Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Achsschenkellager einstellen    

Alles technische, was sonst nirgends paßt

Achsschenkellager einstellen

Postby toyota_bastler » Mon 31. Mar 2014, 22:53

Hallo zusammen,
anbei eine Anleitung zur Achschenkel/Ausgleichsscheibenbestimung einer Land Cruiser Achse. ich hab die Orginal Einstelleinrichtung von meinen Toyohändler Leihweise bekommen.
1: Die Lagerschalen einschlagen in die Kugeln.
Image
2. Die Zentriereinheit in die Achse einschieben.
Image
3: Die "Markierungswelle" mit Tuschierfarbe bestreichen und den ganzen "Summs" von unten in die Kugel einschieben. Jetzt den Hebel auf der Oberseite montieren.
Image
4. Die Lagervorspannung einstellen auf ca. 2-3,8 Kg Losbrechmoment (gemessen mit einer Fischfederwage). Vorher noch einen "Schlag" auf die Welle damit sich die Lagerschalen setzen können.
Image
5: Das Maß A Messen.
Image
Image
6: Das Maß B Messen.
Image
Image
7: Den Zentrierspitze in der Kugel mit zwei Fingern an die "Markierungswelle" heranziehen und die Welle dabei Drehen:
Image
8: Jetzt die Zentriereinrichtung von Innen in den Achsstumel einschieben.
Image
9: Den Achsstummel mit dem Achschenkel verschrauben.
Image
10: Nun die "Markierungswelle", auch von unten, in den Achschenkel einschieben und verspannen.
Image
11: Dann die Zentriereinheit, im Achsstummel, wieder mit zwei Fingern an die "Markierungswelle heranziehen und die Welle drehen.
Image
12: Jetzt das Maß D messen.
Image
Vom Maß D 3 mm Abziehen. Der Rest ist ein wenig Rechnen und schon sind die Ausgleichsscheiben bestimmt.
Image
toyota_bastler
 
Posts: 859
Joined: Sun 28. Jan 2007, 00:05
Location: Augsburg

0 persons like this post.

Re: Achsschenkellager einstellen

Postby Just 8 » Tue 1. Apr 2014, 00:10

...mal endlich wieder ein guter technischer Beitrag - DANKE!!!
...viele Grüße

Just 8 (Jule & Stef)
Just 8
 
Posts: 421
Joined: Mon 15. Apr 2013, 19:33
Location: Rheinische Tiefebene

0 persons like this post.

Re: Achsschenkellager einstellen

Postby Götz » Tue 1. Apr 2014, 08:56

Schöne Doku, danke für´s Einstellen.

Gruß Götz.
"Don´t forget your mission"
Daniel Pisica, RedBull X-Alps 2013
User avatar
Götz
 
Posts: 1316
Images: 1
Joined: Fri 15. Jun 2007, 12:17
Location: Kaisersesch

0 persons like this post.

Re: Achsschenkellager einstellen

Postby HJ60 RHD » Tue 1. Apr 2014, 10:11

Hallo toyota_bastler,

Ich möchte noch eine Kleinigkeit ergänzen. Die 3mm Abzug, welche in Deiner Rechnung kommentarlos auftauchen, bringen den ambitionierten Hobbyschrauber eventuell ins Stutzen - da nicht klar ist, woher sie kommen. Manch einen stört`s vielleicht nicht, doch andere wollen eventuell verstehen warum sie was machen. Hier `ne kleine Skizze, ergänzend zu den guten Bildern. Die 3mm sind ein Festwert, resultierend aus dem Winkel der Drehachse des "swivel housing" (sorry ,hab gerade nicht den dt. Terminus parat).

Gruß aus Kampala, Hubertus
Attachments
3mm.jpg
HJ60 RHD
 
Posts: 468
Joined: Tue 22. Nov 2011, 13:28

0 persons like this post.

Re: Achsschenkellager einstellen

Postby landcruiser » Tue 1. Apr 2014, 10:32

Prima!

Ich habs mal im "Best Off" verlinkt.
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15445
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: Achsschenkellager einstellen

Postby LJ78 » Mon 17. Aug 2015, 18:21

Hallo!

Beim Achsenworkshop ist mir aufgefallen, dass bei mir gar keine Ausgleichsscheiben verbaut waren. Ich ging davon aus, dass der Vorbesitzer die Ausgleichsscheiben einfach vergessen hat. Da die Achsschenkellager, die Bronzebuchse und der Achssimmering stark verschlissen bzw. undicht waren bestätigte das meinen Verdacht.

Jetzt hab ich mir extra das SST gekauft um die Vorspannung neu einzustellen. Folgendes ist dabei rausgekommen:

A = 174,4 mm
B = 174,4 mm
Folglich ist C = 0,0 mm

D = 3,0 mm

Folglich ist E (D-3mm) = 0,0 mm

Folglich ist F (C-E) = 0,0 mm

Zwischendurch hab ich mir immer wieder die Augen gerieben und immer wieder hin- und hergemessen weil ichs einfach nicht glauben wollte.

Was sagt Ihr dazu?

Eine Frage noch: Wieso wird in diesem Fred die Lagervorspannung mit 2 bis 3,8 kg angegeben?

Ich habs mit fast 6kg eingestellt:
https://www.marlincrawler.com/guide/SST ... t_Tool.pdf

Bei 3,8kg sollte A etwas mehr betragen da mir vorkommt, dass sich die Kugel bei 6kg schon etwas staucht und beim lösen ein knacken zu hören ist. Jedenfalls werde in den meisten Quellen im Internet 3-6kg angegeben. Bei großen Reifen teilweise sogar mehr.
TOYOTA Land Cruiser Prado LJ78
Bj.´93, Automatik, Motor: 2L-TE
LJ78
 
Posts: 111
Images: 2
Joined: Mon 11. Aug 2014, 23:22
Location: Oberösterreich

0 persons like this post.

Re: Achsschenkellager einstellen

Postby hj60newbie » Tue 18. Aug 2015, 00:42

hi

könntest du diese einstellkonstruktion vermessen (hebelarm, höhe der konstruktion)
denn dann liese sich die vorrichtung sicher auch mit werkstatttmitteln improvisieren.
oder hat jemand schon die maße genommen?
hj60newbie
 
Posts: 30
Joined: Sat 20. Apr 2013, 20:03

0 persons like this post.

Re: Achsschenkellager einstellen

Postby timo cr » Tue 18. Aug 2015, 05:14

Super ,vielen Dank
User avatar
timo cr
 
Posts: 2495
Joined: Fri 29. Sep 2006, 18:04
Location: nicoya costa rica

0 persons like this post.

Re: Achsschenkellager einstellen

Postby HJ61-Freak » Tue 18. Aug 2015, 22:20

toyota_bastler wrote:Vorher noch einen "Schlag" auf die Welle damit sich die Lagerschalen setzen können.

Womit das Lager dann ein Fall für die Tonne wäre, jedenfalls wenn das Schlagmittel aus Stahl war.

hj60newbie wrote:könntest du diese einstellkonstruktion vermessen (hebelarm, höhe der konstruktion)
denn dann liese sich die vorrichtung sicher auch mit werkstatttmitteln improvisieren.
oder hat jemand schon die maße genommen?

Man kann auch einfach aus einer alten Achse den Achsschenkelarm sowie den unteren Deckel nehmen. Mit ein bißchen genauen Bohren passt das. Der Hebellänge ist absolut identisch mit derjenigen des SST. Die beiden Einsätze zur Zentrierung der Spitze sowie diese selbst lassen sich fix auf der Drehbank herstellen.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer, 35x12,5R15 auf 8,5x15 ET -35, pneumatische gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros m. Schwingkonsolen, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 4441
Joined: Tue 6. Nov 2007, 21:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Achsschenkellager einstellen

Postby LJ78 » Wed 19. Aug 2015, 17:04

toyota_bastler wrote:4. Die Lagervorspannung einstellen auf ca. 2-3,8 Kg Losbrechmoment (gemessen mit einer Fischfederwage).


Weis denn keiner wo die 2 - 3,8 kg Losbrechmoment herkommen?

Danke!
TOYOTA Land Cruiser Prado LJ78
Bj.´93, Automatik, Motor: 2L-TE
LJ78
 
Posts: 111
Images: 2
Joined: Mon 11. Aug 2014, 23:22
Location: Oberösterreich

0 persons like this post.

Re: Achsschenkellager einstellen

Postby toyota_bastler » Wed 19. Aug 2015, 17:12

Hallo,
müsst ihr eigentlich immer alles Hinterfragen :brokenbulb:
Ich hab 40er Reifen drauf und vorher hab ich über 20 Jahre 38er draufgehabt und es hat immer Funktioniert mit der Montage und der Einstellung :biggrin:
Gruß
toyota_bastler
 
Posts: 859
Joined: Sun 28. Jan 2007, 00:05
Location: Augsburg

0 persons like this post.

Re: Achsschenkellager einstellen

Postby bandeirante » Wed 19. Aug 2015, 17:16

Weis denn keiner wo die 2 - 3,8 kg Losbrechmoment herkommen?


Im WHB (J6,J7) wird 3 - 6 kp /29 -59 N vorgegeben. (Das Alte für J4,J6 habe ich gerade nicht zur Hand, vielleicht steht da ja was Anderes.

Grüsse Axel O.
Der Weg ist das Ziel
User avatar
bandeirante
 
Posts: 4469
Joined: Tue 23. Apr 2002, 14:46
Location: Südhessen

0 persons like this post.

Re: Achsschenkellager einstellen

Postby bandeirante » Wed 19. Aug 2015, 19:28

Nachtrag: Altes WHB (J4, J6): 1,8 - 3,8 kg / 4 - 8,4 lb) Daher kommts :bulb:

Grüsse Axel O.
Der Weg ist das Ziel
User avatar
bandeirante
 
Posts: 4469
Joined: Tue 23. Apr 2002, 14:46
Location: Südhessen

0 persons like this post.

Re: Achsschenkellager einstellen

Postby LJ78 » Thu 20. Aug 2015, 19:00

@ Bandeirante: Vielen Dank! Du hast mir sehr gehofen.

toyota_bastler wrote:Hallo,
müsst ihr eigentlich immer alles Hinterfragen :brokenbulb:
Ich hab 40er Reifen drauf und vorher hab ich über 20 Jahre 38er draufgehabt und es hat immer Funktioniert mit der Montage und der Einstellung :biggrin:
Gruß

@ toyota_bastler: Und ich dachte ich bin für die Generation Y die alles hinterfragt schon viel zu alt. :D

Jetzt muss ich nur noch herausfinden ob das möglich ist, dass gar keine Shims untergelegt werden...
TOYOTA Land Cruiser Prado LJ78
Bj.´93, Automatik, Motor: 2L-TE
LJ78
 
Posts: 111
Images: 2
Joined: Mon 11. Aug 2014, 23:22
Location: Oberösterreich

0 persons like this post.

Re: Achsschenkellager einstellen

Postby Hiluxers » Mon 10. Dec 2018, 15:57

Danke an Toyo_bastler,

bei kündigt sich die Reparatur demnächst auch an :wink:...Radlager und Bierfild hab ich schon hinter mir.
Aber Achslager...die Einstellarbeiten ohne SST :hmmm: :cries:

Beim Workshop
http://buschtaxi.org/workshop-achse-abdichten/
wird da nicht so ein aufriss mit vermessen gemacht. Müßte doch beim J7 identisch sein :ka:

Hat jemand bereits Werte zum Nachbau eines SST :lol:

Gruß
Jörn
Hiluxers
 
Posts: 511
Joined: Sun 21. Dec 2003, 13:23
Location: Oelde / NRW

0 persons like this post.

Next

Return to Allgemeine technische Diskussionen / General Tech Discussion

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 16 guests