Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Wohnkabine für Hilux Extra Cab    

My Car, my Castle!

Re: Wohnkabine für Hilux Extra Cab

Postby Hanjo » Sun 28. Apr 2019, 17:54

Vielen Dank,

Ich habe ca 1.800€ bezahlt, aufgrund dem Ärger kann ich es aber nicht empfehlen.

Zum wiegen bin ich noch nicht gekommen, die große Überraschung steht noch aus. :roll:
Mit dem Hilfsrahmen und vollem Tank bin ich bei 2.200kg (200l Diesel, ARB, Dachträger, Unterfahrschutz, größere Reifen)
Ich bin sehr gespannt und hoffe dass es passt :ka:

Grüße Hanjo
Hilux Extra Cab Ez. 2011, Diff. Sperre, 235/85 R16 oder 235/80R17 auf Serienfelge mattschwarz, Pedders Fahrwerk, Hilux Snorkel mit Zyklonfilter, Unterfahrschutz von N4, ARB Commercial, Eigenbau Wohnkabine, Tankvolumen 200l 8) zulässiges Gesamtgewicht 3.050kg http://www.einluxaufreisen.de
Hanjo
 
Posts: 299
Joined: Sun 26. Feb 2012, 16:54

0 persons like this post.

Re: Wohnkabine für Hilux Extra Cab

Postby Reiti » Sun 28. Apr 2019, 18:36

Sieht sehr gut aus! Viel Freude mit der neuen Kabine!

Bezüglich des Zeltbalgs habe ich Dir eine PM geschrieben.
Reiti
 
Posts: 3513
Joined: Fri 16. Aug 2002, 17:21

0 persons like this post.

Re: Wohnkabine für Hilux Extra Cab

Postby Cruisero » Mon 29. Apr 2019, 20:59

Hallo Hanjo,

Glückwunsch zur neuen Kabine! Der Grundriss ist wirklich top und man sieht, dass der aus viel Erfahrung abgeleitet ist.

Eine kritische Anmerkung habe ich zur Montage der Solarpaneele. Von meinem Kabinenbauer wurde ich ausdrücklich darauf hingewiesen keine Solarpaneele direkt auf das GFK aufzubringen bzw. für eine ausreichende Hinterlüftung zu sorgen. Dieser Hinweis erfolgte mit Blick auf die GFK-Sandwichplatten, da durch eine zu hohe oder lange Erwärmung bzw. Erhitzung das GFK und der Schaumkern sich voneinander lösen können. Hast Du in der Hinsicht keine Bedenken?

Das kleine Solarpaneel an der Seite finde ich auch eine gute idee!

Gruß
Frank
HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), 235/85 AT auf Dotz Dakar, elektr. FH, mit Aufsetzkabine Willy180
User avatar
Cruisero
 
Posts: 1095
Joined: Wed 6. Feb 2008, 14:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

Re: Wohnkabine für Hilux Extra Cab

Postby Reiti » Mon 29. Apr 2019, 21:14

Cruisero wrote: Dieser Hinweis erfolgte mit Blick auf die GFK-Sandwichplatten, da durch eine zu hohe oder lange Erwärmung bzw. Erhitzung das GFK und der Schaumkern sich voneinander lösen können.


Es kommt auf den Kern an: PU, PIR, XPS.

PIR ist wenig wärmeempfindlich, auch gegenüber dunklen Außenlackierungen.
Reiti
 
Posts: 3513
Joined: Fri 16. Aug 2002, 17:21

0 persons like this post.

Re: Wohnkabine für Hilux Extra Cab

Postby Hanjo » Tue 30. Apr 2019, 13:38

@ Frank, vielen Dank für das Lob und für die kritische Hinterfragung.

Bzgl der Solarpanels: Über die Temperatur, dass sich ggf. Schaumkern von Paneele löst habe ich mir direkt keine Gedanken gemacht :roll:
Über die Solarpanels generell sehr wohl.
Ich habe lange darüber nachgedacht ob ich welche mit Rahmen nehme, die von Haus aus dadurch eine Hinterlüftung haben und dadurch eine bessere Leistung erzielen. Oder die flachen Module zum aufkleben.

Aufgrund der Aufbauhöhe (Containertauglichkeit) war ich quasi schon gezwungen die flachen zu nehmen. Zusätzlich sind diese eben schonmal wesentlich leichter. Also schonmal zwei Pluspunkte.
Nun hat man immer wieder von frühzeitigen defekten gelesen in verschiedenen Foren von den flachen Modulen. Beim genauen recherchieren, stellte ich fest, dass die flachen Module meistens frühzeitige defekte hatten wenn sie [b]nicht[b] vollflächig verklebt wurden. Meine Erklärung ist, dass es durch Bewegung und Schwingungen in dem Panel selbst zu Leitungsbrüchen kommt. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen wirklich vollflächig zu verkleben. Da ich obendrauf kein lästiges Kabel haben wollte, habe ich Panels gesucht die den Kabelausgang nach unten haben. So ist die Gefahr einer Undichtigkeit oder einem Kabelabriss quasi nicht vorhanden.

Dein Einwand ist durchaus berechtigt und gebe zu das so nicht genau betrachtet zu haben, ob die Oberflächentemperatur so markant höher ist weiß ich nicht.

Ja die seitlichen Panels sind für die Morgenstunden bzw. wenn man im Winter in nördlichen Regionen unterwegs ist und die Sonne sehr flach steht. Ursprünglich war geplant auf beiden Seiten je ein 30W Panel zu installieren. die MPP Regler arbeiten aber fast alle eigentlich erst ab 40W. Somit sind beide 30W Panels auf eine Seite gewandert und sind parallel geschaltet worden.

Schöne Grüße

Hanjo
Hilux Extra Cab Ez. 2011, Diff. Sperre, 235/85 R16 oder 235/80R17 auf Serienfelge mattschwarz, Pedders Fahrwerk, Hilux Snorkel mit Zyklonfilter, Unterfahrschutz von N4, ARB Commercial, Eigenbau Wohnkabine, Tankvolumen 200l 8) zulässiges Gesamtgewicht 3.050kg http://www.einluxaufreisen.de
Hanjo
 
Posts: 299
Joined: Sun 26. Feb 2012, 16:54

0 persons like this post.

Re: Wohnkabine für Hilux Extra Cab

Postby Hanjo » Wed 22. May 2019, 22:13

So liebe Leute,

es gab ein paar Fragen zum Gewicht etc. Wir haben nun die erste kleine Testfahrt (onroad) hinter uns gebracht.

Ein paar Erläuterungen zum Auto.

Die Bereifung ist 235/85 R16 auf Stahlfelge
Vorn ist eine ARB Commercial verbaut
Rhino Rack Dachträger mit Gepäckkorb
Fahrer- und Beifahrersitze sind Scheelmann Traveller verbaut worden
Tanks, der Serientank wurde durch einen Longranger Tank 140L ersetzt und zusätzlich noch den Exel Zusatztank von ca. 65L somit kommt man in etwa auf 200l Gesamt Tankvolumen.

Dies alles wiegt natürlich. Zusammen mit dem Hilfsrahmen kommt der Lux dann auf ein Gewicht ohne Kabine von 2.200kg mit vollen Dieseltanks


Die Kabine, ist nicht nur nützlich sondern auch wohnlich. Zu dem ist sie so ausgerüstet, dass man komplett autark stehen kann auch über einen längeren Zeitraum ohne den Motor laufen lassen zu müssen.
Das alles hat seinen Preis! Nicht nur im finanziellen Sinne :wink: sondern viel mehr auch vom Gewicht!
Es gibt verschiedene Ansichten dazu, die alle ihre Berechtigung haben.
Für uns war und ist es wichtig, sich in der Kabine wohnlich zu fühlen. Da sie in Zukunft auch über längere Zeiträume am Stück unser zu Hause darstellt, haben wir uns zu der Variante entschlossen.

Im groben einmal die Kabine:

2 Schlafplätze (Liegefläche 130x200cm)
fest verbauter Kompressor mit Kessel (TIBUS-Hochleistungskompressor "PD 6606")
Frischwassertank 75L (Innen)
Abwassertank 20L (Außen)
Brauchwassertank 20l (Außen)

2 Flamm Gasherd mit Spüle von Dometic
Schurflo Wasserpumpe mit Seagull IV und Aqua Polish Vorfilter

2x 75Ah Batterie Blue Top Als Verbraucher. Gleichzeitige Redundanz für die Starter Batterien da es die identischen sind.
230W Solarpanels 170W auf dem Dach 60W an der Seitenwand (Fahrerseite)
VBCS 30 20 250 Triple Gerätekombination bestehend aus: VCC-Ladewandler mit 30 A, Pb-Netzladegerät mit 20 A, MPP-Solarregler für max. 250 Wp
Kombiniert mit einem Multi Panel System VPC Jupiter 100 mit Smart Shunt
Spannungswandler mit Netzvorrangschaltung 300W reiner Sinus
Waeco CF 35 mit Netzvorrangschaltung
Planar 2D mit Höhenkit

Der Innenausbau ist aus 10mm Balsaholz beidseitig HPL beschichtet gefertigt worden. Scharniere wurden Edelstahl Klavierbänder verwendet. Aus dem Casemakerbau nutzten wir die Kompressionsverschlüsse.

Das alles zusammen wiegt die Kabine komplett mit Innenausbau ohne Ladung 460kg.


Das macht in der Summe 2.660kg nicht gerechnet sondern gewogen :wink:

Mit allem bepackt, Kleidung, voller Wassertank, Dutch Oven, Sandbleche, Greifzug, Ersatzteile, Stühle, Tisch, Lebensmittel, Geschirr etc. sprich Reisefertig inkl. Insassen kommen wir auf 3.120kg Dies beschreibt den Zustand wenn alle Dieseltanks, Firschwasser und Brauchwassertanks voll sind.

Es ist so natürlich kein Leichtgewicht mehr, für mich aber vertretbar. Und wenn ich meinen Bruder sehe der in Pakistan seinen Arbeitslux mit zwei vollen 1000l IBC über die Pisten scheucht, denke ich das er es auch auf längere Sicht wegsteckt. Wir werden es sehen, es ist quasi ein Dauertest :lol:

Schöne Grüße Hanjo
Hilux Extra Cab Ez. 2011, Diff. Sperre, 235/85 R16 oder 235/80R17 auf Serienfelge mattschwarz, Pedders Fahrwerk, Hilux Snorkel mit Zyklonfilter, Unterfahrschutz von N4, ARB Commercial, Eigenbau Wohnkabine, Tankvolumen 200l 8) zulässiges Gesamtgewicht 3.050kg http://www.einluxaufreisen.de
Hanjo
 
Posts: 299
Joined: Sun 26. Feb 2012, 16:54

0 persons like this post.

Re: Wohnkabine für Hilux Extra Cab

Postby Hanjo » Sun 20. Oct 2019, 09:43

Moin Moin,

wer auf dem Treffen kein Blick reinwerfen konnte und interessiert ist kann nun auch hier schauen.

https://youtu.be/YgmY0r_u_cA

Schöne Grüße Hanjo
Hilux Extra Cab Ez. 2011, Diff. Sperre, 235/85 R16 oder 235/80R17 auf Serienfelge mattschwarz, Pedders Fahrwerk, Hilux Snorkel mit Zyklonfilter, Unterfahrschutz von N4, ARB Commercial, Eigenbau Wohnkabine, Tankvolumen 200l 8) zulässiges Gesamtgewicht 3.050kg http://www.einluxaufreisen.de
Hanjo
 
Posts: 299
Joined: Sun 26. Feb 2012, 16:54

0 persons like this post.

Re: Wohnkabine für Hilux Extra Cab

Postby Reiti » Mon 28. Oct 2019, 22:05

Das Fahrzeug und Kabine sind beeindruckend. Das ganze von euch beiden sehr unterhaltsam und informativ präsentiert. Ein schönes Video.

Danke dafür!

Dirk
Reiti
 
Posts: 3513
Joined: Fri 16. Aug 2002, 17:21

0 persons like this post.

Re: Wohnkabine für Hilux Extra Cab

Postby Hanjo » Wed 6. Nov 2019, 21:34

Sehr gerne Dirk!!!

Schöne Grüße

Hanjo
Hilux Extra Cab Ez. 2011, Diff. Sperre, 235/85 R16 oder 235/80R17 auf Serienfelge mattschwarz, Pedders Fahrwerk, Hilux Snorkel mit Zyklonfilter, Unterfahrschutz von N4, ARB Commercial, Eigenbau Wohnkabine, Tankvolumen 200l 8) zulässiges Gesamtgewicht 3.050kg http://www.einluxaufreisen.de
Hanjo
 
Posts: 299
Joined: Sun 26. Feb 2012, 16:54

0 persons like this post.

Re: Wohnkabine für Hilux Extra Cab

Postby Hanjo » Thu 26. Dec 2019, 23:20

Hey Leute,

noch frohe Weihnachten!

Vor einiger Zeit habe ich mal ein wenig zusammen gerechnet. Die Leute, die unseren Blog verfolgen werden es schon gelesen haben.
Also schaut rein :wink:
https://www.einluxaufreisen.de/2019/11/13/was-kostet-eine-individuelle-wohnkabine/


Gruß Hanjo
Hilux Extra Cab Ez. 2011, Diff. Sperre, 235/85 R16 oder 235/80R17 auf Serienfelge mattschwarz, Pedders Fahrwerk, Hilux Snorkel mit Zyklonfilter, Unterfahrschutz von N4, ARB Commercial, Eigenbau Wohnkabine, Tankvolumen 200l 8) zulässiges Gesamtgewicht 3.050kg http://www.einluxaufreisen.de
Hanjo
 
Posts: 299
Joined: Sun 26. Feb 2012, 16:54

0 persons like this post.

Re: Wohnkabine für Hilux Extra Cab

Postby Matze » Sun 12. Jul 2020, 12:29

Moinsen

Ich habe gerade auf Flachbettpritsche umgebaut, und nun suche ich Tipps für den Diesel Tankstutzen. Wie hast Du das geregelt ? Wo ist das Material her?
Auf einem Bild der alten Kabine sieht man ein wenig wo der ist, da soll der bei mir auch hin.
User avatar
Matze
 
Posts: 5224
Joined: Fri 21. Dec 2001, 12:37
Location: Wentorf / HH

0 persons like this post.

Re: Wohnkabine für Hilux Extra Cab

Postby quadman » Sun 12. Jul 2020, 13:20

Du nimmst den original Tankstutzen und klebst den mittels Halter an die Rückwand der Fahrerkabine. So kann die originale Höhe zum guten Befüllen eingehalten werden.

Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty
User avatar
quadman
 
Posts: 4860
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Wohnkabine für Hilux Extra Cab

Postby quadman » Mon 13. Jul 2020, 09:00

...hier kann man den Halter ganz gut sehen, bei meinem N25 hatte ich das genau so - vielmehr ist es der alte Halter :D

Denn Halter habe ich aus 80er rund (Aluminium) gedreht, die 35mm Querbohrung für das Füllrohr und M6 Gewinde gebohrt, dann aufgesägt für die Klemmung. Geklebt mit Sika 552AT an die Kabinenrückwand:


Image




Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty
User avatar
quadman
 
Posts: 4860
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Previous

Return to Anhänger, Wohnkabinen, Ausbau / Trailer, Camper, Interior

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 28 guests