Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Dieselfilter Warnlampe    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby quadman » Thu 18. Jan 2018, 17:52

...wo kommen die 5 Euro her? Egal, würde ich auch nicht kaufen. 15 Euro im Schnitt passt schon.

Fazit: Es bleibt so wie es ist - soll die Leuchte doch nach 15tkm ruhig wieder leuchten, ich muss ja nicht sofort wechseln. Kann man ja am Abend am Ziel erledigen etc.

Gruß Stefan


PS: dann ist das Gehäuse ja mal ein Teil, welches richtig günstig ist. Wenn der Filter dabei ist und schon 40 Euro kostet... :biggrin:
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16, Snorkel, OME schwer, Webasto ThermoTop, Tempomat, Zusatztank, Alu UFS, ARB-bar, Dachkonsole und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty, 235/80R17, Snorkel, Ironman HD, Tempomat, Zusatztank, Dachkonsole, Alu UFS und eine graugrüne Wohnkabine.
User avatar
quadman
 
Posts: 5002
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby sscdiscovery » Thu 18. Jan 2018, 20:13

10,83 Euro bei amazon
https://smile.amazon.de/gp/product/B00C ... UTF8&psc=1
Den hab ich auf Reserve liegen

Gruss
Steffen
Es wäre schön wenn man wüsste, dass man nimmer müssen muß, sondern wollen darf.
-------------------------
11/2007-er DOKA mit dem 2KD-FTV und Snugtop Hardtop. Sonst nahezu Serie.

http://www.vorarlbergvonoben.at/
https://www.facebook.com/BodenseeFernse ... NE&fref=nf
User avatar
sscdiscovery
 
Posts: 2124
Images: 1
Joined: Mon 26. Mar 2012, 07:01
Location: Österreich/ Bodensee

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby quadman » Fri 19. Jan 2018, 15:42

...dann mal den Herth & Buss bestellt. Hatte ich ja schon mal wie ich gerade sehe... :wink:

Image


Danke für den Link, Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16, Snorkel, OME schwer, Webasto ThermoTop, Tempomat, Zusatztank, Alu UFS, ARB-bar, Dachkonsole und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty, 235/80R17, Snorkel, Ironman HD, Tempomat, Zusatztank, Dachkonsole, Alu UFS und eine graugrüne Wohnkabine.
User avatar
quadman
 
Posts: 5002
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby Galaxyq » Sun 21. Jan 2018, 14:44

sscdiscovery wrote:10,83 Euro bei amazon
https://smile.amazon.de/gp/product/B00C ... UTF8&psc=1
Den hab ich auf Reserve liegen

Gruss
Steffen



Geil, aus AT kostet der 11,82 bei Amazon....witzig...
MFG Andi
Hilux 2011 3.0 City Doka, automatik.
User avatar
Galaxyq
 
Posts: 2003
Joined: Wed 12. Jan 2005, 21:35
Location: Linz Umgebung

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby sscdiscovery » Wed 15. Aug 2018, 08:47

So heut habe ich mal den Dieselfilter planmässig nach ca.12000 Km gewechselt.
Das Ergebniss ist wie immer erschreckend und die Warnlampe wäre wohl dann irgendwann die Tage gekommen.

Image

Image

Image

der "neue" sieht auf dem Bild etwas kleiner aus, ist es aber nicht. Wechsel hat gefühlte 10 Minuten gedauert.

Gruss
Steffen
Es wäre schön wenn man wüsste, dass man nimmer müssen muß, sondern wollen darf.
-------------------------
11/2007-er DOKA mit dem 2KD-FTV und Snugtop Hardtop. Sonst nahezu Serie.

http://www.vorarlbergvonoben.at/
https://www.facebook.com/BodenseeFernse ... NE&fref=nf
User avatar
sscdiscovery
 
Posts: 2124
Images: 1
Joined: Mon 26. Mar 2012, 07:01
Location: Österreich/ Bodensee

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby Uluru » Sun 2. Sep 2018, 13:37

Habe heute auch mal wieder den Dieselfilter gewechselt. Auf der Heimfahrt aus dem Urlaub kam die gelbe Kontrolleuchte. Diesmal vergingen knapp 40.000km seit dem letzten Wechsel bei 120.000km. Jetzt muss ich nochmal dieses Forum durchforsten ob ich eine Info zwecks RESET der gelben Warnleuchte finde. :wink:

Ansonsten hat mein LUX jetzt 165.000km auf der Uhr und läuft immer noch ohne Probleme :D

Gruss,
Rolf
8) 8) 8)
Bodenfreiheit statt Spoiler
OME Fahrwerk, ASFIR Unterfahrschutz, LongRanger Tank, LED Lightbar, Recaro, ARB Hardtop, 265/75R16 Toyo's MT,
User avatar
Uluru
 
Posts: 114
Joined: Fri 29. Apr 2011, 20:22

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby sscdiscovery » Sun 2. Sep 2018, 17:30

der neue Reservefilter ist die Woche gekommen. Mein alter Reservefilter ist ja vor 14 Tagen verbaut worden.
Image
Bei mir war noch 7,01 Euro
https://smile.amazon.de/gp/product/B00D ... UTF8&psc=1

Gruss
Steffen
Es wäre schön wenn man wüsste, dass man nimmer müssen muß, sondern wollen darf.
-------------------------
11/2007-er DOKA mit dem 2KD-FTV und Snugtop Hardtop. Sonst nahezu Serie.

http://www.vorarlbergvonoben.at/
https://www.facebook.com/BodenseeFernse ... NE&fref=nf
User avatar
sscdiscovery
 
Posts: 2124
Images: 1
Joined: Mon 26. Mar 2012, 07:01
Location: Österreich/ Bodensee

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby hakim » Mon 3. Sep 2018, 07:41

Uluru wrote:...ob ich eine Info zwecks RESET der gelben Warnleuchte finde. :wink: ...

Hallo Rolf,
Reset nach Wechsel des Dieselfilters: Stecker noch weglassen (oder jetzt eben nochmal abziehen), dann Zündung einschalten und innert 30s den Stecker aufstecken. Reset erledigt!
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4254
Joined: Wed 29. Sep 2010, 07:49

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby Uluru » Tue 4. Sep 2018, 07:00

Danke Hakim :-)
Bodenfreiheit statt Spoiler
OME Fahrwerk, ASFIR Unterfahrschutz, LongRanger Tank, LED Lightbar, Recaro, ARB Hardtop, 265/75R16 Toyo's MT,
User avatar
Uluru
 
Posts: 114
Joined: Fri 29. Apr 2011, 20:22

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby Galaxyq » Mon 8. Oct 2018, 08:24

Also mich kotzt das Ding schon richtig an. Ich habe erst 3 mal gewechselt (alle 30.000) und beim mir geht das scheiss Gehäuse so schwer auf, dass ich mir jedes mal die Finger breche. Der Ring lässt sich einfach extrem schwer drehen. Jetzt kommt noch dazu, dass diese mini Schlitze wo man mit dem Schraubendeher reinfummeln soll (an dem 1cm wo die Stege am GEhäuse sind) schon abgenudelt sind und man desshalb nichtmal mehr mit den Schraubendreher nachhelfen kann....... :angryfire: :angryfire:
MFG Andi
Hilux 2011 3.0 City Doka, automatik.
User avatar
Galaxyq
 
Posts: 2003
Joined: Wed 12. Jan 2005, 21:35
Location: Linz Umgebung

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby quadman » Mon 8. Oct 2018, 08:31

...wenn die Markierungen NICHT übereinander stehen wie es eigentlich sein soll ist das auch ok. Einfacher ist es aber auch, das ganze Gehäuse nach oben aus dem Halter zu ziehen und dann zu schrauben.

Da mich diese Leuchte auch nervt und ich den Filter gleich wechsel, wechselt man ja nie zuhause in der Garage...




Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16, Snorkel, OME schwer, Webasto ThermoTop, Tempomat, Zusatztank, Alu UFS, ARB-bar, Dachkonsole und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty, 235/80R17, Snorkel, Ironman HD, Tempomat, Zusatztank, Dachkonsole, Alu UFS und eine graugrüne Wohnkabine.
User avatar
quadman
 
Posts: 5002
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby hakim » Mon 8. Oct 2018, 16:43

Galaxyq wrote:...Der Ring lässt sich einfach extrem schwer drehen...

Hallo,
ich nehme seit der ersten Erfahrung nie mehr einen Schraubendreher dafür, sondern ein Gurtband mit Griff. Gibt es als Ölfilterschlüssel, oder als Gurtrohrzange, oder im Supermarkt als Öffner für Schraubdrehverschlüsse nicht nur für Senioren.
Hakim
https://www.amazon.de/dp/B001ECR8P8/?so ... text&psc=1
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4254
Joined: Wed 29. Sep 2010, 07:49

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby BlauerEisenhut » Mon 8. Oct 2018, 18:36

Guten Abend Kollegen!
Hatte letzte Woche ebenfalls Probleme mit der Kraftstoffversorgung. Offenbar ist Kondenswasser in den Kreislauf gekommen, denn ich konnte am Vormittag den Motor nicht mehr starten (Minusgrade in der Nacht. Die Dieselpumpe lieferte auch bei mechanischer Betätigung keinen Sprit. Bin dann mit etwas Druckluft durchs System gefahren. Nach und nach konnte der Wagen dann gestartet werden.
Der Dieselfilter wird übrigens morgen von mir getauscht. Nach meinem 4x4 Trip quer durch Albanien ist die Farbe des Filters invertiert :hmmm: Offrodftechnisch ist dieses Land jedoch grandios :D
Gibts da einen Zusammenhang zwischen unreinen Kraftstoff und Kondenswasser? Ich bilde mir das nemlich ein.
2009 Hi Lux DK 2,5 D-4D 120 Country/ N2_SA mit Ironman Foamcell Pro Fahrwerk, abschmierbare Federschäkel, 265/70R17er BFG AT KO2 auf 7,5x17" orig. Hilux Alufelgen (ET30) vom Facelift-Modell - AluCab Hardtop, RhinoRack Dachträger HD, 4mm Alu UFS, Pewag Austro Super Ketten.
User avatar
BlauerEisenhut

.

 
Posts: 273
Joined: Wed 17. Jan 2018, 22:09
Location: Österreich

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby Peter_G » Mon 8. Oct 2018, 19:40

Ich behaupte mal, das ist kein Kondenswasser. Früher hatte ich öfter solche
Probleme wenn ich an Superm,arkttankstellen getankt hatte, da war öfter
der Wasserabscheider voll.
Derzeit Toyota Verso. Vernunft ist so.......vernünftig.

Davor:

HJ 60; HJZ78; J12; Hilux N16; J9; Hilux N16; Hilux N25; Hilux Revo

Mitglied im Verein der Bergaufbremser. :wink:
User avatar
Peter_G
 
Posts: 4419
Joined: Mon 13. Aug 2012, 13:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby Cruisero » Tue 8. Jan 2019, 16:17

Hallo in die Runde,

als Hilux-Neuling ;-) hab ich in den vergangenen Tagen den Dieselfilter, nach Aufleuchten der Lampe und nach Lektüre der Tipps hier, erstmals gewechselt.
Nun war ich etwas erschrocken was da alles in dem Filtergehäuse so rumschwamm. Es war zumindest nix metallisches dabei. Hab erstmal den Dieselinhalt des Gehäuses abgepumpt zusammen mit den groben Fusseln. Frage: ist dass normal, dass da vor dem Filter so viel, also deutlich sichtbare, Schwebstoffe im Diesel sind?

Gruß
Frank
HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), 235/85 AT auf Dotz Dakar, elektr. FH, mit Aufsetzkabine Willy180
User avatar
Cruisero
 
Posts: 1161
Joined: Wed 6. Feb 2008, 14:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 15 guests