Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Vorstellung und Bereifung bei Höherlegung    

1990 - 1998

Vorstellung und Bereifung bei Höherlegung

Postby André » Sat 11. Nov 2017, 10:07

Hallo liebe Buschtaxitreiber, bin neu hier im Forum und seit ca. einer Woche stolzer Besitzer eines 92-er Hdj 80 mit Schaltgetriebe.
Nebst den wohl üblichen Blech-und Antriebsstrangarbeiten, die zeitnah abgearbeitet werden, möchte ich dem guten Stück ein anständiges Fahrwerk spendieren. An Höherlegung schweben mir 2- 4 Zoll vor. Wie schaut es da mit der Bereifung aus? Momentan sind grottenhäßliche 15-Zöller montiert. Die müssen unbedingt schnellstmöglich runter. Sieht eher nach X5 oder dergleichen aus. Wenn ich auf 3 oder 4" gehen sollte, sind dann 285/75 16 okay, oder sind diese dann eher zu lütt? Vielen Dank im Voraus für Eure Infos. Beste Grüße aus'm Norden André
André
 
Posts: 5
Joined: Mon 6. Nov 2017, 18:05

0 persons like this post.

Re: Vorstellung und Bereifung bei Höherlegung

Postby BFL » Sat 11. Nov 2017, 11:52

Moin Andre,

anbei ein Bild von Morla mit ca 3,5“ Höherlegung und 285/75/16.
Attachments
20171111_115200.jpg
Schöne Grüße aus dem hohen Norden.
Reimund
BFL
 
Posts: 91
Joined: Wed 19. Oct 2016, 21:07
Location: Hamburch

0 persons like this post.

Re: Vorstellung und Bereifung bei Höherlegung

Postby BFL » Sat 11. Nov 2017, 11:55

Achja, und natürlich herzlich willkommen hier bei den Verrückten. ;-)
Schöne Grüße aus dem hohen Norden.
Reimund
BFL
 
Posts: 91
Joined: Wed 19. Oct 2016, 21:07
Location: Hamburch

0 persons like this post.

Re: Vorstellung und Bereifung bei Höherlegung

Postby André » Sat 11. Nov 2017, 12:55

Das hat ja super geklappt, und auch gleich mit Foto. Vielen Dank Reimund!
Was hast Du denn für'n Fahrwerk verbaut? Sieht super aus. Vor allem steht er vorne nicht so geduckt da wie meiner. Der ist vorne rund 5 cm tiefer als hinten, was sich bei ordentlich Beladung möglicherweise geben würde, unbeladen jedoch irgendwie nicht wirklich gut aussieht.
Hast Du den Umbau selbst durchgeführt, oder kannst Du mir möglicherweise Spezialisten im Raum Schleswig-Holstein oder Hamburg empfehlen? Tut mir leid, erst nur eine kurze Vorstellung mit kleiner Frage dran, und nun will ich plötzlich haufenweise Infos. Warst halt der Erste, der geantwortet hat.

Schöne Grüße aus'm noch höheren Norden
André
André
 
Posts: 5
Joined: Mon 6. Nov 2017, 18:05

0 persons like this post.

Re: Vorstellung und Bereifung bei Höherlegung

Postby Andre30 » Sat 11. Nov 2017, 15:52

Also ich verkaufe demnächst mein vier Zoll Fahrwerk von Lovells. Ist ein Medium Fahrwerk es hat vorne 50-100kg und hinten 150kg constant Load. Ich gebe es inklusive der vier Profender Stoßdämpfer ab. Ich habe knapp tausend Euro bezahlt und möchte gerne 600€ dafür haben. Mir ist es einfach zu hoch und eine Nachlaufkorrektur wäre zwingend notwendig. Sieht dann mit 315er so aus. Hat jetzt gerade mal 2tkm auf dem Buckel.

Image

Image

Image
Andre30
 
Posts: 441
Images: 2
Joined: Sun 26. Dec 2010, 11:05
Location: 63911 Klingenberg

0 persons like this post.

Re: Vorstellung und Bereifung bei Höherlegung

Postby Andre30 » Sat 11. Nov 2017, 16:23

Ok das ging schnell, Fahrwerk ist somit verkauft, Danke.
Andre30
 
Posts: 441
Images: 2
Joined: Sun 26. Dec 2010, 11:05
Location: 63911 Klingenberg

0 persons like this post.

Re: Vorstellung und Bereifung bei Höherlegung

Postby André » Sat 11. Nov 2017, 17:15

Moin André, das ging ja wirklich flott. Trotzdem danke für das Angebot. Was glaubst Du ist ohne Nachlaufjustierung problemlos fahrbar, und was spricht für Dich sonst noch gegen 4"?
Schönen Gruß
André
André
 
Posts: 5
Joined: Mon 6. Nov 2017, 18:05

0 persons like this post.

Re: Vorstellung und Bereifung bei Höherlegung

Postby Andre30 » Sat 11. Nov 2017, 19:28

Aus meiner Erfahrung geht es bis zwei Zoll ohne Korrektur, alles darüber ist für mich ohne Korrektur Käse. Bin da aber evtl. auch etwas sensibel. Es soll ja welche geben, die drei Zoll ohne Korrektur fahren. Gegen vier Zoll spricht eigentlich nichts, ist halt mit einem größeren Aufwand verbunden bis es fahrbar ist. Im Gelände natürlich sehr geil 8) Mein Hauptgrund war eigentlich die Legalität, ich brauche erst mal ein eingetragenes Fahrwerk, egal welches, dann ist alles einfacher :wink:
Andre30
 
Posts: 441
Images: 2
Joined: Sun 26. Dec 2010, 11:05
Location: 63911 Klingenberg

0 persons like this post.

Re: Vorstellung und Bereifung bei Höherlegung

Postby André » Tue 14. Nov 2017, 16:54

Hallo André,
vielen Dank für die Infos. Ich bin da momentan noch hin-und hergerissen. Für Offroadparks macht 4" vermutlich schon Sinn. Auf Reisen jedoch werde ich wohl niemals so heftiges Geläuf unter die Räder nehmen, daß der Wagen mit 2" Höherlegung überfordert wäre. Wenn ich mich richtig informiert habe, ist der Mehraufwand für eine vernünftige Korrektur des Nachlaufs ebenfalls nicht ganz unerheblich. Bliebe der Spaß im Offroadpark und die Optik.... .
Brauche noch etwas Zeit oder aber ein Hammerargument von jemandem, der beide Varianten kennengelernt hat.

Schöne Grüße
André
André
 
Posts: 5
Joined: Mon 6. Nov 2017, 18:05

0 persons like this post.

Re: Vorstellung und Bereifung bei Höherlegung

Postby kadze » Fri 17. Nov 2017, 14:44

Meine 5 Cent dazu:

Erst mal das Serienfahrwerk an die Grenzen bringen und dann über Höherlegung nachdenken. Das ist gar nicht überheblich gemeint, aber das Serienfahrwerk ist wirklich toll und mein Popo-meter hat mir bisher immer verboten weiterzumachen lange bevor das Fahrwerk an seine Grenzen kam.

Bisher komme ich also ohne Höherlegung aus und somit auch in die meisten Parkhäuser rein ;) Im Großraum Rhein-Main ein echter Vorteil.
-------------------------------------
Gruß
kadze (Gregor)
-------------------------------------
FZJ80, Ez.95, LPG
User avatar
kadze
 
Posts: 203
Joined: Sat 3. May 2014, 12:33
Location: Offenbach (Main)

0 persons like this post.

Re: Vorstellung und Bereifung bei Höherlegung

Postby André » Fri 17. Nov 2017, 18:30

Hallo Kadze,
sicherlich berechtigter Einwand, jedoch hab' ich den 80-er zur Probe mal etwas flotter über einen Feldweg gescheucht, um zu sehen, wie das Ansprechverhalten ist. Nach meinem Empfinden sollte da auf schlechten Wegen
einiges mehr an Komfort machbar sein. Ich bin zwar nicht aus Zucker, aber, wenn Schläge so deutlich spürbar sind,
dann hält es wohl auch stärker aufs Material, als wenn die Dämper-Federkombo feiner anspricht. Mit Fahrwerken habe ich mich früher an Enduros und Mtbs eigentlich nicht viel beschäftigt. So'n Whitepowerfahrwerk an einer KTM
war original dran, und hat einfach funktioniert. Kann man sicherlich nicht 1 zu 1 miteinander vergleichen, aber etwas mehr Performance kann ,glaube ich, keinesfalls schaden. Das Parkhausargument betrifft mich eigentlich nicht. Wo Parkhäuser sind, da sind meist auch viele Menschen und viel Verkehr, ich hingegen möglichst nicht.

Schöne Grüße
André
André
 
Posts: 5
Joined: Mon 6. Nov 2017, 18:05

0 persons like this post.

Re: Vorstellung und Bereifung bei Höherlegung

Postby GooSe_1977 » Fri 17. Nov 2017, 20:30

Dein Feldwegproblem lässt sich mit bessren Dämpfern schon lösen - wobei das auch nicht günstig sein kann :D
GooSe_1977
 
Posts: 1411
Joined: Wed 7. Dec 2011, 14:50
Location: Leverkusen

0 persons like this post.

Re: Vorstellung und Bereifung bei Höherlegung

Postby BFL » Sat 18. Nov 2017, 12:59

Dein Federkomfort wird durch ein höheres Fahrwerk, dass dann in der Regel auch härter ist, eher dementsprechend unkomfortabler aber dafür im Gelände wesentlich genialer. Für Straßenkomfort und leichte Schotterwege bist du wahrscheinlich mit dem Serienfahrwerk besser beraten.
Schöne Grüße aus dem hohen Norden.
Reimund
BFL
 
Posts: 91
Joined: Wed 19. Oct 2016, 21:07
Location: Hamburch

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J8 / 80 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests