Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Backofen für unterwegs    

Alles über Ausrüstung und Zubehör

Re: Backofen für unterwegs

Postby Feldi » Wed 13. Oct 2021, 10:04

Colt wrote:Andere Ideen oder Empfehlungen sind herzlich Willkommen!

Selber basteln - so'n paar Bleche zurechbiegen wirste doch wohl können. :D
Feldi (ganz im Süden)

"Die Wirklichkeit ist ein fortlaufender Prozess, der nicht mehr zu stoppen ist." (Harald Lesch)
User avatar
Feldi

 
Posts: 9754
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Backofen für unterwegs

Postby Toyo85 » Wed 13. Oct 2021, 10:08

Ich würde meinen Nagelneuen original verpackten Reserveoven sofort eintauschen gegen einen funktionsfähigen Heinze Kocher von der Bundeswehr. Die Dinger sind ja auch schon unverschämt teuer geworden und der fehlt mir noch in meiner Sammlung. Natürlich mit kleinem Wertausgleich meinerseits 8)
Gruß aus der Fischtown Bremerhaven
Toyo85
 
Posts: 113
Joined: Sat 6. Apr 2002, 17:15
Location: Bremerhaven

0 persons like this post.

Re: Backofen für unterwegs

Postby Colt » Wed 13. Oct 2021, 10:28

Feldi wrote:
Colt wrote:Andere Ideen oder Empfehlungen sind herzlich Willkommen!

Selber basteln - so'n paar Bleche zurechbiegen wirste doch wohl können. :D


Wenn ich so ein Ding baue bricht wahrscheinlich der Kocher drunter zusammen und man benötigt zwei Mann um den zu bewegen. Filigrane/dünne Blechle sind nicht sooo meines... :oops: :biggrin: :oops:
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17708
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: bei Heidelberg

0 persons like this post.

Re: Backofen für unterwegs

Postby F250 » Wed 13. Oct 2021, 11:03

Toyo85 wrote:… funktionsfähigen Heinze Kocher von der Bundeswehr. Die Dinger sind ja auch schon unverschämt teuer geworden und …


Ja, der ist echt klasse. Hätte ich auch gerne. Aber €1000 für neu oder €900 neuwertig. :shock:
Gruß Adolf
FJ40 2F 1982 / FJ43 V8 1973 / FJ45 F 1969
FJ45 2F 1976 / FJ45 2F 1980 / HJ45 H 1971
FJ55 2F 1979 (Tail Gate) / FJ55 2F 1980 (Barn Doors)
BJ74 13BT 1988 / HZJ 78 1HDT 2011 / FZJ80 4.5 1996
100 VX TD 2001 / FZJ105 4.5EFI / 2 x new 2F engines
User avatar
F250
 
Posts: 613
Joined: Wed 11. Oct 2006, 17:17
Location: Johannesburg - Windhoek - Walvis Bay - auch mal Hamburg

0 persons like this post.

Re: Backofen für unterwegs

Postby Feldi » Wed 13. Oct 2021, 11:10

Colt wrote:
Feldi wrote:
Colt wrote:Andere Ideen oder Empfehlungen sind herzlich Willkommen!

Selber basteln - so'n paar Bleche zurechbiegen wirste doch wohl können. :D


Wenn ich so ein Ding baue bricht wahrscheinlich der Kocher drunter zusammen und man benötigt zwei Mann um den zu bewegen. Filigrane/dünne Blechle sind nicht sooo meines... :oops: :biggrin: :oops:

Die Antwort hatte ich schon erwartet. :lol:
Feldi (ganz im Süden)

"Die Wirklichkeit ist ein fortlaufender Prozess, der nicht mehr zu stoppen ist." (Harald Lesch)
User avatar
Feldi

 
Posts: 9754
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Backofen für unterwegs

Postby Surfy » Wed 13. Oct 2021, 12:10

Vielleicht weiss im Offroad Forum jemand mehr?

Ich hatte da den Winnerwell mal vorgeschlagen, als Alternative zum Coleman

https://www.offroad-forum.de/viewtopic. ... en#1395632

Surfy
User avatar
Surfy
 
Posts: 1163
Joined: Fri 11. Feb 2011, 14:39

0 persons like this post.

Re: Backofen für unterwegs

Postby Onkelchen » Wed 13. Oct 2021, 13:27

Colt wrote:Ein Kollege hat mir die Campingabteilung von Walmart gezeigt. Da bin ich umgefallen.... :cries: :cries: :cries:



Da kann man so schön durch die Regale schlorpen und alles mögliche in den Einkaufswagen packen.
Blechteller, Angeln, eine Packung Schrotpatronen ... :lol: 8)
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
Landfrau
 
Posts: 15599
Joined: Sun 21. Sep 2003, 18:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: Backofen für unterwegs

Postby UH1D » Wed 13. Oct 2021, 13:38

Toyo85 wrote:Ich würde meinen Nagelneuen original verpackten Reserveoven sofort eintauschen gegen einen funktionsfähigen Heinze Kocher von der Bundeswehr. Die Dinger sind ja auch schon unverschämt teuer geworden und der fehlt mir noch in meiner Sammlung. Natürlich mit kleinem Wertausgleich meinerseits 8)


Du meinst sicher den hier...

Ich habe mir vor Jahren einen gegönnt, altes Modell mit Manometer. Hatte den nur zwei / drei mal in Betrieb. Ich fand den Startvorgang mit dem Petroleum etwas fummelig und geruchsintensiv (hüstel). Da ich inzwischen schon geraume Zeit einen zweiflammigen Coleman Benzinkocher ständig dabei habe und noch einen kleinen Primus Omnifuel als Reservekocher hab (für den schnellen Kaffee) brauche ich den Heinze eigentlich nicht. Hatte ihn nur zwei drei mal in Betrieb.

Er stand zwar die Jahre im trockenen Heizungskeller, aber leider hat die hintere Kette in der Kiste liegend gerostet. Behälter hat also Spuren, ist aber nicht durch und die Kette lässt sich wohl tauschen. Das originale Bordwerkzeug ist zu sehen und der Filter. Es ist noch so ein Düsenreinigungsding hinter den Schlüsseln eingeklemmt. Beschreibung ist im Deckel oder bei den üblichen Verdächtigen runter zu laden.

Ist ein ehrliches Bild, gerade eben aus dem Regal genommen. Er wird also nach wie vor funktionieren. Wenn das Interesse ernsthaft vorhanden ist schick mir bitte eine PN.

Gruß
Peter
Attachments
GenBw.jpg
Leute die denken, dass die Impfung ihre DNA verändert, sollten das als Chance betrachten.
User avatar
UH1D
 
Posts: 673
Images: 0
Joined: Tue 3. Feb 2015, 08:03

0 persons like this post.

Re: Backofen für unterwegs

Postby Tassili » Wed 13. Oct 2021, 16:41

Colt wrote:Wenn ich so ein Ding baue bricht wahrscheinlich der Kocher drunter zusammen und man benötigt zwei Mann um den zu bewegen. Filigrane/dünne Blechle sind nicht sooo meines... :oops: :biggrin: :oops:


Was bist Du von Beruf? Tresorbauer? :P

Ich bin ja nun auch nicht der begnadete Dünnblechschweisser, aber Selbstbau halte ich für überlegenswert und vernieten der Bleche funktioniert meiner bescheidenen Meinung nach auch. Ich (Angler) habe mir auf diese Weise mal einen Räucherofen für Fische gebaut.
Tassili
 
Posts: 51
Joined: Thu 30. Sep 2021, 09:55

0 persons like this post.

Re: Backofen für unterwegs

Postby belgier.ch » Fri 15. Oct 2021, 08:52



Jetzt isser weg :shock:

Hat mir noch gefehlt in der Küche.

Sollte bis mitte Nov. da sein :wink:
Der Versand in die Schweiz ist nicht so hoch wie nach D.

ca. 120Euro für alles finde ich nicht übertrieben.
Ist ja für einen guten Zweck :lol:
Gruss
Felix
User avatar
belgier.ch
 
Posts: 436
Images: 12
Joined: Sat 17. Jun 2017, 23:12
Location: in der Schweiz

0 persons like this post.

Re: Backofen für unterwegs

Postby RD28 » Fri 15. Oct 2021, 09:26

Hallo, verzeiht, dass ich mich in eure Suche nach einem Coleman Oven einmische,
und ihr euch nur auf zwei Produkte konzentriert.
Wenn dieser Ofen nicht unbedingt in seine Einzelteile zerlegbar sein soll, und eine zuverlässige alternative auch in Betracht gezogen werden kann, die Reverenzen stimmen von Tausenden User benutzt wird im Offroad und Marine Bereich, dann kommt eigentlich dieser Ofen euren Ansprüchen sehr nahe.
Die Verarbeitung und Funktion sind gut und zuverlässig und die Ausstattung mehr wie großzügig.

https://www.12-24voltovens.com.au/trave ... -in-stock/
https://www.ebay.de/itm/174373131133?ha ... SwK4pexZHr

Cheers Thomas
RD28
 
Posts: 17
Joined: Sun 29. Apr 2012, 11:10

0 persons like this post.

Re: Backofen für unterwegs

Postby Colt » Fri 15. Oct 2021, 09:28

Tassili wrote:
Colt wrote:Wenn ich so ein Ding baue bricht wahrscheinlich der Kocher drunter zusammen und man benötigt zwei Mann um den zu bewegen. Filigrane/dünne Blechle sind nicht sooo meines... :oops: :biggrin: :oops:


Was bist Du von Beruf? Tresorbauer? :P

Ich bin ja nun auch nicht der begnadete Dünnblechschweisser, aber Selbstbau halte ich für überlegenswert und vernieten der Bleche funktioniert meiner bescheidenen Meinung nach auch. Ich (Angler) habe mir auf diese Weise mal einen Räucherofen für Fische gebaut.


Beruf? Der hat damit nichts zu tun. Hab aber das Schweissen beim Dickblechschweisser Loafi gelernt.... :angel: :rofl:

Wenn die Bezugsquellen nichts bezahlbares hergeben, dann ist selbst bauen natürlich schon eine Möglichkeit.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17708
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: bei Heidelberg

0 persons like this post.

Re: Backofen für unterwegs

Postby Toyo85 » Sat 16. Oct 2021, 00:21

Habt ihr euch mal diesen Shop angesehen
https://www.desertcart.de/products/1464 ... -camp-oven
Scheint kein Fakeshop zu sein, müsste man aber selber testen.

Der Campoven hat keine wirklichen Verschweißungen, ist fast nur gekantet und mit Scharnieren verbunden. Ein Selbstbau sollte für jemanden vom Fach kein Problem sein.
Gruß Ralf
Gruß aus der Fischtown Bremerhaven
Toyo85
 
Posts: 113
Joined: Sat 6. Apr 2002, 17:15
Location: Bremerhaven

0 persons like this post.

Re: Backofen für unterwegs

Postby belgier.ch » Sat 16. Oct 2021, 09:02

Bei diesem Shop wäre ich vorsichtig.
Brauchst Du keinen Ofen Ralf? :biggrin:

Ich hab auf die schnelle keinen Firmensitz im Shop gefunden.

Die Tel-Nr. kommt aus Dubai
Gruss
Felix
User avatar
belgier.ch
 
Posts: 436
Images: 12
Joined: Sat 17. Jun 2017, 23:12
Location: in der Schweiz

0 persons like this post.

Re: Backofen für unterwegs

Postby Tassili » Sat 16. Oct 2021, 09:10

VORSICHT bei dem link oben, Das ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Fake-Shop.

Domain .de aber kein nach deutschem Recht vorgeschriebenes Impressum, überhaupt keine Postadresse, nur eine Telefonnummer aus +971, wo immer auf dieser Welt das sein mag, belgier.ch meinte Dubai, aber vielleicht kommt bei einem Anruf dort nur
لا يوجد اتصال تحت هذا الرقم
- das arabische Äquivalent von "Kein Anschluss unter dieser Nummer" :confused:
Tassili
 
Posts: 51
Joined: Thu 30. Sep 2021, 09:55

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Ausrüstung / Equipment

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 55 guests