Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Frage zu Bremsleitung am HBZ bei J4    

...und natürlich auch BJ, J2 und J3...also 1951 - 1986

Frage zu Bremsleitung am HBZ bei J4

Postby HJBJ » Wed 27. Apr 2022, 09:26

Hallo Leute,
bin gerade dabei meinen J4 von Trommelbremse vorne auf Scheibenbremse umzubauen. Dabei habe ich folgende Frage: Welchen Zweck hat die spriralförmig gedrehte Bremsleitung kurz nach dem HBZ. Anbei ein Bild wie es Original ist und ein Bild von meiner Situation, so wie es ein Vorbesitzer meines Toyotas hinterlassen hat. Habe ich da ein Problem, wenn ich es so lasse?

VG Siegfried

83c70674-ee09-4a95-a99f-136f3d240e15.JPG
Attachments
7c265961-a80d-49d4-8d37-f1dee2e86a6d.JPG
HJBJ
 
Posts: 219
Joined: Tue 12. Apr 2005, 11:16

0 persons like this post.

Re: Frage zu Bremsleitung am HBZ bei J4

Postby HJ61-Freak » Wed 27. Apr 2022, 10:44

Ich kenne das nur vom J6, aber dort nimmt die Wendelung der Bremsleitung die unvermeidlichen Bewegungen zwischen Karosserie und Rahmen auf. Das sollte beim J4 nicht anders sein, da die Grundkonstruktion (=Leiterrahmen mit aufgesetzter Karosserie) identisch ist. Man sollte die Wendelung nicht entfallen lassen, weil es sonst die Bremsleitung zu stark belasten und dadurch zum Bruch derselbigen führen kann.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer, 35x12,5R15 auf 8,5x15 ET -35, pneumatische gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros m. Schwingkonsolen, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 4786
Joined: Tue 6. Nov 2007, 21:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Frage zu Bremsleitung am HBZ bei J4

Postby HJBJ » Wed 27. Apr 2022, 12:34

ok Danke für die Info, liegt natürlich nahe. Ich hatte in die Richtung gedacht, dass die länge der Bremsleitung hier evtl. ein Rolle spielt?
HJBJ
 
Posts: 219
Joined: Tue 12. Apr 2005, 11:16

0 persons like this post.

Re: Frage zu Bremsleitung am HBZ bei J4

Postby isegrim » Wed 27. Apr 2022, 12:40

Ich hatte in die Richtung gedacht, dass die länge der Bremsleitung hier evtl. ein Rolle spielt


Nein tut sie nicht.

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, ist der Hauptbremszylinder unterschiedlich, da sich die Volumenaufnahme zwischen Trommel und Sattel unterscheidet....
User avatar
isegrim
 
Posts: 1619
Images: 155
Joined: Wed 9. Nov 2005, 10:10
Location: Im Wald bei Babenhausen

0 persons like this post.

Re: Frage zu Bremsleitung am HBZ bei J4

Postby HJBJ » Wed 27. Apr 2022, 12:52

der HBZ bei mir (bisher Trommelbremse BJ45) und bei einem J42 mit Scheibenbremse ist doch der gleiche? Gibt es da evtl. doch noch einen Unterschied? Der Vakuumbehälter hinter dem HBZ ist größer, das weiß ich und habe auch einen entsprechenden.
HJBJ
 
Posts: 219
Joined: Tue 12. Apr 2005, 11:16

0 persons like this post.

Re: Frage zu Bremsleitung am HBZ bei J4

Postby PEOPLES » Wed 27. Apr 2022, 17:45

Ich habe die Spiralen rechts im Motorraum, kurz bevor es runter an den Rahmenseitigen Verteiler geht. Am HBZ sieht es so aus wie auf dem zweiten Foto.

Der HBZ von Trommelbremse und Scheibenbremse sollte unterschiedlich sein, eben wegen dem Volumen, das bewegt werden muss. Ich habe auf der Vorderachse Scheibenbremsen mit dem Trommelbremsen-HBZ und der Druckpunkt ist bissi verwaschen, aber bremst wie nen Porsche :)
Ich nehme an, der HBZ für Scheiben an VA/HA hat einen größeren Kolbendurchmesser.

Die Bremskraftverteilung bei den Trommeln wird ja auch über unterschiedliche Bremskolbendurchmesser an VA/HA gemacht. Ich habe da kein Ventil oder dergleichen.
PEOPLES
 
Posts: 107
Joined: Fri 29. Jan 2021, 23:30
Location: Campinas, SP Brasilien

0 persons like this post.

Re: Frage zu Bremsleitung am HBZ bei J4

Postby HJBJ » Wed 27. Apr 2022, 19:13

wenn die beiden HBZ äußerlich identisch sind, gibt (kann) es da jetzt einen Unterschied im Kolbendurchmesser im inneren des HBZ geben?
HJBJ
 
Posts: 219
Joined: Tue 12. Apr 2005, 11:16

0 persons like this post.

Re: Frage zu Bremsleitung am HBZ bei J4

Postby HJBJ » Fri 13. May 2022, 15:38

Hallo Zusammen,

der Umbau von Trommelbremse auf Scheibenbremse (Vorne) ist jetzt soweit abgeschossen. Auch der Bremskraftverstärker wurde getauscht. Beim HBZ gibt es bei gleicher Bauform (1 Behälter), zwei Kolbendurchmesser. Den größeren mit 15/16 Zoll und den 7/8 Zoll. Zunächst hatte ich den 15/16, der bei mir montiert war weiterbenutzt. Die Bremswirkung war insgesamt nicht übermäßig besser. Habe mir dann den richtigen 7/8 neu gekauft und eingebaut. Nun ist die Bremswirkung ähnlich ok aber nicht so überragend, wie beim 42er den ich als Vergleichsfahrzeug habe. Beim 42er steht das Fahrzeug, wenn man am Bremspedal mit dem großen Zeh wackelt.
Die Bremsscheibe habe ich nach kurzen Probefahren nun nochmal gereinigt, die Beläge ein wenig mit Schmirgelpapier gereinigt und entlüftet ist eigentlich auch zur Genüge. Insgesamt habe ich noch nicht die Bremswirkung, wie ich sie mir erhofft habe. Muss sich Bremsscheibe und Belag noch etwas länger aneinander gewöhnen?
Hat das Regelventil/ Lastventil an der Hinterachse einen Einfluss? (habe ich übrigens nicht entlüftet?).
HJBJ
 
Posts: 219
Joined: Tue 12. Apr 2005, 11:16

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J4/J5 / 40 Series/50 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 35 guests