Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Welchen Dieselvorfilter    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Re: Welchen Dieselvorfilter

Postby toyotamartin » Fri 9. Jun 2017, 19:38

Vorfilter ist schon OK.
Ich hatte voriges Jahr Startprobleme am Ar... der Welt weil sich 5 Waldameisen ausgerechnet mein Filter zum kollektiven Selbstmord ausgesucht haben...
Musste die Handpumpe zerlegen usw
Ein kleiner Vorfilter löst solche Probleme-----wie die Suizidameisen in meinen Tank kamen weiß ich nicht :ka:
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 5108
Joined: Mon 28. Jun 2004, 21:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Welchen Dieselvorfilter

Postby Gerard » Fri 9. Jun 2017, 20:40

Jungs, vielen Dank für die Antworten!

Der Vorfilter kommt auf die Todo-Liste!
Ist der Delphi 296 empfehlenswert oder besser ein anderer? Ich bin da ganz anspruchslos, er soll nur hochwertig, funktionell und günstig sein :wink:

Grüße, Gerhard
Image
2015´er HiLux, DoKa, 3.0 Automatik
User avatar
Gerard
 
Posts: 1208
Images: 0
Joined: Wed 4. Jul 2001, 17:20
Location: Landsberg / Bayern

0 persons like this post.

Re: Welchen Dieselvorfilter

Postby spec » Fri 9. Jun 2017, 21:15

spec
 
Posts: 871
Joined: Sun 16. Sep 2012, 20:11
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Welchen Dieselvorfilter

Postby Gerard » Fri 9. Jun 2017, 21:26

spec wrote:Warum nicht einfach so was?

http://www.ebay.de/bhp/dieselfilter-universal




1. Viel zu einfach!
2. Keine Angabe welcher Filter da drin ist

Grüße, Gerhard
Image
2015´er HiLux, DoKa, 3.0 Automatik
User avatar
Gerard
 
Posts: 1208
Images: 0
Joined: Wed 4. Jul 2001, 17:20
Location: Landsberg / Bayern

0 persons like this post.

Re: Welchen Dieselvorfilter

Postby Highfive » Sat 10. Jun 2017, 06:57

Der Delphi dürfte einer der meist verbauten sein weltweit, und mit 30 Mikronen eine gute Abstufung vor dem 2 Mikronen Originalfilter.
HILUX 3,0 DK 08, AT,TTE+Bumms, 285/60/18 Delta, 60erSPV, OME884X/045R, Goldschmitt, 140l, SAFSnorkel, ARB Top, Asfir, Outback Daträ, ScanGauge2, 3"Exhaust, Lazer/VisionX/Moto-Lights, ARB Sperren, etc
DODGEB300 HighTopCamper,BJ75,5.2V8, H-Zulassung
MAN 535HO BJ66 7,0l Alulook, Wohnausbau
User avatar
Highfive
 
Posts: 962
Joined: Thu 25. Dec 2014, 12:39
Location: Berlin&München&GAP

0 persons like this post.

Re: Welchen Dieselvorfilter

Postby csae4694 » Sat 10. Jun 2017, 13:35

HILUX Doka 2,5 Schalter, 106 kW, OME medium, 265/70R17 auf Dotz Stahlfelge, Schnorchel, side pipes, Eder Spillwinde, ARB Skid Plates Motor und Getriebe, ARB Outback Drawers, ARB Kompressor CKMA 12, ARB Fridge Freezer 47l mit Funkwächter, Auspuff-Eigenbau, Delphi 296, ProVent 200
User avatar
csae4694
 
Posts: 82
Joined: Tue 20. Sep 2016, 10:28
Location: Tirol

0 persons like this post.

Re: Welchen Dieselvorfilter

Postby frizzz » Fri 16. Jun 2017, 17:26

frizzz wrote: Ich hab ihn im Rücklauf installiert- mit der Hochdruckpumpe ist Entlüften nun ein Kinderspiel
Schreibfehler und Denkblockade: Es muß heissen, ich hab ihn ZUSAMMEN mit der Rücklaufleitung (DAS war meine Blödheit---Hab nur den Rücklauf der Düsen gesehen- ist ja ein Mercedes Bus) vor den Vorfilter gehängt . Der Filter kriegt natürlich als Erstes den Sprit ausm Tank ab. Also: richtig eingebaut, falsch wiedergegeben.
Attachments
KSverlauf.jpg
frizzz

 
Posts: 308
Joined: Tue 19. Jan 2016, 09:14

0 persons like this post.

Re: Welchen Dieselvorfilter

Postby Dundee87 » Thu 1. Feb 2018, 16:05

Hallo Leute.

Ich werd demnächst auch einen Vorfilter einbauen.
Da wir im März in Richtung Mongolei starten, hab ich vor den MANN Preline 150 mit Heizer DH12 einbauen zu lassen.

Meine Frage: Schalten diese Dieselheizer automatisch bei einer gewissen Temperatur wieder ab, oder muss ich das über einen Schalter steuern?
Bis jetzt hab ich dazu im Netz was den Heizer von MANN betrifft, noch keine Infos gefunden...

Vielleicht wisst ihr ja mehr...


Gruß
Dundee, der tief in der Vorbeireitung steckt;)
Dundee87
 
Posts: 42
Joined: Mon 1. Sep 2014, 22:36

0 persons like this post.

Re: Welchen Dieselvorfilter

Postby robert2345 » Fri 2. Feb 2018, 00:16

Wenn alles richtig angeschlossen ist, dann steuert der Sensor 59 020 70 730 den Heizer DH12
Du mußt aber einen manuellen Schalter mit einbauen für die händische Unterbrechnung, sollte es mit dem Sensor probleme geben.
https://oe-products.mann-hummel.com/fil ... 2-DH24.pdf

LG
Robert
PS: deine Tourrichtung ist mit Delphi mehr verbreitet.
HILUX Doka 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OMEHD IronmanFoamCellPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4488
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Welchen Dieselvorfilter

Postby Dundee87 » Fri 2. Feb 2018, 01:00

Hallo Robert.

ok, klingt soweit gut. Aus der verlinkten Anleitung geht nur hervor, dass der Heizer an die Batterie angeschlossen werden muss. Wo kommt denn besagter Sensor ins Spiel, beziehungsweise was meinst du noch weiter mit "richtig angeschlossen", die Kraftstoffleitungen??

gute Nacht

Gruss Dundee
Dundee87
 
Posts: 42
Joined: Mon 1. Sep 2014, 22:36

0 persons like this post.

Re: Welchen Dieselvorfilter

Postby JackintheBox » Fri 2. Feb 2018, 09:29

Dundee87 wrote:Aus der verlinkten Anleitung geht nur hervor, dass der Heizer an die Batterie angeschlossen werden muss. Wo kommt denn besagter Sensor ins Spiel, beziehungsweise was meinst du noch weiter mit "richtig angeschlossen", die Kraftstoffleitungen??


Hallo Dundee,

Ich habe mir den gleichen Filter und Heizer zugelegt, allerdings noch nicht eingebaut. Soviel ich weiss, hat der Heizer einen eingebaute Bimetallschalter der bei 5°C schaltet. Sollte also eigentlich ohne Sensor funktionieren. Einen manuellen Schalter würde ich dennoch einbauen.

Kannst du mal Bilder machen von deinem eingebauten Filter, ich bin nämlich noch am grübeln wie ich den Filter am besten einbauen soll.

Gruß
Malte
Toyota Hilux 3.0l,DoKa, Automatik, Executiv, EZ 2016, Rival UFS, President William Funke
JackintheBox
 
Posts: 29
Joined: Wed 6. Jul 2016, 17:28
Location: Fulda

0 persons like this post.

Re: Welchen Dieselvorfilter

Postby Dundee87 » Fri 2. Feb 2018, 09:47

Hallo Malte.

Das mit diesem "Bimetallschalter" klingt ebenfalls gut und soweit meine Kenntnisse reichen, auch logisch?!

Robert wird das mit dem Sensor 59 020 70 730 sicher noch erläutern und für Klarheit sorgen:)

Was den Einbau betrifft, kann ich dir in den nächsten Tagen mehr berichten, bis jetzt liegt der Filter noch im Karton.
Auf den ersten Blick scheint mir nur auf der Beifahrerseite hinter der Batterie beziehungsweise vor der Kabeldurchführung Platz zu sein.
Oder möglicherweise neben dem Originalfilter, wenns da mir der Höhe hinkommt.

Habt ihr jeweils auch den Wassersensor verbaut?
Wie arbeitet dieser?

Gruss
Dundee
Dundee87
 
Posts: 42
Joined: Mon 1. Sep 2014, 22:36

0 persons like this post.

Re: Welchen Dieselvorfilter

Postby JackintheBox » Fri 2. Feb 2018, 12:57

Dundee87 wrote:Auf den ersten Blick scheint mir nur auf der Beifahrerseite hinter der Batterie beziehungsweise vor der Kabeldurchführung Platz zu sein.
Oder möglicherweise neben dem Originalfilter, wenns da mir der Höhe hinkommt.


Ich wollte versuchen den Filter neben dem originalen zu platzieren, so wie es die Aussies auch machen. Das Problem ist nur, dass der Bremskraftverstärker recht viel Platz in Anspruch nimmt und es wirklich eng wird.

Hier mal ein Bild von der Positionierung bei einem Linkslenker, mit Bremskraftverstärker auf der rechten Seite:
Bildschirmfoto 2018-02-02 um 12.39.48.jpg


Dundee87 wrote:Habt ihr jeweils auch den Wassersensor verbaut?
Wie arbeitet dieser?


Ich habe mir den passenden Wassersensor von Mann+Hummel dazu bestellt (59 020 70 730). Über die Verkabelung muss ich mir noch Gedanken machen. In Australien gibt es da fertige Kits mit Kabelbaum und Kontrollleuchte für die Preline Filter.

Schaut dann so aus:
Bildschirmfoto 2018-02-02 um 12.56.38.jpg


Gruß
Malte
Toyota Hilux 3.0l,DoKa, Automatik, Executiv, EZ 2016, Rival UFS, President William Funke
JackintheBox
 
Posts: 29
Joined: Wed 6. Jul 2016, 17:28
Location: Fulda

0 persons like this post.

Re: Welchen Dieselvorfilter

Postby Dundee87 » Fri 2. Feb 2018, 13:56

Da mein Filter "falsch" geliefert wurde, hab ich den Wassersensor auch dran.
Allerdings ganz ohne Stecker, Kabel oder Leuchte.
Hab jetzt nen Bosch Junior 3P sowie ne einfache Rote Led fürs Cockpit dazugekauft. Fürs Verkabeln bin ich allerdings nicht selbst zuständig. Gibst oder baucht man dafür einen Schaltplan??

Das Bild vom Einbau neben dem Originalen sieht gut aus allerdings gabs da das Problem vom Bremskraftverstärker nicht...:-/

Gruss Dundee
Dundee87
 
Posts: 42
Joined: Mon 1. Sep 2014, 22:36

0 persons like this post.

Re: Welchen Dieselvorfilter

Postby JackintheBox » Sat 3. Feb 2018, 08:56

Dundee87 wrote: Fürs Verkabeln bin ich allerdings nicht selbst zuständig. Gibst oder baucht man dafür einen Schaltplan??


Die Verkablung ist nicht schwer. Der Sensor hat drei Kontakte, einen Für plus, einen für die Masse und der letzte gibt dann das Signal für die Leuchte.
Aber leider kenne ich die Belegung der drei Kontakte nicht. Dazu werde ich wohl beim Hersteller nachfragen müssen.

Gruß
Malte
Toyota Hilux 3.0l,DoKa, Automatik, Executiv, EZ 2016, Rival UFS, President William Funke
JackintheBox
 
Posts: 29
Joined: Wed 6. Jul 2016, 17:28
Location: Fulda

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 25 guests