Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Bilder unserer mobilen Habitate / Aufbauten / Wohnkabinen    

My Car, my Castle!

Bilder unserer mobilen Habitate / Aufbauten / Wohnkabinen

Postby finnlux » Sun 18. Sep 2022, 21:05

Moin!

Hier im Forum sind ja doch einige Leute unterwegs, die ihre Toyotas zu Reisezwecken aufgebaut haben. Dabei sind durchaus spannende Projekte (ich staune selbst immer wieder!), über die ich bis jetzt aber immer nur zufällig gestolpert bin.
Wie wäre es, wenn hier jeder 'Betroffene' (sofern Interesse daran besteht) ein Bild und Kurzinfo seines Vehikels einstellt? Gegebenenfalls mit der Info, ob es sich um einen Selbstbau handelt, oder welche Firma den Umbau / den Aufbau verbrochen hat? Das wäre doch eine super Quelle für Betroffene, die den gleichen Nagel im Kopf haben aber noch Inspiration, auch für Details, suchen!?
Wenn das, sofern der Vorschlag auch seitens des Netzmeisters auf Gegenliebe stößt, hier oben angepinnt wird, wäre es doch ein echter Zugewinn für alle :greensmilewinkgrin:

Beispiel:

Kabinenbausatz von Nomadcampers auf Hilux KUN26

Image

Link zum Bau

Wie schaut es aus, wie sind die Meinungen?



Schönen Gruß,
finnlux :elk:
NORDISCH BY NATURE !
User avatar
finnlux

Luxhill Native

 
Posts: 1072
Joined: Sat 9. Apr 2005, 15:06
Location: NRWOWL

0 persons like this post.

Re: Bilder unserer mobilen Habitate / Aufbauten / Wohnkabine

Postby 2xtreme » Mon 19. Sep 2022, 22:18

Hallo Finnlux,

die Idee finde ich Super.
Meiner ist ein HDJ 80 mit Alkovenkabine.
Ich hatte erst bei Ebay Kleinanzeigen eine gebrauchte Kabine gekauft und dann ein passendes Fahrzeug
gesucht. Nach dem ich mir viele verschiedene Autos ( Iveco, Hilux, Defender) angeguckt und Probe gefahren habe
bin ich schließlich beim 80er gelandet. Heute glaube ich das war die beste Entscheidung.
Es hat aber noch ca 1 Jahr gedauert bis die Combi endlich Tüv bekommen hat, fertig wird Mann mit so einen Projekt natürlich nie, es gibt immer was zu verbessern oder zu reparieren. Beides, Kabine und 80er sind halt Bj. 93
Toyo.jpg


Gruß Dirk
2xtreme
 
Posts: 123
Joined: Sun 15. May 2016, 20:53
Location: Bramsche

0 persons like this post.

Re: Bilder unserer mobilen Habitate / Aufbauten / Wohnkabine

Postby Buschschnecke » Tue 20. Sep 2022, 04:08

Servus Finlux,

anbei meine Kombination, HZJ79 DC Erstzulassung 24.12.2021,mit einer von mir geplanten Kabine, die dann von einer befreundeten Firma in Istanbul gebaut wurde, die normalerweise Offraod Anhänger baut.

Grüße aus Izmir Timo!
Attachments
Screenshot_20220809_160455.jpg
HZJ79 DC Erstzulassung 24/12/2021
HJ61 Erstzulassung 1987
LR Defender 90 Tdi "LandRowdine"
Land Rover Discovery Sport
Der Unterschied zwischen Existieren und Leben liegt im Gebrauch der Freizeit!
User avatar
Buschschnecke
 
Posts: 397
Joined: Mon 19. Nov 2012, 13:27

0 persons like this post.

Re: Bilder unserer mobilen Habitate / Aufbauten / Wohnkabine

Postby GRJ78 » Tue 20. Sep 2022, 10:27

Idee: Evtl. noch einen Link zum jeweiligen Baufred?

VG Flo der das alles total spannend und lesenswert findet!
GRJ78
 
Posts: 3322
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Bilder unserer mobilen Habitate / Aufbauten / Wohnkabine

Postby finnlux » Tue 20. Sep 2022, 20:34

Moin!

Fein, es lässt sich zögerlich, aber hochwertig an! :) Neben dem 79er finde ich den 80er mit adaptierter Alkovenkabine echt schmuck! Da könnte man ja mal mehr drüber erfahren ;)


Schönen Gruß,
finnlux :elk:

PS.: MEHR BITTE!
NORDISCH BY NATURE !
User avatar
finnlux

Luxhill Native

 
Posts: 1072
Joined: Sat 9. Apr 2005, 15:06
Location: NRWOWL

0 persons like this post.

Re: Bilder unserer mobilen Habitate / Aufbauten / Wohnkabine

Postby 2xtreme » Wed 21. Sep 2022, 12:59

Hallo,

zu meinen Projekt gibt es ein Paar Infos unter www.xtreme-4x4.de

Finnlux, ich habe gesehen Du hast Mindener Kennzeichen. Ich komme aus Bramsche bei Osnabrück, das ist ja nicht aus der Welt. Man kann sich ja mal treffen und die Fahrzeuge direkt in Augenschein nehmen.

Gruß Dirk
2xtreme
 
Posts: 123
Joined: Sun 15. May 2016, 20:53
Location: Bramsche

0 persons like this post.

Re: Bilder unserer mobilen Habitate / Aufbauten / Wohnkabine

Postby JWD » Wed 21. Sep 2022, 16:30

Ist schon etwas länger her.
2015 wagte ich den großen Schr(n)itt.

Kabine im Eigenbau.
IMG_0703.jpg



IMG_0728.jpg



IMG_0851.jpg



"und dan hab ich se gesäächt" wie Tegtmeier gesagt hätte.

IMG_1162.jpg


IMG_1276.jpg


Hier noch mit DuPont Invisible

IMG_1341.jpg


Premiere in Storndorf

IMG_1350.jpg


On Tour

P1000515.jpg
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.
User avatar
JWD
 
Posts: 5232
Joined: Sun 18. Dec 2005, 23:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: Bilder unserer mobilen Habitate / Aufbauten / Wohnkabine

Postby Otzek » Wed 21. Sep 2022, 21:27

Hallo,
mit Eigenbau kann ich nicht dienen. Wir haben eine klassische Absetzkabine von Multi 4, Modell Bella200.
Bett im Alkoven, 1,6x2 m, Trockentrenntoilette, 50l Wasser und 100Ah mit 160W Solar. Außen eine Markise und hinten ein Fahrradträger. Das ganze wiegt urlaubsfertig gut 600kg.
Unseren Hilux aus 2012 mit 3l Automatik haben wir vor kurzem getauscht gegen einen 2,8er. Der Hilux ist top und hat mit der Kabine keine Probleme ( kein extrem off Road) und wir sind sehr zufrieden mit beiden Komponenten.
Attachments
A9EF48DA-B527-49B3-95BB-AE2E59538171.jpeg
Hilux Comfort 2,8 Automatik, Bj 7/21, Bella 200 oder Ifor Williams
Otzek
 
Posts: 51
Joined: Mon 18. Jan 2016, 22:08
Location: Haina

0 persons like this post.

Re: Bilder unserer mobilen Habitate / Aufbauten / Wohnkabine

Postby V8Uwe » Thu 22. Sep 2022, 10:51

....gute Idee!!!

Hier mein 80er, pünktlich zu Pandemiebeginn abgesägt :lol:

Hier der Thread dazu

Image

Image

Image

Image

Image


LG

Uwe
HDJ80 VX 24V, TJM/Tough Dog-FW, STT-PRO, Schnorchel, Kabinenumbau...
User avatar
V8Uwe
 
Posts: 1030
Joined: Thu 16. Oct 2008, 14:53
Location: Nähe Graz

0 persons like this post.

Re: Bilder unserer mobilen Habitate / Aufbauten / Wohnkabine

Postby quadman » Thu 22. Sep 2022, 17:42

Ja cool.

Ich wollte weg von den Nachteilen der Absetzkabine (Explorer) und plante ende 2013 etwas neues
Image


2014 gab ich die Zeichnung in polnische Hände und ließ mir die Kabine bauen
Image

Parallel dazu schweißte ich mir das Flatbed (Flachpritsche) und montierte es auf meinen Hilux
Image
Image

Das Aufsetzen der Kabine in Polen...
Image

Den Innenausbau konnte ich dann selbst in meiner Garage vornehmen...
Image
Image

2015 ab dem Frühjahr ging es dann auf Zentralasienreise damit.
Image

2019 hatte ich die Idee meinen Vigo in Pension zu schicken und setzte die Kabine auf meinen Revo, den ich gleich als Fahrgestell bestellt hatte. Das Flatbed passte 1:1 - das hatte ich vorher gecheckt.
Image


Meine Wohnkabinenstory in Kurzform.



Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16, Snorkel, OME schwer, Webasto ThermoTop, Tempomat, Zusatztank, Alu UFS, ARB-bar, Dachkonsole und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty, 235/80R17, Snorkel, Ironman HD, Tempomat, Zusatztank, Dachkonsole, Alu UFS und eine graugrüne Wohnkabine.
User avatar
quadman
 
Posts: 6149
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Bilder unserer mobilen Habitate / Aufbauten / Wohnkabine

Postby finnlux » Thu 22. Sep 2022, 21:39

Moin!

Heidewitzka, lgeht gut los hier! :)

@2xtreme DIrk,
Bramsche ist notiert. Wenn sich die Bude halbwegs legal aus eigener Kraft bewegt... ;)

@JWD Maik,
ach guck, aus'm Nachbarkreis!

Da lässt sich ja bald ein kleines Kabinentreffen in der Gegend organisieren! :D

@otzek,

Multi4 baut klasse Kabinen. Habe lange mit einer modifizierten Willy180 geliebäugelt, bevor ich auf den Selbstbautrichter kam.
Da fehlt ja noch der Cruisero!

@Quadman Stefan,
deine und Hanjos Kabine / bzw. die Bautagebücher gaben dann den Ausschlag... ;)


Schönen Gruß,
finnlux :elk:
NORDISCH BY NATURE !
User avatar
finnlux

Luxhill Native

 
Posts: 1072
Joined: Sat 9. Apr 2005, 15:06
Location: NRWOWL

0 persons like this post.

Re: Bilder unserer mobilen Habitate / Aufbauten / Wohnkabine

Postby 2xtreme » Thu 22. Sep 2022, 21:49

Hallo,

bei einem kleinen Kabinentreffen wäre ich dabei. Ein geeignetes Gelände könnte ich auch anbieten,
Bilder und Infos unter www.scc-bramsche.de
Wir haben übrigens am nächsten Wochenende (01. + 02.10.2022) 2 Läufe zur Deutschen Geländewagen Meisterschaft, der Eintritt ist frei und Camping Möglichkeit ist vorhanden. Ihr seid alle gerne eingeladen.

Gruß Dirk
2xtreme
 
Posts: 123
Joined: Sun 15. May 2016, 20:53
Location: Bramsche

0 persons like this post.

Re: Bilder unserer mobilen Habitate / Aufbauten / Wohnkabine

Postby Reiti » Thu 22. Sep 2022, 23:01

Kabinentreffen in Bramsche fände ich gut. 01.10 geht bei uns leider nicht.
User avatar
Reiti
 
Posts: 4516
Joined: Fri 16. Aug 2002, 17:21

0 persons like this post.

Re: Bilder unserer mobilen Habitate / Aufbauten / Wohnkabine

Postby MyToy01 » Fri 23. Sep 2022, 18:30

Ich schreibe ganz gerne, mein Text ist deshalb etwas länger aber je mehr Infos ich von anderen bekomme, desto besser. Bin neugierig! Einen eigenen Beitrag hat das Fahrzeug nicht, somit auch kein weiterführender link.

Fahre einen 100er in weiß gehalten von 2001, Automat mit Wholesale Lockup, 1HD-FTE reparierter Motorschaden - 1. Übermaß - nach geplatztem Kühlerschlauch in Spanien 2021, mit Custom Camper Heckverlängerung/Aufstelldach von 2019.
Fahrzeug in Besitz seit 2017, gekauft mit 98.000km aktuell knapp 150.000km.
4/5 Türer um auch nachwievor 5 Sitzplätze zu haben um ihn nicht verkaufen zu müssen falls wir Kinder bekommen. Dann kommt die Inneneinrichtung teilweise raus, die Rücksitzbank rein und ein Wohnwagen an die Kupplung.

Innenausbau komplett selbst gemacht. Auch das Pappelsperrholz mit Fundermaxplatten (1mm) beklebt, Grundgerüst aus Aluformrohren 25x25x2, Bett 150x200 mit Froli und dicker Matratze, Notbett unten 120x220 mit separaten Pölstern (ich wollte diese Pölster auch oben im Bett verwenden, meine Frau nicht, also haben wir einen Kompromiss gefunden und unten extra Pölster).
Coleman Benzin 2 Flammenkocher, wird meistens im Freien verwendet. Die Küchenzeile ist so hoch wie die zu Hause, wir kochen nicht im Sitzen und auch nicht bei geschlossenem Dach.

110l Frischwasser + 10l Elgena Boiler über Motorwärme oder Webasto Standheizung (die auch den Motor/Kühlflüssigkeit vorwärmt und somit bei Bedarf auch das Duschwasser), kein Abwasser bzw läuft dieses vom Waschbecken, das fast nicht verwendet wird, da wir eigentlich alles draußen machen, ins Freie, Campingplätze werden sowieso gemieden. ALB Filter fürs Trinkwasser aus dem Wasserhahn, Duschbrause mit Regler links hinten innen um im oder außerhalb des Fzgs zu duschen, um bei richtiger Kälte innen zu duschen wird eine Wildwanne im Gang aufgestellt und samt Duschvorhang an der Decke befestigt, danach die Wanne nehmen und ausleeren, funktioniert ohne Probleme, draußen ists natürlich einfacher.

Günstigste 100Ah Lifepo4 von Emotion-e die ich finden konnte (funktioniert bisher tadellos) ohne Heizkissen, Bluetooth oder sonst etwas dazu Victron BMV700 Shunt mit Display zum Ablesen der Kapazität, 180W Solar am Dach unterlüftet mit Mppt Regler (ladet mir zusätzlich die Starterbatterien, wenn die Aufbaubatterie voll ist), Ladebooster VCC 1212-50 (so eingestellt, dass Lichtmaschine und Starterbatterien nicht belastet werden), Ective Wechselrichter SI10 mit 1000 W weil wir beide lange Haare haben und so einen ordentlichen Föhn betreiben können und das Wasser für den Kaffee ebenso im Wasserkocher kochen,
40l Engel, zweite Standheizung diesmal für den Innenraum: Planar 2D.
Rückfahrkamera, Display befindet sich über dem Rückspiegel in einem der klappbaren Fächer.

Fahrwerk statt original AHC eines von Taubenreuther, das stärkste OME das man für den 100er regulär kaufen konnte mit Koni Heavy Track Raid Dämpfern aber ohne Unterlegscheiben an der Hinterachse, Vorderachse an den Drehstabpunkten verstärkt, Diffdrop.
Kein zusätzlicher Unterfahrschutz, nur die originalen, außer beim Zusatztank 3 (oder 4)mm Alu.

130l Zusatzkunststofftank an Stelle des Reservereifens, der somit leider aufs Dach wandern musste (Nachteil oben angeschlagene Heckklappe), links vom Tank ein Staufach für Fettpresse, Werkzeug und Technik zum Umpumpen (vom Fahrersitz natürlich) in den Originaltank mit Zusatzfilter, ohne Anzeige, ohne großartige Technik, Y- Stück zum Befüllen der Tanks selbst geschweißt, verschraubbarer Tankdeckel nach wie vor original. Halterung selbstverständlich auch Eigenbau.

Schnorchel noname aus Polen, nicht auf Grund von Wasserdurchfahrten verbaut, sondern weniger Staub und eventuell kühlere Ansaugluft.

Sandblechhalter Eigenbau, klappbar, verschließbar, 1x Alu 2x Maxtrax, div. andere Bergehilfen, nichts besonderes, keine Seilwinde.

Hecktrittleiterdingens Eigenbau Alu geschweißt mit Fundermaxplatten als Tritt, wird nur eingehängt bzw. abgenommen und innen an der Heckklappe befestigt, somit keine schmutzigen Treppen.

Mit dem Fahrzeug waren wir mit dem ersten Ausbau (im Innenraum geschlafen oder im Dachzelt) in Griechenland, England, mehrmals Rumänien, Westalpen, Slowakei.
Mit der Kabine dann letztes Jahr in Spanien, Österreich und momentan auf großer Reise ins Unbekannte gerade in der Türkei, mal sehen wos noch hin geht, Australien wäre ein Traum aber momentan nicht ganz so einfach.

Ich habe zwar versucht überall ein wenig Gewicht zu sparen und alles so leicht wie möglich zu halten, fahre aber mit meiner Frau bzw lebe mit meiner Frau momentan in diesem Vehikel, das sich übrigens Inu nennt (gleich mehr dazu) und da hat man halt z.b. auch Sachen dabei, die beim Offroadurlaub in Rumänien nicht dabei wären. Vollgetankt (Zusatztank) ist er nur ganz selten und das Wasser wird ja auch genutzt, somit kann man paar Kilo abziehen, ABER voll voll mit 2 Personen, alle Tanks komplett voll und fertig für die große Reise gepackt wiegt das Fahrzeug 3,6t (zu Hause dann legal unter 3,5t und er wurde auch aufgelastet auf 3,5t).
Hardcore Offroad ist für uns völlig uninteressant (geworden) und somit passt das schon.
Verbrauch liegt bei ca 13l/100km bei sparsamer Autobahnfahrt oder bei ca 16l wenn viele unbefestigte Wege dazu kommen (oder halt mehr, wenn Asphalt gar nicht in Sichtweite ist), die Standheizung mal läuft und ich nicht sparsam fahre. Und ich genieße jeden Liter davon!

Und jetzt noch zum Namen. Er heißt Inu, benannt nach dem japanischen Wort für Hund, was für uns soviel heißt wie treuer Begleiter (trotz Motorschaden). Dazu kam es, weil ich dachte er wurde damals im Jahr des Hundes produziert, bin dann draufgekommen, dass ich mich geirrt hatte, der Name blieb.

Falls es jemanden von Euch interessiert, man findet ab und an ein paar Fotos von uns auf Facebook unter "Lim Offtheroad" oder auf Instagram unter "Lim_offtheroad". Wir verdienen damit nichts, es ist für die daheim gebliebene Familie und Freunde gedacht, somit auch die Buschtaxifamilie.

Freundliche Grüße,
Moritz


IMG_20220906_193807~01_edit_266355274194252.jpg


IMG-20220923-WA0012.jpg
HDJ100 BJ 2001 4.2TD Autom.
MyToy01
 
Posts: 195
Joined: Fri 23. Feb 2018, 15:54

0 persons like this post.

Re: Bilder unserer mobilen Habitate / Aufbauten / Wohnkabine

Postby quadman » Fri 23. Sep 2022, 18:44

Sehr schön. Dann ist euer Herd zuhause auch nicht wahnsinnig hoch. Sieht gut aus.
Da ich weder Facebook noch instagramm aber Buschtaxi kann, freue ich mich über die Bilders hier.

Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16, Snorkel, OME schwer, Webasto ThermoTop, Tempomat, Zusatztank, Alu UFS, ARB-bar, Dachkonsole und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty, 235/80R17, Snorkel, Ironman HD, Tempomat, Zusatztank, Dachkonsole, Alu UFS und eine graugrüne Wohnkabine.
User avatar
quadman
 
Posts: 6149
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Next

Return to Anhänger, Wohnkabinen, Ausbau / Trailer, Camper, Interior

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests