Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

ABS Problem    

1996 - 2001

ABS Problem

Postby BorkiCH » Wed 13. Jan 2021, 18:40

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem mit dem ABS bei meinem KZJ90, Jg 97, 1KZT-E, 285'000km, Automat:

ABS Kontrollampe leuchtet, Fehler ausgelesen: Radsensor vorne links, Eingansspannung zu niedrig.

Ok, hab den Sensor gewechselt, jetzt folgendes Problem:

Wenn das Auto draussen in der Kälte steht funktioniert alles wunderbar. Stand er in der geheizten Garage, leuchtet beim losfahren die ABS Kontrollampe. Genauso wenn das Auto nur so 15 Minuten stand, auch wenn bis zum abstellen die Kontrollampe nicht Leuchtete :ka:

Folgendes wurde jetzt noch kontroliert:
Sensor nochmal ausgebaut und kontroliert. Hatte ganz wenig Metalspäne dran. (der alte Sensor hatte deutlich mehr Späne dran, das war aber nicht das Problem). Sensor ist ganz in der Buchse drin, kein Spalt oder so.

Kabel bis zum ABS Steuergerät durchgemessen, beide 0,3 Ohm Widerstand, sollten also ok sein.
Spannung auf dem Kabel zum Sensor gemessen, 2 Volt, gleich wie rechte Seite.
Alle Stecker kontroliert (keine Korosien) und mit Elektro-Spray behandelt.


Hat jemand eine Idee was das sein könnte?

Gruss aus der Schweiz

BorkiCH
Die Bitterkeit schlechter Qualität hält noch lange an, wenn die Süße des billigen Preises längst verflogen ist.
User avatar
BorkiCH

 
Posts: 142
Joined: Sat 23. Jul 2005, 16:52
Location: Northern Territory of Switzerland

0 persons like this post.

Re: ABS Problem

Postby dermitdembaumtanzt » Wed 13. Jan 2021, 20:55

Kontrollier einmal den Geberring im Lagergehäuse(43515-35010), ob alle Zähne noch dran sind und das Ding nicht etwa durchdreht, bzw bewege die Kabel am Achsschenkel zum Rahmen während der Widerstandsmessung.
Frequenz Messung oder Oszilloskop am oberen Ende der Kabel geht auch noch. Aufheben, HB ziehen, VTG in H 1.Gang Standgas (Low) und jetzt einmal das rechte Vorderrad messen, das linke Aufhalten und umgekehrt. Geht auch für die hinteren Signale, natürlich ohne HB, aber sonstwie blockierte Vorderräder.
Ergebnisse sollten einigermaßen(Standgas) gleiche Frequenzen und Wechselspannungen sein.
XSUNDBleibn, Andreas
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 3332
Joined: Tue 18. May 2010, 23:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: ABS Problem

Postby BorkiCH » Thu 14. Jan 2021, 22:14

Hallo Andreas,

den Ring habe ich heute überprüft, der sitzt Bombenfest und hat noch alle Zähne. Für Frequenzmessung usw. müsste ich mal zu einem Autoelektriker.

Komisch ist wirklich das bei kaltem Auto alles funktioniert und sobald der Motor Betriebstemperatur hat leuchtet die Kontrollampe auf (kommt auch noch auf die Umgebungstemperatur an, wenn es unter Null hat kann ich 2 Stunden fahren ohne das die Kontrollampe kommt... :ka: )

Hmm mal schauen vieleicht hat jemand die zündende Idee.

Gruss BorkiCH
Die Bitterkeit schlechter Qualität hält noch lange an, wenn die Süße des billigen Preises längst verflogen ist.
User avatar
BorkiCH

 
Posts: 142
Joined: Sat 23. Jul 2005, 16:52
Location: Northern Territory of Switzerland

0 persons like this post.

Re: ABS Problem

Postby dermitdembaumtanzt » Fri 15. Jan 2021, 00:25

Kabelisolierungsdefekt mit Wassereintritt und Eisbildung, dann könnte noch Kupferkorrosion dazukommen und du bekommst entweder einen Reihenwiderstand, oder einen Parallelwiderstand auf das Sinussignal. Es verringert auf alle Fälle die Eingangsspannung ins Steuergerät nur auf einem Kanal!
Weil ich deine Sperren(außer Mittelsperre nicht kenne, hab ich dir Oben die Einzelsignalprüfung beschrieben, hättest du mein Auto, so könntest du auch gleichzeitig alle 4 Signale mit gleichen Raddrehzahlen erzeugen!
XSUNDBleibn, Andreas
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 3332
Joined: Tue 18. May 2010, 23:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: ABS Problem

Postby Butterfass » Fri 15. Jan 2021, 09:07

Morsche!

Hast du eine nachgerüstete AHK? Falls diese Frage mit Ja zu beantworten ist, da mal die ganze Choose überprüfen.
Grüßle Jörn

Gesendet von meinem C64.
KDJ95 2001
S210 E55 AMG 2000
S124 300TE 4Matic 1992
A124 300CE24 1992
U406 Cabrio U84 1979
KR51/1 Schwalbomat
Deutz DX 3.50V
Hanomag Perfekt 400
Hanomag Perfekt 400
Krieger KS30A
Massey Ferguson 274
User avatar
Butterfass
 
Posts: 462
Images: 0
Joined: Mon 16. Aug 2004, 16:22
Location: Dexheim

0 persons like this post.

Re: ABS Problem

Postby j8 RR » Mon 18. Jan 2021, 18:05

Butterfass wrote:Morsche!

Hast du eine nachgerüstete AHK? Falls diese Frage mit Ja zu beantworten ist, da mal die ganze Choose überprüfen.


Hallo Butterfass, ein interessanter Ansatz.
So habe ich vor langer Zeit mal im Forum angefangen.
Nicht mit einem J9, nein, mit dem damals schon 11 Jahre alten 80er.
https://forum.buschtaxi.org/abs-probleme-beim-hdj80-t4431.html#p46495

Die AHK wurde direkt vor Auslieferung des Neuwagens angebaut, das ABS Problem besteht nach wie vor.
Damit lebe ich inzwischen seit fast 16 Jahren.
Ev. hast Du ja noch irgendeinen Tipp.

Reinhold
j8 RR

 
Posts: 4633
Joined: Fri 4. Feb 2005, 20:19
Location: Hannover

0 persons like this post.

Re: ABS Problem

Postby Butterfass » Tue 19. Jan 2021, 18:12

Bei mir tritt das ABS Problem immer nur dann auf, wenn ich im Anhänger eine Birne in der Nebelschlussleuchte habe, baue ich die Birne aus, funktioniert es. Nebelschlussleuchte wird ohnehin zu inflationär verwendet :biggrin:
Grüßle Jörn

Gesendet von meinem C64.
KDJ95 2001
S210 E55 AMG 2000
S124 300TE 4Matic 1992
A124 300CE24 1992
U406 Cabrio U84 1979
KR51/1 Schwalbomat
Deutz DX 3.50V
Hanomag Perfekt 400
Hanomag Perfekt 400
Krieger KS30A
Massey Ferguson 274
User avatar
Butterfass
 
Posts: 462
Images: 0
Joined: Mon 16. Aug 2004, 16:22
Location: Dexheim

0 persons like this post.

Re: ABS Problem

Postby j8 RR » Wed 20. Jan 2021, 14:06

Ah, ok.
Ist bei meinem anders. ABS Problem tritt auch auf ohne Anhänger hinten dran, auch im Solobetrieb.
Trotzdem danke für die Antwort.

Reinhold
j8 RR

 
Posts: 4633
Joined: Fri 4. Feb 2005, 20:19
Location: Hannover

0 persons like this post.

Re: ABS Problem

Postby Franco » Wed 20. Jan 2021, 14:21

Vielleicht könntest du es einmal mit Kältespray probieren.

Falls dein Problem schon in der warmen Garage Auftritt, könntest du nacheinander an verschiedenen Stckverbindungen, Sensor, Elektronik mit Kältespray einsprühen . Geht der Fehler weg, hättest du die Ursache einmal eingegrenzt.

Keine Ahnung ob das hier funktioniert, aber vor langer Zeit hatte ich viele Reparaturen an Elektronik Geräten gemacht und da benutzte ich oft Kältespray (oder Lötkolben) um zB kalte Lötstellen oder Defekte Transistoren ausfindig zu machen.

Sent from my SM-G970F using Tapatalk
Image
Franco
 
Posts: 7
Joined: Thu 24. Sep 2020, 23:21

0 persons like this post.

Re: ABS Problem

Postby BorkiCH » Wed 20. Jan 2021, 21:23

Hallo zusammen,


besten Dank für die Tips. Steckdose für die Anhängerbeleuchtung muss ich mal checken, ist eh schon eine weile her das ich die das letzte mal neu gemacht habe.
Kältespray finde ich eine clevere Idee. Aber ich vermute das es entweder das Vaterstück des Steckers vom Sensor ist oder die ersten par cm von dem Kabel am Stecker. Mit Abtasten und daran ziehen habe ich nichts bemerkt. Könnte schon ein Defekt in der Isolation sein wie es dermitdembaumtanzt beschriben hatt.
Was ich auch noch versuche ist alles mit Elektrospray einzusauen wenn mal alles richtig Trocken ist und dann weiter schauen.

Wenn jemand so einen Stecker mit einem Stück Kabel rum liegen hatt, bitte melden...

Gruss BorkiCH
Die Bitterkeit schlechter Qualität hält noch lange an, wenn die Süße des billigen Preises längst verflogen ist.
User avatar
BorkiCH

 
Posts: 142
Joined: Sat 23. Jul 2005, 16:52
Location: Northern Territory of Switzerland

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J9 / 90 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 62 guests