Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Hochwasserkatastrophe wird ungemer zur Regierungskatastrophe    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Re: Hochwasserkatastrophe wird ungemer zur Regierungskatastr

Postby Feldi » Tue 20. Jul 2021, 15:43

Märtes wrote:Und wer mit offenen Ohren und Augen durch die Gesellchafft geht und mit vielen Menschen, Unternehmern, kleinen Lokalpolitikern redet der stellt doch schon seit Jahren fest dass es immer undurchsichtiger wird. Ganz viel wird am liebsten weitergeleitet an andere Zuständige die es dann wieder weiterleiten bis es untergeht

Kein Wunder.
Jeder öffentliche Entscheidungsträger muß heute befürchten, von irgendeiner Seite verantwortlich gemacht oder verklagt zu werden. Das fängt beim Lehrer an und hört eigentlich erst beim Bundeskanzler auf.
Wer sich da nicht der Rückendeckung aus allen Richtungen versichern kann, hält lieber die Klappe.
Die Alleingänge eines Helmut Schmidt zu Hambuger Zeiten wären heute undenkbar.
Feldi (ganz im Süden)

"Die Wirklichkeit ist ein fortlaufender Prozess, der nicht mehr zu stoppen ist." (Harald Lesch)
User avatar
Feldi

 
Posts: 9612
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Hochwasserkatastrophe wird ungemer zur Regierungskatastr

Postby HJ61-Freak » Tue 20. Jul 2021, 15:59

Feldi wrote:Alleingänge eines Helmut Schmidt[/url] zu Hambuger Zeiten wären heute undenkbar.

Aber so manches Mal auch durchaus erfrischend!

Ich fasse mal zusammen (Achtung, kann Spuren von Ironie enthalten):

Hochwasser in Deutschland, die Menschheit steht vor dem Abgrund!

Als nächstes wird der ausschließliche Einsatz von elektrisch betriebenen Fahrzeugen im Rettungs- und Katastophenschutzdienst per Gesetz angeordnet, damit es mit den ganzen Naturkatastrophen hier und jetzt ganz schnell vorbei ist.

Eines ist sicher: Die kommende Zeit wird definitiv spannend und herausfordernd...

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer, 35x12,5R15 auf 8,5x15 ET -35, pneumatische gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros m. Schwingkonsolen, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 4645
Joined: Tue 6. Nov 2007, 21:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Hochwasserkatastrophe wird ungemer zur Regierungskatastr

Postby landcruiser » Tue 20. Jul 2021, 16:02

toyota_bastler wrote:Außerdem wären früher die Sirenen angesprungen und niemand wäre von der Flut überrascht worden!


Ach ja?

Wie ist denn das Signal für Überschwemmungen?

Und was tust du dann?

... In Deutschland gelingt nach 16 Jahren Merkel doch nichts mehr so wie es sollte!


Schämst du dich nicht die Gelegenheit zu nutzen solche Statements abzugeben?
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15739
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: Hochwasserkatastrophe wird ungemer zur Regierungskatastr

Postby toyota_bastler » Tue 20. Jul 2021, 16:06

Na zumindest Mal den Kopf aus dem Schlafzimmerfenster raushalten und das ansteigende Wasser sehen! Und dann den Radio einschalten, so wie wir das Früher gelernt haben!
Der letzte Satz zeigt doch von viel "Realitätsferne", den lass ich Mal unkommentiert!
Last edited by toyota_bastler on Tue 20. Jul 2021, 16:09, edited 1 time in total.
toyota_bastler
 
Posts: 1013
Joined: Sun 28. Jan 2007, 00:05
Location: Augsburg

0 persons like this post.

Re: Hochwasserkatastrophe wird ungemer zur Regierungskatastr

Postby Feldi » Tue 20. Jul 2021, 16:08

landcruiser wrote:
toyota_bastler wrote:Außerdem wären früher die Sirenen angesprungen und niemand wäre von der Flut überrascht worden!

Ach ja?
Wie ist denn das Signal für Überschwemmungen?

:roll:
Dauer-Heulton --> Radio einschalten.

...oder Warn-SMS an alle im Krisengebiet eingebuchten Handys.
Feldi (ganz im Süden)

"Die Wirklichkeit ist ein fortlaufender Prozess, der nicht mehr zu stoppen ist." (Harald Lesch)
User avatar
Feldi

 
Posts: 9612
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Hochwasserkatastrophe wird ungemer zur Regierungskatastr

Postby landcruiser » Tue 20. Jul 2021, 16:18

toyota_bastler wrote:Na zumindest Mal den Kopf aus dem Schlafzimmerfenster raushalten und das ansteigende Wasser sehen! Und dann den Radio einschalten, so wie wir das Früher gelernt haben!


Man sieht es wieder:

Sachen kritisieren und gar nicht wissen um was es geht.

Schnauze aufreißen bis zum Anschlag und keinen Funken Ahnung.

Gelernt? Du hast gar nichts gelernt wie du eben selbst demonstriert hast.

Der letzte Satz zeigt doch von viel "Realitätsferne", den lass ich Mal unkommentiert!


Man sieht, das dir nichts peinlich ist.

Nichtmal das Leid anderer Menschen zum Transport deiner politischen Statements zu nutzen.

Pfui Deibel!
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15739
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: Hochwasserkatastrophe wird ungemer zur Regierungskatastr

Postby landcruiser » Tue 20. Jul 2021, 16:27

Feldi wrote:
landcruiser wrote:
toyota_bastler wrote:Außerdem wären früher die Sirenen angesprungen und niemand wäre von der Flut überrascht worden!

Ach ja?
Wie ist denn das Signal für Überschwemmungen?

:roll:
Dauer-Heulton --> Radio einschalten.

...oder Warn-SMS an alle im Krisengebiet eingebuchten Handys.


Leider nicht ganz... oder ganz im Gegenteil ...das war früher die Entwarnung.

Es gibt kein Signal für Überschwemmungen.

Es gibt vielerorts, nicht mehr bundeseinheitlich wie früher, ein Signal für Gefahren/Großschadenslagen.

Das ist ein einminütiger auf- und abschwellender Heulton.

Man soll das Radio einschalten und den Nachrichten lauschen. Da wo es noch Sirenen gibt ...

Was hatten denn die Radiosender an nützlichen Infos für Betroffene zu bieten?

***************

Und wenn jemand heute erzählt früher war alles besser als wir noch die Sirenen hatten, ignoriert dabei, dass die meisten Leute die Signale gar nicht kannten und auch nicht wussten wie sie sich zu verhalten haben.

Diverse Probealarme aus der guten alten Zeit sprechen dazu Bände.

Wir hatten seinerzeit schon Funkmeldeempfänger (aber nur für die Führungskräfte).

Übrigens reichen für Warn-SMS derzeit die Kapazitäten bei den Betreibern leider nicht.
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15739
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: Hochwasserkatastrophe wird ungemer zur Regierungskatastr

Postby landcruiser » Tue 20. Jul 2021, 16:30

JWD wrote:Und des Bundes.

Frag mich, woher ich das weiß, Michael :wink:

900 meiner ehrenamtlichen Kollegen allein aus unserer Diözese sind in den betroffenen Gebieten derzeit im Einsatz.
Mit eigenen, Landes- und Bundesfahrzeugen, die sie besetzen.

Das THW z.B. ist die Kat-Schutz Organisation des Bundes.


Nein, der Bund hat im KatS keine Aufgabe, das ist zunächst Landessache.

Siehe u.a.

Der Katastrophenschutz in Deutschland ist hinsichtlich der Gesetzgebung und des Verwaltungsvollzuges Ländersache. Mit einigen Abweichungen ist der Katastrophenschutz in den 16 Ländern sowohl rechtlich als auch strukturell im Wesentlichen gleich aufgebaut.


Quelle: https://www.mi.niedersachsen.de/startse ... 62914.html
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15739
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: Hochwasserkatastrophe wird ungemer zur Regierungskatastr

Postby Feldi » Tue 20. Jul 2021, 16:49

landcruiser wrote:Wie ist denn das Signal für Überschwemmungen?
Feldi wrote: :roll:
Dauer-Heulton --> Radio einschalten.
...oder Warn-SMS an alle im Krisengebiet eingebuchten Handys.

landcruiser wrote:Leider nicht ganz... oder ganz im Gegenteil ...das war früher die Entwarnung.

Dauerton war Entwarnung.
Ist doch auch scheißegal. Alles,was sich anders anhört als der bekannte Feueralam, würde zumindest mich aufmerksam machen.
Feldi (ganz im Süden)

"Die Wirklichkeit ist ein fortlaufender Prozess, der nicht mehr zu stoppen ist." (Harald Lesch)
User avatar
Feldi

 
Posts: 9612
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Hochwasserkatastrophe wird ungemer zur Regierungskatastr

Postby netzmeister » Tue 20. Jul 2021, 16:54

landcruiser wrote:Schnauze aufreißen bis zum Anschlag und keinen Funken Ahnung.

Uwe, bitte. Derlei Angriffe sind unnötig und bringen uns nicht weiter.

Christian: Der Merkel-Seitenhieb hat hier absolut nichts zu suchen. Das Ding hier bleibt bitte frei von politischen Äußerungen.

Märtes: Wie gesagt, ich habe keine Ahnung. Ich find's nur schwierig, öffentlich zu posten, dass man z.B. Sperren umfährt. Vielleicht weißt Du, was Du tust (es klingt jedenfalls danach). Andere wissen es nicht. Und es bringt den Einsatzkräften und auch den freiwilligen Helfern vor Ort wenig, wenn sie auch noch Leute bergen und schützen müssen, die sich aus lauter vermeintlicher Heldenhaftigkeit ins Unheil stürzen, weil sie solchen Postings nacheifern.

An alle: Können wir BITTE einen normalen Ton anschlagen und tatsächlich handfeste und sachliche Argumente austauschen?
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 24412
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Re: Hochwasserkatastrophe wird ungemer zur Regierungskatastr

Postby enzo » Tue 20. Jul 2021, 17:16

netzmeister wrote:
An alle: Können wir BITTE einen normalen Ton anschlagen und tatsächlich handfeste und sachliche Argumente austauschen?


Mit dem normalen Ton verhält es sich offensichtlich wie mit den Sirenen:

Funktioniert nicht und die Meisten wissen nicht was es bedeutet.

Bis dahin
Enzo
75 since 87
unterwegs
User avatar
enzo
 
Posts: 522
Joined: Tue 5. Mar 2002, 15:01
Location: Gütersloh

0 persons like this post.

Re: Hochwasserkatastrophe wird ungemer zur Regierungskatastr

Postby Märtes » Tue 20. Jul 2021, 17:24

Ok es ist wirklich schwer zu trennen zwischen Helfer und Gaffer, die Polizei hatte am ersten Tag auch sehr damit zu kämpfen, was sie aber nicht schlimm fanden (sich darum zu kümmern nicht die Tatsache dass die Gaffer fa waren,). Am zweiten Tag wurde schon mehr aussortiert an der Absperrung was die Arbeit sehr erleichtert. Einsatzkräfte (Freiwillige und Berufliche) und Freiwillige Helfer stehen sich neutral gegenüber, die merken auch dass es ist nicht anders zu bewältigen ist. Es kommen Firmen und Landwirte mit Pumpen die FW und THW garnicht haben. Im Nachbarfred der Aufruf des THW wo Private ihre Quads zur Verfügung stellen können weil das THW nicht genügend hat. Unzählige Bagger, Radlader, Traktoren, Lkws wo soll das THW die her holen. Und der Bagger sowie Trecker Fahrer der jeden Tag mit diesem Gerät arbeitet, ist meist ein unschlagbarer Profi in dem was er tut!
Märtes
 
Posts: 281
Joined: Sun 21. Jun 2015, 18:49
Location: Erkelenz

0 persons like this post.

Re: Hochwasserkatastrophe wird ungemer zur Regierungskatastr

Postby landcruiser » Tue 20. Jul 2021, 17:31

Ja, Alex, entschuldige, kommt nicht wieder vor.
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15739
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: Hochwasserkatastrophe wird ungemer zur Regierungskatastr

Postby toyota_bastler » Tue 20. Jul 2021, 18:45

Ich muss mich für nichts Entschuldigen, die Verbalattacken kamen ja nicht von mir!
Und jetzt kümmere ich mich wieder um meine persönliche "Katastrophenvorsorge".
Gruß
toyota_bastler
 
Posts: 1013
Joined: Sun 28. Jan 2007, 00:05
Location: Augsburg

0 persons like this post.

Re: Hochwasserkatastrophe wird ungemer zur Regierungskatastr

Postby se7en6 » Tue 20. Jul 2021, 20:19

Hier ein sehr passendes und aktuelles Interview, um wieder etwas fachmännischen Input beizubringen:
https://www.heise.de/hintergrund/Infras ... 42714.html
LG Leon
Image
User avatar
se7en6
 
Posts: 358
Images: 0
Joined: Tue 27. Oct 2020, 20:29

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 71 guests