Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Coleman 2 flamm. Benzinkocher 424-700E    

Alles über Ausrüstung und Zubehör

Coleman 2 flamm. Benzinkocher 424-700E

Postby airliner » Mon 11. Sep 2006, 14:28

Hallo.

Bin schon längerem im Bestz des grünen Coleman 2 flammigen Benzinkochers. Da ich nun in den Urlaub fahren möchte, habe ich mir gedacht den Kocher mal auszuprobieren.
Leider funktioniert er nicht so richtig.

Er rußt ohne ende und ich kann keinen Druck aufbauen...

Kann mir jemand Helfen??? -> habe leider die Bedienungsanleitung verlegt.

viele Grüße

Holger
airliner
 
Posts: 89
Joined: Tue 23. Nov 2004, 13:40
Location: Hannover / Hamburg

0 persons like this post.

Postby FJ40 GARAGE » Mon 11. Sep 2006, 19:26

Hallo Holger,

ich habe auch ein paar von den Coleman Gerätschaften und würde erfahrungsgemäss mal auf diverse Dinge achten.

1. Ist das Pumpenleder in Ordnung?
Das sollte geschmeidig sein, ansonsten mit Pflanzenöl aufquellen lassen.

2. Ist der Generator sauber?
Das ist der lange Stab am Tank, der ist zerlegbar und beinhaltet eine lange Regulierungsnadel die von einer Stahlfeder umhüllt ist. Alles sauber machen und wieder zusammenbauen. Wenn die Nadelspitze der Regulierungsnadel fehlt oder die Stahlfeder gebrochen ist brauchst du einen neuen Generator.

3. Ist die Zuleitung zwischen Tank und Generator frei von Dreck oder gar der Tank innen verrostet?
Optische Prüfung und durchpusten sofern das Pumpenleder in ordnung ist.

Ich hoffe das hilft dir erstmal ansonsten meld dich nochmal und wenns funzt sag uns was letzten endes das Problem war.
Good Cruising, Peter

Das Leben erzählt die besten Geschichten............. Image
Glück hat nur der Glückliche! ;-)
User avatar
FJ40 GARAGE

ONE LIFE LIVE-IT LOVE-IT

 
Posts: 4954
Images: 33
Joined: Wed 16. Oct 2002, 19:51
Location: Dorfweil im schönen Taunus ;-)

0 persons like this post.

Postby Tarilux » Mon 11. Sep 2006, 19:33

Wir benutzten so ein Ding seit gut 11 Jahren ohne Probleme (ausser einem durchgerostetem Gehäuse). Die Technik hat bei uns keinerlei Wartung oder Pflege erfahren, wird jede Saison wieder aus der Garage gekramt und funktioniert immer noch tadellos!

Ist frisches Benzin drin? Die Pumpe leichtgängig (event. einige Tropfen Öl) Der Tank darf für den Druckaufbau nicht ganz voll sein! Pumpe 2-3 umdrehungen aufdrehen und Loch im Kopf mit dem Daumen abdecken. 30-40 mal (bei Neubefüllung) pumpen. Hebel auf dem Ventil nach oben, Ventil aufdrehen, zünden.
Die Flamme heizt das Zuführungsrohr an. Nach einiger Zeit Hebel nach und nach runter klappen. Wird die Flamme dabei gelb, sofort wieder zurück. Das Benzin im Rohr ist noch nicht heiß genug und gast noch nicht.
Ziel muß immer eine blaue Flamme sein.
Dann rußt auch nichts.
Eventuel Druck erhöhen. Der Brenner mus leise fauchen!

(Wenn bei Dir durch falsche Bedienung zuviel Benzin in den Brenner gelangt ist: mit gutem Druck und Hebel nach oben ausbrennen lassen. Dabei kann es natürlich auch rußen. Wenn die gelbe Flamme am verlöschen ist, langsam Hebel runter und gut is wieder)
Taro ExtraCab 2,4l 79PS BJ 96
Tarilux
 
Posts: 29
Joined: Mon 1. Mar 2004, 20:25
Location: MVP

0 persons like this post.

Postby airliner » Mon 11. Sep 2006, 20:08

Danke für die Tips.

Ich hab auch irgendwo gelesen, das man Brennpaste in die Schale beim Brenner geben soll um so vorzuheizen....

Ich werde mal versuchen eure Tips zu berücksichtigen und dann mal schaun... Ich denke es ist bis jetzt nur ein Bediener Fehler :o)

viele Grüße

Holger
airliner
 
Posts: 89
Joined: Tue 23. Nov 2004, 13:40
Location: Hannover / Hamburg

0 persons like this post.

Postby Hase Productions » Tue 12. Sep 2006, 07:51

Auch eine nette Fehlerquelle:

Die Pumpe kann mann durch rechtsdrehen des Pumpknopfes verriegeln. Wenn das geschehen ist muss man zum aufpumpen erstmal durch linksdrehen des Pumpknopfes die Pumpe entriegel (aufschrauben - nur eine halbe bis eine Umdrehung) sonst bekommt man keine Luft in den Behälter.

Soll andern Leuten schon so gegangen sein. :oops:
aber den Fehler macht man nur einmal :biggrin:

Gruß Hase
Der Dampfer und des Schnauferl, HZJ78 und BJ42 - Heavy Metal auf japanisch
http://www.Hase-Productions.de
weis.stefan (? hase-productions.de
User avatar
Hase Productions
 
Posts: 1861
Joined: Thu 27. May 2004, 19:55
Location: Kulmbach / Oberfranken

0 persons like this post.

Postby airliner » Tue 12. Sep 2006, 18:38

Er Brennt :P

Ein Ventil an der Pumpe war fest. Sind zu Globi gefahren und die haben geholfen.....

freu freu...


vielen Dank an die vielen Tipps :D

viele Grüße

Holger
airliner
 
Posts: 89
Joined: Tue 23. Nov 2004, 13:40
Location: Hannover / Hamburg

0 persons like this post.

Re: Coleman 2 flamm. Benzinkocher 424-700E

Postby el azul » Fri 3. Aug 2012, 10:37

Hallo zusammen,

ich habe auch vor mir so einen Coleman zuzulegen. Wegen dem verstauen im auto bräuchte ich
die Abmessungen von dem Coleman 424-700E. Ich habe im Internet zwei verschiedene Abmessungen
gefunden, einmal bei Globetrotter 450 x 300 x 130 mm, Gewicht 4,3 kg, bei Coleman selbst
steht 46 x 29 x 12, Gewicht 5,3 kg. Sind das dann die Abmessungen mit angebauten Tank oder ohne?
Könnt Ihr mir das bitte mal nachmessen, mal mit, mal ohne Tank, das wäre nett.

danke schon mal
viele Grüße
Gerhard
User avatar
el azul
 
Posts: 103
Joined: Tue 10. Jan 2012, 12:25
Location: Hebertshausen

0 persons like this post.

Re: Coleman 2 flamm. Benzinkocher 424-700E

Postby scout » Fri 3. Aug 2012, 12:48

Schönen Gruß aus der Eifel

scout Erich

Vorübergehend ohne 'Lux und ohne Geocamper :-(
2.8 'Lux ist in der Mache
User avatar
scout
 
Posts: 986
Joined: Mon 7. Dec 2009, 14:54
Location: Monschau

0 persons like this post.

Re: Coleman 2 flamm. Benzinkocher 424-700E

Postby landcruiser » Fri 3. Aug 2012, 12:59



liest Du erst Beitrag bevor Du schreibst :biggrin:

Gerhard,

ich hab die genauen Maße vom Kocher nicht, aber ich hab für meinen ein Fach mit 460 x 310 x 140 mm vorgesehen, nachdem ich ihn mal gemessen hatte.

Ev. hilfst Dir ja weiter.
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15739
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: Coleman 2 flamm. Benzinkocher 424-700E

Postby el azul » Fri 3. Aug 2012, 14:35

mich würde auch noch die Tiefe mit angebautem Tank interessieren für einen
evtl. "festen" Einbau (zwecks Wohnmobil-Zulassung). Wieviel muß ich denn zu dem
29 (oder auch 30) cm für den Tank hinzurechnen?
User avatar
el azul
 
Posts: 103
Joined: Tue 10. Jan 2012, 12:25
Location: Hebertshausen

0 persons like this post.

Re: Coleman 2 flamm. Benzinkocher 424-700E

Postby DerAustralier » Fri 3. Aug 2012, 14:46

ich hab den 424, aber kann etwas dauern bis ich am cruiser zum messen komme.
Martin (HZJ75 + VW Iltis)
landcruising.jimdo.com
starklicht.com
Founding member of:
Image
User avatar
DerAustralier

Starklichttechniker

 
Posts: 12378
Images: 1
Joined: Tue 18. Jun 2002, 19:21
Location: Daheim

0 persons like this post.

Re: Coleman 2 flamm. Benzinkocher 424-700E

Postby FJ40 GARAGE » Fri 3. Aug 2012, 14:47

Mal ganz unter uns.............den Kocher willst du nicht wirklich IM Fahrzeug betreiben. :shock:

Ich kann später mal nachmessen, dauert aber noch nen moment.
Good Cruising, Peter

Das Leben erzählt die besten Geschichten............. Image
Glück hat nur der Glückliche! ;-)
User avatar
FJ40 GARAGE

ONE LIFE LIVE-IT LOVE-IT

 
Posts: 4954
Images: 33
Joined: Wed 16. Oct 2002, 19:51
Location: Dorfweil im schönen Taunus ;-)

0 persons like this post.

Re: Coleman 2 flamm. Benzinkocher 424-700E

Postby el azul » Fri 3. Aug 2012, 16:03

nein, Im Grunde genommen nicht. Der Kocher soll im Normalfall draußen betrieben werden, dazu
kann ich entweder die Sandbleche an der Seite runterklappen oder den runterklappbaren Tisch
in der Hecktüre benutzen.
Kann man den Kocher in Notfällen (z.B. wenn's absolut schifft und sifft) trotzdem mal innen betreiben oder
fackle ich damit dann das Auto ab? Hab bisher mit solchen Benzinkochern keine Erfahrungen gemacht
und hab auch momentan noch einen Gaskocher im Auto. Gaskocher haben allerdings den Nachteil, daß man
auf längeren Reisen wohl seine Gasflaschen irgendwo im Ausland nicht aufgefüllt bekommt. Deshalb
denke ich über eine Alternative nach.
Das "fest" hab ich deshalb auch mit Hochkomma geschrieben, aber für die Wohnmobilzulassung bzw. TÜV
brauchts ja wohl einen "fest" installierten Kocher im Auto.
User avatar
el azul
 
Posts: 103
Joined: Tue 10. Jan 2012, 12:25
Location: Hebertshausen

0 persons like this post.

Re: Coleman 2 flamm. Benzinkocher 424-700E

Postby DerAustralier » Fri 3. Aug 2012, 16:18

el azul wrote:...
Kann man den Kocher in Notfällen (z.B. wenn's absolut schifft und sifft) trotzdem mal innen betreiben oder
fackle ich damit dann das Auto ab? ....


nein, nein, nein !
(ich habs auch schonmal gemacht, ich gebs zu)
ich würde absolut davon abraten, so flüssigbrennstoffbetriebene kocher im auto zu betreiben.
bei einem defekt, einer undichtigkeit, bei der unkontrolliert brennstoff (in dem fall sogar leichtentflammbares benzin !) austritt, bist du der mops. der abgefackelte mops !
Martin (HZJ75 + VW Iltis)
landcruising.jimdo.com
starklicht.com
Founding member of:
Image
User avatar
DerAustralier

Starklichttechniker

 
Posts: 12378
Images: 1
Joined: Tue 18. Jun 2002, 19:21
Location: Daheim

0 persons like this post.

Re: Coleman 2 flamm. Benzinkocher 424-700E

Postby FJ40 GARAGE » Sat 4. Aug 2012, 10:09

Hab zwar eben gemessen nur nützen tut das nicht, dein erheblich neuerer Kocher ist kleiner als die Vorgängermodelle. :baeh:
Der aufgesteckte Tank macht bei meinem 414 etwa 11cm aus.

Wie der Australier schon schrieb, niemals nicht im KFZ betreiben !!!!

*Für den TÜVtler könnts schon genügen wenn du ihm den Kocher zeigst und ihm erklärst das du damit aus sicherheitsgründen nur draussen kochen möchtest/kannst.*
Good Cruising, Peter

Das Leben erzählt die besten Geschichten............. Image
Glück hat nur der Glückliche! ;-)
User avatar
FJ40 GARAGE

ONE LIFE LIVE-IT LOVE-IT

 
Posts: 4954
Images: 33
Joined: Wed 16. Oct 2002, 19:51
Location: Dorfweil im schönen Taunus ;-)

0 persons like this post.

Next

Return to Ausrüstung / Equipment

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 36 guests