Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Blattfedern zu schwach?    

Alles ab der 8. Generation des HiLux (ab 2015)

Blattfedern zu schwach?

Postby muelli » Fri 8. Oct 2021, 08:19

Moin zusammen,

ich hab ja seit ca 70tkm hinten das "OME mittel" verbaut und für mich gibt es damit auch keine Auffälligkeiten.
Nun war ich gestern auf der Grube Getriebe-/Difföl wechseln und ein Kollege meinte, die Blattfedern hinten sähen "durch" bzw. ermüdet aus. Die stehen quasi waagerecht unter der Belastung bzw. sind an den Enden schon leicht nach unten gebogen. Nach meiner Erinnerung waren die mit diesem Aufbau (Ortec) und Ausbau immer schon so in der Stellung...hab aber nie explizit drauf geachtet.
Fahrzeuggewicht laut Waage 2.7to

Sind die Federn ermüdet oder zu schwach? Muss ich die tauschen lassen?
Danke für Feedback :)
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel
muelli
 
Posts: 894
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:52

0 persons like this post.

Re: Blattfedern zu schwach?

Postby Stefan L. » Fri 8. Oct 2021, 19:43

Hi, OME Mittel heißt EL090R für 300kg konstante Zuladung… wenn dein Lux 2.7 To wiegt, dürftest du eher bei 4-500 kg liegen. Da ist es normal dass die sich biegen und waagerecht stehen und solange dir das beim fahren nicht zu schwammig ist muss da nix getauscht werden. Wenn er dir hinten zu tief hängt, oder doch ein bissl zu weich einfedert, lass von OME die Zusatzlage EL45XL ins Federpaket einlegen. Die bringt weitere 200 kg Reserve (für Dauerlasten) und etwa 3cm Höherlegung. Ich hatte das bei meinem Ford Ranger damals, hat nicht viel gekostet und super funktioniert. Da die OME Zusatzblattfeder im Gutachten drin stehen (müsste?) ist auch nichts in Richtung TÜV zu machen danach.
Viel Erfolg
Stefan
Hilux Revo DoKa Comfort 2.4, EFS Suspension, Tough Dog Foam Cell Dämpfer, Alu UFS, 245/75/17 Cooper ST Maxx, Bravo Snorkel, Ortec Top Cover
Stefan L.
 
Posts: 110
Joined: Thu 2. May 2019, 13:41

0 persons like this post.

Re: Blattfedern zu schwach?

Postby muelli » Sat 9. Oct 2021, 09:16

Besten Dank, werde mal schauen ob die Zusatzfeder in meinem Zettel schon drin ist und die irgendwann mal zulegen lassen, wenn da sowieso Überholung nötig ist.
Bisher war ich mit dem Fahrverhalten sehr zufrieden eigentlich :)

edit:
Oh, da hatte ich vor 2 Jahren tatsächlich mal ne Anfrage rausgehauen für ebendiese Aufrüstung.
Kosten damals 110 EUR Material, 240 Arbeit.
Das Material hat einen 50%igen Aufschlag erfahren in diesen 2 Jahren :D
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel
muelli
 
Posts: 894
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:52

0 persons like this post.

Re: Blattfedern zu schwach?

Postby scout » Wed 13. Oct 2021, 09:50

Ich hatte auf meinem Gen.7 eine 380Kg (leer) Geocamper Kabine.
Die ist sicher viel leichter als die meisten von ORTEC. Taubenreuther hatte mir das heavy hinten und das light vorne empfohlen, das hat sich bei vielen Reisen als richtig erwiesen.
Die Empfehlung von muelli ist also richtig.
Allerdings bleibt die Feder auch dann fast gerade.
Das ist auch richtig, denn für eine ordentliche Verschränkung ist ausreichend Negativfederweg nötig.
Schönen Gruß aus der Eifel

scout Erich

Vorübergehend ohne 'Lux und ohne Geocamper :-(
2.8 'Lux ist in der Mache
User avatar
scout
 
Posts: 986
Joined: Mon 7. Dec 2009, 14:54
Location: Monschau

0 persons like this post.

Re: Blattfedern zu schwach?

Postby muelli » Wed 13. Oct 2021, 10:36

Hab ne Rückmeldung von TR bekommen, entgegen meiner Anfrage von vor 2 Jahren ist jetzt der Stoßdämpfer doch falsch und sollte durch den Stärkeren ersetzt werden, außerdem sollte am besten gleich das ganze Federpaket hinten durch EL107R ersetzt werden. Da ist man dann mit grob 1600.- dabei

Na dafür lass ich es dann doch lieber so wie es momentan ist und rocke alles noch ein bisschen runter, zumal ich keinerlei Beschwerden bzgl. Fahrdynamik habe usw. Ich hätt ja nix gemerkt, wenn mich niemand drauf angesprochen hätte :D
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel
muelli
 
Posts: 894
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:52

0 persons like this post.

Re: Blattfedern zu schwach?

Postby quadman » Wed 13. Oct 2021, 14:45

...ich würde einfach eine Zusatzlage dazwischen legen. Das bringt einiges. Zur Not auch ne Lage aus einem originalem Federpaket, welche inzwischen ja schon fast verschenkt werden.

Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16, Snorkel, OME schwer, Webasto ThermoTop, Tempomat, Zusatztank, Alu UFS, ARB-bar, Dachkonsole und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty, 235/80R17, Snorkel, Ironman HD, Tempomat, Zusatztank, Dachkonsole, Alu UFS und eine graugrüne Wohnkabine.
User avatar
quadman
 
Posts: 5531
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Blattfedern zu schwach?

Postby muelli » Thu 14. Oct 2021, 10:41

dazu fehlt mir das equipment hier..... hab keine werkstatt und müsste "im hof" arbeiten. das vergnügen will ich mir dann eher nicht antun. zumal dafür vermütlich außer der feder noch weitere teile geändert werden müssten, gleitschienen, halterungen, etc pp
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel
muelli
 
Posts: 894
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:52

0 persons like this post.


Return to HiLux (2015 - )

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 56 guests