Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Wasser im LED Fahrlicht Blixtra    

Alles technische, was sonst nirgends paßt

Wasser im LED Fahrlicht Blixtra

Postby lostinspace369 » Thu 25. May 2017, 12:26

Hallo,

tja, ich war wohl nicht vorsichtig genug beim Kärchern oder es ist irgendwie anderes passiert. In das schöne Blixtra LED Fahrlicht ( https://www.grube.de/blixtra-led-fahrlicht-15-184/) ist Wasser reingekommen. Und nu?

Image

Es wäre nett, wenn jemand Erfahrung mit sowas hat und hier seine Meinung kundtut. Ich dachte, ich lass es einfach trocknen und habe versucht, das Fahrlicht aufzuschrauben. Dann kriege ich aber das Glas vorne nicht ohne Gewalt raus. Gibt es da einen Trick ? Oder geht so ein Scheinwerferer überhaupt nicht auf ? Oder kann ich gar das Wasser drin lassen, und er lebt trotzdem noch ein paar Jahre ?

Es wäre schade drum, ein neuer kostet 329 Euro :-(

Danke für jeden Hinweis

Jürgen
lostinspace369
 
Posts: 19
Joined: Sat 2. Jul 2005, 13:24

0 persons like this post.

Re: Wasser im LED Fahrlicht Blixtra

Postby dermitdembaumtanzt » Thu 25. May 2017, 14:10

Wenn der Reflektor von den hinteren Schrauben von aussen gehalten wird, hast du schon die Ursache und die Lösung.
Eine Schraube per Lötstelle zum Schlauchanschluss für dünnen Vakuumschlauch umbasteln und das Ding an die Vakuumpumpe per T-Stück (Festo) anschließen, => Wasser verdunstet ohne Kondensat. Alle anderen Schrauben mit Farbe an der Sitzfläche abdichten.
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2733
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Wasser im LED Fahrlicht Blixtra

Postby sscdiscovery » Thu 25. May 2017, 18:35

im Link steht was von hochwertiger Verarbeitung. Ich weiß ja nicht wie alt die sind aber ich würd dehnen das so oder so schreiben. Das sind keine 5 Euro Teile.
Ich kauf immer nur "Baggerscheinwerfer" für 24,90 oder so von amazon. Da ärgere ich mich nicht so :D
Aber selbst die moniere ich, ok, da nur innert der 2 Jahre Gewährleistung.

Gruss
Steffen

PS, schreib dehnen ruhig mal, auch wenn die schon 3 Jahre alt sind. Gleich mit Bildern.
Auf Kulanz geht meist was.
Es wäre schön wenn man wüsste, dass man nimmer müssen muß, sondern wollen darf.
-------------------------
11/2007-er DOKA mit dem 2KD-FTV und Snugtop Hardtop. Sonst nahezu Serie.

http://www.vorarlbergvonoben.at/
https://www.facebook.com/BodenseeFernse ... NE&fref=nf
User avatar
sscdiscovery
 
Posts: 1607
Images: 1
Joined: Mon 26. Mar 2012, 06:01
Location: Österreich/ Bodensee

0 persons like this post.

Re: Wasser im LED Fahrlicht Blixtra

Postby George » Thu 25. May 2017, 19:19

Das Problem kennt man auch in der Haustechnik in besonderer Umgebung (feucht, Untertag, Unterflur usw.) und nicht erst seit LED.
Wenn sich Elektronik in der Leuchte befindet, sing die Effekte noch lustiger.
Bei einem Produkt (IP65) eines österreichischen Herstellers ist nach Ausschalten der Leuchte auf der Folie beim Vorschaltgerätleiterplatte immer Kondensat endstanden. Die Leuchte liess sich nicht immer einschalten, der Isolationswiderstand sank innert Kürze unter die Normwerte.
Nach einen Tag Austrocknen funktionierte Das Vorschaltgerät wieder normal.

Durch Abkühlung der Leuchte nach dem Ausschalten entsteht ein Unterdruck im Gehäuse, es wird feuchte Luft ins Innere gesogen usw.

Die Versuche mit Druckausgleichsverschraubungen führten nicht zum Erfolg.
Man muss aber auch sagen, es gibt heute tatsächlich LED Leuchten für diese Anwendungen, die funktionieren ohne Störungen und die Isolationswerte sind nach Jahren immer noch top. Diese Spezialleuchten sind aber sauteuer.

Früher gab es diese Probleme nicht. Die Leuchten mit konventioneller Elektrik hatten eine Heizung inklusive..... :biggrin:

Wie die Lage in der Automobiltechnik ist, weiss ich aber nicht. Die Umgebungseigenschaften sind aber manchmal auch anspruchsvoll.
Meine LED Leuchten im Alltagsvehikel funktionieren bis jetzt tadellos, die sind aber erst halbjährig.

Grüsse
George
 
Posts: 5675
Joined: Sun 10. Jun 2001, 19:03

0 persons like this post.

Re: Wasser im LED Fahrlicht Blixtra

Postby lostinspace369 » Fri 26. May 2017, 05:39

Ach so, das kommt nicht vom Kärchern, sondern ist nicht ausgereifte Technik. Na dann brauche ich mir ja auch keinen Ersatz zu besorgen, wenn die Leuchte ihren Geist aufgibt....

Beschweren kann ich mich ja mal, allerdings habe ich die Leuchten nicht selbst dort gekauft (sondern nur einen Hilux, wo die schon dran waren...)

Gibt es denn eine LED-Leuchte, die sich schon länger bewährt hat, wo das nicht vorkommt ?

Gruß

Jürgen
lostinspace369
 
Posts: 19
Joined: Sat 2. Jul 2005, 13:24

0 persons like this post.

Re: Wasser im LED Fahrlicht Blixtra

Postby George » Fri 26. May 2017, 10:35

lostinspace369 wrote:Ach so, das kommt nicht vom Kärchern, sondern ist nicht ausgereifte Technik. Na dann brauche ich mir ja auch keinen Ersatz zu besorgen, wenn die Leuchte ihren Geist aufgibt....
Ich weiss nicht an was es bei deinen Leuchten liegt, ob eine Undichtigkeit oder ein anderes Problem besteht.
Das musst du oder dein Lieferant rausfinden.
Zuerst würde ich aber nach einer Undichtigkeit suchen. Bei dem chinesischen Wegwerfzeugs, das hier zum Teil verkauft wird, wundert mich das nicht.
Die oftmals angepriesene hohe IP Norm entspricht mehr der Fantasie als Messwerten und qualitativ erstklassigen Abdichtungsmassnahmen und mit dem fortschreitendem Alterungsprozess ändert sich das sowieso schnell.

Grüsse
George
 
Posts: 5675
Joined: Sun 10. Jun 2001, 19:03

0 persons like this post.

Re: Wasser im LED Fahrlicht Blixtra

Postby sscdiscovery » Fri 26. May 2017, 14:18

Bei dem chinesischen Wegwerfzeugs, das hier zum Teil verkauft wird, wundert mich das nicht.
----------------------
Klar logisch, aber dafür kosten sie auch nur einen Bruchteil und als Arbeitscheinwerfer so wie bei mir, reichen sie allemal.
Ich hab auch schon eine, die voll Wasser war kurz vor Ablauf der 2 Jahre moniert , da kam promt Ersatz aus GB.

Gruss
Steffen
Es wäre schön wenn man wüsste, dass man nimmer müssen muß, sondern wollen darf.
-------------------------
11/2007-er DOKA mit dem 2KD-FTV und Snugtop Hardtop. Sonst nahezu Serie.

http://www.vorarlbergvonoben.at/
https://www.facebook.com/BodenseeFernse ... NE&fref=nf
User avatar
sscdiscovery
 
Posts: 1607
Images: 1
Joined: Mon 26. Mar 2012, 06:01
Location: Österreich/ Bodensee

0 persons like this post.

Re: Wasser im LED Fahrlicht Blixtra

Postby rennsport-ehm » Wed 13. Jun 2018, 10:15

Hallo, ich bin neu hier - schaue mich mal um und bin auf den Artikel gestoßen.
Das mit dem Wasser im Gehäuse ist so ein Problem mit den verschraubten LED Scheinwerfer. Meist ist ein Dichtring zwischen Reflektor und Gehäuse, der evtl. sich mal verschoben hat. Einfach mal nachsehen. Die heutigen sehr hochwertigen LED Scheinwerfer sind kpl. verschweißt und nicht mehr zu öffen.
Gruß
Reiner
rennsport-ehm
 
Posts: 1
Joined: Wed 13. Jun 2018, 10:02

0 persons like this post.


Return to Allgemeine technische Diskussionen / General Tech Discussion

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 23 guests