Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Weltreise mit Diesel oder Benziner / GRJ vs. HZJ    

Kraftstoffe, Öle, Spritsparen, Additive, Alternative Kraftstoffe usw.

Re: Weltreise mit Diesel oder Benziner / GRJ vs. HZJ

Postby Reiti » Fri 17. Aug 2018, 20:54

Für mich ist ein Toyota Reihensechzylinderdiesel (Kennbuchstabe nach Wahl) nach wie vor das Nonplusultra im Reisefahrzeug (= Fahrzeug für Reisen, die ein allradgetriebenes Fahrzeug voraussetzen oder die sie subjektiv angenehmer machen).

Den gut doppelten Verbrauch vergleichbarer Benziner im Reisetrimm habe ich genau wie Christian Fordfahrer erfahren dürfen.

Etliche Liter Diesel im Kunststoffkanister bekomme ich gefahrlos unter. Die doppelte Menge Benzin beunruhigt mich schon eher.

In vielen Innenstädten dieser umweltbezonten Welt benötigt man den Allradantrieb übrigens nicht mehr. Meistens kann man ausserhalb parken und mit ÖPNV oder dem Fahrrad weiter einreisen und die Stadt erleben.


So, jetzt lese ich mir weiter die Berichte über die Weltreisen mit Benzinern durch.

(Mit dem Fahrrad sind erheblich mehr zu finden, scheinen alle keine Ahnung zu haben, diese Weltreiser.) :ka:
Reiti
 
Posts: 3600
Joined: Fri 16. Aug 2002, 17:21

0 persons like this post.

Re: Weltreise mit Diesel oder Benziner / GRJ vs. HZJ

Postby _Malte_ » Fri 17. Aug 2018, 21:07

Wenn ich meinen Trecker über 100 km auf Vollgas laufen lasse, braucht er auch plötzlich das Dreifache.
Deswegen geht es unter solchen Bedingungen wie Rumgegurke in den Dünen nach Betriebsstunden. Egal ob ich pflüge, mähe oder auf der Straße fahre.
Ist auch ganz schön verwegen, einen Verbrauch über 100 km messen zu wollen, wenn man in der Untersetzung fährt.
Last edited by _Malte_ on Fri 17. Aug 2018, 21:13, edited 3 times in total.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
User avatar
_Malte_
 
Posts: 2308
Joined: Thu 16. Jun 2011, 21:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: Weltreise mit Diesel oder Benziner / GRJ vs. HZJ

Postby toyotamartin » Fri 17. Aug 2018, 21:07

Mir wurscht obs einer glaubt oder nicht ! Ich habe es selber erfahren...Ist mit den Jeeps im Sand dasselbe Diesel bei 30 Liter eher mehr aber naja...Benziner an die 50.
An alle jetzt ans Unken Denkende: die Marke ist völlig egal...ob Toyo Nissan Jeep usw
Leute, ich hatte bis jetzt ca 200 verschiedene Autos vom Puch 500 bis zum 6Liter Jeep und diverse LKWs..aber eines ist ganz sicher ---Benziner sind im Gelände als Säufer einzustufen !!!
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6091
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Weltreise mit Diesel oder Benziner / GRJ vs. HZJ

Postby Frogman » Fri 17. Aug 2018, 22:08

Ja, mein Kommentar war wohl missverständlich formuliert.
Ich wollte sagen dass man mit einem 2.4er Hilux für das genannte Einsatzprofil vermutlich glücklich wird

Einen sehr guten ALTEN Hilux gibts vergleichsweise günstig.
Pritsche weg. Koffer drauf. Viel Geld gespart.

Grüße

Peter
Frogman
 
Posts: 232
Joined: Wed 18. Jul 2018, 19:09
Location: Freiburg

0 persons like this post.

Re: Weltreise mit Diesel oder Benziner / GRJ vs. HZJ

Postby George » Fri 17. Aug 2018, 22:12

Ja ja, der Benziner verbraucht IMMER das Doppelte. :rofl:
Und wieder kommt einer mit Maximalverbrauch in Dünen etc.

ICH nehme euch bestimmt nicht euer Dieselauto weg, fahre ja selber auch u.a. Diesel.
Die Angst muss aber schon gross sein, wenn man solche Ammenmärchen verbreitet.

Und wenn man die günstigeren Betriebskosten eins Dieselautos erwähnt sollte man dann vielleicht die ganzen Kosten vergleichen und nicht nur die Treibstoffkosten. Nicht überall auf der Welt wird Diesel subventioniert.
Was kostet beispielsweise eine neue ESP in Nordamerika, wenn die wegen des unpassenden Diesel verreckt ist.
Da kann man lange Benzin verfeuern für dieses Geld und erst noch mit mehr Fahrspass mit einem GRJ78. :aetsch
Eigentlich könnte man hier nüchtern und realistisch Vor- und Nachteile aufzählen aber es gibt hier einige, für die diese Frage ein Politikum darstellt.
Aber das kann man ganz gut aus den Antworten rauslesen.

Gruss
George
 
Posts: 5709
Joined: Sun 10. Jun 2001, 20:03

0 persons like this post.

Re: Weltreise mit Diesel oder Benziner / GRJ vs. HZJ

Postby spec » Fri 17. Aug 2018, 22:25

ich hatte mal einen 4,6 l v8 range rover classic, ca 300 ps. soviel hat der im sand nicht gesoffen u.a im vergleich mit einem td5 (diesel) währen der td5 ständig am limit getreten werden musste, hatte der benziner reserven und es fuhr ohne dauervollgas durch. fazit, ein diesel im dauervollgas säuft beträchtlich.
Last edited by spec on Fri 17. Aug 2018, 22:41, edited 1 time in total.
spec
 
Posts: 1479
Joined: Sun 16. Sep 2012, 21:11
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Weltreise mit Diesel oder Benziner / GRJ vs. HZJ

Postby toyotamartin » Fri 17. Aug 2018, 22:27

Ich erzähle nur meine persönlichen Erfahrungen..was andere herauslesen ist mir egal.
Beim Jeep kostet der Benziner exakt gleich viel wie der Diesel. Der B hat 280 PS der D 200 PS aber mehr Drehmoment.
Da ich 2 V8 besessen hatte weiss ich wie die gehen und was die saufen.
Ist bei Toyota sicher alles ganz anders-Diesel sind lahme Hütten und Benziner Verbrauchswunder...und gehen nie kaputt!! :brokenbulb:
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6091
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Weltreise mit Diesel oder Benziner / GRJ vs. HZJ

Postby George » Fri 17. Aug 2018, 23:11

toyotamartin wrote:Ich erzähle nur meine persönlichen Erfahrungen..was andere herauslesen ist mir egal.
Beim Jeep kostet der Benziner exakt gleich viel wie der Diesel. Der B hat 280 PS der D 200 PS aber mehr Drehmoment.
Da ich 2 V8 besessen hatte weiss ich wie die gehen und was die saufen.
Ist bei Toyota sicher alles ganz anders-Diesel sind lahme Hütten und Benziner Verbrauchswunder...und gehen nie kaputt!! :brokenbulb:
Warum kaufst du dir V8 Benziner Jeeps, wenn die zu viel saufen?
Hast DU DAS nicht vorher gewusst, dass Benziner IMMER das DOPPELTE saufen?

Du kannst noch lange aus dem Nähkästchen plaudern, es hat trotzdem nicht viel mit der Frage von Ernst zu tun.

Gruss
George
 
Posts: 5709
Joined: Sun 10. Jun 2001, 20:03

0 persons like this post.

Re: Weltreise mit Diesel oder Benziner / GRJ vs. HZJ

Postby TomB » Sat 18. Aug 2018, 06:52

Hatten wir Motoren-Öl und AT vs MT schon?
User avatar
TomB
 
Posts: 7413
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 11:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: Weltreise mit Diesel oder Benziner / GRJ vs. HZJ

Postby toyotamartin » Sat 18. Aug 2018, 09:21

Meine Kaufbeweggründe stehen jetzt aber nicht zur Diskusion ?
Ich habe wenigsten Erfahrungen gemacht.....
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6091
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Weltreise mit Diesel oder Benziner / GRJ vs. HZJ

Postby Reiti » Sat 18. Aug 2018, 09:36

FJ 60 unter Reisebedingungen, siehe durchschnittlicher Verbrauch:

http://www.weltrekordreise.ch/a_statd.html
Reiti
 
Posts: 3600
Joined: Fri 16. Aug 2002, 17:21

0 persons like this post.

Re: Weltreise mit Diesel oder Benziner / GRJ vs. HZJ

Postby TomB » Sat 18. Aug 2018, 09:46

Reiti wrote:FJ 60 unter Reisebedingungen, siehe durchschnittlicher Verbrauch:

http://www.weltrekordreise.ch/a_statd.html

Das ist aber noch ein Vergaser, der langt da schon anders zu als ein Einspritzer. Die Schmids reisen auch nicht gerade "light" soweit ich mich erinnere wurden die regelmässig über 4t gemessen.
User avatar
TomB
 
Posts: 7413
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 11:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: Weltreise mit Diesel oder Benziner / GRJ vs. HZJ

Postby Thaiguy » Sat 18. Aug 2018, 10:07

Zwanzig bis fünfundzwanzig Liter/100 km als Langzeitverbrauch, das ist eine Größe, die realistisch ist. Aber die meisten hier haben vergessen, oder auch nie gelernt?, wie man einen realistischen Verbrauch ermittelt und schauen auf den Bordcomputer.
Thaiguy
 
Posts: 728
Joined: Sun 23. Oct 2016, 16:57

0 persons like this post.

Re: Weltreise mit Diesel oder Benziner / GRJ vs. HZJ

Postby toyotamartin » Sat 18. Aug 2018, 10:13

Menge x 100 durch Distanz
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6091
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Weltreise mit Diesel oder Benziner / GRJ vs. HZJ

Postby Reiti » Sat 18. Aug 2018, 10:18

TomB wrote:Das ist aber noch ein Vergaser, der langt da schon anders zu als ein Einspritzer. Die Schmids reisen auch nicht gerade "light" soweit ich mich erinnere wurden die regelmässig über 4t gemessen.



Stimmt.

Wir reden aber über "Weltreise" und nicht über "IMMER" wie George interpretierte. Sicherlich geht das gewichtsmäßig leichter.
Um beim J6 zu bleiben, der HJ 61 könnte das gleiche mit 14-15 l leisten.

GRJ mit Reiseausrüstung und dokumentiertem Langzeitverbrauch habe ich nicht gefunden.
Reiti
 
Posts: 3600
Joined: Fri 16. Aug 2002, 17:21

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Kraft- und Schmierstoffe / Fuels and Lubricants

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 29 guests