Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Griechenland -aktuelle Situation    

Alles rund um die Reise

Griechenland -aktuelle Situation

Postby Nzuri » Tue 2. Feb 2021, 13:06

Hallo zusammen,
ist gerade jemand in Griechenland und kann etwas über die aktuelle Corona und Reisebeschränkungen, evt. auch über die Transitländer, sagen?
Ich weiß, dass sich das alles ständig ändert. Mich interessiert die wirkliche Lage....ich will bald wieder los... :lol:
Gruß
Heiko
Not a tourist - but a traveller

www.diani-banda.com


Image
User avatar
Nzuri
 
Posts: 205
Joined: Tue 19. Sep 2006, 18:03
Location: 53773 Hennef/ Sieg

0 persons like this post.

Re: Griechenland -aktuelle Situation

Postby UH1D » Tue 2. Feb 2021, 13:32

Nein, ich bin nicht in Griechenland, habe / hatte aber ähnliche Gelüste. :)

Meine Recherche ergab, dass die Situation genauso positv dargestellt wird, wie seinerzeit der Staatshaushalt vor dem Eurobeitritt. Jetzt frag mich nicht wo ich überall die Infos her hatte. Mir kam das Offizielle jedenfalls etwas krativ-optimistisch, eher Tourismus gesteuert vor und das hat sich dann für mich immer weiter "verdichtet".

Habe die Überlegungen dann gestoppt.
:ka:
User avatar
UH1D
 
Posts: 627
Images: 0
Joined: Tue 3. Feb 2015, 08:03

0 persons like this post.

Re: Griechenland -aktuelle Situation

Postby Bergler » Tue 2. Feb 2021, 14:29

Meine Kontakte nach Griechenland sagen:
Die Lage ist mehr als bescheiden.
Da es fast keine staatlichen Hilfen gibt, sind die meisten Betriebe, die im Lock-down zumachen mussten jetzt pleite; sie werden nicht mehr aufmachen, selbst wenn sie es dürften. Nur die unbedingt lebensnotwendigen Geschäfte existieren noch.
Es gibt eine strikte Ausgangsbeschränkung. Wer sich von zu Hause entfernt, muss vorher eine SMS an die zuständige Behörde schicken. Nur wenn die Bescheid weiß, entgeht man einer empfindlichen Strafe. Und es wird stark kontrolliert.
Derzeit also nicht machbar.
Das Hauptproblem scheint in Griechenland nicht die Fallzahlen zu sein, sondern das fast zusammengebrochene Gesundheitssystem. Dank EU total kaputtgespart ohne jede Reserve. Das rächt sich jetzt.
Grüße
Thomas


HZJ 76 - 6 Zylinder - 5 Sitzplätze - 4 Türen - 3 Sperren - 2 Starrachsen - 1 Traum -
FJ 40 - 4 Räder - 3 Spiegel - 2 Sitze - 1 Erlebnis - 0 Komfort :biggrin:
User avatar
Bergler

 
Posts: 3058
Images: 27
Joined: Fri 19. Oct 2007, 17:05
Location: Oberpfalz

0 persons like this post.

Re: Griechenland -aktuelle Situation

Postby Sandlover » Tue 2. Feb 2021, 15:08

Hier ein Situationsbericht im " Wüstenschiff "

Griechenland - Aufhebung COVID-19 bedingte Reisewarnung für Ostmakedonien und Thrakien ab 31. Januar 2021
Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Regionen Ostmakedonien und Thrakien, Thessalien, Westmakedonien sowie Zentralmakedonien wird aufgrund hoher Infektionszahlen gewarnt.
Mit Wirkung vom 31. Januar 2021 gilt dies nicht mehr für die Region Ostmakedonien und Thrakien.
Von nicht notwendigen, touristischen Reisen in die übrigen Landesteile wird derzeit vor dem Hintergrund geltender Reisebeschränkungen und Quarantäneregelungen abgeraten.
Epidemiologische Lage
Griechenland ist von COVID-19 regional unterschiedlich betroffen. Die Regionen Thessalien, Zentralmakedonien und Westmakedonien sind weiterhin als Risikogebiete eingestuft.
Aktuelle und detaillierte Zahlen bietet das European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC).
Einreise
Die Einreise nach Griechenland auf dem See-, Luft- und Landweg ist nur mit einer Bescheinigung über einen negativen PCR-Test eines anerkannten Testlabors aus dem Abreiseland in englischer Sprache unter Nennung von Name, Adresse und Pass/Personalausweisnummer möglich. Die Probenentnahme darf nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen. Zusätzlich wird bei Ankunft in Einzelfällen ein kostenloser COVID-19-Schnelltest durchgeführt.
Alle Personen, die bis zum 8. Februar 2021 nach Griechenland einreisen, müssen sich in eine siebentägige häusliche Quarantäne begeben. Für alle Einreisen auf dem See-, Luft- und Landweg gilt zudem eine Online-Anmeldepflicht. Reisende müssen spätestens 24 Stunden vor Abreise nach Griechenland ein Online-Formular („Passenger Locator Form “, PLF) ausfüllen. Dieses PLF ist für Personen mit Wohnsitz in Griechenland auch für Ausreisen aus Griechenland erforderlich. Jeder Reisende, Kinder eingeschlossen, muss im PLF aufgeführt werden. Angehörige eines Haushalts sollen laut Angaben der griechischen Behörden ein PLF ausfüllen und darin Erwachsene und Kinder angeben.
Nach erfolgter Anmeldung erhalten Reisende eine Bestätigung mit einem QR-Code, der spätestens am Tag der Einreise automatisiert per E-Mail zugesandt wird. Kann bei Einreise kein Code vorgezeigt werden, ist eine Geldbuße von 500,- Euro möglich. Der QR-Codes muss beim Check-In/Boarding vorgezeigt werden.
Gegebenenfalls auftretende technische Probleme bei Registrierung über das „Passenger Locator Form“ können nur direkt mit den griechischen Behörden aufgenommen werden. Es wurde eine Servicerufnummer unter 0030 215 5605151 (montags bis freitags von 9 bis 21 Uhr) geschaltet. Die deutschen Auslandsvertretungen in Griechenland haben keinen Einfluss auf das Registrierungsverfahren.
Der Fährverkehr zwischen Griechenland und Italien findet statt, der Fährverkehr (Personen) mit Albanien und der Türkei bleibt ausgesetzt.
Kreuzfahrtschiffe und Sportboote dürfen Griechenland vorerst nicht mehr anlaufen.
Die Ein- bzw. Ausreise auf dem Landweg für „non-essential travels“, also touristische Reisen, ist nur über Bulgarien und nur über den Grenzübergang Promachonas möglich. Eine Ein- und Ausreise über Albanien oder Nordmazedonien ist bis auf weiteres nur griechischen Staatsangehörigen, Personen mit griechischem Aufenthaltstitel und Personen mit nachweislich festem Wohnsitz in Griechenland sowie Personen, die einen dringlichen beruflichen Grund nachweisen können, möglich und nur von 7 bis 23 Uhr gestattet. Einreisende aus Albanien (Grenzübergang Kakavia) müssen sich in eine siebentägige häusliche Quarantäne begeben.
Bei Ein- bzw. Ausreise auf dem Landweg von/nach Deutschland sind die Einreisebestimmungen der Transitländer zu beachten.
Durch- und Weiterreise
Die Grenzübergänge zur Türkei sind geschlossen. Die Einreise aus der Türkei auf dem Land- und Luftweg nach Griechenland ist bis auf weiteres nur griechischen Staatsangehörigen, Personen mit griechischem Aufenthaltstitel und Personen mit nachweislich festem Wohnsitz in Griechenland sowie Personen, die einen dringlichen beruflichen Grund nachweisen können, möglich. Die Probenentnahme darf nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen.
Reiseverbindungen
Der Direktflugverkehr zwischen Deutschland und Griechenland findet statt, die tatsächliche Durchführung von Flugverbindungen hängt von der Entscheidung der jeweiligen Fluggesellschaft ab. Flüge innerhalb Griechenlands sind nur aus beruflichen, gesundheitlichen oder familiären Gründen oder zur Rückkehr an den Hauptwohnsitz erlaubt.
Beschränkungen im Land
Die griechische Regierung hat den landesweiten „Lockdown“ bis zum 1. Februar 2021 verlängert.
Supermärkte und Geschäfte, die für die Grundversorgung erforderlich sind, z.B. Apotheken, Bäckereien, Metzgereien, Wochenmärkte und Tankstellen sind geöffnet. Einzelhandelsgeschäfte dürfen unter Einhaltung strenger Kapazitätsbeschränkungen öffnen. Folgende Maßnahmen gelten:
Öffentliche Versammlungen sind verboten.
Die Wohnung darf nur mit einer Sondererlaubnis für die Fahrt zur Arbeit mit Arbeitgeberbescheinigung oder unter Angabe spezieller Gründe verlassen werden:
1. Apotheke oder Arztbesuch (nach Absprache mit dem Arzt)
2. Einkaufen in einem Geschäft, das nicht liefert (z.B. Supermarkt; Einzelhandelsgeschäft: Genehmigung ist 2 Stunden gültig)
3. Bank (wenn keine elektronische Transaktion möglich ist) und Behördengänge mit schriftlicher Terminbestätigung
4. Hilfe für Menschen in Not oder Begleitung minderjähriger Schüler zur/von der Schule
5. Teilnahme an einer Zeremonie (z. B. Beerdigung, Heirat, Taufe o. ä.) sowie Besuche zur Wahrnehmung des Sorgerechts
6. Sportliche Betätigung im Freien in der Nähe der Wohnung oder Bewegung mit Haustier, einzeln oder bis zu drei Personen, im letztgenannten Fall unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m.
Die Sondererlaubnis kann nur mit einer griechischen Mobilfunknummer bei der Telefonnummer 13033 unter Angabe der Ziffer, des Namens und der Anschrift beantragt werden. Alternativ ist die Bescheinigung „Typ B“ (bei den griechischen Behörden per Download erhältlich) mitzuführen.
Von 21 bis 5 Uhr ist das Verlassen der Wohnung nur für Fahrten von und zur Arbeit, aus gesundheitlichen Gründen oder zum Ausführen von Haustieren gestattet (Bescheinigung/SMS an 13033 erforderlich).
Touristenunterkünfte (Campingplätze, Jugendherbergen und Ferienwohnungen) und Hotels dürfen weiterhin öffnen, über die tatsächliche Öffnung entscheiden die Betriebe selbst.
Für öffentliche Verkehrsmittel, Taxis, Fähren und Privat-Kfz gelten Kapazitätsbegrenzungen. Bei der Nutzung von einigen Verkehrsmitteln (z.B. Fähren) ist eine Selbsterklärung auszufüllen.
Fahrten außerhalb des Regionalbezirks sind verboten, außer aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen sowie zur Rückkehr an den Hauptwohnsitz. In der Region Attika gilt abweichend, dass man sich zwischen den acht Regionalbezirken bewegen darf.
Den deutschen Vertretungen in Griechenland sind bisher keine Fälle bekannt geworden, in denen die Anreise zu einem Flug- oder Fährhafen bei Vorlage eines Flug- bzw. Fährtickets und Ausweisdokuments mit Angabe zum Wohnort in z.B. Deutschland, verweigert wurde.
Detaillierte Informationen zu touristischen Reisen bietet die Greek National Tourism Organisation unter VisitGreece und Destination Greece sowie in der App VisitGreece.
Hygieneregeln
Es gilt eine generelle Tragepflicht für einen Mund-Nasen-Schutz für alle Personen ab 4 Jahren in allen öffentlichen, geschlossenen Räumen, z.B. für Kunden und Personal in Supermärkten, allen Geschäften des Einzelhandels, öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis, Aufzügen, Arztpraxen, Krankenhäusern, Bankfilialen sowie generell in Büros mit Kundenverkehr und auf Wochenmärkten. Darüber hinaus muss ein Mund-Nasen-Schutz landesweit überall im Freien getragen werden. Verstöße werden mit einem Bußgeld in Höhe von 300,- Euro geahndet. Abstandsregeln müssen überall eingehalten werden.
Für Hotels und andere Unterkünfte gelten spezielle Hygieneprotokolle mit Hygiene-, Distanz- und Auslastungsbeschränkungen Jedes Hotel muss eine verantwortliche Person zur Überwachung und Einhaltung der Auflagen bestimmen und mit einem Referenzarzt zusammenarbeiten.
• Halten Sie sich an die geltende Ausgangssperre im Rahmen des „Lockdowns“.
• Beachten Sie die Notwendigkeit des Formulars Passenger Locator Form (PLF) zur Gesundheitskontrolle vor Einreise. Bei technischen Problemen mit dem Formular, wenden Sie sich an die Servicenummer 0030 215 5605151. Zur Frage, ob für jeden Reisenden ein PLF auszufüllen ist, halten Sie im Zweifel Rücksprache mit Ihrer Fluggesellschaft.
• Beachten Sie dringend die Erforderlichkeit der Vorlage eines negativen PCR-Tests eines anerkannten Testlabors aus dem Abreiseland mit begleitender Diagnose in englischer Sprache unter Nennung von Name, Adresse und Pass/Personalausweisnummer, nicht älter als 72 Stunden.
• Informieren Sie sich bei den deutschen Vertretungen in Griechenland zur aktuellen Situation.
• Bei Einreise auf dem Landweg beachten Sie bitte unbedingt die Reise- und Sicherheitshinweise der Transitländer sowie die Informationen zum Transit der deutschen Auslandsvertretungen der für den Landweg relevanten Länder.
• Bei Fragen zu Einreisen aus Drittländern, wenden Sie sich an die griechische Botschaft oder ein griechisches Konsulat in Ihrem Aufenthaltsstaat.
• Sollten Sie bei Einreise positiv getestet werden, werden die Gesundheitsbehörden Sie kontaktieren. Melden Sie sich an der Rezeption Ihres Hotels oder bei Ihrer Reiseleitung oder rufen Sie die untenstehenden Hotlines an, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Sie werden in der Regel in ein Quarantänehotel gebracht. Sie müssen dort absehbar 14 Tage verbringen und dürfen Ihr Zimmer nicht verlassen.
• Bei COVID-19-Symptomen oder Kontakt mit Infizierten kontaktieren Sie bitte Ihre Reiseleitung oder das Hotelpersonal, eine Ärztin oder einen Arzt oder die nationale Gesundheitsbehörde (National Public Health Organization, Tel. 1135 (24h-Hotline; nur innerhalb Griechenlands anwählbar) und isolieren Sie sich.
• Achten Sie auf lokale Hinweise in den griechischen Medien und beachten Sie die Weisungen von Gesundheits- und Sicherheitspersonal. Zuwiderhandlungen gegen Anweisungen sind möglicherweise strafbar.
• Das Tourismusministerium hat eine Servicerufnummer unter 1572 (nur aus Griechenland anwählbar, montags bis freitags 8 bis 16 Uhr) geschaltet. Fragen und Beschwerden zu Ihrem Aufenthalt in Griechenland, richten Sie bitte direkt an die Servicerufnummer.
• Wenn Sie sich touristisch in den als Risikogebieten ausgewiesenen Teilen des Landes aufhalten und eine vorzeitige Rückreise antreten möchten, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Reiseveranstalter bzw. Ihrer Fluggesellschaft in Verbindung.
• Beachten Sie die Test- und Quarantänepflicht bei Einreise aus Risikogebieten nach Deutschland (nicht Transit) und kontaktieren Sie das Gesundheitsamt Ihres Aufenthaltsortes. Weitere Informationen zur Testpflicht bietet das Bundesministerium für Gesundheit. Quelle: AA

Zwei Wochen nach einer leichten Lockerung des Lockdowns ist die griechische Regierung wieder zurückgerudert. Bereits von Samstag 30. Januar 2021 an müssen Geschäfte in jenen Regionen wieder für Kundenverkehr schließen, in denen ein starker Anstieg der Fälle verzeichnet wird. Dazu gehört auch Attika samt der Hauptstadt Athen. Die betroffenen Läden dürfen aber weiterhin mit der Methode "Click away" Waren verkaufen - der Kunde bestellt online oder telefonisch und holt die Ware vor der Tür ab. Am Plan, die Schulen vollständig zu öffnen, hält die Regierung fest - allerdings werden auch hier in stark betroffenen Regionen Abstriche gemacht, wie der Corona-Krisenstab am Freitagabend im Staatsfernsehen mitteilte. In den sogenannten Roten Regionen soll zwar die Mittelstufe wieder zur Schule dürfen, Oberstufenschüler müssen aber weiterhin digital unterrichtet werden. Kindergärten und Grundschulen sind bereits seit zwei Wochen geöffnet. Quelle: tagesschau.de

Viel Spaß............ 8)
Sandlover
Sandlover
 
Posts: 83
Joined: Sat 26. Nov 2011, 17:43
Location: Rheinhessen

0 persons like this post.

Re: Griechenland -aktuelle Situation

Postby Bergler » Tue 2. Feb 2021, 15:29

Danke Sandlover,

ich habe mir übrigens die APP "Sicher reisen" des auswärtigen Amtes aufs Handy geladen. Da ist exakt Sandlovers Text auch hinterlegt.
Grüße
Thomas


HZJ 76 - 6 Zylinder - 5 Sitzplätze - 4 Türen - 3 Sperren - 2 Starrachsen - 1 Traum -
FJ 40 - 4 Räder - 3 Spiegel - 2 Sitze - 1 Erlebnis - 0 Komfort :biggrin:
User avatar
Bergler

 
Posts: 3058
Images: 27
Joined: Fri 19. Oct 2007, 17:05
Location: Oberpfalz

0 persons like this post.

Re: Griechenland -aktuelle Situation

Postby oribi » Tue 2. Feb 2021, 16:19

Kontaktiere übers www oder FB mal "katweltreise". Sie ist schon seit Monaten da unterwegs und bleibt auch noch 2 Monate.
oribi
 
Posts: 281
Joined: Wed 17. May 2017, 21:03

0 persons like this post.

Re: Griechenland -aktuelle Situation

Postby belgier.ch » Tue 2. Feb 2021, 16:26

Tia Heiko

wir wollen doch alle raus.

Aber etwas Eigenverantwortung sollte doch jeder etwas Zeigen damit die normalität wieder einkehren kann.
Gruss
Felix
User avatar
belgier.ch
 
Posts: 370
Images: 12
Joined: Sat 17. Jun 2017, 23:12
Location: in der Schweiz

0 persons like this post.

Re: Griechenland -aktuelle Situation

Postby Surfy » Tue 2. Feb 2021, 17:20

belgier.ch wrote:Tia Heiko

wir wollen doch alle raus.

Aber etwas Eigenverantwortung sollte doch jeder etwas Zeigen damit die normalität wieder einkehren kann.


Ich bin zwar aktuell nicht betroffen, da am Arbeiten.

Aber was willst Du damit sagen?

Arbeiten dürfen wir doch auch, natürlich auch verantwortungsvoll?

Die Schulen sind offen (CH), laut neuesten Erkentnissen aktuell einer der Hauptinfektionswege :ka:

Sprichst Du anderen die Fähigkeit ab, verantwortungsvoll zu Reisen?

Wenn es den harten lockdown braucht, dann können wir das auch, denke ich. Vorher müssen wir uns nicht mehr kasteien als notwendig. Natürlich mit Maske, desinfektionsmittel und abgelegenem Stehen in der Wildnis und ohne Gruppengedöns - geht das schon - auch in GR (falls man den Reisenden hin lässt oder er schon da ist).

Die Flughäfen sind offen, es gehen Flüge, leute urlauben - denke da ist ein bisserl Autofahren jetzt kein Issue?

Surfy
User avatar
Surfy
 
Posts: 1094
Joined: Fri 11. Feb 2011, 14:39

0 persons like this post.

Re: Griechenland -aktuelle Situation

Postby se7en6 » Tue 2. Feb 2021, 18:58

Ich gehe mal davon aus, dass das private Reisen in Form von Wildcampen gemeint ist, mit einem Cruiser á la Wohnmobil:

Aus zweiter Hand kann ich berichten, dass das Einreisen mit neg. Testergebnis möglich ist.
Bei der Einreise wird in der Regel zusätzlich ein Abstrich genommen.

Zu empfehlen ist die entspannte Einreise per Fähre aus Italien – nicht über den Landweg, wo die Komplikationen wesentlich schwieriger sein können.

Es gibt hier und da Straßenkontrollen an bestimmten regionalen Grenzübergängen und am Wochenende in "Freizeitgebieten", da der regionale Grenzverkehr nicht gestattet ist. Die Freizügigkeit ist also innerhalb des Landes stark eingeschränkt für Privatleute. Die Autobahnen und Landstraßen sind ausserhalb der Stoßzeiten quasi leer.

An der Tankstelle wirst du von allen angeglotzt wie ein Alien, wenn du mit deinem deutschen Kennzeichen 150 Liter in die beiden Tanks deines HZJ78 einfüllen lässt.

Wer ein Wohnmobil/Expeditionsfahrzeug (im Fahrzeugschein) hat und damit seinen Wohnort im Auto hat ist de jure aus dem Schneider, weil man die ganze Zeit zuhause ist, wenn man im Auto ist.
Man sollte seine Reiseroute protokollieren und die Route für die nächsten Tage auch schriftlich vorausplanen.
Wer aus dem Auto aussteigt muss ein ausgefülltes Formular mit sich führen, in dem der Grund der "Bewegung" aus einer von 6 Kategorien gewählt ist.
Das PLF bei der Einreise ist sehr wichtig, sollte man auch bei der Reise noch behalten für alle Fälle.
Diesen Papierkram mit sich zu führen ist essentiell.
Und die Ausgangssperre von 21 Uhr bis morgens ist auch sehr ernst zu nehmen.

Ansonsten freuen sich die Leute sehr über die wenigen mutigen Freigeistler, die Geld ins Land bringen.

Wer unbedingt nach Griechenland einreisen möchte kann sich gerne bei mir melden, habe Kontakte da unten.
Wer Probleme vor Ort hat, dem kann ich gerne anwaltliche Hilfe vermitteln.

Abschliessend kann man sagen, dass es nicht illegal ist als Wild-Camper in Griechenland unterwegs zu sein.
Es ist einfach nur sehr umständlich und kompliziert – Einem echten Buschtaxler also durchaus zuzutrauen.
LG Leon
--
"Über kurz oder lang kann das nimmer länger so weitergehen, außer es dauert noch länger, dann kann man nur sagen, es braucht halt alles seine Zeit, und Zeit wär's, dass es bald anders wird." -Karl Valentin
User avatar
se7en6
 
Posts: 252
Images: 0
Joined: Tue 27. Oct 2020, 20:29

0 persons like this post.

Griechenland -aktuelle Situation

Postby GRJ78 » Tue 2. Feb 2021, 18:59

Blöd ist halt, wenn beim Autofahren ein Malheur geschieht und man sich dann dem überlasteten Gesundheitssystem aufdrängt. Insoweit ist das Thema Eigenverantwortung beim Autofahren etwas weiter zu fassen. Keine Ahnung wie die Griechen vor Ort es empfinden, wenn man jetzt als „Traveller“ meint, das Land touristisch besuchen zu müssen?

Edit
Se7en6 war einen Hauch schneller und beantwortet meine letzte Frage
GRJ78
 
Posts: 2075
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Griechenland -aktuelle Situation

Postby se7en6 » Tue 2. Feb 2021, 19:01

GRJ78 wrote:Blöd ist halt, wenn beim Autofahren ein Malheur geschieht und man sich dann dem überlasteten Gesundheitssystem aufdrängt. Insoweit ist das Thema Eigenverantwortung beim Autofahren etwas weiter zu fassen. Keine Ahnung wie die Griechen vor Ort es empfinden, wenn man jetzt als „Traveller“ meint, das Land touristisch besuchen zu müssen?


Die Leute freuen sich riesig.
Physischer Abstand ist das A und O.
Wer aufpasst und verantwortungsvoll ist wird sich dort weniger wahrscheinlich anstecken als in vielen Teilen Deutschlands, wo die Lockdowns im Vergleich lachhaft erscheinen.
Ich sehe das Problem eher, wenn man kein verlässliches Fahrzeug hat und dann irgendwo strandet, die Werkstätten und Ersatzteilhändler geschlossen sind usw …

EDIT: Und dein Edit war schneller als meine Antwort haha.
LG Leon
--
"Über kurz oder lang kann das nimmer länger so weitergehen, außer es dauert noch länger, dann kann man nur sagen, es braucht halt alles seine Zeit, und Zeit wär's, dass es bald anders wird." -Karl Valentin
User avatar
se7en6
 
Posts: 252
Images: 0
Joined: Tue 27. Oct 2020, 20:29

0 persons like this post.

Re: Griechenland -aktuelle Situation

Postby toyohannes » Wed 3. Feb 2021, 13:47

Wer meint jetzt stur da unbedingt runter fahren zu müssen, soll es halt machen.....ich für mich mache es defintiv nicht......unter anderem auch darum weil ich ganz einfach glaube das es bei den eh schon oft sehr fertigen Locals gar nicht gut ankommt wenn man eben mit einer fetten Karre da unten zwecks Spass und weil man es sich ja leisten kann locker um "Urlaub" zu machen herumkurvt...…..
find ich nicht gut.....

aber wie eingangs geschrieben macht was ihr wollt......und wenn ich dann noch lese ich soll den ganzen Ta
g mit Maske rumlaufen und wenn ich aus dem Auto steige muss ich vorher eine SMS schicken und 500 Euro Strafe zahlen wenn ich an der Grenze nicht irgendeinen Code vorzeigen kann (ich habe absichtlich nicht einmal so ein Wischiotenhandy)

und dann sag mir nochmal einer das mache ja alles spass…..ja ist klar.....

wie geschrieben: muss jeder selbst entscheiden. Ich halte es auch aus wenn ich jetzt da nicht hinunterkomme.
Gruss
und einen milden Verlauf
Hannes
Geradeausdenker ! …DAS LIEST TATSÄCHLICH WER.......NA WENIGSTENS ALLE WACH :rofl:
toyohannes
 
Posts: 774
Joined: Tue 29. Apr 2008, 10:21
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Griechenland -aktuelle Situation

Postby motravel » Wed 3. Feb 2021, 15:29

Plan besser eine Reise in die Uckermark: https://www.uckermark.de/
oder wo sonst keiner hin möchte. Und wo Platz ist. :D

Könnte spätestens im Sommer voll werden ... in manchen Regionen in Deutschland ...
User avatar
motravel
 
Posts: 248
Images: 5
Joined: Tue 21. Apr 2020, 13:33

0 persons like this post.

Re: Griechenland -aktuelle Situation

Postby Tom Koch » Wed 3. Feb 2021, 17:50

Bei Einreise mit Fähre (z.B. Igoumenitsa) braucht's einen negativen PCR Test der nicht älter ist als 72 Std. Mit Anfahrt aus der CH nach Venedig und 24 Stunden Fährfahrt kaum zu machen. Wenn dann noch hinzukommt, dass man eh noch 10 Tage in Q. gehen muss, erledigt sich das Thema bei einem 2 Wochen Frühlingsurlaub.

Aber man hört, dass die Q. ab 8. Feb. aufgehoben wird. Vermutlich weil es eben sonst gar keine Touristen nach GR schaffen würden.

Warten wir mal ab.

Tom
User avatar
Tom Koch
 
Posts: 765
Joined: Mon 11. Jun 2007, 20:28

0 persons like this post.

Re: Griechenland -aktuelle Situation

Postby Gurti » Thu 4. Feb 2021, 00:12

Heute im Radio war noch die Rede davon, Griechenland sei in Bezug auf Corona ein relativ problemarmes Urlaubsland... Da musste ich gleich an diesen Thread denken.

Die meinten wohl ein anderes Griechenland.
Hilux Doka 2,4 D4D Executive, 2018
Astra Twintop 1,6 in Behördenausstattung, 2006
Und Gott sprach: Siehe, Menschlein, ich ließ Dich den Geländewagen erfinden.
Wo der Dich nicht hin bringt, da hast Du verdammt noch mal auch nix zu suchen!
Gurti
 
Posts: 77
Joined: Tue 3. Nov 2020, 11:52
Location: Voltlage

0 persons like this post.

Next

Return to Reisen / Travelling

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 24 guests