Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Zeit, den Planeten zu wechseln....    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Zeit, den Planeten zu wechseln....

Postby Feldi » Wed 9. Nov 2016, 08:25

Wilders, le Pen, Petri, Orban, Erdogan, Putin....Trump.
Es wird immer irrsinniger.
Bin gespannt, wann wir endlich anfangen, Ursachen statt Symptome zu bekämpfen.

Und wie schon beim BREXIT, haben - meiner Meinung nach - die Veröffentlichung von Umfragen erst zu dem "unerwarteten" Ergebnis geführt.
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 7642
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Zeit, den Planeten zu wechseln....

Postby Ozymandias » Wed 9. Nov 2016, 08:34

Wovor hast du den Angst?
Autos gehen kaputt - diese Tatsache scheint aus dem Allgemeinwissen verschwunden zu sein :bulb:
User avatar
Ozymandias

California we're coming!

 
Posts: 8989
Joined: Thu 27. Mar 2003, 20:16
Location: Steinen

0 persons like this post.

Re: Zeit, den Planeten zu wechseln....

Postby lehencountry » Wed 9. Nov 2016, 08:42

Der Arabische Frühling,
......setzt sich jetzt im Westen fort.
Servus - Werner
User avatar
lehencountry
 
Posts: 4564
Joined: Fri 17. Mar 2006, 23:11
Location: Bayer. Wald

0 persons like this post.

Re: Zeit, den Planeten zu wechseln....

Postby Paulemann » Wed 9. Nov 2016, 08:45

Ozymandias wrote:Wovor hast du den Angst?


Wo steht das er Angst hat?
Ich bin zu alt um jung zu sterben. Keine Vorwürfe, ich habs versucht.
User avatar
Paulemann
 
Posts: 278
Joined: Mon 1. Nov 2004, 16:21
Location: Weltweit

0 persons like this post.

Re: Zeit, den Planeten zu wechseln....

Postby 1958 » Wed 9. Nov 2016, 08:55

Die Menschen habe Ihre Wahlmänner/Frauen gewählt die für Ihre Region die beste Wahl sind. Und nicht den Präsidenten direct.

Schade das unsere sogenannte "Freie " Presse den gleichen Informationsgehalt hat wie das staatliche Chinesische Fernsehen, oder das von Nord Korea.

Würden wir hier besser und neutraler Informiert werden - könnten wir auch besser verstehen - warum das jetzt alles so läuft.

Aber der bessere Vertreter des Präsidentenamts, ist und bleibt Hillary Clinton. Da haben die Amis mit Trumph die A-Karte gezogen.

Aber die Sorgen und Nöte der Bevölkerung steht über dem Problem Trumph.
Die einzige Konstante ist die Veränderung - die Angst ist Ihr Begleiter.
1958
 
Posts: 1139
Joined: Sat 18. Dec 2004, 20:49

0 persons like this post.

Re: Zeit, den Planeten zu wechseln....

Postby marks_BJ42 » Wed 9. Nov 2016, 09:03

"Zeit, den Planeten zu wechseln...."

Ich komm mit...egal wohin.

Ich gebe die Hoffnung noch nicht ganz auf. Es gibt immer noch den 'american way' Probleme wie Trump (->Kennedy) zu lösen.

Allerdings ist mein Vertrauen in die Fähigkeiten des US-Establishments, Dinge zu manipulieren, schwer enttäuscht. Nicht mal darauf kann man sich mehr verlassen. :cries: :cries: :cries:
Land Cruiser BJ42 (Bj.1981)
beige, 30/9.50x15 auf 8"
***Seit 1981 meiner***

Land Cruiser BJ42 (Bj.1983)
olive, 31/10.50x15 auf 8" Alu


TLCA Member 20755
User avatar
marks_BJ42
 
Posts: 1223
Joined: Fri 12. Feb 2010, 20:28
Location: Western Forrest, north of Limburg

0 persons like this post.

Re: Zeit, den Planeten zu wechseln....

Postby TomB » Wed 9. Nov 2016, 09:10

Ozymandias wrote:Wovor hast du den Angst?


Z.b. deswegen? http://www.cnbc.com/2016/08/03/trump-as ... ports.html

Oder deswegen? http://nymag.com/thecut/2016/10/all-the ... sault.html

Oder weil er null politische Erfahrung aber dafür ein monströses Ego hat?

Ich glaub ich könnte noch 2-3 Tage lang weitermachen mit Gründen warum nicht Trump. Ok Hillary is nicht wirklich eine gute Wahl, aber Trump ist eine Katastrophe.
User avatar
TomB
 
Posts: 5481
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: Zeit, den Planeten zu wechseln....

Postby Ozymandias » Wed 9. Nov 2016, 09:17

Ronald Reagan war auch Schauspieler und hat danach den Kalten Krieg gewonnen.

Die Zeit wird es weisen und wir haben das Resultat zu akzeptieren. Die Welt wird davon jedenfalls nicht untergehen, ein US Präsident hat weit weniger direkte Macht als ihr alle zu Glauben scheint.

Ich bin jedenfalls Froh nicht weitere 4 Jahre Stillstands zu haben.
Obama war der grösste Flop überhaupt - oder was hat der den Tolles bewirkt in den letzten 8 Jahren?
Autos gehen kaputt - diese Tatsache scheint aus dem Allgemeinwissen verschwunden zu sein :bulb:
User avatar
Ozymandias

California we're coming!

 
Posts: 8989
Joined: Thu 27. Mar 2003, 20:16
Location: Steinen

0 persons like this post.

Re: Zeit, den Planeten zu wechseln....

Postby marks_BJ42 » Wed 9. Nov 2016, 09:21

TomB wrote:
Oder weil er null politische Erfahrung aber dafür ein monströses Ego hat?



Wenn es nur das wär. Mit beidem käme ich klar, aber nicht mit der Gefahr, die von seiner Dummheit ausgeht.
Er hat und wird den USA großen Schaden zufügen und sie in eine große Kriese führen. Erst dann wird der noch dümmere Teil der Bevölkerung, der ihn gewählt hat sehen, wohin das geführt hat.
Land Cruiser BJ42 (Bj.1981)
beige, 30/9.50x15 auf 8"
***Seit 1981 meiner***

Land Cruiser BJ42 (Bj.1983)
olive, 31/10.50x15 auf 8" Alu


TLCA Member 20755
User avatar
marks_BJ42
 
Posts: 1223
Joined: Fri 12. Feb 2010, 20:28
Location: Western Forrest, north of Limburg

0 persons like this post.

Re: Zeit, den Planeten zu wechseln....

Postby TomB » Wed 9. Nov 2016, 09:23

@Ozy: Da gehe ich überhaupt nicht einig mit dir. Obama war meines Erachtens einer der besten Präsidenten der US von A.

Wenn du wirklich nicht weisst, was er alles geschafft hat empfehle ich z.b. dies hier.
http://www.tagesanzeiger.ch/us-wahl/der ... y/13705131
User avatar
TomB
 
Posts: 5481
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: Zeit, den Planeten zu wechseln....

Postby 1958 » Wed 9. Nov 2016, 09:47

Tom

auch wenn Obama einiges zurecht gerückt hat - er hat die Mittelschicht vergessen.

Die Mittelschicht der US Bevölkerung hat unter Obama immer mehr an Wohlstand eingebüsst.

Wenn Menschen immer länger Arbeiten müssen - für weniger Geld - auch Familien haben einen Traum, aber wenn dieser zerstört wird - äußert sich das in den Wahlen.

Auch hier werden die Menschen, wenn sie sehen das die Existenz wegbricht, Ihre Entscheidungen treffen.

Wir sehen das ja heute schon anhand der hinzugekommenen Parteien.

Wir können Trumph als Populisten bezeichnen - aber er spricht die Sorgen der Menschen an.

Es sollte uns allen zu denken geben.
Die einzige Konstante ist die Veränderung - die Angst ist Ihr Begleiter.
1958
 
Posts: 1139
Joined: Sat 18. Dec 2004, 20:49

0 persons like this post.

Re: Zeit, den Planeten zu wechseln....

Postby TomB » Wed 9. Nov 2016, 09:51

Und doch hat er auch für die Mittelschicht einiges getan, siehe Krankenversicherung. Wie viele Familien wurden davor ruiniert weil jemand eine teuere Behandlung brauchte? Die Republikaner sind soweit ich sehen kann viel schlimmer für die Mittelschicht. Alle tax-cuts für die Reichen wurden von Republikanern durchgedrückt.

Da die Republikaner die Krankenversicherung immer noch bekämpfen und jetzt sowohl in Legislative wie Exekutive den Ton angeben nimmts mich wunder wie lange es dauert bis diese Fortschritt rückgängig gemacht wird.
User avatar
TomB
 
Posts: 5481
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: Zeit, den Planeten zu wechseln....

Postby Ozymandias » Wed 9. Nov 2016, 10:06

Obamacare war und ist aber noch nie Mehrheitsfähig gewesen in den USA.
Der Amerikaner als solches mag keine staatliche Bevormundung, Eigenverantwortung ist gross geschrieben.

Auch in der Schweiz ist die Zwangsversicherung durchaus umstritten, 30% lehnen die Zwangs Krankenkasse ab.
Autos gehen kaputt - diese Tatsache scheint aus dem Allgemeinwissen verschwunden zu sein :bulb:
User avatar
Ozymandias

California we're coming!

 
Posts: 8989
Joined: Thu 27. Mar 2003, 20:16
Location: Steinen

0 persons like this post.

Re: Zeit, den Planeten zu wechseln....

Postby TomB » Wed 9. Nov 2016, 10:08

Klar wird sie von vielen abgelehnt. Wir alle nerven uns über die hohen Kosten. Aber willst du wirklich die Alternative? Sagen wir mal so in 5 Jahren hast du was schlimmeres und musst Haus, Hof und Auto verkaufen um die Behandlung zu bezahlen?
User avatar
TomB
 
Posts: 5481
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: Zeit, den Planeten zu wechseln....

Postby Feldi » Wed 9. Nov 2016, 10:28

1958 wrote:Die Mittelschicht der US Bevölkerung hat unter Obama immer mehr an Wohlstand eingebüsst.
Auch hier werden die Menschen, wenn sie sehen das die Existenz wegbricht, Ihre Entscheidungen treffen.
Wir sehen das ja heute schon anhand der hinzugekommenen Parteien.

Aber das scheint bisher niemand zu begreifen. Man arbeitet sich immer noch an den Populisten ab, statt die Ursachen für deren Erfolg klar zu benennen und zu bekämpfen.
Und wenn ich sehe, wie überall die Feindbilder aufgebaut werden - Muslime, Kurden, Mexikaner, Tschetschenen etc. - werde ich an die übelsten Epochen unserer Geschichte erinnert.

Im Endeffekt geht es überall um Verteilungsgerechtigkeit. Wenn sich an dem Punkt nicht schnell was ändert......siehe Titel.
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 7642
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Next

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests