Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Eigenbau Diesel Zusatztank für den BJ42 Teil1    

...und natürlich auch BJ, J2 und J3...also 1951 - 1986

Eigenbau Diesel Zusatztank für den BJ42 Teil1

Postby BJWilli » Tue 5. Jan 2021, 22:58

Servus, da bin ich wieder

In diesem Bericht beschreibe ich den Eigenbau eines Dieselzusatztank 60l aus 3mm Alublech.

Der Zusatztank wird an der Rückseite aussen betankt und der Diesel mit einer Pumpe in die Rücklaufleitung des Haupttank gepumpt.

Dafür baute ich mir ein T-Stück aus Edelstahl.

Der Tank ist mit den selbstgemachten Halbschellen am Querrohr zwischen dem Rahmen und an der Anhängerkupplungsplatte befestigt.

Der Tank besitzt natürlich auch einen Tankgeber mit Tankanzeige.

Der originale Auspufftopf musste weichen.

Einen einfachen drei Kammer Auspuff eine Oberfläche aufgeschnitten, mit hitzefester Dämmmatte und Edelstahlwolle schallgedämmt und einen Flanschring und Haltebügel angeschweißt. Befestigung an zwei vorhandenen Bohrungen am Rahmen.

Alles vom TÜV eingetragen.
Attachments
1.JPG
2.JPG
3.JPG
4.JPG
5.JPG
6.JPG
7.JPG
8.JPG
9.JPG
10.JPG
BJWilli
 
Posts: 52
Joined: Mon 13. Jun 2011, 06:41

0 persons like this post.

Re: Eigenbau Diesel Zusatztank für den BJ42 Teil1

Postby Wolvgar » Mon 25. Jan 2021, 03:28

Moin, kurze Frage. Ich habe einen 130 Liter Tank verbaut. Die Tankanzeige geht nur bis zur Hälfte hoch. Nach unten wird korrekt angezeigt.

Wird die Information elektronisch oder mechanisch ans Cockpit Instrument gegeben? Hatte überlegt das der Schwimmer im Tank oder ähnliches klemmt.

Kurze Erläuterung wäre super.
Danke
Wolvgar
 
Posts: 8
Joined: Wed 13. Jan 2021, 12:53

0 persons like this post.

Re: Eigenbau Diesel Zusatztank für den BJ42 Teil1

Postby griffin » Mon 25. Jan 2021, 19:06

Servus Willi,
wenn der Tankstutzen unten ansetzt, würde der Flüssigkeitsstand nur durch den Hydraulikausgleich steigen. Du kannst zwar die ersten 10L recht zügig einfüllen, aber danach wird es wohl nur mehr recht langsam funktionieren. Sieht für mich so aus, als ob der Tankstutzen unter dem obersten Füllniveau des Tanks aufhört(?).
Grüße
Hanno
User avatar
griffin
 
Posts: 109
Joined: Fri 20. Aug 2004, 17:19
Location: im südlichen Teil von Ö

0 persons like this post.

Re: Eigenbau Diesel Zusatztank für den BJ42 Teil1

Postby BJWilli » Mon 25. Jan 2021, 22:15

Hallo Hanno,
beim Tanken stecke ich ein Kunststoffrohr passgenau auf den Einfüllstutzen drauf, damit der Diesel nicht gleich rausspritzt. Der Einfüllvorgang geht etwas langsamer. Der Deckel am Einfüllstutzen ist der oberste Fülllevel. Den Tank selber kann ich nur bis 2cm unterhalb füllen. An der Karosserie wollte ich kein Loch bohren, deshalb hab ich das Einfüllrohr an dieser Stelle gewählt. Ist auch unauffällig und sehr stabil. Das Rohr hat 5mm Wandstärke.

Hallo Wolvgar,
im Tank hab ich ein Schwallblech eingeschweißt und in dieser Kammer befindet sich der Tankgeber, den ich durch Trockenversuche dann genau eingestellt habe. Durch Widerstandsänderung wir ziemlich genau der Füllstand angezeigt.
Gruß
Willi
BJWilli
 
Posts: 52
Joined: Mon 13. Jun 2011, 06:41

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J4/J5 / 40 Series/50 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 26 guests