Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Atomkraft Nein Danke - und was jetzt    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Re: Atomkraft Nein Danke - und was jetzt

Postby Cruisero » Mon 3. May 2021, 21:02

Dieser Link ist einem Post über Reifenlieferengpässe entnommen, der aber gut hier in passt:

https://www.wsj.com/articles/one-week-t ... 1615973401

Kurz und in deutsch: der großflächige Stromausfall in Texas in diesem Jahr hat einige Chemiefabriken nicht nur vom Netz genommen sondern auch die Produktion gestört bzw. zerstört. In der Folge, hier hervorgehoben, Störungen in der weltweiten Lieferkette bei einem Kunststoffrohprodukt. Ein Forumsmitglied berichtet in dem Zusammenhang i.o. Thread von Produktionsausfällen und Notwendigkeit von Kurzarbeit.

Irgendwo wurde die "atompolitische" Sprecherin der Grünen (den Doppelnamen hab ich vergessen) damit zitiert, dass "eine angebotsorientierte Stromproduktion der Zukunft viel spannender sei". Was immer das auch heißen mag...:-(.

Gruß
Frank
HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), 235/85 AT auf Dotz Dakar, elektr. FH, mit Aufsetzkabine Willy180
User avatar
Cruisero
 
Posts: 1279
Joined: Wed 6. Feb 2008, 14:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

Re: Atomkraft Nein Danke - und was jetzt

Postby holefire » Mon 3. May 2021, 21:10

Cruisero wrote:Was immer das auch heißen mag...:-(.

Du kannst dir Kaffee kochen wenn der Wind weht. Du kannst dir keinen Kaffee kochen, wenn dir via smartZähler der Strom gedrosselt wird.
Ist schon länger auf der Liste der to Do' seitens Regierung, aber komischer.., äh dummerweise kam da plötzlich eine Pandemie dazwischen. Ab Herbst gehts dann aber wirklich los.
Aberglaube bringt Unglück

GRJ76
User avatar
holefire
 
Posts: 1228
Joined: Mon 28. Jan 2013, 14:52
Location: Lichtstadt im Holzland

0 persons like this post.

Re: Atomkraft Nein Danke - und was jetzt

Postby toyotamartin » Mon 3. May 2021, 21:35

Hier in Ö gibt es ein Formular dass man ausfüllen kann wenn man gegen den Smartmetereinbau ist...
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6543
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Atomkraft Nein Danke - und was jetzt

Postby holefire » Mon 3. May 2021, 21:58

Ja so ein Formular gab es bei uns auch vor 6 Wochen in den Schulen zum Testen. Alles freiweillig usw. Nach drei Wochen war es Pflicht oder Kind darf nicht in Schule... Insofern trau ich in D keiner Freiwilligensache
Aberglaube bringt Unglück

GRJ76
User avatar
holefire
 
Posts: 1228
Joined: Mon 28. Jan 2013, 14:52
Location: Lichtstadt im Holzland

0 persons like this post.

Re: Atomkraft Nein Danke - und was jetzt

Postby toyota_bastler » Tue 4. May 2021, 05:48

toyotamartin wrote:Hier in Ö gibt es ein Formular dass man ausfüllen kann wenn man gegen den Smartmetereinbau ist...

Das die Ösis bei vielen weiter sind als die Politiker in De ist ja nichts neues! Und bei uns muß ja schließlich das Thema "Überwachung" ausgebaut werden, und da ist der Smartmetereinbau auch ein Baustein.
Gruß
toyota_bastler
 
Posts: 984
Joined: Sun 28. Jan 2007, 00:05
Location: Augsburg

0 persons like this post.

Re: Atomkraft Nein Danke - und was jetzt

Postby landcruiser » Tue 4. May 2021, 07:14

Hier in Ö gibt es ein Formular dass man ausfüllen kann wenn man gegen den Smartmetereinbau ist...


holefire wrote:Ja so ein Formular gab es bei uns auch vor 6 Wochen in den Schulen zum Testen. Alles freiweillig usw. Nach drei Wochen war es Pflicht oder Kind darf nicht in Schule... Insofern trau ich in D keiner Freiwilligensache


Zu viel Alkohol ist auch keine Lösung. :ka:
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15692
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: Atomkraft Nein Danke - und was jetzt

Postby Feldi » Wed 9. Jun 2021, 11:47

Feldi (ganz im Süden)

"Die Wirklichkeit ist ein fortlaufender Prozess, der nicht mehr zu stoppen ist." (Harald Lesch)
User avatar
Feldi

 
Posts: 9529
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Atomkraft Nein Danke - und was jetzt

Postby RobertL » Wed 9. Jun 2021, 22:15

Feldi wrote:Beinahe BLACKOUT 2021 - Ein Interview mit Herbert Saurugg

Interessante Einschätzung der Lage.

Och Christof, jetzt zitierst du hier wieder diesen "Apokalypsen-Gewinnler" mit dessen von mir verlinkter Aussage die ganze Diskussion dazu hier begonnen hat. Nicht wahr, oder?

niap und Stephan Walter werden dir ganz sicher recht bald Bescheid geben dass sie einfach mehr davon verstehen als er und er kompletten Unsinn verzapft.
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 15355
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Atomkraft Nein Danke - und was jetzt

Postby Tanki » Thu 10. Jun 2021, 01:27

Vielleicht hilft uns das hier demnächst ja weiter :

https://www.focus.de/wissen/weltraum/ne ... 26435.html

VG Jörg
Image
User avatar
Tanki
 
Posts: 535
Joined: Sat 19. Sep 2015, 19:56

0 persons like this post.

Re: Atomkraft Nein Danke - und was jetzt

Postby Feldi » Thu 10. Jun 2021, 09:30

RobertL wrote:Och Christof, jetzt zitierst du hier wieder diesen "Apokalypsen-Gewinnler" mit dessen von mir verlinkter Aussage die ganze Diskussion dazu hier begonnen hat. Nicht wahr, oder?

'tschuldigung :)
Feldi (ganz im Süden)

"Die Wirklichkeit ist ein fortlaufender Prozess, der nicht mehr zu stoppen ist." (Harald Lesch)
User avatar
Feldi

 
Posts: 9529
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Atomkraft Nein Danke - und was jetzt

Postby landcruiser » Thu 10. Jun 2021, 10:22

Studie: Windparks in der Nordsee nehmen sich gegenseitig den Wind weg
Offshore-Windfarmen haben einen weit größeren Einfluss auf das lokale Klima als bisher angenommen, ergibt eine Simulation.


https://www.heise.de/hintergrund/Studie ... 66394.html

by the way

Wie ist das eigentlich mit der Energieerhaltung?

Danach kann man ja keine Energie erzeugen (sondern nur umwandeln)?

Ist der Wind mal irgendwann aus, wenn genug Windkrafträder in Betrieb sind?

Man merkt sicher, dass ich in NTW nie die größte Leuchte auf der Kerze war ... :ka:
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15692
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: Atomkraft Nein Danke - und was jetzt

Postby cruisermaddin » Thu 10. Jun 2021, 10:27

Der Energieerhaltungssatz drückt die Erfahrungstatsache aus, dass die Energie eine Erhaltungsgröße ist, dass also die Gesamtenergie eines abgeschlossenen Systems sich nicht mit der Zeit ändert. Energie kann zwischen verschiedenen Energieformen umgewandelt werden, beispielsweise von Bewegungsenergie in Wärmeenergie. Außerdem kann sie aus einem System heraus oder in ein System hinein transportiert werden, es ist jedoch nicht möglich, Energie zu erzeugen oder zu vernichten. Die Energieerhaltung gilt als wichtiges Prinzip aller Naturwissenschaften.[1]
Quelle: Wikipedia
Martin
"Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen." Carlo Pedersoli
User avatar
cruisermaddin
 
Posts: 3898
Joined: Sun 15. Feb 2004, 14:38
Location: Oberpfalz

0 persons like this post.

Re: Atomkraft Nein Danke - und was jetzt

Postby landcruiser » Thu 10. Jun 2021, 10:32

Das hab ich in der Schule vor knapp 50 Jahren auch so gelernt.

Nur war meine Transferleistung dazu nicht so, sagen wir mal, "optimal" .. :cries:
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15692
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: Atomkraft Nein Danke - und was jetzt

Postby Feldi » Thu 10. Jun 2021, 11:04

Das Betz'sche Gesetz. besagt, daß...
.....wenn die Windgeschwindigkeit nach der Rotorebene nur noch 1/3 der Geschwindigkeit vor der Rotorebene beträgt, eine optimale Leistungsentnahme möglich ist. Bei diesem Verhältnis ist der aerodynamische Wirkungsgrad, der Leistungsbeiwert cP = 16/27 ≈ 0,59. Somit kann maximal 59 % der im Wind vorhandenen Leistung durch eine ideale Windturbine entnommen werden.
Feldi (ganz im Süden)

"Die Wirklichkeit ist ein fortlaufender Prozess, der nicht mehr zu stoppen ist." (Harald Lesch)
User avatar
Feldi

 
Posts: 9529
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Atomkraft Nein Danke - und was jetzt

Postby niap » Thu 10. Jun 2021, 23:36

RobertL wrote:Och Christof, jetzt zitierst du hier wieder diesen "Apokalypsen-Gewinnler" mit dessen von mir verlinkter Aussage die ganze Diskussion dazu hier begonnen hat. Nicht wahr, oder?

niap und Stephan Walter werden dir ganz sicher recht bald Bescheid geben dass sie einfach mehr davon verstehen als er und er kompletten Unsinn verzapft.


Schöner Punkt des Interviews bei 3:52, ich zitiere wörtlich:

"als Perspektive im Nachhinein kann man sagen es ist alles gut gegangen. Die Sicherheitseinrichtungen haben wie vorgesehen reagiert und es hat alles funktioniert."

Kann man ja einfach mal vergleichen mit meiner Aussage vom 12. Januar:
niap wrote:Es gab eine Netzstörung irgendwo in Rumänien die das Verbundnetz belastet hat, als die Situation untragbar wurde, hat man Teile des Netzes isoliert um den Rest zu schützen. Das hat wie erwartet funktioniert. Es scheint keinerlei negative Auswirkungen auf den Rest des Verbundnetzes gegeben zu haben, ausser das vielleicht irgendwo ein paar Uhren falsch gelaufen sind.


Interessant ist vor allem die Aussage dass es erst das zweite Ereignis gewesen sei bei dem in Europa eine Netzaufsplittung passiert ist. Da muss man sich jetzt fragen was da seine Definition ist. Man kann ja die Ereignisse problemlos nachvollziehen: 2003 ist Italien und das Tessin aus dem europäischen Verbundnetz gefallen mit nachfolgendem Blackout. 2005 ist das Schweizer Bahnstromnetz in zwei Teilstücke zerfallen mit nachfolgendem Blackout. Und 2006 ist das europäische Verbundnetz durch die Abschaltung der Ems-Querung in drei Teilstücke zerfallen mit folgendem Teil-Blackout.

Daraus jetzt eine drastische Verschlechterung der Situation im Jahr 2021 abzuleiten ist einfach haltlos. Aber wenn selbst die nicht eingetretene Apokalypse als Zeichen gedeutet wird, dass der wirkliche Untergang bald kommt, dann hat man es in der Regel mit einer Religion zu tun. Dann hilft auch keine vernünftige Unterhaltung mehr.
niap
 
Posts: 139
Joined: Sat 18. Jun 2016, 18:33
Location: München Süd

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 141 guests