Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Welche Schneeketten?    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Re: Welche Schneeketten?

Postby cargoliner » Mon 8. Jan 2018, 09:32

Sphex wrote:Könntest du uns Erfahrungen mit der Offroad Extreme mitteilen?


Ernsthafte Erfahrungen leider nicht. Ein paarmal mit 17er ATs und 18er Winterreifen im leichten Matsch draufgehabt. Traktion natürlich besser aber vor allem habe ich sie aufgelegt, weil ich sie hatte. Ansonsten zweimal im Winter aufgelegt, aus den gleichen Gründen und nicht, weil es nicht anders ging.

Typisches Schicksal von Schneeketten bei Flachlandtirolern. Zudem sind sie sackschwer und zumindest bei Matschfahrten ist der Zeitaufwand für Auspacken, Aufziehen, Abziehen, Reinigen, Trocknen vermutlich vergleichbar wie das zeitweise Aufziehen von MT's auf Felge. Würde ich zumindest so machen, wenn ich nochmal die Wahl hätte. Und für den Winter dann Ketten, die im Handling einfacher sind.
J15 Executive; titaniumblau metallic; Geländepaket; EZ '11; 265/70/17 Grabber AT²; Rasta UFS; Mike Sanders; SHZ Webasto Thermo Top; Rhinorack Dachträger + Pioneer Plattform
Image
cargoliner
 
Posts: 147
Joined: Sun 17. Apr 2011, 00:00
Location: Großraum Frankfurt/M

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby Sphex » Mon 8. Jan 2018, 11:57

BJBene wrote:Hab die König Polar Hd,kann ich nur empfehlen allerdings grobe Dinger. Preis um die 200€


Danke für die Empfehlung!

Kannst du da Näheres zu sagen? ich habe mir z.B. die Video-Tutorials von König mal angeschaut. Die Montage sieht relativ simpel aus, aber ich vermute in der Praxis wird das zeitaufwändig.

So wie die Kette aussieht, dürfte die Traktion wohl unter allen Umständen über jeden Zweifel erhaben sein. Kannst du trotzdem was dazu sagen? Unter welchen Bedingungen hast du die Ketten bislang verwendet?

Edit: Eine GANZ wichtige Frage noch! Hast du die König-Ketten jemals auch vorne montiert? Geht das vom Platz her? Ich frage, weil ich je nach Situation im Zweifel lieber vier als zwei Stück aufziehen würde.

Gruß & Dank, Sphex
Sphex
 
Posts: 35
Joined: Sat 1. Aug 2015, 13:39
Location: Köln

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby Sphex » Mon 8. Jan 2018, 12:52

cargoliner wrote:
Sphex wrote:Könntest du uns Erfahrungen mit der Offroad Extreme mitteilen?


Ernsthafte Erfahrungen leider nicht. Ein paarmal mit 17er ATs und 18er Winterreifen im leichten Matsch draufgehabt. Traktion natürlich besser aber vor allem habe ich sie aufgelegt, weil ich sie hatte. Ansonsten zweimal im Winter aufgelegt, aus den gleichen Gründen und nicht, weil es nicht anders ging.

(....)


Gleiche Nachfrage, wie an BjBene: Ein oder zwei Paar? Bzw. hast du die stets nur hinten oder auch mal vorne aufgezogen? Evtl. bloß aus Interesse ...

Deine Reifengröße ist ja ähnlich wie meine. Ich würde gerne wissen, ob sich zwei Paar grundsätzlich verwenden lassen.


Gruß & Dank, Sphex
Sphex
 
Posts: 35
Joined: Sat 1. Aug 2015, 13:39
Location: Köln

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby cargoliner » Mon 8. Jan 2018, 15:45

Nicht irritieren lassen, ich fahre J15. Nur hinten, da vorne nicht zugelassen und außerdem sehr wenig Platz im Radkasten bei Lenkeinschlägen.
J15 Executive; titaniumblau metallic; Geländepaket; EZ '11; 265/70/17 Grabber AT²; Rasta UFS; Mike Sanders; SHZ Webasto Thermo Top; Rhinorack Dachträger + Pioneer Plattform
Image
cargoliner
 
Posts: 147
Joined: Sun 17. Apr 2011, 00:00
Location: Großraum Frankfurt/M

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby Sphex » Mon 8. Jan 2018, 17:20

cargoliner wrote:Nicht irritieren lassen, ich fahre J15. Nur hinten, da vorne nicht zugelassen und außerdem sehr wenig Platz im Radkasten bei Lenkeinschlägen.


Doch, doch: ich WAR irritiert :wink:

Ich kann tatsächlich lesen - sollte es aber vielleicht auch tun ...
Sphex
 
Posts: 35
Joined: Sat 1. Aug 2015, 13:39
Location: Köln

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby Sphex » Tue 9. Jan 2018, 15:54

Liebe Winter- und Offroad-Freunde,

vielen Dank für die informativen und kostendämpfenden Hinweise!

Ich habe soeben ein Paar Pewag Brenta C in der vertärkten Version geordert. Ist vermutlich der beste Kompromiss. Ich hab' nochmals kurz überlegt, und bin zu dem Schluss gekommen, dass die Ketten vorerst wohl doch überwiegend für kurzfristige Passfahrten im Einsatz sein werden. Die König Polar oder Pewag Offroad Extreme erscheinen mir da momentan zu zeitaufwändig in der Montage. Im letzten und vorletzten Winter musste ich teilweise drei mal täglich Ketten aufziehen. Mit Passketten von Pewag bin ich von daher gut vertraut.

Ich gucke mal, ob die sich platzmäßig auch vorne montieren lassen. Mglw. kommt dann ein zweites Paar hinzu.

Bei der ersten Gelegenheit mache ich mit den Dingern auch mal einen Versuch im Matsch. Das dürfte allerdings Frühjahr werden.


Liebe Grüße und nochmals herzlichen Dank, Sphex
Sphex
 
Posts: 35
Joined: Sat 1. Aug 2015, 13:39
Location: Köln

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby BJBene » Sat 13. Jan 2018, 09:00

Servus, war bisl im Urlaub.Hab mir damals die massiven König Polar Hd geholt um im Forstbetrieb auch mal durch Dreck zu fahren da es ja bei uns nicht mehr soviel Frost hat im Winter. Hab die als Allround Lösung für massive Einsätze auch Stundenlang drauf seis auf Hütten oder im Wald bzw Offroad. Grip ist Super allerdings Montage bis Zeitaufwendiger wie die Brenta schätz ich. Immer ne Frage was ma vorhat. Und 4 Ketten?Ähm ja wie ein vorraus-Schreiber sagte Mangels Platz im Radkasten wobei musst halt höher legen....und eher im Sibirischen Sumpfals bei uns
Viel Freude mit die Brenta nix an :)
BJBene
 
Posts: 57
Joined: Wed 9. Oct 2013, 06:27
Location: Bayern

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby Saebb » Sat 13. Jan 2018, 11:01

Habe neulich ein ganz interessantes system gesehen, das waren wie überdimensionale kabelbinder die an der außenseite wie ein legosteinprofil haben. Die stripst du dir einfach durch die felge fest und fertig. Sind natürlich auch wieder lösbar.

6-8 stück jeh nach bedarf einfach herumgebunden und gut is. Glaube das ist für schnee und matsch ganz gut.
Mit freundlichen Grüßen
Saebb

Hilux Revo|DoKa|Mein Vorstellungsthread
User avatar
Saebb
 
Posts: 124
Joined: Sat 9. Dec 2017, 10:47

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby Sphex » Mon 15. Jan 2018, 13:20

BJBene wrote:Servus, war bisl im Urlaub.Hab mir damals die massiven König Polar Hd geholt um im Forstbetrieb auch mal durch Dreck zu fahren da es ja bei uns nicht mehr soviel Frost hat im Winter. Hab die als Allround Lösung für massive Einsätze auch Stundenlang drauf seis auf Hütten oder im Wald bzw Offroad. Grip ist Super allerdings Montage bis Zeitaufwendiger wie die Brenta schätz ich.


Das ist es eben! Vorausgesetzt, der Radkasten ist nicht zugefroren, habe ich eine Pewag Passkette in weniger als zwei Minuten pro Rad aufgezogen. (Meiner Erfahrung nach sollte man die übrigens immer manuell nachspannen, auch wenn die Tutorials was Anderes nahelegen!) Den Gedanken "König Polar" oder "Pewag Offroad Extreme" als Allround-Lösung für Schnee und Gelände habe ich wieder verworfen, weil die Ketten bei mir i.d.R. eben nicht länger drauf bleiben werden.


BJBene wrote:Immer ne Frage was ma vorhat. Und 4 Ketten?Ähm ja wie ein vorraus-Schreiber sagte Mangels Platz im Radkasten wobei musst halt höher legen....und eher im Sibirischen Sumpfals bei uns
Viel Freude mit die Brenta nix an :)


Wie gesagt, mein Auto hat inzwischen ein OME-Fahrwerk mit einer Höherlegung von ca. 5 cm bekommen. Über dem Vorderreifen (265/65 R17) ist auch reichlich Luft; das wird schon gehen. Ich mache mir eher Sorgen, wie's innen, bzw. nach vorne bei vollem Lenkeinschlag aussieht. Versuch macht kluch - und dann berichte ich mal aus dem Sumpf :wink:

Dank & Gruß, Sphex
Sphex
 
Posts: 35
Joined: Sat 1. Aug 2015, 13:39
Location: Köln

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby robert2345 » Mon 15. Jan 2018, 17:40

Sorry, aber die Höherlegung bringt nix an der VA des Hilux, da der Platz zwischen Reifen und Federteller und noch enger der zum oberen Dreieckslenker sich nicht verändert, da hilft nur eine geringere Einpresstiefe der Felgen.
Schaut nicht nach dem Platz zwischen Reifen und Schmutzfänger sondern Reifen und oberer Dreieckslenker, besonders, wenn der Reifen eingeschlagen ist, da schleifen selbst meine 285/70R17 mit den MT´s dran, eine Kette egal wie Dünn würde sich da nie ausgehen, daher nur an der HA. Toyota untersagt auch das fahren mit Schneeketten an der VA. Was Ihr jedoch im Wald macht ist euer Bier.

LG
Robert
WinterHilux.jpeg
WinterHilux.jpeg (71.94 KiB) Viewed 403 times

WinterHilux2.jpeg
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 geCHIPt, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4383
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby wolfgang2384 » Thu 1. Feb 2018, 09:28

Also ich die Veriga Forst http://www.reifen-ketten.at/gebrauchte-schneeketten?sPage=detail&pId=4142&sTitle=Veriga%20Profi%20Forst%20PRF16-315-4,5%204,5mm
Stehen den Pewag in nichts nach und sind doch günstiger. Ist halt eine klassische Old-School Schneekette, also nix mit RIng und und Ruckzuck im Anzug montieren, und schon gar nicht wenn man bis zur Achse im Schlamm steckt... :biggrin:
wolfgang2384
 
Posts: 230
Joined: Fri 21. Mar 2014, 09:54
Location: Wienerwald

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby robert2345 » Thu 1. Feb 2018, 09:36

Mit 350,- € günstiger?? :confused: :hmmm:
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 geCHIPt, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4383
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby wolfgang2384 » Thu 1. Feb 2018, 09:43

Die Pewag offraod extreme kostet roundabout 550,-
wolfgang2384
 
Posts: 230
Joined: Fri 21. Mar 2014, 09:54
Location: Wienerwald

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby robert2345 » Thu 1. Feb 2018, 09:52

Dachte auf die Brenta 4x4 bezogen
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 geCHIPt, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4383
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby wolfgang2384 » Thu 1. Feb 2018, 09:54

Ahso, nein die Veriga sind genauso Netzketten wie die offroad extreme
wolfgang2384
 
Posts: 230
Joined: Fri 21. Mar 2014, 09:54
Location: Wienerwald

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests