Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Back to the Roots....    

Alles ab der 8. Generation des HiLux (ab 2015)

Back to the Roots....

Postby Redneck » Wed 24. Nov 2021, 12:57

Servus werte Buschtaxi-Gemeinde!

Jetzt wars doch einige Zeit ruhig um mich. Vielleicht kennen mich ja ein paar noch von früheren Hilux-Zeiten. Vor zweieinhalb Jahren bin ich zu Ford gewechselt und hatte jetzt zwei Ranger. An sich tolle Fahrzeuge mit einem an sich guten 3.2 Liter - Motor. An sich.... Es gibt wie bei jeder Marke auch Montagsautos. Dass ich gleich deren zwei hintereinander erwischen würde, war so eigentlich nicht geplant! Den ersten ereilte sein Elektronikschicksal in den Bergen Albaniens, viele Reparaturversuche später wurde er dann gewandelt oder rückabgewickelt, wie man neudeutsch dazu sagt.

Da ich ein gutes Angebot bekam, dachte ich, kein Mensch kann zweimal hintereinander ein Auto erwischen, dass an einem Montag gebaut wurde - und siehe da, ich wurde eines Besseren belehrt! Oder Nr. 2 wurde vom gleichen Mechniker zusammengepfriemelt, ich will es gar nicht wissen. Leider ereilte auch Ranger Nr. 2 der Elektronikteufel in Form eines leuchtenden Schraubenschlüssels in Verbindung mit nicht funktionierendem Allradantrieb! Sporadisch natürlich, um die Fehlersuche noch schwieriger zu gestalten! Leuchtet - kein Allrad. Leuchtet nicht - Allrad. Blöd auf Touren oder im Gelände. Die Fehlersuche gestaltete sich mehrere Monate lang wenig erfolgreich, bis letztlich der Händler den Ranger wieder zurücknahm. Hätte ich noch Haare, wäre ich wohl vor Ärger schneeweiß! Positiv aber: toller Händler, kein Geschrei, kein Anwalt, immer auf Augenhöhe gequatscht.

Man könnte ja sagen: Aller guten Dinge sind drei. Testen wollte ich das aber nicht, deshalb kein neuer Versuch mehr. Wie der Zufall es so will, hab ich mit Andi Hurter von Hurter-Offroad telefoniert, der mir ja schon meinen weißen Hilux und danach die zwei Ranger umgebaut hat - und siehe da, er bekam einen Hilux geliefert, der sein Messefahrzeug werden sollte! Die Eckdaten waren so, wie ich mir meinen Hilux auch konfiguriert hätte: XtraCab, grau, 2,8 Liter Automatik! Ich könnte den haben oder halt ein Jahr warten..... Tja, da überlegt man natürlich nicht lange! Kurz mit Frauchen gesprochen, Andi angerufen und zugesagt!

Inzwischen wurde der Lux angeliefert im Allgäu:
Image

Natürlich sollte der nicht so bleiben, wie er geliefert wurde! Wer mich kennt, weiß das ja. Auch schon deshalb, weil ein Umbauer ja schlecht einen Serien-Lux auf die Messe stellen kann! Ein paar Telefonate später war dann klar, was alles dran sollte.... Einen Teil schlug mir Andi vor, vor allem seine neuen Felgen waren sehr interessant! Bei vielem ließ ich ihm einfach freie Hand, da ich weiß, dass unsere Geschmäcker ziemlich gleich sind, incl. der Hurter-Werbung. Wie er letztlich aussehen würde, ich wußte es nicht. Wurde dann ein kleines Ü-Ei, aber auch das mach ich ja nicht das erste mal. Zwischendurch bekam ich mal ein Bild, ein paar Wochen vor der Messe:
Image

Dann kam die Messe. Der Ford stand inzwischen beim Händler, wurde abgemeldet und ich hab die Kennzeichen gleich ins Allgäu geschickt, Andi´s Jungs haben ihn dann auf eigener Achse zur Messe gefahren. Klar, dass man da doch ne gewisse Vorfreude hat und so war unser erster Gang auch gleich schnurstracks zum Stand von Hurter-Offroad. Da stand er dann, ich dachte nur: WOW! Image Man kann sich autotechnisch doch immer wieder neu verlieben! Gleich mal die Kennzeichen hingehalten:
Image

Da wir ihn gleich nach Messeende mitgenommen haben, haben wir uns zwei Nächte in einem kleinen Hotel in BK eingemietet, am Sonntag noch ein wenig die Gegend unsicher gemacht, bei tollem Wetter in BK Kaffee getrunken und abend dann nach Messe-Ende den Lux übergeben bekommen. Und das in einer sehr finsteren Gegend am ehem. Güterbahnhof, hatte einen irgendwie leicht illegalen Touch, muss ich sagen. War aber auch lustig, man hat ja im Leben schon einige Auto-Übergaben hinter sich, das war mal was ganz anderes! :biggrin:

David hatte die Ehre, mir die Papiere zu übergeben:
Image

Zwei kleine Geschenke haben wir von Andi H. und Isi auch noch bekommen, klasse!
Image

Noch eine Nacht im Hotel und am anderen Tag nach dem Frühstück konnten wir den Lux mit nach Hause nehmen in seine neue Heimat, die Oberpfalz.

Ein paar Eckdaten von den Umbauten:
- 285/70 R 17 auf den neuen Hurter-eigenen Felgen 9 x 17, ET 30.
- Ironman-Fahrwerk mit 5 cm Höherlegung
- 3 cm - Bodylift
- ARB - Hardtop
- Gummibeschichtung der Ladefläche, sehr robust, ähnlich Herkuliner und Co.
- Der Schnorchel sollte noch vor der Messe dran, aber aufgrund Lieferproblemen haben wir den erst später angebaut.
- Hurter-Folierung
- Höhenverstellbarer Anhängebock
- komplette Mike-Sanders-Hohlraum- und Unterbodenkonservierung

Ein paar Bilder:
Image

Ganz neue Felgen, ich bin (war) der erste, der damit rumfährt. Sie sind ans Delta 4x4 - Design angelehnt, mittlerweile sagte Andi, haben sie schon drei Luxe drauf...
Image

Die Folierung trifft vielleicht nicht jedermanns Geschmack, mir gefällt sie und da mir Andi wirklich einen geilen Preis gemacht hat, ist es für ich Ehrensache, für ihn Werbung zu fahren!
Image

Gut eingesandert....
Image

Geniale Beschichtung, sehr robust!
Image

Gleich eine Woche später konnten wir uns auf einer Tour nach Österreich zu einem Hüttenurlaub mit ein paar Vereinskameraden unserer 4Wheeler von seinen Fähigkeiten überzeugen. Um das abzukürzen, ich bin echt zufrieden! Leistugsmäßig liegt er mit dem 3.2 Liter Ranger gleichauf, ebenfalls 6-Gang-Automatik, identische Reifengröße.
Image

Image

Image

Nun fehlte nur noch der Schnorchel. Den hat er jetzt vor Kurzem verpaßt bekommen bei einem Roadtrip zu Hurters nach Leutkirch:
Image

Nun isser fertig und wird mich hoffentlich die nächsten Jahre zuverlässig begleiten wie damals meine zwei Hiluxe. Über Ford und den Ranger möchte ich nicht schlecht reden, wir haben viele Ranger bei uns im Verein, die eigentlich bis auf Kleinigkeiten alle ganz gut laufen. Da hatte ich wohl einfach nur Pech....
Image

Soweit mal die News von mir in Kürze (naja, kurz ist es dann auch wieder nicht geworden... :oops: ), aber euch die ganze Story zu erzählen, würde echt den Rahmen sprengen!

Lg aus der Oberpfalz, Jürgen
Toyota Hilux 2021 Comfort, 2,8 Automatik, 285/70 R 17 auf 9 x 17", Ironman-Fahrwerk, 3 cm - Bodylift, ARB-Hardtop, Ladeflächen-Beschichtung, BRAVO-Snorkel.
User avatar
Redneck
 
Posts: 4678
Joined: Fri 28. Sep 2007, 11:33
Location: 92637 Weiden/Opf

0 persons like this post.

Re: Back to the Roots....

Postby Peter_G » Wed 24. Nov 2021, 13:08

Lieber Jürgen,
traditionell ist Dein Neuer wieder sehr ansehnlich geworden.
Allzeit gute Fahrt.
Einzig Deine Vorliebe für die Leutkircher teile ich nicht, aber vielleicht
hatte ich ja mit denen Pech, so wie Du mit dem Ranger.
„Corruptissima re publica plurimae leges“ Tacitus.
User avatar
Peter_G
 
Posts: 5059
Joined: Mon 13. Aug 2012, 13:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Back to the Roots....

Postby Redneck » Wed 24. Nov 2021, 13:19

Servus!

Danke schön. Kein Problem. Ich hab dort 2014 als zweiter Kunde von Andi meinen Lux umbauen lassen, seitdem kennen wir uns halt auch privat und stehen immer in Kontakt. Sowohl menschlich als auch umbautechnisch war ich immer sehr zufrieden - dass mal jemand dabei ist, der irgendwas nicht so gut findet, ist bei der Menge an Kunden natürlich auch klar! Ginge mir nicht anders..... Aber gibt ja genug Umbauer, man hat ja eine gewisse Auswahl! :wink:
Toyota Hilux 2021 Comfort, 2,8 Automatik, 285/70 R 17 auf 9 x 17", Ironman-Fahrwerk, 3 cm - Bodylift, ARB-Hardtop, Ladeflächen-Beschichtung, BRAVO-Snorkel.
User avatar
Redneck
 
Posts: 4678
Joined: Fri 28. Sep 2007, 11:33
Location: 92637 Weiden/Opf

0 persons like this post.

Re: Back to the Roots....

Postby GRJ78 » Wed 24. Nov 2021, 13:24

Die Felgen sind doch ProComp mit Hurter Logo? Hast du ein Festigkeitsgutachten für die Teile?

VG Flo
GRJ78
 
Posts: 2501
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Back to the Roots....

Postby Redneck » Wed 24. Nov 2021, 13:27

Servus! Nein, sind keine ProComp. Das waren die, die ich vorher drauf hatte an den Rangern. Diese sind neu, läßt Andi fertigen, Gutachten erstellt und jetzt können sie abgenommen werden....
Toyota Hilux 2021 Comfort, 2,8 Automatik, 285/70 R 17 auf 9 x 17", Ironman-Fahrwerk, 3 cm - Bodylift, ARB-Hardtop, Ladeflächen-Beschichtung, BRAVO-Snorkel.
User avatar
Redneck
 
Posts: 4678
Joined: Fri 28. Sep 2007, 11:33
Location: 92637 Weiden/Opf

0 persons like this post.

Re: Back to the Roots....

Postby GRJ78 » Wed 24. Nov 2021, 13:32

Cool!
GRJ78
 
Posts: 2501
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Back to the Roots....

Postby Redneck » Wed 24. Nov 2021, 13:42

Ich hatte die Auswahl zwischen den ProComp, die ich ja schon hatte und diesem neuen Design. Natürlich fand Andi es gut, dass ich mich für dieses Design entschieden hatte, denn dann konnte das auf der Messe gleich präsentiert werden! Hätte aber so oder so diese genommen, weil ich auch fand, dass es gut zum Hilux paßt! Auch auf der Messe war das Interesse an diesen Felgen groß!

Bis jetzt kam eigentlich nur positives Feedback, vor allem benötigt man durch die ET 30 nur so kleine Gummilippen als Kotflügelverbreiterung, so breite wie am Ranger wollte ich gar nicht mehr! :D
Toyota Hilux 2021 Comfort, 2,8 Automatik, 285/70 R 17 auf 9 x 17", Ironman-Fahrwerk, 3 cm - Bodylift, ARB-Hardtop, Ladeflächen-Beschichtung, BRAVO-Snorkel.
User avatar
Redneck
 
Posts: 4678
Joined: Fri 28. Sep 2007, 11:33
Location: 92637 Weiden/Opf

0 persons like this post.

Re: Back to the Roots....

Postby Rumpelstielzchen » Wed 24. Nov 2021, 13:48

Sieht gut aus der Wagen. Bis auf die Folierung :D hätte ich den auch so genommen.
--
Gruß Alex!
User avatar
Rumpelstielzchen
 
Posts: 123
Images: 0
Joined: Thu 1. Mar 2018, 15:01

0 persons like this post.

Re: Back to the Roots....

Postby Redneck » Wed 24. Nov 2021, 13:51

Hey Alex!

Die Folierung ist natürlich nicht jedermanns Geschmack, das ist klar. Sieht aber in natura echt gut aus, nicht zu auffällig, von den Farben her genau richtig. Ich wollte sowieso irgendwas folieren lassen, warum also nicht Werbung für einen befreundeten Umbauer fahren? Ich hätte sie übrigens nicht nehmen müssen, dann hätten sie die halt nach der Messe wieder abgemacht... :wink:
Toyota Hilux 2021 Comfort, 2,8 Automatik, 285/70 R 17 auf 9 x 17", Ironman-Fahrwerk, 3 cm - Bodylift, ARB-Hardtop, Ladeflächen-Beschichtung, BRAVO-Snorkel.
User avatar
Redneck
 
Posts: 4678
Joined: Fri 28. Sep 2007, 11:33
Location: 92637 Weiden/Opf

0 persons like this post.

Re: Back to the Roots....

Postby Rumpelstielzchen » Wed 24. Nov 2021, 13:53

Ja doch, wollte Dich nur ein wenig hänseln, alles gut. :D
Im Ernst, schönes Ding.
--
Gruß Alex!
User avatar
Rumpelstielzchen
 
Posts: 123
Images: 0
Joined: Thu 1. Mar 2018, 15:01

0 persons like this post.

Re: Back to the Roots....

Postby cruisermaddin » Wed 24. Nov 2021, 13:57

Servus Jürgen,

lange nicht mehr gesehen........aber gleich wieder erkannt.
Viel Spaß mit Deinem neuen Lux!
Hoffentlich hast Du jetzt wieder mehr Glück als mit den Ford´s, welche Dich anfänglich ja schon sehr begeistert haben.
Etwas viel Sanders, für meine Begriffe. Aber Korrosionsschutz kann man in unseren Gefilden nicht genug haben. Das tropft unweigerlich sowieso etwas ab, spätestens nächsten Sommer.

Allzeit gute Fahrt!

Viele Grüße
Martin
"Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen." Carlo Pedersoli
User avatar
cruisermaddin
 
Posts: 4002
Joined: Sun 15. Feb 2004, 14:38
Location: Oberpfalz

0 persons like this post.

Re: Back to the Roots....

Postby Redneck » Wed 24. Nov 2021, 14:10

Servus Martin!

Vielen Dank!

Das hoffe ich natürlich auch! An sich ist der Ranger echt ein toller Pickup, optisch sowieso. Wird ja nicht umsonst so viel verkauft.... Auch vom Fahrgefühl her ist der alte 3.2er schon klasse, kann man nicht meckern! So im direkten Vergleich liegen beide den Fahrleistungen gleichauf, der Ranger hat den größeren Wendekreis, dafür ist er bei der Lenkung agiler. Der Hilux fühlt sich etwas schwerfälliger an, mehr LKW.... stört mich aber nicht im geringsten.

Ich hatte ja bedingt durch die vielen Werkstattaufenthalte etliche der 2.0 Biturbo Ranger bis hin zum Raptor. Auch ein sehr agiler Motor, läßt sich sehr gut fahren! Die ewigen Diskussionen 3.2 vs. 2.0 werden wohl erst in ein paar Jahren verstummen, es gibt ja eh nur noch den 2.0! Der neue Ranger wurde jetzt vorgestellt, die Front ist etwas gewöhnungsbedürftig, ähnlich einem F 150. Die Leute werden sich dran gewöhnen und er wird seinen Weg machen, da bin ich mir sicher! Sogar ein 3.0 Liter V6 Diesel kommt, wenn man Pressemeldungen glauben darf, sogar in Deutschland! Kann man zwar nicht so recht glauben, aber man wird sehen....

Vor einem halben Jahr hatte Andi noch 80% Ranger zum Umbau stehen, das hat sich schon mal gewandelt. Er meinte, in letzter Zeit wären fast nur noch Luxe in den Hallen gewesen - ist wahrscheinlich dem Faceflift und natürlich auch dem 2.8 Liter geschuldet!

Gut geschützt ist er jetzt auf jeden Fall! Und klar, das tropft bestimmt noch etwas ab und verändert sich auch farblich, schaden tuts auf jeden Fall nicht! :lol:

Hoffe, euch gehts auch gut!

Lg aus der Nachbarschaft....
Toyota Hilux 2021 Comfort, 2,8 Automatik, 285/70 R 17 auf 9 x 17", Ironman-Fahrwerk, 3 cm - Bodylift, ARB-Hardtop, Ladeflächen-Beschichtung, BRAVO-Snorkel.
User avatar
Redneck
 
Posts: 4678
Joined: Fri 28. Sep 2007, 11:33
Location: 92637 Weiden/Opf

0 persons like this post.

Re: Back to the Roots....

Postby hakim » Wed 24. Nov 2021, 15:28

Hallo Jürgen,
meinen Glückwunsch zum neuen Lux und allzeit gute Fahrt damit!
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4330
Joined: Wed 29. Sep 2010, 07:49

0 persons like this post.

Re: Back to the Roots....

Postby Redneck » Wed 24. Nov 2021, 15:34

Servus!

Vielen Dank auch Dir! Da kann ja eigentlich nix schiefgehen..... Image
Toyota Hilux 2021 Comfort, 2,8 Automatik, 285/70 R 17 auf 9 x 17", Ironman-Fahrwerk, 3 cm - Bodylift, ARB-Hardtop, Ladeflächen-Beschichtung, BRAVO-Snorkel.
User avatar
Redneck
 
Posts: 4678
Joined: Fri 28. Sep 2007, 11:33
Location: 92637 Weiden/Opf

0 persons like this post.

Re: Back to the Roots....

Postby HeinzD » Wed 24. Nov 2021, 17:03

Hallo Jürgen,

schön daß du wieder da bist. Ich wünsche dir viel Freude mit deinem neuen Auto.

Es gibt doch nix schöneres als was schönes!
HeinzD

 
Posts: 230
Joined: Fri 27. Aug 2004, 10:52
Location: LKR München

0 persons like this post.

Next

Return to HiLux (2015 - )

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 32 guests