Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Zughaken - Abschlepphaken    

1980 - 1989

Zughaken - Abschlepphaken

Postby norbertbln » Wed 26. Mar 2014, 20:53

Hallo,

im Zuge meiner Restaurierung bin ich bei der vorderen Stoßstange angelangt. Vor der Restaurierung hatte mein HJ61 eine Stoßstange, die von einem J4-Fahrzeug stammte und keinen Zughaken hatte. Ich habe mir eine originale HJ61-Stoßstange besorgt. Die hat zwar die typische Aussparung für einen Zughaken, aber mein Problem ist: Ich habe einen solchen Zughaken nicht.
Toyodim zeigt so einen Zughaken nicht. (Jaja, funktioniert bei mir immer noch!) Also da kriege ich nichts her.
Klar habe ich im Internet recherchiert, da werden etliche Zughaken angeboten. Aber welcher ist/wäre der richtige?

Wer kann mir einen Tipp geben oder hat so einen Zughaken anzubieten?

Mit Dank im Voraus
Norbert
HJ61 in Restauration
Die Restauration ist nach 1 Jahr und 8 Monaten abgeschlossen - bis auf diverse Kleinigkeiten!
User avatar
norbertbln
 
Posts: 95
Joined: Sun 15. Feb 2009, 21:24
Location: Berlin

0 persons like this post.

Re: Zughaken - Abschlepphaken

Postby FJ40 GARAGE » Wed 26. Mar 2014, 21:09

Sowas?
Image
Good Cruising, Peter

Das Leben erzählt die besten Geschichten............. Image
Glück hat nur der Glückliche! ;-)
User avatar
FJ40 GARAGE

ONE LIFE LIVE-IT LOVE-IT

 
Posts: 4501
Images: 33
Joined: Wed 16. Oct 2002, 18:51
Location: Dorfweil im schönen Taunus ;-)

0 persons like this post.

Re: Zughaken - Abschlepphaken

Postby Ozymandias » Wed 26. Mar 2014, 21:23

Toyota Dyna hat den heute noch dran, laufe jeden Tag daran vorbei auf dem Betriebshof.
Autos gehen kaputt - diese Tatsache scheint aus dem Allgemeinwissen verschwunden zu sein :bulb:
User avatar
Ozymandias

California we're coming!

 
Posts: 8989
Joined: Thu 27. Mar 2003, 20:16
Location: Steinen

0 persons like this post.

Re: Zughaken - Abschlepphaken

Postby norbertbln » Wed 26. Mar 2014, 21:26

Ja, so was müsste es sein,

aber passt der?
Ich müsste ihn ja an den Rahmen schrauben. Löcher befinden sich im Rahmen, aber passt der Zughaken vom gezeigten Bild zu den vorgebohrten Löchern? Abstand? Lochdurchmesser?

Wer oder was ist Toyota Dyna?

Gruß
Norbert
HJ61 in Restauration
Die Restauration ist nach 1 Jahr und 8 Monaten abgeschlossen - bis auf diverse Kleinigkeiten!
User avatar
norbertbln
 
Posts: 95
Joined: Sun 15. Feb 2009, 21:24
Location: Berlin

0 persons like this post.

Re: Zughaken - Abschlepphaken

Postby niwre77 » Wed 26. Mar 2014, 21:36

Einen ähnlichen Haken gibts übrigens auch mit Sicherheitsblech:
z.B. hier:
http://www.stockundstein.com/rubriken-a ... ungslasche
Würd ich empfehlen, sonst ist das Ding meiner Meinung nach ziemlich unpraktisch.
35mm Lochabstand.
______________________________________________________________________________
Wir schaffen das :rofl:
User avatar
niwre77
 
Posts: 4919
Images: 0
Joined: Wed 16. Feb 2011, 10:02
Location: Wien-Umgebung

0 persons like this post.

Re: Zughaken - Abschlepphaken

Postby norbertbln » Wed 26. Mar 2014, 21:47

@ niwre,

der Hinweis ist sicher hilfreich.
Aber weiß jemand was zu den notwendigen Abständen der beiden Bohrlöcher und deren Durchmesser?
HJ61 in Restauration
Die Restauration ist nach 1 Jahr und 8 Monaten abgeschlossen - bis auf diverse Kleinigkeiten!
User avatar
norbertbln
 
Posts: 95
Joined: Sun 15. Feb 2009, 21:24
Location: Berlin

0 persons like this post.

Re: Zughaken - Abschlepphaken

Postby TimHilux » Wed 26. Mar 2014, 21:50

norbertbln wrote:@ niwre,

der Hinweis ist sicher hilfreich.
Aber weiß jemand was zu den notwendigen Abständen der beiden Bohrlöcher und deren Durchmesser?


niwre77 wrote:35mm Lochabstand.
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 5292
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 15:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Zughaken - Abschlepphaken

Postby norbertbln » Wed 26. Mar 2014, 21:51

sorry,

das hatte ich überlesen... :shock:
HJ61 in Restauration
Die Restauration ist nach 1 Jahr und 8 Monaten abgeschlossen - bis auf diverse Kleinigkeiten!
User avatar
norbertbln
 
Posts: 95
Joined: Sun 15. Feb 2009, 21:24
Location: Berlin

0 persons like this post.

Re: Zughaken - Abschlepphaken

Postby Drecksau » Fri 20. Nov 2015, 10:10

Ich bin auch auf der Suche nach zusätzlichen Abschlepphaken für vorne.
Das Thema wurde hier ja bereits mehrfach durchgekaut, aber immer ohne endgültige, machbare Lösung.

Meine Idee ist nun, dass ich welche machen lassen würde, wenn hier noch ein paar mitmachen würden, würde ich mal Anfragen raus schicken.
Guß geht da natürlich nicht, aber ordentlicher Stahl, ggf Edelstahl (oder wäre der zu spröde?)
Wobei ich vllt auch keinen Haken machen lassen würde, sondern eine Öse, so wie die, die (bei meinem HDJ 100) hinten links verschraubt ist. Nur etwas stärker und mit schön abgerundeten Kanten innen an der Öse, so dass man auch Softschäkel einsetzen kann, bzw. bei Stahlschäkeln auch keine Kerben rein kommen.
Wenn aber Haken, dann sollte der auch einen einfachen Blechschnapper, Blechlasche haben, damit das Seil / Schäkel nicht raus fällt.

Ich habe meinen hinteren Haken mal abgeschraubt, vermessen usw.
Der passt bei meinem HDJ 100 von 2001 auch links und rechts an die Vorderachse, wo entsprechende Gewindebohrungen mit dem Lochabstand (Mitte-Mitte) von 60 mm sind. Lochdurchmesser ca 15 mm

Ich war auch bei Rudi Krümmel in Essen, den ich schon lange kenne, und hier empfohlen wurde.
Aber Rudi ist eher einer von der Jeep-Fraktion, seine Haken passen auf Jeeps, er konnte mir auch nach wochenlanger Recherche keine für meinen HDJ 100 besorgen.
Ich habe selber auch schopn endlos das Internet abgegrast, ausser zu Schwe...preisen im Ausland, wenn überhaupt ist da nix zu machen.
Keba hat welche für ältere LC, aber nix, was auf die neueren LC passt.
Originale Haken von Toyota gingen sicher noch, aber bei den Apothekenpreisen traue ich mich noch nicht mal nachzufragen. Irgendwo hatte hier im Forum auch schon mal Preise von 80 - 100 € rein geschrieben, mine ich.

Also:
- Wer ist dabei?
- Wie viele? (ich mache mir für vorne mindestens 2)
- Was habt Ihr für Ideen?
- Haken oder Ösen
- sonst was?


Gruß,

Peter
User avatar
Drecksau
 
Posts: 195
Images: 0
Joined: Fri 2. Jan 2015, 10:12

0 persons like this post.

Re: Zughaken - Abschlepphaken

Postby FrankBerlin » Fri 20. Nov 2015, 12:36

Hallo Peter,

du hast doch sicher schon vorn rechts eine Öse standardmäßig montiert.
Kaufe dir doch einfach das Teil für die andere Seite (Rechtslenkerversion)
beim Toyota-Händler und schraube die ran.
Hat z.B. für'n 78er (51961-60131) ca. 50€ gekostet.


Gruß Frank
HZJ78 (2006) _______________ frank36@gmx.de
User avatar
FrankBerlin
 
Posts: 230
Joined: Sun 9. May 2010, 09:48
Location: Berlin

0 persons like this post.

Gelöst: Zughaken - Abschlepphaken

Postby Drecksau » Sun 27. Nov 2016, 18:52

So, habe nun seit ein paar Wochen welche dran, hat etwas gedauert. Auch das hier zu posten...

Nachdem der Freundliche mir ca. 120 €/Stück abknöpfen wollte, habe ich mir die Haken, die es bei vielen anderen Händlern auch gibt bei Rüdi Krümmel (Kruemmeloffroad.de) bestellt. Kosten 18 €, haben 4,5 to Bruchlast.

Mir war klar, das die so nicht passen, da der Lochabstand nicht 60 mm (Mitte-Mitte) ist, wie die Gewinde im Rahmen nun mal sind. Die neuen Haken haben einen Lochabstand von nur 40 mm. Und auch die Bohrungen sind zu klein und müssen aufgebohrt werden. Die Gewinde im Rahmen von meinem HDJ 100 sind M14 mit 1,5er Steigung, die bekommt man nicht im Baumarkt und auch nicht jeder Schraubenhandel hat die. Gibt es aber im Netz, ich habe sie vom Schraubenluchs.de .
8 Stück Sechskantschraube Feingewinde DIN 960 10.9 M14 x 1,5 x 70 zu je 0,57 € und Federringe DIN 127 verzinkt B 14. Gabs aber nur im 100er Pack, kosten aber auch nur'n guten 5er.

Die eigentlichen Haken habe ich von einem Bekannten dann umschweissen und aufbohren lassen, musste dem dafür aber auch 80 € abdrücken (sind ein paar Bohrer bei drauf gegangen). Ist aber immer noch vieeeel billiger, als 120 € x 4 an den Freindlichen abzugeben.
Dann habe ich sie noch selber orange lackiert:
DSC_0289.JPG
Das ist der originale Haken mit den Schrauben.


DSC_1499.JPG
Der Original-Haken und der verlängerte Haken nun mit Lochabstand 60 mm und 16er mm Bohrungen


DSC_1503.JPG
Hier der Original-Haken und der Verlängerte wo man das eine alte Loch auch noch sieht.


DSC_1534.JPG
So sieht es dann hinten rechts, neben dem Auspuff aus.
Gu finde ich auch das Federblech, damit der Gurt nicht immer ausfällt, wenn er nicht mehr auf Spannung ist.


DSC_1536.JPG
So sieht es von Hinten aus, man kann die Haken huinten gut sehen.

Ja, die Hecktraverse der Anhängerkupplung fehlt hier. Die mache ich zum Offroadfahren immer ab.
Die senkrechten Platten haben bisher im Gelände nicht gelitten, auch wenn die schon das eine oder andere Mal härter aufgesetzt sind. Schützen auch das Ersatzrad ein wenig.

DSC_1538.JPG
von Vorn sieht man sie kaum, habe aber spasseshalber noch die ornagen Pfeile auf den Wagen geklebt :-)


Und getestet habe ich die auch schon auf einer kleinen Offroadtour Anfang November mit 2 anderen hier aus'm Forum, wo die Haken auch ein paar Mal zum Einsazu gekommen sind.
Ich habe mir bei Rudi Krümmel dann auch noch einen 3 m langen Bergegurt dazu bestellt, denn jetzt kan ich ja vorne oder hinten je 2 Haken einsetzen und so den kurzen Gurt nutzen, um den links und rechts einzuhängen, und daran dann den langen Gurt, Hashi-Ken, Winde oder was auch immer.


Gruß,

Peter
User avatar
Drecksau
 
Posts: 195
Images: 0
Joined: Fri 2. Jan 2015, 10:12

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J6 / 60 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests