Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Zweite Batterie im Hilux    

Alles ab der 8. Generation des HiLux (ab 2015)

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby JoJo_Lux » Sat 20. Apr 2019, 09:15

Das sieht nur so aus. Ich habe über die Leitungen einen Schutzschlauch gezogen. Deshalb wirkt es dicker/dünner.
JoJo_Lux
 
Posts: 9
Joined: Fri 19. Apr 2019, 11:10

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby Meister Petz » Sat 20. Apr 2019, 10:05

sicherlich hast du schon Tante Google nach Batteriehalterung befragt - für Hilux ab 2016 gibt es eine Platte hier https://matsch-und-piste.de/batteriekas ... o-ab-2016/
Meister Petz
 
Posts: 25
Joined: Wed 10. Apr 2019, 18:34

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby quadman » Sat 20. Apr 2019, 11:39

....der ist aber nicht für die 75Ah Batterie!


Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty
User avatar
quadman
 
Posts: 4206
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby Meister Petz » Sat 20. Apr 2019, 13:32

Die Platte ist für deren System entwickelt - wobei die Optima Yellow Top 4,2LU eine 55 Ah Batterie mit besonderen Eigenschaften ist.

Mal abgesehen von der Frage was evtl. der TÜV sagt, bevor ich überhaupt keine Montageplatte habe und es unbedingt eine 75Ah Batterie sein muss, würde ich diese anpassen und einen Batterieträger drauf montieren welche meine Batterie dann sicher hält - zu prüfen ist natürlich ob der für die Platte vorgesehene Platz frei ist und ob die Abmessungen dann in Höhe und Fläche passen.

Meiner wird ja erst im Sommer geliefert und ob ich eine zweite Batterie einbaue ist noch nicht beschlossen. Um mehr dazu zu wissen lese ich gerade den Artikel zu Doppelbatteriesystem.
Meister Petz
 
Posts: 25
Joined: Wed 10. Apr 2019, 18:34

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby quadman » Sat 20. Apr 2019, 17:16

Dem TÜV ist das egal, ob der Akku 55 oder 75Ah hat...
Die zul Vorderachslast wird nicht überschritten.

Hier hab ich auch noch ein Bild von einem Batterie Halter gefunden, für eine 75er Optima:

Image




Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty
User avatar
quadman
 
Posts: 4206
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby hakim » Sun 21. Apr 2019, 04:34

Hallo,
wie kommt´s eigentlich, daß hier mehrfach der TÜV erwähnt wird? Ich habe noch nicht gesehen, daß sich TÜV und Co. überhaupt für eine Zweitbatterie im Motorraum interessieren. Weder für die Befestigung, noch die Verkabelung, noch für die Vorderachslast. Für die Zulassung meines Hilux als Wohnmobil wurde auch nur das ganze Fahrzeug gewogen, nicht achsweise.
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4023
Joined: Wed 29. Sep 2010, 06:49

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby Meister Petz » Sun 21. Apr 2019, 13:54

Hallo Hakim,

Das Thema im Zusammenhang mit der Batterie ist die sichere Befestigung und wie der TÜV zu Selbstbaulösungen steht - mal abgesehen was im Falle eines Unfalles alles von der Gegenseite angeführt wird.

Zum Thema TÜV ist hier ein (etwas älterer [2014]) Artikel https://www.derwesten.de/panorama/bei-d ... 67792.html
Meister Petz
 
Posts: 25
Joined: Wed 10. Apr 2019, 18:34

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby hakim » Mon 22. Apr 2019, 06:17

Hallo,
grundsätzlich schon klar. Schon in meinem eigenen Interesse habe ich die rund 20kg schwere 75Ah-Zusatzbatterie in meinem Hilux ordentlich mittels Siebdruckplatte eingebaut und nochmal mitsamt Halter extra per Gurt direkt an der Karosserie gesichert. Nur hat sich noch nie ein Prüfer dafür interessiert...
Kleine Episode dazu: mir wird ewig in Erinnerung bleiben, wie ich Anno ´91 mitten in der algerischen Sahara meinen Hilux LN65 abgewürgt habe und dieser keinen Mucks mehr von sich gab. Elektrisch tot. Die Serienbatterie hatte sich losgerüttelt und lag schräg gegen den Motorblock, mit vom Pol abgezogenem Massekabel. Muß wohl an diesem Tag schon länger da gelegen haben, der alte Hilux-Diesel lief ja auch ohne Batterie... :wink:
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4023
Joined: Wed 29. Sep 2010, 06:49

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby quadman » Mon 22. Apr 2019, 08:50

Moin.

Selbstredend, das ein Akku fest und sicher verbaut wird. Das gilt im Motorraum oder auch in der Wohnkabine etc.
Klar gäbe es eine Beanstandung bei der HU, stände der Akku lose auf dem Kotflügel.
Aber wie Hakim schrieb, TÜV war nie ein Thema damit! Sonst hätte Taubenreuther sicher ein Gutachten für den Akku Halter mitgeliefert :wink:

Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty
User avatar
quadman
 
Posts: 4206
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby JoJo_Lux » Tue 23. Apr 2019, 17:58

Ich habe mir heute auch Winkelstahl gekauft und werde mich die Tage ans Schweißgerät begeben.

Leider bekomme ich von 4x4 Farm bezüglich der nicht lieferbaren Halterung keine Antwort.
Und Optima Halter+Batterie ist mir zu teuer.

Und außerdem gucke ich mir die Halter an und muss jedes Mal denken "das kann man auch selber" :think:

Wie sehen eure Konstruktionen von unten aus? Also den Teil den man nicht sieht, der aber bezüglich der Befestigung am wichtigsten ist?
JoJo_Lux
 
Posts: 9
Joined: Fri 19. Apr 2019, 11:10

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby quadman » Sat 27. Apr 2019, 18:13

...Akkuhalter, verzinkt.

Image





Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty
User avatar
quadman
 
Posts: 4206
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby quadman » Tue 14. May 2019, 11:33

...so. Nun hat der 2019er auch die Kraft aus zwei 75Ah Optima. Parallel verbunden, wie beim N25. Läuft.
Dem TÜV war es natürlich egal - weil ja jemand besorgt war.



Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty
User avatar
quadman
 
Posts: 4206
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby kanzler » Tue 14. May 2019, 13:23

Hallo Stefan
Reicht denn da die Ladespannung der Lichtmaschine?Brauchen die Optima nicht eine höhere Ladespannung?
Gruß Uwe
kanzler
 
Posts: 58
Joined: Wed 18. Oct 2017, 19:17

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby quadman » Tue 14. May 2019, 13:31

...ich habe es 10 Jahre im N25 durch. Der hat auch nur mit 14 Volt geladen.
Ja, eigentlich brauchen die 14.4 Volt. Dann habe ich halt nur zu 95% volle Akkus. Oder so. Für mich immer noch der optimale Weg!

Bild folgt, Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty
User avatar
quadman
 
Posts: 4206
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby kanzler » Tue 14. May 2019, 18:32

OK,meine Lima läd mit 13,8V die Starterbatterie.Meine Optima lade ich übers IBS Ladesystem mit bis zu14,8V.Funktioniert tadellos.
Gruß Uwe
Attachments
PANO_20171024_165150.jpg
kanzler
 
Posts: 58
Joined: Wed 18. Oct 2017, 19:17

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to HiLux (2015 - )

Who is online

Users browsing this forum: JoJo_Lux, taro97 and 5 guests