Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

265er auf HZJ75 - welche Felgen?    

Power is nothing without control!

Re: 265er auf HZJ75 - welche Felgen?

Postby JayK » Sat 30. Oct 2021, 16:43

Servus Flo,

Danke dir für die Auskunft. Auf der Seite die du verlinkt hast gibt's die Felgen leider nicht mehr, bzw. das sind eh die 5 Loch, brauch ja wenn dann die 6 Loch für den 75er.

Aber wie bereits geschrieben, möchte ich keine 285er aufziehen, daher hat sich die ganze Sacher erledigt. So wie ich das gelesen hab werden die wohl auch nicht mehr produziert, sind mit 1,4t Radlast aber auch etwas überdimensioniert für meinen Eindruck.
Hab den Troopy letztens mal auf 2,7t leer gewogen, da komm ich mit einer Ablastung der Achslast auf 1,8t locker hin.

Dennoch danke dir für die Hilfe :)

Beste Grüße,
Janosch
HZJ 75 Troopy 1995
User avatar
JayK
 
Posts: 78
Joined: Thu 20. Sep 2018, 12:58
Location: Südschwarzwald

0 persons like this post.

Re: 265er auf HZJ75 - welche Felgen?

Postby Gr » Tue 2. Nov 2021, 17:11

Hallo Janosch,

Nehme an die 295 sind ein Tippfehler und wie an anderer Stelle von Dir geschrieben soll das 285 heißen…

Die Performance TX Felgen sind klasse! Leider ist die Produktion schon vor Jahren eingestellt worden, und gebraucht sind die aufgrund geringer Verbreitung nur sehr, sehr schwer zu bekommen.

Ein vor ~4 Wochen hier im Marktplatz angebotener Satz ist wohl schon weg…

„Überdimensioniert“ sind die sicher nicht. Die eingegossene Tragfähigkeit von 1400kg entspricht nicht dem was nach hiesigen Prüfvorschriften drin wäre, aber bei nur ~10kg Eigengewicht wäre das ja auch egal wenn die mehr tragen können als man theoretisch braucht.

Wenn Du jetzt nicht ggf noch ewig auf eine bezahlbaren gebrauchten Satz Performance TX warten willst, bleibt wahrscheinlich nur der Weg mit den J8 Stahlfelgen 8x16 oder den Dotz Dakar 7x16.

Erstere gibt es immer wieder gebraucht. Du brauchst dann neben der Ablastung der Hinterachse auf jeden Fall für vorne auch Spurverbreiterungen.

Bei den Dotz Dakar musst Du auch ablasten und kommst eventuell um die Verbreiterungen herum, wenn, ja wenn die eine ausreichende Freigängigkeit zum Bremssattel haben. (Bei meinen Mangels ist das, wie schon geschrieben, der Fall, aber ob die Dotz wirklich eine identische Form haben weiß ich halt nicht sicher) Dann könnte man direkt die ET -20 Variante nehmen.

Sicher geht es mit den 30mm Spurverbreiterungen (die Hoffmann SPV006 passten bei vielen Fahrzeugen und gibt es auch häufiger gebraucht, bei Stahlfelgen aber sicherheitshalber die Stahlvariante nicht die in Alu nehmen) plus 7x16 Dakar mit ET +13. Eine Variante mit ET 0 und 110,5mm Mittelloch gibt es anscheinend nicht mehr.

Gruß Bodo
... mit dem überall-hin Mobil
Gr
 
Posts: 41
Joined: Thu 26. Dec 2002, 10:26
Location: Erkelenz

0 persons like this post.

Re: 265er auf HZJ75 - welche Felgen?

Postby JayK » Tue 9. Nov 2021, 20:52

Hallo Bodo,

Danke dir wieder ein Mal für die ausführliche Antwort.

In der Tat meinte ich die 285er, das war ein Tippfehler. Man verzeihe es mir :lol:

So praktisch die TX Felgen auch wären, sind sie weder finanziell im Budget, noch gefallen Sie mir.
Ich liebäugle seit je her mit den Dotz Dakar, auch wenn diese "nur" eine Radlast von 907kg bei passendem Abrollumfang. Das mit der Ablastung ist mittlerweile geklärt, mein TÜVler weiß Bescheid und würde es dann direkt mit der Eintragung der Felgen+Reifen vornehmen.

Daher geht es jetzt darum die passenden Felgen und Reifen zu besorgen.
Wie beschrieben und von dir richtig genannt gibt es die mit MB110,1 nur mit ET13.
Ist es zu riskant das mit ET13 zu probieren? Würde ungerne Distanzscheiben kaufen und sie dann nicht brauchen.

Da es schlussendlich wohl die ET13 werden sollten, stellt sich nun die Frage: Wo krieg ich Felgen + Reifen her?
Montage kann ich hier selbst erledigen (lassen), würde aber ungerne über ein Autohaus bestellen/kaufen, da man da ja dann den Service immer gleich mit kauft.

Gibt's hier Erfahrungen zu Reifen-Anton? Oder ist es überhaupt erlaubt hier Meinungen zu Firmen einzuholen?

Wo kauft ihr eure Felgen/Reifen denn sonst so? eBay hab ich schon abgeklappert, da werden leider meist nur 4 Felgen angeboten. Bräuchte aber 5.

Bin dankbar um jede zuverlässige Quelle für Felgen, Reifen oder beides in Einem.

Danke dir Bodo und allen und beste Grüße,
Janosch
HZJ 75 Troopy 1995
User avatar
JayK
 
Posts: 78
Joined: Thu 20. Sep 2018, 12:58
Location: Südschwarzwald

0 persons like this post.

Re: 265er auf HZJ75 - welche Felgen?

Postby Gr » Thu 11. Nov 2021, 19:35

Hi Janosch,

Bei meinen 265ern auf ET 0 Felgen streift der Reifen bei vollem Einschlagen schon leicht an dem Gummistreifen der die Lücke zw. Innenkotflügel und Rahmen abdeckt, d.h. es sind auch nur noch wenige mm Freigang bis zum Rahmen.

Mit ET+13 wirst du den Lenkeinschlag merklich begrenzen müssen was den Wendekreis vergrößert. Außerdem reduziert sich die Spurbreite was die seitliche Kippneigung erhöht. Vielleicht streift der Reifen sogar bei vollem Einfedern im Kotflügel selbst wenn noch nicht maximal eingeschlagen ist.

Von daher würde die ET-20 Variante viel besser passen. Weiß nicht ob es die noch irgendwo gibt.

Bei den ET+13 Felgen führt kaum ein Weg an den 30mm Spurverbreiterungen vorbei um sich ET-17 zu kombinieren. Dann hast Du auch sicher keine Probleme mit der Freigängigkeit zum Bremssattel.

Du brauchst beim 75er übrigens nicht zwingend eine 110er Mittelbohrung. Die Felgen sind ausschließlich über die Radbolzen zentriert! Das HZJ Achsgehäuse hat nur 106 mm Durchmesser.
Mit 108,1mm MB wie für einige Mitsubishis hast Du immer noch reichlich Spiel. Weiß nicht ob die 106mm MB vom Hilux auch gehen oder ob es dann klemmt.

Reifen habe ich fast immer hier im stationären Handel gekauft. Felgen 2 x bei RSU, war o.k. Kombi aus Felgen mit montierten Reifen müsste da aber auch gehen.

Grad mal geschaut, die haben die 7x16 ET13 anscheinend vorrätig. In schwarz für 100,- und in silber für 107,-
Gibt bestimmt noch zahlreiche andere Quellen.

Gruß Bodo
... mit dem überall-hin Mobil
Gr
 
Posts: 41
Joined: Thu 26. Dec 2002, 10:26
Location: Erkelenz

0 persons like this post.

Re: 265er auf HZJ75 - welche Felgen?

Postby JayK » Tue 16. Nov 2021, 13:06

Danke dir Bodo für deine ausführliche Antwort noch Mal.

Nach Absprache mit dem TÜVler hab ich mittlerweile Reifen, Felgen und auch SPVs bestellt, weil das Rad ohne die SPVs definitiv zu weißt drinnen gewesen wäre.

Es sind nun die Dotz Dakar ET13 geworden und bei den Reifen die BFG ATs. Bestellt wurde beides bei RSU. Die haben etwas auf sich warten lassen mit dem Versand, aber nach einem freundlichen Nachfragen hat alles geklappt.

Die SPVs sind heute schon geliefert worden, da hab ich mir direkt mal das Festigkeitsgutachten angeschaut und bemerkt dass beim J7 die 7x16 Felgne nicht aufgeführt sind. Da stehne nur 7x15 und 6x16. Macht mir das jetzt einen Strich durch die Rechnung? Oder reicht es wenn das Auto an sich aufgeführt ist? Ich wusste nicht dass es da um bestimmte Felgen Größen geht?

Zu den Felgen mit ET-20 noch: Hab in dem Shop angefragt der die anbietet, die können mir aber ohne Fahrzeugdaten die sie kennen (bei meinem nicht vorhanden weil als Wohnmobil zugelassen), keine Felge verkaufen weil sie nicht garantieren können dass die Felgen passen. Daher bin ich jetzt bei den ET13 + SPV geblieben.
Nur um das noch zu erklären.
Wenn Reifen und Felgen hoffentlich die Woche noch kommen und alles montiert und eingetragen ist gibt's auch mal ein paar Bilder.

Wenn mir aber vielleicht zu dne eingetragenen Felgen Größen im Festigkeitsgutachten noch jemand helfen kann wäre das grandios.

Danke schon mal im Voraus und beste Grüße,
Janosch
HZJ 75 Troopy 1995
User avatar
JayK
 
Posts: 78
Joined: Thu 20. Sep 2018, 12:58
Location: Südschwarzwald

0 persons like this post.

Re: 265er auf HZJ75 - welche Felgen?

Postby Gr » Wed 17. Nov 2021, 10:31

Hallo Janosch,

Hoffe Du hast die Hofmann Spurverbreiterungen "SPV006" gekauft die sowieso schon eingetragen sind! Dann stellt sich die Frage nicht. Der HZJ wird im Gutachten ohnehin nicht erfasst sein. Die kennen nur die offiziell in D verkauften Light Duties. So oder so, dürfte das aber kein Problem sein.

Gruß Bodo
... mit dem überall-hin Mobil
Gr
 
Posts: 41
Joined: Thu 26. Dec 2002, 10:26
Location: Erkelenz

0 persons like this post.

Re: 265er auf HZJ75 - welche Felgen?

Postby JayK » Wed 17. Nov 2021, 11:08

Servus Bodo,

Ja, sind die SPV006 von Hofmann. In dem Festigkeitsgutachten steht der J7 nur allgemein drin, ohne Angabe zu heavy oder light duty. Aber stimmt, du hast ja Recht. Wenn die mit 8x16 eingetragen sind, sollte das kein Problem darstellen. Sind genau die gleichen Platten.
Danke dir :)

Grüße,
Janosch
HZJ 75 Troopy 1995
User avatar
JayK
 
Posts: 78
Joined: Thu 20. Sep 2018, 12:58
Location: Südschwarzwald

0 persons like this post.

Re: 265er auf HZJ75 - welche Felgen?

Postby JayK » Sat 20. Nov 2021, 23:10

Weil ich den alten Post leider nicht ändern kann hier nun nochmal Ich:

Es hat endlich geklappt. Mein HZJ75 fährt jetzt auf 265er Reifen.

Ablastung der Hinterachse auf 1800kg, dann Dotz Dakar 7x16 mit 907kg Radlast und BFGoodrich A/T 265/75R16 in Verbindung mit 30mm SPVs pro Rad.

Macht optisch meiner Meinung nach einen besseren Eindruck und auch das Fahrgefühl ist für mich angenehmer, er fährt sich zwar etwas schwammiger, allerdings dadurch auch weicher.
Dazu kommt dass der Reifen vorne links einseitig abgefahren war, das hat sich jetzt auch erledigt.
Voll und ganz zufrieden.

Danke hier noch mal an Alle die mir geholfen und Tipps gegeben haben, insbesondere Bodo, ein großes Danke an dich :unwuerdig:

Beste Grüße,
Janosch
Attachments
IMG_8448.jpg
HZJ 75 Troopy 1995
User avatar
JayK
 
Posts: 78
Joined: Thu 20. Sep 2018, 12:58
Location: Südschwarzwald

0 persons like this post.

Previous

Return to Reifen & Felgen / Tires & Rims

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 33 guests