Page 1 of 1

Windschutzscheibe, Gummidichtung, Korrosionsschutz

PostPosted: Fri 17. May 2019, 12:28
by bikemaniac
Hallo,

Ich muss demnächst meine Windschutzscheibe wieder einbauen. Sie ist nach dem alten Prinzip, also nicht geklebt sondern mit Hilfe einer kräftigen Gummidichtung in den Rahmen reingeklemmt. Um Korrosion in Zukunft vermeiden zu können, möchte ich die Blechüberlappungen im Rahmen mit etwas einschmieren damit es da nicht weiterknabbert aber auch damit die Dichtung wirklich dicht ist, um Wassereinbruch zu vermeiden.

Fluidfilm XYZ geht nicht weil das Gummi aufquillt.
Timemax und Mike Sanders anscheinend auch nicht - aber bin mir nicht ganz sicher

Was habt Ihr mit Erfolg getan?

Lucas

Re: Windschutzscheibe, Gummidichtung, Korrosionsschutz

PostPosted: Fri 17. May 2019, 12:38
by cruisermax
Hi Lucas,

am besten mit Scheibendichtmasse aptupfbar einkleben. Steht mir auch bald bevor.

Gruß Max

Re: Windschutzscheibe, Gummidichtung, Korrosionsschutz

PostPosted: Fri 17. May 2019, 13:15
by Onkelchen
bikemaniac wrote:Fluidfilm XYZ geht nicht weil das Gummi aufquillt.
Timemax und Mike Sanders anscheinend auch nicht - aber bin mir nicht ganz sicher



Teroson Multiwax aus der Spraydose geht beim Scheibenrahmen.

Allerdings ist mir mit Mike Sanders auch noch kein Gummi aufgequollen.

Viele Grüße
Onkelchen

Re: Windschutzscheibe, Gummidichtung, Korrosionsschutz

PostPosted: Fri 17. May 2019, 13:43
by Hydro
Würth Scheibendichtung abtupfbar . Bleibt elastisch ,damit habe ich mein Bremslicht in der Heckklappe abgedichtet.
Gruß Oli/Hydro

Re: Windschutzscheibe, Gummidichtung, Korrosionsschutz

PostPosted: Fri 17. May 2019, 14:05
by offroadsegler
Hi,
früher haben wir mit techn. reiner Vaseline gute Erfahrungen gemacht. Vor der Montage in die Gummidichtungsnut
schmieren. Ganz dicht gegen eindringende Feuchtigkeit bekommst Du das sowieso nicht. Das zum Einziehen der Dichtung nötige Kabel o.ä. zieht Dir einen Teil des eingebrachten Materials bei der Montage aus der Nut.
Den Stehfalz richtig gut lackieren und aushärten lassen und wenn möglich von der anderen Seite, also von
innen mit viel Druck Fluid Film zwischen die Bleche sprühen. Das sollte die nächsten Jahre schützen.
Die meisten Schäden die zu Rost führen passieren leider meist bei der Montage.

Viel Erfolg
Michael

Re: Windschutzscheibe, Gummidichtung, Korrosionsschutz

PostPosted: Tue 5. Nov 2019, 20:56
by Gerd Cordes
Moin Moin!

Wir haben bei uns in der Firma einen "Gummitest" gemacht. Wir haben die zerschnibbelten Scheibendichtungen von rund 20 Kfz-Herstellern satt mit unterschiedlichen Rostschutzmitteln besrichen und dann einige Tage einwirken lassen.

Fazit: Je öliger das Wachs, desto stärker quellen die Gummidichtungen. Aber es gibt natürlich auch ein paar Ausnahmen.

Probier es vorher aussen am Gummi mit einer kleinen Menge aus. Nach rund zwei Stunden siehtst Du ob das Gummi angelöst wird.

Die Geschichte zu dem Test kommt demnächst auf unsere Internetseite:

www.timemax.de

Bei Fragen anrufen:
0172 -2704 600

Gerd