Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Das Buschtaxi auf der "Abenteuer & Allrad" 2019    

Re: Das Buschtaxi auf der "Abenteuer & Allrad" 2019

Postby netzmeister » Mon 24. Jun 2019, 10:06

fipsicola wrote:ja, ist den heute schon wieder Sonntag?
Hatte da einer nicht eine größere Berichterstattung versprochen?


netzmeister wrote:Liebe Leute!

Ich würde gerne alles posten, was ich hier schon gesehen habe...allerdings ist das Mobilfunknetz quasi nicht existent, und das Aussteller-WLAN extrem speziell... Mit anderen Worten: Es geht fast nix raus.

Es ist frustrierend.

Ich hol's nächste Woche nach.


Reguläres Mobilfunknetz ist quasi nicht vorhanden, das WLAN war recht launisch, und die diversen Stromausfälle haben das alles nicht besser gemacht. Das kreide ich aber wohlgemerkt nicht dem Veranstalter an, sowas kann halt passieren, wenn man so ein autarkes Gelände bespielt. Wie auch immer: Ein "live-Rundgang" hat leider nicht funktioniert, es ging einfach nix raus. Solche Randmeldungen und lustige Eindrücke dann Tage später nochmal nachzubereiten, ist witzlos.

Aber ich muss tatsächlich zugeben: Ich habe nichts bahnbrechend neues entdeckt, über das ich berichten könnte. Ich habe ein paar Bilder geschossen, mich aber dann vor allem darauf konzentriert, ein paar interessante neue Aussteller fürs BTT zu gewinnen. Aufblasbare Dachzelte, die xte Kabine, Querlenker für ne Hilux-Höherlegung, Zulassungsfähigkeit von URJ200, URJ202, Hilux V6...das alles hat Euch in der Vergangenheit nicht wirklich interessiert, und das irgendwo auch zu Recht, also wozu das noch groß erwähnen. Interessante Dinge abseits der Toyota-Welt habe ich mir aus Zeitgründen immer nur am Rande angeschaut, darüber kann ich auch nichts sagen.

Also was hat mich wirklich interessiert?
- Der Amphicruiser. Und ja, den werdet Ihr auf dem Buschtaxi-Treffen sehen.
- Euro 6 für den VDJ7x ist im Anmarsch
- Es gibt einen neuen Anbieter von wirklich hochwertigen Sitzbezügen
- Ordentliches Licht ist immer einfacher und immer kompakter zu bekommen, aber auch recht teuer
...und natürlich die aus dem Rücklicht ausziehbare Schnapsbar bei Black Sheep. :lol:

Die "Abenteuer & Allrad" ist keine Neuheitenmesse, dafür tut sich in unserer kleinen Nische zu wenig. Hier geht es vor allem darum, sich über Neuanschaffungen zu informieren und sich das alles mal live anzuschauen. Es geht nunmal nichts darüber, sich in verschiedene Dachzelte reinzulegen, bevor man sich entscheidet. Oder sich im Buschtaxi-Zelt über Restaurationsprobleme oder Fahrzeug-Neuanschaffungen zu unterhalten. "Neu" ist das alles nicht, das füttert leider keine Berichterstattung.

In den nächsten Tagen und Wochen folgen aber noch ein paar Meldungen und Berichte, die ich dann auch hier verlinke. Das muss ich aber erst vorbereiten.

Und jetzt gehe ich wieder raus, der LKW räumt sich ja nicht von alleine aus. :-)
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 24152
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Re: Das Buschtaxi auf der "Abenteuer & Allrad" 2019

Postby fipsicola » Tue 25. Jun 2019, 14:14

Dann trotzdem danke.
Philipp
fipsicola
 
Posts: 1438
Images: 0
Joined: Sun 14. May 2006, 21:24

0 persons like this post.

Re: Das Buschtaxi auf der "Abenteuer & Allrad" 2019

Postby netzmeister » Tue 25. Jun 2019, 19:15

...die große Frage ist: Wie sehen das denn die Buschtaxler, die auf der Messe waren? Habt Ihr denn was neues, interessantes, spannendes entdeckt?
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 24152
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Re: Das Buschtaxi auf der "Abenteuer & Allrad" 2019

Postby wolli » Tue 25. Jun 2019, 20:17

Ohja, das Highlight für mich war die neue Chromkaffeemaschine, die mir saumäßig viel Arbeit erspart hat :aetsch:

Viele alte Bekannte getroffen, von denen Einer mir besonders viel Freude gemacht hat. Das macht für mich die Messe aus.
Der Schnickschnack drumherum ist ja eh immer der Gleiche.
Rote Landcruiser mit wenig Zeuchs dran
Krups Stabmixer
Bosch Waschmaschine
User avatar
wolli
 
Posts: 5596
Images: 31
Joined: Fri 8. Mar 2002, 20:32
Location: 56567 Neuwied

0 persons like this post.

Re: Das Buschtaxi auf der "Abenteuer & Allrad" 2019

Postby thores » Tue 25. Jun 2019, 20:23

wolli wrote:Ohja, das Highlight für mich war die neue Chromkaffeemaschine, die mir saumäßig viel Arbeit erspart hat :aetsch:


:D
... lass mich raten! Du musstest sie erstmal zerlegen, damit sie funktionsfähig wird :hmmm:

:rofl:
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

Gesundheit!

 
Posts: 10488
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 13:52

0 persons like this post.

Re: Das Buschtaxi auf der "Abenteuer & Allrad" 2019

Postby GRJ78 » Tue 25. Jun 2019, 20:27

Viele viele kleine & große Autos waren da, einer schöner als der andere! Jedenfalls gibt es inzwischen eine sehr sehr große Auswahl von Zubehör, einiges aus dem ferneren Osten war auch vor Ort.

Klasse!!!

Interessant fand ich das neue Garmin Overlander, nette Edelstahllösungen von Reellum, das ganze Ozzyeqippmentsortiment von Ironman inklusive waschechter Australier, den Tigerexpedstand und natürlich die ganzen schicken Cruiser bei Extrem, Nestle und den Stand von Allrad-Keba.

Aufzuzählen wäre noch Desert-Tec und Buschmechanik, die beiden haben Ahnung und nicht so eine WirsinddietollstenundbestenAttitude!
Sehr sympathisch die Jungs!!! Bleibt so!!!

Ich war standhaft und hab nur 2 kleine Maxtraxhalter bei Reellum und eine Satteltasche bei Genesis gekauft.

Das ganze Karussellfahren interessiert mich eher nicht so und die BlingblingAmiszene und die LKWs sind eher was für andere....

Hervorragend war jedenfalls der Buschtaxiforumsstand eines netten bärtigen J7-Fahrers, der dem Alteisen in Form zweier bildhübscher J6 und eines Ironpigs gebührend Raum gab.

Vielen lieben Dank dafür lieber Alex!!!

Neben Kaffee gab es dort ein herzliches Wiedersehen mit Ureinwohnern des Forums ;)

Hab mich da sehr wohl gefühlt und möchte mich nochmal für die herzhafte Aufnahme auch durch die fusslahme Lady aus der 2. Reihe bedanken!!!

Ich freu mich aufs BTT!!!

VG Flo
GRJ78
 
Posts: 1852
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Das Buschtaxi auf der "Abenteuer & Allrad" 2019

Postby bikemaniac » Wed 26. Jun 2019, 00:34

Ich war als erstes mal bei der Messe und zwar mit Zelt und Schlafsack anreisend mit Zug. Ich kam Donnerstag Abend und bin wieder Samstag Morgen los, hatte also den ganzen Freitag dort. Meine Eindrücke:

1 Der Camp ist fast eine logistische Katastrophe. Ich denke dass die Veranstalter in Erfolg versinken: Obwohl mit kleinem Zelt fast kein Platz. Alles war überfüllt - mein Beileid an diejenigen die mit Autos/Wohnmobile/LKWs zu spät gekommen sind. Leute parkten direkt im Wald drin, andere auf Verkehrsflächen, beim Parkplatz von Netto, Aldi, BMW und Opel aus lauter "Desperation". Verstehe nicht wie die Feuerwehr diesen Camp zulassen kann :-). An manchen Stellen standen Fahrzeuge 30cm nebeneinander mit Lagerfeuer usw. Es gibt den Camp 1, 2 und 3. 2 und 3 sind weit entfernt und dort "leben" die Leute wohl sehr isoliert. Im Camp 1 gab es ein Zelt mit Tische und Sitzplätze aber wieder komplett überfüllt und hatte keine Lust ½ Std für etwas Essen zu warten. Dann lieber zum Aldi oder Netto nebenbei. Aber man trifft viele coole, nette Leute und die Stimmung ist gut.

2 Das mit den Shuttlebussen ist für mich ein komisches Konzept. Gegen 9.20 jeden Tag werden die Busse langsam gefüllt und dann geht es gefühlt 30 min den Berg hoch auf enorm engen Strassen. Dann in der brennenden Sonne 15 min mit 100en von Menschen schlange warten weil sie erst das Tor 10.00 und nicht 09.59 aufmachen wollen. Keine Anweisungen dass es faktisch 2 Schlangen gibt - die eine für Leute mit Tickets - die andere für Leute ohne. Es herrscht ein bisschen Chaos. Die Messe in sich selbst war super - man konnte wirklich vieles lernen und erstaunen. Besonders beliebt waren die teuren Expeditionsmobile auf LKW basis (denke mal so 500000 Euro) - dort standen oft Menschen in Schlange und wollten rein. Die Verpflegung war auch eine Katastrophe: Minimum 30 min Schlange warten bis man eine Wurst kaufen kann aber kein Getränk. Getränk muss man wo anders kaufen und wieder erneut schlange warten! Alles wieder komplett überfüllt. Am Ende des Tages konnte man sehen das viele Leute müde Beine hatten, aber es gab keine Sitzmöglichkeiten ausser im Gras zu sitzen - wohl nicht lustig bei schlechtem Wetter. Aber diesmal war das Wetter gut :-).
bikemaniac
 
Posts: 636
Joined: Sun 5. Oct 2008, 15:45
Location: Kopenhagen

0 persons like this post.

Re: Das Buschtaxi auf der "Abenteuer & Allrad" 2019

Postby netzmeister » Thu 27. Jun 2019, 12:21

User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 24152
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Re: Das Buschtaxi auf der "Abenteuer & Allrad" 2019

Postby Hydraulinski » Thu 27. Jun 2019, 12:57

Ich war mal ein paar Jahre nicht da und jetzt wieder und fand es super:

Alles, was bikemaniac beschreibt, fand ich "ok":
- jeder fand noch irgendwie einen Platz, wenn auch eng (ich kam Do. Abend mit 80er)
- die Leute waren superzivilisiert, fast schon beängstigend zivilisiert für hardcore-Offroader (null Müll irgendwo in den Büschen, Dixies auch nach Stunden Dauerbetrieb immer noch sauber, abends nach 22h alles leise (????))
- die Shuttlisierungsgeschwindigkeit war abgefahren: auch bei längsten Schlangen nach max. 10-12min im Bus gesessen. Wo kamen all diese Busse her? Da waren ja mehr Busse als Buschtaxis!
- diese Planenduschen waren auch super - Erhard Weiss rules

Was man da in den camps auf so engem Raum zu sehen bekommt: ein Wahnsinn. Ich wusste gar nicht, dass es so viele 4x4-freaks in D gibt. Und alles live und in Farbe.


Die meisten Messestände waren aufwändig aufgebaut und die Besatzungen echt beflissen. Keba ist z.B. nimmermüde im Beraten.

Wie GRJ78 sagt, fand ich DesertTec auch gut mit ihrer zurückhaltenden und versierten Beratung ohne Philosophie-Überstülpen. Extrem auch extrem geil: dieser Amphicruiser und der pneumatische Kabinendeckel. Auch der Bereich mit den neuen Anbietern war interessant. Wahnsinn, wie das immer noch weiter und weiter wächst. So viele Solar-Optionen und beadlock-Vorführungen, der Holz-Bümo-LKW mit Holzterrasse, neue Suzuki Jimny-Adaptionen.

Und diese Relleums haben immer neue Ideen. Leider ist mir der airline-Schnellverschluss für Dachboxen mit >200€ zu teuer, aber die "Flaschendusche", die habe ich mitgenommen https://relleum.design/Bottle-shower-head . Muss noch probieren, im Idealfall kann man damit seine "Duschoptionen pro Trip" kontingentieren ("Du hast noch 3 Flaschenduschen bis Lac Iriki, wasch´ Dich!")


VG Jochen
User avatar
Hydraulinski
 
Posts: 804
Joined: Sun 8. Jan 2012, 14:45

0 persons like this post.

Re: Das Buschtaxi auf der "Abenteuer & Allrad" 2019

Postby RobertL » Thu 27. Jun 2019, 20:14

Hydraulinski wrote:Und diese Relleums haben immer neue Ideen. Leider ist mir der airline-Schnellverschluss für Dachboxen mit >200€ zu teuer, aber die "Flaschendusche", die habe ich mitgenommen https://relleum.design/Bottle-shower-head . Muss noch probieren, im Idealfall kann man damit seine "Duschoptionen pro Trip" kontingentieren ("Du hast noch 3 Flaschenduschen bis Lac Iriki, wasch´ Dich!")


VG Jochen

Jochen, ich hab mir grad mal deren Website angesehen und dies hier gefunden
https://relleum.design/Tow-bar-adapter
Da frage ich mich, ob sowas wirklich ernst gemeint ist. Ein schweres Offroadfahrzeug an der Hängerkupplung hinten hochheben?? Da hängen dann gut 1,5t vertikal an der Hängerkupplung, die für eine Stützlast von max. 120kg in die Gegenrichtung gebaut ist. Kann aber sein, dass ich da daneben liege mit meinen Bedenken. :ka:

Die Idee ist gut, keine Frage....
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 15269
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Das Buschtaxi auf der "Abenteuer & Allrad" 2019

Postby lightandy » Thu 27. Jun 2019, 20:39

Man darf dynamische und statische Belastung nicht verwechseln oder gleichsetzen wollen!
Andy aus Teltow-Fläming
-----------------
zu Tode gefürchtet ist auch gestorben

XT 500 - SJ413 (+)- Defender - Y60 (+) - J76
lightandy
 
Posts: 1037
Joined: Fri 11. Mar 2016, 10:13
Location: Teltow/ Fläming

0 persons like this post.

Re: Das Buschtaxi auf der "Abenteuer & Allrad" 2019

Postby RobertL » Thu 27. Jun 2019, 20:42

lightandy wrote:Man darf dynamische und statische Belastung nicht verwechseln oder gleichsetzen wollen!

Da hast du ja recht - aber würdest du ein Fahrzeug mit 3,5t Reisegewicht so anheben wollen? Teilweise sind diese Anhängerkupplungen mit 2xM12 ans Fahrzeug verschraubt. Früher hätte ich das auch einfach mal ausrechnen können, heute geht das aus dem Stand nimmer... :biggrin:
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 15269
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Das Buschtaxi auf der "Abenteuer & Allrad" 2019

Postby _Malte_ » Thu 27. Jun 2019, 20:52

Jo. Die Kupplungen sind für 3,5 Tonnen Anhängelast bei Auflaufbremse gebaut. Die knallen beim Bremsen rein und drücken auch noch nach unten.
Nur von der Zugfestigkeit her hat kann eine einzige M12 in 8.8 glatt 4,2 Tonnen halten.
In 10.9, wie es an Kupplungen verbaut wird, über 6,1 Tonnen.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
User avatar
_Malte_
 
Posts: 2511
Joined: Thu 16. Jun 2011, 21:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: Das Buschtaxi auf der "Abenteuer & Allrad" 2019

Postby RobertL » Thu 27. Jun 2019, 21:02

_Malte_ wrote:Jo. Die Kupplungen sind für 3,5 Tonnen Anhängelast bei Auflaufbremse gebaut. Die knallen beim Bremsen rein und drücken auch noch nach unten.
Nur von der Zugfestigkeit her hat kann eine einzige M12 in 8.8 glatt 4,2 Tonnen halten.

Na gut, dann glaube ich euch das halt einfach einmal. 8) Bin in Mechanik und Festigkeitslehre (so hiess das damals bei uns) nicht mehr wirklich fit.

Wobei bei dem Teil trotzdem noch eine spannende Frage bleibt: wie hebe ich das Fahrzeug damit kontrolliert hoch, wenn der Ansatzpunkt genau in der Mitte ist? Die Karre ist ja nicht gleichmässig beladen und das Terrain nicht eben. Das schiebt ja sofort auf eine Seite.
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 15269
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Das Buschtaxi auf der "Abenteuer & Allrad" 2019

Postby _Malte_ » Thu 27. Jun 2019, 21:07

Erst mal passiert gar nichts. Aber wenn die Hinterräder erst den Bodenkontakt verlieren, kippt die Fuhre sofort zu einer Seite. Ich kenn das! Kann beim Bergen aber gewollt sein, um seitlich zu versetzen.
Ich hebe den Wagen so lediglich ein Stück aus den Federn, um beim Schrauben etwas mehr Bodenfreiheit zu bekommen.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
User avatar
_Malte_
 
Posts: 2511
Joined: Thu 16. Jun 2011, 21:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to NEWS

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 11 guests