Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Zweite Batterie im Hilux    

Alles ab der 8. Generation des HiLux (ab 2015)

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby Forstbetrieb » Wed 12. Jul 2017, 16:10

Onkelchen wrote:Was ich jetzt nicht rauslesen konnte:

Wie ist denn der Normalbetrieb realisiert, sodaß das Relais automatisch bei laufendem Motor zu- und bei stehendem Motor abschaltet?


Momentan wird geladen solange der Schalter "BAtterie 2 laden" gedrückt ist und die Zündung eingeschlatet ist.
Das ist natürlich noch nicht die Vollendung.
Ich hatte nur noch keine Zeit einen Stromkreis zu finden, welcher nur bei laufendem Motor Spannung führt.

Wenn ich diesen habe muss ich nur diese an das dafür vorgesehene Relais anschließen und fertig.
HiLux Revo 2.4 Double Cab Executive Invincible - TD Limited Edition -, Automatik, 265/65R18 BFG AT KO2, Spurverbreiterung 46mm / Achse, Webasto ThermoCall, Taubenreuther Unterfahrschutzbleche 6mm Alu, 2 Batterien
Forstbetrieb
 
Posts: 110
Joined: Sun 27. Jan 2013, 11:48

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby Onkelchen » Wed 12. Jul 2017, 16:30

Forstbetrieb wrote:
Momentan wird geladen solange der Schalter "BAtterie 2 laden" gedrückt ist und die Zündung eingeschlatet ist.
Das ist natürlich noch nicht die Vollendung.
Ich hatte nur noch keine Zeit einen Stromkreis zu finden, welcher nur bei laufendem Motor Spannung führt.

Wenn ich diesen habe muss ich nur diese an das dafür vorgesehene Relais anschließen und fertig.



Ah, okay.
Momentan muss man also noch aufpassen.
Wenn der Schalter "laden" an ist und die Zusatzbatterie ziemlich leer, saugt sie sonst vor und beim Startvorgang erstmal kräftig an der Starterbatterie.

Für die Automatik wäre doch der gute alte D+ der Lichtmaschine dann wieder angebracht oder gibt es den bei den neuen Hiluxen nicht mehr?

Ansonsten parallel zum "Megarelais" noch ein normales EDR-Relais schalten, dass die automatische Ladung spannungsgesteuert übernimmt.

Viele Grüße
Onkelchen
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
 
Posts: 14824
Joined: Sun 21. Sep 2003, 17:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby Forstbetrieb » Wed 12. Jul 2017, 16:39

Onkelchen wrote:
Forstbetrieb wrote:
Momentan wird geladen solange der Schalter "BAtterie 2 laden" gedrückt ist und die Zündung eingeschlatet ist.
Das ist natürlich noch nicht die Vollendung.
Ich hatte nur noch keine Zeit einen Stromkreis zu finden, welcher nur bei laufendem Motor Spannung führt.

Wenn ich diesen habe muss ich nur diese an das dafür vorgesehene Relais anschließen und fertig.



Ah, okay.
Momentan muss man also noch aufpassen.
Wenn der Schalter "laden" an ist und die Zusatzbatterie ziemlich leer, saugt sie sonst vor und beim Startvorgang erstmal kräftig an der Starterbatterie.

Für die Automatik wäre doch der gute alte D+ der Lichtmaschine dann wieder angebracht oder gibt es den bei den neuen Hiluxen nicht mehr?

Ansonsten parallel zum "Megarelais" noch ein normales EDR-Relais schalten, dass die automatische Ladung spannungsgesteuert übernimmt.

Viele Grüße
Onkelchen


Ich habe ja ein zusätzliches Relais für die Ansteuerung.
Ich habe die Schaler erst später bekommen, ich wusste nicht ob die ausreichend belastbar sin um das große Relais anzusteuern. Daher sitzt hinter jedem Schalter eines.
Mir fehlt nur noch der Punkt an dem ich die besagte Spannung abgreifen kann weswegen ich vorerst Zündung genommen habe.
HiLux Revo 2.4 Double Cab Executive Invincible - TD Limited Edition -, Automatik, 265/65R18 BFG AT KO2, Spurverbreiterung 46mm / Achse, Webasto ThermoCall, Taubenreuther Unterfahrschutzbleche 6mm Alu, 2 Batterien
Forstbetrieb
 
Posts: 110
Joined: Sun 27. Jan 2013, 11:48

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby hakim » Thu 13. Jul 2017, 05:54

Hallo Forstbetrieb,
Dein Schaltsystem finde ich ingeniös, nicht daß es so nicht ginge, aber warum nimmst Du eigentlich normale Trennrelais, wofür Du D+ von der Lima brauchst? Ein intelligentes Relais wie z.B. das weiter oben erwähnte und von mir schon öfter verbaute Cyrix230 arbeitet elektronisch anhand der (bidirektional) anliegenden Spannung und bietet weitere Vorteile als nur das Zusammenschalten der Batterien bei laufender Lima. Du kannst z.B. bei stehendem Fahrzeug ein Ladegerät an die Starterbatterie oder auch die Zweitbatterie hängen, das Cyrix schaltet bei entsprechender Spannung automatisch die beiden zur Ladung zusammen. Du kannst die beim Cyrix vorgesehene, 30-sekündige Notstart-Zusammenschaltung beider Batterien über Taster im Cockpit realisieren - anstatt über den laufenden Motor hinweg mit Starthilfekabeln zu hantieren. Du kannst für Kurzstreckenbetrieb - wo nach meiner Erfahrung die Leistung der Hilux-Lima nicht ausreicht, um zwei größere Batterien ausreichend schnell nachzuladen - eine manuelle Abtrennung der Zweitbatterie vom Ladevorgang im Fahrbetrieb realisieren, indem Du die Masseanbindung des Cyrix über einen Cockpitschalter (EIN/AUS) laufen läßt. Ich habe in meinem Hilux zusammen 155Ah auf zwei Batterien und hänge bei häufiger Kurzstrecke im Winter gerne die Zweitbatterie ab, um vorrangig die Starterbatterie laden zu lassen. Das funktioniert natürlich auch, wenn Du am stehenden Fahrzeug mittels Ladegerät nur die Starterbatterie auffrischen möchtest. Weiters kannst Du für´s Campen hinter die Zweit-/Versorgerbatterie bei Bedarf eine Solarzelle mitsamt Regler einschleifen oder auch über einen 220V-Außenanschluß ein im Wohnteil eingebautes Batterieladegerät, bei steigender Bordspannung schaltet das Cyrix durch und auch die Starterbatterie wird mitgeladen. Das alles kann der traditionelle Aufbau per einfachem Trennrelais an D+ nicht leisten... Hier kannst Du die Spezifikationen nachlesen: https://www.fraron.de/batteriemanagemen ... -85859209/
Hakim
PS: Beim Hilux ist der Regler in die Lima integriert. Unter Vorbehalt, weil ich mich bei modernen Generatoren nicht auskenne: wenn die Ladekontroll-LED zwischen Kl.15 (Zündschloß) und D+ geschaltet ist, dann wäre D+ beim Hilux die graue Leitung an der Lima.
Last edited by hakim on Thu 13. Jul 2017, 09:44, edited 2 times in total.
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 3542
Joined: Wed 29. Sep 2010, 06:49

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby muelli » Thu 13. Jul 2017, 08:01

Forstbetrieb, wo hast Du denn die Kabelschuhe für die Kabel mit dem großen Querschnitt her?
Die suche ich schon lange :)
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel, RSI Hardtop
muelli
 
Posts: 299
Joined: Tue 6. Sep 2016, 10:52

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby hakim » Thu 13. Jul 2017, 09:37

HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 3542
Joined: Wed 29. Sep 2010, 06:49

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby Forstbetrieb » Thu 13. Jul 2017, 11:14

Die bekommt man im Elektrogroßhandel.
In der Industrie werden die häufig benötigt, und da wir einige Forstmaschinen haben, hab ich in der Dimension auch ein gewisses Lager Zuhause.
HiLux Revo 2.4 Double Cab Executive Invincible - TD Limited Edition -, Automatik, 265/65R18 BFG AT KO2, Spurverbreiterung 46mm / Achse, Webasto ThermoCall, Taubenreuther Unterfahrschutzbleche 6mm Alu, 2 Batterien
Forstbetrieb
 
Posts: 110
Joined: Sun 27. Jan 2013, 11:48

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby muelli » Tue 29. Aug 2017, 14:16

hakim wrote:Hallo,
im Grunde reicht doch ein Stück Siebdruckplatte mit ein paar Aludistanzen als Grundplatte aus. Dazu ein Universalhaltebügel, z.B. der hier: http://www.4buy4.de/index.php?productID=117
Gut verschrauben, Batterien sind schwer. So habe ich jedenfalls bei meinem N25 die Zweitbatterie eingebaut. Man ist dann auch von der Positionierung her flexibler: Einbau quer oder längs, je nach Batterieabmaßen.
Hakim


Ich bin auch gerade an der Planung für die Batteriehalterung, finde aber keine Distanzbolzen die über 20mm rausgehen. Eine Seite ist doch relativ stark abgesenkt im Hilux.... hast Du da eine Quelle?

edit: oder ein ausreichend starkwandiges rohr nehmen und zuschneiden?
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel, RSI Hardtop
muelli
 
Posts: 299
Joined: Tue 6. Sep 2016, 10:52

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby hakim » Wed 30. Aug 2017, 04:54

Hallo,
alternativ zur Einfachversion mit der Siebdruckplatte als Basis bzw. der Eigenfertigung in VA wie es Forstbetrieb realisiert hat, kann man auch den Universalhalter von Frontrunner im REVO einsetzen:
https://www.frontrunneroutfitters.com/d ... t-70a.html
Das Rahmenprofil ist stabil, man muß halt vier passende Bohrungen in Rahmen und Innenkotflügel setzen und gegen Rost konservieren. Leider sind bei dieser Universalhalterung die beiden Haken für den Haltebügel um eine Handbreit zu lang. Man muß entsprechend das M6-Gewinde länger schneiden und dann die überschüssige Länge kappen. Wenn man die Zweitbatterie quer zur Fahrtrichtung hinter den Luftfilter einsetzt, kann man den Halterahmen so ausrichten, daß er zum Kotflügel wie auch zum Motor hin exakt über jeweils zwei erhabene, flache Stellen im Blech zu liegen kommt. An einem dieser Punkte - beim Luftfilter - ist schon ein M6-Gewinde serienmäßig drin. Die anderen drei Befestigungspunkte muß man bohren. Distanzen braucht man außen Richtung Kotflügel keine. Zum Motor hin benötigt man deren zwei. Einmal in Nähe des Luftfilters (vorhandenes M6-Gewinde) 30mm lang, dann Richtung Spritzwand 70mm lang. Die Distanzen kann man sich aus Alurohr selbst sägen (z.B. Durchmesser 20mm außen/10mm innen). Zur Verschraubung sollte man Senkkopfschrauben nehmen, damit die Batterie nicht auf hervorstehende Schraubenköpfe zu liegen kommt.
In den Frontrunnerhalter 70Ah geht wohl auch eine 75Ah-Batterie rein, z.B. VARTA DUAL PURPOSE 75Ah paßt exakt.
https://www.varta-automotive.de/de-de/p ... 30-075-065
Die Siebdruckplatten-Lösung in meinem eigenen Hilux hält nun schon seit Jahren. Dennoch: bei Verwendung der Universalhalterung von Frontrunner sieht das Endergebnis hochwertiger aus, auch bekommt die schwere Batterie noch besseren, seitlichen Halt. Natürlich kann man sich auch einen Halterahmen aus Winkelprofilen selbst anfertigen, mit denselben Vorteilen. Den Batteriehalter von Frontrunner gibt es übrigens noch:
- als Version speziell für den REVO: kann nicht(!!) beim Linkslenker-REVO verwendet werden, was auf der Shopseite leider nicht vermerkt wurde. Beim Rechtslenker ist der vorgesehene Platz hinter der linksseitigen Starterbatterie frei, bei unseren Linkslenkern sitzt hier das ABS-Modul.
- als Universalversion 105AH: kann ganz knapp passend im REVO eingebaut werden, quer hinter den Luftfilter. Aber die Batterie ragt dann weit über den Innenkotflügel hinaus Richtung Motor, was sowohl die Konsolenmontage wie auch die Motorzugänglichkeit erschwert. Würde ich nicht empfehlen.
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 3542
Joined: Wed 29. Sep 2010, 06:49

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby muelli » Wed 30. Aug 2017, 16:58

Dank Dir!

Ich werde mir aus einer Siebdruckplatte und den 20/10er Aludistanzen selbst was bauen.
Dazu nutze ich die 4 vorhandenen M6er Gewinde im Hilux, die Schrauben werden in der Siebdruckplatte versenkt und aus Winkelstahl usw eine solide Halterung geschweisst, die dann auf der Siebdruckplatte verschraubt wird.
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel, RSI Hardtop
muelli
 
Posts: 299
Joined: Tue 6. Sep 2016, 10:52

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby muelli » Sun 17. Sep 2017, 13:53

Sodele, Batterie ist drin.
Mit den 20/10er Aludistanzen und M6er Schrauben in den original Löchern, hält die doch recht schere 25kg AGM Batterie sehr gut.
Android App zur Batterieüberwachung per Bluetooth ist auch schon fertig (im Screenshot an einem 20V Netzteil...).
Jetzt warte ich nur noch auf die Shuntwiderstände, damit ich auch den Lade-/Entladestrom überwachen kann...


Wen es interessiert: Ich verwende ein Victron Phoenix 230A Relais, das Spannungsgesteuert arbeitet (also ohne D+) und auch eine Notstarttaste unterstützt (500A bis max 5s), falls die Starterbatterie mal nicht mehr reichen sollte.

Image

Image
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel, RSI Hardtop
muelli
 
Posts: 299
Joined: Tue 6. Sep 2016, 10:52

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby Cardboard » Wed 27. Sep 2017, 11:04

Hallo

Die Frage nach dem Batteriehalter ist nun schon eine Weile bekannt und ich habe mich auch mit Toyota selbst zusammengerufen und es wurde das Gerücht bestätigt, dass es zwar Versionen mit dem Doppelbatteriesystem gibt, der untere Blech-Halter aber fix auf dem Innenkotflügel drauf ist und daher nicht einzeln bestellt werden kann. Die Klammern und Haltestangen gibts einzeln (gleich wie auf der anderen Seite).

Über Taubenreuther wird es aber einen passenden aus Edelstahl geben, denn der bisherige wurde leider falsch deklariert und war nur für die rechtsgelenkten Revo´s. Jetzt ist der Prototyp für die YellowTop 4.2 fertig. feines Teil :D

Image

Gabor
Cardboard
 
Posts: 9
Joined: Mon 15. Jun 2015, 13:14
Location: Imst

0 persons like this post.

Re: Zweite Batterie im Hilux

Postby Cardboard » Wed 27. Sep 2017, 16:06

So ich habe noch ein paar Bilder bekommen...
Der Halter ist passgenau, es ist auch kein weiteres Gestänge oder so erforderlich, denn es werden die seitlichen Optima Halterungen der Batterie selbst hergenommen.

Image

Image

Image
Cardboard
 
Posts: 9
Joined: Mon 15. Jun 2015, 13:14
Location: Imst

0 persons like this post.

Previous

Return to HiLux (2015 - )

Who is online

Users browsing this forum: Hofmann Uli, Revofreund and 7 guests