Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Was darf ein Ölwechsel kosten?    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Re: Was darf ein Ölwechsel kosten?

Postby 12HT » Fri 19. May 2017, 08:23

10W40 ist ja wohl freigegeben für den Lux oder nicht?

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3072
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 11:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: Was darf ein Ölwechsel kosten?

Postby fsk18 » Fri 19. May 2017, 08:51

Geil - eine Öldiskussion.

Ganz nebenbei mal wieder: Viskosität ist nicht alles.
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de

BANNER-Batteries und HORNtools-Stützpunkt

Ersatzteile OEM und Aftermarket für ALLE Marken
User avatar
fsk18
 
Posts: 3285
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 12:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Was darf ein Ölwechsel kosten?

Postby 12HT » Fri 19. May 2017, 09:37

Ach komm der Fragesteller fährt nen 2,5er Lux... du wirst selbst im Baumarkt kein Öl finden was da nicht reindarf....

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3072
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 11:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: Was darf ein Ölwechsel kosten?

Postby Landkind70 » Fri 19. May 2017, 10:22

csae4694 wrote:ich bin der annahme nahgegangen, dass es hier um einen 1KD-Motor geht, der mit den älteren LC-Motoren nich viel gemeinsam ha. 10W40 und 15W40-Öle würde ich bei einem neuerem Motor nicht unbedingt verwenden; auch wenn sie recht günstig zu haben sind. Diese "Billig-Öle" fülle ich ohne Bedenken in meinen 70-er Jahre Pinzgeuer ein-der hat aber weder turbo, wasserkühlung oder eine nennenswerte kompression oder drehzahl.

Für den Hilux gibts das 5W-30 Öl von Liqui Moly (TopTec 4300) + Mahle Filter-preislich für mich OK


wie oben in meiner Antwort angeben 5W40 Fuchs GT 1 4,55€/L
VDJ78,HDJ81 mit Wohnkabine,HDJ80 12V, HDJ80 24V ,T5 MV

VG Burkhard
User avatar
Landkind70
 
Posts: 1445
Images: 0
Joined: Wed 19. Dec 2012, 12:29
Location: Allgäu

0 persons like this post.

Re: Was darf ein Ölwechsel kosten?

Postby Hiasl » Fri 19. May 2017, 16:25

Mal als neugierige Frage, was füllt denn der Freundliche für 160 Euro ein ??
Gruß Matthias.
User avatar
Hiasl
 
Posts: 211
Joined: Fri 9. Jan 2009, 20:10
Location: München

0 persons like this post.

Re: Was darf ein Ölwechsel kosten?

Postby sscdiscovery » Fri 19. May 2017, 17:11

bei uns OMV Bixxol. Nur dann komm ich auch nicht auf 160 Euro.
Bei mir, das was ich mitbringe :D Ist immer von amazon gleich 2 oder 3 Kanister. Das reicht für 2 Ölwechsel.
Ist so abgesprochen, leben und leben lassen.

Gruss
Steffen
Es wäre schön wenn man wüsste, dass man nimmer müssen muß, sondern wollen darf.
-------------------------
11/2007-er DOKA mit dem 2KD-FTV und Snugtop Hardtop. Sonst nahezu Serie.

http://www.vorarlbergvonoben.at/
https://www.facebook.com/BodenseeFernse ... NE&fref=nf
User avatar
sscdiscovery
 
Posts: 1114
Images: 0
Joined: Mon 26. Mar 2012, 06:01
Location: Österreich/ Bodensee

0 persons like this post.

Re: Was darf ein Ölwechsel kosten?

Postby HJ61-Freak » Fri 19. May 2017, 17:14

Hiasl wrote:Mal als neugierige Frage, was füllt denn der Freundliche für 160 Euro ein ??

Das, was er gerade da hat, aber keinesfalls eine dem Preis auch nur annähernd entsprechende Qualität. Vermutlich irgendeine Plörre für 3 EUR je Liter im Einkauf.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, Abgasanlage ab Turbo durchgängig in 3" mit Sidepipe, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3396
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Was darf ein Ölwechsel kosten?

Postby GeorgeZ » Fri 19. May 2017, 17:45

Ich werde mir einen neuen Freundlichen suchen. War ganz erstaunt zu lesen das man ev. sein eigenes Oel (auch in der Garantiezeit) mitbringen kann.

Habe vor einem halben Jahr für QUARTZ INEO ECS 5W30 im Rahmen des 30000 Tausender Jahresservice incl. Steuer 154,28 bezahlt. HILUX 3 LTR.
HILUX-3.0Ltr. 2014, - DOTZ DAKAR 17'' mit 265/70 R17 Bereifung General Grabber AT2, - OME VA: 90002+2885 HA: 60006+EL045R, -MSanders - ASFIR UF, ARB Sahara-Bar + Winde, Engel MT45F
User avatar
GeorgeZ
 
Posts: 88
Images: 13
Joined: Fri 10. Jan 2014, 13:55
Location: Rhein - Main

0 persons like this post.

Re: Was darf ein Ölwechsel kosten?

Postby j8 RR » Fri 19. May 2017, 18:26

HJ61-Freak wrote:Vermutlich irgendeine Plörre für 3 EUR je Liter im Einkauf.

Wenn überhaupt so teuer eingekauft :rofl:

Ich könnte aus der Zeit der "Garantie" beim 80er im Zusammenhang mit Ölwechsel in der Fachwerkstatt noch einige Dinge erzählen, das lasse ich aber lieber, es wird irgendwann langweilig.

Aber irgendwie muß der "Freundliche" ja auch überleben, genauso wie Mac Oil und Konsorten...


Selber Ölwechseln ist selbstverständlich optimal.
Wenn man Gelegenheit dazu hat, die Location stimmt usw... usw...

Habe ich früher immer gemacht, bei all meinen Autos.
Da konnte man das Altöl einfach irgendwo an der Tanke oder am Supermarkt abgeben oder in ein Faß füllen, gut war´s.

Heute braucht´ste ´nen Kassenbon oder Quittung als Nachweis.
Kauft´ste 20 Liter Öl,das reicht für zwei Wechsel beim 80er, mußt Du das Altöl zwei Jahre zwischenlagern um es mit der Quittung von vor zwei Jahren beim Händler, Baumarkt, wo auch immer wieder abgeben zu dürfen.

Eigentlich also völlig einfach, oder???

Alternativ "darf" man Altöl noch bei uns bei der Müllverbrennungsanlage/Schadstoffbeseitigung/Restwertezurückgewinnung/Heizanlage/ Kalte Rotte, in Hannover Lahe abgeben.

Bei der Abgabe wird man aber schon recht deutlich darauf hingewiesen, das man das doch bitte bei dem Lieferanten abgeben solle, der sei zur Abnahme verpflichtet.
Stimmt ja auch. Nach zwei Jahren! Mit Vorlage des Kaufbeleges! Is´klar!

So,
wenn ich alle diese Punkte in meine Kalkulation einbeziehe, wenn mein Landcruiser seit 23 Jahren und 370.000 km mit 10 W 40 Öl, teilweise früher aus dem Baumarkt oder der METRO mit den erwähnten Entsorgungsprobleme gelaufen ist, dann,
ja dann:

Habe ich keine Probleme mit Ölwechsel machen lassen bei irgendwelchen Firmen wie schon weiter oben mehrfach erwähnt.Mac Oil, ATU, CleanCar, PitStop, egal wie sie heißen mögen.

Solange ich sehen kann was die netten Mitarbeiter an oder mit meinem Auto machen ist das für mich völlig ok!

Es gibt keine Entsorgungsprobleme und Diskussionen mit mißgelaunten Mitarbeitern der Abfallwirtschaft auf der Müllkippe, keine schmutzigen Finger (damit hätte ich allerdings überhaupt kein Problem), kein Beschaffungsproblem des neuen Motoröls, usw...

So, jetzt habe ich aber irgendwie auch alles abgelassen was zum Thema Ölwechsel zu schreiben war :confused:

Reinhold
PS: Ich schreibe aus meiner persönlichen Erfahrung und Situation heraus.
Alles sähe komplett anders aus wenn ich eine Spedition hätte, eine Landmaschinenwerkstatt, irgendetwas, wo jeden Tag -zig Liter Öle gewechselt werden müßten.
Habe ich aber nicht!
j8 RR

 
Posts: 4100
Joined: Fri 4. Feb 2005, 19:19
Location: Hannover

0 persons like this post.

Re: Was darf ein Ölwechsel kosten?

Postby fsk18 » Fri 19. May 2017, 18:41

Kennt ihr den Unterschied zwischen "freundlichen" (FTH) und zum Beispiel MacOil???
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de

BANNER-Batteries und HORNtools-Stützpunkt

Ersatzteile OEM und Aftermarket für ALLE Marken
User avatar
fsk18
 
Posts: 3285
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 12:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Was darf ein Ölwechsel kosten?

Postby j8 RR » Fri 19. May 2017, 18:55

fsk18 wrote:Kennt ihr den Unterschied zwischen "freundlichen" (FTH) und zum Beispiel MacOil???

Ich nicht!
Aber Du wirst es bestimmt aufklären.

Reinhold
j8 RR

 
Posts: 4100
Joined: Fri 4. Feb 2005, 19:19
Location: Hannover

0 persons like this post.

Re: Was darf ein Ölwechsel kosten?

Postby bayer07 » Fri 19. May 2017, 19:11

Oelwechsel kostet mich 40 Euro
10 Liter shell helix diesel 15w40 zirka 30 Euro,Oelfilter knappe 10 Euro und ein paar alte Lappen. :biggrin:
Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit
User avatar
bayer07
 
Posts: 800
Joined: Sat 29. Jan 2011, 10:02

0 persons like this post.

Re: Was darf ein Ölwechsel kosten?

Postby timo cr » Fri 19. May 2017, 20:17

fsk18 wrote:Kennt ihr den Unterschied zwischen "freundlichen" (FTH) und zum Beispiel MacOil???


Der Preis?

Oel ablassen,Filter rauss,Filter rein,Oel rein,prüfen,weiterfahren.

Oder kann man das anders machen?

Gruss
User avatar
timo cr
 
Posts: 1780
Joined: Fri 29. Sep 2006, 17:04
Location: nicoya costa rica

0 persons like this post.

Re: Was darf ein Ölwechsel kosten?

Postby toyotamartin » Fri 19. May 2017, 20:23

Hiasl wrote:Mal als neugierige Frage, was füllt denn der Freundliche für 160 Euro ein ??
Gruß Matthias.



Öl um 20.- +4 Gramm Gold :biggrin:
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 4104
Joined: Mon 28. Jun 2004, 21:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Was darf ein Ölwechsel kosten?

Postby HJ61-Freak » Fri 19. May 2017, 20:29

j8 RR wrote:Heute braucht´ste ´nen Kassenbon oder Quittung als Nachweis.
Kauft´ste 20 Liter Öl,das reicht für zwei Wechsel beim 80er, mußt Du das Altöl zwei Jahre zwischenlagern um es mit der Quittung von vor zwei Jahren beim Händler, Baumarkt, wo auch immer wieder abgeben zu dürfen.

Jepp, ein nicht zu verachtendes Unterfangen sind die Lagerung und vor allem der Transport größerer Mengen von Altöl, da es sich seit Januar 2011 dem Grunde nach um Transport gefährlicher Güter handelt. Die Menge spielt zwar auch eine Rolle im Hinblick auf die Vermutung des gewerbsmäßigen Transports, aber die Grenze liegt diesbezüglich im Sinne der Wahrung von Sicherheit und Ordnung eher niedrig (so um die 20 l). Ich hatte zuletzt auch zu lange gewartet und so hatten sich in den letzten 2 Jahren rund 50 l Altöl angesammelt. Die bin ich aber problemlos bei den Verkäufern (TOOM, ReWe, Kaufland und Teilespezi) losgeworden.

Interessant ist auch die Entsorgung der alten Ölfilter: Die müssen die Verkäufer nämlich nicht zwingend zurück nehmen. Bei Abgabe am Schadstoffmobil bzw. beim kommunalen Entsorger wird man aber bei Anlieferung von mehr als 5 Stück regelmäßig mit der Frage der Gewerbsmäßigkeit konfrontiert. Bislang hat man mir aber auch Lieferungen von 20 Stück abgenommen.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, Abgasanlage ab Turbo durchgängig in 3" mit Sidepipe, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3396
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: SH28, Tanki and 6 guests