti_90
Highfive wrote:
Basti_90 wrote:
Highfive wrote:
@Basti
Kommste zum Treffen?


Meinst du das BTT oder welches Treffen?



Welches ist denn noch??

Jupp BTT meine ich.

Unser Treffen sollten wir aber auch mal in die Wege leiten. Wo ist denn vwt321 abgeblieben??


Am BTT kann ich leider nicht mit daran Teilnehmen. Ich bin am 9.9. auf einer anderen Veranstaltung.
Aber unser Treffen müssen wir echt mal auf die Reihe bekommen!
Sollten uns echt jetzt mal einen Termin ausdenken. :) Konntest du schon deine Strecke weiter planen?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 18. Aug 2017, 09:31
by Highfive
Jupp, fänd ich gut wenn es dies Jahr noch klappt wenn ich auch schon recht voll bin mit Terminen.

Den Wurzelsepp in Peckfitz fänd ich auch interessant!

Bißchen weit für euch, oder?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 18. Aug 2017, 10:49
by Basti_90
Wurzelsepp sagt mir was. Da wollte ich glaube schon mal mit vwt321 hin.
Von mir aus sind es nicht ganz 300km.

Welche Termine wären bei dir denn noch frei?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 18. Aug 2017, 13:20
by TimHilux
Von mir aus sind 360..... wenn ichs einrichten kann, bin ich dabei :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 19. Aug 2017, 21:36
by quadman
...och - ist zwar nicht so richtig was für so lange Autos dort - aber dann würde ich auch mal rum kommen. Kommt darauf an, wann!
Anfang Sept. bin ich Unterwegs. Da ist so´n Treffen, da wollte ich hin!


Gruß Stefan

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 20. Aug 2017, 17:27
by Highfive
Hey das wär ja cool!! Termine muss ich checken, in aller Ruhe. September wird bei mir aber nix .. alles voll!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 20. Aug 2017, 18:12
by quadman
...im Nov. wird es wieder ruhiger!


Gruß Stefan

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 20. Aug 2017, 18:57
by Basti_90
November klingt ja gar nicht so schlecht. Ende Oktober würde bei mir auch gehen.

Gruß Basti

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 5. Sep 2017, 16:53
by Highfive
Immer wenn man es nicht braucht:

War in Köln und bin, da mein Ohr die Tage zuvor wieder angeschlagen hatte, direkt zu Struck Turbotechnik.
Die sind wie damals angekündigt nun nur noch unter diesem Namen zu finden. Schmitz&Krieger ist integriert.

Image
Image

Da die selber nicht ausbauen bin ich gegenüber beim Kufferath gewesen. Ist ne freie Werkstatt, können aber die Düsen wieder einlesen.

9.00 Anruf bei beiden.
10.00 Ankunft
11.00 Düsen rüber zu Struck
12.00 Alle gesäubert und gemessen
13.30 Alle wieder drin und Abfahrt Richtung Heimat

Blöderweise hatte Struck keine zum Tausch da, also mußte die Defekte wieder rein. Hab noch zwei bei mir liegen, bekomme sie aber nicht mehr vorm BTT getauscht.
Motor läuft nach der Reinigung zwar wieder ruhiger aber 100% mehr Diesel auf den Kolben bei Volllast könnte Folgen haben. :roll:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 6. Sep 2017, 06:37
by hakim
Hallo,
sind es beim defekten Injektor nicht nur +6%?
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 6. Sep 2017, 07:31
by Galaxyq
seh ich auch so, 106% Gesammtmenge.
Wenn das 106% Mehrmenge wäre hättest schon ein Loch im Kolben und hinter dir würd keiner was sehen....

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 7. Sep 2017, 10:34
by Highfive
Moin, hatte ich schon auf Seite 25 etwas zu geschrieben. Das stimmt schon so.
Die 106% hatt die Düse auch nur bei Volllast. Solange ich die nicht über einen längeren Zeitraum abrufe habe ich auch aufgrund der geänderten Kolben meines Austauschblockes zum Glück kein Loch drin, sondern nur Nageln und erhöhten Spritverbrauch.

Ich gebe zu die Angabe hatte mich auch schon verwirrt, deswegen bin ich damals etwas näher drauf eingegangen:

"An dieser Stelle gehe ich nochmal auf das vor einigen Seiten gepostete Prüfprotokoll ein.
Die Prozentzahlen hinter dem Kreuz beziehen sich auf die unerwünschte Vergrößerung der Durchflussmenge. Neben einer leckenden Düse der zweite unerwünschte Effekt. Es soll schon Düsen gegeben haben, bei denen eine 16.000 hinterm X stand. (nicht Hilux) Da sind meine 3-8% mehr als harmlos gegen."

Dort ist auch ein Bild vom einem alten Test gepostet wo die zitierten 3-8% zu sehen sind, also nicht verwirren lassen. :wink:

Beste Grüsse, Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 23. Dec 2017, 15:37
by hiluxfan
hallo highfive
wieviel hat die ganze dämmaktion gebracht? würd mich echt interessieren was war am effektivsten? himmel rückwand türen. und ist es merklich ruhiger?

beste grüsse

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 22. Apr 2018, 20:21
by Highfive
Weiter gehts nach langer Null Bock Phase. :baeh:

Der Getriebezusatzölkühler den ich vor ca. 3 Jahren eingebaut hatte schlug zwischenzeitlich Leck. Da auch der unter bestimmten Bedingungen an seine Grenzen kam, war es an der Zeit etwas Neues auszuprobieren:

Image

Image


Diesmal zwar nur halb so gross aber mit Zwangsbelüftung, zuschaltbar vom Innenraum. Ich bin gespannt was der so bringt.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 23. Apr 2018, 08:58
by Highfive
Schon vor zwei Jahren wollte ich eigentlich meine Entlüftungen hoch setzen, allerdings hat sich an dieser Stelle meine Begabung Dinge vor mir herzuschieben durchgesetzt.
Nachdem ich mir nach den kleinen Dingern einen Wolf gesucht hatte, ging ohne Hakims Hilfe nix mehr weiter. Zum Glück war er schnell zur Stelle und so konnte ich gestern Abend zumindestens drei fertig stellen.
Die Entlüftung am Hinterachsdiff war ja schnell gefunden aber bei Vorderachsdiff und ADD hatte ich wohl was auf den Augen. Diese Leitungen habe dann mit denen die beim Diffbreather Kit dabei waren per Schrumpfschlauch verlängert

Image

und nun enden die Drei so wie es soll im dazu gehörigen Block:

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 23. Apr 2018, 09:49
by robert2345
Image

Eine gewissen Ähnlichkeit (letztes Foto).
entluftung-getriebe-und-vtg-t47837.html#p653474

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 23. Apr 2018, 11:59
by Gerard
Hallo,

das ist ja mal die super edle Entlüftung!!!


Grüße, Gerhard

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 23. Apr 2018, 14:56
by hakim
Hallo,
super, schön gemacht! Wie funktionieren die Kappen? Sind da Ventile drin? Nur sicherheitshalber sei es nochmals erwähnt: das ADD braucht meiner Erfahrung nach nicht nur Ent-, sondern auch Belüftung - sofern Du mit dem Hilux Furten in Angriff nimmst. Für alles andere reicht eine Entlüftung aus, aber eine Belüftung schadet auch nicht. Den Schrumpfschlauch auf längere Sicht im Auge behalten, denn der dürfte wohl nicht ölfest sein?! Alternativ hätte man auch Silikonband nehmen können.
http://de.xtremetape.eu/
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 23. Apr 2018, 16:31
by Highfive
Danke für die Blumen!

Stimmt Robert, da kommt manches bekannt vor.

Wenn es interessiert, das Teil kommt über ebay Australien. War alles problemlos!

So siehts an der Hinterachse aus:

Image

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 23. Apr 2018, 16:43
by Highfive
Danke Hakim, die Schläuche behalte ich Auge. Sind natürlich auch ineinander gesteckt, der Schrumpfschlauch ist noch das Extra.
Oben drauf sitzen 4 Filter (70 Mikronen), demnach kann das Ganze atmen.

https://www.ebay.de/itm/Diff-Breather-K ... 1368185773

Beste Grüsse

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 23. Apr 2018, 22:36
by robert2345
hakim wrote:Hallo,
super, schön gemacht! Wie funktionieren die Kappen? Sind da Ventile drin?


Hallo Hakim,
suche mal bei Gookel nach "Druckluftschalldämpfer", diese sind in beide Richtungen offen, bei Überflutung auch fürs Wasser, aber wenn so weit oden an der Spritzwand das Wasser steht, ist die restliche Elektronik eh schon baden gegangen.

LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 25. Apr 2018, 10:23
by Highfive
Ich hatte mir mal die Mühe gemacht alle Mods aufzulisten. Falls jemandem gerade langweilig ist ..

MOTOR:
TOYOTA MOTORSPORT CHIP, ZUSCHALTBAR
ZUSATZDIESELFILTER DELPHI 296
K&N LUFTFILTER
LUFTFÜHRUNG OPTIMIERT
ANSAUGUNG HITZESCHUTZ

LADELUFT:
HITZESCHUTZBLECH EIGENBAU,
HITZESCHUTZ FOLIE,
LUFTFÜHRUNG OPTIMIERT,
LUFTHUTZE VOM SUBARU IMPREZA

AUSPUFF:
AB KAT 3ZOLL DURCHGEHEND OHNE SCHALLDÄMPFER EIGENBAU
(FAST DAS BESTE AM GANZEN AUTO)

GETRIEBE:
ZUSATZÖLKÜHLER MIT VENTILATOR ZUSCHALTBAR
GETRIEBEÖLTEMPERATURFÜHLER & ZUSATZINSTRUMENT VDO

TANK:
LONG RANGE 140 LITER

SPERREN:
ARB VORNE
ARB HINTEN

DIFFBREATHER KIT
BRC

KOMPRESSOREN:
ARB LADEFLÄCHE
DEMA10/72 MOTORRAUM
BEIDE MIT DRUCKLUFTANSCHLUSS

FAHRWERK:
VA
IRONMAN GEWINDEFAHRWERK FOAMCELL PRO
HA
OME SCHWER 045R / 884X DÄMPFER / GOLDSCHMITT LUFTFEDERN
SONSTIGES:
ABSCHMIERBARE FEDERSCHÄKEL
30ER SPURPLATTEN RUNDUM

FELGEN:
DELTA SINS 18“ X 8“

REIFEN:
COOPER ZEON 285/60/18
COOPER DISCO STT PRO 275/65/18

BATTERIE MOTOR:
OPTIMA RED

BATTERIE BOARD:
OPTIMA YELLOW

SOUND:
ALPINE RADIORECEIVER MIT 3OHM ENDSTUFE
AUDIO SYSTEM SPEAKER 165 COMBO VORN
AUDIO SYSTEM SPEAKER 165 HINTEN
ALUBUTYL & GEDÄMMTE TÜREN

SCHNORCHEL:
SAFARI SNORKEL

DACHTRÄGER:
AFRICAN OUTBACK NACHTRÄGLICH SCHWARZ LACKIERT

HARDTOP:
ARB

WOHNKABINE:
ABSETZWOHNKABINE EIGENBAU MIT STEHHÖHE & ALKOVEN
DIESELHEIZUNG

ZUSATZLICHT VORNE:
LAZER LAMPS TRIPLE R-1000 ELITE MIT BOOST CAPS
LAZER LAMPS ST-4
HELLA

ZUSATZLICHT SEITLICH:
MOTO 3 6000LUMEN

ZUSATZLICHT HINTEN:
VISION X 1800LUMEN

UNTERFAHRSCHUTZ:
ASFIR MOTOR
ASFIR GETRIEBE

SANDBLECHE:
GMB-ALU BLACK
CUSTOMHALTERUNG HECKKLAPPE

HILIFT:
HILIFT EXTREME BLACK
FRONTRUNNER DACHHALTERUNG

RAHMEN:
2K EPOXY PRIMER
2K PU LACK
FLUID-FILM

ELEKTRIK:
OFFGRIDTEC 80 WATT SOLARMODUL FLEXIBEL
VICTRON 75/15 MPPT SOLARREGLER
SOLARTRONICS SPANNUNGSWANDLER 1500/3000 WATT
VDO VOLTMETER LADERAUM

INNENRAUM:
RECARO SPORTSITZE LEDER / ALCANTARA
SITZKONSOLE KÖNIG
DACHHIMMEL ALCANTARA SCHWARZ
SEITENTEILE A SÄULE ALCANTARA
HANDBREMSGRIFF CUSTOM
SCHWARZ LACKIERTE KUNSTSTOFFTEILE
KLEIDERSTANGE ALU POLIERT
EIGENBAU INSTRUMENTEN & SCHALTERKONSOLE EBENFALLS ALCANTARA
XTREME DÄMMUNG IM DACH
ZUSATZSCHALTER SWITCH GUYS USA
USB BUCHSEN DIVERS
12V DOSEN DIVERS
LAPTOPHALTERUNG

AUSSEN:
ANBAUTEILE, GRILL, SPIEGEL, EMBLEME & TYPBEZEICHNUNGEN 2K – LACKIERT
STOSSFÄNGER VORNE FOLIERT
STOSSTANGE HINTEN TEILFOLIERT
CUSTOM KONSOLE FÜR TIEFER GELEGTES KENNZEICHEN VORN

ZUBEHÖR:
FEUERLÖSCHER JOCKEL
FEUERLÖSCHER FIRE ANGEL
LÖSCHDECKE
AXT WETTERLINGS CUSTOM
HANDSÄGEN DIVERS
MOTORSÄGE STIHL
BERGEGURT 2STÜCK
SCHÄKEL DIVERS
SCHAUFELN DIVERS
DREHMOMENTSCHLÜSSEL
ÜBERBRÜCKUNGSKABEL
ARB DEFLATOR

Geht schon noch was ..

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 25. Apr 2018, 22:28
by quadman
... Gewicht fahrfertig?



Gruß Stefan

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 26. Apr 2018, 11:05
by Highfive
Gute Frage, muss demnächst sowieso zum Schrotti. Vielleicht kann ich ihn dort wiegen.
Mein Tip sind ca. 2,5to.

Fürs kommende Wühlen hab ich mal die neuen Schlappen draufgemacht: Disco STT Pro 275/65/18
Ein deutlicher Unterschied zu meiner Hassliebe den Zeon, die ich sonst fahre aber die laut Gerüchten nicht mehr hergestellt werden.
Schnelles Fahren auf losem Untergrund ist deutlich unkontrollierter, die Dinger sind laut, fressen Sprit, liessen sich aber deutlich besser wuchten zur Überraschung aller. Manch ein Reifen war besser als PKW Niveau.

Image

Momentan kann ich mir nicht vorstellen die das ganze Jahr über zu fahren. Aber vielleicht machen sie ja im Gelände so viel Spass das sie doch drauf bleiben.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 26. Apr 2018, 11:58
by robert2345
Cooper STT Pro im Winter? Vergiss es wieder, es sei denn Du wohnst sehr sonnig und ohne Eis und Schnee. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 26. Apr 2018, 12:21
by Highfive
Winter ist natürlich ausgenommen davon .. ist ja verboten. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 26. Apr 2018, 14:45
by BlauerEisenhut
Highfive wrote:Ich hatte mir mal die Mühe gemacht alle Mods aufzulisten. Falls jemandem gerade langweilig ist ..

MOTOR:
TOYOTA MOTORSPORT CHIP, ZUSCHALTBAR
ZUSATZDIESELFILTER DELPHI 296
K&N LUFTFILTER
LUFTFÜHRUNG OPTIMIERT
ANSAUGUNG HITZESCHUTZ

LADELUFT:
HITZESCHUTZBLECH EIGENBAU,
HITZESCHUTZ FOLIE,
LUFTFÜHRUNG OPTIMIERT,
LUFTHUTZE VOM SUBARU IMPREZA

AUSPUFF:
AB KAT 3ZOLL DURCHGEHEND OHNE SCHALLDÄMPFER EIGENBAU
(FAST DAS BESTE AM GANZEN AUTO)

GETRIEBE:
ZUSATZÖLKÜHLER MIT VENTILATOR ZUSCHALTBAR
GETRIEBEÖLTEMPERATURFÜHLER & ZUSATZINSTRUMENT VDO

TANK:
LONG RANGE 140 LITER

SPERREN:
ARB VORNE
ARB HINTEN

DIFFBREATHER KIT
BRC

KOMPRESSOREN:
ARB LADEFLÄCHE
DEMA10/72 MOTORRAUM
BEIDE MIT DRUCKLUFTANSCHLUSS

FAHRWERK:
VA
IRONMAN GEWINDEFAHRWERK FOAMCELL PRO
HA
OME SCHWER 045R / 884X DÄMPFER / GOLDSCHMITT LUFTFEDERN
SONSTIGES:
ABSCHMIERBARE FEDERSCHÄKEL
30ER SPURPLATTEN RUNDUM

FELGEN:
DELTA SINS 18“ X 8“

REIFEN:
COOPER ZEON 285/60/18
COOPER DISCO STT PRO 275/65/18

BATTERIE MOTOR:
OPTIMA RED

BATTERIE BOARD:
OPTIMA YELLOW

SOUND:
ALPINE RADIORECEIVER MIT 3OHM ENDSTUFE
AUDIO SYSTEM SPEAKER 165 COMBO VORN
AUDIO SYSTEM SPEAKER 165 HINTEN
ALUBUTYL & GEDÄMMTE TÜREN

SCHNORCHEL:
SAFARI SNORKEL

DACHTRÄGER:
AFRICAN OUTBACK NACHTRÄGLICH SCHWARZ LACKIERT

HARDTOP:
ARB

WOHNKABINE:
ABSETZWOHNKABINE EIGENBAU MIT STEHHÖHE & ALKOVEN
DIESELHEIZUNG

ZUSATZLICHT VORNE:
LAZER LAMPS TRIPLE R-1000 ELITE MIT BOOST CAPS
LAZER LAMPS ST-4
HELLA

ZUSATZLICHT SEITLICH:
MOTO 3 6000LUMEN

ZUSATZLICHT HINTEN:
VISION X 1800LUMEN

UNTERFAHRSCHUTZ:
ASFIR MOTOR
ASFIR GETRIEBE

SANDBLECHE:
GMB-ALU BLACK
CUSTOMHALTERUNG HECKKLAPPE

HILIFT:
HILIFT EXTREME BLACK
FRONTRUNNER DACHHALTERUNG

RAHMEN:
2K EPOXY PRIMER
2K PU LACK
FLUID-FILM

ELEKTRIK:
OFFGRIDTEC 80 WATT SOLARMODUL FLEXIBEL
VICTRON 75/15 MPPT SOLARREGLER
SOLARTRONICS SPANNUNGSWANDLER 1500/3000 WATT
VDO VOLTMETER LADERAUM

INNENRAUM:
RECARO SPORTSITZE LEDER / ALCANTARA
SITZKONSOLE KÖNIG
DACHHIMMEL ALCANTARA SCHWARZ
SEITENTEILE A SÄULE ALCANTARA
HANDBREMSGRIFF CUSTOM
SCHWARZ LACKIERTE KUNSTSTOFFTEILE
KLEIDERSTANGE ALU POLIERT
EIGENBAU INSTRUMENTEN & SCHALTERKONSOLE EBENFALLS ALCANTARA
XTREME DÄMMUNG IM DACH
ZUSATZSCHALTER SWITCH GUYS USA
USB BUCHSEN DIVERS
12V DOSEN DIVERS
LAPTOPHALTERUNG

AUSSEN:
ANBAUTEILE, GRILL, SPIEGEL, EMBLEME & TYPBEZEICHNUNGEN 2K – LACKIERT
STOSSFÄNGER VORNE FOLIERT
STOSSTANGE HINTEN TEILFOLIERT
CUSTOM KONSOLE FÜR TIEFER GELEGTES KENNZEICHEN VORN

ZUBEHÖR:
FEUERLÖSCHER JOCKEL
FEUERLÖSCHER FIRE ANGEL
LÖSCHDECKE
AXT WETTERLINGS CUSTOM
HANDSÄGEN DIVERS
MOTORSÄGE STIHL
BERGEGURT 2STÜCK
SCHÄKEL DIVERS
SCHAUFELN DIVERS
DREHMOMENTSCHLÜSSEL
ÜBERBRÜCKUNGSKABEL
ARB DEFLATOR

Geht schon noch was ..


Hallo Highfive
Ein absolutes Weltklassegefährt was du da angefertigt hast. Ernsthaft, das nenn ich mal eine einzigartiges Schmuckstück!
Wie bist du mit dem Ironman- Fahrwerk zufrieden? Habe exakt das selbe in meinem verbaut bin aber leider noch nicht dazugekommen es zu testen.

Jetzt wär mal eine Kostenaufstellung interessant. :lol:

Liebe Grüße und viel Glück damit. + Nimm dich bitte in Acht vor bedrohlichen Bäumen :biggrin:

Eisenhut

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 26. Apr 2018, 19:56
by Highfive
Danke für die Blumen. 8)

Bislang bin ich sehr zufrieden. Nicht der Weisheit letzter Schluss wenn man auch mal schnell über Stock und Stein unterwegs ist aber ich bereue es nicht. Preis/Leistung passt für mich!
Das was ich bemängele sind die fehlenden Staubkappen und ein Spezialschlüssel für die Höhenverstellung war auch nicht im Lieferumfang.

Die Kostenaufstellung lassen wir lieber mal. Die Sache soll ja Spass machen .. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 26. Apr 2018, 21:02
by BlauerEisenhut
Highfive wrote:Danke für die Blumen. 8)

Bislang bin ich sehr zufrieden. Nicht der Weisheit letzter Schluss wenn auch mal schnell über Stock und Stein unterwegs ist aber ich bereue es nicht. Preis/Leistung passt für mich!
Das was ich bemängele sind die fehlenden Staubkappen und ein Spezialschlüssel für die Höhenverstellung war auch nicht im Lieferumfang.

Die Kostenaufstellung lassen wir lieber mal. Die Sache soll ja Spass machen .. :biggrin:



Haha :rofl: Die Sache mit der Höhenverstellung. Ich bin ebenfalls total angepisst. Wie hast du das Problem gelöst? Ich habe mir so verstellbare Hakenschlüssel bestellt -leider umsonst, denn die passen nicht- :rotekarte: Ich denke ich muss mir da was selber anfertigen.

Bin ganz bei Dir! So lange sich alles halbwegs in einem überschaubaren Rahmen hält passt das schon.

Grüße

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 26. Apr 2018, 21:39
by Highfive
Spezialschlüssel Sonderanfertigung, dennoch wars ein Theater das Ding hochzuschrauben. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 27. Apr 2018, 00:21
by robert2345
Gut wenn man es mal justiert hat ist eigentlich auch Ruhe.
Sonst kann man den Spezialschlüssel auch um ca. 80,-€ erwerben.
ishocktool001.jpg

ishocktool002.jpg



Übrigens Heute mal einen Koni Raid beim Lux nach 40tsd km wegen auslaufens gegen Ironman4x4 FoamCell Pro getauscht. Da schaut doch mal der Koni zart aus.
Koni Raid vs Ironman FCP K.jpg


LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 9. May 2018, 13:56
by Highfive
Noch schöner wäre es natürlich, wenn der Schlüssel mit dabei wäre, denn eigentlich kauft man ein höhenverstellbares Fahrwerk um es in der Höhe verstellen zu können. :wink:

Am letzten Wochenende mussten Fahrwerk, Lux und Fahrer mal beweisen was sie so drauf haben:

Sehr geiles Fahrgelände der Fursten Forest
Image

Image


Alle bleiben stecken, einer kommt durch. :saucool:
Image

Image

Image


Ob High Speed
Image

oder Low Speed
Image

Meine kleine Wildsau macht ne gute Figur
Image


Irgendwann, nachdem auch die Stücke wo sonst nur die Kracher ohne Strassenzulassung hoch sind, war ich dann auf der Suche nach neuen Herausforderungen und ich fand sie
Image

Image

Buddelte ein bißchen im Schlamm und die hintere Ecke frei um keine Schürfwunden im Lack mit heim zu nehmen
Image
und fuhr weiter

Mit zwei Sperren und den frisch aufgezogenen MTs hat mich der Lux mehr als überrascht. Auf alle Fälle ein Auto für alle Fälle. 8)
Image

Video gibts dann auch mal wieder irgendwann .. dann ist auch was für die Ohren dabei. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 9. May 2018, 14:08
by Redneck
Servus!

Also da kann ich dem Sören nur beipflichten! Wo sein Lux hinkommt, müßte ich wohl mangels fehlender vorderer Sperre und MT´s passen.... Klasse Vorstellung, hätte ich nicht gedacht, daß das Auto so weit kommt! Ok, Du schenkst ihm aber auch nix, wäre mir meiner an manchen Stellen zu schade.... Image

Du bist ja so durchs Gelände geflogen, daß ich kaum zum fotografieren hinterhergekommen bin.... Image

Gruß, Jürgen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 11. May 2018, 17:07
by Rauhhaarbracke
Servus,

sieht nach viel Spaß aus! Aber so krass rangenommen hätte ich meinen Hilux nun auch nicht! :wink:

Wir waren neulich in Langenaltheim spielen!

IMG_4052.JPG

IMG_4053.JPG



LG
Alex

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 11. May 2018, 19:28
by Redneck
Hey Alex!

LAH ist nun auch nicht gerade Pickupschonend, finde ich.... Da gibt´s viel scharfkantiges, fahr ich nicht so gern! Mir ist Sand und Waldboden lieber, also Fürstenau ist da schon der Hammer! So was bräuchten wir in Bayern.... Image

Gruß, Jürgen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 11. May 2018, 19:47
by TimHilux
Mach bloss deinen Unterboden sauber!
In LAH hat der Schlamm gerade oben auf dem Plateau unheimliche Schleifwirkung.
Der killt auch gerne mal nen Simmering.
Schonen würde ich das nicht nennen :wink:

Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 11. May 2018, 20:02
by BlauerEisenhut
@highfive
Meine Güte, du schlägst deinen Rahmen ja windelweich :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 11. May 2018, 20:22
by Highfive
TimHilux wrote:Mach bloss deinen Unterboden sauber!
In LAH hat der Schlamm gerade oben auf dem Plateau unheimliche Schleifwirkung.
Der killt auch gerne mal nen Simmering.
Schonen würde ich das nicht nennen :wink:

Tim


Genau das dachte ich auch, bin ich gar nicht scharf drauf da rumzufahren. :baeh: Schade eigentlich aber das mit der Schleifwirkung hört und liest man immer wieder. Ich glaube ich würde auch schnell den Strahler schwingen aber hatta sicher gleich gemacht, oder?

Dann lieber ehrlichen Matsch und die Karre bewußt weich fahren. Irgendwo knarzt es jetzt auch .. muss ich mal schauen. :biggrin:
Aber ganz ehrlich bekommt der Lux zu 96% Streicheleinheiten und ab und zu dreht der Fahrer mal durch und dann muss er halt ran. Das wird sich sicher auch niemals legen. :saucool:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 11. May 2018, 21:33
by xwo
Also ich hatte den Prozentsatz am Wochenende umgedreht in Erinnerung ... :D

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 12. May 2018, 07:09
by Rauhhaarbracke
Danke Jungs,

hab schon fest abgesprüht unten drunter, hoffe, dass ich alles erwischt habe!
Da mir gestern einer hinten aufgefahren ist, ist der letzte Dreck bestimmt rausgefallen!

highfive: Hast du dir nicht vorne die Stoßstange abgefahren?

Gruß
Alex

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 12. May 2018, 07:36
by sscdiscovery
Da mir gestern einer hinten aufgefahren ist, ist der letzte Dreck bestimmt rausgefallen!
------------------------

Hauptsache es ist niemanden etwas passiert.
Meist läuft es ja auf wirtschaftlichen Totalschaden des gegenerischen Fahrzeugs hinaus.

Gruss
Steffen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 12. May 2018, 08:17
by christian_ztal
Rauhhaarbracke wrote:Da mir gestern einer hinten aufgefahren ist, ist der letzte Dreck bestimmt rausgefallen


DER Dreck fällt auch so nicht ab. Der klebt so richtig, den findet man noch nach Jahren am und IM Rahmen :cries:

Gruß Christian

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 12. May 2018, 19:27
by Rauhhaarbracke
.... ne war nicht so schlimm! Ich habe kaum was gemerkt, der Aufgefahrene hat etwas schlimmer ausgeschaut. :D
Aber nur Blechschaden!

Bei mir sieht man eigentlich gar nichts, ich meine es hat die Hecktraverse etwas verzogen, er ist mir auf die Anhängerkupplung gefahren. Lass es auf jeden Fall am Montag anschauen!


Ja, da hast du Recht Christian, der Dreck klebt ganz schön dran!

Gruß
Alex

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 14. May 2018, 18:04
by Highfive
xwo wrote:Also ich hatte den Prozentsatz am Wochenende umgedreht in Erinnerung ... :D


:aetsch: Hab gerade das Video mit Jürgens Kommentar gesehen, einfach herrlich. :lol:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 14. May 2018, 18:06
by Highfive
Rauhhaarbracke wrote:highfive: Hast du dir nicht vorne die Stoßstange abgefahren?


Wo denn, wann denn??
Nö, ich kann mich an nichts dergleichen erinnern. Wie kommst du drauf?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 14. May 2018, 19:05
by Redneck
Hab gerade das Video mit Jürgens Kommentar gesehen, einfach herrlich. :lol:

Verdammt! Ich muß mehr Dialekt reden, dachte nicht, daß man das versteht! :oops: :rofl:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 15. May 2018, 13:08
by Highfive
Selbst dann keine Chance, ich habe einen Großteil meiner Kindheit im niederbayrischen Ort Geisbach am "Königlich bayrischen Amtsgericht" zugebracht. :biggrin:

Anfangs hab ich kaum ein Wort verstanden aber nach einiger Zeit gings ganz gut .. ich fands drollig!


https://www.youtube.com/watch?v=rH1-AC78mj8

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 16. May 2018, 06:24
by Redneck
Hihihi.... :rofl:

Na, wenn Du in Niederbayern warst, dann solltest auch mit unserem oberpfälzer Dialekt keine Probleme haben! :bulb:

Gruß, Jürgen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 16. May 2018, 06:31
by Rauhhaarbracke
Highfive wrote:
Rauhhaarbracke wrote:highfive: Hast du dir nicht vorne die Stoßstange abgefahren?


Wo denn, wann denn??
Nö, ich kann mich an nichts dergleichen erinnern. Wie kommst du drauf?


... ich dachte nur, weil du deinen Hilux doch ganz schön hergenommen hast und bei mir hat es gleich mal ordentlich gekracht an der Frontstoßstange in Langenaltheim! :wink:

Aber deiner ist ja höher gelegt!

Gruß
Alex

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 17. May 2018, 12:22
by Highfive
Dezent höher gelegt, so das ich mit der Serienausführung eigentlich noch nie Probleme hatte und mir so die Notwendigkeit fehlt eine der brutaleren Versionen zu besorgen. Freud und Leid liegen hier ganz dicht beieinander. :wink:

Mittig hab ich das Plastik der Serienstosstange auch noch etwas nach oben gezogen so das mir hier auch nochmal drei Zentimeter mehr Luft bleiben.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 21. May 2018, 16:40
by Highfive
Gelöscht!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 21. May 2018, 17:07
by sscdiscovery
Anfangs hab ich kaum ein Wort verstanden aber nach einiger Zeit gings ganz gut .. ich fands drollig!
https://www.youtube.com/watch?v=rH1-AC78mj8
-------------------------
dös is ja hochdütsch :rofl:

Gruss
Steffen

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 21. May 2018, 18:32
by La Chata
derschengtsaimheuluxaberanixlegemiamorschdu oder so.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 31. May 2018, 10:09
by Highfive
Jupp, so in etwa. :biggrin:

So gestern habe ich meinem Dicken eine Kur gegönnt für ein Sümmchen, wovon andere in den Urlaub fahren. :roll:
Aber was solls, wer einsteckt muss auch aussteilen oder so ähnlich. Zeit wars für eine Getriebeölspülung mit reinigenden Additiven incl. Filterwechsel.
Das Öl sah trotz aller Anstrengungen und Hochtemperaturphasen nicht völlig katastrophal aus und auch die Ablagerungen in Wanne und an den Magneten waren im Rahmen.
Durch den zwischen geschaltenden Zusatzkühler dauerte alles natürlich etwas länger. Um 9.00 habe ich die Karre abgegeben und um 14.00 (incl. ausdauernder Probefahrt) konnte ich wieder einsteigen.

Ergebnis:
Alles wieder deutlich knackiger und zackiger als vorher und warum auch immer aber er hat wieder mehr Bumms als vorher. Inwieweit sich das nun wieder auf die Temperaturen im Getriebe auswirkt, versuche ich im Auge zu behalten. Ohne Laborbedingungen wird das aber eher eine Vermutung werden als eine objektive Feststellung.
Beladung, Gegenwind, Steigungen, Aussentemperatur und Gasfuss bieten einfach zu viele Variable.

Dann hab ich auch mal neue Domlager bestellt, die bei Zeiten gewechselt werden. Sind jetzt nach über 170.000km immer noch die ersten drin. Kann man also mal machen dachte ich mir.

Hat jemand von euch an seinem Lux auch mal die Dreieckslenker, Stabigummis oder dergleichen an der VA gewechselt? Wenn ja mit welchem Aufwand und Erfolg?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 31. May 2018, 16:20
by Offroad Toyota
Hallo,

Die oberen Dreieckslenker wechseln dauert 1 Stunde für beide Seiten.Die unteren Gummis sind nicht so ohne,beim wechseln auf PU Lager war ich schon 2Stunde pro Seite dabei und musste mit einer Presse und Extra angefertigte Scheiben zum Einpressen arbeiten.Stabigummi sind einfach und Schnell zu wechseln

MfG

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 1. Jun 2018, 13:33
by Highfive
Danke dir, werde ich mich mal mit beschäftigen. Wahrscheinlich dauert das Shoppen länger als der Umbau. Überall ausverkauft, zumindestens dort wo ich geschaut habe. :roll:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 1. Jun 2018, 23:20
by Highfive
Um nochmals auf das Thema Kristallbildung bei sehr heiß abgestelltem Motor/Turbo einzugehen, hier vom Oberprofi (Ladermanufaktur) erklärt:

https://www.youtube.com/watch?v=J3Rd36QM0y0

Ab Minute 9 :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 2. Jun 2018, 09:29
by Otzek
Hallo,
ich überlege auch einen Getriebeölwechsel machen zu lassen. Nach allem was ich dazu gelesen habe ist es ja etwas schwieriger als Öl raus und Öl rein. Mit was für Kosten kann man denn etwa rechnen und wer hat dass bei dir gemacht, Toyota Händler oder ein Getriebespezialist?
Schönes Wochenende für Alle

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 2. Jun 2018, 09:58
by Highfive
Moin, du musst zuallererst ein Werkstatt finden die das entsprechende Gerät dafür hat. Sollte es aber mittlereweile in jeder größeren Stadt geben. Ich war in Berlin bei der Autoschmiede.
Toyo Händler haben sowas in der Regel nicht. Kostenfaktor zwischen 550-700€ bei unseren Karren.

Beim Ablassen und Auffüllen bekommst du ja lange nicht alles Öl aus dem Getriebe raus, daher die Spülung. Danach ist, wenn es Gewissenhaft gemacht ist, kein Tropfen altes Öl mehr drin.

So ab 120.000km Laufleistung, je nach bis dahin abgerufener Belastung, würde ich es jedem empfehlen.
Filterwechsel eingeschlossen.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 8. Jun 2018, 14:41
by Highfive
Teile meines Body Lifts sind angekommen. Nachdem Hurter bei seinen Preisen inzwischen auf dem Mond angekommen ist, versuche ich eben demnächst selber mein Glück.

Image

:wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 8. Jun 2018, 15:25
by quadman
Probieren. Nach Gefühl zu weich. Wird sich stark setzen.
Ist aber nur so ein Gefühl....



Gruß Stefan

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 8. Jun 2018, 15:59
by Highfive
Schaun wir mal, sonst lass ich mir was drehen. Kosten halt fast nix die Dinger und mit 1Zoll genau richtig da ohne größere Modifikationen umsetzbar.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 19. Jun 2018, 12:01
by MossOlsen
Highfive wrote:Schon vor zwei Jahren wollte ich eigentlich meine Entlüftungen hoch setzen, allerdings hat sich an dieser Stelle meine Begabung Dinge vor mir herzuschieben durchgesetzt.
Nachdem ich mir nach den kleinen Dingern einen Wolf gesucht hatte, ging ohne Hakims Hilfe nix mehr weiter. Zum Glück war er schnell zur Stelle und so konnte ich gestern Abend zumindestens drei fertig stellen.


Hallo Highfive,

hab mir auch dieses Kit besorgt und ebenso die Differential- und ADD-Entlüftungen hochgezogen.
Die anderen zwei habe ich auf die Schnelle nicht gefunden, ist ja alles so verbaut, dass man da fast nicht hinsieht.
Hast du die schon gemacht?

Liebe Grüße,

Martin.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 19. Jun 2018, 13:01
by Tanki
Ich hätte bei mir auch noch einen 1,5" Alu Bodylift rumliegen
https://www.milneroffroad.com/toyota-uk ... -12-inch-0
wollte ich erst einbauen, habe mich dann aber für eine Fahrwerk entschieden, jetzt passt es nicht mehr rein, da ich unter 200cm FZ-Höhe bleiben wollte.
Bei Interesse bitte melden...
VG Jörg

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 19. Jun 2018, 20:27
by Highfive
Servus Martin.

Leider nein, ich warte erstmal den BodyLift ab und hoffe dann besser ranzukommen.
Der Letzte nervt mal so richtig. :biggrin:

Ich mache noch mal Bilder von allen, vielleicht hilft das etwas die Dritte zu finden.

Wir können und hier gerne gegenseitig updaten, wer auch immer von uns beiden die letzte Entlüftung zuerst drin hat. :wink:

Beste Grüsse. Morgen gehts nach Österreich, Oldtimer Rally in Lech vorbereiten.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 19. Jun 2018, 20:31
by Highfive
Hi Jörg, das wäre natürlich noch viel besser .. hast ein PM. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 20. Jun 2018, 06:37
by hakim
Hallo,
bei den serienmäßigen Entlüftungen von Getriebe und Verteilergetriebe gibt es im Verlauf der Baujahre verschiedene Varianten. Aber: die Schläuche verlaufen immer oben auf den Getriebegehäusen. Sie münden auch immer in einem einzelnen Schlauchendstück mit einem Käppchen drauf, in einem Halter an der Motorrückseite, etwas nach rechts (in Fahrtrichtung gesehen) versetzt. Sichtbar vom rechten Kotflügel aus - wobei hier bei den DPF-Luxen einiges Geraffel im Weg ist. Dran kommt man am Besten von unten, rechts am Getriebe hochgreifen zur Motorrückseite. Ein kleiner Taschenspiegel hilft beim Peilen. Bei einigen Hilux kann man den Schlauch mitsamt Plastikkäppchen aus dem Halter ziehen. Bei anderen ist das Käppchen aber aus Blech und fester Bestandteil des Halters. Bei dieser Version ist es das Einfachste, den Schlauch möglichst nahe beim Halter einfach durchzuschneiden, um ihn zu verlängern.
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 20. Jun 2018, 22:51
by Highfive
Danke Hakim, damit zielt es sich beim nächsten Mal sicher besser. :thumbsup:

Beste Grüsse, Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 26. Jun 2018, 16:12
by Highfive
So, dank Jörg (vielen Dank :wink: ) habe ich jetzt einen ganz offiziellen BodyLift hier liegen. Freue mich schon total auf den Einbau. :baeh:

Nachdem nun die Geländeeigenschaften ausreichend erforscht wurden und sich diesbezüglich eine gewisse innere Zufriedenheit und Ruhe eingestellt hat, wird es Zeit in neue Extreme aufzubrechen.

Die richtigen Latschen dafür sind gerade auf den Hof gerollt:

Image
:biggrin:

Beste Grüsse

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 26. Jun 2018, 21:58
by Tanki
Hallo Sören,

schön zu hören, das es angekommen ist.

Solche Reifen haben wir übrigens auch, allerdings in einer anderen Größe auf unserem Auris Hydbrid :rofl:

VG Jörg

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 27. Jun 2018, 08:59
by Highfive
Ich bin gespannt, morgen werden sie montiert. Wird grausig ausschauen aber ich habe so dermaßen viele Kilometer vor mir das sich die Anschaffung sicher bezahlt macht.
Leider alles beruflich aber man kann das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden. :roll:
Meine SST`s sind dafür viel zu schade und die Zeon werden nicht mehr produziert und kommen vorraissichtlich im Winter wieder zum Einsatz.
Freue mich schon auf die nächsten Alpenpässe mit deutlich mehr Grip an den Füssen. 8)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 27. Jun 2018, 09:20
by Peter_G
Neue Extreme = 220 auf der Bahn? Mit den Reifen locker drin. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 27. Jun 2018, 13:35
by Highfive
Das wär was. 8) Da müsste ich aber viel abbauen um annähernd dahin zu kommen.

Hat jemand ein manuelles 5Gang Getriebe für mich übrig? Oder weiß jemand wo man sowas am besten bekommt ausser beim Toyo Händler?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 27. Jun 2018, 14:29
by Basti_90
Highfive wrote:Das wär was. 8) Da müsste ich aber viel abbauen um annähernd dahin zu kommen.

Hat jemand ein manuelles 5Gang Getriebe für mich übrig? Oder weiß jemand wo man sowas am besten bekommt ausser beim Toyo Händler?


Schau mal bei eBay Kleinanzeigen. Da sieht man ab und zu mal welche.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 27. Jun 2018, 15:06
by Highfive
Hi Basti, danke! Suchst du auch?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 28. Jun 2018, 08:02
by Basti_90
Ich schau ab und an bei eBay Kleinanzeigen nach Hilux teilen und da fällt mir das ein oder andere Getriebe auf. :D

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 28. Jun 2018, 09:52
by robert2345
Highfive wrote:Hat jemand ein manuelles 5Gang Getriebe für mich übrig? Oder weiß jemand wo man sowas am besten bekommt ausser beim Toyo Händler?


Gebrauchte kannst in PL immer günstig shoppen 100,-€ sind ca. 400,-zl (also fast alle unter 1.000,-€) , nur würde ich so ein Getriebe vor dem Einbau immer gleich um ein paar € mehr in PL revidieren lassen.
Allegro

Aber der Umbau ist nicht so easy, neben dem Getriebe brauchst auch das Untersetzungsgetriebe und ich kann nicht sagen ob dein Steuergerät von Automatik nicht auch auf Schalter gewechselt gehört, Kabelbaum etc.

LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 28. Jun 2018, 13:59
by Highfive
Danke Robert, diese Hürden waren ja zu erwarten. Mein Getriebe ist mit den Anforderungen immer noch etwas überfordert auch wenn die Getriebeölspülung die Temperatur nochmal runter gebracht hat.

Wenn, wie vermutet, ein DropKit Reibungsentlastung bringt wäre es vielleicht nicht ganz so nervig.
So kann ich jedenfalls nicht dauerhaft über 120km/h fahren ohne die Hunderter Marke zu knacken.
Trotz Kühler mit Zwangslüftung.

Hast du schon Infos zu deiner Version .. gern auch per PM.

Beste Grüsse
Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 10. Jul 2018, 15:14
by Highfive
Am Wochenende zwischen den Jobs schnell einen Zwischenträger gebaut ..

Image


Und auf dem Rückweg von München was aufgeladen ..

Image

.. nun darf ich mich offiziell Camper nennen. 8)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 17. Jul 2018, 23:26
by xwo
Na dann viel Spaß mit dem Teil. Kannst du nächstes Jahr dann ja ohne Hänger nach Fürsten Forrest kommen. :D

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 18. Jul 2018, 14:24
by Highfive
Absolut, allerdings ist Hardcore dann nicht mehr angesagt. Oder ihr helft mir alle kurz beim demontieren. :biggrin:

Das ARB Top ist ja schon höher als das Alu Cab Top, plus der Zwischenrahmen 12cm, plus die auch nicht ganz leichten Querstreben obenauf für zum Beispiel:

Image

Image

was die Sache jetzt auch nicht gerade besser macht.

Aber es hat so auch jede Menge Vorteile wie z.B:

Image

und die olle Leiter verschwindet auch im Zwischenrahmen und nicht oben in der Kuschelzone.

Beste Grüsse, Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 18. Jul 2018, 15:45
by xwo
Jo ist schon wuchtig das Alucab gerade im Verhältnis zur nutzbaren Liegefläche. Aber dafür kannst halt aufs Zelt noch etwas aufladen. Geht ja bei meinem James Baroud nicht mehr. Mein Träger Marke Eigenbau ist nur 6cm hoch, besteht aus Bosch Aluprofilen. Dafür kann man das Zelt kaum montieren, da man saumäßig schlecht darunterkommt, unter den Querstreben ist nur 3cm Platz. Hat also alles Vor und Nachteile.

Aber Gelände geht auch bei dir noch, nur die Sprünge und extreme seitliche Schräglagen würd ich meiden. :D

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 18. Jul 2018, 17:36
by TimHilux
Kann ich bestätigen, Gelände geht immer noch. :biggrin:
Musst halt aweng aufpassen mit Bäumen und Schäglagen und schräglagen mit Bäumen...

Die Kanister müssen ja im Park nicht voll sein.

Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 18. Jul 2018, 21:51
by Highfive
Ich sach ja .. Hardcore, der Rest geht sicherlich, wenn ich den ganzen Kram dann auch mal ordentlich verschraubt habe. Bislang wird das Dachzelt nur von zwei Schrauben und zwei Gurten gehalten. :lol:
Nur der Träger ist bislang ordentlich verschraubt mit den Bügeln im ARB Top. Bis 130km/h hälts aber .. 8)

Ich lass so Sachen gern erstmal sacken und juckel nen bißchen rum um dann den Geistesblitz für die nächsten Schritte zu bekommen.

Ansonsten bin ich mit allem sehr glücklich, hab mich ja auch sehr bewußt für dieses Produkt entschieden. Muss allerdings sagen das ich bei Gen3 auch das ein oder andere bemängele. Nichts dramatisches aber Gen1 möchte ich dann nicht sehen.
Riechen tuts natürlich auch, bin gespannt wie lange.

TimHilux wrote:Kann ich bestätigen, Gelände geht immer noch. :biggrin:
Musst halt aweng aufpassen mit Bäumen und Schäglagen und schräglagen mit Bäumen...

Die Kanister müssen ja im Park nicht voll sein.

Tim


:rofl: .. ich verstehe deine Anspielung. :biggrin:
Nee, die Kannis sind eh nur für den Ernstfall, bzw. weitere Reisen .. mögen sie denn auch mal kommen.
Aber Schritt für Schritt, zum Glück hetzt mich keiner.

Beste Grüsse, Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 1. Aug 2018, 21:58
by Highfive
Kennt jemand ne Bude im weiteren {200km} Raum Köln, die Diff.Sperren einbauen?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 1. Aug 2018, 23:36
by quadman
Extrem in Wuppertal fällt mir ein...



Gruß Stefan

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 2. Aug 2018, 00:56
by dermitdembaumtanzt
Das tät ma doch einfach selber „schnitzen“, mit etwas Presse und Trennmesser für die Lager!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 2. Aug 2018, 09:14
by Highfive
quadman wrote:Extrem in Wuppertal fällt mir ein...
Gruß Stefan



Merci, ist für den Stoapi sein Ranger. :wink:


dermitdembaumtanzt wrote:Das tät ma doch einfach selber „schnitzen“, mit etwas Presse und Trennmesser für die Lager!


Zur Not muss es so gehen aber wenn man so gar keine Erfahrung damit hat schlottern schon die Knie ein bissel. :biggrin:

Danke euch!!

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 7. Aug 2018, 00:50
by Highfive
Zur Abwechslung heut mal wieder Beläge gewechselt. In diesem Rhythmus machts richtig Laune da sämtliche Teile gar nicht erst die Chance haben zu gammeln.
Mit der Bremsenfrage bin ich aber nach einem Hoffnungsschimmer Ende letztens Jahres nicht wirklich weiter gekommen. Ich könnte nach Italien fahren und mir dort neue Hochleistungssättel fertigen lassen .. durchringen konnte ich mich bislang nicht.

Stattdessen widmete ich mich heut gleich noch meinen geschundenen Felgen, zumindestens den Vorderen:

Endprozedur
Image

Davor Reinigung, Polieren, Reinigung
Image

Shiny Glossy Protected
Image

Endlich wieder schrauberfreundliche Temperaturen. 8)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 7. Aug 2018, 09:39
by robert2345
Hast Du eigentlich die 320mm Bremse an der VA??
Umrüstbeispiel wohl aber ohne TÜV
https://www.ebay.de/itm/Toyota-Hilux-Bi ... 2283086365

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 7. Aug 2018, 11:59
by Highfive
Dicke Karre, Motor aufgepumpt, kleinste Bremse .. alles richtig gemacht, oder? :biggrin:
297 lautet meine magische Zahl, kaum zu erkennen in den 18" Felgen. :roll:

Deshalb schmirgelts mir die Beläge auch weg, als würde ich die auf eine Brotschneidemaschine auflegen.
Die geritzen und gelochten Scheiben tun ihr übriges, halten für den Discountpreis aber gar nicht mal schlecht.
Die Löcher muss man allerdings immer wieder freipopeln wenn man öfter im Dreck spielt. Die kommen mit ihrer Reinigungsleistung dann nicht mehr recht hinterher.

Aber laut deren Liste passen die bei mir: Zwischen 2017 und 18 wurde doch ausschließlich die kleine Bremse verbaut wenn ich nicht irre. :confused:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 17. Aug 2018, 09:49
by Highfive
Der Putzfimmel hielt noch ne Weile an:

Image


Nachdem verdünnten AllPurposeCleaner bekommen alle Plastikteile im Innenraum Supreme Shine auch weils so lecker riecht.

Der Polster/Alcantara Reiniger von Sonax nervt, war ein Versuch, aber Schaumbälle lassen sich einfach nicht gleichmäßig verteilen. Also fast ein Pulle für beide Sitze. :roll:

Wer Neuwagenfeeling und Geruch mit feiner Ledernote will, dem sei Zaino Leather in a Bottle empfohlen. Auch für Kunstleder geeignet.

Pinsel sind immer toll um den Innenraum von Staub und Schmutz auch an unzugänglichen Stellen zu befreien.

Gummipfleger gabs für die Luftbälge .. zum ersten Mal.

P40 Detailer als Lackschutz und Glanznote auf Lack und Felgen mit Carnouba und Bolchengeruch. Liebe ich seit Jahren das Zeugs.

Plast Star macht aus altem verblichenem Plastik mal ben neues Plastik. Ergebnis ist einfach nur krass!!

Image

All Purpose, wie gesagt in allen möglichen Verdünnungsverhältnissen ist ein Wahnsinnszeugs zum Putzen, auch von anderen Herstellern.

Mischbuddel für AllPurpose.

Fensterreiniger. Naja, ganz nett.

Für Klebebandreste im Alcantara den Prepsol und die Karre sah und roch danach von Innen einfach nur geil.

Immer Gummihandschuhe ist oberste Regel bei dem ganzen Zeugs.

Schönes Wochenende. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 17. Aug 2018, 17:12
by robert2345
Highfive wrote:Aber laut deren Liste passen die bei mir: Zwischen 2017 und 18 wurde doch ausschließlich die kleine Bremse verbaut wenn ich nicht irre. :confused:


Ich denke zwischen 2017 und 2018 ist nur noch die große Bremse verbaut :lol: :wink: :biggrin:
Bis 2007 gab es die kleinere Bremse ohne VSC, ab 2008 mit dem Facelift (neuer Kühlergrill) dann beim EXE das VSC, was nach dem großen Facelift ab 2012 beibehalten wurde und ab 2014 dann auch alle Luxe bekommen haben.

Zu deinem Putzwahn
Highfive wrote:Der Putzfimmel hielt noch ne Weile an:
sag ich nur eins, ich verwende einen Kärcher mit Schaumdüse, Kärcher Shampoo und das war es für Aussen, Innen Stoffsitze mit Bezug (somit Maschinenwäsche) und für die Scheiben den Autobild und StiftungWarentest Testsieger Frosch Spiritus Glasreiniger und damit Ende.
Alles andere ist herausgeschmissenes Geld in meine Augen. Image

LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 18. Aug 2018, 13:48
by Highfive
Bei der Bremse gebe ich dir absolut recht .. :wink:

Bei den Mittelchen nur eingeschränkt. Es gibt professionelle Produkte die ihr Geld absolut wert sind. Das ist alles nicht mehr vergleichbar mit dem Kram den man noch vor 10 Jahren kaufen konnte und wo Anwenderfrust vorprogrammiert war. Da war das meiste wirklich fürs Klo.
Wer aber das Letzte rauskitzeln will, der ist hier schon exzellent aufgehoben.
Das Zeugs hab ich mir natürlich nicht extra für den Lux angeschafft aber wo es schon da ist .. Spass machts allemal ein- zweimal im Jahr alles auf neu zu krempeln, statt nur im Staub zu wohnen wie die meiste Zeit. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 18. Aug 2018, 14:08
by TimHilux
Meiner ist ein Facelift von 2011 und der hat noch die kleine Bremse. die 2012er haben wechslende Bremsen verbaut....
Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 24. Aug 2018, 15:38
by Highfive
Danke für die Auffrischung zum Bremsenthema. :wink:

Mein Lux hat definitiv nicht nur zu wenig Bremsleistung sondern allgemein zu wenig Leistung.

Deshalb war ich heute bei:
Image

um mein Auto zu tunen. :biggrin:

Mit der kleinen gelben Optima komme ich selbst im Hochsommer nicht mehr klar. Damals war das Dachzelt auch noch nicht geplant und längere Aufenthalte mit Kühlbox und meinen stromfressenden MacBook ohne längeren Netzanschluss waren erstmal nicht in Sicht.
Das hat sich ja nun stark gewandelt und die Kohle die ich sonst in Hotelzimmer (Jobmäßig) investiert habe, wird nun, zumindestens für mich persönlich, nachhaltiger eingesetzt.

Ersetzt wird eine 48AH Optima Yellow Top durch eine
Image

Wer sich für interessiert kann sich hier einlesen:
https://greenakku.de/Batterien/Lithium- ... 5f0jq0ntt0

Eckdaten:
Image

Es gilt die Faustformel das ein solcher Akku ungefähr das doppelte einer vergleichbaren Bordbatterie zu leisten im Stande ist.

Das Teil kostet zwar das 5,5fache der Optima aber die Leistung steigt dafür um das Vierfache,
das Gewicht sinkt dabei um 3kg,
die Lebensdauer steigt und der Komfort auch,
dank einer eingebautem BMS / Batteriemanagmentsystem und Bluetoothschnittstelle.

Die Batterie wiegt sage und schreibe knapp über 13kg, was mich wirklich extrem begeistert. 8)

Mit der verfügbaren App kann ich die wichtigsten Parameter abrufen:

Image

Image

Ich habe das Ding natürlich direkt vor Ort angeschlossen und wurde vom Techniker ausführlich, kompetent und freundlich beraten. Leider war trotz Selbstabholung am Preis nicht zu rütteln.

Dennoch absolut geilstes Zeuchs .. :bulb:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 24. Aug 2018, 18:11
by TimHilux
Interessant!
Und die kannst Du einfach so an die Lima anschließen? Ohne weitere vorgebaute Teile - braucht ja ne andere Ladespannung als Bleigel.... Macht das das BMS automatisch?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 25. Aug 2018, 00:04
by Highfive
Damit hast du die einzige Schwachstelle dieses Akkus aufgetan. Im Gegensatz zu den Liteblox Akkus die als reine Starterbatterie konzipiert sind, muss bei denen die Eingangsspannung unter 14,4 Volt gehalten werden.
Nur so ist die lange Lebensdauer zu realisieren.
Dazu werden in der Regel Batterie zu Batterie Booster eingesetzt, von Sterling oder Victron zum Beispiel.
Hat wiederum den Vorteil das ich lediglich eine Plusleitung benötige und jegliche Masseverbindung wegfällt.

Ich werde allerdings vorerst meine vorhandenen 80Watt Solar um weitere 110Watt ergänzen und schauen wie weit ich damit komme wenn die Sonne weiter an Kraft verliert.
Werde meine Erfahrungen hier posten .. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 25. Aug 2018, 06:38
by TimHilux
Ich hab grad nochmal in Deinem Link nachgelesen....

Eins zu eins mit AGM-/GEL-Bleisäureakkus austauschbar ohne Veränderung der Lade/Entlade Struktur
100Ah LiFePo4 ersetzen in der Funktion ungefähr eine 200Ah Bleibatterie


Was hat denn der Techniker dazu gesagt?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 29. Aug 2018, 15:53
by Highfive
Hoppla, da kam ja noch was .. muss ich nochmal nachfragen. :wink:
Antwort kommt ..

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 8. Oct 2018, 16:05
by Highfive
Äh, wie gesagt antwort kommt .. erstmal war ein weiteres Zwischenziel wichtig .. :wink: :lol:

Image

Beste Grüsse

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 8. Oct 2018, 18:07
by quadman
Willkommen im Club. Jetzt gibt es nen Uffkleber vom Netzi....


Gruß Stefan

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 10. Oct 2018, 12:57
by Highfive
Nee, erst bei ner halben Mille schmück ich uns. 200tausend kann ja (fast) jeder. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 16. Nov 2018, 10:33
by Highfive
Arbeit, Arbeit, Arbeit .. ich komme zu nüscht ausser ab und an mal Teile bestellen.

So liegen hier mittlerweile
- Rockslider
- Neue Frontscheinwerfer
- Auspuff
- Haufen Kleinkrams
- Sowie (völlig verrückt) 4 verschiedene Satz Reifen :lol:

Copper Zeon, Cooper SST Pro, Nokian Sommerpelle und ganz frisch aufgezogen und das erste Mal in meinem Leben das eins meiner Autos Winterreifen bekommt:

Image

Image

Warum ich mich gegen den so beliebten Hakkapedingsbumms entschieden habe: 71DB und Spritklasse B. :wink:
Ausserdem sind die GoodYears noch etwas teurer und das ist ja bekanntlich immer besser. :roll: :rofl:

Nach über 200.000 KM und angesichts weiterer Pläne habe ich mich dazu entschlossen mein bewährtes Auspuffkonzept weiter auszubauen. Der originale und wer weiß wie zugeschlonzte KAT fliegt demnächst raus und die restliche Verrohrung wird in 3Zoll Edelstahl ausgeführt.
Der neue Kat ist ein sogenannter 200 Zellen Rennkat (Metallkat) speziell für Dieselmotoren welcher für deutlich mehr Durchsatz bei wesentlich geringerem Gegendruck sorgt.

Image

Gegendruck war gestern, aufgeladene Dieselmotoren wollen frei atmen. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 16. Nov 2018, 10:45
by quadman
...dann 5 Zoll ohne Kat :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 16. Nov 2018, 11:29
by robert2345
Hier ein paar Ideen zum nachbauen :rofl:
https://youtu.be/GNXWnHxfm9k

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 21. Nov 2018, 11:18
by Highfive
robert2345 wrote:Hier ein paar Ideen zum nachbauen :rofl:
https://youtu.be/GNXWnHxfm9k


quadman wrote:...dann 5 Zoll ohne Kat :biggrin:


Da ich eure fachlich fundierten Beiträge schätze werde ich mir meine konservative Lösung nochmal durch den Kopf gehen lassen. Ein paar alte Ofenrohre habe ich hier noch rumliegen. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 19. Feb 2019, 23:25
by Highfive
3 Monate nix (bis auf das winterliche Konservieren und Abschmieren) gemacht,
Zeit also für den Frühjahrsputz.

Der Insekten und Schmodderabfluss war erstklassig verstopft.
Image

Wie sich dann auch im Luftfilter wiederspiegelt.
Image

Beides vorschriftsmäßig gereinigt und wo er mal draussen war,
Image
gabs gleich noch etwas Hitzeschutz .. der Sommer kommt. 8)

Der bereits montierte Hitzeschutz schlägt sich wacker.
Abdeckung Abgaskrümmer:
Image

Ladeluftkühler:
Image

Der 10 Jahre alte Schlauch wurde getauscht gegen einen fancy-blauen Turboschlauch mit speziellen Schellen.
Image
Und das zugehörige Rohr wurde mit Hitzeschutzlack schwarz lackiert.

Das Gesamtkunstwerk gereinigt, in der Haube gabs noch neue Schallschutzdämmung.
Image
Nur nicht dort wo später noch geschnitten wird. :wink:

Kleiner Aufwand, große Wirkung:
Eine Konsolenblende aus dünnem Alublech, schwarz lackiert, Recaro Schriftzug aufkaschiert.
Image

Demnächst noch Öl- und Zahnriemenwechsel
Image
und auf gehts zu neuen Schandtaten.

Beste Grüsse, Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 20. Feb 2019, 11:41
by Highfive
Weiß zufällig jemand welche Blinker Gewinde / Fassung der Lux vorne in den Hauptscheinwerfern hat.
Ich wollte Neue bestellen aber ohne die Blinker auszubauen, was so wie sich das auf den ersten Blick darstellt nicht ohne größeren Aufwand funktioniert.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 20. Feb 2019, 12:21
by robert2345
"Bei den Blinkern in den Hauptscheinwerfern ist die Fassung eine W3x16d"
auch T20 genannt.

led-beleuchtung-am-hilux-t63735.html?hilit=Osram%20LED#p826996

LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 20. Feb 2019, 12:27
by quadman
Highfive wrote:3 Monate nix (bis auf das winterliche Konservieren und Abschmieren) gemacht,
Zeit also für den Frühjahrsputz.

Der Insekten und Schmodderabfluss war erstklassig verstopft.
Image

Beste Grüsse, Sören





...der wollte bei mir nicht aufgehen. Blöder Klips... :angryfire:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 20. Feb 2019, 12:35
by robert2345
Ist mir bisher bei jedem Lux weggebrochen :lol:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 20. Feb 2019, 13:29
by Highfive
Besten Dank Robert .. schön hier wieder etwas von dir zu lesen. :thumbsup:

Ja, das Ding ist mir auch weggebrochen. Konnte allerdings mit einem Bohrer in das noch bestehende Stück zwei kleine Löcher bohren und einen dünnen Kabelbinder durchführen der nun alles auf Position hält.

TimHilux wrote:Interessant!
Und die kannst Du einfach so an die Lima anschließen? Ohne weitere vorgebaute Teile - braucht ja ne andere Ladespannung als Bleigel.... Macht das das BMS automatisch?


Lang hats gedauert .. :roll: .. nein, so einfach gehts natürlich nicht. Aber die Industrie hat selbstverständlich etwas im Programm um aus diesem Dilemma rauszufinden.
Weitere Infos folgen hier auf diesem Kanal .. :aetsch: :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 25. Feb 2019, 17:23
by Highfive
Diese Woche gibts im Zuge des Öl- und Riemenwechsels auch gleich einen neuen Dieseltreiber:

Denso Hochdruckpumpe, Neupreis bei Toyo von 2.300 - 2.800 Euro. Ein richtiger Schnapper sozusagen zu dem ich natürlich nicht nein sagen konnte.

Image

Image

Image

Image

Ist der Junge jetzt komplett durch werdet ihr euch vielleicht fragen .. isser, aber bezahlt hab ich fürs fabrikneue
Pümpchen dennoch lediglich 900 Tacken.
Auch nicht gerade nichts aber vielleicht besser als jährlich locker dieselbe Summe für Injektorwechsel auszugeben.

Apropos durch .. soll ich oder soll ich nicht

Image

6 von den ollen Basreflextröten in meine Stossstange einpflanzen

Image

:elk:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 1. Mar 2019, 17:58
by Highfive
Pumpe drin, Zahnriemen, Öl- und Filter neu.

Kaum drinne beim Freundlichen wurde ich auch schon an den seit Januar fälligen TÜV erinnert. :baeh:
Also gabs noch einen neuen Bremslichtschalter und neue Bremsbacken hinten.
Schalter war defekt, Belag bis auf einen Millimeter runter.

Endlich wieder richtig Druck aufm Kessel und das alles mit Prozenten und Tüv ab März .. so muss Toyota!! 8) 8)
Man freut sich schon auf meinen neuen Auspuff. :biggrin:

Schönes Wochenende :D

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 28. Mar 2019, 16:49
by Highfive
Der nächste vermutlich heisse Sommer ist im Anmarsch und meine leidenschaftliche Fahrweise machts dem Getriebe immer noch schwer in gewissen Momenten. :roll:

Nach dem Motto doppelt hält besser gabs den zweiten Ölkühler in Reihe geschaltet. Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt, mein Getriebe hoffentlich nicht.

Image


Und wo ich gerade so hübsch da vorne dran war, konnte ich direkt die neuen Scheinwerfer montieren.

Image

Frühjahrsfacelift sozusagen.

Image


Letztes Wochenende hatte ich in einem Anfall alles von der Ladefläche geholt incl. sämtlicher Elektrik und das Hardtop eingelagert.
So sieht also ein Pickup aus.

Image

Image

.. gar nicht mal so schlecht. 8)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 28. Mar 2019, 20:16
by robert2345
Sind jetzt nur diese beiden Kühler im Kreislauf oder läuft der Serienkühler unterm Wasserkühler immernoch mit?
Zudem nicht vergessen, die Lüfter decken einen Teil des Zusatzkühlers auch ab.

LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 29. Mar 2019, 09:24
by Highfive
Moin Robert,

die Kühler sind sämtlichst, also alle drei, in Reihe geschaltet, die beiden Zusätzlichen durch ein Thermostat getrennt.

Beim Hauptkühler braucht man sich keine Gedanken machen. Den Motor auf Temperatur zu bringen ist mir bislang noch nie wirklich gelungen. Ich versuche es ab und zu um die Selbstreinigung zu provozieren, allerdings geht das nur bei Vollgas auf der Bahn und da hindert mich leider das Getriebe dran. Ratzfatz stehen da schon wieder über 120Grad auf der Uhr und dann gehe ich vom Gas. Über den Motor mache ich mir keine Sorgen, die Aussis hauen ja auch ihre LLKs davor und die haben mit Hitze noch ganz andere Probleme.

Beste Grüsse, Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 29. Mar 2019, 19:13
by robert2345
Was ich meinte ist; dass wenn der Serienkühler mit eingebunden ist, zumindest an kalten Tagen das Öl schneller auf die knappen 90Grad kommt als es das Getriebe alleine schaffen würde.
Was einen Test wert wäre ist den Serienkühler mal mit zwei Stopfen lahm zu legen und die beiden neuen Ölkühler alleine in Reihe ohne Thermostat laufen zu lassen. Meine Vermutung - die Öltemp sollte dann zumindest tiefer sein als bisher. Das Thermostat würde ich sowieso weglassen.
Ich habe einen etwas größeren Ölkühler ohne Lüfter etwas höher montiert damit die Stoßstange nicht so viel abdeckt und komme mit den 33ern über Land nicht über 100 Grad. Klar Schritttempo im Gelände schaut da anders aus bzw. im Hochsommer bei knapp 40 Grad.

LG
Robert

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 30. Mar 2019, 07:46
by Highfive
Könnte man probieren, jetzt warte ich mal ab was der Zusatz gebracht hat. Überland und auch im Gelände habe ich i.d.R. keine Probleme. In den Bergen/Pässe und bei längerer Autobahnfahrt ab über 130/140 sieht das leider anders aus.
Ich hatte vorher auch einen etwas Grösseren und etwas höher, hat auch nicht gereicht. Ich denke der Hase liegt im alten 4Gang Getriebe. :roll:

PS: Mitte/Ende April bin ich, so wie es momentan aussieht, bei der Chipfactory. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 2. Apr 2019, 20:08
by Highfive
Da war noch die Geschichte mit dem Edelstahlpuffpuff mit 200 Zellen Dieselrennmetallkat.
Meine alte 2,5" / 3" Anlage befand sich endgültig in Auflösung.

Die originale Downpipe also an den neuen Kat geschweißt und ab da 3Zoll durchgehend ohne Töpfchen und bis hinten durch.
Der Klang der vorher perfekt war, ist dadurch noch rotziger, allerdings mit einem helleren Unterton, und nochmal deutlich lauter geworden.
Ich hab den Bumms aber nicht wegen Klang sondern wegen Leistung gemacht und das war eine Enttäuschung.
Scheinbar völlig ohne Gegendruck und noch entscheidender mit deutlich gesunkenen Abgastemperaturen kommt der Lader in der derzeitigen Konfiguration nicht klar:
Heissere Abgase, mehr Volumen gleich mehr Druck im Turbo! :wink:

Was ich nicht wußte, sondern erst mit einem Expertengespräch ans Licht kam, der Lader dichtet auf drei Arten ab. Eine davon ist der Gegendruck, sinkt dieser zu stark kann der Lader das Ölen anfangen. :baeh:

Tja, abwarten auf kommende Neuabstimmung ist nicht so mein Ding und mit weniger Leistung da ran zu gehen auch nicht. Kurzerhand einen kleinen Edelstahltopf von der, ich meine schwedischen Firma Simons geordert und dazwischen geschaltet.
Ergebnis: Untenrum, also bis 3200/3500 richtig Saft, obenrum noch etwas müde. Ich denke der Lader wird mal ausgebaut und überholt nur um absolut sicher zu gehen.

Bilder:

Image

Image

Image

Image


Klingen tut die Möhre jetzt tatsächlich nach Sportauspuffanlage und schon fast mehr nach Benziner als Diesel, wenn nicht dieses Klackern von vorne kommen würde. Für den Alltag perfekt, da das Rotzige von der alten Anlage fast weg ist.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 2. Apr 2019, 22:49
by Allradpitti
Sören was tust du deinem Auto an? Ich schalte spätestens bei 2500 Umdrehungen. Das ist doch kein Rennwagen. Lg Alex

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 3. Apr 2019, 07:48
by Highfive
Ich hab eben leider einen Automaten, der dreht von ganz alleine höher. :aetsch:

Liebe Grüsse. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 4. Apr 2019, 07:59
by Austrian
Highfive wrote:Da war noch die Geschichte mit dem Edelstahlpuffpuff mit 200 Zellen Dieselrennmetallkat.
Meine alte 2,5" / 3" Anlage befand sich endgültig in Auflösung.

Die originale Downpipe also an den neuen Kat geschweißt und ab da 3Zoll durchgehend ohne Töpfchen und bis hinten durch.
Der Klang der vorher perfekt war, ist dadurch noch rotziger, allerdings mit einem helleren Unterton, und nochmal deutlich lauter geworden.
Ich hab den Bumms aber nicht wegen Klang sondern wegen Leistung gemacht und das war eine Enttäuschung.
Scheinbar völlig ohne Gegendruck und noch entscheidender mit deutlich gesunkenen Abgastemperaturen kommt der Lader in der derzeitigen Konfiguration nicht klar:
Heissere Abgase, mehr Volumen gleich mehr Druck im Turbo! :wink:

Was ich nicht wußte, sondern erst mit einem Expertengespräch ans Licht kam, der Lader dichtet auf drei Arten ab. Eine davon ist der Gegendruck, sinkt dieser zu stark kann der Lader das Ölen anfangen. :baeh:

Tja, abwarten auf kommende Neuabstimmung ist nicht so mein Ding und mit weniger Leistung da ran zu gehen auch nicht. Kurzerhand einen kleinen Edelstahltopf von der, ich meine schwedischen Firma Simons geordert und dazwischen geschaltet.
Ergebnis: Untenrum, also bis 3200/3500 richtig Saft, obenrum noch etwas müde. Ich denke der Lader wird mal ausgebaut und überholt nur um absolut sicher zu gehen.

Bilder:



Image


Klingen tut die Möhre jetzt tatsächlich nach Sportauspuffanlage und schon fast mehr nach Benziner als Diesel, wenn nicht dieses Klackern von vorne kommen würde. Für den Alltag perfekt, da das Rotzige von der alten Anlage fast weg ist.


Das sieht aus als würde das Rohr extrem nahe am Reservereifen vorbeigehen. Kokelt es dir da nicht den Reifengummi an?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 4. Apr 2019, 12:05
by Highfive
Moin, stimmt aus der Perspektive siehts echt so aus. Die letzte Halterung muss ich auch noch umschweissen dann ists besser.
Bei der vorherigen Anlage war der Abstand aber genauso und da kokelt nix. Fahrtwind und bis dahinten abgekühltes Rohr ist ausreichend.
Zur Not gibts eine Lage Hitzeschutzband an der Engstelle und dann passiert auch so nichts.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 9. Apr 2019, 10:16
by Highfive
Nach gut 100.000 Kilometern, im April 2017 wurde einmal alles gereinigt, war ich neugierig wie versifft das AGR Ventil inzwischen wieder ausschaut:

Image

Nicht schlecht wenn man bedenkt wie es damals nach 125.000 ausschaute:

Image

Unterseite Ventil:

Image

Damals:

Image

So gut es geht den Pinsel mit Aceton und den Dremel geschwungen:

Image

Image


Hier der damalige Bericht von der Reinigung und was ich danach geändert habe.
Zweimal hatte ich dazwischen auch den Ansaugtracktreiniger reingeblasen.
Das Ganze scheint Wirkung zu zeigen. :D

und-gleich-noch-einer-t49208-495.html

Noch glücklicher wäre ich natürlich ohne den Siff. :baeh:

Die Sprache hats mir dann aber doch verschlagen, allerdings unerwartet:

Diese Halterung muss gelöst werden um alle Komponenten auszubauen.
Wie man sieht ist dieser Trümmer tatsächlich ein Gussteil aus dem vorletzten Jahrhundert. :cries:

Image

Und wiegt satte

Image

:roll: :roll:

Unfassbar was die Jungs da vorne an unnötigem Gewicht verbauen. Die Haube wiegt ja schon gefühlt 7 Zentner aber das hat mich nochmal mehr verblüfft und das Ding stützt lediglich die in sich schon sehr stabile Ansaugung und den LLK an einer Stelle.

Die spinnen die Japaner. :hier:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 9. Apr 2019, 10:38
by TimHilux
Vielleicht hast Du gerade am Hilux den "wishbone" entdeckt :rofl:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 9. Apr 2019, 17:57
by Highfive
Verdammt, dann bau ich das Teil wohl besser wieder ein. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 10. Apr 2019, 06:39
by hakim
Hallo,
Du hast doch den 3,0Ltr mit Euro 4 im Hilux. Baue wie ich das EGR-OFF-MODULE aus Australien ein, dann ist Ruhe! Das EGR-Ventil bleibt zu, ohne jegliche Fehlermeldung.
post865088.html?hilit=hilux%20egr%20off%20modul#p865088
https://chiptuning.com.au/products-page ... ff-module/
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 10. Apr 2019, 09:31
by Highfive
Hui Hakim, das habe ich ganz übersehen, ein toller Tip! Vielen Dank!!

Schon bestellt, ich bin begeistert. 8)

Bei Chipfactory Österreich sagte man mir es sei aufwendig aber möglich. Bei einem Preis von knapp über 200€ incl. Versand nach Deutschland überlege ich aber nicht lange.

Beste Grüsse, Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 10. Apr 2019, 16:10
by Highfive
Hab ich glatt noch ein Bild vergessen.
Wer den Thread aufmerksam verfolgt hat, den wird das aber auch nicht überraschen:

Image

Rechts original Gewindeüberstand, links gedownsized. 8)
Sagt man doch so oder? :lol:

Einige andere Strömungskanten mussten auch dran glauben, einige stehen noch .. bis jetzt jedenfalls.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 19. Apr 2019, 14:58
by Highfive
Irgendwer sagte er habe Eier im Lux versteckt

Image

Image

.. bislang Fehlanzeige. :ka:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 23. Apr 2019, 14:07
by Highfive
Für die Eiersuche habe ich mich disqualifiziert, im schwarz sehen habe ich Ostern aber eine neue Stufe erreicht:

Image
Image


Dazu gab es, da die Plastikeinfassung defekt war, eine Edelstahleinfassung für den Allradrührstab:

Image


Ebenso für das Lichtpult

Image

ebenfalls aus Edelstahl und beides in Handarbeit geschnitzt.

Image

Image


Interessante Perspektive:

Image

Image

Beste Grüsse, Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 23. Apr 2019, 19:03
by Dave84
Hallo Sören,

wieder mal sehr schöne Bilder! Wie hast Du den Innenraum schwarz bekommen?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 23. Apr 2019, 19:46
by TimHilux
Entweder das war harte Arbeit die Matten zuzuschneiden oder er hat sich einfach schwarz geärgert weil keine Eier drinnen versteckt wurden....

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 23. Apr 2019, 22:57
by Highfive
Voll daneben .. harte Arbeit triffts daber am ehesten. :baeh: :biggrin:

Im Grunde ist fast alles lackiert, sogar der Teppich. Der Rest wie Dachhimmel, A-Säule und Armstütze ist mit Alcantara überzogen.
Ein paar wenige graue Flecken gibt es noch aber auch die werden weichen müssen.

Für den Teppich gibt es extra Lack, der unmittelbar nach Auftragen einmassiert wird mit Hilfe einer Bürste.
Das Zeugs saugt natürlich wie die Pest und so verschwanden in dem bißchen Teppich 5 Dosen. Ich hätte im Grunde noch zwei gebraucht, mir langt es aber so.

Trocknet fix durch bei den Temperaturen der letzten Tage und riecht nach wenigen Stunden lüften nicht mehr.

Bescheuert oder geil, man weiß es nicht so genau. Statt putzen und saugen wird in Zukunft einfach nachlackiert. :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 24. Apr 2019, 06:58
by basticsl
Servus,

kann es sein dass du heute in Baldham bei München geparkt hast?

Gruß

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 24. Apr 2019, 07:52
by Austrian
Highfive wrote:Image



wow, das sieht ja mittlerweile fast* schon wie in einem Dakar Hilux aus.

Könntest du mal ein paar Detail-Photos all deiner Helferlein, Schalter, Wippen, Anzeigen und co machen?
Eventuell mit einer Kurzbeschreibung was sie tun.

(*gewollte Übertreibung)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 24. Apr 2019, 14:56
by Highfive
basticsl wrote:Servus,

kann es sein dass du heute in Baldham bei München geparkt hast?

Gruß


Das ist korrekt, ich arbeite oft in Zorneding und penne dann in Baldham. Bis Freitag bin ich noch da, dann gehts wieder heimwärts.
Dann bist du aber recht früh dort vorbei, oder?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 24. Apr 2019, 14:58
by Highfive
Austrian wrote:Könntest du mal ein paar Detail-Photos all deiner Helferlein, Schalter, Wippen, Anzeigen und co machen?
Eventuell mit einer Kurzbeschreibung was sie tun.


Mache ich gerne bei Gelegenheit, gerade fehlt etwas die Zeit. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 24. Apr 2019, 15:18
by basticsl
Highfive wrote:
basticsl wrote:Servus,

kann es sein dass du heute in Baldham bei München geparkt hast?

Gruß


Das ist korrekt, ich arbeite oft in Zorneding und penne dann in Baldham. Bis Freitag bin ich noch da, dann gehts wieder heimwärts.
Dann bist du aber recht früh dort vorbei, oder?


Ja, aber heut hab ich auch noch verschlafen :lol: , sonst fahr ich gegen 6 Uhr los.
Ich wohn da, und aufm Weg in die Arbeit hab ich dein Auto stehen sehen.
Nur leider hab ich heut wenig Zeit und morgen bin ich unterwegs, sonst hätts vielleicht mit einem Bier geklappt.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 26. Apr 2019, 08:14
by Highfive
Piekfeine Gegend. :wink:
Kein Ding, habe derzeit sowieso eher 14 Stunden Tage und bin froh abends ins Bett zu fallen.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 28. Apr 2019, 22:06
by Gerard
Austrian wrote:
Highfive wrote:Image



wow, das sieht ja mittlerweile fast* schon wie in einem Dakar Hilux aus.

Könntest du mal ein paar Detail-Photos all deiner Helferlein, Schalter, Wippen, Anzeigen und co machen?
Eventuell mit einer Kurzbeschreibung was sie tun.

(*gewollte Übertreibung)


Hallo,

ich lese hier ja auch immer mit und mir geht's ähnlich, ständig entdecke ich interessante Details :wink:
Sören, woher hast du dieses tolle Verhüterli für den Handbremshebel?
Mir hätte immer der vom Hilux Invincible gefallen, Toyota hat da aber wiedet einen Horror Preis aufgerufen....

Grüße, Gerhard

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 29. Apr 2019, 07:39
by Highfive
Moin Gerard,

ein Kumpel von mir baut E-Bikes und die nehmen die Teile als Griffe her, gesehen, bißchen gebettelt und gezwinkert und schon konnte ich ihn mein eigen nennen.
Ich hatte auch lange nach einer Lösung gesucht um diesen greuslichen Gummiüberzug loszuwerden, damit bin ich extrem glücklich.
Ich weiß nur das ich allein keine Chance gehabt hätte diese zu beziehen, ich schätze Großhandel, aber schau doch mal bei Motorradzubehör, da findet man sowas ähnliches garantiert.

Beste Grüsse


Achja, ich habe am Wochenende meine Dependance in Garmisch aufgegeben und meine Wohnkabine nach Hause geholt, ganz ungewohnter Anblick dieser Riesentrumm hinten drauf.

Image

Image

Image

Von Pickup zu Wohnmobil zu Kombi in zwei Tagen .. nix ist unmöglich - Toyota! :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 29. Apr 2019, 09:56
by quadman
...sicher nicht angenehm, so mit 3 Meter Höhe durch die Gegend zu schaukeln :hmmm:

Gruß Stefan

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 29. Apr 2019, 10:50
by Highfive
Moin Stefan, bei dem Sturm den es in Bayern hatte war es auf der Autobahn etwas unentspannt, ansonsten merkste das Teil hauptsächlich als Vmax-Begrenzung. Und die Hütte war voll mit Reifen und Aluminiumträgern bis oben hin. In der Kurve eben etwas kürzer treten als sonst aber schaukeln tut da nix :wink:

Nur beim Aufnehmen der Kabine mit Hilfe der Luftfedern ist mir ein Balg geplatzt bei 6 bar. :roll:

Ganz anderes Thema:

Hat jemand Erfahrung mit einem Umbau von Automatik auf Manuell?
Weiß jemand wo man günstig entsprechende Teile herbekommt?

Und:
Ist schon von euch einer über die Düsenwerte, was maximale Einspritzmenge pro Hub angeht, gestolpert?

PS.: Umbau von 4Gang auf 5Gang Automatik scheint nahezu unmöglich zu sein, da der Lux aber getrennte Steuergeräte für Getriebe und Motor hat soll der Umbau auf Handschalter wohl möglich sein.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 30. Apr 2019, 21:12
by Gerard
Hallo Sören,

motiviert durch deine Infos habe ich eteas gegoogelt und finde in der Bucht den Original Toyota Hilux Invincible Bremshebel - auch noch zu einem guten Preis!
Den wollte ich schon immer! :dazed: :dazed:
Vielen Dank für das Gespräch mit dir, dass ich dadurch genau den gefunden habe :thumbsup:

Grüße, Gerhard

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 1. May 2019, 08:30
by TimHilux
Die Bike-Griffe haben ohne weiteres gepasst?
Ich meine, ohne nun rauszugehen und nachzumessen nachdem ich die orginale Verkleidung runter hab und nie wieder drauf bekomme..... Durchmesser von Lenker und Handbremse sind gleich - das wär der Hammer!

Im Downhill und (Bike)Endurobereich gibts viele doppelseitig geklemmte Griffe die dann passen müssten. Welche mit Plastikenkappe genommen und die weglassen, top.
Wenn Du nicht antwortest muss ich wohl doch raus und messen...

Ungeduldige Grüße,
Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 1. May 2019, 09:44
by Highfive
Moin Tim, genauso und jupp bei mir hats gepasst mit etwas Druck aber ohne Arbeiten am Bremshebel .. gähn, schon vorm ersten Kaffee so ein Druck. :biggrin:

Moin Gerard, klasse das freut mich!! :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 1. May 2019, 10:03
by TimHilux
Daaankeeeee,

schmecken lassen.
Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 2. May 2019, 08:01
by Austrian
Highfive wrote:
Image



kurze Frage noch:
Ich will mir schon länger 12V Steckdosen und USB ports für die hintere Reihe installieren. Der Platz an der Mittelkonsole oberhalb der Getränkehalter scheint mir perfekt. Ich war mir nur nicht sicher zwecks der Tiefe, da ja gleich dahinter das tiefe Mittelkonsolenfach ist.
Aber laut deinem Bild scheint sich das auszugehen. Hattest du irgendwelche Platzprobleme beim Einbau?
Wo (und wie) hast du Strom abgegriffen?

Danke im voraus. much appreciated

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 3. May 2019, 09:13
by Highfive
Moin, also üppig gehts dahinter in der Tat nicht zu. Ich hab mal mein Handy reingequetscht:

Image

Nicht irritieren lassen, ich hab mit dem Brenner gelötet, deshalb siehts zum Teil so verkokelt aus. :wink:
Der Platz ist aber dennoch ideal. Den Strom wollte ich von der hinteren Versorgerbatterie abgreifen, die Baustelle tritt aus verschiedenen Gründen allerdings auf der Stelle.

Den Strom hole ich mir sonst meist direkt von der vorderen Batterie, in seltenen Fällen wie bei geringen Stromverbrauchern wie dem Navi aus dem Fahrerfussraum links wo die Abdeckung fehlt.

Grüsse

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 4. May 2019, 17:22
by Highfive
Fix gings mit der Lieferung aus Down Under zur Stilllegung des AGR Ventils.

Image

Image

Genauso fix war der Kram angeschlossen und ich am Abend hinterm Steuer zur gespannten Probefahrt.
Ein paar Lastzustände abgespult, alles wunderbar.

Am nächsten Morgen gings früh raus, 700km Fahrt, 14.00 Uhr Termin.
Nach 10 Minuten ging die Drehzahl in Keller und die geliebte Motorkontrolleuchte ging an.
Super wenn man unter Zeitdruck ist und guten Glaubens oder von mir aus auch völlig naiv nicht mal das Werkzeug zum Entfernen der Motorabdeckung dabei hat.
Egal, irgendwie gings und nachdem alles zurückgebaut war verliefen die weitern 675km problemlos.

Schade, das Paradies war zum Greifen nah. Bei anderen klappts problemlos.
Mir bleibts allerdings verwehrt, warum auch immer. :ka:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 5. May 2019, 07:04
by hakim
Hallo,
bin verwundert, denn bei meinem 3,0Ltr-Lux funktioniert das "AGR OFF" nach wie vor einwandfrei. Es sind auch keinerlei Fehler hinterlegt in der OBD2 - ich habe das erst kürzlich zum x-ten Mal überprüft - geschweige denn daß unterwegs ein Notlauf aufgetreten wäre. Möglichweise eine Inkompatibilität mit Deinem TTE-Chip? Kennst Du jemanden mit einem 3,0/Euro4-Hilux, bei dem man das Teil mal zur Gegenprobe einbauen könnte? Ist ja schnell erledigt - wenn man das Werkzeug dabei hat... :wink:
Hakim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 5. May 2019, 12:11
by Highfive
Moin Hakim, ja das mit dem Chip ist möglich und kann ich bei Gelegenheit auch testen da ich ihn ja ausschalten kann.
Leider kenne ich keinen mit dem Motor in meiner Nähe, wäre auch mein Favorit bevor ich die Wellen bis Australien schlagen lasse. So ists leider erstmal ein Tappen im dunkeln.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 6. May 2019, 12:52
by Lender
Ich würde mal den Support von denen kontaktieren. Entweder sie kennen das Problem oder nicht. Oder sie wissen dass es Geht und ersetzen deinen oder geben Hinweise was beachtet werden muss. Oder sie lassen dich sitzen.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Thu 16. May 2019, 20:38
by Highfive
Erstmal die wirklich wichtigen Dinge:

Bei KM 222444 gabs mal neue Radlager vorn da die Dichtung nicht mehr taufrisch war und die Dinger zwar anstandsfrei liefen aber doch schon mal Wasser gesehen haben.
Image
Image
Image

War ne Mordsaktion die Alten rauszubekommen.


Beide Wellen haben nun neue Manschetten da die Alten doch schon etwas rissig waren.
Image

Image


Und wo die Räder schon mal runter waren durften sich die Winterräder ins Sommerlager verabschieden und meine Cooper Zeon dürfen nun mal wieder ran.
Image

Image

Image

.. und wurden natürlich direkt eingeweiht.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 18. May 2019, 12:07
by Highfive
Und wie man sieht hats die erst im August gewechselten Beläge auch schon wieder runter geschmirgelt. :roll:

Nebenbei tuning meiner Zwischenträger vom Dachzelt. :wink:

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Gewichtsersparnis knappe 2kg. 8)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 25. May 2019, 13:33
by Highfive
Wohin mit den neuen Maxtrax?
Image

Nachdem sich das BMS verabschiedet hatte, gabs nen Austausch der Bordbatterie. Natürlich umsonst!
Image

Das neue DC/DC 25A Modul, voll programmierbar zum sauberen Laden der LithIonen-Bordbatterie.
Image


High-resolution Player für maximalen Klang. Der Ipod darf in Rente.
Und Sony Experia Z4 Tablet mit Halterung fürs Entertainment und Offroad Navi.
Image
Image


Wasserrohr mit selbst gefräßtem Deckel als zusätzlichen Stauraum.
Image
Image


Eine Überarbeitung der Stossstange war fällig. Alte Teilfolierung ab.
Image


Ob dat wat wird?
Image


Haut hin.
Image
Image


Grüsse. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 19. Jul 2019, 14:44
by Highfive
Weiter gehts mit Mods:

In der Zwischenzeit gab es endlich neue Felgen, da ich meine Delta noch nie wirklich cool fand aber sie waren eben dabei beim Kauf.

Image

Neue Schlappen gabs gleich dazu in der dezenten Grösse 305/60/18 und in abseitsfreundlichem MT Profil.

Image


Damit das auch halbwegs im Radhaus Platz hat ist nun endlich ein BodyLift 5cm verbaut.

Image

Image


Und zu vorerst guter Letzt habe ich den Abschlussträger incl. Anhängekupplung demontiert und die Stahlstossstange etwas höher gesetzt. Damit steigt nicht nur der hintere Böschungswinkel enorm, man spart sich auch schlappe 40kg Gewicht.

Image

Image

Image

Image

In den letzten Wochen habe ich wieder dutzende Nächte im Dachzelt verbracht und habe es sehr genossen immer wieder neue Plätze ausfindig zu machen und mitten in der Natur einzuschlafen und aufzuwachen. 8)


@Waldkobold

Also in meinem ARB Top sind zwei innere Bügel verbaut und zwischen Alucap Dachzelt und ARB Top habe ich ein Zwischenträgersystem verbaut aus massivem Aluprofil. Das hat meines Erachtens mehrere Vorteile neben dem Nachteil des erhöhten Schwerpunkts:
- Lastverteilung
- Genug Stauraum unterhalb des Zelts der sonst verloren wäre
- Da ich keine Leiter verwende kommt mir so schnell keiner ins Zelt während ich drin penne, weil einfach zu hoch.

Oben auf dem Dachträger fahre ich auch ab und an ein Bike und ein SUP Board durch die Gegend. Was andere Leute für Lasten angeben ist mir persönlich ziemlich schnuppe. Ich baue so wie ich denke das es passt und wurde in fast 30 Jahren Automodifikationen noch nie eines besseren belehrt.
Die inneren Bügel müssen aber auf jeden Falle rein. Den Zwischenträger würde ich auch verbauen an deiner Stelle aber der muss ja keine 12cm hoch sein. :wink:

Blättere in diesem Thread ein paar Seiten zurück und du wirst mehr Infos finden .. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 19. Jul 2019, 14:58
by Hausmeister
Absolut klasse 8) , da geht was

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 19. Jul 2019, 16:46
by TimHilux
Hi Sören.
Wird immer geiler 8)

Du hast aber sicher schon von alleine dran gedacht die Verbindung zwischen Motorhabe (und Hutze) und dem nach dem Bodylift tiefer sitzendem Intercooler wieder zu schließen. Bist ja kein Anfänger :wink:

Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 19. Jul 2019, 17:53
by Gerard
Hallo,

jetzt wird er echt fett.... Top!

Hast du den Body lift selbst eingebaut? Was war das für ein Aufwand? Wie lange hast gebraucht? Buchsen selbst gemacht?

Grüße, Gerhard

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 19. Jul 2019, 19:50
by Highfive
Danke Jungs. :D

Hi Tim, gerade gibts nur ne halbgeile Lösung aber als allzeit Leistungshungriger hatte ich ja schon die Impreza Hutze verbaut und nun muss ich wenn Zeit da ist mir eine innere Luftführung laminieren.
Das kann aber noch dauern, momentan ist einfach nur die Motorabdeckung hochgesetzt .. wie gesagt halbgeil.

Ein Traum wäre es wenn mir noch feinstäubige Düsen über den Weg laufen und ich so oben in der Hutze destilliertes Wasser auf den Ladeluftkühler rieseln lassen könnte.
Die Technik gibts schon etwas länger, der aktuelle Porsche GT2 hat das serienmäßig. Bringt durch die entstehende Verdunstungskälte noch ein bissel Bumms.

Das Hauptproblem ist aber immer das Getriebe, welches mit den mittlerweile anliegenden 510NM nicht zurecht kommt und runterregeln lässt auf ca. 450NM.

Die Idee ein Schaltgetriebe ohne neunmalkluges Steuergerät einzubauen habe ich allerdings wieder verworfen da dies wohl nicht den allerbesten Ruf hat und auch serienmäßig schon eine Drosselung des Drehmoments nötig hat.

Die Getriebegeschichte ist klar gesprochen einfach der allerletzte Scheiss. :angryfire:

Ich weiß wirklich nicht wie Toyota Motorsport den Lexus Motor implantiert hat, angeblich ohne weitere grosse Modifikationen.
Müssen mir die Burschen mal erklären, wenn einer ne Idee hat wie ich an die rankommen kann immer her damit.

Grüss dich Gerhard.

Ich habe mich gegen das selber Einbauen entschieden weil ich auf den BL unbedingt TÜV haben wollte, Hurter einen Spezialpreis für alles zusammen mit Felgen und Reifen gemacht hat und alles in einem Rutsch eingetragen wurde.

Ich habe aber noch Aludistanzstücke hier liegen, ca 4cm dick extra fürn Lux. Bei Interesse kannst dich gerne melden.

Beste Grüsse, Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 21. Jul 2019, 16:34
by Waldkobold
Ja sauber :unwuerdig:

Geiler Fred und was du an Energie in deinen Lux und hier rein steckst. RESPEKT.

Danke für deine Infos.

Werd mal weiter nach einem Dachzelt suchen. Also falls jemand jemanden kennt der einen kennt, gerne bei mir melden. Jedoch würde ich eins zum auffalten, nicht wie du mit hartem Dach, bevorzugen. Glaube es ist in der Faltversion mehr Platz. Lasse mich jedoch gerne eines besseren belehren.

Vielen Dank und weiter so.

Grüße aus Franken
Christian

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 22. Jul 2019, 13:49
by hiluxfan
ja geile karre, aber der volle lenkeinschlag geht sich da nicht mehr aus oder?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 22. Jul 2019, 14:34
by Highfive
hiluxfan wrote:ja geile karre, aber der volle lenkeinschlag geht sich da nicht mehr aus oder?


Aber sicher doch, ein wenig Stahl musste jedoch weichen. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Mon 22. Jul 2019, 17:21
by hiluxfan
und wie verhält sich die automatik beim schalten und spürst da das verminderte drehmoment? wird er da von unten raus etwas schwächer?
lg

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 23. Jul 2019, 10:51
by Highfive
Der bzw. meiner Automatik ist das schnuppe, alles wie immer.

Langsamer ist er mit den Rädern in jeder Lebenslage und auch spürbar. Da ich aber etwas mehr Dampf habe stört mich das beim Fahren nicht.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 26. Jul 2019, 10:52
by Highfive
Highfive wrote:
Ein Traum wäre es wenn mir noch feinstäubige Düsen über den Weg laufen und ich so oben in der Hutze destilliertes Wasser auf den Ladeluftkühler rieseln lassen könnte.
Die Technik gibts schon etwas länger, der aktuelle Porsche GT2 hat das serienmäßig. Bringt durch die entstehende Verdunstungskälte noch ein bissel Bumms.




Das Thema Wasseraufspritzung läuft .. 8)
Eine australische Order wurde ebenfalls platziert. Wir sind also noch lang nicht am Ende. :wink:

Bremsentechnisch kann ich noch ergänzen das die Kombi Zimmermann Scheibe und Brembo Beläge bislang die wirkungsvollste Alternative darstellt im Bereich der kleinen Bremse.

Genießt das schöne Wetter .. 8)

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Tue 10. Sep 2019, 18:21
by Highfive

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Wed 11. Sep 2019, 17:31
by Highfive
Manche Dinge brauchen einfach länger als andere, endlich da um eingebaut zu werden:

Image

Stahlflex mit zusätzlicher Ummantelung und 4cm länger als Serie.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 13. Sep 2019, 11:21
by Highfive
Die erste Bestellung aus Down Under ist angekommen und sorgt für mächtig Bodenfreiheit beim Träger. :biggrin:

Image


Der Sommer ist vorbei, was liegt also näher als die Klimadusche auszubauen:

Image

Image

Image

Image


Vorteil:
- Weniger zu beschleunigende Massen
- Weniger Gewicht auf der armen Vorderachse
- Keine Instandhaltungs - bzw. Instandsetzungskosten
- Umweltfreundlicher

8) :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 13. Sep 2019, 11:32
by Tanki
Hallo,

kannst Du die "Klimadusche" bitte einmal kurz erklären ? Ich stehe da gerade voll auf dem Schlauch... :think: Und erkenne die Zusammenhänge mit weniger Gewicht usw. nicht :roll:

Danke - von einem grübelnden Jörg

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 13. Sep 2019, 12:05
by Highfive
Na der Klimakompressor ist rausgeflogen und damit ebenso zwei Umlenkrollen. Ich habe also keine Klimaanlage mehr und ein kürzerer Riemen konnte verbaut werden. :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 14. Sep 2019, 00:03
by Offroad Toyota
Hallo,

warum baut man die Klima aus?????

Gruß in die Welt

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 14. Sep 2019, 11:40
by Highfive
Weil ich nur an maximal drei Tagen im Jahr in Versuchung komme sie einzuschalten und ich den Kompressor jetzt überholen müsste damit sie überhaupt funktioniert.
Macht für mich also mehr Sinn das Ding rauszuschmeißen angesichts der Vorteile die ich oben aufgezählt habe. :wink:

Ich weiß, ein ungewöhnlicher Schritt, wo man heut den Eindruck gewinnen kann das manche Menschen ohne Klima kaum lebensfähig sind. :lol:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 14. Sep 2019, 13:41
by Peter_G
Bei der Hilux Karosserieform geht das auch gut ohne, ich habe
bei meinem die Klima nur wegen des Widerverkaufs dazu genommen.
(Heckschiebefenster bring viel fürs Klima innen.

Der N25 hatte keine und stand laut Händler deshalb fast 1 Jahr

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sat 14. Sep 2019, 15:39
by Highfive
Und zurück bauen geht jederzeit .. warum also nicht?! :wink:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 15. Sep 2019, 09:37
by TimHilux
Highfive wrote:Na der Klimakompressor ist rausgeflogen und damit ebenso zwei Umlenkrollen. Ich habe also keine Klimaanlage mehr und ein kürzerer Riemen konnte verbaut werden. :wink:

Ich warte noch drauf dass meine kaputt geht...
Dan werde ich einen Riemengetriebenen Kopmressor haben und der Viair fliegt raus, so der Plan :biggrin:

Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 15. Sep 2019, 10:35
by Highfive
Auch ne schöne Idee, dann kannste auch nen altes Schiffshorn einbauen. 8)
Biste wieder beim Oktoberfest Tim?

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Sun 15. Sep 2019, 16:18
by TimHilux
Nein, an dem Samstag hab ich leider 24h Dienst. Sag liebe Grüße
Tim

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 11. Oct 2019, 10:01
by Highfive
Moin, ich wühle mich gerade durch meine Betriebsanleitung weil ich mir nicht mehr sicher bin wie man genau den Getriebeölstand mißt. War mir sicher das es dort drin steht. :hmmm:

Kann von euch einer meine Gedächtnislücke auffrischen, ist das 340er Getriebe.

Beste Grüsse, Sören

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 11. Oct 2019, 10:13
by robert2345
Denke da sollte beim 340er noch ein Ölmessstab kurz vor der Stirnwand sein :wink:, falls bei deinem Model dieser nicht bereits kostenreduziert oder hier eher gewichtsreduziert wurde, dann am Getriebe seitlich das obere Einfüllloch, wenn´s da anfängt rauszutropfen passt die Menge :lol:

Bei den immer heißer werdenden Sommern mit über 40 Grad hätte ich die Klima sicher nicht ausgebaut, ist ja auch ein Sicherheitsrisiko mit heißem Kopf lange Strecken zu fahren. In gemütlichen 23 Grad fährt es sich viel entspannter. 8)

LG
Robert

In dem Sinne: gleich den Unterfahrschutz abbauen sind bei allen 3 Platten wieder knapp 30kg :biggrin:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 11. Oct 2019, 12:08
by Highfive
Danke Robert!

Wo der Meßstab ist weiß ich natürlich aber war das in Stufe N bei laufendem Motor?
Am Stab selber gibts zwei Markierungen für kaltes und warmes Öl.

Auf keinen Fall bau ich den Schutz ab, den brauch ich. Aber ein paar Löcher könnt ich reinbohren. :biggrin:
Muss ich wahrscheinlich eh da ich mir aus Down Under einen Diff Dropper bestellt hab. Das Teil ist ein Riesenklopper und wiegt .. naja, viel zu viel jedenfalls. :baeh:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 1. Nov 2019, 15:11
by Highfive
Nachdem es mich nun auch erwischt hat mit dem unseeligen Spritfiltergehäuse, mehrmaliges Wasserlassen und Reset zeigten nicht den gewünschten Erfolg, habe ich mir die neueste Generation bei Toyota besorgt.
Neueste Generation deshalb weil sie das Teil inzwischen 4mal überarbeitet haben .. herzlichen GLÜCKWUNSCH dazu!

Mir selber konnte ich ebenfalls gratulieren da, Toyountypisch, das Teil lediglich 115,14 kostete. Lachhaft!
Wen es interessiert, hier der Schnappschuss der aktuellen Nummer:
Image


Nicht ganz so unkompliziert war dann die Geschichte mit dem Lagerschaden meiner dennoch fleissig Ampere liefernden Lichtmaschine. Zwischenzeitliches Ablöschen brachte ausser jeder Menge Wasserdampf immer nur kurzzeitige Beruhigung und irgendwann musste ich zwangsläufig eingestehen das diesmal ich es bin der stinkt und nicht wie sonst die anderen.

Toyo Preis Originalteil irgendwas über 1000€. :rofl:
Überholtes Aggregat meiner Werkstatt über 500€. :roll:

Letztlich geworden ists dann eine nagelneue Herth&Buss zum schlappen Preis von 276,00. :D
So konnte ich dann meinen Ladestrom von 80A auf 85A anheben. Top!!

https://www.kfzteile24.de/ersatzteile-v ... ypnr=25453

Image

Lediglich der Einbau auf dem hauseigenen Parkplatz in der Filiale Berlin Mahlsdorf war etwas unangehm, ein Termin war angesichts des Winterräderansturms beim besten Willen nicht zu bekommen .. nirgends!
Nach Ausbau des Luftfilterkastens gings dann aber doch recht flott .. zum Glück hatte ich vorher die Klima rausgeworfen, das machte die Sache nochmals angenehmer. :wink:

Schönes Wochenende.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 1. Nov 2019, 16:22
by quadman
Fein. So viele neue Teile bei welcher Laufleistung?

Gruß Stefan

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 1. Nov 2019, 16:50
by Highfive
247.000km sinds mittlerweile, passt also.

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 1. Nov 2019, 17:16
by TimHilux
Das mit der LiMa hatte ich auch schon hinter mir. Im Schnee.
Die Dinger gehen immer kaputt wenns draußen unangenehm ist.
Zum Glück hatte ich noch eine auf Haldie liegen die ich hier im Forum mal für n Hunni geschossen habe :bulb:

ladespannung-zu-hoch-t63626-15.html?hilit=lichtmaschine#p827609

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 1. Nov 2019, 18:13
by quadman
...oh, ich hab 3000 mehr. Nicht das da nächsten Monat was kommt :rofl:

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 1. Nov 2019, 18:57
by Gerard
Hallo Sören,

das Kraftstofffilter Gehäuse ist jetzt aus Metall?
Und kostet nur 112 Euro?


Grüße, Gerhard

Re: Und gleich noch einer ..

PostPosted: Fri 1. Nov 2019, 20:47
by Highfive
quadman wrote:...oh, ich hab 3000 mehr. Nicht das da nächsten Monat was kommt :rofl:


Keine Sorge, die Drehzahl ist entscheidend. Da dürfte ich ganz locker über dir liegen. :wink:


Gerard wrote:Hallo Sören, das Kraftstofffilter Gehäuse ist jetzt aus Metall? Und kostet nur 112 Euro?
Grüße, Gerhard


Leider nein, immer noch reinstes Hartplastik. :roll:




Habe ich artig gelesen während meiner Suche. :biggrin: